Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
5. Spieltag Gruppe B
13.05.2017 20:15
Beendet
Kanada
Kanada
2:3 n.V.
Schweiz
Schweiz
2:00:00:20:1
n.V.
  • 1:0
    Ryan O'Reilly
    O'Reilly
    5.
  • 2:0
    Mitch Marner
    Marner
    7.
  • 2:1
    Fabrice Herzog
    Herzog
    46.
  • 2:2
    Vincent Praplan
    Praplan
    50.
  • 2:3
    Fabrice Herzog
    Herzog
    64.
Spielort
AccorHotels Arena

Liveticker

65
22:45
Schlussfazit
0:2 nach sechseinhalb Minuten. Wär hätte da gedacht, dass die Schweiz heute Abend mit 3:2 nach Verlängerung vom Feld geht. Das zweite Drittel war etwas ausgeglichener. Im letzten Abschnitt kamen die Schweizer durch zwei Tore an die Kanadier heran und drückten gleich weiter. Es reichte für die Verlängerung und so hatte man einen Punkt auf sicher.
In der Verlängerung war es Genoni mit seiner unglaublichen Ruhe, der die Schweiz im Spiel hielt und Herzog mit einer unbeschreiblich starken Einzelleistung, die für den Sieg besorgt waren.
Lange Zeit haben die Schweizer nicht um zu feiern. Morgen geht es bereits am Abend weiter gegen die Finnen. Schön, dass Sie heute Abend bei diesem super Spiel dabei waren!
64
22:40
Spielende
64
22:38
Tor für Schweiz, 2:3 durch Fabrice Herzog
Wie bitte?! Unfassbar dieser Herzog! Es ist eine Sensation. Herzog lässt seinen Gegner via Bande aussteigen und zieht quer vor dem Tor durch. Wie bereits beim Anschlusstreffer hebt er den Puck wunderbar Backhand in den Winkel. Der Jubel der Schweizer ist unbeschreiblich. Man schlägt den Titelverteider!
63
22:36
Zwei gegen Null (!) Situation für Kanada. Aber wie das Genoni macht ist unglaublich. Er bleibt die Ruhe in Person und so bringen es die Kanadier sogar fertig den Puck nicht auf das Tor zu bringen.
62
22:34
Klar, dass beide Torhüter nun im Zentrum stehen. Es gibt sehr viel freies Eis und Möglichkeiten zum Abschluss zu kommen. Zu Beginn kommt Kanada zu zwei Abschlüssen, doch Genoni scheint heute nicht zu bezwingen zu sein.
61
22:32
Beginn Verlängerung
Auf geht es!
60
22:29
Drittelsfazit
Leider wird es nichts mehr mit der totalen Sensation. Die Schweiz gewinnt das Drittel mit 2:0 und holt sich auf sicher mindestens einen Punkt und das gegen das einzige Team an dieser WM, das noch ohne Punktverlust war.
Nach einer kurzen Unterbrechung geht es nun weiter mit drei gegen drei für maximal fünf Minuten. Schafft die Schweiz den Überraschungserfolg?
60
22:29
Ende 3. Drittel
59
22:27
Noch zwei Minuten Spielzeit und die Schweiz kann nun im Powerplay agieren.
58
22:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nathan MacKinnon (Kanada)
Super Einsatz von Schäppi! Er luchst MacKinnon den Puck ab und dieser schlägt dem Schweizer den Stock entzwei. In 20 Sekunden kommt Kukan zurück und die Schweiz kann Powerplay spielen.
57
22:25
Kanada mit zahlreichen Abschlüssen von der blauen Linie und sofort wollen zwei, drei Kanadier auf den Abpraller. Doch diese Abpraller lässt Genoni einfach nicht zu. Es ist eine unglaublich starke Partie von Genoni.
56
22:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dean Kukan (Schweiz)
Eine dumme Strafe Kukans. Nachdem das Spiel bereits unterbrochen ist verpasst er Lee noch einen kleinen Schlag. Die Schiedsrichter kenne keine Gnade und schicken den Schweizer für die nächsten zwei Minuten raus.
56
22:21
Die Ahornblätter haben wieder einen Gang höher geschaltet. Die Defensive der Schweizer vermag jedoch hervorragend dagegen zu heben.
54
22:17
