Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
90.
20:31
Fazit:
Der Hamburger SV müht sich zu einem unnötig stressigen 2:0-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig und zieht durch den siebten Sieg im siebten Heimspiel punktemäßig mit dem Stadtrivalen an der Tabellenspitze gleich. Auf ihrer auf einem durch Ramos (25.) und Pherai (26.) produzierten Doppelschlag beruhenden 2:0-Pausenführung ruhten sich die Rothosen zu sehr aus. Die Blau-Gelben konnten sich aus ihrer passiven Grundhaltung zunächst kaum befreien, stellten in der 62. Minute durch einen erfolgreichen Distanzschuss Kaufmanns aber überraschend den Anschluss her. In der Folge kam das Walter-Team nervös daher, während das Selbstvertrauen der nun Niedersachsen wuchs. Kaufmann, der nach einer Parade Heuer Fernandes’ abstaubte, ließ das Netz des Heimkastens sogar ein zweites Mal zappeln, doch der vermeintliche Ausgleich wurde wegen einer Abseitsstellung nach Hinweis des VAR zurückgenommen (74.). Die Löwenstädter sorgten mit einer sehr offensiven Schlussphase für langes Zittern beim Favoriten, konnten einen regulären Ausgleich aber nicht mehr erzwingen. Einen schönen Abend noch!
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
90.
20:31
Spielende
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
90.
20:30
Den ganz großen Druck auf die heimische Defensive kann die Eintracht in der Nachspielzeit nicht mehr aufbauen. Hamburg ist nur noch wenige Momente vom eingeplanten Dreier entfernt.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
90.
20:29
Joker Königsdörffer verpasst die Entscheidung! Der ehemalige Dresdner hat am Ende eines Konters nur noch Gästekeeper Hoffmann vor sich, scheitert aber mit gleich zwei Schüssen aus gut sieben Metern an diesem. Wenig später schlenzt Glatzel aus halblinken 14 Metern knapp am rechten Winkel vorbei.
Hannover 96 Hertha BSC
90.
20:28
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Hannover und Hertha BSC trennen sich mit 2:2. Das Ergebnis ist leistungsgerecht, nachdem die Gäste noch im ersten Durchgang effektiver waren, trifft dies für den zweiten Abschnitt auf die 96er zu. Letzlich konnte sich kein Team ein spielerisches Übergewicht, das auch in Chancen mündet, erarbeiten. Zumindest bis morgen rückt Hannover mit dem Punktgewinn auf Rang drei vor, weiter geht es für die Niedersachsen gegen Paderborn. Die Berliner kämpfen unverändert um den Anschluss an die oberen Plätze und müssen demnächst gegen Elversberg ran. Das war es dann auch schon von dieser Partie, einen schönen Abend noch.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
90.
20:27
Mit dem Ball bringt der HSV nur noch wenig Sinnvolles auf den Rasen, schafft es mit den meisten Versuchen nicht über die Mittellinie. Die Ausnahme ist ein Gegenstoß über Glatzel, der im halblinken Korridor kurz vor dem Sechzehner sauber durch Bičakčić gestoppt wird.
Hannover 96 Hertha BSC
90.
20:24
Spielende
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
90.
20:24
Einwechslung bei Hamburger SV: András Németh
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
90.
20:24
Auswechslung bei Hamburger SV: László Bénes
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
90.
20:23
... Multhaup rutscht bei der Ausführung aus und jagt den Ball mit dem rechten Innenrist aus halbrechten 20 Metern in Richtung Oberrang.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
90.
20:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
Das Zittern der Elbestädter wird um satte acht Minuten verlängert.
Hannover 96 Hertha BSC
90.
20:22
Aus 25 Metern halbrechter Position versucht es Scott mit einem Abschluss. Dieser geht jedoch klar rechts neben das Tor.
Hannover 96 Hertha BSC
90.
20:22
Hertha wechselt nochmal. Prevljak ersetzt den umtriebigen Niederlechner.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
89.
20:22
Gelbe Karte für Bakery Jatta (Hamburger SV)
Jattas ungestümes Einsteigen gegen Rittmüller zieht nicht nur eine Gelbe Karte, sondern auch einen Freistoß in sehr gefährlicher Lage nach sich...
