Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Gruppe J
02.09.2021 20:45
Beendet
Liechtens.
Liechtenstein
0:2
Deutschland
Deutschland
0:1
  • Timo Werner
    Werner
    41.
    Rechtsschuss
  • Leroy Sané
    Sané
    77.
    Linksschuss
Stadion
Kybunpark
Zuschauer
7.958
Schiedsrichter
Fábio Veríssimo

Liveticker

90
22:39
Fazit:
Hansi Flick startet seine Karriere als Bundestrainer mit einem Sieg. Überzeugend war das 2:0 der deutschen Nationalmannschaft gegen Liechtenstein aber keinesfalls. Vielmehr war es ein mühsamer Erfolg und der mit Abstand niedrigste gegen den Fußballzwerg aus Mitteleuropa in der deutschen Fußballgeschichte. Nur in den ersten zehn Minuten überzeugte die DFB-Elf, anschließend war es gegen bemerkenswert couragiert verteidigende Amateure aus Liechtenstein über weite Strecken ein schwacher Auftritt. Einzig Leroy Sané zeigte sich spielfreudig und belohnte sich mit dem Treffer zum 2:0, nachdem in Hälfte eins schon Timo Werner getroffen hatte. Von Hansi Flicks temporeicher Spielphilosophie war nach drei Trainingseinheiten noch überhaupt nichts zu sehen. Unter dem Strich stehen dennoch drei wichtige Punkte, die Deutschland in der Gruppe J auf den zweiten Rang springen lassen. Am Sonntag steigt dann das Topspiel gegen Spitzenreiter Armenien, Liechtenstein tritt in Rumänien an. Tschüss aus St. Gallen und noch einen schönen Abend!
90
22:33
Spielende
90
22:32
Reus schickt nochmal den auffälligen Sané in die Box, der von links auf Fünferhöhe querlegt. In letzter Sekunde ist ein Bein dazwischen und verhindert den dritten deutschen Treffer.
90
22:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
22:30
Das wäre es noch gewesen! Liechtenstein kommt tatsächlich zu einer echten Torchance und verpasst den Anschluss nur um Zentimeter! Fabio Wolfingers Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld landet am ersten Pfosten auf dem Kopf von Ridvan Kardesoglu, der den Ball über den Scheitel rutschen lässt und das lange Eck knapp verfehlt.
85
22:27
Robin Gosens bleibt nach einem Zweikampf zunächst liegen und muss behandelt werden. Wenig später humpelt der Linksverteidiger vom Platz. Da Hansi Flick schon fünfmal gewechselt hat, muss Deutschland die Partie zu zehnt zu Ende bringen.
83
22:23
Einwechslung bei Liechtenstein: Nicola Kollmann
83
22:23
Auswechslung bei Liechtenstein: Andreas Malin
83
22:23
Einwechslung bei Liechtenstein: Seyhan Yıldız
83
22:23
Auswechslung bei Liechtenstein: Sandro Wolfinger
82
22:23
Es gibt noch einen Debütanten am heutigen Abend. Der 18-jährige Florian Wirtz von Bayer Leverkusen übernimmt für Jposhua Kimmich, der die Kapitänsbinde an Marco Reus abgibt.
82
22:21
Einwechslung bei Deutschland: Florian Wirtz
82
22:21
Auswechslung bei Deutschland: Joshua Kimmich
80
22:21
Liechtenstein war bisher übrigens noch nicht im deutschen Strafraum. Der einzige in der Statistik auftauchende "Torschuss" war eigentlich ein Befreiungsschlag, der hinter dem deutschen Tor landete.
77
22:17
Tooor für Deutschland, 0:2 durch Leroy Sané
Und jetzt sorgt Sané für den zweiten Treffer! Eingesetzt von Goretzka lässt der gebürtige Essener links im Strafraum einen Gegenspieler aussteigen und trifft dann mit einem satten Flachschuss ins lange Eck.
