Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
22. Spieltag
17.02.2018 19:00
Beendet
FC Basel
FC Basel
0:2
FC St. Gallen
St. Gallen
0:0
  • Cedric Itten
    Itten
    52.
    Rechtsschuss
  • Cedric Itten
    Itten
    86.
    Linksschuss
Stadion
St. Jakob-Park
Zuschauer
22.988
Schiedsrichter
Jérôme Brisard

Liveticker

90
20:56
Fazit:
Geschichten, wie sie nur der Fußball schreibt: Der FC St. Gallen holt seinen ersten Dreier im Jahr 2018 ausgerechnet in dem Stadion, in dem er zuletzt sechs Mal am Stück verloren hatte. Und die beiden Treffer erzielt ausgerechnet einer, der vom FC Basel in die Ostschweiz ausgeliehen ist. Der 2:0-Erfolg der "Espen" ist nicht unverdient, da die Hausherren über 90 Minuten kaum Torgefahr erzeugten und die einzige klare Chance, einen geschenkten Elfmeter, leichtfertig vergaben (Ricky van Wolfswinkel, 24.). Die Gäste nutzten in der 54. Minute ihre erste Gelegenheit zur Führung, verteidigten im zweiten Durchgang geschickt und machten vier Minuten vor Schluss den Deckel drauf. Cedric Itten heißt der Mann, der seinem Ex-Klub die dritte Heim-Niederlage am Stück beschert und das mit Pfiffen verabschiedete Team von Raphaël Wicky in die Krise stürzt.
90
20:49
Spielende
90
20:48
Legen die Gäste gar noch einen drauf? Der eingewechselte Stjepan Kukuruzović dringt über links in den Sechszehner ein, sein flaches Zuspiel in die Mitte findet aber keinen Abnehmer.
90
20:47
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
Der Mittelfeldmann wird für ein Foul an Peter Tschernegg verwarnt.
90
20:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
20:43
Eine Schlussoffensive des FC Basel scheint auszubleiben. Anscheinend haben sich die Hausherren mit ihrem Schicksal abgefunden.
86
20:43
Tooor für FC St. Gallen, 0:2 durch Cedric Itten
Cedric Itten trifft zum zweiten Mal gegen seinen Ex-Klub und beschert seinem neuen Verein das "Wunder von Basel"! Bei einer Freistoßhereingabe von der linken Seite bekommt der angeschlagene Angreifer am Elfmeterpunkt die Fußspitze dran und trifft präzise ins linke Eck!
85
20:42
Doch vor dem Kasten von Dejan Stojanović wird es einfach nicht gefährlich! Im Gegensatz zum ersten Durchgang stehen die Gäste in der Abwehr mittlerweile deutlich organisierter.
84
20:41
Als der FC Basel zum letzten Mal zwei Heimspiele in Folge verlor, hieß der Wettbewerb noch Nationalliga A. Mit Nachspielzeit bleiben dem aktuellen Meister vielleicht noch zehn Minuten.
82
20:40
Auf einmal köpft Léo Lacroix einen Freistoß von der rechten Seite in die Maschen! Der aufgerückte Innenverteidiger steht jedoch deutlich im Abseits.
81
20:38
Der Kapitän geht vom Platz, es lebe der neue Kapitän. Alain Wiss übernimmt die Binde von Tranquillo Barnetta.
80
20:37
Einwechslung bei FC St. Gallen -> Stjepan Kukuruzović
80
20:37
Auswechslung bei FC St. Gallen -> Tranquillo Barnetta
78
20:36
Yannis Tafer soll in der letzten Viertelstunde für mehr Entlastung sorgen. Momentan schaffen es die Ostschweizer kaum über die Mittellinie.
