Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Halbfinale
06.06.2019 20:45
Beendet
Niederlande
Niederlande
3:1 n.V.
England
England
0:11:1
n.V.
  • Marcus Rashford
    Rashford
    32.
    Elfmeter
  • Matthijs de Ligt
    de Ligt
    73.
    Kopfball
  • Kyle Walker
    Walker
    97.
    Eigentor
  • Quincy Promes
    Promes
    114.
    Rechtsschuss
Stadion
Éstadio Dom Afonso Henriques
Zuschauer
25.711
Schiedsrichter
Clément Turpin

Liveticker

120
23:25
Fazit:
Die Nationalmannschaft der Niederlande schlägt die Auswahl Englands nach Verlängerung mit 3:1 und zieht in das Endspiel der UEFA Nations League ein. Nachdem es die Three Lions infolge der auf einem verwandelten Rahford-Strafstoß beruhenden 1:0-Pausenführung verpasst hatten, den zweiten Treffer nachzulegen und die aus dem laufenden Spiel gegen einen geordneten Widersacher harmlose Elftal nach einem Depay-Eckball per de-Ligt-Kopfstoß zum Ausgleich gekommen waren, schrammte die Southgate-Truppe an einer Entscheidung innerhalb der 90 Minuten durch einen hauchdünnes Abseitstor durch Lingard (85.) sowie zwei starke Schüsse aus dem Strafraum knapp vorbei. In der Verlängerung ebnete dann ein Aussetzer des englischen Verteidigers Stones den Niederlanden den Weg auf die Siegerstraße: Konnte Schlussmann Pickford Depays unbedrängten Schuss noch abwehren, war er gegen Promes‘ durch Walker unglücklich abgefälschten zweiten Versuchen machtlos (97.). Nachdem der WM-Vierte in der Folge alles nach vorne geworfen hatte, ohne sich eine zwingende Ausgleichschance zu erarbeiten, schenkte er dem Koeman-Team auch noch den dritten Treffer, der die endgültige Entscheidung bedeutete: Nach einem zu kurzen Rückpass Barkleys setzte Depay Promes in Szene, der in das halbleere Tor vollendete (114.). Mit den Niederlanden gewinnt nicht die fußballerisch überlegene, aber die konzentriertere Mannschaft. Das Finale gegen die Portugiesen trägt Oranje am Sonntag um 20:45 Uhr in Porto aus; im Spiel um Platz drei bekommt es die Auswahl Englands um 15 Uhr in Guimarães mit der Schweiz zu tun. Einen schönen Abend noch!
120
23:23
Spielende
120
23:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Die Unparteiischen haben noch nicht genug und ordnen 60 Sekunden Nachschlag an.
119
23:21
Erstmals sind die Oranje-Fans lauter als die sich in der Überzahl befindlichen Engländer. Auf den letzten Metern feiern sie nun jeden gelungenen Pass der Elftal.
117
23:18
Depay probiert am Ende eines Konters einen Lupfer aus halbrechten 20 Metern, da Pickford etwas zu weit vor seinem Kasten steht. Das Spielgerät segelt recht deutlich drüber, doch einen Versuch war's wert.
114
23:16
Tooor für Niederlande, 3:1 durch Quincy Promes
Promes beruhigt die Nerven der niederländischen Anhänger! Barkley sucht Keeper Pickford von der Sechzehnerkante mit einem zu kurzen Rückpass. Den fängt Depay ab und spielt halbhoch nach innen. Aus gut sieben Metern schiebt Promes mit dem rechten Innenrist knapp unter die Latte des halbleeren Kastens ein.
114
23:15
Einwechslung bei Niederlande: Kevin Strootman
114
23:15
Auswechslung bei Niederlande: Frenkie de Jong
111
23:12
Die Elftal nutzt natürlich jede Gelegenheit, um an der Uhr zu drehen. Bisher kann sie den Vorsprung ohne die ganz großen Probleme verteidigen, obwohl England alles nach vorne wirft.