76
22:17
Leroy Sané hat zwar auch viele unglückliche Aktionen, ist aber zumindest einer der Aktivposten im deutschen Spiel. Eine Flanke des Münchners findet Timo Werner, der aus sieben Metern freistehend klar drüber köpft.
75
22:15
Man muss sich das vielleicht nochmal kurz vor Augen halten: Deutschland führt als selbsterklärte Fußballgroßmacht gegen eine Mannschaft, die jüngst 1:5 gegen die Färöer-Inseln verloren hat, nach 75 Minuten mit 1:0. So wird beim DFB sicher keine Ruhe einkehren.
73
22:14
Nach einer abgewehrten Ecke zieht Reus aus halblinken 13 Metern sofort ab und jagt den Ball ans Außennetz. Wenig später hat der aufgerückte Kehrer die Chance, scheitert aus wenigen Metern aber an Büchel.
73
22:13
Einwechslung bei Deutschland: Leon Goretzka
73
22:12
Auswechslung bei Deutschland: İlkay Gündoğan
71
22:12
Einwechslung bei Liechtenstein: Ridvan Kardesoglu
71
22:11
Auswechslung bei Liechtenstein: Yanik Frick
71
22:11
Einwechslung bei Liechtenstein: Rafael Grünenfelder
71
22:11
Auswechslung bei Liechtenstein: Noah Frick
69
22:11
Gosens verpasst das zweite Tor haarscharf! Mit dem schwächeren Rechten feuert der 27-Jährige auf den linken Giebel und da hätte der Ball auch eingeschlagen, doch Daniel Kaufmann lenkt den Ball mit dem Kopf über das Tor.
68
22:09
Vor der Partie waren Hansi Flick und seine Spieler bemüht, eine Aufbruchstimmung zu erzeugen und für frischen Wind zu sorgen. Davon kann bisher keine Rede sein. Die deutsche Nationalmannschaft spielt fast genau so langsam und uninspiriert wie unter Joachim Löw.
66
22:07
Zwei Minuten lang schieben die Deutschen den Ball rund um den Sechzehner hin und her. Raus kommt dabei am Ende ein Distanzschuss von Kimmich, der sofort geblockt wird. Das ist schon erschreckend schwach.
63
22:04
Marco Reus gibt damit nach seinem freiwilligen EM-Verzicht sein Comeback im DFB-Trikot. Kann der Dortmunder das deutsche Spiel gemeinsam mit dem ebenfalls eingewechselten Serge Gnabry ein wenig beleben?
61
22:03
Nach einer Stunde führt Hansi Flick seine ersten Wechsel durch und bringt drei frische Kräfte. Auch Liechtenstein tauscht.
61
22:02
Einwechslung bei Liechtenstein: Fabio Wolfinger
61
22:02
Auswechslung bei Liechtenstein: Aron Sele
60
22:02
Einwechslung bei Deutschland: Serge Gnabry
60
22:02
Auswechslung bei Deutschland: Kai Havertz
60
22:01
Einwechslung bei Deutschland: Marco Reus
60
22:01
Auswechslung bei Deutschland: Jamal Musiala
60
22:01
Einwechslung bei Deutschland: Jonas Hofmann
60
22:00
Auswechslung bei Deutschland: Ridle Baku
58
21:58
İlkay Gündoğan hat die nächsten beiden Chancen, kommt aber selbst aus kürzester Distanz einfach nicht an Büchel vorbei.
57
21:57
Die Verlagerung von einer Seite auf die andere dauert immer wieder zu lange. So können selbst die Hobbykicker aus Liechtenstein in Ruhe verschieben und den Abwehrriegel wieder aufbauen.
55
21:55
Timo Werner läuft gegen die extrem tiefstehende Liechtensteiner Abwehr bereits zum dritten Mal ins Abseits. Das ist ein bisschen sinnbildlich für die Einfallslosigkeit im deutschen Spiel.
