Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
90
20:27
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Fazit:
87 Minuten passiert am Böllenfalltor gar nichts und dann macht Dario Dumić doch noch das goldene Tor und schießt Darmstadt zum Heimsieg - mehr Fazit ist heute Abend eigentlich gar nicht nötig. Das Zweitliga-Duell zwischen Darmstadt und Aue war bis kurz vor Schluss eine ganz zähe Angelegenheit und sorgte auf den Tribünen wohl für das ein oder andere Gähnen. Die Lilien traten insgesamt engagierter auf und prallten bei ihren Angriffsbemühungen immer wieder am Abwehrbollwerk der Gäste ab. Erst drei Minuten vor Schluss, als bereits alle mit dem trostlosen 0:0-Endergebnis rechneten, besorgte Dumić mit einem Kopfballtreffer den Last-Minute-Sieg der Hausherren.
90
20:25
Holstein Kiel
VfL Bochum
Fazit:
Die KSV Holstein fährt am 11. Spieltag einen 2:1-Heimsieg gegen den VfL Bochum ein und beschenkt Chefcoach Ole Werner nach dessen fester Installation mit dem ersten dreifachen Punktgewinn vor eigenem Publikum. Nach dem 1:1-Pausenunentschieden gelang es den Störchen erneut, einen schnellen Treffer zu erzielen: Nach Özcans Vorarbeit überwand Serra Gästeschlussmann Riemann mit einem Beinschuss (52.). Sie kontrollierten das Geschehen auch in der Folge und ließen den Klub von der Castroper Straße so gut wie nie nicht zur Entfaltung kommen. Die einzige Ausnahme: In der 69. Minute schrammte das Reis-Team durch Ganvoula nur knapp am neuerlichen Ausgleichstor vorbei. Den knappen Vorsprung brachten die Norddeutschen letztlich souverän über die Ziellinie und rücken damit in der Tabelle vor den restlichen Begegnungen des Wochenendes auf den sechsten Platz vor. Der Ruhrpottverein bleibt nach der ersten Pleite unter Thomas Reis Drittletzter. Die KSV Holstein ist am Mittwoch in der 2. Runde des DFB-Pokals beim viertklassigen SC Verl gefordert. Der VfL Bochum empfängt bereits am Dienstag den FC Bayern München. Einen schönen Abend noch!
90
20:22
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Spielende
90
20:22
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Zu plump: Dursun eröffnet einen Konter und Kollege Berko ist links frei durch. Der SV98-Angreifer zögert zu lange und geht dann nach einem minimalen Kontakt von Riese zu Boden. Gräfe lässt laufen.
90
20:22
Holstein Kiel
VfL Bochum
Spielende
90
20:20
Holstein Kiel
VfL Bochum
Gelbe Karte für Danilo Soares (VfL Bochum)
Soares packt im Luftkampf mit Neumann den Ellenbogen aus und erwischt den Kieler Rechtsverteidiger am Hals.
90
20:20
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Die Sachsen machen nochmal Dampf und sorgen für eine kleine Schlussoffensive. Nach einem Freistoß-Flanke von Hochscheidt fliegt Mihojević am zweiten Pfosten am Ball vorbei. Noch zwei Minuten am Bölle!
90
20:20
Holstein Kiel
VfL Bochum
Nach der Auswechslung des mutmaßlichen Matchwinners Serra sind noch 110 Sekunden zu spielen.
90
20:20
Holstein Kiel
VfL Bochum
Einwechslung bei Holstein Kiel: Lion Lauberbach
90
20:19
Holstein Kiel
VfL Bochum
Auswechslung bei Holstein Kiel: Janni-Luca Serra
90
20:19
Holstein Kiel
VfL Bochum
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Auch der zweite Abschnitt wird um drei Minuten verlängert.
90
20:18
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:18
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Gelbe Karte für Tim Skarke (SV Darmstadt 98)
Skarke geht in einem Zweikampf mit zu viel Ellbogen zu Werke und erhält eine deutliche Gelbe Karte. Aue darf noch etwas hoffen und hat jetzt noch vier Minuten für den Ausgleich!
90
20:18
Holstein Kiel
VfL Bochum
Aus Zeitgründen nimmt KSC-Coach Werner einen weiteren Wechsel vor, bringt Thesker für Torvorbereiter Özcan.
89
20:18
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Florian Krüger
89
20:18
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
88
20:17
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Christoph Daferner
89
20:17
Holstein Kiel
VfL Bochum
Einwechslung bei Holstein Kiel: Stefan Thesker
88
20:17
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
89
20:17
Holstein Kiel
VfL Bochum
Auswechslung bei Holstein Kiel: Salih Özcan
88
20:17
Holstein Kiel
VfL Bochum
Wintzheimer fällt die Kugel nach einer halbherzig geklärten Flanke von der linken Angriffsseite unweit des Elfmeterpunkts vor die Füße. Bei seiner Volleyabnahme rutscht sie ihm aber deutlich über den Spann, so dass Gelios in der Mitte seines Kastens nur zugreifen muss.
87
20:15
Holstein Kiel
VfL Bochum
Kiel kontert durch die Mitte zunächst in Überzahl, doch dann verpasst es Serra, das Leder nach Lees Pass schnell weiterzuleiten.
87
20:14
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:0 durch Dario Dumić
Und die führt zum 1:0, Dumić erlöst die Lilien! Kempe bringt den Eckstoß und Dumić steigt im Fünfer am höchsten. Ein wuchtiger Kopfball beschert den Darmstädten die nicht mehr für mögliche gehaltene Führung!
