Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:36
Fazit:
Der SV Elversberg gewinnt verdient mit 2:1 beim 1. FC Magdeburg. Nachdem die Gäste zur Pause schon mit 2:0 führten, kamen die Gastgeber besser aus der Kabine und drängten auf den Anschlusstreffer. Doch lange hatte der Aufsteiger mit den Angriffen keine Probleme und kassierte erst in der 70. Minute etwas unglücklich das 1:2. Danach warf der FCM alles nach vorne, kam aber erst in den letzten Minuten immer wieder durch Ito gefährlich vors Tor. In der Nachspielzeit zeigte dann der Unparteiische Benes nach einem vermeintlichen Foulspiel an Ito auf den Punkt. Der VAR schritt ein und korrigierte die Entscheidung des Referees und nahm den Strafstoß für die Hausherren zurück. Magdeburg probierte danach noch einmal alles, doch Elversbergs Keeper Kristof hielt das 2:1 fest. Die Saarländer sind damit nun seit sieben Spielen ungeschlagen und der FCM wartet seit sechs Partien auf einen Sieg. Der SVE springt mit 18 Punkten auf den siebten Rang, Magdeburg rutscht mit 13 Zählern auf den 13. Rang ab. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:29
Fazit:
Der SV Wehen Wiesbaden gewinnt durch einen Last-Minute-Teffer mit 1:0 gegen den FC Hansa Rostock. Insgesamt war es eine ausgeglichene Begegnung. Beide Teams hatten starke Phasen. Im ersten Durchgagn zeigten sich die Gäste gefährlicher vor dem Tor, nach dem Seitenwechsel die Hausherren. Auch in der Schlussphase hatten beide Mannschaften noch einmal Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden. Eine davon nutzte Ivan Prtajin in der 89. Minute. Damit zieht der SV Wehen Wiesbaden an Hansa Rostock (15.) vorbei und rückt auf den 11. Platz vor.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
90.
15:28
Fazit:
Mit 0:2 endet die Partie in Kiel zu Gunsten des FC Nürnberg. In einem ruhigen Spiel mit wenigen Tor-Aktionen behält der Club im zweiten Durchgang noch besser die Ruhe und versenkt durch Handwerker mit Abfälsch-Glück den Ball im Tor. In der Folge nutzen die Gäste noch eine Unaufmerksamkeit im Aufbau und so reicht das zu drei Punkten. Beide Teams zeigen sich mit dem Ball sehr kontrolliert, doch dadurch geht es selten mit Schwung nach vorne. Als verlierendes Team sieht das nach 90 Minuten für Kiel etwas uninspiriert aus, insgesamt schossen sie bei 13 Versuchen nur einmal auf das Tor. Der FCN erlang Anschluss an die Verfolger-Gruppe.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:27
Spielende
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:27
Nochmal Ito! Ito bekommt auf der linken Seite des Sechzehners den Ball und dribbelt ins Zentrum. Er schießt aus rund acht Metern halbhoch aufs Tor, doch Kristof ist da und fängt die Kugel mit beiden Händen sicher.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
90.
15:26
Spielende
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:26
Magdeburg wirft nochmal alles nach vorne und setzt sich in der Hälfte der Elversberger fest, doch wirklich gefährlich wird es nicht mehr.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
90.
15:26
Simakala zieht aus 16 Metern einen titschenden Ball knapp über die Latte. War das die beste Kiel-Chance im zweiten Durchgang?
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
90.
15:25
Gelbe Karte für Mats Møller Dæhli (1. FC Nürnberg)
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:25
Spielende
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:25
Der SV Wehen Wiesbaden sorgt für Entlastung. Den Rostockern läuft die Zeit davon. Bekommen die Gäste noch eine Gelegenheit?
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:23
Gelbe Karte für Tatsuya Ito (1. FC Magdeburg)
Ito sieht für die Schwalbe den gelben Karton.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:22
Erneut zeigt Benes nach einem Zweikampf im Sechzehner auf den Punkt und es gibt Elfmeter für Magdeburg. Erneut wird der Offzielle aber an den Bildschirm geholt und nimmt den Strafstoß zurück. Ito sieht für die Schwalbe noch die Gelbe Karte.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:22
Einwechslung bei Hansa Rostock: Lukas Hinterseer
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
90.
15:22
Auf Höhe des kurzen Pfostens kommt Sander als vorderster Spieler zum Kopfball. Der rauscht dann aber über die Latte. Das war wohl die letzte Chance!
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:22
Auswechslung bei Hansa Rostock: Kevin Schumacher
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:22
Einwechslung bei Hansa Rostock: Serhat-Semih Güler
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:22
Auswechslung bei Hansa Rostock: Christian Kinsombi
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:22
Gelbe Karte für Carlo Sickinger (SV 07 Elversberg)
Auch Sickinger sieht für die Aktion die Gelbe.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:21
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Bjarke Jacobsen
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:21
Gelbe Karte für Barış Atik (1. FC Magdeburg)
Atik und Sickinger geraten nach dem Elfmeterpfiff aneinander und beide sehen für die Aktion den gelben Karton.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
90.
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
90.
15:21
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Erik Wekesser
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
90.
15:20
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
90.
15:20
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Kanji Okunuki
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
90.
15:20
Das Spiel ist fast nur im Mittelfeld-Drittel. Von einem Einschnüren oder Drangphase kann keine Rede sein.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
90.
15:20
Gelbe Karte für Thore Jacobsen (SV 07 Elversberg)
Jacobsen sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte. Es ist seine Fünfte und damit fehlt er am nächsten Wochenende.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
89.
15:19
Immer wieder Ito! Ito setzt sich auf der linken Seite gegen seinen Gegenspieler durch und kommt nach einem Doppelpass mit Ceka vier meter zentral vor dem Sechzehner an den Ball. Er legt sich das Leder aber zu weit vor und geht dann zu Boden. Kristof klärt das Leder nach links und Bockhorn zieht ab. Sein abgefälschter Schuss fliegt aber rechts am Kasten vorbei. Magdeburg will Elfmeter, doch Benes Pfeife bleibt still. Der anschließende Eckball bleibt ungefährlich.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
89.
