Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
30. Spieltag
02.04.2017 14:00
Beendet
Osnabrück
VfL Osnabrück
2:1
Hansa Rostock
Rostock
1:0
  • Anthony Syhre
    Syhre
    31.
    Rechtsschuss
  • Dennis Erdmann
    Erdmann
    89.
    Kopfball
  • Michael Hohnstedt
    Hohnstedt
    90.
    Kopfball
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
11.044
Schiedsrichter
Sven Waschitzki

Liveticker

90
16:06
Fazit:
Puh, erstmal einen Schluck nehmen und durchatmen. Osnabrück gewinnt nach einer irren Schlussphase mit 2:1. Die zweite Hälfte verlief zunächst so wie erwartet: Rostock drängt auf den Ausgleich und Osnabrück lauert auf Konter. Der Hansa gelang es bis kurz vor Schluss aber weiterhin nicht für Gefahr zu sorgen, dagegen kamen die Hausherren in zahlreichen Gegenstößen zu absoluten Großchancen, verpassten es aber den Sack frühzeitig zuzumachen. Die letzten Minuten der Partie sprechen für sich: Die Hansa-Kogge kam zum geglaubten Last-Minute-Ausgleich durch ein extrem glückliches Tor. Alle rechneten mit einem Remis, außer die elf Lila-Weißen. Nach einer Flanke von Arslan, köpfte Hohnstedt in den letzten Sekunden zur erneuten Führung. Was für ein Spiel! Die Heimelf stürmt somit auf Platz drei, die Gäste können sich dagegen weiterhin nicht aus dem Abstiegskampf befreien. Am Mittwoch muss der VfL zu Sonnenhof Großaspach, die Rostocker bekommen zu Hause an der Ostsee Besuch von MSV Duisburg. Einen schönen Sonntagnachmittag noch!
90
15:54
Spielende
90
15:53
Tooor für VfL Osnabrück, 2:1 durch Michael Hohnstedt
Wahnsinn! Hohnstedt hat die direkte Antwort parat und bringt mit seinem Tor die Bremer Brücke zum Beben! Nach einer Flanke von rechts durch Arslan steht Hohnstedt im Rückraum frei und trifft per Kopf mit einem Aufsetzer zum 2:1. Dafür lieben wir den Fußball!
89
15:51
Tooor für Hansa Rostock, 1:1 durch Dennis Erdmann
Das gibt es nicht! Kurz vor Schluss kommt die Hansa zum Last-Minute-Ausgleich! Andrist flankt von rechts hoch in den Strafraum, Willers verlängert unglücklich den Ball mit dem Schädel zu Erdmann und der Stratege trifft mit einer Kopfball-Bogenlampe von links in den rechten Winkel!
88
15:51
Renneke für Reimerink - nun ist auch das Wechselkontingent der Hausherren aufgebraucht.
88
15:50
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Bashkim Renneke
88
15:49
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Jules Reimerink
87
15:49
Gelbe Karte für Tobias Willers (VfL Osnabrück)
Für ein takitsches Foul nahe der Mittellinie sieht Willers Gelb.
86
15:48
Dercho kommt durchs Zentrum und legt den Ball nach links raus zu Hohnstedt, der den Pass nach Außen aber knapp verpasst.
85
15:47
Bülbül liegt nach einem Tritt von Engel angeschlagen am Boden. Der eben erst eingewechselte Spieler kann aber weitermachen.
83
15:45
Der VfL kontert was das Zeug hält! Reimerink stürmt über rechts an allen Rostockern vorbei und will den Ball auf Höhe der Gefahrenzone quer in die Mitte zu Hohnstedt legen, doch Hoffmann ist aufmerksam und fängt den Pass stark ab.
81
15:43
Pfosten! Reimerink stürmt über rechts ins Zentrum vorbei an Hoffmann und hämmert die Kugel aus 18 Metern humorlos aufs Tor, nagelt den Ball aber ans linke Aluminium. Das wäre die Vorentscheidung gewesen!
79
15:42
Das war auch die letzte Aktion von Sangaré. Sichtlich abgekämpft marschiert der auffäligste Spieler der Partie vom Platz, Hohnstedt kommt für die letzten zehn Minuten.
79
15:41
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Michael Hohnstedt
79
15:40
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Nazim Sangaré
79
15:40
Sangaré wird bei einem Konter durch die Mitte geschickt und tankt sich durch die Gäste-Hälfte. Gardawski rennt ihm hinterher und kann ihn im letzten Moment noch ablaufen.