86
20:14
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Gelbe Karte für Fabian Holland (SV Darmstadt 98)
Holland meckert kurz nach der hitzigen Situation über das nächste vermeintliche Handspiel und wird nach zu viel Dikussionen mit Gräfe verwarnt. Auch dieser Handkontakt - diesmal von Nazarov - ist eher kein Elfmeter. Aber Darmstadt erhält eine Ecke!
86
20:13
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Handspiel? Die Lilien bugsieren das Leder via Flanke in den Sechzehner und Gonther köpft sich die Pille an die Hand. Schiri Gräfe erkennt keine Absicht und lässt zu Recht laufen.
85
20:12
Holstein Kiel
VfL Bochum
Die Störche können es auch zu diesem fortgeschrittenen Zeitpunkt vermeiden, am eigenen Sechzehner eingeschnürt zu werden. Sie sind in dieser Schlussphase mindestens so häufig in Ballbesitz wie der VfL.
85
20:12
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Berko wirft sich an der Sechzehner-Kante zum Ball und ein Raunen geht durch das Stadion. Kommt der Darmstädter vielleicht doch nochmal durch? Nein! Pálsson stellt den Körper rein.
83
20:11
Holstein Kiel
VfL Bochum
Gelbe Karte für Manuel Riemann (VfL Bochum)
Riemann regt sich fürchterlich über einen Foulpfiff des Unparteiischen auf und schlägt den Ball mit hohem Tempo ins Seitenaus.
83
20:11
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
83
20:11
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Seung-ho Paik
83
20:10
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Viel Raum, viel Fehlpass. Skarke führt das Leder auf der rechten Außenseite und hat gleich zwei Mitspieler in aussichtsreicher Position bei sich. Als die Vorlage auf Berko kommt, mangelt es an Präzision.
82
20:09
Holstein Kiel
VfL Bochum
Meffert aus der zweiten Reihe! Der Ex-Freiburger feuert das Leder aus halblinken 22 Metern in Richtung der oberen rechten Ecke. Dank zweier schneller seitlicher Schritte lenkt Riemann den Versuch über seinen Kasten, ohne abspringen zu müssen.
80
20:08
Holstein Kiel
VfL Bochum
Gelbe Karte für Manuel Wintzheimer (VfL Bochum)
Mit Trikot- und Hosenzupfern gegen Mühling verhindert Wintzheimer einen schnellen Gegenstoß der Norddeutschen. Dieses taktische Vergehen zieht die siebte Gelbe Karte des Abends nach sich.
80
20:08
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Philipp Zulechner
80
20:07
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Pascal Testroet
80
20:07
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Jan Hochscheidt überzeugt bei der Fußball-Magerkost mit Technik und lupft den Ball gleich an drei Gegenspielern über den Oberschenkel. Erst bei Höhn ist dann Feierabend.
79
20:07
Holstein Kiel
VfL Bochum
Dritter und letzter Joker des VfL-Trainers Reis ist Lee. Der Südkoreaner, der noch auf sein erstes Saisontor wartet, ersetzt Eisfeld.
78
20:06
Holstein Kiel
VfL Bochum
Einwechslung bei VfL Bochum: Chung-yong Lee
78
20:06
Holstein Kiel
VfL Bochum
Auswechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
78
20:05
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Die Sachsen haben ihre engagierte Phase übrigens beendet und freunden sich wieder mit dem müden Mittelfeld-Gekicke an. Für das Erzgebirge ist der Zähler sicherlich akzeptabel.
77
20:04
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Erich Berko
77
20:04
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
76
20:03
Holstein Kiel
VfL Bochum
Mühling wird durch Lee auf die rechte Sechzehnerseite geschickt. Er spielt flach vor den Kasten, doch vor dem langen Pfosten kommt Serra einen Schritt zu spät.
75
20:03
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Männel passt doch auf! Paik wuchtet die Pille aus dem Niemandsland hoch in die Spitze und hofft im gegnerischen Fünfer auf Dursun. Aue-Schlussmann Männel ist sofort zu Stelle und drischt den Ball in die Ferne.
74
20:01
Holstein Kiel
VfL Bochum
Kann die Reis-Truppe noch eine Schlussoffensive auf den Rasen des Holstein-Stadions bringen? Die KSV schenkt die Mittelfeldräume jedenfalls nicht kampflos her, sondern geht auf den dritten Treffer.
73
20:00
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Gelbe Karte für Serdar Dursun (SV Darmstadt 98)
Dursun verhungert in der Offensive fast und agiert im Zweikampf mit Nazarov etwas zu ungestüm. Der Darmstädter stochert gegen den am Boden liegenden Auer zu sehr nach und kassiert Gelb.
72
19:59
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Gibt es noch das goldene Tor? Die Lilien glauben noch dran und schieben den Ball vor den gegnerischen Strafraum. Dursun will dort ablegen und spielt Mehlem die Kugel nur in den Rücken...
71
19:59
Holstein Kiel
VfL Bochum
Kiel kontert! Serra bedient Joker Iyoha gegen aufgerückte Gäste mit einem flachen Pass auf die linke Strafraumseite. Der Leihspieler aus Düsseldorf knallt den Ball in Richtung der unteren rechten Ecke und verpasst diese nur knapp.
70
19:57
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Auch Schüsse aus der zweiten Reihe helfen nicht! Männel faustet eine Ecke von rechts mit einer Hand an die Sechzehner-Kante und Herrmann zieht ab. Der Fernschuss geht sofort nach links und dreht sich eher in Richtung Eckfahne ab.
