Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
9. Spieltag Gruppe C
16.11.2019 20:45
Beendet
Nordirland
Nordirland
0:0
Niederlande
Niederlande
0:0
Stadion
Windsor Park
Zuschauer
18.404
Schiedsrichter
Szymon Marciniak

Liveticker

90
22:37
Fazit:
Nach zweimaliger Abwesenheit qualifiziert sich die Niederlande wieder für ein großes Turnier. Der Elftal genügt das 0:0 in Nordirland, um die Teilnahme an der EURO 2020 vorzeitig klar zu machen. Die Partie an sich riss kaum jemanden vom Sitz. Nordirland hatte vor 18.404 Zuschauern im Windsor Park selbst noch Chancen auf die Qualifikation, ließ allerdings nur in der ersten Hälfte den Glauben daran erkennen. Kapitän Steven Davis vergab mit dem Handelfmeter die größte Gelegenheit dieser Partie (32.). Nach dem Seitenwechsel kam von den Hausherren kaum noch etwas. Die Gäste wirkten sehr dominant, ohne dabei wirklich gefährlich zu werden. So begnügten sich die Männer von Ronald Koeman mit der Spielkontrolle, mehr war schließlich nicht nötig. Und dem Aufbäumen der Nordiren in der Schlussphase fehlten jegliche Überzeugung und Durchschlagskraft, womit die Angelegenheit zwangsläufig auf das torlose Remis hinauslief. Der Punktverlust kostete die Niederländer die Tabellenführung, da Deutschland parallel gegen Weißrussland mit 4:0 gewann. Das stellte den einzigen Wermutstropfen aus Sicht von "Oranje" dar.
90
22:35
Spielende
90
22:35
Mittlerweile wirkt die Partie völlig zerfahren. Mit ihrem Aufbäumen verstricken sich die Gastgeber zugleich in vielen Zweikämpfen. Dadurch bekommen sie die Kugel weder gefährlich in den Sechzehner, geschweige denn aufs Tor.
90
22:33
Damit schöpft nun auch Ronald Koeman sein Wechselkontingent restlos aus.
90
22:33
Einwechslung bei Niederlande: Nathan Aké
90
22:33
Auswechslung bei Niederlande: Ryan Babel
90
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:32
Diese Standardsituation hilft den Nordiren auch nicht weiter. Die hohe Hereingabe von der linken Seite wird eine Beute der niederländischen Defensive.
88
22:31
Zumindest eine Ecke erarbeiten sich die Hausherren noch in Person von Jordan Thompson, der Davy Pröpper zur Klärungsaktion zwingt.
86
22:29
Nordirland greift über die rechte Seite an. Im Sechzehner angekommen, versucht es Paddy McNair aus der Drehung mit dem rechten Fuß, stellt Jasper Cillessen aber nicht ernsthaft auf die Probe.
84
22:27
Gelbe Karte für Stuart Dallas (Nordirland)
Wegen eines Fouls an der Seitenlinie gegen Joël Veltman holt sich Stuart Dallas seine zweite Gebe Karte im laufenden Wettbewerb ab.
84
22:26
Offenbar wollen die Gastgeber in der Schlussphase doch noch etwas probieren. Die Nordiren nehmen noch einmal Anlauf, zeigen sich zumindest in der gegnerischen Hälfte.
81
22:24
Mit seinem letzten Wechsel wagt Michael O'Neill nicht das letzte Risiko, bringt lediglich einen Mittelfeldspieler. So wie das aktuell ausschaut, wäre Nordirland mit dem 0:0 zufrieden. Mehr ist einfach nicht drin. Es bräuchte schon einen Konter samt Glücksschuss, wenn hier noch etwas gehen soll.
81
22:23
Einwechslung bei Nordirland: Jordan Thompson
81
22:23
Auswechslung bei Nordirland: Jamal Lewis
78
22:21
Nach einer Flanke von Joël Veltman bemühen sich Luuk de Jong und Donny van de Beek im Zentrum vergeblich. Aus dem Hintergrund feuert Frenkie de Jong, setzt seinen Rechtsschuss aber deutlich zu hoch an.
75
22:18
Sonderlich unterhaltsam ist es nicht, was da auf der grünen Wiese passiert. Aber in Wahrheit sind die Hausherren gefordert. Doch offensichtlich sind die Nordiren nicht in der Lage, mehr zu tun. Oder sie glauben einfach nicht daran.