15:19
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Ivan Prtajin
Drin ist das Ding! Einen harten Schuss von der Strafraumgrenze von Hyun-ju Lee wehrt Markus Kolke zunächst ab. Für den Abstauber ist jedoch Ivan Prtajin zur Stelle und köpft den Ball über die Linie.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
86.
15:18
Starker Schuss, starke Parade! Nach einer Ecke klärt Júnior Brumado den Ball zentral vor den Strafraum. Per Volleyschuss bringt Gino Fechner den Ball auf den Kasten. Markus Kolke lenkt den Abschluss stark über den Querbalken.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
87.
15:17
Die Gäste lassen sich inzwischen viel Zeit. Die Störche sind zwar bemüht, Schüsse aufs Tor gibt es aber weiterhin kaum bis gar nicht.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
85.
15:17
Einwechslung bei Hansa Rostock: Janik Bachmann
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
85.
15:17
Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
86.
15:16
Erneut ist Ito in Aktion. Er zieht nach einem Doppelpass nach innen und zieht aus rund zehn Metern halbrechter Position mit rechts aufs Tor. Sein Schuss fliegt aber Sahin ins Gesicht und der Elversberger geht zu Boden und muss behandelt werden.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
86.
15:16
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Mats Møller Dæhli
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
86.
15:15
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Can Uzun
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
84.
15:15
Eine Ecke von links landet über Umwege bei Holby, dessen kraftvoller Volley aus 17 Metern von einem der vielen Verteidiger am Elfmeterpunkt geblockt wird. Dann zieht auch noch Skrzybski mit rechts von rechts aus 20 Metern ab, doch er verzieht nach links.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
83.
15:14
Mit einem brillanten Seitenwechsel wird Kai Pröger von Svante Ingelsson auf die Reise geschickt. Kurz vor der Strafraumgrenze sind jedoch zwei Verteidiger zur Stelle.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
85.
15:14
Erneut setzt sich Ito auf der linken Seite gegen seinen Gegenspieler Vandermersch im Dribbling durch und zieht zur Grundlinie. Seine flache Hereingabe in den Sechzehner rollt dann aber an allen Mitspielern vorbei.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
82.
15:13
Auf Goller wird durchgesteckt, doch aus 13 Metern von rechts zieht er mit rechts knapp links vorbei.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
80.
15:13
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
80.
15:13
Die Schlussphase bricht an. Bisher gelingt es beiden Teams nicht in starken Phasen den Ball im Tor unterzubringen. Wer dreht in den letzten Spielminuten noch einmal auf?
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
84.
15:13
Freistoß für die Hausherren. Atik, der eben noch den Schuss von Ito unglücklich blockte, bringt einen Standard aus rund 20 Metern halbrechter Position an den zweiten Pfosten. Kristof passt aber auf und fischt das Leder ohne Probleme aus der Luft.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
80.
15:13
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Lukas Schleimer
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
80.
15:12
Einwechslung bei Holstein Kiel: Jonas Sterner
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
80.
15:12
Auswechslung bei Holstein Kiel: Nicolai Remberg
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
83.
15:12
Nächster Wechsel bei den Gästen. Für Torschütze Rochelt ist nun Jacobsen auf dem Feld.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
80.
15:11
Einwechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
82.
15:11
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Thore Jacobsen
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
80.
15:11
Auswechslung bei Holstein Kiel: Colin Kleine-Bekel
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
82.
15:11
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jannik Rochelt
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
78.
15:11
Nach dem Treffer gibt es ein Wortgefecht mit mehreren Spielern. Zwei davon werden verwarnt.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
82.
15:11
Ito mit einer schönen Einzelaktion. Nach einem langen und tiefen Pass auf die linke Seite erläuft der Japaner den Ball und zieht im Sechzehner nach innen. Dabei lässt er zwei Gegenspieler stehen und schießt dann aus rund 13 Metern unten links aufs Tor. Doch der eigene Mann Atik blockt den Schuss und so kann der Aufsteiger klären.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
78.
15:10
Gelbe Karte für Jens Castrop (1. FC Nürnberg)
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
78.
15:10
Gelbe Karte für Philipp Sander (Holstein Kiel)
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
78.
15:09
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lasse Günther
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
78.
15:09
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amar Ćatić
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
78.
15:08
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sascha Mockenhaupt
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
78.
15:08
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Thijmen Goppel
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
80.
15:08
Die Schlussphase läuft. Elversberg steht jetzt wieder enger an ihren Gegenspielern und lässt kaum etwas zu. Die Magdeburger wirken aber auch nicht, als ob sie hier noch den Ausgleich erzielen wollen.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
78.
15:08
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
78.
15:08
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nick Bätzner
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
74.
15:07
Aus dem linken Halbfeld fliegt ein Freistoß in die rechte Strafraumhälfte. Dort kommt Svante Ingelsson zum Kopfball. Thijmen Goppel hält jedoch seinen Kopf rein und verhindert die Torchance.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
77.
15:07
Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:2 durch Can Uzun
Das ist dann dementsprechend fast schon die Entscheidung! Remberg verliert nach eigenem Einwurf im Sechserraum die Kugel gegen Schleimer. Der steckt sofort durch zu Uzun, der rechts im Strafraum mit der rechten Innenseite mit rechts abschließt. Er findet mit der Innenseite aus 13 Metern das lange Eck unter dem Keeper hindurch.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
77.
15:06
Das Spiel geht nun hin und her. Die Saarländer erzwingen im Mittelfeld schon wieder den Ball und kommen über Martinovic über die rechte Seite. Er zieht mit dem Leder am Fuß in den Sechzehner und visiert das untere linke Eck an. Sein Schuss ist aber etwas zu unplatziert und rollt links einen Meter am Kasten vorbei. Sorgt der SVE mit dem dritten Treffer bald für die Entscheidung?
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
76.
15:06
Weiterhin kommen die Störche aber kaum in die Box. Die Durchschlagskraft ist noch überhaupt nicht da. Andererseits kann man auch sagen, dass der Club es gut verteidigt.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
76.