69
19:56
Holstein Kiel
VfL Bochum
Ganvoula mit der Großchance zum 2:2! Der eben eingewechselte Zoller leitet ein hohes Anspiel im offensiven Zentrum per Kopf auf den Kongolesen weiter, der auf der linken Strafraumseite plötzlich nur noch den herauslaufenden Keeper Gelios vor sich hat. Ganvoula scheitert aus gut zehn Metern mit einem Linksschuss an dessen rechtem Bein.
69
19:56
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Mehlem findet auf der linken Außenbahn ein offenes Fenster und nimmt unter dem Beifall des Stadions Tempo auf. Am Ende traut sich der Sechser aber den Gang zum Tor nicht zu und dreht wieder ab.
67
19:55
Holstein Kiel
VfL Bochum
Einwechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
67
19:55
Holstein Kiel
VfL Bochum
Auswechslung bei VfL Bochum: Tom Weilandt
67
19:55
Holstein Kiel
VfL Bochum
Gelbe Karte für Alexander Mühling (Holstein Kiel)
Mühling erwischt Losilla im Mittelkreis beim Kampf um einen hohen Ball mit dem linken Fuß in der Bauchgegend.
68
19:54
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Einer für Männel: Kempe holt am linken Flügel zum hohen Flankenball aus und übergibt dem Aue-Keeper den Ball mit den besten Grüßen.
66
19:53
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Grammozis führt seinen ersten Wechsel durch erhoff sich von Skarke Joker-Qualitäten. Kurz nach dem Tausch fehlt Darmstadt aber wieder das Tempo und die Partie steht mal wieder.
65
19:53
Holstein Kiel
VfL Bochum
Gelbe Karte für Thomas Eisfeld (VfL Bochum)
Eisfeld arbeitet im Zweikampf mit Meffert mit einem sehr hohen Bein. Auch hier liegt der Unparteiische Gerachh mit seinem Strafmaß völlig richtig.
64
19:52
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
64
19:52
Holstein Kiel
VfL Bochum
... der Gefoulte visiert mit dem rechten Innenrist den linken Winkel an. Seine Ausführung ist jedoch viel zu hoch geraten, sodass Riemann nicht einmal über das Abheben nachdenken muss.
64
19:52
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
63
19:51
Holstein Kiel
VfL Bochum
Nachdem Weilandt Mühling umgerissen hat, bekommen die Störche einen Freistoß aus halblinken 23 Metern zugesprochen...
62
19:51
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Aue nähert sich an! Die Sachsen sind deutlich stürmischer als im ersten Durchgang und Baumgart löffelt den Ball fast hinter die Linie. Der Auer probiert es vom rechten Alu und ein Abpraller wird Schuhen fast zum Verhängnis.
62
19:50
Holstein Kiel
VfL Bochum
Auch auf Gästeseite erfolgt zur Stundenmarke die erste personelle Änderung. Der blasse Maier hat den Rasen verlassen. Wintzheimer soll für frischen Wind in der Offensive sorgen.
61
19:49
Holstein Kiel
VfL Bochum
Einwechslung bei VfL Bochum: Manuel Wintzheimer
61
19:49
Holstein Kiel
VfL Bochum
Auswechslung bei VfL Bochum: Sebastian Maier
60
19:48
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Waren diesen beiden Aufreger der Beginn für eine spannende Schlussphase? Wir bitten drum! Der Ballbesitz wechselt häufiger und die Kugel gelangt tatsächlich etwas häufiger in die Strafräume.
60
19:48
Holstein Kiel
VfL Bochum
Der fließige Baku holt sich seinen verdienten Applaus ab. Der macht Platz für Iyoha. Der Leihspieler aus Düsseldorf hat seit dem 1. Spieltag nicht mehr getroffen.
59
19:47
Holstein Kiel
VfL Bochum
Einwechslung bei Holstein Kiel: Emmanuel Iyoha
59
19:47
Holstein Kiel
VfL Bochum
Auswechslung bei Holstein Kiel: Makana Baku
57
19:46
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Tor! Nein, Abseits! Die Auer werden mutiger und erzielen jetzt ein irreguläres Tor. Hochscheidt flankt aus dem Niemandsland und Schuhen faustet im Fünfer am Ball vorbei. Mihojević nickt ein, befindet sich dabei aber in der verbotenen Zone!
58
19:46
Holstein Kiel
VfL Bochum
Baku kommt vor dem linken Pfosten zwar unbedrängt an Lees Flanke aus dem rechten Halbraum heran, befördert diese aber mangels Orientierung in die falsche Richtung.
55
19:44
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Aufregung! Jetzt meint es das Spiel aber ernst, auch Aue mit einem Abschluss: Hochscheidt nimmt einen langen Schlag am gegnerischen Sechzehner gut mit und bedient Testroet. Der Veilchen-Stürmer schließt etwas zu vorschnell ab und verzieht.
55
19:44
Holstein Kiel
VfL Bochum
Die Störche schlagen also erneut früh zu, erzielen erstmals unter dem neuen Trainer Werner zwei Treffer vor eigenem Publikum. Reichen diese auch zum ersten Heimsieg seit Mitte August?
54
19:42
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Kempe! Der Darmstädter Kempe tut was gegen die Langeweile und geht mit einem beherzten Antritt vor das rechte Alu. Der Schuss hat Power und geht ein gutes Stück rechts vorbei, aber nun ja. Warum nicht?