108
23:10
... Chilwells halbhohe Ausführung an die Strafraumkante deutet den Plan einer Variante an, doch die Kollegen scheinen nicht mitgedacht zu haben. Depay kann problemlos per Kopf aus der Gefahrenzone klären.
108
23:09
Kane holt auf der linken Sechzehnerseite gegen de Ligt einen Eckstoß heraus...
107
23:07
Southgates vierter und letzter Joker ist der offensive Alli, der für Rice übernimmt.
106
23:07
Die zweite Halbzeit der Verlängerung läuft!
106
23:07
Einwechslung bei England: Dele Alli
106
23:07
Auswechslung bei England: Declan Rice
106
23:06
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
23:04
Zwischenfazit:
Ein schneller Seitenwechsel und dann geht's in Guimarães in die letzte Viertelstunde, in der der Ball rollt. Die Niederlande nehmen einen Vorteil in diese abschließende Periode, da sie einen der vielen Nachlässigkeiten im englischen Aufbau in der 97. Minute endlich bestrafen konnten, indem Promes nach Stones-Aussetzer und Pickfords Parade gegen Depay Walker so anschoss, dass die Kugel im Netz landete. Kann die Southgate-Truppe auf ihren ersten Rückstand des Abends noch einmal antworten?
105
23:04
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
102
23:01
Die Niederlande tun sich weiterhin schwer, wenn die Three Lions geordnet stehen, können es sich bei diesem Spielstand aber natürlich erlauben, im Zweifel den sicheren Pass zu spielen.
99
22:58
Depay fast mit der Entscheidung! De Ligt macht eine etwas zu lange Eckballflanke von der linken Fahne mit einem Kopfball an die Fünferkante wieder richtig scharf. Depay kommt mit hohem Tempo und nickt aus vollem Lauf auf die halblinke Ecke. Dort pariert Pickford glänzend mit der rechten Hand.
97
22:56
Tooor für Niederlande, 2:1 durch Quincy Promes
Die Elftal geht erstmals in Führung! Stones geht an der eigenen Sechzehnerkante in ein Dribbling mit Depay, dem er damit eine freie Schusschance aus 14 Metern beschert. Die kann Pickford mit einem tollen Reflex vereiteln, doch gegen den Nachschuss von Promes, der Walker acht Meter vor dem linken Pfosten glücklich anschießt, ist er dann machtlos.
96
22:54
Depay will einen Freistoß aus halblinken 21 Metern direkt im rechten Winkel unterbringen. Er kann die weiße Mauer zwar überflügeln, doch mangels Tempo und Präzision hat Pickford keine Mühe, das Leder festzuhalten.
94
22:52
Dumfries flankt vom rechten Strafraumeck butterweich an die FPnferkante, wo sich Babel hochschraubt. Der wird aber hervorragend von Stones verteidigt, der per Kopf klärt.
92
22:49
Koeman hat mit Bergwijn einen starken Angreifer heruntergenommen; England-Legionär Pröpper wirkt ab sofort mit. In der Verlängerung haben beide Trainer die Möglichkeit, einen vierten personellen Tausch vorzunehmen.
91
22:49
Der Verlängerung erster Teil – auf geht's!