15:05
Der Aufsteiger wechselt weiter. Für Stock ist nun Boyamba in der Partie. Feil setzt sich dann mit Tempo auf links durch und flankt das Leder flach und tief an den Fünfer, doch Rochelt verpasst die Hereingabe knapp.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
72.
15:04
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kai Pröger
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
72.
15:04
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
76.
15:03
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Joseph Boyamba
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
72.
15:03
Einwechslung bei Hansa Rostock: Júnior Brumado
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
76.
15:03
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Paul Stock
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
72.
15:03
Auswechslung bei Hansa Rostock: Juan José Perea
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
73.
15:03
Wie reagieren nun die Gäste. Der Aufsteiger wirkt jetzt in der Abwehr ein bisschen verunsichert und Artik kommt links kurz vor dem Kasten an den Ball. Doch Kristof passt auf und macht das kurze Eck zu und sichert das Leder auf der Linie.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
68.
15:03
Die Rostocker strahlen wieder etwas mehr Sicherheit aus. Wehen Wiesbaden zieht nicht mehr mit jeder Aktion in das letzte Spieldrittel ein. Alois Schwartz bereitet die ersten Wechsel bei den Gästen vor.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
73.
15:02
Kiel wird offensiver und bringt einen weiteren Dribbler für den Sechser.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
72.
15:02
Einwechslung bei Holstein Kiel: Ba-Muaka Simakala
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
72.
15:02
Auswechslung bei Holstein Kiel: Marvin Schulz
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
71.
15:01
Wieder ist Handwerker vorne da und wird bei seinem Tiefenlauf an die Grundlinie im Strafraum geschickt. Er legt flach in die Mitte, doch am kurzen Pfosten drückt Uzun links vorbei.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
70.
14:59
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:2 durch Connor Krempicki
Da ist der Anschlusstreffer! Die Magdeburger belohnen sich für die kleine Druckphase. Krempicki legt den Ball erst nach Rechtsaußen zu Bockhorn. Der Spieler mit der Nummer sieben probiert es aus spitzem Winkel direkt, scheitert aber an Kristof. Doch der Abpraller springt Bockhorn erneut vor die Füße und der passt das Leder in den Rücken ins Zentrum. Atik verpasst, doch Krempicki nimmt mit rechts aus rund zehn Metern die Kugel volley und schießt das Leder links ins Eck. Nur noch 1:2 für den FCM.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
65.
14:58
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Ivan Prtajin
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
65.
14:58
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
68.
14:58
Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:1 durch Tim Handwerker
Nürnberg belohnt sich! Eine Valentini-Flanke von rechts geht hoch über alle drüber. Links an der Grundlinie legt Okunuki im Strafraum nach hinten, wo Handwerker mit links flach abzieht. Der Schuss ist flach, locker und zentral, doch aus sieben Metern fälscht Kleine-Bekel etwas zu engagiert noch ab, weil er den Fuß reinhält. Weiner hat so keine Chance mehr u reagieren und sieht den Ball flach ins rechte Eck rollen.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
62.
14:57
Eine Flanke schnappt sich Markus Kolke im Strafraum aus der Luft. Anschließend stößt er mit Aleksandar Vukotić zusammen. Es dauert einen Moment, aber es geht für beide weiter.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
69.
14:57
Die Magdeburger setzen sich nun in der gegnerischen Hälfte fest und laufen immer wieder an. Doch der letzte Pass ist immer wieder zu ungenau. Ein hohen Ball auf Ceka von der linken Seite kann Jäkel gerade noch zur Ecke klären. Der anschließende Eckball bleibt folgenlos.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
59.
14:55
Nach dem Seitenwechsel hat die Elf von Markus Kauczinski das Kommando übernommen. Hansa Rostock ist noch nicht in den zweiten 45 Minuten angekommen.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
65.
14:55
Jannes Horn muss nach einem Luftduell mit Pichler am Mittelkreis behandelt werden. Er wurde im Gesicht vom Ellenbogen beim Hochsteigen getroffen.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
66.
14:55
Auch der Aufsteiger wechselt weiter. Positionsgetreu kommt für Kapitän Schnellbacher, Martinovic in die Partie. Fellhauer übernimmt die Kapitänsbinde auf dem Feld.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
63.
14:54
Skrzybski ist sofort da! Erst spitzelt ihm knapp im Sechzehner links aus 15 Metern Gürleyen gerade noch die Kugel vom Fuß. In der folgenden Ecke von links verlängert dann ein Verteidiger nach hinten, wo rechts aus 12 Metern der Joker mit der rechten Innenseite Volley abzieht. Der gute Versuch geht aber knapp rechts vorbei.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
66.
14:53
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Dominik Martinovic
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
66.
14:53
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Luca Schnellbacher
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
65.
14:53
Den anschließenden Freistoß tritt Feil von der rechten Seite aus rund 30 Metern lang und hoch in den Strafraum. Fellhauer steigt hoch und nickt das Leder rund einen Meter links neben den Pfosten.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
62.
14:52
Einwechslung bei Holstein Kiel: Steven Skrzybski
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
62.
14:52
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jann-Fiete Arp
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
62.
14:52
Einwechslung bei Holstein Kiel: Benedikt Pichler
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
63.
14:52
Freistoß für die Gäste. Nach einem Bodycheck von Elfadli an Feil gibt es Freistoß für den SVE. Elfadli hat sich bei der Situation aber selbst verletzt und muss behandelt werden.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
62.
14:51
Auswechslung bei Holstein Kiel: Hólmbert Friðjónsson
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
59.
14:51
Goller tritt für die Gäste aus 23 Metern halblinks zum Freistoß an. In einer cleveren Variante passt er in die Mitte, wo der Mitspieler direkt nach links zu Uzun klatschen lässt. Der Schuss aus halblinken 15 Metern wird aber geblockt.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
60.
14:50
Knifflige Situation! Nach einem tiefen Pass auf Feil trifft Bell Bell den Angreifer am Fuß. Schiedsrichter Benes zeigt auf den Punkt und gibt dem Verteidiger die Gelbe Karte. Der VAR schaut sich die Situation dann nochmal an und schickt den Unparteiischen an den Bildschirm. Der Referee schaut sich die Szene nochmal und sieht, dass der Magdeburger auch leicht den Ball spielt und nimmt so den Elfmeter und die Gelbe Karte gegen Bell Bell zurück.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
55.