52
21:52
Leroy Sané schlägt dafür mal eine ordentliche Flanke und findet in der Mitte Kimmich. Der Münchner steigt zehn Meter vor der Kiste völlig unbedrängt hoch und köpft 20 Meter rechts vorbei.
50
21:51
Linksverteidiger Robin Gosens hat überhaupt keine defensiven Aufgaben und wird vorne immer wieder eingebunden. Allerdings hat der 27-Jährige mit seinen Hereingaben bisher kein Glück und kommt selten durch.
47
21:47
Liechtenstein spielt tatsächlich eine Art Angriff! Frommelt wird tief geschickt, hat im Laufduell mit Kehrer aber keine Chance. Zudem hat Leno aufgepasst, kommt weit raus und klärt.
46
21:45
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46
21:45
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit:
Die erste DFB-Halbzeit unter Hansi Flick endet mit einer knappen 1:0-Führung gegen den Fußballzwerg Liechtenstein. Nach gutem Beginn mit zwei dicken Chancen in den ersten sechs Minuten tat sich die DFB-Elf gegen couragiert verteidigende Liechtensteiner lange schwer. Ein Pfostenkopfball von Gosens war neben dem Treffer von Werner (41.) die beste Chance. Ansonsten war viel Leerlauf im deutschen Spiel und von dem von Flick geforderten Tempo wenig zu sehen. Gegen offensiv überhaupt nicht stattfindende Gastgeber belagerte Deutschland zwar durchgehend den Strafraum, kam aber nur selten zum Abschluss. Da ist für die zweiten 45 Minuten auf jeden Fall noch Luft nach oben.
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
44
21:29
İlkay Gündoğan will es wissen und zieht bereits zum vierten Mal aus der Entfernung ab. Auch diesmal rausch der Ball deutlich links vorbei.
41
21:25
Tooor für Deutschland, 0:1 durch Timo Werner
Fünf Minuten vor der Pause trifft Werner zur erlösenden Führung! Musiala zieht mit Tempo von links nach innen und steckt durch in den Lauf von Werner, der noch einen Gegenspieler überläuft und dann vor Büchel auftaucht. Durch die Beine des herausstürzenden Keepers trifft der Stürmer vom Chelsea FC zum 0:1.
38
21:24
Es ist vielleicht noch etwas zu früh, um von Verzweiflung zu sprechen, aber einfallsreich ist das keinesfalls, was Deutschland hier spielt. Sané versucht es zweimal mit der Brechstange aus der Distanz und wird zweimal geblockt. Anschließend jagt Gündoğan das Leder aus 20 Metern in den dritten Stock.
35
21:20
Gosens hat Glück, dass er nach einer rüden Grätsche an der Außenlinie keine Gelbe Karte sieht. Der Linksfuß von Atalanta Bergamo ist als einer von fünf deutschen Spielern vorbelastet und wäre bei einer weiteren Verwarnung gesperrt.
33
21:17
Gündoğan bekommt den nächsten Abschluss serviert, rutscht bei seinem Versuch aus 18 Metern aber aus und verfehlt erneut klar.
31
21:17
Nach einem Einwurf auf der linken Seite schlägt Aron Sele den Ball aus über 40 Metern einfach mal hinter das deutsche Tor. Das dürfte als erster Torschuss für Liechtenstein zählen.
30
21:15
Ridle Baku macht auf der rechten Bahn bisher nicht den glücklichsten Eindruck. Erst läuft der Wolfsburger schon vor dem Zuspiel von Havertz klar ins Abseits, dann rennt er auch noch mit dem Ball ins Aus.
27
21:12
Insgesamt ist das deutsche Spiel einfach zu statisch. Leroy Sané tänzelt vor dem Strafraum vor vier Liechtensteinern rum, kommt aber überhaupt nicht vorwärts. Es bietet sich aber auch niemand an. Da muss mehr Tempo und Kreativität rein ins Spiel.