52
19:40
Holstein Kiel
VfL Bochum
Tooor für Holstein Kiel, 2:1 durch Janni-Luca Serra
Serra bügelt seinen Fehler wieder aus! Nach einem hohen Anspiel auf den linken Flügel leitet Özcan das Spielgerät an der seitlichen Sechzehnerlinie per Kopf zum Angreifer weiter. Der zieht aus leicht spitzem Winkel und gut acht Metern trocken mit dem linken Spann ab und tunnelt Gästekeeper Riemann.
51
19:40
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Ui. Patrick Herrmann will im Rückraum zum Traumtor ansetzen und trifft die Bude nicht mal ansatzweise. Der Versuch geht mehrere Meter neben das Gehäuse. Heute kann man sich den Umbau am Bölle wirklich in aller Ruhe anschauen. Cool, die Haupttriübüne ist schon ordentlich gewachsen!
51
19:40
Holstein Kiel
VfL Bochum
Mühling bringt einen Freistoß von der linken Außenbahn mit viel Effet vor den langen Pfosten. Das Spielgerät setzt einmal auf und fliegt an Freund und Feind vorbei ins rechte Toraus.
50
19:39
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Aue hält sich zurück und setzt auf die Defensive. Zur Freude aller sollte ein Konzept zum Ziel führen. Entweder Darmstadt verdient sich das 1:0, oder die Sachsen kontern sich in Front.
49
19:37
Holstein Kiel
VfL Bochum
Gelbe Karte für Silvère Ganvoula (VfL Bochum)
Der Torschütze arbeitet im Mittelkreis gegen Schmidt zu sehr mit den Armen und bringt den Kieler Abwehrmann dadurch unsanft zu Fall. Er kassiert seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison und fehlt damit im nächsten Spiel gegen Nürnberg.
48
19:36
Holstein Kiel
VfL Bochum
Weder Ole Werner noch Thomas Reis haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
48
19:36
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Auch im zweiten Durchgang sind auch die Darmstädter zunächst aktiver und sichern die Kugel. Herrmann will mit einer Flanke von der rechten Seite für Gefahr sorgen, doch gibt seiner Vorlage etwas zu viel Schnitt Richtung Tor mit. Männel macht die Hände auf und packt zu.
46
19:34
Holstein Kiel
VfL Bochum
Weiter geht's im Holstein-Stadion! Eine halbe Stunde lang kam das Duell zwischen KSV und VfL trotz des frühen Führungstreffers unspektakulär daher, da es wenige Strafraumszenen gab. Die jüngste Viertelstunde sorgte dann für einige Aufreger. Zu loben ist Schiedsrichter Gerach, der die knifflige Entscheidungen allesamt korrekt gelöst hat.
46
19:33
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Die zweiten 45 Minuten laufen. Etwas überraschend ist, dass beide Trainer trotz der großen Langeweile aus Halbzeit eins erstmal nicht wechseln.
46
19:33
Holstein Kiel
VfL Bochum
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:33
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Holstein Kiel
VfL Bochum
Halbzeitfazit:
1:1 steht es nach 45 Minuten zwischen der KSV Holstein und dem VfL Bochum. Die Störche nutzten durch Lee in der 9. Minute ihre erste Gelegenheit, um Gästekeeper Riemann zu überwinden. Sie blieben auch in der Folge die aktivere Mannschaften, erarbeiteten sich gegen offensiv harmlose Gäste jedoch nur zwei weitere Abschlüsse mittlerer Qualität. Die Reis-Truppe wurde erst nach einer halben Stunde etwas aktiver. Den schmeichelhaften Ausgleichstreffer bekam sie dann auf dem Silbertablett serviert: Der sich aufwärmende Ersatzspieler Eberwein stoppte den Ball nach Ganvoulas Schuss, bevor dieser den Strafraum verlassen hatte. Die regeltechnisch korrekte Folge nach Hinweis auf den Sachverhalt durch den VAR: Strafstoß. Den verwandelte Ganvoulas sicher (38.). Die Norddeutschen hätten in der Nachspielzeit nach Soares‘ Foul an Özcan ebenfalls per Elfmeter antworten können, doch Serra scheiterte an Riemann. Bis gleich!
45
19:20
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Halbzeitfazit:
Der SV Darmstadt und Erzgebirge Aue lieferten im ersten Durchgang Zweitliga-Fußball auf Diät und gehen nach tristen 45 Minuten mit einem logischen 0:0 in die Kabine. Die Fans am Böllenfalltor wurden bisher mit keinem einzigen Highlight verwöhnt und sahen zumeist Mittelfeldgeplänkel ohne Torschüsse. Darmstadt präsentierte sich dabei immerhin etwas aktiver und übernahm zeitweise mit 60% den Ballbesitz. Die Lilien prallten aber immer wieder am sportlichen Erzgebirge ab und verbuchten nur einen einzigen Versuch durch Holland.
45
19:18
Holstein Kiel
VfL Bochum
Ende 1. Halbzeit
45
19:18
Holstein Kiel
VfL Bochum
Gelbe Karte für Jonas Meffert (Holstein Kiel)
Meffert agiert gegen Weilandt im Mittelfeld mit offener Sohle.
45
19:17
Holstein Kiel
VfL Bochum
Elfmeter verschossen von Janni-Luca Serra, Holstein Kiel
Serra lässt die große Chance zur erneuten Führung ungenutzt! Der Angreifer will unten links einschieben, doch Riemann hat sich für die richtige Seite entschieden und pariert.
