Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
11. Spieltag
03.11.2018 20:30
Beendet
Juventus
Juventus Turin
3:1
Cagliari Calcio
Cagliari
2:1
  • Paulo Dybala
    Dybala
    1.
    Rechtsschuss
  • João Pedro
    João Pedro
    36.
    Rechtsschuss
  • Filip Bradarić
    Bradarić
    38.
    Eigentor
  • Juan Cuadrado
    Cuadrado
    87.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
40.644
Schiedsrichter
Maurizio Mariani

Liveticker

90
22:31
Spielfazit:
Juventus tut sich schwer, gewinnt am Ende aber mit 3:1 gegen Cagliari Calcio. Nach dem Blitztor von Dybala in der ersten Minute verlor die "Alte Dame" den Zugriff aufs Spiel und ermutigte den Außenseiter von der Insel Sardinien. So kam es zum Ausgleich durch João Pedro (36.), der aber nicht lange Bestand hatte. Nur kurze Zeit später brachte Filip Bradarić Juventus wieder in Führung mit einem unglücklichen Eigentor (38.). Im zweiten Durchgang passierte nicht viel Aufregendes, denn Turin schien mit dem 2:1 zufrieden und bei Cagliari mangelte es an der offeni´siven Power. Kurz vor Schluss vollendeten Ronaldo und Cuadrado noch einen Konter (87.) zum Endstand. Mit den drei Punkten ist Juve weiterhin ungeschlagen in der Serie A und hat sechs Zähler Vorsprung auf Inter Mailand.
90
22:24
Spielende
90
22:23
CR7 setzt den Fallrückzieher im Fünfer an, doch er säbelt am Ball vorbei. Ein Treffer bleibt dem Portugiesen heute wohl verwährt.
90
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:21
Die finale Minute der regulären Zeit läuft.
87
22:17
Tooor für Juventus, 3:1 durch Juan Cuadrado
Juve macht den Deckel drauf! Ronaldo treibt die Kugel im Konter über eine weite Strecke und hat auch das Auge für den mitgelaufenen Südamerikaner. Aus wenigen Metern lässt sich Cuadrado seinen Treffer nicht nehmen, den er mit einem kleinen Tänzchen feiert.
85
22:16
Ronaldo behauptet den Ball 20 Meter vor dem Tor und sieht, das Dybala nachrückt. Mit der Hacke legt CR7 für seinen Kapitän auf, der jedoch nicht zum Schuss kommt und die Kugel am nächsten Verteidiger verliert.
83
22:14
Offensichtlich will Allegri gegen kommende hohe Bälle gerüstet sein. Deswegen kommt mit Barzagli ein weiterer Innenverteidiger für Matuidi.
83
22:13
Einwechslung bei Juventus: Andrea Barzagli
83
22:13
Auswechslung bei Juventus: Blaise Matuidi
81
22:12
Letzter Wechsel bei den Gästen. Mit Marco Sau kommt noch weiteres offensives Personal, um vielleicht doch zum erneuten Ausgleich zu kommen.
80
22:11
Einwechslung bei Cagliari Calcio: Marco Sau
80
22:10
Auswechslung bei Cagliari Calcio: Simone Padoin
78
22:09
Was passiert hier noch? Juventus ist eher im Verwaltungsmodus und geht nicht unbedingt energisch auf das 3:1. Bei Cagliari sieht es so aus, als seien die Ressourcen was Kreativität im Angriff angeht, verbraucht.
75
22:07
Gelbe Karte für Blaise Matuidi (Juventus)
Der Weltmeister wird für sein Foul an Pavoletti verwarnt.
73
22:04
Drei nach hinten, einen nach links und die Beine breit: Cristiano Ronaldo läuft zum Freistoß aus aussichtsreicher Position an. Er drischt den Ball direkt in die Mauer.
71
22:02
Zwanzig Minuten vor dem Ende setzt Allegri mit dem Brasilianer Alex Sandro einen neunen Impuls. Runter muss der unauffällige Bosnier Pjanić.
70
22:01
Einwechslung bei Juventus: Alex Sandro
70
22:01
Auswechslung bei Juventus: Miralem Pjanić
69
21:59
Freistoß für die Sarden, 30 Meter vor dem Tor. Die Hereingabe sucht den kopfballstarken Pavoletti, der in der Masse allerdings untergeht und nicht an den Ball kommt.