24
21:10
Jamal Musiala zeigt mal seine Klasse und lupft die Kugel zwischen zwei Gegenspielern hindurch in den Strafraum. Joshua Kimmich will es direkt versuchen, schlägt aber ein Luftloch.
22
21:07
Das Spiel findet ausschließlich in der liechtensteinischen Hälfte statt. Defensiv wird die DFB -Elf überhaupt nicht gefordert. Dafür ist es offensiv trotz aller Überlegenheit gegen einen Gegner, bei dem fast nur Amateure spielen, noch zu wenig.
19
21:04
Pfosten! Nach einer abgewehrten Ecke macht Kimmich den Ball noch mal scharf und chippt ihn von halbrechts in die Box. Gosens läuft ein, kriegt am Elfer den Kopf dran und nickt ans linke Alu!
16
21:01
Weil es mit dem Klein-Klein-Gespiele einmal mehr nicht hinhaut, versucht es İlkay Gündoğan mal aus der Distanz. Der Mittelfeldmann von Manchester City trifft den Ball aber nicht voll und jagt ihn weit links vorbei.
14
20:58
Liechtenstein verteidigt tatsächlich mit allen zehn Feldspielern im oder am eigenen Sechzehner. da ist es natürlich auch nicht ganz einfach, die entscheidende Lücke zu finden.
12
20:56
Im letzten Drittel spielt es die deutsche Elf noch etwas zu kompliziert. Meist ist es ein Pass oder ein Haken zu viel, sodass weitere Abschlüsse ausbleiben.
9
20:53
Der zweite Eckball von Joshua Kimmich kommt etwas besser, ist aber sichere Beute für Benjamin Büchel.
7
20:52
Die Führung liegt in der Luft! Wieder wird Sané links tief geschickt und findet in der Mitte Werner. Nach Doppelpass mit Havertz zieht der Ex-Leipziger aus fünf Metern mit links ab und scheitert ebenfalls an Büchel.
4
20:50
Erste richtig gute Chance für den DFB! Gosens schickt den genau rechtzeitig startenden Sané über links in die Box und der Münchner legt clever in den Rückraum für seinen Teamkollegen Kimmich ab. Aus neun Metern kommt der Kapitän aber nicht an Keeper Benjamin Büchel vorbei.
3
20:48
Robin Gosens kriegt gleich mal einen Fuß im Gesicht ab und muss kurz behandelt werden. Anschließend gibt es den ersten Eckball für Deutschland, den Kapitän Kimmich aber direkt ins Toraus befördert.
1
20:45
Der Ball rollt! Deutschland spielt wie üblich in Schwarz und Weiß, Liechtenstein in Blau-Rot.
1
20:45
Spielbeginn
20:40
Geleitet wird die Partie vom portugiesischen Trio aus Schiedsrichter Fábio Veríssimo und seinen Assistenten Bruno Jesus und Pedro Martins. Die drei haben den Rasen im Kybunpark von St. Gallen gemeinsam mit den Teams auch bereits betreten und sich zur Hymne aufgereiht. In wenigen Minuten geht's los mit dem ersten DFB-Auftritt unter Hansi Flick!
20:35
Noch ein paar Worte zur Mannschaft der Nummer 189 der FIFA-Weltrangliste: Bekannte Namen gibt es im Kader von Coach Martin Stocklasa kaum. In Deutschland dürfte Stürmer Yanik Frick vom Regionalligisten Energie Cottbus dem einen oder anderen Fan ein Begriff sein. Einige Spieler kicken in der schweizerischen zweiten Liga, der Großteil aber daheim in Liechtenstein.
20:30
Auch wenn man bei der Nationalmannschaft zuletzt fast vor jedem Gegner zittern musste, sollte Liechtenstein für den DFB nicht zur Stolperfalle werden. In vier Partien gegen den Fußballzwerg aus Mitteleuropa hat Deutschland ein Torverhältnis von 27:3 herausgeschossen. Das "knappste" Resultat war ein 4:0 in der Qualifikation zur WM 2010. Die Liechtensteiner haben auch in dieser Runde noch nicht viel gerissen und sind nach drei Spielen mit null Punkten und 1:10 Toren Tabellenletzter.
