Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:35
Fazit:
Hannover 96 kehrt durch einen glanzlosen 2:0-Sieg im Niedersachsenderby gegen Eintracht Braunschweig in die Erfolgsspur zurück und rückt auf den dritten Tabellenplatz vor. Nach ihrer auf Treffern Kunzes (12.) und Halstenbergs (42.) beruhenden 2:0-Pausenführung hatten es die Hausherren mit einem etwas aktiveren Widersacher zu tun, hatten aber kaum Mühe, diesen zu kontrollieren. Die Situation der Leitl-Auswahl entspannte sich noch mehr, als Gästekapitän Nikolaou in der 57. Minute die Gelb-Rote Karte sah. Die Roten waren in Überzahl mit sehr hohen Ballbesitzwerten klar tonangebend, ohne auch nur im Ansatz für ein offensives Spektakel sorgen zu können. So ergaben sich durch einen von Hoffmann parierten Strafraumschuss Schaubs (62.), ein den Gästekasten nur knapp verfehlender Mitteldistanzversuch Nielsens (78.) und eine wegen Abseits aberkannte Direktnahme Tresoldis (88.) die einzigen Chancen auf einen klareren Sieg. Hannover 96 tritt am Freitag beim FC St. Pauli an. Eintracht Braunschweig empfängt am Samstag den VfL Osnabrück. Einen schönen Tag noch!
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:32
Spielende
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:32
Auf Seiten Hannovers streichen noch Fóti und Lührs die Einsatzprämien ein. Nielsen und Neumann gehen vom Rasen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:31
Einwechslung bei Hannover 96: Yannik Lührs
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:31
Auswechslung bei Hannover 96: Phil Neumann
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:31
Einwechslung bei Hannover 96: António Fóti
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:31
Auswechslung bei Hannover 96: Håvard Nielsen
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:30
Gelbe Karte für Fabian Kunze (Hannover 96)
... und auch der nicht ganz unschuldige Kunze mit Gelben Karten bestraft.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:29
Gelbe Karte für Danilo Wiebe (Eintracht Braunschweig)
... der stoßende Wiebe...
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:29
Gelbe Karte für Ermin Bičakčić (Eintracht Braunschweig)
... letztlich sehen Bičakčić, der die Versammlung an der Seitenlinie ausgelöst hat...
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:29
Fazit:
Mit einem 0:0 trennen sich Hansa und Hertha in einer umkämpften Partie! Bereits im ersten Durchgang hatten die Berliner leichte Vorteile, während die Rostocker Defensive gut geordnet war. Die Berliner kamen im zweiten Durchgang besser rein, verbuchten zahlreiche Großchancen und verpassten die verdiente Führung mehrfach. Eine Viertelstunde vor Schluss hatte die Kogge dann noch einmal zwei Großchancen, die sie ebenfalls ungenutzt ließ. Hertha hätte zwar den Sieg etwas mehr verdient, verpasst es nun aber, sich von den hinteren Platzierung abzusetzen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:28
Die Partie hat auch in der Nachspielzeit Derbytemperatur! Während einer Rudelbildung lässt sich Wiebe zu einem Schubser gegen Kunze hinreißen...
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
15:28
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Paderborn gewinnt beim Karlsruher SC mit 3:0. Die Gäste gingen früh verdient in Führung, sahen sich dann jedoch immer stärker werdenden Gastgebern gegenüber. Der KSC erhöhte schrittweise den Druck und war dem, dann verdienten, Ausgleich vor allem nach der Pause nahe. Mitten in diese gute Phase hinein schlug jedoch Joker Platte zu und machte wenig später den Deckel komplett drauf. Der SCP siegt in einem ausgeglichenen Spiel damit vor allem wegen der eiskalten Chancenverwertung. Durch die Niederlage rutschen die Badener auf den Relegationsplatz, Paderborn pirscht sich langsam aber sicher oben ran. Weiter geht es für den KSC gegen Hertha BSC, Paderborn trifft dann auf Nürnberg. Das war es dann schon von dieser Partie, einen schönen Sonntag noch.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
90.
15:27
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Der Nachschlag in der Heinz-von-Heiden-Arena soll sechs Minuten betragen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
88.
15:26
VAR-Entscheidung: Das Tor durch N. Tresoldi (Hannover 96) wird nicht gegeben, Spielstand: 2:0
Tresoldi lässt die Heimfans zum dritten Mal jubeln, indem er Köhns halbhohe Hereingabe von links aus sechs Metern technisch anspruchsvoll mit dem rechten Innenrist in die linke Ecke befördert. Wegen einer knappen Abseitsposition wird der Treffer aber nach Hinweis des VAR zurückgenommen.
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:25
Spielende
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:25
Rockstock kommt nochmal, Hertha wirkt platt! Einen langen Ball von Rossbach verlängert Júnior Brumado auf Perea, der im Duell mit Dárdai abgedrängt wird. Der Innenverteidiger klärt den Ball im hohen Bogen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
15:24
Spielende
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
15:24
Heise dreht die Kugel aus 20 Metern halblinker Position um die Mauer, doch Huth ist zur Stelle und kann den flachen Versuch zur Seite abwehren. Infolge der anschließende Ecke kommt Stindl aus der zweiten Reihe zum Abschluss, doch auch das ist einer für Huth.
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:24
Rostock wagt sich noch einmal nach vorne, erneut geht Perea ins Dribbling. Diesmal bleibt er an Bouchalakis hängen, der mit einer starken Grätsche klären kann. Auch Hansa ist nicht chancenlos und darf auch noch auf den Lucky Punch hoffen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
88.
15:24
Griesbeck trottet vom Feld und gibt die von Nikolaou übernommene Kapitänsbinde an Krauße weiter.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
15:23
Wanitzek holt links am Sechzehner gegen Klass immerhin nochmal einen Freistoß heraus. Gibt es den Ehrentreffer?
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
87.
15:23
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
87.
15:23
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Sebastian Griesbeck
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
15:22
Seelenruhig schieben sich die Paderborner die Kugel zu, Chancen wollen sie dabei aber nicht mehr herausarbeiten. Klaas wird rechts auf die Reise geschickt, dreht aber ab und wählt den Weg hintenrum.
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:22
Einwechslung bei Hertha BSC: Derry Scherhant
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:22
Auswechslung bei Hertha BSC: Fabian Reese
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
86.
15:22
Die Partie plätschert dem Ende entgegen, wobei dies ehrlicherweise schon seit Nikolaous Platzverweis kurz vor der Stundenmarke der Fall ist. Hannover muss nicht, Braunschweig kann nicht.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
15:22
Von den Rängen ist der eine oder andere Pfiff zu vernehmen. Das ist ob des Ergebnisses zwar verständlich, dennoch muss man anerkennen, dass der KSC hier Drauf und Dran war, das Spiel zwischenzeitlich auszugleichen.
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:21
Gelbe Karte für Linus Gechter (Hertha BSC)
Perea dreht sich klasse gegen Gechter auf und beschleunigt dann das Tempo. Gechter weiß sich nur mit einem Foul zu helfen und holt den Angreifer von den Beinen.
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:20
Klemens findet im rechten Halbraum Prevljak, der rustikal aber sauber von Júnior Brumado vom Ball getrennt wird. Hertha läuft noch einmal an und scheint in den letzte Minuten klar gefährlicher.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
15:20
Fünf Minuten gibt es an Nachschlag. Am Ergebnis wird sich dadurch aber nicht mehr viel ändern.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
84.
15:20
Mit großem Aufwand kann sich die Eintracht einen Eckball erarbeiten. Rittmüllers Ausführung von der linken Fahne ist aber harmlos wie der gesamte Braunschweiger Aufritt: Der Ball segelt direkt in Zielers Hände.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
15:19
Einen Chipball links in den Sechzehner nimmt Matanović aus der Drehung direkt. Den schwierigen Versuch aus zehn Metern setzt er unter Bedrängnis weit vorbei.
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:18
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kai Pröger
Hansa Rostock Hertha BSC
90.
15:18
Auswechslung bei Hansa Rostock: Christian Kinsombi
Karlsruher SC SC Paderborn 07
89.
15:18
Weiter versucht es der KSC nach vorne, man will zumindest einen Treffer erzielen, genug Chancen hatte man ja. Es will jedoch nicht mehr viel gelingen in diesen Schlussminuten.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
87.
15:17
Nun kann Kwasniok zwei seiner besten Akteure runternehmen. Bilbija und Muslija haben Feierabend, Müller und Klass dürfen dafür noch ein paar Minuten mitmischen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
87.
15:17
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Sebastian Klaas
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
81.
15:17
Gelbe Karte für Sebastian Griesbeck (Eintracht Braunschweig)
Griesbeck erwischt Leopold unweit der Mittellinie an der linken Achillessehne. Als vierter BTSV-Akteur wird er verwarnt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
87.