77
15:39
Gelbe Karte für Alexander Dercho (VfL Osnabrück)
Hohes Bein von Dercho an der Außenlinie, dafür gibt's Gelb.
75
15:38
Die Schlussphase bricht langsam an. Nach den Wechseln soll bei der Hansa nun der Endspurt gezündet werden. Die Niedersachsen stehen aber weiterhin sicher und verteidigen äußerst souverän.
72
15:35
Frische Spieler braucht das Team: Enochs bringt Arslan für Wriedt. Auch die Gäste tauschen und zwar zum letzten Mal: Benyamina kommt für Quiring.
72
15:33
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Soufian Benyamina
72
15:33
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Christopher Quiring
71
15:32
Einwechslung bei VfL Osnabrück -> Ahmet Arslan
71
15:32
Auswechslung bei VfL Osnabrück -> Kwasi Wriedt
70
15:31
Gelbe Karte für Dennis Erdmann (Hansa Rostock)
Und täglich grüßt das Murmeltier. Erdmann sieht wegen Meckerns seine bereits 11. Gelbe Karte der Saison.
69
15:31
...Bülbül nimmt sich der Sache an und bringt den Ball hoch rein, die Kugel findet aber nur einen Gegner.
69
15:31
Andrist wird knapp 30 Meter vor dem Tor bei einem Luftduell mit Appiah gefoult. Gute Position...
66
15:29
Starke Aktion von Sangaré! Zuerst will der Rechtsaußen das Leder im Strafraum frech durch die Lücke einem Mitspieler zustecken, der Versuch schlägt aber fehl. Rostock startet einen Konter, doch Sangaré setzt nach und holt sich den Ball zurück. Danach kann der begnadete Techniker aber keinen Profit mehr aus der Aktion schöpfen.
63
15:26
Quiring führt eine Ecke von rechts kurz aus und legt das leder ab zu Ahlschwede, der den Ball hoch reinbringt. Im Strafraum findet die Flanke den Kopf von Hoffmann, der aber nicht richtig an die Kugel kommt.
61
15:23
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Kerem Bülbül
61
15:23
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Fabian Holthaus
61
15:23
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Marcel Ziemer
61
15:22
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Timo Gebhart
60
15:22
Bülbül und Ziemer machen sich draußen bereit. Christian Brand will die Offensive personell verstärken.
58
15:21
Syhre fast mit dem Doppelpack! Osnabrück kontert über links. Am Ende steht Sangaré frei vorm Sechzehner und steckt nach rechts durch zum mitgelaufenden Syhre der im Strafraum aus 15 Metern aufs Tor ballert. Schuhen reagiert stark, macht sich groß und pariert die Kugel.
55
15:18
Erster VfL-Angriff in der zweiten Halbzeit! Sangaré hat rechts viel Platz und bringt den Ball hoch rein. Die Flanke ist aber eher ein Seitenwechsel und landet im linken Korridor.
53
15:15
Quiring ist jetzt deutlich quirliger und macht ordentlich Dampf auf seiner Seite. Für seine Zuspiele und Hereingaben brauchts aber ähnlich wie bei seinen Kollegen noch mehr Zielwasser.
51
15:13
Es passiert noch nicht viel im zweiten Durchgang. Rostock ist gezwungen Gas zu geben und sucht den Weg nach vorne, weiterhin misslingt aber der vorletzte oder letzte Pass. Die Hausherren stehen mit zwei Viererketten kompakt vor dem Strafraum und lauern auf Konter.
48
15:09
Gebhart wird über rechts von Ahlschwede geschickt, kann sich aber an der Außenlinie nicht gegen Syhre durchsetzen.
46
15:07
Weiter geht's! Unverändert sind die Teams zurück.
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:58
Halbzeitfazit:
Pause an der sonnigen Bremer Brücke! Der VfL führt völlig verdient mit 1:0 nach den ersten 45 Minuten. Nach kurzem Abtasten waren die Hausherren deutlich tonangebender und drückten nahezu permanent mit viel Tempo auf die Führung. Dabei fehlte es häufig nur an der letzten Genauigkeit. Es dauerte eine gute halbe Stunde bis Syhre dann die wartenden Fans erlöste und zum 1:0 traf. Die Gäste kamen kaum ins Spiel und waren wenn dann über Standards gefährlich. Es ist bislang eine insgesamt eine unterhaltsame Partie in Osnabrück, doch die Mannschaft von der Ostsee muss im zweiten Durchgang die ein oder andere Schippe drauflegen. Bis gleich!
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
45
14:52
Gelbe Karte für Kwasi Wriedt (VfL Osnabrück)
Wriedt sieht nach einem takitschen Foul in der Rostocker Hälfte Gelb.