Ganz klar, die Kanadier darf man nie abschreiben. Mit Matt Duchene kommen sie gefährlich vor Genoni zu einer Chance. Der SChweizer Schlussmann bleibt weiterhin unbezwungen.
52
22:15
Kanada ist verunsichert und die Schweiz drückt nun sogar auf den Siegestreffer. Was für ein Comeback, führt man sich die ersten 10 Minuten des Spiels vor Augen!
50
22:11
Tor für Schweiz, 2:2 durch Vincent Praplan
Das ist der Ausgleich! Ein Geschenk von Goalie Pickard. Die Schweiz gewinnt das Bully in der eigenen Zone. Praplan startet zusammen mit Hollenstein den Angriff und kommt auf der rechten Seite in die gegnerische Zone. Er schiesst die Scheibe auf das Tor und Pickard befördert schlussendlich das Spielgerät ins eigene Tor.
48
22:08
Das Spiel ist nun offen. Die Hockey Nati drückt gleich weiter. Die Stimmung in der Halle ist nun ausgezeichnet. Die Leute wollen anscheinend noch mehr Hockey sehen heute Abend!
46
22:05
Tor für Schweiz, 2:1 durch Fabrice Herzog
Das ist der Anschlusstreffer im Powerplay! Ein Kanadier muss ohne Stock verteidigen und die Schweizer drücken. Praplan bringt den Puck vor das Tor. Herzog verwertet den Abpraller herrlich mit der Backhand. Der Winkel war nicht sehr günstig. Umso schöner ist das erste WM-Tor Herzogs.
45
22:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Matheson (Kanada)
Der Sünder ist Matheson.
45
22:03
Ambühl mit dem Buebetrickli. Herrlich, wie er hinter dem Tor durch kurvt und beinahe via Schlittschuh von Lee reüssieren kann. Danach verschiebt ein Kanadier das Tor absichtlich.
43
21:59
Diaz mit einem super Move! Er lässts seinen Gegenspieler ins Leere laufen und schliesst ab. Der Abpraller nach vorne vergibt Suter links am Tor vorbei. Da war noch eine Stock eines Kanadiers im letzten Moment im Weg. Schade, das war DIE Möglichkeit für den Anschluss.
42
21:58
Scheifele gewinnt in der eigenen Zone den Puck und zieht los. Sein Pass in die Mitte findet den freien Mitspieler vor Genoni. Der Schweizer Schlussmann reagiert einmal mehr glänzend und klärt die Situation mit einer eindrücklichen Ruhe. Zuvor haben sich die Schweizer in der Zone Kanadas gut festgesetzt.
41
21:54
Beginn 3. Drittel
40
21:39
Drittelsfazit
Das zweite Drittel endet ausgeglichen mit 0:0. Das geht so in Ordnung. Die Schweiz zeigt sich stark verbessert im Vergleich zum ersten Drittel. In der Offensive setzt man den einen oder anderen Nadelstich, leider fehlt der Treffer zum Anschluss, welcher durchaus möglich gewesen wäre.
Kanada ist einiges zurückhaltender als noch in den Startminuten in diesem Drittel. Dennoch besitzen sie die beste Chance durch Simmonds. Er scheitert vor dem leeren Tor am Innenpfosten.
Sollte den Schweizern zu Beginn des letzten Abschnitts ein Tor gelingen, liegt hier durchaus noch etwas drin. Nach der Pause geht es weiter.
40
21:39
Ende 2. Drittel
38
21:35
Via Bande wird Hollenstein an der Seite lanciert und kommt frei zum Abschluss. Er versucht es flach in die weite Ecke, doch Pickard ist mit dem Schoner zur Stelle. Auf der anderen Seite kann Genoni einen Abschluss entschärfen. Der frischgebackene Schweizer Meister zeigt ein sehr gutes Spiel und lässt keinen Abpraller zu.
36
21:31
Nächste gute Aktion der Schweizer Nati. Herzog setzt super nach und Suter kann aus bester Position voll abziehen. Der Abschluss ist etwas zu ungenau, sodass Pickard zur Seite ablenken kann.
33
21:26
Die Hockey Nati ist nun besser im Spiel. Der Anschlusstreffer wäre nicht unverdient. Aber aufgepasst: Die individuelle Klasse der kanadischen Spieler ist immer für eine torgefährliche Aktion gut.