15:17
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Florent Muslija
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
80.
15:17
Dehm und Schaub, der den Strafstoß zum zweiten Treffer herausgeholt hat, verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend. Muroya und Ernst wirken in den Schlussminuten mit.
Hansa Rostock Hertha BSC
89.
15:16
Gelbe Karte für Sebastian Vasiliadis (Hansa Rostock)
Reese ist zu schnell für den Mittelfeldmotor, der sich auf der rechten Seite nur mit einer rustikalen Grätsche zu helfen weiß. Mit dieser trifft er nur den Herthaner, aber nicht den Ball.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
87.
15:16
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Tobias Müller
Karlsruher SC SC Paderborn 07
87.
15:16
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Filip Bilbija
Hansa Rostock Hertha BSC
88.
15:16
Die Alte Dame kann sich nun mehr und mehr aus der Umklammerung befreien und selbst wieder Druck aufs gegnerische Tor ausüben. Bouchalakis sucht mit einem langen Ball Christensen in der Tiefe, der Pass ist aber etwas zu steil und landet im Seitenaus.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
79.
15:15
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Ernst
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
79.
15:15
Auswechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
79.
15:15
Einwechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
79.
15:14
Auswechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
Karlsruher SC SC Paderborn 07
86.
15:14
Tooor für SC Paderborn 07, 0:3 durch Felix Platte
Das ist die endgültige Entscheidung, Paderborn spielt einen Konter gut aus. Über Bilbija und Muslija kommt die Kugel links in den Sechzehner zu Leipertz, der erkennt, dass am zweiten Pfosten Platte vollkommen freisteht. Er findet ihn mit einem hohen Pass, der Stürmer versenkt dann unhaltbar für Drewes, der sogar noch dran ist, aus sechs Metern halbrechter Position mit einer Direktabnahme ins rechte obere Eck.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
78.
15:14
Nielsen beinahe mit dem dritten Tor für 96! Nachdem Bičakčić einen Flugball falsch eingeschätzt hat, kann der Ex-Fürther aus halblinken 16 Metern unbedrängt mit dem linken Spann abziehen. Der Ball rauscht nicht weit am rechten Kreuzeck vorbei.
Hansa Rostock Hertha BSC
85.
15:14
Perea wird mit einem Pass rechts in die Tiefe geschickt. Er kann den Ball zwar behaupten, seine anschließende Flanke wird aber abgefälscht und stellt anschließend kein Problem vor Ernst dar, der sicher zupacken kann.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
77.
15:14
Die Leitl-Truppe verwaltet ihren Vorteil, ist nicht wirklich hungrig hinsichtlich eines Kantersieges. Ihr winkt das dritte gegentorlose Match der Saison.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
84.
15:13
Die Gäste lassen clever den Ball laufen und nehmen so Zeit von der Uhr. Nach einer Bilbija-Ablage versucht es Klefisch aus dem linken Rückraum mit einem Schuss, der geht jedoch auf die Tribüne.
Hansa Rostock Hertha BSC
83.
15:12
Die Hertha versucht, sich aus der Umklammerung Rostocks zu befreien. Die Heimmannschaft ist aber deutlich griffiger und unterbindet die Angriffsversuche der Berliner im Keim. David erobert so einen Ball in der eigenen Hälfte gegen Klemens.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
82.
15:11
Aus zentraler Position schickt Bilbija gut Platte in den Sechzehner, der setzt bereits zum Schuss an. Im letzten Moment kommt jedoch Beifus herangerauscht und klärt mit einem guten Tackling.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
76.
15:11
Nach einer flachen Freistoßausführung Kunzes von links nimmt Schaub aus mittigen 18 Metern mit dem linken Innenrist Maß. Er schlenzt den Ball klar über den anvisierten linken Winkel hinweg.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
81.
15:11
Heise flankt aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, findet damit jedoch keinen Abnehmer. Paderborn steht inzwischen wieder besser.
Hansa Rostock Hertha BSC
81.
15:10
Rossipal nimmt sich der Sache an, bleibt aber mit seinem wuchtigen Schuss in Richtung linkes oberes Eck an der Mauer hängen. Der Ball prallt seitlich weg zur Ecke. Die pflückt Ernst sicher runter.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
73.
15:09
Vierter Einwechselspieler auf Seiten der Blau-Gelben ist der Amerikaner Gómez. Der Neuzugang aus Zwickau ersetzt den verwarnten Kaufmann.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
79.
15:09
Die Gastgeber geben nicht auf, das muss man ihnen zugutehalten. Allerdings ist schon auch zu spüren, dass der zweite Gegentreffer etwas den Glauben an einen Punktgewinn genommen hat.
Hansa Rostock Hertha BSC
80.
15:08
Gechter springt 20 Meter vor dem Tor im Luftduell in Kinsombi herein und trifft den Flügelspieler klar am Hals. Zurecht gibt es für die Kogge Freistoß aus 20 Metern zentraler Position...
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
72.
15:07
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Johan Gómez
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
72.
15:07
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
71.
15:07
Als erster Hannoveraner hat der heute blasse Voglsammer das Feld vorzeitig verlassen. Er macht Platz für Eigengewächs Tresoldi.
Hansa Rostock Hertha BSC
77.
15:07
Mega-Chance für Hansa Rostock! Fröling setzt sich links nahe des Strafraums klasse durch und bleibt im Tempo. Er legt den Ball klasse auf Perea quer, der acht Meter vor dem Tor alleine vor Ernst steht. Der Angreifer nimmt den Ball an, dann kommt Klemens von hinten noch irgendwie an die Kugel und spitzelt sie vom Fuß Pereas. Was für eine Defensivaktion von Klemens!
Karlsruher SC SC Paderborn 07
77.
15:06
Gelbe Karte für Marco Thiede (Karlsruher SC)
Thiede kommt im Mittelfeld gegen Hoffmeier zu spät und tritt diesem auf den Fuß. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
76.
15:06
Eichner wechselt nochmals, versucht alles. Schleusener und Jensen werden durch Zivzivadze und Gondorf ersetzt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
76.
15:06
Einwechslung bei Karlsruher SC: Budu Zivzivadze
Karlsruher SC SC Paderborn 07
76.
15:06
Auswechslung bei Karlsruher SC: Fabian Schleusener
Karlsruher SC SC Paderborn 07
76.
15:05
Einwechslung bei Karlsruher SC: Jérôme Gondorf
Karlsruher SC SC Paderborn 07
76.
15:05
Auswechslung bei Karlsruher SC: Leon Jensen
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
70.
15:05
Gelbe Karte für Saulo Decarli (Eintracht Braunschweig)
Decarli reißt Kunze im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo zu Boden. Auch hier ist eine Verwarnung fällig.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
69.
15:04
Einwechslung bei Hannover 96: Nicolo Tresoldi
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
69.
15:04
Auswechslung bei Hannover 96: Andreas Voglsammer
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
68.
15:04
Gelbe Karte für Bright Arrey-Mbi (Hannover 96)
... der Unparteiische schlichtet und zeigt letztlich sowohl Kaufmann als auch Arrey-Mbi die Gelbe Karte.
Hansa Rostock Hertha BSC
74.
15:04
Hansa bleibt gefährlich! Fröling narrt links im Strafraum Zeefuik und kommt zur Grundline. Von dort legt er das Leder in den Rückraum, wo Dressel sträflich frei ist. Sein Schuss von der Strafraumkante ist zu zentral, ob Ernst zu überwinden, der mit einer Hand abwehren kann.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
68.
15:04
Gelbe Karte für Fabio Kaufmann (Eintracht Braunschweig)
Nach einem Foul während eines Luftduells zwischen Arrey-Mbi und Kaufmann kommt es zwischen den Beteiligten zu einer leichten Handgreiflichkeit, die zu einer kleinen Rudelbildung führt...
Karlsruher SC SC Paderborn 07
74.
15:03
Paderborn setzt zum nächsten Konter an, Platte spielt bei einer Drei-gegen-Drei-Situation jedoch einen einfachen Fehlpass. Die Karlsruher machen nun natürlich fast schon komplett auf, um zumindest den Anschlusstreffer zu erzielen.
Hansa Rostock Hertha BSC
72.
15:02
Das Spiel ist nach den Wechseln nun ein wenig abgeflacht und findet vor allem im Mitteldrittel statt. Aktuell gibt es viele Zweikämpfe, Hansa macht dabei den etwas aggressiveren Eindruck.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
67.
15:02
Hannover lässt seinen niedersächsischen Rivalen kaum noch an den Ball, kombiniert fast wie in einem Trainingsspiel. Es deutet gar nichts darauf hin, dass der erste Derbysieg unter Stefan Leitl noch einmal in Gefahr gerät.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
73.