91
22:48
Einwechslung bei Niederlande: Davy Pröpper
91
22:48
Auswechslung bei Niederlande: Steven Bergwijn
91
22:48
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
22:44
Zwischenfazit:
Das Nations-League-Halbfinale zwischen den Niederlanden und England geht in die Verlängerung. Nach dem auf einem verwandelten Rashford-Strafstoß basierenden 1:0-Pausenvorspring der Three Lions kontrollierten diese die Anfangsphase des zweiten Durchgangs und hatten durch einen von Cillessen parierten Sancho-Kopfball eine hervorragende Gelegenheit, den zweiten Treffer nachzulegen (54.). Fast im direkten Gegenzug sorgte de Roon nach Walker-Fehler für die erste ernsthafte Aufgabe Pickfords, als er mit einem Schuss von der Strafraumkante am englischen Schlussmann scheiterte (55.). In der Folge konzentrierte sich die Southgate-Truppe auf die Verteidigung des eigenen Kastens und überließ der Elftal das Mittelfeld. Da diese weitgehend ohne Geschwindigkeit und ohne Ideen agierte, ging dies auch lange Zeit gut. Es war dann ein Eckstoß, der die Niederlande ausgleichen ließ: Nach scharfer Depay-Flanke von der rechten Fahne drückte de Ligt das Leder mit der Stirn aus sechs Metern in die kurze Ecke (73.). England berappelte sich in der Folge und jubelte ein zweites Mal, doch der zweite Treffer war nur ein vermeintlicher, denn der erfolgreich abschließende Lingard hatte beim vorherigen Pass von Barkley knapp im Abseits gestanden (85.). Der WM-Vierte war auch in den Schlussminuten das gefährlichere Team, so dass die Verlängerung aus Sicht der Elftal etwas schmeichelhaft ist. Bis gleich!
90
22:44
Ende 2. Halbzeit
90
22:43
Sterling fast mit dem späten Siegtor! Der City-Akteur zieht auf links auf Höhe des Elfmeterpunkts nach innen und probiert sich mit dem rechten Innenrist. Die Kugel fliegt zentral knapp über Cillessens Kasten.
90
22:41
Depay mit der Chance für Oranje! Maguire lässt sich das Spielgerät auf der rechten Abwehrseite an der Grundlinie von Babel anehmen, der direkt nach innen für Depay ablegt. Der setzt aus 13 Metern eine Bogenlampe ab, da er die Kugel nur mit Mühe hat erreichen können.
90
22:40
Die Hälfte des Nachschlags ist verstrichen. Aktuell sind die Three Lions am Drücker.
90
22:39
Lingard mit dem Innenrist! Der United-Akteur nimmt im halblinken Offensivkorridor Fahrt auf und tankt sich in den Strafraum. Er schlenzt aus vollem Lauf und gut 14 Metern in Richtung der flachen rechten Ecke. Die verpasst er deutlich.
90
22:37
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Satte sieben Minuten werden im zweiten Abschnitt nachgespielt.
89
22:37
Kane zieht aus mittigen 20 Metern aus der Drehung ab, überrascht Cillessen damit beinahe auf dem falschen Fuß. Der Rechtsschuss rauscht knapp am linken Pfosten vorbei.
88
22:36
Beide Teams sind durchaus gewillt, die Entscheidung nach 90 Minuten anzupeilen. Hüben wie drüben werden Risiken eingegangen, um das dritte Tor des Abends herbeizuführen.
85
22:32
England bejubelt zunächst den zweiten Treffer, doch nach Abseitskontrolle des Video-Assistenten wird dieser zurückgenommen. Gegen aufgerückte Niederländer sind die Engländer über hat den linken Flügel schnell vorne gewesen. Nach Pass in die Mitte hat Barkley Lingard steil in den Sechzehner geschickt und der hatte nur noch Cillessen vor sich, um dann unten rechts einzuschieben. Nach langem Check wird eine knappe Abseitsposition des Jokers erkannt.
82
22:29
England hat den Schalter zwar noch nicht wieder komplett umgelegt, kann den Schwerpunkt des Geschehens aber etwas weiter nach vorne schieben. Die Niederlande haben dadurch natürlich wieder mehr Platz und können häufiger kontern.
79
22:24
Van de Beek verzieht aus sehr guter Position! Dem Joker fällt das Spielgerät vor die Füße, nachdem Chilwell einen Bergwijn-Querpass an die Fünferkante in Richtung Elfmeterpunkt abgeblock hat. Der Ajax-Akteur zieht mit dem linken Fuß sofort an, jagt den Ball aber gut zwei Meter drüber.