73
22:17
Natürlich treibt die Elftal nichts. Das 0:0 reicht den Gästen, warum also sollen sie irgendetwas überstürzen. Die Niederländer kontrollieren das Geschehen. Sollte doch noch ein Tor gelingen, dann ist das gut - wenn nicht, passt es auch.
70
22:13
Einwechslung bei Nordirland: Niall McGinn
70
22:13
Auswechslung bei Nordirland: Corry Evans
70
22:13
Mit einem langen Ball wird der Kopf von Luuk de Jong im Strafraum gesucht, der das Gehäuse von Bailey Peacock-Farrell jedoch deutlich verfehlt.
68
22:11
Am Anschluss an die folgende Ecke versucht es Virgil van Dijk eher vergeblich per Kopf. Und auch der anschließende Schussversuch von Matthijs de Ligt taugt bei Weitem nicht zu einer Torchance.
67
22:10
Über die linke Seite steckt Frenkie de Jong den Ball zu Daley Blind durch. Dieser versucht den Flachpass in die Mitte. Im letzten Moment grätscht Craig Cathcart rettend dazwischen.
66
22:09
Sofort orientiert sich Luuk de Jong ins Sturmzentrum und wird gleich hoch angespielt - und im Sechzehner umgestoßen. Doch zugleich geht die Fahne nach oben. Es wird auf Abseits entschieden.
65
22:07
Einwechslung bei Niederlande: Luuk de Jong
65
22:07
Auswechslung bei Niederlande: Steven Berghuis
63
22:07
Mittlerweile ist das eine völlig einseitige Angelegenheit. Es spielt nur noch die Elftal, geht geduldig zu Werke. Torchancen allerdings gibt es überhaupt nicht.
60
22:02
Mit der niederländischen Dominanz geht der Partie einiges an Fahrt verloren. Die Nordiren kommen über Defenisvarbeit aktuell nicht mehr hinaus.
58
22:00
Einwechslung bei Nordirland: Michael Smith
58
22:00
Auswechslung bei Nordirland: George Saville
56
22:00
Einen hohen Ball köpft Joël Veltman rechts im Sechzehner in die Mitte. Nahe des Elfmeterpunktes geht Ryan Babel gegen Craig Cathcart sehr entschlossen zum Ball. Den Kopfstoß macht Bailey Peacock-Farrell fest.
54
21:57
Allerdings geht beim Gastgeber nach vorn seit geraumer Zeit gar nichts mehr los. Dabei brauchen die Jungs von Michael O'Neill unbedingt ein Tor.
52
21:56
Beinahe zwangsläufig wird ein Schussversuch von Davy Pröpper mit dem rechten Fuß aus der zweiten Reihe abgeblockt. Die Nordiren stehen gut, bieten nichts an.
51
21:55
Aktuell haben die Gäste die Spielkontrolle. Noch aber bleiben Torabschlüsse aus. Geduldig lauert die Elftal auf Lücken. Die allerdings tun sich kaum auf.
49
21:54
Danach ergreifen die Gäste wieder die Initiative. Mitunter aber ist das schon recht kleinteilig, was die "Oranjes" da machen. Dann steht Donny van de Beek im Abseits. Diesmal aber bleibt das ungeahndet. Ein nordirischer Verteidiger, Stuart Dallas ist das, klärt mit einem Befreiungsschlag.
47
21:52
Nordirland legt mit einer Abschlusshandlung los. Jamal Lewis tritt den Ball von der linken Seite in den Sechzener. Dort geht Josh Magennis mit dem Kopf zu Werke, verfehlt allerdings den Kasten von Jasper Cillessen.
46
21:49
Ohne weitere personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt. Ronald Koeman hatte ja bereits in der ersten Hälfte aus eigenem Antrieb Marten de Roon durch Quincy Promes ersetzt.