43
14:50
Gelingt den Gästen noch der Ausgleich kurz vor der Pause? Jegliche Offensivbemühungen der Hansa schlagen fehl, außer bei Standards. Meist ist es der letzte oder vorletzte Pass der noch zu ungenau ist.
41
14:49
Wieder die Hausherren! Eine Ecke von links durch Reimerink kommt hoch vor den zweiten Pfosten zu Willers, der das Leder entgegen Schuhens Laufrichtung köpft. Dabei verfehlt die Nummer 24 das Gehäuse aber knapp.
40
14:46
Die Osnabrücker bringen jetzt etwas Ruhe rein und ordnen sich. Die Hansa riecht das und drängt den VfL jetzt wieder ein wenig in ihre Hälfte, ohne dabei aber wirklich Torgefahr auszustrahlen.
37
14:44
...Was war denn das? Wriedt führt den Eckstoß flach aus und passt das Leder mehr oder weniger in den Rostocker Strafraum zu einem Akteur der Gäste.
36
14:43
Ecke für den VfL von links...
33
14:42
Gelingt Hansa die passende Antwort? Es sieht nicht danach aus, stattdessen hat Syhre aus der zweiten Reihe die Chance zum 2:0. Aus 20 Metern hält der defensive Mittelfeldmann auf das Tor von Schuhen drauf, verfehlt das Gehäuse aber deutlich.
31
14:37
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Anthony Syhre
Das hat sich mehr als angedeutet! Eine Ecke von links kommt hoch in den Strafraum. Syhre steigt hoch und drischt den Ball mit der Stirn aufs Tor. Hoffmann ist da und will auf der Linie klären, ihm verspringt dabei aber die Kugel. Syhre setzt als Erster nach und stochert das Leder im zweiten Anlauf ins Netz. Erstes Tor im VfL-Dress für den ehemaligen Spieler von Herthas U23!
29
14:36
Powerplay der Lila-Weißen! Sangaré hat rechts erneut Platz und legt die Kugel quer vor das Tor, doch Henn reagiert stark und haut den Ball aus dem Strafraum raus. Der Innenverteidiger der Norddeutschen hat derzeit ordentlich zu tun.
26
14:33
Nächste Aktion von Sangaré! Der Owomoyela-Doppelgänger zieht von rechts stark nach innen und schlenzt den Ball à la Robben aufs Tor. Die Kugel fliegt aber knapp über die Latte. Guter Schuss vom Rechtsaußen!
25
14:32
Wieder ein guter Angriff des VfL! Wriedt behauptet im Strafraum das Leder und steckt vor die Grundlinie durch zu Reimerink der den Ball quer vor den Fünfer zurückgibt, dort ist aber kein Mitspieler. Holthaus rauscht heran und bläst zum Konter, wird aber sofort von Sangaré umgesenst. Hartes Tackling, aber es gibt nur Freistoß.
22
14:29
Wriedt ist nicht vom Ball zu trennen. Der VfL schickt seinen Topstürmer steil, der allein aufs Tor zu läuft. Henn holt den 22-Jährigen ein und stellt ihn rechts im Strafraum. Der Angreifer tanzt sich bis vor die Grundlinie und verliert am Ende die Kugel erst, als noch zwei weitere Rostocker Henn zur Hilfe eilen.
20
14:27
Ein munteres Spiel an der Bremer Brücke. Die Abtastphase ist vorbei, es geht hin und her. Die Hansa Kogge hat nun deutlich mehr Wind in den Segeln und traut sich jetzt häufiger nach vorne.
17
14:25
Unruhe im Fünfer der Gäste! Den folgenden Freistoß durch Wriedt bekommen die Rostocker zur Ecke geklärt. Doch der Nachfolgende Eckstoß wird gefährlich: Die Kugel kommt hoch ins Getümmel und sechs Mann gehen gleichzeitig zum Ball. Am Ende erwischt Willers das Leder zuerst, doch Schuhen reagiert glänzend und pariert den Stocherball mit der Brust. Glück für die Hansa!
15
14:21
Gelbe Karte für Michael Gardawski (Hansa Rostock)
Nach einem Foul 35 Meter vor dem Tor an Sangaré sieht Gardawski die erste Gelbe des Spiels.
13
14:21
Ahlschwede bringt eine Ecke hoch auf den Elfmeterpunkt zu Dorda, dessen Kopfball aber knapp über den Kasten von Gersbeck geht. Die Gäste sind, wie Enochs angekündigt hat, vor allem bei ruhenden Bällen extrem gefährlich.