67
21:58
Einwechslung bei Cagliari Calcio: Paolo Faragò
67
21:58
Auswechslung bei Cagliari Calcio: Artur Ioniță
66
21:57
Matuidi befreit sich gut aus der Zange zweier Gegenspieler und holt in der Folge sogar noch einen Freistoß heraus. Den Standard bringt Pjanić von der linken Seite herein, findet mit seiner Flanke aber nur die Fäuste des Keepers Cragno.
63
21:53
Gelbe Karte für Fabio Pisacane (Cagliari Calcio)
Für das Umwälzen von Dybala an der Mittellinie gibt es Gelb.
61
21:52
Eine Stunde ist nun von der Uhr. Juventus Turin führt weiterhin mit 2:1 und zeigt sich momentan gewillt, einen dritten Treffer nachzulegen. Cagliari zieht sich bei schwarz-weißem Ballbesitz aber weit zurück in und an den eigenen Sechzehner und macht alle Lücken zu.
58
21:49
Dybala ist nach seinem Tor untergetaucht, jetzt zeigt er sich aber mit einem schönen Dribbling! Bei Ceppitelli ist jedoch Schluss für den Argentinier, denn der Verteidiger stellt seinen Körper geschickt rein und macht so den Laufweg zu.
56
21:47
Einwechslung bei Cagliari Calcio: Luca Cigarini
56
21:47
Auswechslung bei Cagliari Calcio: Filip Bradarić
55
21:46
Alleine gegen fast ganz Juventus muss Ioniță den Ball behaupten, damit seine Mitspieler aufrücken können. Dass das keine Aussicht auf Erfolg hat, braucht nicht groß ausgeführt zu werden.
52
21:43
Srna ist schon öfters durch Fehlpässe aufgefallen und auch nun schenkt der erfahrene Kroate die Kugel mit einem schlechten Zuspiel her. Das könnte irgendwann auch bestraft werden.
49
21:40
Gelbe Karte für Leonardo Pavoletti (Cagliari Calcio)
Die Verwarnung gibt's für den Grätschentreffer an Ronaldos Knöchel.
48
21:40
Cristiano Ronaldo steigt im Sechzehner in die zweite Etage, um eine Flanke von Cuadrado zu erreichen. Beim mehrfachen Weltfußballer stimmt das Timing nicht ganz und er springt am Ball vorbei.
46
21:37
Es geht weiter in Turin! Massimiliano Allegri hat einmal gewechselt und Cuadrado für Douglas Costa gebracht. In der Verteidigung scheint es doch ohne Wechsel zu gehen.
46
21:36
Einwechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
46
21:36
Auswechslung bei Juventus: Douglas Costa
46
21:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:26
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es in Turin 2:1 für Juventus gegen Cagliari Calcio. Die "Alte Dame" startete furios und ging direkt in der ersten Minute durch einen Treffer von Paulo Dybala in Führung. Im Verlaufe der Hälfte nahm der Druck der Gastgeber aber ab und die Sarden fanden besser in die Partie. So kam es, dass João Pedro den verdienten Ausgleich erzielte (36.), der aber quasi im Gegenzug wieder verschwand: Filip Bradarić grätschte in der 38.Minute unglücklich einen Ball von Douglas Costa und verbuchte das 2:1 für Juventus als Eigentor. Insgesamt kommt von Juve für ihre Verhältnisse noch zu wenig und sie müssen aufpassen, dass das gute Cagliari nicht wieder zurück kommt.
45
21:21
Ende 1. Halbzeit
45
21:19
Ronaldo knallt den Ball aus wenigen Metern an den Pfosten! Aus spitzem Winkel hat er den ab und zu auch schon mal versenkt.
45
21:17
Aufgrund der Tore und der VAR-Einsätze gibt es vier Minuten oben drauf.
45
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
42
21:14
Schiri Mariani schaut wieder fern: Er prüft, ob Filip Bradarić den Ball im Sechzehner mit dem Arm mitgenommen hat. Wieder gibt er den Strafstoß nicht. Im Gegensatz zu Benatias Aktion wäre das Zeigen auf den Punkte aber deutlich angebrachter, denn Bradarić nutzt ganz klar seinen Arm!