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:34
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen im Windsor Park. Zur Pause steht es zwischen Nordirland und den Niederlanden 0:0, was der Elftal zur vorzeitigen EM-Qualifikation reichen würde. Wenig überraschend verzeichneten die Gäste die größeren Spielanteile, schlugen dabei die feinere Klinge. Dennoch prägten auch das Spiel der Elf von Ronald Koemann Fehlpässe und Ballverluste. Eine runde Sache war das längst nicht. Die Unzufriedenheit des Bondscoaches kam in dem frühen Wechsel zum Ausdruck. Nordirland trat in Phasen mutig auf, stellte sich keineswegs nur hinten rein. Immer wieder lauerten die Hausherren auf die Fehler des Gegners, die durchaus zuverlässig auftraten. Doch die größte Chance des Spiels, den in der Entscheidung sicherlich harten Handelfmeter, den vergaben die Nordiren. Im weiteren Verlauf werden die Männer von Michael O'Neill irgendwann mehr riskieren müssen, denn ein Unentschieden ist ihnen zu wenig - vor allem weil Deutschland parallel gegen Weißrussland mit 1:0 führt.
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:31
Im Anschluss an einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld legt Virgil van Dijk links in der Box den Ball per Kopf in die Mitte ab. Dort bemüht sich Davy Pröpper eher unbeholfen um den Ball und kommt nicht klar zum Abschluss.
42
21:29
Nach einem Diagonalpass von Steven Berghuis macht sich Donny van de Beek über halblinks auf den Weg. Doch da ist die Fahne des Assistenten schon wieder oben. Das ist Abseits - richtige Entscheidung!
40
21:25
Gelbe Karte für Steven Davis (Nordirland)
Steven Davis stoppt den Antritt von Frenkie de Jong. Dieser Foulversuch ist taktischer Natur und wird vom Unparteiischen mit Gelb bestraft. Für Nordirlands Kapitän ist es die erste Verwarnung im Wettbewerb.
36
21:24
Frühzeitig greift Ronald Koeman ein. Marten de Roon ist nicht verletzt, muss nun aber dem etwas offensiver ausgerichteten Davy Pröpper weichen.
36
21:22
Einwechslung bei Niederlande: Davy Pröpper
36
21:22
Auswechslung bei Niederlande: Marten de Roon
34
21:22
Die Green and White Army auf den Rängen wirkt für den Moment geschockt. Die Führung hätte den Nordiren perfekt ins Konzept gepasst.
32
21:17
Elfmeter verschossen von Steven Davis, Nordirland
Es dauert lange, ehe der Strafstoß ausgeführt wird. Jasper Cillessen moniert noch die Lage des Balls. Dann darf Steven Davis endlich zur Tat schreiten. Nordirlands Kapitän jagt die Pille mit dem rechten Fuß über die Querlatte. Entsetzen im Windsor Park!
30
21:16
Gelbe Karte für Joël Veltman (Niederlande)
Gelb gibt es obendrein für das Handspiel. Für Joël Veltman ist es die zweite Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
30
21:16
Elfmeter für Nordirland! Von der rechten Seite fliegt eine Flanke in den Gästestrafraum. Im Zweikampf mit George Saville springt Joël Veltman der Ball aus kürzester Distanz an den Arm. Der Schiedsrichter zögert nicht. Und dessen Entscheidung gilt, es gibt keinen Videobeweis.
29
21:15
Häufig ist bei der Elftal Quincy Promes am Ball, sorgt über links für Schwung. Jetzt bedient der Mann von Ajax Ryan Babel. Halblinks von der Strafraumkante visiert der das lange Eck an - und verfehlt dieses.
27
21:14
Nordirland lauert auf Nachlässigkeiten des Gegners im Spielaufbau. Natürlich müssen die Männer von Michael O'Neill dafür mutig hinten raus schieben, womit für die eigene Defensive nicht immer das volle Personal zum Verengen der Räume zur Verfügung steht. Viel Laufarbeit ist gefragt.
25
21:12
Natürlich schlagen die Niederländer die technisch feinere Klinge. Jetzt verschafft sich Quincy Promes auf dem linken Flügel dank einer schönen Finte etwas Raum. Seine Flanke in die Mitte allerdings ist eine Spur zu hoch angesetzt.
22
21:09
Nach einem Ballgewinn von Virgil van Dijk gibt es eventuell mal etwas Platz für die Gäste. Doch Donny van de Beek zögert zu lange mit seinem Pass auf Ryan Babel. So steht der Stürmer knapp im Abseits.
21
21:07
Aktuell wird das Geschehen von zahlreichen Ballverlusten geprägt. Da nehmen sich beide Seiten nicht viel. So bekommt es keine Mannschaft zu Ende gespielt.