10
14:16
Hansa steht jetzt wieder etwas tiefer und lauert auf Kontermöglichkeiten. Die Hausherren drücken jetzt etwas mehr.
7
14:15
Riesenchance für die Gäste! Nach einem Freistoß von rechts bekommen die Niedersachsen die Kugel nicht aus dem Strafraum geklärt. Gebhart kommt nach einer zweiten Hereingabe zum Kopfball, der an die Latte abgefälscht wird. Erst dann kann sich mit Willers ein Osnabrücker reinwerfen und die Kugel raushauen.
4
14:10
Erste Chacne für den VfL! Reimerink bringt einen Freistoß aus 25 Metern scharf aufs Tor der Gäste, doch Schuhen reagiert stark und fischt das Leder aus der Luft. Der Keeper kann den Schuss sogar noch fangen!
3
14:09
Es ist noch ein eher ruhiges Abtasten zu Beginn. Ohne zu viel Risiko zu gehen, wird vermehrt mit langen hohen Bällen operiert. In den Zweikämpfen geht es aber schon ordentlich zur Sache.
2
14:08
Beide Teams agieren in einem klassischen 4-2-2. Gebhart dürfte bei der Hansa aber wahrscheinlich etwas zurückgezogener spielen, als sein Kollege Andrist.
1
14:07
Los geht's in Osnabrück!
1
14:06
Spielbeginn
14:04
Bei strahlendem Sonnenschein betreten die Mannschaften nun den grünen Rasen. Die Stimmung ist hervorragend, die Kurven sind voll. Außer auf der Gegentribüne gibt es auch kaum Lücken auf den Tribünen.
13:58
Die Partie wird mit fünf Minuten Verzögerung angepfiffen. Der Anstoß verschiebt sich demnach auf 14:05 Uhr. Das Aufwärmprogramm der Spieler ist aber schon beendet, jetzt geht es nochmal kurz in die Kabine und dann rollt auch schon das runde Leder an der Bremer Brücke!
13:54
Schiedsrichter der Partie ist Sven Waschitzki. Dem 30-Jährigen assistieren Florian Exner und Dustin Sikorski.
13:48
Bei den Gästen rücken Dennis Erdmann und Michael Gardawski nach abgesessener Gelbsperre zurück in die Startformation. Außerdem ist Winterneuzugang Christopher Quiring von Beginn an dabei. Soufian Benyamina, Tim Väyrynen und etwas überraschend Standardspezi Amaury Bischoff müssen dafür vorerst auf der Bank Platz nehmen.
13:39
Never change a winning team: Joe Enochs wagt keine Experimente und lässt die gleiche Elf von der Leine, die letzte Woche in Regensburg gewann. Der Einsatz von Marius Gersbeck stand bis vor kurzem noch auf der Kippe, der Schlusssmann musste unter der Woche beim Training aussetzen.
13:33
Auf Rostocker Seite wartet man dagegen schon seit dem Mitte Februar auf einen Dreier. Nachdem man in den vergangenen beiden Spielen jeweils eine Führung aus der Hand gab und am Ende nur Remis spielte, zeigt sich Coach Christian Brand sichtlich angespannt: "Das zerrt an den Nerven. Man muss es erzwingen und hart dafür arbeiten. Das ist das einzige Mittel, das es dafür gibt."
13:23
VfL-Trainer Joe Enochs fordert von seiner Mannschaft volle Konzentration und will vor allem ruhende Bälle des Gegners verhindern: "Rostock hat viel Erfahrung auf dem Platz. Wir müssen Standards vermeiden. Sie haben gute Schützen und gute Abnehmer." Dennoch geht die Elf von der Bremer Brücke nach zuletzt zwei Siegen in Folge als klarer Favorit in die Begegnung.
13:14
Für beide Teams geht es in diesem Duell um nicht gerade wenig: Die Niedersachsen können mit einem Sieg Holstein Kiel wieder von den Aufstiegsrängen verdrängen. Die Mannschaft von der Ostsee braucht die drei Zähler um sich weiter von den Abstiegsplätzen zu distanzieren, noch beträgt das Polster aber immerhin vier Punkte.
13:01
Hallo aus Osnabrück und willkommen zur dritten Liga! Um 14 Uhr empfängt der VfL die Hansa Kogge aus Rostock, viel Spaß!

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.667

Hansa Rostock

Hansa Rostock Herren
vollst. Name
Fussball Club Hansa Rostock
Stadt
Rostock
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
28.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostseestadion
Kapazität
29.000