31
21:24
Es schaut nichts Zählbares heraus. Marner ist wieder komplett. Dann versucht es Hollenstein gegen drei Kanadier und kann sich beinahe durchsetzen, doch es fehlt die letzte Kraft für den Abschluss.
30
21:21
Ein Angriff der nicht wirklich üblich für ein Powerplay ist, führt zur ersten Chance der Schweizer. Brunner nimmt das Tempo mit in die Angriffszone und spielt den Pass gefährlich vor das Tor von Kanada. Leider kann kein Spieler entscheidend ablenken. Das Tor wird verschoben und es gibt Bully ausserhalb der Zone der Kanadier.
29
21:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mitch Marner (Kanada)
Der Torschütze zum 2:0 leistet sich ein Hacken gegen Andres Ambühl.
27
21:16
Das Spiel plätschert etwas vor sich hin. Dann vergibt Simmonds eine hundertprozentige Chance. Alleine vor dem leeren Tor schafft er es nicht die Scheibe unterzubringen. Er trifft "nur" den Innenpfosten. Glück für die Eidgenossen.
23
21:10
Die Linie um Haas, Hollenstein und Praplan sorgt für Dampf und Verkehr vor dem gegnerischen Tor. Pickard kommt mächtig ins Schwitzen, doch kann schlussendlich die Scheibe unter sich begraben.
22
21:07
Kanada drückt die ganze Minute und kurz vor Ablauf der Strafe lenkt Simmonds einen Schuss an den Pfosten. Die Schweizer sind wieder komplett.
21
21:05
Beginn 2. Drittel
Noch eine Minute Powerplay für Kanada!
20
20:52
Drittelsfazit
Nach nur gerade sieben Minuten führen die Kanadier mit 2:0. Bei beiden Toren waren die Schweizer in der Defenisve zu passiv. Nach der raschen Führung nahmen die Spieler aus Kanada etwas Tempo aus ihrem Spiel ohne dabei die Schweizer zu gross aufkommen zu lassen.
Es fehlt bis jetzt eine richtig deutliche Chance für die Eidgenossen, dies obwohl man nach zehn Minuten etwas besser ins Spiel kam und doch einige Zeit in der offensiven Zone verbringen konnte. Leider gelang der Anschlusstreffer nicht.
Kanada startet mit einem Mann mehr ins zweite Drittel - bald geht es weiter!
20
20:48
Ende 1. Drittel
Die Schlusssirene des ersten Drittels unterbricht das Powerplay.
20
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (Schweiz)
Wieder eine Strafe in der offensiven Zone. Diese Strafen sollte man gegen die powerplaystarken Kanadier unterlassen.
18
20:45
...welche nun vorbei ist. Die Kanadier sind wieder komplett. Die Zeit in der offensiven Zone für die Schweizer sollte ihnen gut getan haben.
17
20:44
Das ist kein schlechtes Powerplay bis anhin. Die Kanadier spielen ein gutes Boxplay und attackieren den Scheibenführenden Schweizer konsequent. Dennoch gelingt es den Schweizern in den Abschluss zu kommen. Es bleiben noch wenige Sekunden Überzahl...
16
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Demers (Kanada)
Das ist die Chance für den Anschluss noch vor der Pause.
16
20:41
Eine kleine "Druckphase" der Schweizer endet mit einem Schuss von der blauen Linie Genazzis. Leider kann Hollenstein vor dem Tor nicht mehr ablenken, so dass es zu keiner wirklichen Gefahr vor dem Tor der Kanadier kommt.
13
20:36
Das Spiel ist ausgeglichener ohne nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. Es wäre gut, wenn die Schweizer die kleine Auszeit der Kanadier zum Anschlusstor nuzten könnte...
10
20:32
Schussverhältnis nach den ersten zehn Minuten: 10:1. Die Kanadier haben nach ihrem furiosen Start etwas Tempo aus dem Spiel genommen. Das ändert aber (noch) nichts an der Harmlosigkeit der Schwiezer Offensive.
7
20:27