14:50
Der erste Rostocker Abschluss im zweiten Durchgang. Svante Ingelsson probiert es einfach mal mit einem flachen Schuss aus der Distanz. Sein Schuss ist aber zu schwach und unplatziert. Florian Stritzel nimmt die Kugel problemlos auf.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
57.
14:47
Magdeburg muss schon wieder wechseln. Diesmal aber wohl verletzungsbedingt. Der Spieler mit der Nummer neun, der erst in der 34. Minute für Schuler ins Spiel kam, hat sich am Oberschenkel verletzt und muss runter. Für ihn kommt Ito in die Partie.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
56.
14:46
Kiel zeigt sich nach langer Zeit mal wieder vorne. Die Flanke von links aus 20 Metern rutscht halbhoch aber erneut durch.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
57.
14:46
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
57.
14:45
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luc Castaignos
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
56.
14:45
Elversberg hat sich nun besser auf die Wechsel eingestellt und stellt die Räume nun wieder besser zu und sucht über die rechte Seite den Weg nach vorne. Stock bekommt im Zentrum den Ball und zieht aus rund 19 Metern direkt ab. Er bekommt aber nicht genug Druck hinter den Schuss und so hat Reimann keine Probleme mit dem Abschluss und fängt die Kugel sicher.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
53.
14:44
Schleimer legt den Ball am Gegner vorbei und wird dann am Knie getroffen. Der Pferdekuss bringt Schmerzen, aber keinen Freistoß. Dennoch wird das Spiel für den am Boden liegenden Spieler unterbrochen.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
53.
14:43
Erstmals die Gäste! Der Aufsteiger setzt sich auf der linken Seite stark durch und flankt das Leder hoch an den Fünfer. Heber klärt gerade noch den Ball aus dem Sechzehner vor dem heranstürmenden Feil.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
52.
14:43
Im Zweikampf bekommt Amar Ćatić unabsichtlich die Schulter von Christian Kinsombi ins Gesicht. Er muss kurzzeitig behandelt werden.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
52.
14:42
FCM-Cheftrainer Titz scheint seiner Mannschaft gut die Meinung gegeigt zu haben und hat in den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit schon mehr Chancen kreiert, als in der ganzen ersten Halbzeit.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
50.
14:42
Die Hausherren kommen mit ordentlich Schwung aus der Halbzeitpause. Von der rechten Seite fliegt der Ball in Strafraum. Beim Abschluss aus zwölf Metern hat Amar Ćatić jedoch zu viel Rücklage. Drüber!
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
50.
14:41
Und gleich wieder die Hausherren. Nach einem langen Ball aus dem Halbfeld läuft Castaignos im Sechzehner ein und nimmt das Leder mit rechts volley, doch er löffelt die Kugel klar über das Tor hinweg.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
50.
14:40
Uzun probiert es dann mal aus der Distanz. Sein Schuss aus halblinken 22 Metern wird aber abgefälscht und kann locker und halbhoch dann einfach von Weiner gefangen werden.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
47.
14:40
Doppelchance für den FCM! Die Wechsel zeigen gleich schon Wirkung. Erst zieht Krempicki aus rund acht Metern leicht linker Position freistend aufs Tor und scheitert an Kristof. Der Abpraller fällt dann Gnaka zentral vor dem Sechzehner vor die Füße. Er nimmt das Leder mit rechts direkt und hämmert das Leder nur rund einen Meter rechts über die Querlatte.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
48.
14:39
Klasse Parade! John Iredale zielt mit einem kräftigen Flachschuss auf die rechte Torecke. Mit einer starken Flugeinlage lenkt Markus Kolke den Ball jedoch um den Pfosten.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
48.
14:39
Personell unverändert geht es weiter. Auch das Spielgeschehen ist erstmal ähnlich. Ohne großen Schwung wird viel an der Mittellinie gespielt.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
46.
14:38
Magdeburg wechselt weiter durch. Für den schwachen Lawrence, der in der ersten Halbzeit gleich mehrfach negativ im Blickpunkt war ist draußen. Außerdem sitzt jetzt auch Nollenberger auf der Bank. Für die Beiden kommen Hoti und Krempicki neun in die Partie. Auch der SVE tauscht einmal. Für Wanner ist Feil neu in der Partie.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
46.
14:38
Ohne personelle Veränderungen sind die Mannschaften zurück auf dem Rasen. Weiter geht's!
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
46.
14:36
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
46.
14:36
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Paul Wanner
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
46.
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
46.
14:35
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
46.
14:35
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Alexander Nollenberger
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
46.
14:35
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Andi Hoti
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
46.
14:35
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jamie Lawrence
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
46.
14:34
Weiter geht's! Magdeburg stößt an und beide Teams wechseln.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
46.
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
45.
14:24
Halbzeitfazit:
Der SV Elversberg führt verdient auswärts beim 1. FC Magdeburg mit 2:0. Die Gäste konzentrierten sich von Beginn an auf die Abwehrarbeit und lauerten auf Konter. Gleich der erste schnelle Gegenangriff saß und Rochelt traf zum 1:0 (12.). Die Magdeburger liefen danach immer wieder an, doch ihr Spiel wirkte ideenlos und so wechselte FCM-Cheftrainer Titz nach 34. Minuten gleich zwei Spieler aus. Doch das half nichts und nur eine Minute nach dem Wechseln erzielte Neubauer das 2:0 (35.). Danach passierte nicht mehr viel und so geht die Führung für den Aufsteiger zur Pause mehr als in Ordnung.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
45.
14:22
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten geht es zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und dem FC Hansa Rostock torlos in die Halbzeitpause. Dabei wären durchaus Treffer möglich gewesen. Beide Teams lieferten eine ordentliche Leistung ab. Die Gäste hatten jedoch die qualitativ besseren Offensivaktionen. In der 32. Minute verpasste Christian Kinsombi die große Möglichkeit zur Führung für den FCH. Er scheiterte mit einem Elfmeter an Florian Stritzel, den der Keeper selbst verursachte. Im zweiten Durchgang ist für beide Mansnchaften durchaus noch alles drin.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
45.