45
19:16
Holstein Kiel
VfL Bochum
Nun bekommen die Störche einen Elfmeter zugesprochen! Nach hoher Hereingabe von der rechten Angriffsseite erwischt Soares Özcan unweit des Elfmeterpunkts mit einem hohen Bein am Oberkörper. Eine klare Sache!
45
19:15
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Holstein Kiel
VfL Bochum
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins wird um 180 Sekunden verlängert.
44
19:14
Holstein Kiel
VfL Bochum
Kiel hat das Gegentor noch nicht wirklich verdaut. Bochum bleibt im Großen und Ganzen jedoch harmlos, sodass alles auf ein Unentschieden zum Pausentee hindeutet.
45
19:14
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Das torlose Remis zur Halbzeit scheint unausweichlich. Hoffentlich setzt der Pausentee ganz, ganz viel Kreativität frei!
43
19:14
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Und dann streikt auch noch der Rasen! Eine Szene mit Symbolcharakter: Kempe schickt Dursun herrlich in den Lauf und der Lilien-Stürmer holt schon zum Torschuss aus. Kurz bevor der Fuß an den Ball gelangt, hat der Rasen Lust auf einen Prank und hievt das Leder mit einer Huckel in die Höhe. Dursun ballert die Pille daraufhin meterweit daneben...
41
19:12
Holstein Kiel
VfL Bochum
Kiel schenkt dem VfL also den Ausgleichstreffer und fällt dadurch in der Live-Tabelle auf Rang zwölf zurück. Die Gäste bleiben auf dem Relegationsplatz.
40
19:11
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Das Erzgebirge dient als Abwehrbollwerk! Die Veilchen lassen das Offensivspiel der Hausherren erstarren und bietet überhaupt nichts ans. Schaut man in den ruhigen Phasen in die Gesichte der Lilien, ist durchaus Frust zu erkennen.
39
19:08
Holstein Kiel
VfL Bochum
Tooor für VfL Bochum, 1:1 durch Silvère Ganvoula
Ganvoula bestraft den dummen Fehler eiskalt! Der Angreifer befördert das Spielgerät wuchtig und präzise in die flache rechte Ecke. KSV-Keeper Gelios ist machtlos.
37
19:08
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Wenn es schon keine Torchancen gibt, berichten wir halt über technische Leckerbissen: Testroet nimmt den Ball am Sechzehner-Ende im Lauf mit und packt dann einen Hackenpass für Nazarov aus. Der Darmstädter Holland beendet die Show und stellt sich in den Weg.
38
19:08
Holstein Kiel
VfL Bochum
Gelbe Karte für Michael Eberwein (Holstein Kiel)
Eberwein ist derjenige Ersatzspieler, der seinem Team einen Bärendienst erweist.
38
19:07
Holstein Kiel
VfL Bochum
Es gibt einen kurios zustandegekommenen Strafstoß für Bochum! Nach Ganvoulas erwähntem Schuss hat einer der sich eitlich hinter dem eigenen Tor aufwärmenden Kieler das Spielgerät vor dem Überqueren der Torlinie gestoppt. Darauf weist der VAR Schiedsrichter Gerach hin und der entscheidet wegen dieses Eingriffs Dritter auf Elfmeter.
36
19:06
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Die Lilien sind zwar weiter bemüht und schaffen es trotzdem fast nie in den gegnerischen Gefahrenbereich. Auch Herrmann gibt seiner Hereingabe von rechts nicht die nötige Präzision mit.
36
19:05
Holstein Kiel
VfL Bochum
Ganvoula mit der ersten guten Annäherung an das Heimtor! Der Kongolese ist am rechten Strafraumeck Adressat einer hohen Verlagerung aus dem linken Mittelfeld. Er feuert aus 15 Metern in Richtung flacher linker Ecke und verfehlt den Pfosten um gute anderthalb Meter.
35
19:05
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Puh, Stillstand! Darmstadt führt den Ball im Mittelkreis und das Spiel steht. So langsam wird es richtig zäh...
34
19:04
Holstein Kiel
VfL Bochum
Gelbe Karte für Makana Baku (Holstein Kiel)
Baku kommt gegen Lorenz in der gegnerischen Hälfte nicht nur viel zu spät, sondern steigt den Abwehrmann auch noch rücksichtslos auf dessen rechten Unterschenkel. Referee Gerach bestraft dieses Vergehen mit der ersten Gelben Karte.
33
19:02
Holstein Kiel
VfL Bochum
Mit einem abgefälschten Linksschuss aus mittigen 21 Metern holt Ganvoula einen Eckstoß für Bochum heraus. Den bekommen die Störche zunächst nur halbherzig geklärt, doch ein Distanzversuch durch Celozzi segelt daraufhin weit über Gelios' Gehäuse.
33
19:02
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Gelbe Karte für Patrick Herrmann (SV Darmstadt 98)
Herrmann will im Mittelfeld einen Konter der Gäste verhindern und holt daher Nazarov von den Beinen. Dieses Foul stammt aus der Kategorie "taktisches Foul."
32
19:02
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Der letzte Pass fehlt. Die Gastgeber sind aktiver als Aue und suchen händeringend nach mehr Gefühl für den tödlichen Pass. Honsak marschiert rechts die Linie herunter und gibt seiner Hereingabe dann zu wenig Geschwindigkeit mit.
32
19:01
Holstein Kiel
VfL Bochum
Der bisherige Verlauf steht übrigens im Einklang mit den vier vorherigen Aufeinandertreffen in der 2. Bundesliga. Die KSV ist gegen den VfL noch ungeschlagen, entschied bei zwei Remis zwei Begegnungen für sich.