77
20:35
Einwechslung bei FC St. Gallen -> Yannis Tafer
77
20:34
Auswechslung bei FC St. Gallen -> Nassim Ben Khalifa
76
20:34
Abgesehen davon, dass Albian Ajeti gar nicht mehr auf dem Feld und Manuel Akanji nicht mehr unter Vertrag steht, scheinen drei Tore des FCB heute mehr als unwahrscheinlich. Die Feldüberlegenheit der Rot-Blauen nimmt kontinuerlich zu, doch Torgefahr will einfach nicht aufkommen.
74
20:32
Allerdings war es eben der FC St. Gallen, der an gleichem Ort die letzten Heimtreffer des FC Basel kassierte. Am 09. Dezember 2017 setzte sich die Mannschaft von Raphaël Wicky durch einen Doppelpack von Albian Ajeti und ein Tor von Manuel Akanji gegen die "Espen" durch.
72
20:31
Mehr als 250 Spielminuten ist es nun her, dass der FC Basel im "Joggeli" den letzten Treffer erzielte. Das letzte Heimtor datiert noch aus dem vergangenen Kalenderjahr.
70
20:29
Jetzt wechseln auch die Gäste. Für Rechtsaußen Marco Aratore kommt der deutlich defensivere Philippe Koch in die Partie.
70
20:28
Einwechslung bei FC St. Gallen -> Philippe Koch
70
20:28
Auswechslung bei FC St. Gallen -> Marco Aratore
69
20:27
Zunächst ist es allerdings Raphaël Wicky, der mit Dimitri Oberlin einen neuen schnellen Mann für die Offensive bringt und sein Wechselkontingent bereits erschöpft.
69
20:26
Einwechslung bei FC Basel -> Dimitri Oberlin
69
20:26
Auswechslung bei FC Basel -> Albian Ajeti
67
20:21
Das Geschehen spielt sich fast ausschließlich in der Hälfte der Ostschweizer ab. Giorgio Contini wird demnächst auf den zunehmenden Druck der Heimmannschaft reagieren und einen neuen Mann bringen.
65
20:20
Und nun darf Samuele Campo seinen ersten ruhenden Ball treten. Doch auch den tückischen Aufsetzer hält Dejan Stojanović und zeigt, wie er Routinier Daniel Lopar in der Winterpause aus dem Kasten verdrängt hat.
64
20:19
Doch tatsächlich generiert der amtierende Meister nur durch Einzelaktionen Gefahr. Jetzt ist es Valentin Stocker, der sich auf links durchsetzt und aus der Drehung abzieht. Wieder bedankt sich Dejan Stojanović für die leichte Beute.
62
20:18
Der bereits verwarnte Serey Dié und der unauffällige Mohamed Elyounoussi machen Platz für Luca Zuffi und Samuele Campo. Auch wenn aus dem Spiel heraus nichts geht, so ist Campo sicher für den ein oder anderen Versuch aus der Distanz gut.
61
20:17
Einwechslung bei FC Basel -> Samuele Campo
61
20:17
Einwechslung bei FC Basel -> Luca Zuffi
61
20:17
Auswechslung bei FC Basel -> Serey Dié
61
20:17
Auswechslung bei FC Basel -> Mohamed Elyounoussi
60
20:16
Der FCB agiert jetzt offensiver. Mohamed Elyounoussi dringt über links in den Sechszehner ein, lässt Silvan Hefti ins Leere laufen und zieht ab. Dejan Stojanović hinterlässt heute aber einen guten Eindruck und fängt den etwas zu unplatzierten Ball.
58
20:12
Allerdings bleibt den Hausherren noch mehr als eine halbe Stunde Zeit, die Partie zu drehen. Raphaël Wicky peitscht seine Mannen nach vorne und bereitet die ersten Wechsel vor.
57
20:11
Gelbe Karte für Marek Suchý (FC Basel)
56
20:11
Denn auch wenn die Rot-Blauen alles andere als ein spielerisches Feuerwerk abliefern, so ist die Führung für den FC St. Gallen doch glücklich. Die "Espen" gingen praktisch mit ihrer ersten Torgelegenheit in Führung.