14:20
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in die Kabinen! Ein wirklich sehr unspektakuläres Spiel geht ohne große Chancen nach 45 Minuten in die Pause. Beide Teams sind viel mit dem eigenen Aufbau beschäftigt, der aber fast nie bis in den gegnerischen Strafraum geht. So sind die Torhüter fast nur fußballerisch gefragt, einmal musste Weiner aber gegen Handwerker blocken. Entsprechend leistungsgerecht ist das Remis zur Pause. Für die zweite Hälfte darf es auf beiden Seiten etwas mehr Risiko sein.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
45.
14:19
Ende 1. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
45.
14:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
45.
14:17
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
45.
14:17
Bockhorn setzt sich auf der linken Seite gegen seinen Gegenspieler mal durch und flankt von der Grundlinie das Leder lang an den Fünfer. Der eingewechselte Castaignos fliegt knapp unter der hohen Hereingabe durch.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
45.
14:17
Ende 1. Halbzeit
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
43.
14:15
Wieder kommt von links ein weiter Einwurf in die Mitte. Dort entsteht erneut Gefahr, doch Catsrop ist vor einem möglichen Abschluss da und klärt.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
40.
14:15
Die Begegnung gestaltet sich kurz vor der Pause offen. Beiden Teams gelingt es den Gegner im Mittelfeld zu überwinden. Im letzten Spieldrittel fehlt es jedoch an der letzten Zielstrebigkeit. Den Hausherren noch etwas mehr als den Gästen.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
44.
14:14
Freistoß für die Gäste. Rochelt bringt den Standard aus rund 25 Metern halblinker Position direkt in den Sechzehner. Seine Hereingabe ist aber zu unpräzise für Schnellbauer, der am Fünfer hochsteigt.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
37.
14:14
In der Folge einer Ecke landet das Leder nur wenige Meter vor dem Tor bei Damian Roßbach. Sein Abschluss mit der Hacke ist allerdings zu schwach. Florian Stritzel fängt den Ball aus kurzer Distanz ab.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
43.
14:13
Der FCM versucht nun etwas früher auf das Aufbauspiel der Gäste zu gehen, doch der SVE bleibt zweikampfstark und Neubauer will mit einem langen Ball Stock in der Spitze bedienen. Sein Pass ist aber etwas zu lang und Magdeburg wieder im Ballbesitz.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
40.
14:12
Bei Kiels Ecke von links ist Mathenia dann aber doch gefordert und sieht nicht gut aus. In der Mitte verlängert ein Angreifer auf den zweiten Pfosten, sodass der Schlussmann hinter ihm ins Leere rauscht. Am zweiten Pfosten köpft Kommenda weit rechts vom Tor aber dann auch rechts daneben, weil er sich nicht rechtzeitig umpositionieren kann.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
41.
14:10
Eiskalte Gäste. Erst zum dritten Mal schießt der SVE auf das Tor von Reimann und zum zweiten Mal liegt der Ball im Tor. Magdeburg sucht weiter nach Ideen die kompakte Abwehr des Drittliga-Meisters zu überspielen.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
38.
14:09
Wie reagieren nun die Gastgeber auf den zweiten Gegentreffer? Ceka versucht mit einem langen Ball im Zenrum Gnaka zu finden, doch Elversbergs Jäkel klärt das Leder zur Ecke. Der anschließende Eckball bringt aber keine Gefahr.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
35.
14:08
Die Begegnung ist zwar torlos, aber dennoch unterhaltsam. Was bringen die letzten regulären zehn Minuten des ersten Durchgangs?
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
37.
14:07
Etwas mehr Torraumszenen wären inzwischen aber schon schön. Die Keeper sind aktuell nur beim Aufbau nach den vielen kurzen Abstößen gefordert.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
35.
14:06
Tooor für SV 07 Elversberg, 0:2 durch Maurice Neubauer
Doch der Aufsteiger nutzt noch die Unsortiertheit der Hausherren nach den Wechseln aus. Schnellbacher leitet das Leder aus dem Zentrum schnell auf die linke Seite zu Neubauer weiter. Der Spieler mit der Nummer 33 zieht aus rund 16 Metern leicht nach innen und schießt mit links das Leder unten rechts zum 2:0 ins Eck.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
34.
14:06
Und tatsächlich wechselt der Trainer der Hausherren gleich doppelt. Für den Kapitän Condé und den besten Torschützen des FCM, Schuler, ist Schluss. Dafür kommen Castaignos und Gnaka neun ins Spiel. Können sie neue Akzente setzen?
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
32.
14:05
Elfmeter verschossen von Christian Kinsombi, Hansa Rostock
Florian Stritzel pariert! Der Torhüter bügelt seinen Fehler selbst wieder aus. Christian Kinsombi zielt auf die linke Torecke, aber Stritzel macht sich lang und wehrt Elfmeter ab.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
34.
14:04
In der aktuellen Phase kommen die Gäste etwas häufiger nach vorne. Kiel gehörten die ersten zwanzig Minuten, doch zuletzt sind die Bälle zu schnell weg.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
34.
14:04
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Silas Gnaka
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
34.
14:04
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Amara Condé
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
34.
14:04
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Luc Castaignos
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
31.
14:04
Gelbe Karte für Florian Stritzel (SV Wehen Wiesbaden)
Es gibt keine Doppelbestrafung. Der Torhüter kommt mit der Gelben Karte davon.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
34.
14:04
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
30.
14:04
Es gibt den Elfmeter für den FCH! Schiedsrichter Christian Dingert schaut sich die Situation selbst am Bildschirm an. Anschließend zeigt er auf den Punkt. Die Entscheidung geht völlig in Ordnung.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
33.
14:03
FCM-Cheftrainer Titz reagiert auf das Spiel seiner Mannschaft und schickt seine Bank schon einmal zu aufwärmen. Wechselt er noch vor der Pause?
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
33.