41
21:13
Das 1:1 wäre der gerechtetere Spielstand im Allianz Stadium. Cagliari macht mehr als nur mit und hält sehr gut dagegen.
38
21:10
Tooor für Juventus, 2:1 durch Filip Bradarić (Eigentor)
Cagliari macht sich den Erfolg sofort selbst kaputt! Douglas Costa schlägt von links den Ball flach in den Sechzehner, wo sich eigentlich keiner seiner Mitspieler befindet. Dennoch will Bradarić mit der Grätsche klären, die er wegen des falschen Timings aber ins eigene Tor setzt.
36
21:08
Tooor für Cagliari Calcio, 1:1 durch João Pedro
Die Gäste gleichen aus! João Pedro steht am langen Pfosten richtig, um eine abgefälschte Flanke aus dem Halbfeld anzunehmen, sich um João Cancelo zu drehen und durch die Beine des Portugiesen zu treffen.
34
21:06
Auf links arbeitet Mattia De Sciglio mit nach vorne und will eine Flanke schlagen. Darijo Srna stellt sich ihm aber in den Weg und blockt den Ball weg zur Ecke. Nach deren Ausführung es einen Eckball von der anderen Seite. Beide Male kommt kein Juve-Akteur in der Mitte an die Kugel.
32
21:03
Gelbe Karte für Filip Bradarić (Cagliari Calcio)
Die erste Verwarnung geht an Bradarić, der ein Tempodribbling von Bentancur nur per Klammergriff stoppen kann.
29
21:02
Eine halbe Stunde ist rum. Cagliari hat seine Ordnung gefunden und ist nicht mehr so anfällig wie in den ersten Minuten der Partie. Turin hat offensichtlich Probleme mit dem Auftreten der Gäste, beißt sich in dieser Phase etwas die Zähne aus.
26
20:58
Am Seitenrand machen sich Barzagli und Chiellini warm. Anscheinend hat einer der Juve-Innenverteidiger ein Zeichen gegeben, dass es eventuell bald vorbei sein könnte.
24
20:56
João Cancelo gibt den Ball mit einem Fehpass leichtsinnig her und ermöglicht den Gästen so den Torschuss. Der Abschluss aus 25 Metern wird zu einer Ecke geklärt, aus der keine weitere Gefahr entsteht.
21
20:53
Juventus hat etwas runtergeschaltet und übt nicht mehr den enormen Druck im letzten Drittel aus. Dadruch gewinnt Cagliari an Spielanteilen, was dem Geschehen nur gut tun kann.
18
20:49
In der Aktion des Marokkaners will João Pedro ein Handspiel gesehen haben, der Kontakt zwischen Ball und Arm ist auf jeden Fall da. Der Schiedsrichter schaut sich die Szene auf dem Bildschirm am Rand an. Seine Entscheidung: Kein absichtliches Vergehen von Medhi Benatia.
16
20:48
Nun kann Cagliari mal vorschieben und etwas Juve belagern. Darijo Srna versucht es mit der Flanke von rechts, die Benatia in der Mitte aber verteidigt.
13
20:46
Von den Gästen kommt bisher nicht viel. Sie sind hauptsächlich mit dem Verteidigen beschäftigt und finden keine Entlastung nach vorne. Juve baut einen hohen Druck auf um den Sechzehner der Sarden.
12
20:44
Feiner Pass! Mit dem Außenrist schaufelt Douglas Costa den Ball durch die Kette in Richung Elferpunkt zu Ronaldo. Der rechnet aber nicht mit so einem Zuspiel und reagiert deshalb zu spät.
10
20:43
CR7 zieht von seiner linken Seite nach innen in den Strafraum. Der Portugiese wird dort dann von zwei Gegnern belagert, die seinen Schuss blocken.
8
20:40
In Turin regnet es und das macht sich am Platz bemerkbar. Immer wieder rutschen Spieler auf dem Rasen aus, so eben auch Dybala bei seinem Torschuss ins Glück.
6
20:38
Juve kontert nach einer Ecke der Gäste über Ronaldo und Costa. Der Braslianer flankt von rechts rein, doch Dybala verpasst in der Mitte sein zweites Tor.