54
20:10
Ist das ein bitterer Abend für die anwesenden Basler Fans. Nicht nur das Wetter sorgt auf den Rängen für schlechte Stimmung, auch die Leistung der Mannschaft und der Spielverlauf sorgen nicht gerade für Begeisterung.
52
20:09
Tooor für FC St. Gallen, 0:1 durch Cedric Itten
Das gibt es doch nicht, der gebürtige Basler stochert das Leder gegen seinen Ex-Klub ins Netz! Der 21-Jährige wird auf der linken Seite schön freigespielt, dringt in den Sechszehner ein und scheitert erst aus spitzem Winkel an Tomáš Vaclík. Nassim Ben Khalifa setzt jedoch nach und Itten trifft aus kurzer Distanz!
52
20:07
Gelbe Karte für Tranquillo Barnetta (FC St. Gallen)
50
20:07
Fünf Minuten sind gespielt, St. Gallen hat gefühlt noch keinen Pass an den Mitspieler bringen können.
48
20:05
Der FCB schaltet sofort den Vorwärtsgang ein. Die Gäste können mehrere Hereingaben nur halbherzig klären, sodass Serey Dié im Rückraum zum Abschluss kommt. Dejan Stojanović muss jedoch nicht eingreifen.
46
20:03
Es geht weiter! Hoffen wir auf eine besseren zweiten Durchgang. Personelle Veränderungen gibt es vorerst keine.
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:53
Halbzeitfazit:
Unterirdische 45 Minuten zwischen Basel und St. Gallen enden folgerichtig torlos. Die Hausherren waren feldüberlegen, hatten aber nur eine klare Gelegenheit: Ricky van Wolfswinkel durfte nach einem geschenkten Elfmeter an Ajeti vom Punkt ran, ballerte das Leder nach 24 Minuten aber in den verschneiten Himmel. Ansonsten hatte Petretta zwei Halbchancen und auch van Wolfswinkel kam vor der Pause noch einmal aus spitzem Winkel zum Abschluss, wirkliche Torgefahr kam aber nicht auf. Die ebenfalls mehr als harmlosen und hinten alles andere als stabil wirkenden Gäste dürfen also weiterhin auf einen Punktgewinn hoffen.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Der anschließende Eckball bringt keine Gefahr, der Unparteiische nimmt bereits die Pfeife in den Mund.
44
19:47
Auf einmal zaubern die Hausherren, wie man es von einem Champions League-Achtelfinalisten erwartet! Eine schöne Kombination inklusive Hackentrick findet Ricky van Wolfswinkel auf der rechten Strafraumseite, der aus spitzem Winkel Dejan Stojanović prüft!
42
19:44
Die Gäste wagen sich nochmal ein wenig aus ihrem Schneckenhaus und holen an der rechten Seitenlinie einen Freistoß raus. Halb Flanke, halb Schuss, segelt der Versuch von Marco Aratore aber über Freund und Feind hinweg ins Toraus.
40
19:43
Noch fünf Minuten, dann können Fans und Spieler den Pausentee zu sich nehmen. Vorher wird hier wohl nichts mehr passieren.
38
19:42
Giorgio Contini kann eigentlich nur hoffen, dass das hier noch eine knappe Stunde so weiter geht. Mit einem torlosen Unentschieden könnte der Übungsleiter der Ostschweizer sicher leben.
36
19:38
Doch auch Basel tut sich sehr schwer, gegen die bröcklige Gästeabwehr zu Chancen zu kommen. Im Moment erinnert das Geschehen auf dem Rasen mehr an eine Partie zwischen Wil und Wohlen.
34
19:36
Nun bekommt St. Gallen mal wieder einen Eckball von der linken Seite zugesprochen, die Hereingabe wird aber schon am kurzen Pfosten problemlos abgefangen.