14:03
Gelbe Karte für Kanji Okunuki (1. FC Nürnberg)
Mit der Grätsche kommt er zu spät und wird verwarnt.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
32.
14:01
Nach mehr als einer halben Stunde hat Magdeburg weiter klar mehr Spielanteile, doch weiter finden die Hausherren hier kaum Wege die Elversberger Abwehr zu überwinden. Der Aufsteiger lauert weiter auf schnelle Gegenangriffe.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
29.
14:01
VAR: Gibt es Elfmeter für Hansa Rostock? Nach einer Hereingabe fängt Florian Stritzel den Ball ab. Beim Abschlag läuft Juan José Perea hinter ihm. Bevor er den Ball zurück ins Spiel bringt, gibt er dem Rostocker einen Schlag mit dem Ellenbogen mit. Zunächst läuft das Spiel weiter, aber nach kurzer Zeit meldet sich der Viedeoschiedsrichter. Das Stadion wartet auf die Entscheidung.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
30.
14:01
Das Spiel befindet sich aber zu großen Teilen im Mittelfelddrittel. Dort zeigen beide einen sehr sauberen Flachpass-Fußball, sodass permanent ein Hauch von Gefahr in der Luft liegt. Noch suchen beide die Tiefe aber nicht dringlich genug.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
29.
13:59
Schöne Vorarbeit. Mit der Hacke steckt Schnellbauer das Leder auf der rechten Seite zu Neubauer durch. Der Spieler mit der Nummer 33 hat viel Platz und flankt das Leder an den Fünfer. Seine Hereingabe ist aber zu kurz für Stock.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
26.
13:58
Robin Heußer übernimmt die Ausführung. Der Ball fliegt jedoch geradewegs in die Mauer. Da war mehr drin.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
27.
13:58
Das Spiel ist trotz der wenigen Aktionen vor dem Tor wirklich lebhaft. Ein Steckpass aus dem Mittelfeld ist minimal zu steil für den gestarteten Friðjónsson. Eventuell wäre er beim Eins-gegen-Eins mit Mathenia aber wegen einer Abseitsstellung zurückgewunken worden.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
24.
13:57
Hansa lässt sich tief in die eigene Hälfte hineindrücken. Dabei zieht Jasper van der Werff nur wenige Meter vor der Strafraumgrenze gegen Hyun-ju Lee ein Foul. Die Standardposition für Wiesbaden ist durchaus aussichtsreich.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
27.
13:57
Die Hausherren kommen über die rechte Seite. Ceka hat Rechtsaußen nun mal etwas Platz beim Flanken und bringt die Hereingabe von rechts lang und hoch an den Fünfer. Seine Flanke ist dann aber etwas zu kurz für Schuler.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
25.
13:55
Und erneut probiert es der SVE mit einem tiefen Pass. Naubauer will an der linken Strafraumseite Wanner bedienen, doch Lawrence läuft die Leihgabe vom FC Bayern München gut ab und klärt das Leder sicher aus dem Strafraum.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
20.
13:55
Der FC Hansa Rostock hat in den ersten 20 Minuten mehr vom Spiel. Das Team von Alois Schwartz belohnt sich aber nicht für die druckvolle Anfangsphase. Wann kommen die Hausherren besser in die Begegnung? Gerade in der Vorwärtsbewegung der SVWW nocht nicht zwingend genug.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
23.
13:54
Ein weiter Einwurf von links aus etwa fünf Metern wird am kurzen Fünfereck von Horn geradeaus aus dem Strafraum geköpft. Aus 17 Metern geht der Ball aber genau zu Holtby, der Volley abzieht. Die Kugel springt noch an die Oberkante der Latte im kurzen Eck, dann aber drüber.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
23.
13:54
Der Aufsteiger kommt über die linken Seite. Ein spitzer Pass von Neubauer ins Zentrum auf Schnellbacher ist dann aber etwas zu kompliziert und Magdeburg fängt das Leder ab.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
20.
13:52
Gürleyen kommt mit seiner Grätsche gegen Friðjónsson zu spät. Der Isländer muss mit Schmerzen behandelt werden, kann aber weitermachen.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
18.
13:51
Ein Eckball von der linken Seite landet nach mehreren Stationen im Rückraum bei Dennis Dressel. Der Mittelfeldspieler geht beim Abschluss volles Risiko, trifft jedoch den Ball nicht zum perfekten Zeitpunkt. So landet das Spielgerät einige Meter am Tor vorbei im Toraus.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
20.
13:50
Elversberg konzentriert sich nach dem Führungstor auf die Defensive und lauert immer wieder auf Konter. Diesmal ist ein Pass von Stock aber zu steil für Luca Schnellbacher.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
18.
13:49
Der FCN kombiniert sich schön vom rechten Flügel bis nach links. Dort steckt aus zehn Metern am Strafraumrand dann Okunuki auf den gestarteten Handwerker durch. Sein Abschluss aus fünf Metern von links wird aber vom herauseilenden Weiner geblockt.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
18.
13:49
Erneut Ceka! Nach einem Pass ins Zentrum dribbelt er seinen Gegenspieler aus und schießt mit rechts aus der Drehung aus rund 20 Metern zentraler Position direkt aufs Tor. Er visiert das linke obere Eck an, doch Kristof bekommt die Hände hoch und fängt das Leder sicher.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
15.
13:47
Erneut kommt Nils Fröling in Schussposition. Dieses Mal bahnt er sich von der linken Seite den Weg ins Zentrum. Der Ball wird jedoch zur Ecke abgeblockt.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
15.
13:46
Gute Effizienz des Aufsteigers. Wie reagieren nun die Hausherren? Sie waren in den ersten Minuten klar spielbestimmend, konnten aber kaum Abschlüsse kreieren. Elversberg nutzt gleich die zweite Aktion im gegnerischen Strafraum zum ersten Treffer.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
11.
13:46
Rostock bleibt am Drücker! Bei einem Abstoß der Gastgeber ist der Hansa-Angriff sofort wieder zur Stelle. Nach einem Fehlpass von Robin Heußer bekommt Christian Kinsombi in der linken Strafraumhälfte das Leder. Seinen Querpass in den Fünfmeterraum verpasst Juan José Perea jedoch knapp.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
15.