19
21:06
Nach einem Ballverlust von Ryan Babel an der Mittellinie wollen die Nordiren Tempo rein bringen. Letztlich fackelt auch Gavin Whyte auf der rechten Seite nicht lange mit der Flanke. Diese jedoch findet im Sechzehner keinen Abnehmer.
17
21:04
Nahe des linken Strafraumecks probiert es Quincy Promes mit dem rechten Fuß, zirkelt den Ball aufs lange Eck. Am Ende fehlt ein knapper Meter. Die Pille springt am rechten Pfosten vorbei.
16
21:03
Ein langer Diagonalball landet links in der Box bei Daley Blind, der die Kugel direkt in die Mitte ablegt. Der Rechtsschuss von Ryan Babel aus etwa zehn Metern gerät zu unplatziert. Da steht Bailey Peacock-Farrell goldrichtig und packt zu.
13
21:00
In der Folge beruhigt sich das Geschehen. Beide Mannschaften neutralisieren sich in dieser Phase. Von Eile wird hier niemand getrieben.
11
20:57
Gelbe Karte für Marten de Roon (Niederlande)
Im Mittelkreis stoppt Marten de Roon den schnellen nordirischen Gegenangriff mit einem Foul an Paddy McNair. Und der Mann von Atalanta Bergamo ist der einzige Spieler im niederländischen Kader, der vorbelastet ist. Wegen der dritten Gelben Karte wird Marten de Roon im abschließenden EM-Qualifikationsspiel gegen Estland gesperrt fehlen.
10
20:56
Jetzt suchen die Gäste erstmals den Weg in den Sechzehner. Zunächst bleibt der Abschluss aus, wenig später aber wird es richtig gefährlich. Quincy Promes taucht links in der Box auf. Dann schließt Steven Berghuis mit dem linken Fuß ab, hebt das Spielgerät unter Bedrängnis an die Querlatte.
9
20:55
Nun sind es wieder die Niederländer, die mit langen Ballstafetten das Tempo verschleppen und einfach nur Ruhe rein bringen wollen.
7
20:54
Erneut segelt ein hoher Ball in den Sechzehner. Jasper Cillessen geht mit der rechten Faust zu Werke, bekommt die Kugel aber nicht weit genug weg. Halblinks an der Strafraumgrenze steht George Saville, dessen Linksschuss allerdings hängen bleibt.
5
20:52
Von der rechten Seite flankt Paddy McNair in die Mitte. Josh Magennis verlängert per Kopf. Der Ball fliegt am langen Eck vorbei. Angetrieben von den heimischen Fans marschieren die Hausherren weiter nach vorn.
4
20:51
Jasper Cillessen wirkt schläfrig. Nach einem Rückpass geht der Gästekeeper im eigenen Torraum sehr entspannt zu Werke. Corry Evans aber geht voll drauf, erwirkt einen Pressschlag. Für den Nordiren wird dann aber der Winkel zu spitz.
3
20:48
Nordirland geht es recht forsch an, ohne dabei wirklich Gefahr auszustrahlen. Nun jedoch bringen die Gäste Ruhe rein, halten den Ball, um die Kontrolle zu erlangen.
2
20:47
Empfindlich kühl präsentieren sich die Bedingungen in Belfast. Bei bewölktem Himmel zeigen die Thermometer sparsame vier Grad an. Zumindest regnet es derzeit nicht. Der Rasen im Windsor Park hinterlässt einen sehr guten Eindruck.
1
20:45
Spielbeginn
20:43
Unterdessen versammeln sich beide Mannschaften bereits auf dem Rasen. Nachdem die Nationalhymnen verklungen sind, stehen jetzt noch Teamfotos an. Und dann treten sich die Spielführer Steven Davis und Virgil van Dijk zur Platzwahl gegenüber.
20:42
Kurz vor dem Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Szymon Marciniak betraut. Der polnische FIFA-Referee hat als Assistenten seine Landsleute Pawel Sokolnicki und Tomasz Listkiewicz dabei.
20:40
Zum achten Mal stehen sich diese beiden Nationalmannschaften gegenüber. Ihren einzigen Dreier fuhren die Nordiren während der Qualifikation zur WM 1966 ein – zu Hause mit 2:1. Das Spiel in den Niederlanden endete damals torlos und beide verpassten das Turnier in England. In diesem Wettbewerb gab es 1976 nochmals einen Punkt. Alle anderen Partien gingen an die Niederländer.