15:01
Das ist natürlich bitter für den KSC, der hier Drauf und Dran war, den Ausgleich zu erzielen. Paderborn hingegen war bislang noch nicht groß aktiv geworden im zweiten Abschnitt. Können sich die Gastgeber von diesem Nackenschlag nochmal erholen?
Hansa Rostock Hertha BSC
71.
15:00
Einwechslung bei Hansa Rostock: Jasper van der Werff
Karlsruher SC SC Paderborn 07
71.
14:59
Tooor für SC Paderborn 07, 0:2 durch Felix Platte
Der Joker sticht mit seinem ersten Ballkontakt. Bilbija hat im Mittelfeld viel Platz und marschiert durch die KSC-Hälfte. Anschließend legt er rechts rüber zum mitgelaufenen Platte, der aus 13 Metern halbrechter Position eiskalt bleibt und links unten einschweißt. Drewes hat keine Chance.
Hansa Rostock Hertha BSC
71.
14:59
Auswechslung bei Hansa Rostock: John-Patrick Strauß
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
64.
14:59
Derweil hat Braunschweigs Interimscoach Marc Pfitzner eine verletzungsbedingte Änderung vornehmen müssen. Den angeschlagenen Sané ersetzt Wiebe.
Hansa Rostock Hertha BSC
70.
14:59
Einwechslung bei Hertha BSC: Gustav Christensen
Karlsruher SC SC Paderborn 07
69.
14:59
Der völlig ausgepumpte Torschütze Grimaldi hat Feierabend. Er wird durch Platte ersetzt.
Hansa Rostock Hertha BSC
70.
14:59
Auswechslung bei Hertha BSC: Marten Winkler
Hansa Rostock Hertha BSC
70.
14:59
Fröling wird von Straß bedient und kommt aus 20 Metern zentraler Position zum Abschluss. Dem Schuss fehlt es an Tempo, sodass Ernst den Ball unter sich begraben kann. Strauß hat sich bei der Vorarbeit verletzt und muss wohl ausgewechselt werden.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
69.
14:59
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Felix Platte
Karlsruher SC SC Paderborn 07
69.
14:58
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Adriano Grimaldi
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
62.
14:58
Schaub mit der Riesenchance zum 3:0! Der Ex-Kölner hat nach einem steilen Flachanspiel Neumanns auf der linken Strafraumseite freie Bahn. Er schießt aus zwölf halbhoch und mittig auf den Gästekasten. Keeper Hoffmann pariert mit dem Hals.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
68.
14:58
Den Elfmeter gibt es jedoch nicht, Schwengers wird auch nicht zum Bildschirm gebeten. Das ist doch einigermaßen unverständlich, da Bilbija klar von Beifus umgehauen wird, ohne dass der Ball im Spiel ist. Eventuell lagen Begleitumstände vor, die so nicht zu erkennen waren und zu der Entscheidung geführt haben.
Hansa Rostock Hertha BSC
69.
14:58
Wenn etwas bei Hansa geht, dann über links! Im linken Halbraum wird einmal mehr Kinsombi angespielt, der nahe des linken Strafraumecks den Ball scharf auf den ersten Pfosten zieht. Ernst ist mit beiden Fäusten da und räumt auf.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
67.
14:57
Der VAR meldet sich, im Strafraum der Karlsruher hatte Bilbija das Bein reingestellt und so den Befreiungsschlag von Beifus unterbunden, der ihm nur in den Unterschenkel hackt. Das könnte durchaus einen Elfmeter geben.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
61.
14:57
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Danilo Wiebe
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
61.
14:57
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Sidi Sané
Hansa Rostock Hertha BSC
67.
14:56
Nach einem schönen Pass in die Tiefe darf Kinsombi auf der linken Seite Tempo aufnehmen und kommt zur Grundlinie. Seine Hereingabe ins Zentrum kann Dárdai nicht sauber kontrollieren, der den Ball in Richtung Fröling abfälscht. Rechts im Strafraum kann der Schwede den Ball nicht sauber verarbeiten, sodass die Chance verpufft. Auch Hansa meldet sich nun wieder offensiv an!
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
60.
14:56
Eine gute halbe Stunde vor dem Ende scheinen sich die Roten eigentlich nur noch selbst schlagen zu können. Die Voraussetzungen sind nun optimal und laden fast dazu ein, den Derbysieg noch deutlich in die Höhe zu schrauben.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
66.
14:56
Das ist toll gespielt vom KSC, Heise flankt aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten, dort legt Nebel direkt butterweich ab für Jensen. Anstatt die Kugel von der Strafraumgrenze direkt zu nehmen, versucht er ihn zu kontrollieren. So kommen die Paderborner wieder in den Zweikampf und können letztlich bereinigen.
Hansa Rostock Hertha BSC
65.
14:54
So langsam muss es hier 1:0 für die Hertha stehen! Kenny legt auf die rechte Seite raus, wohin Prevljak ausgewichen ist. Der verzögert erst und legt anschließend auf den im rechten Halbraum heranrauschenden Kenny zurück. Der Engländer dringt in den Strafraum ein und schließt aus zwölf Metern halbrechter Position flach ab. Er scheitert an der starken Fußabwehr von Kolke.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
64.
14:54
Der SCP steht tief in der eigenen Hälfte, lässt die Gastgeber kommen und will Kontern. Bislang gelingt das jedoch nicht wirklich. Immerhin hält man aber derzeit die Kugel etwas länger in den eigenen Reihen und beruhigt die Partie so.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
57.
14:52
Gelb-Rote Karte für Jannis Nikolaou (Eintracht Braunschweig)
Braunschweig muss in Unterzahl weiterspielen! Der bereits verwarnte Kapitän Nikolaou, Derbyheld des Frühjahrs, erwischt Schaub im Kampf um einen aufspringenden Ball mit dem linken Fuß unglücklicherweise im Gesicht. Referee Sascha Stegemann zückt die Ampelkarte - eine harte Entscheidung!
Hansa Rostock Hertha BSC
64.
14:52
Einwechslung bei Hansa Rostock: Juan José Perea
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
56.
14:52
Die Blau-Gelben sind nach dem Seitenwechsel bemüht, in Ballbesitz konsequent nachzurücken und sich so in der gegnerischen Hälfte mehr Anspielstationen zu schaffen. Die offensive Akzente halten sich aber weiterhin in engen Grenzen.
Hansa Rostock Hertha BSC
64.
14:52
Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
Hansa Rostock Hertha BSC
64.
14:52
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling
Karlsruher SC SC Paderborn 07
62.
14:51
Durch die Wechsel hat Paderborn auf eine Fünferkette umgestellt, man will nun unbedingt diese Führung sichern. Aktuell erscheint es jedoch nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der Ausgleich fällt, Karlsruhe ist am Drücker.
Hansa Rostock Hertha BSC
64.
14:51
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
Hansa Rostock Hertha BSC
62.
14:51
Erneutes Alu-Pech für die Hauptstädter! Die anschließende Ecke von links hebt Dárdai auf den ersten Pfosten, wo Reese eingelaufen kommt. Sein Kopfball klatscht im kurzen Ecke gegen die Latte, dann kann Kolke zupacken.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
61.
14:50
Gelbe Karte für Leon Jensen (Karlsruher SC)
Ein einfacher Ballverlust im Mittelfeld bringt Jensen gegen Bilbija in Bedrängnis. Der Mittelfeldakteur unterbindet den Konter durch ein Halten und sieht dafür die Gelbe Karte.
Hansa Rostock Hertha BSC
61.
14:50
Zeefuik hebt einen Ball von links schön in den Lauf des in die Mitte ziehenden Reese. Der schlägt sich im direkten Duell mit Vasiliadis wacker und holt eine Ecke raus.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
59.
14:50
Kwasniok reagiert auf die doch starke Druckphase des KSC mit einem Doppelwechsel. Hoffmeier und Leipertz ersetzen Conteh und Nadj.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
54.
14:49
Der Ball rollt wieder. Diese Unterbrechung hat etwa zwei Minuten gedauert.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
59.
14:49
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marcel Hoffmeier
Karlsruher SC SC Paderborn 07
59.
14:49
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sirlord Conteh
Karlsruher SC SC Paderborn 07
59.
14:49
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Robert Leipertz
Karlsruher SC SC Paderborn 07
59.
14:48
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Niclas Nadj
Karlsruher SC SC Paderborn 07
58.
14:48
Wieder der KSC, es gibt aktuell Chance um Chance. Rechts bricht Nebel durch und gibt flach an den ersten Pfosten. Dort kann sich Schleusener absetzen, bringt das Spielgerät aus spitzem Winkel und unter Bedrängnis jedoch nicht auf den Kasten.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
52.