13:45
Nürnberg versucht das erste Mal länger am Spielgerät zu bleiben. auch in der eigenen Hälfte werden sie dabei aber schon angelaufen.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
12.
13:44
Kiel ist das deutlich aktivere Team. Schulz nimmt über den rechten Flügel Tempo auf. Er steckt dann durch zu Holtby, der am Sechzehner wieder nach links in den Lauf des Mitspielers durchsteckt. Am linken Fünfereck kann Mathenia den etwas zu Steilen Pass auf den durchgelaufenen Schulz aber abfangen und aufnehmen.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
10.
13:44
Starker Abschluss! Von der rechten Außenbahn zieht Nils Fröling mit Tempo nach innen. Aus 20 Meter lässt er einen strammen Flachschuss ab. Sein leicht abgefälschter Abschluss verfehlt das Gehäuse nur um Millimeter.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
12.
13:43
Tooor für SV 07 Elversberg, 0:1 durch Jannik Rochelt
Da wird es plötzlich ruhig in Magdeburg! Die Elversberger kontern nach einem tiefen Pass über die rechten Seite über Schnellbacher, der auch von einem Trikotzupfer nicht zu stoppen ist. Er passt das Leder flach ins Zentrum in den Lauf von Rochelt und der läuft frei auf Reimann zu. Aus rund 13 Metern schießt der Elversberger Stürmer mit rechts das Leder rechts zum 1:0 ins Tor. Der Treffer wird noch einmal vom VAR überprüft, doch es bleibt beim Treffer von Rochelt.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
11.
13:41
Magdeburg läuft das Aufbauspiel der Elversberger immer früh an und erzwingt so den Ball. Die Hausherren versuchen immer wieder Schuler mit tiefen Pässen zu bedienen, doch bisher stellt der Aufsteiger die Räume gut zu.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
9.
13:41
Da hat nicht viel gefehlt. Nach einem Eckstoß von der rechten Seite steigt Aleksandar Vukotić in zentraler Position vor dem Tor am höchsten. Sein Kopfball fliegt nur einen knappen Meter am linken Pfosten vorbei.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
8.
13:41
In dessen Folge fordern die Gastgeber einen Handelfmeter. Die Kugel streifte zwar den Arm des Nürnbergers, doch es ist keine Bewegung zum abgefälschten Ball zu erkennen.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
7.
13:40
Dafür zieht Remberg von rechts mit rechts aus knapp 20 Metern flach und hart ins lange Eck ab. Mathenia ist aber dran und tippt nach außen zur Ecke.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
7.
13:40
Auf dem rechten Flügel attackieren die Rostocker den Gegner. Dabei ist Svante Ingelsson etwas zu ungestümt. Er bringt Hyun-ju Lee zu Fall. Mit einem Freistoß geht es weiter.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
6.
13:39
Rothe bringt von links eine Flanke scharf hinter die Kette. Gleich drei Kieler kommen aber nicht an die fast perfekte Hereingabe.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
8.
13:39
Erster Abschluss der Hausherren. Condé flankt das Leder aus dem Zentrum auf die rechte Seite zu Ceka, der sich die Kugel auf den rechten Fuß legt und aus rund 20 Metern aus halblrechter Position einfach mal abzieht. Sein halbhoher Abschluss fliegt links aufs Tor zu, doch Kristof sichert den Ball im Nachfassen.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
5.
13:37
Die Gäste bringen einen ersten Eckball von der rechten Seite auf den ersten Pfosten. Juan José Perea ist sieben Meter vor dem Kasten zur Stelle, aber er trifft das Leder nicht richtig. Der Ball landet im Toraus.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
6.
13:36
Weiter machen die Hausherren das Spiel. Rund 75 % Ballbesitz hat der FCM in den ersten Minuten, doch etwas Zählbares kommt dabei bisher noch nicht heraus.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
2.
13:35
Dicke Chance! Ein perfekter Pass in die Schnittstelle erreicht in halblinker Position John Iredale. Der Stürmer hat freie Bahn. Von der Strafraumgrenze hebt der die Kugel über Hansa Keeper Markus Kolke hinweg, aber auch haarscharf über das Tor. Das wäre beinahe nach 90 Sekunden die Führung für die Gastgeber gewesen.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
4.
13:34
Neubauer holt den ersten Eckball für die Gäste heraus. Wanner bringt den Ball scharf an den ersten Pfosten, der FCM köpft das Leder aber ungehindert aus dem Sechzehner.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
3.
13:34
Der Versuch aus etwas mehr als sechzehn Metern soll in die Torwartecke gehen, wird aber von der Mauer geblockt.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
2.
13:33
Lukas Schleimer wird kurz vor dem Sechzehner von Kleine-Bekel gelegt, als er mit dem Dribbling vorbeilaufen möchte. Es gibt den Freistoß aus kurzer Distanz.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
3.
13:33
In den ersten Minuten machen die Gastgeber das Spiel und setzen immer wieder nach. Diesmal erzwingt Bockhorn den Balll und es gibt Einwurf für Magdeburg.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
1.
13:31
Der Ball rollt! Welches Team erwischt den besseren Start?
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
1.
13:31
Los geht's! Gleich zwei Jubiläen stehen heute an. Erstmals kommt es zwischen Magdeburg und Elversberg zu einem Pflichtspiel. Außerdem bestreitet Schiedsrichter Benen heute sein erstes Zweitliga-Spiel als Unparteiischer. Die Gäste stoßen an.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
1.
13:30
Spielbeginn
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
1.
13:30
Spielbeginn
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
1.