78
22:24
Der Kapitän des Champions-League-Siegers hat den Rasen betreten; der recht unauffällige Delph hat ihn verlassen.
77
22:23
Einwechslung bei England: Jordan Henderson
77
22:23
Auswechslung bei England: Fabian Delph
76
22:22
Auch im Final-Four der UEFA Nations League gilt: Gibt es nach 90 Minuten keinen Sieger, geht die Partie in eine 30-minütige Verlängerung. Sollte auch dann kein Team die Nase vorne haben, fiele die Entscheidung im Elfmeterschießen.
73
22:19
Tooor für Niederlande, 1:1 durch Matthijs de Ligt
De Ligt macht seinen Fehler wieder gut! Depays Eckballausführung von der rechten Fahne ist scharf und für den kurzen Pfosten bestimmt. Der junge Abwehrmann kommt vor seinem Bewacher an die Kugel und verlängert sie mit der Stirn aus sechs Metern in die flache rechte Ecke.
72
22:19
Promes zieht aus halblinken 23 Metern ab. Delph steht im Weg und verändert die Flugkurve so, dass die Kugel plötzlich in Richtung kurzer Ecke segelt. Letztlich verpasst sie den Pfosten aber deutlich; auch die fällige Ecke bringt nichts ein.
70
22:16
Gelbe Karte für Harry Kane (England)
Der englische Kapitän steigt Blind in der gegnerischen Hälfte von hinten in die Beine. Er ist der erste Akteur des WM-Vierten, der in diesem Match verwarnt wird.
69
22:16
Koeman nimmt kurz vor Beginn der Schlussphase einen Doppelwechsel vor und stellt seine Mannschaft mit den Hereinnahmen von Promes und van de Beek offensiver ein.
68
22:15
Einwechslung bei Niederlande: Donny van de Beek
68
22:15
Auswechslung bei Niederlande: Marten de Roon
68
22:14
Einwechslung bei Niederlande: Quincy Promes
68
22:14
Auswechslung bei Niederlande: Ryan Babel
66
22:13
Wijnaldum zieht nach einem Ballgewinn des starken de Roon aus mittigen 20 Metern mit dem rechten Fuß ab. Auch dieser Versuch ist zu unplatziert und daher keine echte Prüfung für Pickford.
65
22:11
England überlässt der Elftal weite Teile des Feldes und zieht sich recht weit zurück. Dadurch hat die Koeman-Truppe zwar aktuell klare Ballbesitzvorteile, kann die engen Räume im letzten Felddrittel aber nur ganz selten wirksam bespielen.
62
22:09
Für BVB-Akteur Sancho ist dieses Halbfinale beendet. Zweiter Joker auf Seiten der Three Lions ist Lingard.
61
22:08
Einwechslung bei England: Jesse Lingard
61
22:07
Auswechslung bei England: Jadon Sancho
60
22:07
Delph klärt eine de-Roon-Flanke auf Kosten eines Eckstoßes, doch nach dessen Ausführung begeht ein Oranje-Akteur ein Offensivfoul.
58
22:05
Nach dem Seitenwechsel geschieht in den Sechzehnern deutlich mehr vor der Pause; aktuell kämen weder der Ausgleich noch das zweite englische Tor überraschend. England bleibt in Ballbesitz allerdings die durchschlagskräftigere Mannschaft.
55
22:02
De Roon gegen Pickford! Walker lässt sich das Spielgerät im Abwehrzentrum in einem völlig unnötigen Dribbling abnehmen. Dadurch hat der Italien-Legionär aus gut 18 Metern freie Schussbahn und setzt mit dem linken Spann einen wuchtigen Versuch ab, den Pickford mit einem tollen Reflex pariert.