14:48
Bengalische Feuer werden aus dem Braunschweiger Block auf den Rasen geworfen. Schiedsrichter Sascha Stegemann beordert die Mannschaften aus Sicherheitsgründen erneut zu den Coachingzonen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
57.
14:47
Gelbe Karte für Marcel Franke (Karlsruher SC)
Franke geht zu robust in ein Kopfballduell im Mittelfeld. Dafür wird er verwarnt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
57.
14:47
Huth pariert gegen Schleusener! Eine flache Hereingabe von Heise von links rutscht an den zweiten Pfosten durch, dort nimmt Schleusener das SPielgerät clever mit. Rechts im Fünfmeterraum bleibt er dann aus spitzem Winkel am Paderborner Keeper hängen, eventuell hätte er da nochmal ablegen sollen.
Hansa Rostock Hertha BSC
58.
14:46
Eine Ecke von rechts bekommt die Kogge den Ball nicht sauber geklärt, sodass Bouchalakis aus zehn Metern halblinker Position zum Abschluss kommt. Der Schuss geht direkt auf Keeper Kolke, der den Ball festhalten kann.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
51.
14:46
Joker Rittmüller führt einen Freistoß aus dem linken Mittelfeld aus. Seine Flanke mit dem rechten Innenrist ist aber viel zu hoch angesetzt und landet im rechten Toraus.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
56.
14:46
Stindl hat die nächste gute Möglichkeit. Eine Flanke von der rechten Seite kommt an den Elfmeterpunkt, da steht der ehemalige Gladbacher vollkommen frei, verlängert die Kugel aber nur Richtung zweiter Pfosten. Dort verpasst Wanitzek, weshalb das Spielgerät klar links vorbeigeht.
Hansa Rostock Hertha BSC
57.
14:45
Ein weiteres Mal entwischt Reese auf der linken Seite und kommt zur Grundlinie. Seine Flanke auf den zweiten Pfosten ist für Tabakovic bestimmt, ist aber zu ungenau. Rossbach ist ein weiteres Mal da.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
55.
14:44
Der KSC ist gut aus der Pause gekommen, sie schaffen es, das Spiel in die Hälfte der Paderborner zu verlegen. Es fehlt im entscheidenden Moment im Abschluss jedoch die Präzision, um zum Ausgleich zu kommen. Die Gäste hingegen sollten langsam mal wieder für Entlastung sorgen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
49.
14:44
Während Stefan Leitl in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Marc Pfitzner mit Rittmüller und Ihorst zwei frische Kräfte ins Rennen. Marx und Krüger sind in der Kabine geblieben.
Hansa Rostock Hertha BSC
56.
14:44
Gelbe Karte für Smail Prevljak (Hertha BSC)
Der Angreifer kommt mit seiner Grätsche im Mittelfeld gegen Dressel klar zu spät und kassiert schnell die Verwarnung.
Hansa Rostock Hertha BSC
54.
14:43
Bouchalakis steckt in den rechten Halbraum auf Tabakovic durch, der aus 15 Metern aber nicht abschließen kann, weil Rossbach sehr eng an ihm dran ist. Der Angreifer muss abkappen und den Ball auf rechts rauslegen. Die anschließende Flanke wird am langen Pfosten von Neidhart per Kopf geklärt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
53.
14:42
Gelbe Karte für Łukasz Kwasniok (SC Paderborn 07)
Kwasniok beschwert sich an der Außenlinie doch hefitger über eine Entscheidung. So sieht er die Gelbe Karte und muss sich ab jetzt zurückhalten.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
52.
14:42
Es gibt den nächsten Abschluss, wieder ist es Matanović. Sein Versuch aus zentraler Position im Strafraum ist jedoch komplett ungefährlich, Huth kann locker zupacken. Erneut war der Stürmer zuvor weggerutscht.
Hansa Rostock Hertha BSC
52.
14:42
Der Pfosten verhindert die Hertha-Führung! Reese ist nach einem langen Ball auf der linken Seite durch und gibt den Ball ins Zentrum zu Prevljak. Der Eingewechselte braucht aber zu lange, sodass ein Hansa-Verteidiger den Ball vom Fuß spitzeln kann. Kurz darauf wird Klemens im linken Halbraum nicht wirklich angegriffen und zieht aus 20 Metern ab. Sein Flachschuss in Richtung langes Eck klatscht gegen den Außenpfosten!
Karlsruher SC SC Paderborn 07
51.
14:41
Beinahe fliegt den Gastgebern ein eigener Freistoß um die Ohren, weil Conteh im Mittelfeld Tempo aufnimmt. Als letzter Mann kann ihn jedoch gerade noch so am Mittelkreis Jensen stoppen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
46.
14:41
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Heinz-von-Heiden-Arena! Gegen die stark kriselnden Löwenstädter hat Hannover vielversprechend begonnen, blieb nach dem Führungstreffer aber weit hinter den offensiven Möglichkeiten zurück. Da die Effizienz heute stimmt und die Eintracht äußerst harmlos daherkommt, deutet dennoch alles auf einen souveränen Derbyerfolg hin.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
46.
14:41
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Luc Ihorst
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
46.
14:41
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Florian Krüger
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
46.
14:40
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marvin Rittmüller
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
46.
14:40
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan-Hendrik Marx
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
46.
14:40
Anpfiff 2. Halbzeit
Karlsruher SC SC Paderborn 07
49.
14:39
Ein langer Ball von links rutscht zu Stindl links am Strafraum durch, der ist jedoch zu überrascht, da vor ihm Klefisch verpasst. Die Kugel geht so bis zu Huth.
Hansa Rostock Hertha BSC
50.
14:39
Einwechslung bei Hertha BSC: Smail Prevljak
Hansa Rostock Hertha BSC
50.
14:39
Auswechslung bei Hertha BSC: Florian Niederlechner
Hansa Rostock Hertha BSC
49.
14:39
Erneut hat Niederlechner etwas abbekommen und wird vor dem eigenen Strafraum behandelt. Der Angreifer steht recht schnell wieder. Währenddessen wird fleißig im Gästeblock gezündelt.
Hansa Rostock Hertha BSC
48.
14:37
Júnior Brumado macht einen Bereiugsschlag klasse fest, dann gibt in der resultierenden Überzahlsituation ein Missverständnis zwischen Ingelsson und Kinsombi, die sich links fast gegenseitig über den Haufen rennen. Zeefuik geht dazwischen und klärt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
47.
14:36
Sofort gibt es eine gute Gelegenheit für den KSC. Matanović nimmt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld am zweiten Pfosten gut runter und kommt in einer fließenden Bewegung zum Abschluss. Gerade noch so kann Kinsombi reingrätschen und so den Schuss aus neun Metern abblocken.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
46.
14:35
Das Spiel läuft wieder. Die Gastgeber haben doppelt gewechselt, Beifus und Heise ersetzen Bormuth und Herold in der Viererkette.
Hansa Rostock Hertha BSC
46.
14:34
Weiter geht's! Beide Teams Teams kommen unverändert aus der Kabine, Hertha hat angestoßen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
46.
14:34
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marcel Beifus
Karlsruher SC SC Paderborn 07
46.
14:34
Auswechslung bei Karlsruher SC: Robin Bormuth
Karlsruher SC SC Paderborn 07
46.
14:34
Einwechslung bei Karlsruher SC: Philip Heise
Karlsruher SC SC Paderborn 07
46.
14:34
Auswechslung bei Karlsruher SC: David Herold
Karlsruher SC SC Paderborn 07
46.
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Hansa Rostock Hertha BSC
46.
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
45.
14:26
Halbzeitfazit:
Hannover 96 führt zur Pause des Niedersachsenderbys gegen Eintracht Braunschweig mit 2:0. Die Hausherren gaben in der Anfangsphase die Richtung vor. Infolge eines geblockten Strafraumversuchs Schaubs (4.) fand der zweite Schuss der Roten den Weg in die Maschen: In Minute zwölf verwertete Kunze eine feine Vorarbeit Köhns aus gut 16 Metern. Das Leitl-Team kontrollierte das Geschehen daraufhin über weite Strecken, ließ für weitere klare Abschlüsse allerdings die Durchschlagskraft im letzten Felddrittel vermissen. Der BTSV baute seine Anteile leicht aus, ohne sich dem Heimkasten ernsthaft annähern zu können. In der Schlussphase erhöhte 96 seine Schlagzahl im Angriff und wurde dafür belohnt: Nach Decarlis Foul an Schaub verwandelte Halstenberg den fälligen Strafstoß (42.). Bis gleich!
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
45.
14:25
Ende 1. Halbzeit
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
45.
14:23
Endlich mal ein gefährlicher Ball der Gäste! Kaufmann gelangt über den rechten Flügel hinter die gegnerische Abwehrkette und sucht Krüger mit einer scharfen Flanke. Halstenberg rettet zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt per Kopf.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
45.
14:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Durchgang eins in der Heinz-von-Heiden-Arena soll um fünf Minuten verlängert werden.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
14:21
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, Paderborn führt gegen Karlsruhe mit 1:0. Die Gäste haben gut begonnen und sind folgerichtig in Führung gegangen. Danach arbeitete sich der KSC über höhreres Pressing jedoch rein und hatte vor der Pause dann noch die eine oder andere gute Gelegenheit, ein Treffer wollte jedoch nicht gelingen. So ist es ingesamt, bei nicht optimalen Platzverhältnissen, eine ausgeglichene Partie. Die Gastgeber werden sich für Durchgang zwei etwas einfallen lassen müssen, denn eine Niederlage wäre doch ein herber Rückschlag. Bis gleich.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
45.
14:20
Nach gut 90 Sekunden kann das Spiel fortgesetzt werden.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
43.
14:19
Aus dem Gästeblock fliegen Feuerwerkskörper auf den Rasen. Deshalb unterbricht Sascha Stegemann die Partie jedenfalls für kurze Zeit, schickt die 22 Akteure zu den Bänken.
Hansa Rostock Hertha BSC
45.
14:19
Halbzeitfazit:
Torlos geht es im Spiel zwischen Rostock und Hertha in die Pause! Nachdem dem Heimteam die Anfangsviertelstunde gehörte, kam Berlin anschließend besser ins Spiel und macht in der Spielanlage den etwas reiferen Eindruck. Zwar gab es im Spiel noch keine Großchancen, den etwas gefährlicheren Eindruck macht aber die Hertha. Vor allem über links macht dagegen Rostock immer wieder Betrieb, setzt Nadelstiche und ist keinesfalls chancenlos. Das 0:0 zur Pause geht in Ordnung!
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
14:18
Ende 1. Halbzeit
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
14:18
Gelbe Karte für Adriano Grimaldi (SC Paderborn 07)
Bei einem langen Ball nimmt Grimaldi im Luftzweikampf mit Bormuth den Ellenbogen zu Hilfe. Dafür wird er verwarnt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
14:18
Es gibt tatsächlich noch die große Chance! Von links wird Herold in den Sechzehner geschickt und bekommt die Kugel aus spitzem Winkel sogar irgendwie am herausgekommenen Huth vorbei. Im Fünfmeterraum rutscht Matanović jedoch etwas weg und bekommt das Spielgerät im Fallen so nicht an zwei Gegenspielern vorbei. Danach kann dann Huth zupacken.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
42.
14:17
Tooor für Hannover 96, 2:0 durch Marcel Halstenberg
Hannover legt vor dem Kabinengang nach! In Abwesenheit des etatmäßigen Elfmeterschützen Teuchert schnappt sich Routinier Halstenberg den Ball und donnert ihn in die flache rechte Ecke. Hoffmann hat sich zwar für die richtige Seite entschieden, ist gegen diese Ausführung aber machtlos.
Hansa Rostock Hertha BSC
45.
14:17
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock Hertha BSC
45.
14:17
Klemens sucht mit einem Flugball Reese auf der rechten Seite. Der Ball ist aber etwas zu steil gespielt, sodass der heutige Hertha-Kapitän nicht an den Ball kommt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
14:16
Zwei Minuten gibt es im ersten Durchgang noch obendrauf. Gelingt hier den Gastgebern noch der Ausgleich?
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
41.
14:16
Es gibt Strafstoß für Hannover! Der durch Nielsen auf die linke Strafraumseite geschickte Schaub schlägt gegen Decarli einen Haken und wird dann von dessen Grätsche klar am rechten Fuß getroffen. Referee Sascha Stegemann zeigt sofort auf den Punkt.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
40.
14:16
Köhn findet Nielsen! Der Ex-Niederlande-Legionär setzt sich auf seiner linken Außenbahn durch, tankt sich an die Grundlinie und flankt halbhoch in die Mitte. Nielsen nickt aus gut zehn Metern auf die lange Ecke, verfehlt diese aber deutlich.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
14:15
Nach einem Einwurf kommt der Ball von rechts über Matanović und Schleusener zu Wanitzek nach links. Der versucht es aus halblinker Position am Sechzehner mit dem Schlenzer, der landet aus 18 Metern jedoch direkt in den Armen von Huth.
Hansa Rostock Hertha BSC
45.
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hansa Rostock Hertha BSC
44.
14:14
Niederlechner hat bei einer Angriffsaktion einen Schlag von David abbekommen und wird behandlet. Nach einer kurzen Behandlungspause wird der Angreifer wohl weiterspielen können.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
43.
14:14
Wieder gelingt dem KSC nun ein hoher Ballgewinn, Matanović kann links am Sechzehner unter großer Bedrängnis abschließen. Allerdings verspringt ihm die Kugel dabei, weshalb keine Gefahr entsteht.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
39.
14:14
Schaub gelangt durch ein Anspiel Leopolds auf halblinks vor die letzte gegnerische Linie. Der Österreicher entscheidet sich für einen Linksschuss aus vollem Lauf und 20 Metern. Der Ball kullert harmlos auf die halblinke Ecke. Hoffmann packt sicher zu.
Hansa Rostock Hertha BSC
42.
14:13
Reese sucht mit seiner Flanke von der rechten Seite Tabakovic, der einmal mehr eng bewacht wird und keine Chance hat, an den Ball zu kommen. Hansa verteidigt leidenschaftlich und macht vor allem defensiv einen sicheren Eindruck.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
42.
14:13
Aus zentraler Position setzt Nadj Conteh auf der rechten Seite ein, dessen Hereingabe findet aber keinen Abnehmer. Danach versucht es Klefisch nochmal von links, der Kopfball von Grimaldi segelt jedoch weit über den Kasten von Drewes.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
37.
14:13
96 steigert sich im Zusammenspiel und zeigt dadurch wieder mehr Präsenz in der Offensive. Die zentralen Abwehrräume hat Braunschweig aber auch zu diesem Zeitpunkt ganz gut im Griff.
Hansa Rostock Hertha BSC
40.
14:11
Nach einer längeren Ballbesitzphase des Heimteams kommt Strauß auf der rechten Seite in die Tiefe, wo der den Ball noch von der Grundlinie kratzt. Seine Hereingabe kann Dárdai aber problemlos aufnehmen und die Ballbesitzphase beenden.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
40.
14:11
Das höhere Pressing scheint den Gastgebern besser zu liegen, der SCP kommt dadurch nicht mehr gewinnbringend vor den gegnerischen Strafraum. Zudem werden auch die Kombinationen der Karlsruher immer sicherer.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
38.
14:10
Das muss der Ausgleich sein! Aus zentraler Position am Sechzehner kommt Stindl nach einem Abpraller zum Schuss, den schnippelt er aus 18 Metern flach auf das rechte Eck. Huth kann parieren, jedoch nur nach vorne abprallen lassen, so kommt Matanović ins Spiel. Der bringt es jedoch fertig, aus sechs Metern halbrechter Position das Spielgerät über den am Boden liegenden Torwart, aber eben auch über das Gehäuse zu bugsieren. Dabei war er leicht weggerutscht, dennoch muss das ein Treffer sein.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
34.
14:09
Hannovers rechter Schienenspieler ist glücklicherweise wieder auf den Beinen und kann seinen Arbeitstag fortsetzen.
Hansa Rostock Hertha BSC
37.
14:08
Hertha wird zwingender! Nach einem öffnenden Pass von Reese auf die rechte Seite löffelt Kenny nahe der Grundlinie ins Zentrum. Seine Hereingabe wird zu Bouchalakis geblockt, der aus 18 Metern nicht lange fackelt. Sein Schuss geht gut einen Meter am rechten Torpfosten vorbei.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
32.
14:07
Nach einer riskante Grätsche Donkors im eigenen Sechzehner, die Referee Sascha Stegemann wegen einer leichten Berührung des Balles nicht als Foul gewertet hat, landet Hannovers Dehm unglücklich auf der linken Schulter. Er muss auf dem Feld behandelt werden.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
36.
14:07
Jensen will Schleusener mit einem hohen Ball hinter die Kette schicken, die Kugel ist jedoch leichte Beute für Huth. Die Angriffsbemühungen der Badener sind bislang zu einfach zu Durchschauen.
Hansa Rostock Hertha BSC
34.
14:05
Da ist Tabakovic! Kenny bringt eine Flanke von rechts ins Zentrum, wo der Hertha-Angreifer aus neun Metern zum Kopfball kommt. Seinem Abschluss fehlt es aber an Wucht und Präzision, sodass das Leder klar links vorbeitrudelt.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
29.