30
19:00
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Nicht schlecht! Schuhen fängt nach einer Ecke einen Kopfball von Riese ab und überrascht mit einem ganz weiten Schlag in die andere Hälfte. Dursun ist schon unterwegs und ist fast noch vor Männel am Ball! Feiner Fuß für einen Keeper...
29
18:59
Holstein Kiel
VfL Bochum
Abgesehen von zwei scharfen Flanken von der linken Außenbahn bringt der Gast aus dem Ruhrgebiet bisher im Vorwärtsgang wenig zustande. KSV-Schlussmann Gelios hat in der ersten halben Stunde der Partie viel Leerlauf.
28
18:58
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Jetzt haben wir den ersten richtigen Torversuch! Honsak macht die Kugel im Zentrum gut fest und hat dann das Auge für die linke Seite und Holland. Der SV98-Captain sprintet ans linke Alu und pfeffert den Ball einen guten Meter neben das Gestänge!
27
18:56
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Das Geschehen plätschert vor sich hin und ist geprägt von Mittelfeld-Aktionen und Zweikämpfen. Darmstadt ist wieder am Leder und benötigt für Torgefahr mehr Präzision bei den Pässen.
24
18:54
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Die Hausherren überlassen Aue die Kugel und schauen mal, was der Gegner mit dem Spielgerät anstellt. Momentan verläuft das Duell am Bölle eher entspannt, wir warten noch auf die Highlights.
26
18:54
Holstein Kiel
VfL Bochum
Baku trifft das Außennetz! Der Ex-Großaspacher wird auf der tiefen rechten Strafraumseite von Neumann in Szene gesetzt. Er kommt zwar noch aus spitzem Winkel mit dem rechten Fuß zum Abschluss, bringt das Leder abre nicht mehr auf den Kasten.
24
18:53
Holstein Kiel
VfL Bochum
Kiel ist durch die Führung in der Live-Tabelle auf den sechsten Tabellenplatz vorgerückt. Viel wichtiger: Der Vorsprung auf die Abstiegszone würde im Falle eines Dreiers auf bis zu fünf Zähler anwachsen.
21
18:51
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Und somit müssen wir nach 20 Minuten weiter auf die erste Großchance der Partie warten. Darmstadt besitzt die bessere Spielanlage, schafft es aber ebenso wenig vor die Bude, wie die auf Konter lauernden Veilchen.
21
18:51
Holstein Kiel
VfL Bochum
Mühling aus der zweiten Reihe! Erneut kombinieren sich die Störche über links in das letzte Felddrittel. Lee leitet van den Berghs flaches Anspiel an der Sechzehnerkante zum Ex-Sandhäuser weiter. Der visiert aus 17 Metern die flache linke Ecke an und verfehlt das Aluminium nur knapp.
19
18:50
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Erstmals nutzen die Sachsen eine Kontersituation und sorgen für ein wenig Gefahr. Fandrich findet mit einem Flankenball von rechts Baumgart, der dann zu wenig Druck auf den Kopfball bekommt. Kurz nachdem der Auer scheitert, geht auch die Fahne hoch: Abseits.
17
18:48
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Aue sichert sich den zweiten Eckstoß und befördert diesen mit Schnitt in den Fünfer. Dennis Kempe steigt schön hoch und erwischt den Ball dann mit dem Hinterkopf. SV98-Keeper Schuhen geht hinterher und muss am zweiten Alu nicht mehr eingreifen.
18
18:47
Holstein Kiel
VfL Bochum
Die Norddeutschen spielen weiter nach vorne, haben aber nicht wirklich einen verunsicherten Wiedersacher vor sich. Der VfL Bochum bleibt in Rückstand ruhig und strahlt die Gewissheit aus, dass der Abend im Holstein-Stadion noch lang ist.
14
18:44
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Während die Veilchen bisher erfolglos auf Konter lauern, arbeiten die Darmstädter so langsam an der ersten Großchance. Mehlem transportiert den Ball mit großen Schritten durch den Rückraum und legt dann quer. Mitspieler Dursun braucht etwas zu lange für den Abschluss und wird dann geblockt.
15
18:44
Holstein Kiel
VfL Bochum
Erneut hat die Reis-Truppe also einen frühen Gegentreffer zu verarbeiten. Sollte sie im hohen Norden einen Punktgewinn verpassen, könnte sie im Laufe des Wochenendes von Dresden und Wehen Wiesbaden überholt werden und damit auf Rang 18 abrutschen.
13
18:43
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Victor Pálsson tritt im Zentrum wieder als Spielmacher auf und sucht Kollege Serdar Dursun mit einem langen Pass durch die Mitte. Der Steilpass ist gut gedacht, die Ausführung ist aber ausbaufähig.
11
18:41
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Nach Ballgewinn wollen es die Sachsen etwas zu schnell machen und können das Leder kaum in den eigenen Reihen halten. Bei Darmstadt sieht das Spiel mit Ball kontrollierter aus.
12
18:41
Holstein Kiel
VfL Bochum
Eine mögliche Abseitsstellung des Südkoreaners bei Mühlings Schuss wird vom VAR etwas länger geprüft, doch am Ende fällt der Check negativ aus und der Treffer der Hausherren hat Bestand.
10
18:40
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Darmstadt kontrolliert die Anfangsphase und ist weiter im Besitz des Balles. Aue läuft am Bölle erstmal hinterher!