13:30
Spielbeginn
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
13:19
Ganz anders läuft es für den SV Elversberg. Nach einem schlechten Saisonstart holte der Drittliga-Aufsteiger aus den ersten vier Spielen nur einen Punkt. Nur zum Zweitliga-Auftakt gab es ein 2:2-Unentschieden für den SVE. Am fünften Spieltag folgte dann der erste Sieg über den VfL Osnabrück (1:0) und seitdem sind die Saarländer seit sechs Spielen in der Liga ungeschlagen. Aus den letzten sechs Partien holte Elversberg 14 Punkte. Nach zuletzt zwei Remis für das Team von Horst Steffen, gewann der SVE am vergangenen Wochenende mit 3:0 gegen Eintracht Braunschweig. Damit steht der Drittliga-Meister der vergangenen Saison mit 15 Punkten auf dem neunten Rang.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
13:13
Nach einem wechselhaften Vormittag ist es aktuell sonnig. Wir können also von einem schnellen Rasen ausgehen, der dem fußballerischen Ansatz der beiden Teams zu Gute kommt.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
13:11
In Kiel wird aktuell am neuen Stadion gearbeitet. Nach dem Sondertrikot für die Störche gibt es nun eine weitere Aktion: Die Fans sollen Namens-Vorschläge für Straße zum Stadion einreichen.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
13:09
Der 1. FC Magdeburg wartet seit fünf Spieltagen auf einen Sieg. Neben zwei Unentschieden gegen den SC Paderborn und den Karlsruher SC (), gab es zudem eine 3:4-Niederlage gegen den Bundesliga-Absteiger Schalke 04 und eine knappe 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg. Zuletzt traf das Team von Cheftrainer Christian Titz am vergangenen Wochenende auf Hannover 96 und unterlag erneut knapp mit 1:2. Damit stehen die Magdeburger mit 13 Punkten auf dem zwölften Rang in der 2. Bundesliga.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
12:58
Der Cheftrainer des Drittliga-Meisters, SV Elversberg, vertraut nach dem 3:0-Sieg über Eintracht Braunschweig am vergangenen Wochenende der gleichen Anfangsformation. Wieder beginnt Kristof zwischen den Pfosten und Stock und Schnellbacher starten als Doppelspitze im Sturm.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
12:54
Bei den Gästen von der Ostsee gibt es in der laufenden Spielzeit nur Sieg oder Niederlage. Bisher endete keine Partie mit einem Unentschieden. Aus den vergangenen sechs Begegnungen holte das Team von Alois Schwartz nach einem starken Saisonstart jedoch nur einmal drei Punkte. Zuletzt verlor Hansa sein Heimspiel gegen Holstein Kiel mit 1:3. Der Coach nimmt zwei personelle Veränderungen vor. Es beginnen John-Patrick Strauß und Juan José Perea für Júnior Brumado und Nico Neidhart.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
12:51
Auch Kiel konnte in der letzten Woche einen Dreier einfahren. Bei Hansa Rostock setzte man sich mit 3:1 durch. Davor gab es zuhause ein 1:1 gegen Elversberg und einen 2:0-Sieg in Karlsruhe.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
12:50
Auswärts sind die Nürnberger aber zuletzt nicht erfolgreich gewesen. Die letzten Spiele auf fremdem Platz gingen in der Reihenfolge gegen Kaiserslautern, (1:3), Braunschweig (2:2) und St. Pauli (1:5) alle enttäuschend aus. Vor heimischen Publikum gab es in der letzten Woche dafür immerhin einen Sieg gegen Hertha BSC (3:1).
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
12:48
Tabellarisch erwartet uns ein echtes Spitzenspiel: Kiel liegt auf Position Vier und kann mit einem Sieg auf den zweiten Platz vorrücken. Nürnberg ist zwar nur 11. kann aber mit einem Dreier den Anschluss an die Spitzengruppe herstellen und auf eine Zähler an die Störche heranrücken.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
12:47
Nach drei Niederlagen in Folge im September zeigt sich bei den Hausherren im Oktober ein leichter Aufwärtstrend. Das Heimspiel gegen Hamburger SV endete 1:1. Zuletzt gab es einen 2:0-Erfolg beim VfL Osnabrück. Trainer Markus Kauczinski sieht daher auch keinen Grund Änderungen an seiner Startelf vorzunehmen.
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
12:43
Magdeburgs Cheftrainer Christian Titz nimmt gegenüber der 1:2-Niederlage gegen Hannover 96 am vergangenen Wochenende vier Veränderungen in seiner Startelf vor. Für Piccini, Gnaka, Krempicki und Ahmet Arslan (alle Bank) stehen heute Lawrence, Condé, Ceka und Nollenberger von Beginn an auf dem Platz.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
12:41
Beide Mannschaften stehen punktgleich mit zwölf Zählern nur knapp vor dem Relegationsrang. Da der FC Schalke 04 gestern mit 3:2 über Hannover 96 siegte, beträgt der Vorsprung aktuell nur zwei Punkte. Gleichzeitig liegen die Teams in der Tabelle jeodch so eng zusammen, daass mit einem Sieg ein Sprung bis ins obere Mittelfeld der Tabelle möglich ist.
Holstein Kiel 1. FC Nürnberg
12:36
Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen Holstein Kiel und dem 1. FC Nürnberg. Angestoßen wird um 13:30 Uhr in der 2. Bundesliga.
SV Wehen Wiesbaden Hansa Rostock
12:32
Hallo und herzlich willkommen zum 11. Spieltag in der 2. Bundesliga. In der Brita-Arena empfängt der SV Wehen Wiesbaden heute Nachmittag den FC Hansa Rostock. Viel Spaß!
1. FC Magdeburg SV 07 Elversberg
12:28
Herzlich willkommen zu den Sonntagsspielen des 11. Spieltages in der 2. Bundesliga in der Saison 2023/24. Um 13.30 Uhr empfängt der 1. FC Magdeburg den Aufsteiger SV Elversberg. Schiedsrichter Lukas Benen leitet die Partie.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP34209562:362669
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE34215865:392668
3Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534189772:403263
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341771064:442058
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341510968:482055
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341313859:441552
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP341571254:54052
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341481250:49150
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341391269:591048
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341271553:60-743
11SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV341271549:63-1443
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341171643:64-2140
131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341161759:64-539
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM349111446:54-838
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341151837:53-1638
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW34881836:50-1432
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS34942130:57-2731
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN346101831:69-3828
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV322220,69
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC322240,69
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf302250,73
4FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli331730,52
51. FC KaiserslauternRagnar Ache1. FC Kaiserslautern261600,62

Aktuelle Spiele