4
20:36
Es wurde geschaut, ob Dybala beim Zuspiel zu ihm Abseits stand, aber dieser Verdacht bewahrheitet sich nicht. Das Tor zählt!
3
20:35
Das Tor wird durch den Videoassistenten überprüft. Wo ein Vergehen vorliegen soll, ist nicht ersichtlich.
1
20:33
Tooor für Juventus, 1:0 durch Paulo Dybala
Blitzstart für Juve! Dybala narrt mit einem Haken die Abwehr und ist frei durch. Beim Schuss rutscht der Argentinier zwar weg, doch der Ball rollt rechts unten ins Netz.
1
20:32
Der Ball rollt!
1
20:32
Spielbeginn
20:31
Cristiano Ronaldo wird vor dem Anpfiff noch für seine 400 Tore in den europäischen Topligen geehrt.
20:28
Die Mannschaften kommen auf den Rasen. Angeführt werden sie von Schiedsrichter Maurizio Mariani.
20:19
Wer in diesem Spiel leidet, wird man in zehn Minuten sehen! Dann geht es los.
20:17
Sein Gegenüber Rolando Maran baut auf die emotionale Schiene. "Die Menschen glauben an uns und wir fühlen Vertrauen", erklärte er im Vorfeld. Juve hab das Spiel immer unter Kontrolle und deswegen brauche man "Intelligenz" gegen sie. Und wenn es hart auf hart kommt, müsse man "sogar bereit sein, um zu leiden."
20:13
Massimiliano Allegris Plan? "Ich will einfach nur gewinnen. Wir können es uns nicht erlauben, Punkte liegen zu lassen", sagt der Trainer Juves. Cagliari versteht er als Hürde auf dem Weg zum nächsten Champions League-Duell mit Manchester United. Laut ihm sei Juve nicht der Topfavorit, aber "unter den besten vier Teams."
20:03
Cagliari hat aus den vergangenen drei Spielen starke sieben Punkte mitgenommen. Auf ein 2:0 über Bologna folgte am neunten Matchday ein 1:1-Remis im Duell mit Florenz. Zuletzt war mit Chievo Verona das Schlusslicht zu Gast auf der Insel. Gegen den Letzten, der aktuell sogar mit Minuspunkten da steht, gab es einen 2:1-Sieg. Damit ist Cagliari Calcio nun seit drei Partien ungeschlagen.
19:59
Ein kleiner Blick auf die letzten Auftritte: Nachdem Turin gegen Udinese mit 0:2 gewann, haben die Bianconeri gegen Genua zum ersten Mal in der Saison Punkte liegen lassen. 1:1 hieß es am Ende gegen den CFC. Im jüngstne Spiel gegen den Drittletzten Empoli gab es dann einen knappen 1:2-Auswärtssieg.
19:51
Die Gegner von der Insel Sardinien stehen momentan auf Platz zwölf mit 13 Punkten. Cagliari hat bisher dreimal gewonnen, dreimal verloren und vier Unentschieden erzielt. Mit neun Treffern ist ihre Offensive natürlich nicht annährend so gefährlich wie die von Juve.
19:45
Juventus ist weiterhin der Primus in Italien mit neun Siegen aus zehn Spielen. Die "Alte Dame" hat bisher noch nicht verloren und steht mit 28 Punkten an der Tabellenspitze. Mit 21 eigenen Toren hat man den zweitbesten Angriff und sieben Gegentoren bedeuten die zweitbeste Abwehr der Liga.
19:33
Guten Abend und Willkommen zur Serie A! In Italiens erster Liga tritt heute Juventus Turin gegen Cagliari Calcio an. Los geht es im Allianz Stadium um 20:30 Uhr.

Juventus Turin

Juventus Turin Herren
vollst. Name
Juventus Torino Football Club
Spitzname
Bianconeri, La Vecchia Signora
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
weiß-schwarz
Gegründet
01.11.1897
Sportarten
Fußball
Stadion
Allianz Stadium
Kapazität
41.254

Cagliari Calcio

Cagliari Calcio Herren
Stadt
Cagliari
Land
Italien
Farben
blau-rot
Gegründet
20.08.1920
Sportarten
Fussball
Stadion
Sardegna Arena
Kapazität
16.233