54
22:00
Sancho mit der Riesenchance zum 0:2! In den Nachwehen einer Ecke segelt ein weiterer hoher Ball vom linken Flügel vor die Fünferkante. Dort kommt der Dortmunder unbedrängt zum Kopfball, visiert die halblinke Ecke an.Cillessen hebt rechtzeitig ab und hält die Kugel fest.
53
21:59
Chilwell rennt auf der linken Abwehrseite unbeholfen in Bergwijn hinein, befindet sich dabei genau auf der Strafraumlinie. Referee Turpin hat selbst kein elfmeterwürdiges Einsteigen erkannt; für den VAR liegt zumindest keine klare Fehlentscheidung vor, so dass es nach kurzer Überprüfung weitergeht.
50
21:56
Sterling aus spitzem Winkel! Der City-Akteur schafft es nach einem hohen Anspiel vom linken Flügel in den Sechzehner und will Cillessen aus schwieriger Lage mit einem Lupfer überwinden. Der niederländische Akteur bekommt rechtzeitig den linken Arm nach oben; letztlich stellt sich heraus, dass Sterling ohnehin zuvor im Abseits gestanden hat.
47
21:52
Ein Wechsel hat es in der Kabine auf Seiten der Three Lions gegeben: Für den angeschlagenen Torschützen Rashford wirkt nun Kane mit. Der etatmäßige Kapitän trägt ab sofort die Binde, hat sie von Sterling übernommen.
46
21:51
Weiter geht's in Guimarães! Obwohl beide Teams dieses Vorschlussrundenduell sehr ernst nehmen und sich die Kulisse nicht von der eines großen Turniers unterschiedet, sind sie bisher recht weit von ihrem Topniveau entfernt. Lässt sich dies bei den Engländern durchaus dadurch erklären, dass einige Top-Akteure auf der Bank sitzen, enttäuscht die Elite der Elftal vor allem hinsichtlich des Tempos und der Durchschlagskraft in der Offensive.
46
21:51
Einwechslung bei England: Harry Kane
46
21:51
Auswechslung bei England: Marcus Rashford
46
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit:
Die Nationalmannschaft Englands führt zur Pause des Nations-League-Halbfinals gegen die Niederlande mit 1:0. Infolge einer Anfangsviertelstunde, die aufgrund der hohen Fehleranzahl beider Mannschaften von vielen Ballbesitzwechseln geprägt war, wegen der offensiven Grundhaltung aber auch durchaus temporeich daherkam, passierte in den Strafräumen auch in den anschließenden 15 Minuten bis auf zwei halbgare Schüsse der Elftal wenig. Nach einer halben Stunde zog dann de Ligts Foul an Rashford einen klaren Strafstoß für die Three Lions nach sich, den der United-Angreifer daraufhin souverän in die Maschen versenke (32.). Die Southgate-Truppe hätte wenig später beinahe nachgelegt, doch nach exzellenter Sancho-Vorarbeit wurde Rashford in bester Lage durch Dumfries von einer Riesenchance abgehalten (38.). Bis gleich!
45
21:36
Ende 1. Halbzeit
45
21:35
Wijnaldum holt noch einen späten Eckball heraus, nachdem sein Schuss durch Maguire geblockt worden ist. De Ligt schraubt sich nach Ausführung von der rechten Fahne am Elfmeterpunkt hoch, nickt aber weit links daneben.
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins wird um 120 Sekunden verlängert.
45
21:31
Gelbe Karte für Denzel Dumfries (Niederlande)
Dumfries räumt Chilwell im Luftduell unsaft ab. Sein zweites härteres Einsteigen zieht eine Verwarnung nach sich.
42
21:28
Delph mit der Direktabnahme! Maguire legt eine Freistoßflanke auf die linke Sechzehnerkseite per Kopf für den Kollegen mit der 17 auf dem Rücken ab. Der probiert sich aus zentralen 20 Metern mit dem rechten Spann, trifft aber nicht richtig und befördert das Leder in Cillessens Arme.