8
18:39
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Die Gäste erspielen sich die erste Ecke und kassieren danach fast einen Konter der Hausherren. Nazarov spielt die Pille direkt in die Füße der SV98-Abwehr und Darmstadt kann umschalten. Nach einem guten Vorstoß von Mehlem gibt Hermann seinem Steilpass etwas zu viel Dampf mit.
9
18:38
Holstein Kiel
VfL Bochum
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Jae-sung Lee
Die Störche jubeln schon nach neun Minuten! Nach einer hohen Hereingabe von der linken Seite scheitert Mühling aus halbrechten sechs Metern per rechtem Spannschuss an Gästekeeper Riemann. Lee staubt dann aus zentraler, kurzer Distanz ab.
8
18:38
Holstein Kiel
VfL Bochum
Weilandt kommt auf der tiefen rechten Sechzehnerseite zwar an eine hohe Freistoßflanke vom linken Flügel heran, doch sein Versuch, das Leder vor den Kasten zu befördern, geht fehl.
6
18:36
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Dimitrij Nazarov sorgt für den ersten Torschuss und wuchtet den Ball aus rechten 20 Metern auf die Kiste. Es fehlt die Präzision, Darmstadt-Keeper Marcel Schuhen hat keine Probleme.
7
18:35
Holstein Kiel
VfL Bochum
Mühling bolt über die rechte Außenbahn gegen Soares einen ersten Eckstoß heraus. Lees Ausführung ist jedoch zu niedrig angesetzt und kommt nicht über den kurzen Pfosten hinweg.
5
18:35
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Bei den Veilchen trägt nun Testroet die Kugel in die Spitze und verliert das Leder bei einer Körpertäuschung. Kurz gesagt: Die Abtastphase läuft noch.
5
18:34
Holstein Kiel
VfL Bochum
Thomas Reis hat nach dem 3:3-Heimunentschieden gegen den Karlsruher SC ursprünglichzweimal umgestellt. Anstelle von Vitaly Janelt und Simon Zoller (Bank) beginnen Thomas Eisfeld und Tom Weilandt. Beim Aufwärmen hat sich zudem Cristian Gamboa verletzt; er wird kurzfristig durch Stefano Celozzi ersetzt.
3
18:33
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Die Darmstädter übernehmen erstmal den Ball und versuchen sich am ersten Vorstoß. Ein guter Steilpass von Pálsson geht zentral in den Fünfer und Dursun verpasst knapp.
3
18:33
Holstein Kiel
VfL Bochum
Ole Werner hat im Vergleich zum 1:0-Auswärtserfolg beim VfB Stuttgart auf personelle Änderungen verzichtet.
1
18:31
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Und los! Lilien gegen Veilchen ist unterwegs und live. Die Hausherren tragen blaue Jerseys, Aue läuft in weißen Trikots auf.
1
18:30
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Spielbeginn
1
18:30
Holstein Kiel
VfL Bochum
Kiel gegen Bochum – Spieltag elf der 2. Bundesliga ist eröffnet!
1
18:30
Holstein Kiel
VfL Bochum
Spielbeginn
18:27
Holstein Kiel
VfL Bochum
Vor gut 11500 Zuschauern betreten die 22 Akteure den Rasen.
18:27
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Neben der Schuster-Rückkehr gibt es am Bölle heute auch ein überraschendes Bruderduell zwischen Tobias Kempe (Darmstadt) und Dennis Kempe (Aue). Fun Fact: Beide Trainer wechseln im Vergleich zur Vorwoche nur einmal und bringen jeweils einen Kempe. Wer das Familienduell für sich entscheidet, sagen uns die kommenden 90 Minuten!
18:21
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Trotz der jüngsten Erfolge bleibt Schuster passend zum Standort eher bodenständig. Als Aufstiegskandidaten sieht der der 51-Jährige sein Team nicht: "Für uns geht es darum, die Klasse zu halten und im Erzgebirge weiterhin Profifußball anzubieten", erklärt Schuster.
18:16
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Viel Zeit für Erinnerungen an die Vergangenheit hat Dirk Schuster bei seiner Rückkehr eher nicht, zu eng und gefährlich ist die verrückte 2. Liga: "Es ist schon was Spezielles, aber im Spiel gibt es keine Sentimentalitäten. In den 90 Minuten wollen wir das bestmögliche Ergebnis einfahren", erklärt Schuster.
18:11
Holstein Kiel
VfL Bochum
Mit der Regeldurchsetzung im sechsten Pflichtspielvergleich zwischen Kiel und Bochum wurde Timo Gerach beauftragt. Der 32-Jährige aus Landau ist zur Saison 2014/2015 in das nationale Fußball-Unterhaus aufgestiegen. Bei seinem 39. Einsatz in der 2. Bundesliga unterstützen ihn die Linienrichter Jonas Weickenmeier und Timo Klein sowie der Vierte Offizielle Norbert Grudzinski.
18:09
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
In der Gästekabine coacht heute ein Trainer, der am Bölle fast 180 Spiele lange zu Hause war: Dirk Schuster. Der ehemalige Darmstadt-Trainer kehrt zu seinem Ex-Verein zurück und kann mit Aue heute sogar auf einen Aufstiegsplatz springen. Die Veilchen sind im Unterhaus momentan auf der Überholspur und verbuchten in den letzten drei Partien sieben Punkte. Besonderes die Offensive der Sachsen ist on fire und erzielte dabei zehn Treffer.