Ein miserabler Start für die Schweizer Eishockey Nati. Fischer reagiert und wechselt Hiller aus für Genoni. Das war ein sehr kurzer Auftritt von Hiller. Hoffentlich verstehen die Spieler das Zeichen ihres Coaches.
7
20:24
Tor für Kanada, 2:0 durch Mitch Marner
Das läuft gar nicht gut für die Eidgenossen. Nach einem Weitschuss und einem Abpraller Hillers bringt Marner aus der Drehung den Puck in Richtung Tor. Das Spielgerät wird unglücklich von Loeffel durch die Beine von Hiller abgelenkt.
5
20:21
Tor für Kanada, 1:0 durch Ryan O'Reilly
Das geht nicht lange und Kanada kann reüssieren. Die vier Schweizer werden eingeschnürrt bis O'Reilly frei vor Hiller steht und abschliessen kann. Er geniesst so viel Freiheiten, dass er den Nachschuss gleich selbst verwerten kann.
4
20:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (Schweiz)
Hollenstein wird fair gechecked und revanchiert sich dann, obwohl die Scheibe schon längst weg ist. Eine dumme Strafe.
3
20:19
Die Schweizer stehen zu Beginn gleich mächtig unter Druck. Hiller ist im Zentrum des Geschehens und muss bereits mehrere Male eingreiffen. Die beste Chance hatte Lee. Er scheiterte völlig frei aus dem Slot am Schweizer Schlussmann.
2
20:17
Der erste Abschluss aus spiitzem Winkel gehört den Kanadiern. Skinner scheitert an Hiller, welcher die Ecke zu macht.
1
20:16
Im Tor der Schweizer heute Abend steht anstelle von Genoni Jonas Hiller.
1
20:15
Spielbeginn
Los geht es!
20:08
In wenigen Minuten geht es los in Paris. Schön sind Sie dabei!
20:06
Die Vorzeichen für das Spiel sehen nicht allzu gut aus, nimmt man das letzte Testspiel vor der WM als Massstab. Die Kanadier überfuhren die Schweizer und gewannen diskussionslos mit 4:1. Andres Ambühl sagt rückblickend dazu: «Wenn du so einer Mannschaft viel Zeit lässt, ist sie sehr stark.» Das Rezept im Spiel heute lautet simpel: «Vorne Druck erzeugen, mutig sein, nicht zu viel Respekt haben.» Wir sind gespannt, wie gut sich das umsetzten lassen wird.
20:03
Nun folgen die Spiele gegen die «Grossen» Mannschaften. Gegen Kanada hat man, anders als in den bisherigen Spielen zuvor, nichts zu verlieren. Jeder gewonnene Punkt gegen die amtierenden Weltmeister ist ein Bonus im Kampf um einen angestrebten Viertelfinalplatz.
19:58
Für die Schweiz beginnt mit dem heutigen Spiel eine spannende Schlussphase in der Gruppe B. Nach den vier Startspielen gegen die Teams aus Slowenien, Norwegen, Frankreich und Weissrussland steht man mit neun Punkten auf dem 3. Platz.
19:54
Doch ganz unbesiegbar werden die Ahornblätter dann doch nicht sein: Im letzten Spiel gegen Frankreich gewann man äusserst knapp mit 3:2. Die Franzosen haben gezeigt, dass die Weltmeister aus den letzten beiden Jahren zu packen sind.
19:50
Die Favoritenrolle in dieser Begegnung ist nicht schwer auszumachen. Mit vier Siegen aus vier Spielen sind die Kanadier das einzige Team, welches noch keine Punkte abgegeben hat an dieser WM 2017. Dazu kommt ein Torverhältnis von 20:5.
19:42
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen Kanada und der Schweiz.

Aktuelle Spiele

18.05.2017 20:15
Schweiz
Schweiz
SUI
Schweiz
Schweden
SWE
Schweden
Schweden
20.05.2017 15:15
Russland
Russland
RUS
Russland
Kanada
CAN
Kanada
Kanada
20.05.2017 19:15
Schweden
Schweden
SWE
Schweden
Finnland
FIN
Finnland
Finnland
21.05.2017 16:15
Russland
Russland
RUS
Russland
Finnland
FIN
Finnland
Finnland
21.05.2017 20:45
Kanada
Kanada
CAN
Kanada
Schweden
SWE
Schweden
Schweden
n.P.

Kanada

Kanada Herren

Schweiz

Schweiz Herren