20:37
Nordirland löste alle Pflichtaufgaben der EM-Qualifikation gegen die schwächeren und mittlerweile in dieser Gruppe chancenlosen Weißrussland und Estland, doch das Heimspiel gegen Deutschland (0:2) und die Auswärtspartie in den Niederlanden (1:3) wurden verloren. Das macht es für den EM-Teilnehmer von 2016 zum Abschluss gegen eben diese Gegner so schwierig.
20:29
So sind die Niederländer seit ihrer Niederlage im Nations-League-Finale gegen Portugal (0:1) nunmehr vier Spiele lang ungeschlagen. Ihre letzte richtige Auswärtsniederlage kassierten die "Oranjes" im September 2018 in Frankreich (1:2). Auch das geschah übrigens in der Nations League. Viel wichtiger aber ist für die Fußballnation, nach der Abwesenheit bei den beiden letzten großen Turnieren (EURO 2016 und WM 2018) endlich wieder auf der ganz großen Bühne mitzuspielen. Um die Teilnahme an der EM im kommenden Jahr klar zu machen, genügt heute bereits ein Remis.
20:21
Das Duell mit den Deutschen haben die Niederländer bereits für sich entschieden und die 2:3-Heimniederlage, ihre einzige Pleite im laufenden Wettbewerb, gegen den dreifachen Europameister wettgemacht. Die Elftal erzielte beim 4:2 in Hamburg im Juni genau den einen Treffer mehr. Auch alle anderen Spiele gewannen die Männer von Ronald Koeman – so zuletzt im Oktober gegen Nordirland (3:1) und in Weißrussland (2:1).
20:16
Im Windsor Park zu Belfast erleben wir den Tabellenführer der Gruppe C. Die Niederländer liegen punktgleich mit Deutschland an der Spitze. Drei Zähler dahinter dürfen einzig noch die Nordiren auf die direkte EM-Qualifikation hoffen. Dafür aber sollten die Briten dieses Heimspiel heute gewinnen, denn die Ausgangsposition mit dem mäßigen Torverhältnis (8:7) und den bisher negativen direkten Vergleichen gegen die beiden Konkurrenten stellt sich äußerst ungünstig dar.
20:06
Auf Seiten der Gäste gibt es vier Umstellung im Vergleich zum Hinspiel. Für Denzel Dumfries, Georginio Wijnaldum (beide Bank), Memphis Depay und Steven Bergwijn (beide Oberschenkelverletzung) sind heute Joël Veltman, Donny van de Beek, Steven Berghuis und Quincy Promes Teil der niederländischen Anfangsformation.
20:00
Apropos Michael O'Neill: Der 50-jährige Trainer ist seit wenigen Tagen Coach von Stoke City in Englands zweithöchster Spielklasse. Dennoch wird der Nordire seine Nationalmannschaft parallel bis ganz zum Ende der aktuellen EM-Qualifikation betreuen – auch wenn diese bis zu den Playoffs im März dauern sollte.
19:55
Im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen beider Mannschaften im Rahmen dieser EM-Qualifikation vor gut einem Monat nimmt Michael O'Neill drei Veränderungen vor. Anstelle von Michael Smith, Shane Ferguson und Kyle Lafferty (alle Bank) rücken Jamal Lewis, Gavin Whyte und Josh Magennis in Nordirlands Startelf.
19:42
Herzlich willkommen zur EM-Qualifikation! Unser besonderes Interesse gilt heute natürlich der Gruppe C, wo Deutschland und die Niederlande ab 20:45 Uhr im Gleichschritt die Qualifikation für die EURO 2020 klar machen könnten. Vor der Elftal liegt das Gastspiel in Nordirland.

Nordirland

Nordirland Herren
vollst. Name
Irish Football Association Ltd.
Stadt
Belfast
Farben
grün-weiß
Gegründet
18.11.1880
Stadion
Windsor Park
Kapazität
20.332

Niederlande

Niederlande Herren
vollst. Name
Koninklijke Nederlandsche Voetbalbond
Spitzname
Oranje
Stadt
Am Zeist
Farben
orange
Gegründet
08.12.1889
Stadion
Johan Cruijff ArenA
Kapazität
53.500