20:23
Eines dürfte klar sein: Nach den teilweise unerträglich lahmen Auftritten in den letzten Jahren der Ära Löw wird es unter Flick wieder Vollgasfußball geben. Denn genau dafür stand der 56-Jährige schon in seiner Zeit beim deutschen Rekordmeister. Hohes Pressing, intensives Gegenpressing, schnelles Umschaltspiel und hohes Tempo mit dem Ball gehören zu Flicks Spielphilosophie. Der Coach gab sich im Vorfeld seiner Mission optimistisch. "Die Mannschaft zerreißt sich für Deutschland. Das ist das A und O. Ich bin sehr überzeugt von diesem Team", stellte der neue Bundestrainer klar.
20:14
Am Ende des letzten Qualifikationsspiels gegen Nordmazedonien stand Ende März eine 1:2-Heimniederlage zu Buche. Mit sechs Zählern nach drei Partien liegt Deutschland in der Gruppe J hinter den noch verlustpunktfreien Armeniern und Nordmazedonien auf Rang drei. Panik ist in dieser insgesamt mehr als machbaren Gruppe sicher noch nicht angesagt, aber nach dem letzten Ausrutscher müssen nun schon Resultate her, damit es am Ende keine Zitterpartie wird.
20:01
Nicht nur der Trainer ist also neu, auch das Personal auf dem Platz. Toni Kroos ist nach dem EM-Aus aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Thomas Müller fehlt bei den drei anstehenden Quali-Spielen ebenso verletzungsbedingt wie Mats Hummels. Dessen Dortmunder Mitspieler Marco Reus ist wieder dabei, Ex-Teamkollege Mario Götze hingegen nicht. Neu im Kreise der Nationalmannschaft sind die von Flick berufenen Karim Adeyemi, David Raum und Nico Schlotterbeck.
19:55
Gleich mal ein Blick auf die erste Aufstellung des neuen Bundestrainers: Bernd Leno hütet das Tor für den verletzten Manuel Neuer, davor verteidigen in einer Viererkette Robin Gosens, Niklas Süle, Thilo Kehrer und Ridle Baku. Die Zentrale wird vom neuen Kapitän Joshua Kimmich und İlkay Gündoğan besetzt, davor agiert überraschend Jamal Musiala neben Kai Havertz und Leroy Sané. Ganz vorne versucht sich im 4-2-3-1 Timo Werner.
19:48
Nach 15 Jahren Jogi Löw steht nun also ein Neuer an der Seitenlinie. Wobei neu nicht ganz richtig ist, denn Hansi Flick hat als Assistenztrainer bereits großen Anteil am Erfolg der Ära Löw gehabt. Nun aber hat der ehemalige Bayern-Coach das Zepter selbst in der Hand und soll die Nationalelf nach den peinlichen Auftritten bei der WM 2018 und der EM 2020 wieder in die Erfolgsspur führen. Da es noch kein Testspiel unter dem neuen Trainer gab, kommt es ganz gelegen, dass es mit Liechtenstein gegen einen Gegner geht, der Deutschland kaum ernsthaft fordern dürfte.
19:47
Hallo und herzlich willkommen zum nächsten WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft! Im ersten Match unter Bundestrainer Hansi Flick tritt die DFB-Auswahl um 20:45 Uhr in St. Gallen gegen Liechtenstein an.

Liechtenstein

Liechtenstein Herren
vollst. Name
Liechtensteiner Fußballverband
Stadt
Vaduz
Farben
blau-rot
Gegründet
28.04.1934
Stadion
Rheinpark
Kapazität
7.838

Deutschland

Deutschland Herren
vollst. Name
Deutscher Fußball Bund
Stadt
Frankfurt/Main
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.01.1900