18:01
Holstein Kiel
VfL Bochum
"Das Ziel ist natürlich, über 90 Minuten eine hochkonzentrierte Leistung abzuliefern. Zuletzt haben wir die Anfangsphase gegen den KSC verschlafen – das darf uns nicht passierten. Wir werden alles dafür tun, es besser zu machen", hofft Thomas Reis, dass ein Team heute von Anfang an bei der Sache ist. Ein gegentorloses Spiel täte dem VfL gut, schließling ist ihm dies in dieser Saison noch gar nicht gelungen.
18:00
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Gegen das Überraschungsteam aus Aue haben die Lilien nun eine Reifeprüfung vor sich. Darmstadt 98 ist im eigenen Stadion noch ungeschlagen und liegt trotzdem nur zwei Punkte vor dem Relegationsrang, andererseits fehlen in der engen 2. Liga auch nur drei Punkte auf Rang fünf. Trainer Dimitrios Grammozis warnt vor aufmüpfigen Veilchen: "Aue ist ein schwerer Gegner. Sie spielen kompakt und es dem Gegner schwer, Torchancen zu kreieren", mahnt Grammozis.
17:55
Holstein Kiel
VfL Bochum
Der VfL Bochum ist mit nur neun Punkten nach zehn Spieltagen als Tabellen-16. in den hohen Norden gereist. Unter dem neuen Trainer Thomas Reis, der seit dem 6. September in der Verantwortung steht, sind die Blau-Weißen noch ungeschlagen, haben aber auch nur einen Sieg eingefahren. Zuletzt kamen sie durch einen Gegentreffer in der Nachspielzeit nur zu einem 3:3 gegen den Karlsruher SC.
17:48
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Nach sieben Ligaspielen ohne Sieg brachten die Lilien diese Attribute zuletzt wieder etwas besser auf Platz und feierten am vergangenen Wochenende ein 1:0-Auswärtssieg beim FC St. Pauli. "Die Sieglos-Serie hat uns alle genervt, auch wenn wir davor eigentlich gut gespielt haben", erklärte Captain Fabian Holland danach.
17:48
Holstein Kiel
VfL Bochum
"Für uns geht es darum, in puncto Engagement und Bereitschaft an die letzten Spiele anknüpfen, auch wenn es gegen Bochum eine gänzlich andere Aufgabe als zuvor gegen Stuttgart wird. Wir wollen von unserer Qualität möglichst viel auf den Platz bringen und unbedingt wieder ein Heimspiel gewinnen", hofft Werner auf den ersten Dreier im Holstein-Stadion seit Mitte August.
17:43
Holstein Kiel
VfL Bochum
Die KSV Holstein hat am vergangenen Wochenende einen 1:0-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart eingefahren. Dank eines Kopftreffers durch Lee in der 55. Minute entführten die Störche die drei Punkte aus der Mercedes-Benz-Arena und holten im vierten Match unter Ole Werner den zweiten Sieg. Gestern gaben die Verantwortlichen bekannt, dass der 31-jährige bisherige Interimstrainer dauerhaft zum Chefcoach befördert wurde.
17:38
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Der SV Darmstadt verkündete in dieser Woche auf der Mitgliederversammlung positive Zahlen. Die Lilien verbuchten in der vergangenen Saison trotz Stadionumbau einen Gewinn von über 1,1 Millionen Euro und können in der 2. Liga finanziell gesehen absolut mithalten. Sportlich wünscht Boss Rüdiger Fritsch auch in Zukunft Leidenschaft und Herzblut: "Geschlossenheit, Zusammenhalt und Respekt. Diese Faktoren müssen wir weiter ausleben, sonst werden wir in rauen Fußballwelt untergehen", sagte der SV98-Präsident.
17:37
Holstein Kiel
VfL Bochum
Überraschenderweise ist das Kräftemessen zwischen der KSV Holstein und dem VfL Bochum, die sich in der 2. Bundesliga bisher erst viermal gegenübergestanden haben, eines, das im unteren Tabellendrittel stattfindet: Der 14. bekommt es vor heimischer Kulisse mit dem Drittletzten zu tun. Beiden Klubs ist dennoch ein Aufwärtstrend in den letzten Wochen gemein.
17:32
Holstein Kiel
VfL Bochum
Ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Freitagabend! Die KSV Holstein empfängt am 11. Spieltag den VfL Bochum. Der Anstoß im Holstein-Stadion soll um 18:30 Uhr erfolgen.
17:24
SV Darmstadt 98
Erzgebirge Aue
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Liga! Um 18:30 Uhr treffen im Unterhaus der SV Darmstadt 98 und Erzgebirge Aue aufeinander. Bleiben die Punkte am Böllenfalltor oder bricht Ex-Lilien-Coach Dirk Schuster seiner alten Liebe das Herz?

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1696135:181733
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1685333:161729
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1692527:21629
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1675424:17726
5VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN1665521:16523
6Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1665529:25423
7Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1665525:25023
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1657418:17122
9SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1664619:20-122
10Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1663725:26-121
11Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1648428:30-220
12Hannover 96Hannover 96HannoverH961655619:26-720
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981647517:22-519
14VfL BochumVfL BochumBochumBOC1638528:30-217
15FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1636718:22-415
161. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1636722:32-1015
17SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1635819:32-1314
18Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1634917:29-1213
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Arminia BielefeldFabian KlosArminia Bielefeld151330,87
2SV Wehen WiesbadenManuel SchäfflerSV Wehen Wiesbaden161110,69
3VfL BochumSilvère GanvoulaVfL Bochum14930,64
Karlsruher SCPhilipp HofmannKarlsruher SC16900,56
Hamburger SVSonny KittelHamburger SV16910,56