32
19:34
Zumindest sollten die "Espen" ihre Gegenspieler, vor allem die Außenverteidiger, nicht aus den Augen verlieren. Gerade hat Michael Lang allen Platz der Welt und setzt mit einer Flanke Mohamed Elyounoussi in Szene, der Dejan Stojanović mit einem Kopfball aus kurzer Distanz nicht zur Ruhe kommen lässt.
30
19:32
Nach einer halben Stunde ist der FC Basel jedoch die etwas engagierte Mannschaft. Die Gäste müssen aufpassen, dass sie sich nicht zu weit in die eigene Hälfte drängen lassen.
28
19:30
Ein typischer Fall von ausgleichender Gerechtigkeit. Der Elfmeter war mehr als strittig, die Ausführung von Ricky van Wolfswinkel allerdings auch mehr als schwach.
26
19:29
Gelbe Karte für Serey Dié (FC Basel)
Der Mann von der Elfenbeinküste wird für ein heftiges Einsteigen gegen Nassim Ben Khalifa mit dem gelben Karton belegt.
24
19:27
Elfmeter verschossen von Ricky van Wolfswinkel, FC Basel
Der niederländische Angreifer vergibt auf kläglichste Art und Weise und drischt die Kugel weit über die Querlatte in den Basler Abendhimmel!
23
19:26
Gelbe Karte für Silvan Hefti (FC St. Gallen)
23
19:26
Es gibt Elfmeter für den FC Basel! Der ehemalige St. Galler Albian Ajeti wäre nach einer weiten Hereingabe nie an den Ball gekommen, trotzdem wird ein leichter Zupfer von Silvan Hefti als Foulspiel geahndet.
22
19:25
So langsam nimmt die Partie an Fahrt auf. Ricky van Wolfswinkel verlängert eine Flanke von der rechten Seite mit dem Kopf, auch diesmal hält Dejan Stojanović souverän.
21
19:24
Weder der ruhende Ball noch die anschließende Hereingabe von Albian Ajeti münden in einem Abschluss, doch die Grün-Weißen können sich erstmals am gegnerischen Sechszehner festsetzen.
20
19:23
Der Keeper leitet sofort einen Konter der Gäste ein. Auch der FCSG bekommt einen Eckball zugesprochen.
19
19:22
Nun bringt Stocker von der gegenüberliegende Seite einen Ecke vor den Kasten. Mohamed Elyounoussi kommt am ersten Pfosten frei zum Kopfball, doch Dejan Stojanović reagiert wieder hervorragend!
18
19:20
Die Hereingabe von der Außenbahn landet am langen Pfosten, wo Dejan Stojanović alles im Griff hat und die Kugel aus der Gefahrenzone lenkt.
17
19:17
Auf der linken Seite wird Valentin Stocker von Marco Aratore umgegrätscht und holt einen gefährlichen Freistoß raus. Der ehemalige Herthaner macht sich selbst zur Ausführung bereit.
15
19:17
Eine Viertelstunde ist rum. Die ersten 15 Minuten zeigen eindeutig, warum beide Mannschaften seit der Winterpause nicht die gewünschten Resultate einfahren.
13
19:14
Nun dringt St. Gallen mal über den linken Flügel vor, Andreas Wittwer wird jedoch von Léo Lacroix abgelaufen. Auch die "Espen" versprühen keinerlei Torgefahr.
11
19:13
Serey Dié schlägt einen ganz miesen Seitenwechsel direkt ins Aus. Seine Mitspieler stehen nicht einmal in der Nähe.
9
19:12
Wieder ist es Raoul Petretta, der über links nach vorne rückt und frei zum Abschluss kommt! Sein Schuss von der Strafraumkante landet aber auf der Tribüne.
7
19:08
Ansonsten gelingt Basel in der Anfangsphase nicht viel. Die Rot-Blauen lassen die Kugel in den eigenen Reihen kreisen, kommt aber nicht gefährlich in das letzte Drittel.
5
19:07
Den ersten Abschluss haben die Hausherren. Raoul Petretta zieht aus rund 20 Metern und zentraler Position ab, die Kugel zischt jedoch am rechten Pfosten vorbei.