41
21:27
Können die Niederlande noch vor der Pause auf den Rückstand antworten? Der Wille dazu ist jedenfalls vorhanden. Gleichzeitig muss die Elftal aber aufpassen, dass England durch schnelles Umschalten nicht zu weiteren Chancen kommt.
38
21:24
Dumfries verhindert Rahfords Großchance zum Doppelpack! Nach einem hervorragenden Steilpass durch Sancho hat der englische Angreifer nur noch Cillessen vor sich und will aus mittigen 13 Metern mit dem linken Fuß vollenden. Dumfries kann sich im letzten Augenblick in den Schuss werfen und blocken.
35
21:22
Pickford leistet sich bei einem Distanzversuch Babels aus halbrechten 26 Metern einen ersten Wackler, als er den Aufsetzer wieder fallen lässt. Es gibt aber keinen nachsetzenden Angreifer in der Nähe, sodass er sich ihn im Nachfassen schnappen kann.
32
21:18
Tooor für England, 0:1 durch Marcus Rashford
Rashford verwandelt sicher! Der Gefoulte lässt Cillessen nach links springen und befördert die Kugel in die flache rechte Ecke. Die zahlenmäßig deutlich überlegenen Anhänger der Three Lions sorgen für das erste laute Beben des Abends.
30
21:17
Gelbe Karte für Matthijs de Ligt (Niederlande)
Da de Ligts Einsteigen dem Ball galt und daher keine Notbremse war, sieht der Ajax-Verteidiger nur die Gelbe Karte.
30
21:16
Es gibt Strafstoß für England! Nach einem Stockfehler im eigenen Sechzehner kann de Ligt den Ball nicht mehr vor dem anlaufenden Rashford erreichen. Er trifft den United-Angreifer an dessen linkem Schienbein. Referee Turpin zeigt sofort auf den Punkt.
28
21:15
Bergwijn, der aus dem Offensivtrio der Elftal am auffälligsten ist, behauptet das Spielgerät auf halbrechts gegen drei Engländer und sucht dann von der Sechzehnerkante Depay am Elfmeterpunkt. Pickford hat dies geahnt, seine Linie verlassen und pflückt die Kugel aus der Luft.
25
21:13
England erlaubt sich durch unsaubere Aufbaupässe weiterhin einige gefährliche Situationen, schafft es in dieser Phase nur mit großer Mühe sauber über die Mittellinie. Die Niederlande sind im und um den Sechzehner nicht clever genug, um das zu bestrafen.
22
21:08
Oranje bringt einen ersten kompletten Angriff über den linken Flügel zu Ende. Depay zieht auf Höhe der Sechzehnerkante nach innen und probiert sich mit dem rechten Innenrist. Auch hier hat Pickford keine Probleme, das Leder aufzunehmen, da es viel zu zentral auf sein Gehäuse rauscht.
20
21:06
Dumfries bewirbt sich auf der rechten Abwehrseite für eine erste Verwarnung, indem er Chilwell ohne Chance auf den Ball zu Fall bringt, damit dieser nicht auf den freien Flügel gelangt. Referee Turpin verzichtet aber auf den Griff an die Brusttasche.
17
21:04
Gegen ein geordnetes Southgate-Team tun sich die Niederlande noch schwer, Wege in das letzte Felddrittel zu finden. De Jong leitet die Angriffe zwischen den beiden Innenverteidigern zwar gewohnt clever ein, doch die Kollegen im Mittelfeld wissen mit dem Ball bisher wenig anzufangen.
14
21:00
Die Niederlande lassen eine Konterchance ohne Abschluss ungenutzt, nachdem mit Wijnaldum und Depay zwei Angreifer auf Stones zugelaufen sind. Sie verpassen einen Versuch auf den englischen Kasten deshalb, da die Lauf- und Passwege überhaupt nicht aufeinander abgestimmt sind.