14:05
Nach einer knappen halben Stunde fehlt es den Roten an Genauigkeit, um sich einem zweiten Treffer ernsthaft annähern zu können. Viel selten gelangen sie in dieser Phase in die Tiefe; nach der Führung lassen weitere Abschlüsse noch auf sich warten.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
34.
14:04
Die Gastgeber haben etwas besser in die Partie gefunden, gewinnen nun auch mehr Zweikämpfe. Nichtsdestotrotz ist das Spiel aber in Paderborner Hand, die jedoch nicht mehr klar vor das gegnerische Tor kommen.
Hansa Rostock Hertha BSC
32.
14:03
Beinahe die Riesenchance für Hansa! Neidhart wirft tief in der gegnerischen Hälfte von rechts weit ein, seine Hereingabe wird an den kurzen Pfosten zum heranstürmenden Rossbach verlängert. Der Innenverteidiger ist sträflich frei, kann den Ball aber nicht über die Linie drücken, weil Ernst in letzter Sekunde dazwischenspritzt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
31.
14:02
Da ist die große Chance für den KSC! Huth rutscht bei einem Rückpass am Fünfmeterraum aus, Stindl hat das geahnt und läuft ihn aggressiv an. Die Kugel springt zum Angreifer, der kommt aus acht Metern aus der Drehung jedoch nicht am Keeper, der sich wieder hochgerappelt hat, vorbei. So kann der SCP klären.
Hansa Rostock Hertha BSC
31.
14:02
Von links bringt Kinsombi eine Ecke auf den ersten Pfosten, wo Júnior Brumado das Kopfballduell gegen Gechter verliert. Der köpft den Ball seitlich zum Einwurf raus.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
26.
14:01
Die Mannen von Interimstrainer Marc Pfitzner werden aktiver und setzen einige offensive Akzente. Donkor und Sané auf der linken Außenbahn sind dabei deutlich auffälliger als Marx und Kaufmann auf rechts.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
30.
14:01
Links im Strafraum gewinnt Curda einen einfachen Zweikampf gegen Schleusener, dennoch wollen die Gastgeber einen Elfmeter haben. Der leichte Armeinsatz des Verteidigers reicht dafür aber natürlich nicht aus.
Hansa Rostock Hertha BSC
29.
14:00
Nach einem öffnenden Pass von Dressel kann Strauß Tempo auf- und auf rechts Neidhart mitnehmen. Der dringt von der Außenbahn in den Strafraum ein und hebt den Ball anschließend auf den zweiten Pfosten. Dort steht Gechter am besten, der den Ball per Kopf wegschädelt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
29.
14:00
Grimaldi macht einen Ball in der gegnerischen Hälfte gut fest und danach geht es schnell. Bilbija schickt Muslija links in den Sechzehner, Thiede kommt da nicht mit. Der Angreifer legt sich die Kugel jedoch zu weit vor, so kommt Drewes vor ihm ran und bekommt letztlich dann sogar ein Offensivfoul zugesprochen. Da war mehr drin.
Hansa Rostock Hertha BSC
26.
13:58
Der beste Abschluss des Spiels bislang gehört Hansa! In den linken Halbraum lässt sich mal Stürmer Júnior Brumado fallen, der zwischen den Ketten angespielt wird. Erst legt er sich den Ball mit einem Kontakt ins Zentrum, dann schließt er aus 20 Metern ab. Sein Schuss zischt zentral knapp über das Tor. Ernst hätte den Ball wohl ohnehin gehalten.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
27.
13:58
Auf der linken Seite wird Herold mal mit einem langen Ball von Nebel gesucht, der ist jedoch viel zu weit, so gibt es Abstoß. Die Gastgeber greifen nun früher an, etwas Zählbares ist dabei jedoch noch nicht herausgekommen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
23.
13:57
Sané mit der besten Offensivaktion der Gäste! Der Ex-Schalker dribbelt über halblinks in den Sechzehner und holt aus gut 13 Metern zu einem Schuss mit dem rechten Fuß aus. Den kann der grätschende Leopold erst im letzten Augenblick verhindern.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
25.
13:56
Das Karlsruher Publikum wird ob der doch etwas konfusen Offensivbemühungen ihrer Mannschaft bereits unruhig, einige Pfiffe sind zu vernehmen. Paderborn hat hier keine Probleme bislang.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
20.
13:55
Die Hausherren wollen das zweite Tor nachlegen, bleiben in Führung liegend am Drücker. Die Eintracht kann ihre Zurückhaltung nicht ablegen und hat ganz schwierige 70 Minuten vor sich.
Hansa Rostock Hertha BSC
24.
13:55
Kolke klärt einen langen Ball mit der Faust direkt vor die Füße von Winkler, der aus zehn Metern halbrechter Position sofort abzieht. Rossipal wirft sich in seinen Schuss und blockt. Hertha ist nach anfänglichen Problemen mittlerweile die klar bessere Mannschaft.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
23.
13:54
Früh in der Partie gibt es den ersten Wechsel, für Jung, der sich an den Oberschenkel fasst, kann es nicht weitergehen. Thiede ersetzt ihn positionsgetreu auf der rechten Seite.
Hansa Rostock Hertha BSC
23.
13:54
Winkler sucht mit seiner Hereingabe von der linken Seite Tabakovic, erreicht seinen Top-Angreifer aber nicht. Die Flanke ist etwas zu hoch angesetzt und segelt deshalb ins Toraus.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
23.
13:54
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marco Thiede
Karlsruher SC SC Paderborn 07
23.
13:54
Auswechslung bei Karlsruher SC: Sebastian Jung
Hansa Rostock Hertha BSC
22.
13:53
Nachdem die Hertha nun immer schwungvoller geworden ist, versucht nun Hansa wieder aktiver zu werden. Viel geht beim Heimteam über die linke Seite, wo Rossipal und Kinsombi viel Betrieb machen. Der Linksverteidiger hinterläuft Kinsombi, bleibt dann aber mit seiner Flanke an einem Abwehrspieler hängen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
22.
13:52
Gelbe Karte für Robin Bormuth (Karlsruher SC)
Im Mittelfeld läuft Nadj einem hohen Ball hinterher und sieht so nicht, dass er auf Bormuth zuläuft. Der geht mit sehr hohem und gestrecktem Bein rein und trifft den Paderborner unvorbereitet leicht im Gesicht. Schwengers zeigt die Gelbe Karte, damit ist der Karlsruher sehr gut bedient, auch der VAR hat da nichts einzuwenden.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
17.
13:52
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Eintracht Braunschweig)
Der BTSV-Kapitän kann Arrey-Mbi auf der rechten Abwehrseite nur mit einem Griff an die Schulter stoppen. Schiedsrichter Sascha Stegemann ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte dieses Derbys.
Hansa Rostock Hertha BSC
20.
13:51
Die erste gefährliche Aktion der Hertha! Kenny erzielt auf der rechten Seite einen hohen Ballgewinn und gibt das Leder sofort an Niederlechner weiter. Der Angreifer braucht zu lange, um den links um Strafraum völlig blanken Reese zu bedienen. Mit Verspätung kommt kommt der Ball zu ihm, sein Schuss aus 15 Metern wird dann im Anschluss geblockt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
20.
13:51
Bei einer Ecke läuft Schleusener Musliu im eigenen Strafraum etwas unglücklich in den Rücken. Der Innenverteidiger muss kurz Durchschnaufen, kann dann jedoch weitermachen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
15.
13:51
In der Live-Tabelle rückt Hannover auf den dritten Platz vor. Nach den Punktverlusten Düsseldorfs und Kiels kann 96 in den Top sechs der große Gewinner dieses Wochenendes werden.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
18.
13:49
Die Gastgeber müssen nun langsam aufwachen, denn das ist doch ein bisschen wenig bis hierhin. Paderborn agiert gleich weiter nach vorne, möchte nachlegen.
Hansa Rostock Hertha BSC
17.
13:48
Immer wieder operiert die Hertha mit langen Bällen auf Zielspieler Tabakovic, der sich aber noch mit den Hansa-Verteidigern schwer tut. Zwar hält Hertha nun besser dagegen, die Anfangsphase geht aber eher ans Heimteam.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
12.
13:47
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Fabian Kunze
Kunze lässt die Roten früh jubeln! Köhn setzt sich auf der linken Außenbahn stark gegen zwei Braunschweiger durch und spielt auf Höhe der Sechzehnerkante flach nach innen. Kunze nimmt aus vollem Lauf per rechtem Spann direkt ab. Der keineswegs perfekte Schuss erwischt Keeper Hoffmann auf dem falschen Fuß und rollt mit eher mittlerem Tempo in die halblinke Ecke.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
17.