3
19:06
Unter genauer Beobachtung stehen bei den Gästen Dejan Stojanović und Jasper van der Werff. Der Keeper löste in der Winterpause Daniel Lopar ab und leistete sich in seinen ersten beiden Partien jeweils einen Patzer. Für den 19-jährige van der Werff ist es sein erster Startelf-Einsatz in der Innenverteidigung.
1
19:02
Jérôme Brisard pfeift die Begegnung an! Die Sicht auf das Spielfeld ist eingeschränkt, auch da vor Anpfiff noch ein wenig gezündelt wurde.
1
19:01
Spielbeginn
18:59
In wenigen Momenten geht es los. Die äußeren Bedingungen könnten angenehmer sein, im Dreiländereck schneit es kräftig.
18:48
Giorgio Contini zieht das Positive aus der erschreckenden Bilanz: "Wir haben nichts zu verlieren". Die Verletzungsmisere sieht der 44-Jährige als Chance: "Viele frische, junge Spieler können sich beweisen und vielleicht auch dem Trainer zeigen, dass gewisse Entscheidungen in der Vergangenheit falsch waren".
18:43
Außerdem reisen die "Espen" äußerst ungern in die Grenzstadt - die letzten sechs Gastauftritte im St.Jakob-Park gingen allesamt verloren. Allerdings gelang dem FCSG in der Hinrunde ein 2:1-Heimerfolg über den FCB.
18:39
Allgemein sorgt die Lage bei den Ostschweizern nicht gerade für Optimismus. Die Mannschaft von Giorgio Contini verlor ihre beiden ersten Spiele nach der Winterpause mit 0:2 bei YB und vor eigenem Publikum mit 1:2 gegen den FCZ.
18:36
Die Hausherren müssen weiterhin auf Éder Balanta verzichten, für ihn rückt Léo Lacroix in die Innenverteidigung. Die Gäste haben personell deutlich größere Probleme - neben dem gesperrten Roman Buess fehlen Adonis Ajeti, Aleksić, Gönitzer, Haggui, Krucker, Lüchinger, Musavu-King und Toko verletzt.
18:26
Raphaël Wicky versuchte unter der Woche, die Gemüter zu beruhigen: "Trotz des klaren Resultats habe ich auch in diesem Spiel viel Positives gesehen. Wir sind nicht am Boden zerstört." Die Meisterschaft und der Cup seien ohnehin das Hauptziel gewesen.
18:20
Zwischen beiden Partien lag ein 2:0 bei Thun, bislang der einzige Erfolg im neuen Kalenderjahr. Doch auch im Berner Oberland konnte der FCB nicht wirklich überzeugen und musste bis in die Nachspielzeit auf den entscheidenden Treffer von Kevin Bua warten.
18:15
Bereits vor zwei Wochen hatte der Serienmeister eine empfindliche Heimpleite einstecken müssen: Alexander Gerndt brachte Lugano nach sechs Minuten in Front, die Mannschaft von Raphaël Wicky konnte die Partie in der restlichen Spielzeit nicht mehr drehen.
18:10
Zuletzt kassierte der FC Basel hier im "Joggeli" zwei empfindliche Niederlagen. Gegen Manchester City hätten wohl die wenigsten mit einem Sieg gerechnet. Dass man gegen den Tabellenführer der Premier League schon nach 23 Minuten mit drei Toren zurückliegt und am Ende mit 0:4 untergeht, war allerdings auch nicht zu erwarten.
18:07
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Auftakt in den 22. Super League-Spieltag! Für den FC Basel geht es darum, nach bitteren Niederlagen in den letzten Wochen wieder in die Spur zu finden und den Rückstand auf Spitzenreiter YB zu verkürzen. Gegner ist der ebenfalls schwächelnde FC St. Gallen.

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fußball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512

FC St. Gallen

FC St. Gallen Herren
vollst. Name
Fußball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026