12
20:58
Die Elftal operiert in in dieser Anfangsviertelstunde mit einigen langen Bällen aus der eigenen Hälfte. Die sind jedoch bisher ausschließlich nicht präzise genug und landen daher meist im Seitenaus.
10
20:54
Bergwijn gegen Pickford! Nach einem Aufbaufehler durch Maguire kann sich der PSV-Akteur das Leder im halbrechten Offensivkorridor auf den linken Fuß legen und aus etwa 15 Metern abziehen. Für Englands Schlussmann ist der unplatzierte Abschluss keine echte Prüfung.
8
20:53
Der WM-Vierte erwischt den besseren Start, lässt in den ersten Minuten Ball und Gegner laufen. Sancho hat über links bereits einen Eckball erzwungen, da Blind seine halbhohe Hereingabe nur ins Toraus klären konnte. Die Ausführung landete auf Maguires rechtem Fuß; aus gut 13 mittigen Metern beförderte dieser das Leder weit drüber.
5
20:50
Gareth Southgate stellt nach dem 5:1-Erfolg in Montenegro fünfmal um. Wie erwartet verzichtet er auf die Tottenham- und Liverpool-Akteure, die noch vor fünf Tagen Gegner im Königsklassenfinale waren. Ben Chilwell, John Stones, Fabian Delph, Jadon Sancho und Marcus Rashford rutschen in die erste Elf.
3
20:48
Ronald Koeman hat die Elf, die zu Beginn der 2:3-Niederlage gegen Deutschland Ende März zu Beginn auf dem Rasen stand, nur einmal verändert. In der vordersten Reihe des 4-3-3 bekommt Steven Bergwijn den Vorzug vor Quincy Promes.
1
20:46
Die Niederlande oder England – wer komplettiert das UNL-Endspiel?
1
20:46
Spielbeginn
20:46
Vor dem Anpfiff gibt es noch eine Schweigeminute für Lennart Johansson, den ehemaligen UEFA-Präsidenten, der vorgestern im Alter von 89 Jahren verstorben ist.
20:41
Es ist Zeit für die Nationalhymnen.
20:40
Vor knapp 30000 Zuschauern betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen. Die englischen Anhänger sind deutlich in der Überzahl. Es kommt durchaus Turnieratmosphäre auf.
20:28
Mit der Regeldurchsetzung des ersten niederländisch-englischen Pflichtspiels seit 23 Jahren wurde ein Unparteiischengespann beauftragt, das Clément Turpin anführt. Der 37-jährige Jurist aus dem Département Rhône pfeift seit 2008 in der Ligue 1 und steht seit 2010 auf der FIFA-Liste. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind seine Landsleute Nicolas Danos und Cyril Gringore; als Vierter Offizieller kommt der Grieche Tasos Sidiropoulos zum Einsatz. Der VAR ist der Franzose François Letexier.
20:20
"Für uns Engländer wäre es eine tolle Sache, endlich wieder Titel und die großen Spiele zu gewinnen. Darauf arbeiten wir hin. Wir haben hungrige Spieler, die das unbedingt schaffen wollen. Uns reicht es auf Dauer nicht, immer nur gut zu spielen. Die Spieler wollen mehr und sind es gewohnt, mit ihren Vereinen zu gewinnen. Wir entwickeln hier gerade eine Siegermentalität, wollen gut spielen und Spiele gewinnen", beschreibt Gareth Southgate die Bedeutung der Reise nach Portugal.
20:15
In der Gruppe A4 der UEFA Nations League haben die Three Lions mit der 1:2-Heimniederlage gegen Spanien sowie einem torlosen Unentschieden in Kroatien zwar eine unterdurchschnittlichen Start hingelegt, konnten sich durch folgende Siege auf der iberischen Halbinsel (3:2) und daheim gegen den Vizeweltmeister (2:1) noch an die Spitze setzen. Vor allem der erste Durchgang in Sevilla, der mit 3:0 zugunsten der Southgate-Truppe endete, bewies eindrucksvoll, auf welch hohem Niveau die Engländer mittlerweile spielen können.