13:47
Tooor für SC Paderborn 07, 0:1 durch Adriano Grimaldi
Und so fällt auch das erste Tor folgerichtig für die Gäste. Der SCP macht früh Druck, Bormuth grätscht bei einem Rückpass ins Leere, wodurch Muslija ins Spiel kommt und gedankenschnell Grimaldi schickt. Der bleibt zentral am Strafraum alleine vor Drewes eiskalt und schiebt aus 14 Metern rechts unten ein, der Keeper hat keine Chance.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
11.
13:47
Infolge einer kurz ausgeführten Ecke Leopolds landet der Ball im halbrechten Offensivkorridor beim schussstarken Köhn. Der gebürtige Hamburger visiert aus gut 21 Metern mit dem linken Spann die lange Ecke an. Wegen starker Rücklage fliegt der Ball aber klar drüber.
Hansa Rostock Hertha BSC
16.
13:46
Kinsombi und Rossipal lassen sich sehr viel Zeit bei der Einführung eines Eckstoßes, den der Linksverteidiger dann genau in die Arme von Ernst habt. Winkler will anschließend sofort Tempo aufnehmen und kommt am ersten Gegenspieler vorbei. Im anschließenden Eins-gegen-Zwei ist dann Schluss.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
15.
13:46
Die Gäste versuchen den KSC in diesen ersten Minuten mit langen Ballbesitzphasen herauszulocken, die Gastgeber wiederum stehen eher tief und agieren abwartend. So gehört die Anfangsphase den Paderborner, die es nicht schlecht machen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
14.
13:45
Das war schon gefährlicher! Dem SCP gelingt ein hoher Ballgewinn, so kommt Nadj aus halbrechter Position, nachdem er nach innen gezogen war, zum Abschluss. Den flachen Versuch aus 17 Metern auf das lange Eck wischt Drewes gut raus, allerdings muss er den Aufsetzer schon auch haben.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
10.
13:45
Die Leitl-Auswahl lässt den Ball fast durchgängig in ihren Reihen kreisen und tastet die Defensivabteilung der Blau-Gelben nach Lücken ab. Der BTSV bietet in der Anfangsphase aber nicht viel an, kommt bei aller Passivität solide daher.
Hansa Rostock Hertha BSC
14.
13:45
Rossipal bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo David zum Kopfball kommt. Sein Abschluss wird von Gechter geblockt, trotzdem gibt es keinen Eckball. David und Hansa sind also erneut im Pech.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
13.
13:44
Nun gibt es mal einen Abschluss. Paderborn setzt sich lange am gegnerischen Strafraum fest, letztlich flankt Muslija von links an den zweiten Pfosten. Dort steht Conteh ziemlich frei, trifft die Kugel mit seiner Direktabnahme jedoch nicht richtig, diese geht so weit drüber.
Hansa Rostock Hertha BSC
12.
13:43
Aus 20 Metern halbrechter Position versucht es der Gefoulte direkt, bleibt aber mit seinem Schussversuch an der Mauer hängen. Da war deutlich mehr drin!
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
7.
13:42
Kaufmann ist auf der rechten Strafraumseite Adressat einer hohen Verlagerung Donkors von links. Er bringt keinen kontrollierten Kontakt zustande; seine Bogenlampe fliegt in Richtung Eckfahne.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
11.
13:41
Wieder Muslija, wieder von rechts, wieder mit einem Freiszoß. Dieses Mal segelt die Hereingabe scharf auf den zweiten Pfosten, trifft dort aber nur den Kopf von Jung, der bereinigen kann.
Hansa Rostock Hertha BSC
11.
13:41
Gelbe Karte für Jonas David (Hansa Rostock)
Ein Hertha-Konter läuft über die linke Seite, wo Reese Tempo macht. Nahe der Strafraumgrenze bringt in David eigentlich sauber zu Fall, weil er klar den Ball spielt. Schiedsrichter Petersen hat es anders gesehen und zeigt die frühe Gelbe Karte.
Hansa Rostock Hertha BSC
10.
13:41
Reese flankt von der linken Seite in Richtung zweiter Pfosten, wo Winkler angerauscht kommt. Der Youngster kommt aber nicht an den Ball, weil Rossbach gut zum Ball steht und per Befreiungsschlag klärt. Hertha kommt in den ersten Minuten kaum zum Zug.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
5.
13:40
Der Gastgeber startet mit sehr hohen Ballbesitzwerten in die Partie, hält den Schwerpunkt des Geschehens auf Anhieb in der gegnerischen Hälfte.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
9.
13:39
Aus dem rechten Halbfeld bringt Muslija diesen herein, bleibt doch sofort am ersten Gegenspieler, Jensen, hängen. Die Standards sind bisher noch verbesserungswürdig.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
4.
13:39
Schaub ist im Strafraumzentrum Adressat einer flachen Rückgabe Dehms von der rechten Grundlinie. Er schießt aus der Drehung mit links. Ivanov steht im Weg und blockt in höchster Not.
Hansa Rostock Hertha BSC
8.
13:39
Rostock wird gefährlicher! Erneut geht es über links und den auffälligen Kinsmobi. Er bittet zwei Gegenspieler zum Tanz und kommt nahe des linken Strafraumecks zur Flanke. Die segelt in Richtung zweiter Pfosten, wo sich Ernst lang macht und das Leder mit einer Hand wegwischt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
8.
13:38
Auf der rechten Seite gewinnt Conteh ein Laufduell gegen Herold und wird dann von diesem zu Fall gebracht. So gibt es Freistoß für den SCP.
Hansa Rostock Hertha BSC
6.
13:37
Der erste Abschluss gehört Rostock! Aus dem linken Halbfeld bedient Dressel Kinsombi im Strafraum, der sich aus zwölf Metern sofort dreht und abzieht. Gechter ist eng am Flügelstürmer dran und blockt den Schuss.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
6.
13:37
Matanović setzt sich körperlich durch und kann so rechts in den Sechzehner vordringen. Seine anschließende flache Hereingabe aus vollem Lauf ist jedoch etwas für Huth, der ohne Probleme zupackt.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
1.
13:35
Hannover gegen Braunschweig – das Niedersachsenderby ist eröffnet!
Hansa Rostock Hertha BSC
5.
13:35
Erstmals tastet sich Hansa nach vorne. Auf der linken Seite will Kinsombi an Kenny vorbei, prallt aber an ihm ab. Wirkliche Gefahr entstht nicht, es gibt Abstoß.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
1.
13:35
Spielbeginn
Karlsruher SC SC Paderborn 07
5.
13:35
Der Rasen macht gleich zu Beginn der Partie keinen einwandfreien Eindruck, da sind einige schwierige Stellen zu erkennen. Beide Teams haben so im Moment noch Probleme mit dem präzisen Passspiel, das wird sich hoffentlich noch legen.
Hansa Rostock Hertha BSC
3.
13:34
In den ersten Minuten tasten sich beide Teams erst einmal ab, Hertha zeigt aber sofort, wer der Favorit ist. Das Auswärtsteam geht bei gegnerischem Ballbesitz früh drauf, kann den Ball aber noch nicht in einer gefährlichen Position erobern.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
3.
13:33
Ein Rückpass auf Huth gerät beinahe zu kurz, Schleusener zieht voll durch. Der Torwart ist aber knapp vor ihm an der Kugel und schießt den Angreifer ab, kann somit mit etwas Glück klären.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
13:33
Es befindet sich noch sehr viel Rauch über den Spielfeld, sodass sich der Anstoß weiter verzögert.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
2.
13:33
Aus halblinker Position bringt Muslija einen Freistoß in die Mitte. Dort kann aber Bormuth ohne Probleme klären.
Hansa Rostock Hertha BSC
1.
13:31
Schiedsrichter Martin Petersen hat die Partie angepiffen - der Ball rollt! Die Auswärtsmannschaft aus Berlin hat angestoßen und den ersten Ballbesitz.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
1.
13:31
Dann rollt der Ball auch schon. Karlsruhe hat angestoßen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
1.
13:31
Spielbeginn
Hansa Rostock Hertha BSC
1.
13:30
Spielbeginn
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
13:30
Im Gästeblock werden nicht nur etliche Rauchbomben gezündet, sondern es fliegen auch einige Raketen auf das Spielfeld. Hoffentlich kann die Partie ohne größere Komplikationen stattfinden.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
13:28
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Patrick Schwengers den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
13:27
Soeben haben die beiden Mannschaften das grüne Geläuf betreten.
Hansa Rostock Hertha BSC
13:20
Im Vergleich zum Pokalspiel in Nürnberg wechselt Hansa-Coach Schwartz auf nur einer Position: Auf der offensiven Außenbahn ersetzt Kinsombi Fröling. Damit darf neben Júnior Brumado heute wieder Ingelsson stürmen. Bei der Hertha stellt Coach Dárdai sein Team im Vergleich zum Sieg gegen Mainz zweimal um. Für die gesperrte Stamm-Innenverteidigung, bestehend aus Leistner und Kempf, kommen Gechter und Bouchalakis in die Startelf - Dárdai wird also von der Sechs wohl eine Position nach hinten rücken.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
13:16
Die Statistik spricht dabei durchaus für die Gäste. Die letzten fünf Duelle gegen den heutigen Kontrahenten verlor der SCP nicht, zuletzt gab es sogar zwei Siege. In der vergangenen Spielzeit ging der KSC zunächst in Paderborn mit 0:5 unter, in der Rückrunde gewannen die Westfalen durch ein Tor von Leipertz in der Nachspielzeit noch knapp mit 1:0. Heute gilt es für die Gastgeber demnach, immerhin mal einen Treffer zu erzielen und darauf dann aufzubauen.
Hansa Rostock Hertha BSC
13:12
Zuletzt gewann die Hertha sowohl in der Liga gegen Paderborn als auch im Pokal Mainz unter der Woche. Gegen den Bundesligisten gewann der Hauptstadtklub souverän mit 3:0 und legte eine rundum überzeugende Vorstellung hin. Dementsprechend ist nach dem schwachen Saisonstart aktuell eine kleine Euphorie bei der Hertha spürbar. Dafür verantwortlich ist unter anderem Angreifer Tabakovic, nicht nur gegen Mainz einen Doppelpack schnürte, sondern in der Liga bereits in zehn Spielen neunmal traf.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
13:02
Etwas besser und doch nicht glücklich kommen die Gäste daher. Paderborn hat drei Punkte mehr auf dem Konto als der heutige Gegner, das bedeutet Tabellenrang zwölf. Eigentlich wollte man jedoch zumindest im Aufstiegsrennen mitmischen, mit einem Dreier heute hätte man den Anschluss wieder hergestellt. In der Liga geht es für den SCP Auf und Ab, einer Reihe von Niederlagen folgte eine Serie von fünf Spielen ohne eine solche, während dann die letzte Partie gegen Hertha BSC wieder verloren wurde. Unter der Woche setzte man aber ein deutliches Zeichen, indem man verdient wie klar Freiburg mit 3:1 besiegte und so nun im DFB-Pokal-Achtelfinale steht. So möchte Paderborn heute natürlich weitermachen,
Hansa Rostock Hertha BSC
13:00
Nachdem zuletzt jedes der letzten drei Ligaspiele bei der Hansa verloren ging, setzte es unter der Woche im DFB-Pokal den nächsten Nackenschlag. In der letzten Sekunde der regulären Spielzeit kassierte Rostock gegen Nürnberg noch den Ausgleich, in der Verlängerung unterlag man dann den Franken - die Beine könnten heute also etwas schwerer als sonst sein. So langsam kommt das Team in die Pflicht, die Negativserie zu unterbrechen und wieder für Erfolge zu sorgen. Am besten sollte Hansa damit bereits heute schon anfangen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
12:59
Bei den Blau-Gelben, die den jüngsten Vergleich mit 96 Mitte März durch einen Treffer Nikolaous in der Nachspielzeit mit 1:0 für sich entschieden und die in Hannover letztmals im Februar 1993 triumphierten (seitdem drei Unentschieden und drei Niederlagen), stellt Interimscoach Marc Pfitzner nach der 1:4-Heimspielpleite gegen Fortuna Düsseldorf fünmal um. Anstelle von Kuruçay, Krauße, Multhaup, Ihorst (allesamt auf der Bank) und Behrendt (nicht im Kader= beginnen Decarli, Ivanov, Bičakčić, Griesbeck und Sané.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
12:50
Für beide Teams geht es darum, den Vorsprung auf die Abstiegsränge zu vergrößern und so den Anschluss nach oben herzustellen. Karlsruhe hat mit zwölf Zählern genauso viele Punkte auf dem Konto wie Hansa Rostock, das den Relegationsplatz belegt und im Parallelspiel im Einsatz ist. Nach einem zwischenzeitlichen Durchhänger befanden sich die Badener zuletzt wieder im Aufwind, gegen Magdeburg holte man ein Unentschieden, gegen Schalke gewann man glatt mit 3:0. Am letzten Spieltag verlor der KSC zwar mit 1:2 gegen St. Pauli, die Leistung passte jedoch definitiv zu diesem Aufwärtstrend. Setzt sich dieser heute fort?
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
12:50
Auf Seiten der Roten, die sieben ihrer 15 Gegentore in den jüngsten drei Partien zuließen und die im Falle eines Derbysieges als Tabellendritter aus dem 12. Spieltag hervorgehen würden, ist Trainer Stefan Leitl im Vergleich zur 2:3-Auswärtsniederlage beim FC Schalke 04 zu einer personellen Veränderung gezwungen. Den mit muskulären Problemen ausfallenden Toptorschützen Teuchert (acht Treffer) ersetzt Nielsen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
12:46
Eintracht Braunschweig ist Anfang November 2023 die schwächste Mannschaft des nationalen Fußball-Unterhauses. Auch die Demission Jens Härtels vor 14 Tagen konnte bislang nicht den gewünschten Effekt bringen: Unter Interimscoach Marck Pfitzner verlor der BTSV vor eigenem Publikum mit 1:4. Seine Niederlagenserie ist nun vier Spiele lang; auf einen dreifachen Punktgewinn wartet Braunschweig seit dem 20. August.
Hansa Rostock Hertha BSC
12:43
Zuletzt trafen die beiden Teams im Jahr 2017 im DFB-Pokal aufeinander, damals gewann der Bundesligist Hertha mit 2:0 gegen den den damaligen Drittligisten. Auch heute sind die Hauptstädter wieder favorisiert: Während sich Berlin aktuell mit 15 Punkten aus elf Spielen auf Platz elf befindet, ist Hansa mit zwölf Punkten Drittletzter. Mit einem Sieg kann die Kogge im Abstiegskampf also Boden gut machen und zur Hertha aufschließen. Der Bundesliga-Absteiger hat derweil die Chance, mit einem Sieg heute Anschluss an die oberen Plätze herzustellen.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
12:39
Hannover 96 hat im Oktober einen leichten Rückschritt gemacht. Während durch den 2:1-Sieg gegen den 1. FC Magdeburg der dritte Heimerfolg in Serie gefeiert werden konnte, gingen die Gastspiele beim 1. FC Kaiserslautern (1:3) und beim FC Schalke 04 (2:3) verloren. Die Leitl-Auswahl befindet sich im Rennen um die ersten drei Plätze aber weiterhin in einer Lauerstellung – nach vielen Enttäuschungen in den letzten Jahren besteht eine berechtigte Hoffnung, dass sich 96 in dieser Saison nachhaltig entwickelt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
12:37
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Karlsruhe nimmt Trainer Christian Eichner im Vergleich zum letzten Ligaspiel keine Veränderungen vor. Er vertraut damit der eingespielten Elf. O'Shaughnessy, Rossmann und Sihlaroğlu fehlen dabei allesamt verletzt. Auf der anderen Seite rotiert Paderborn-Coach Lukas Kwasniok, nachdem seine Mannschaft unter der Woche aktiv war, auf zwei Positionen. Huth kehrt für Boevink in den Kasten zurück, zudem wird Leipertz durch Nadj ersetzt. Verletzungsbedingt können Ezekwem und Heuer nicht mitwirken.
Hannover 96 Eintracht Braunschweig
12:30
Hallo und ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Hannover 96 und Eintracht Braunschweig stehen sich im Niedersachsenderby gegenüber. Der Anstoß in der Heinz-von-Heiden-Arena soll um 13:30 Uhr erfolgen.
Hansa Rostock Hertha BSC
12:29
Hallo und herzlich willkommen zum zwölften Spieltag der 2. Bundesliga! Um 13:30 trifft Hansa Rostock im heimischen Ostseestadion auf Hertha BSC.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
12:27
Herzlich willkommen zum 12. Spieltag in der 2. Bundesliga, heute stehen sich der Karlsruher SC und der SC Paderborn gegenüber. Anstoß im BBBank Wildpark ist um 13:30 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP34209562:362669
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE34215865:392668
3Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534189772:403263
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341771064:442058
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341510968:482055
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341313859:441552
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP341571254:54052
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341481250:49150
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341391269:591048
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341271553:60-743
11SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV341271549:63-1443
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341171643:64-2140
131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341161759:64-539
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM349111446:54-838
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341151837:53-1638
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW34881836:50-1432
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS34942130:57-2731
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN346101831:69-3828
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV322220,69
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC322240,69
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf302250,73
4FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli331730,52
51. FC KaiserslauternRagnar Ache1. FC Kaiserslautern261600,62

Aktuelle Spiele