20:10
Die Auswahl Englands hat den Sommer 2018 auf der fußballbegeisterten Insel nach Jahren der Enttäuschung zu einer Zeit der großen Euphorie werden lassen. Unter Trainer Gareth Southgate sind die Three Lions ins Russland im Laufe der Weltmeisterschaft so richtig ins Rollen gekommen und scheiterten nach Verlängerung erst im Halbfinale an den Kroaten. Der vierte Platz, der nach einer 0:2-Pleite gegen Belgien erreicht wurde, bedeutete dennoch die beste WM-Ausbeute seit dem Turnier 1990 in Italien.
20:05
"Wir haben auch sehr erfahrene Spieler wie Virgil van Dijk und Georginio Wijnaldum, die gerade erste die Champions League mit Liverpool gewonnen haben. Daley Blind gehört auch zu den erfahrenen Spielern, genau das brauchen wir: Spieler die auf dem höchsten Level bei den besten Vereinen spielen", weiß Ronald Koeman, dass er auch im gehobenen Alterssegment über sehr namhafte Profis verfügt, die in der Lage sind, die Niederlande bei großen Turnieren wieder weit zu bringen.
20:00
Dass der Aufschwung der Elftal kein Zufall ist und nachhaltig sein dürfte, unterstreichen die starken internationalen Leistungen des Ajax AFC, der das Erreichen des Champions-League-Endspiels denkbar knapp verpasste. Mit Frenkie de Jong, Matthijs de Ligt und Donny van de Beek basierten die sensationellen Auftritte des Klubs aus Amsterdam auch auf blutjungen Oranje-Akteuren, die zweifellos in der Lage sind, den europäischen Fußball in den kommenden Jahren dominieren zu können.
19:56
Nach der verpassten Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Russland hat das niederländische Team unter Ronald Koeman einen hervorragenden Neustart hingelegt und in der schwierigen Nations-League-Gruppe A1 mit Weltmeister Frankreich und Deutschland den ersten Platz erreicht, da sie bei zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage den direkten Vergleich mit der Équipe Tricolore für sich entschied. Kann ein überraschend starkes Jahr mit dem Finaleinzug oder vielleicht sogar einer Trophäe abgeschlossen werden?
19:50
Während die restlichen 51 UEFA-Nationen ab morgen bis einschließlich Dienstag die Spieltage drei und vier der EM-Qualifikation bestreiten, wird in Porto und Guimarães das Endturnier der Premierenausgabe der UEFA Nations League ausgetragen. Nachdem sich gestern im Estádio do Dragão die Portugiesen durch drei Ronaldo-Treffer mit 3:1 gegen die Schweiz durchgesetzt haben, wollen am heutigen Donnerstag die Auswahlteams aus den Niederlanden und aus England ihre Titelchance wahren.
19:46
Ein herzliches Willkommen zum zweiten Halbfinale des Final Four der UEFA Nations League! Die Nationalmannschaften aus den Niederlanden und aus England wollen Gastgeber Portugal in das Endspiel folgen. Elftal und Three Lions stehen sich ab 20:45 Uhr im Éstadio Dom Afonso Henriques in Guimarães gegenüber.

Niederlande

Niederlande Herren
vollst. Name
Koninklijke Nederlandsche Voetbalbond
Spitzname
Oranje
Stadt
Am Zeist
Farben
orange
Gegründet
08.12.1889
Stadion
Johan Cruijff ArenA
Kapazität
53.500

England

England Herren
vollst. Name
The Football Association
Stadt
London W1D 4FA
Farben
weiß-dunkelblau
Gegründet
26.10.1863
Stadion
Wembley Stadium
Kapazität
90.000