Hannover 96 Hertha BSC
90.
20:21
Einwechslung bei Hertha BSC: Smail Prevljak
Hannover 96 Hertha BSC
90.
20:21
Auswechslung bei Hertha BSC: Florian Niederlechner
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
88.
20:21
Der Ausgleich liegt in der Luft! Donkor zieht nach der Annahme einer Flanke von rechts aus halblinken 14 Metern ab. Der Ball fliegt zwar nicht auf den Kasten, aber an der Fünferkante an gleich zwei Kollegen vorbei.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
87.
20:20
... Kraußes Ausführung ist zu niedrig angesetzt und daher harmlos. Braunschweig setzt sich aber vorne fest.
Hannover 96 Hertha BSC
90.
20:20
Fünf Minuten bekommen wir noch obendrauf. Aktuell zeichnet sich kein Sieger ab.
Hannover 96 Hertha BSC
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
87.
20:19
Kaufmann, der mit seiner klaren Körpersprache die Aufholjagd des BTSV nicht nur wegen seines Tores anführt, erzwingt über rechts einen Eckball...
Hannover 96 Hertha BSC
89.
20:19
Mehrere intensive Fouls reihen sich nun aneinander. So verlieren wir den ohnehin nicht wirklich vorhandenen Spielfluss. Gibt es in dieser Partie noch einen Sieger?
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
85.
20:18
Gómez ist zwar wieder auf den Beinen, wird aber durch Trainer Daniel Scherning durch Caliskaner ersetzt. Ramos steht auch wieder und wird seinen Arbeitstag wohl fortsetzen.
Hannover 96 Hertha BSC
88.
20:17
Nach einem langen Einwurf von Reese erobert Leistner rechts im Sechzehner gut den Ball zurück. Seine anschließende Hereingabe von der Grundlinie kann Zieler jedoch per Fußabwehr bereinigen.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
85.
20:17
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Kaan Caliskaner
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
85.
20:17
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Johan Gómez
Hannover 96 Hertha BSC
87.
20:16
Aus halbrechter Position spielt Niederlechner einen eigentlich guten Ball in den Lauf von Tabakovic. Neumann ist jedoch zur Stelle und kann klären.
Hannover 96 Hertha BSC
86.
20:15
Im Anschluss an eine Ecke von rechts kommt Köhn nochmal aus halbrechter Position zum Abschluss. Der Aufsetzer geht jedoch genau auf Ernst, der damit keine Probleme hat.
Hannover 96 Hertha BSC
84.
20:13
Halblinks im Sechzehner haz Scherhant etwas Platz und versucht es dann mit einem Schlenzer auf das lange Eck. die Kugel geht aus elf Metern jedoch klar vorbei.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
82.
20:13
Nach einer Kollision an den Köpfen haben Gómez und Ramos Platzwunden, die auf dem Feld verarztet werden müssen.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
80.
20:13
Die Rothosen scheinen nicht mehr in einen Ballbesitzmodus zu kommen und das beruhigende dritte Tor nur noch im Gegenstoß erzielen zu können. Der BTSV ist klar tonangebend und sorgt für viele Aufgaben in der Heimdefensive.
Hannover 96 Hertha BSC
82.
20:12
Jetzt wollen die Gastgeber natürlich mehr, weiter geht es nach vorne. Die Hertha steht hier defensiv eigentlich super, kassiert aber dennoch zwei Gegentore.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
78.
20:10
Einwechslung bei Hamburger SV: Łukasz Poręba
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
78.
20:10
Auswechslung bei Hamburger SV: Immanuël Pherai
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
78.
20:10
Gelbe Karte für Johan Gómez (Eintracht Braunschweig)
Gómez agiert auf der linken Abwehrseite gegen Mikelbrencis mit offener Sohle und handelt sich als zweiter Braunschweiger eine Gelbe Karte ein.
Hannover 96 Hertha BSC
80.
20:09
Tooor für Hannover 96, 2:2 durch Andreas Voglsammer
Jede Chance ist hier ein Treffer. Halstenberg spielt einen langen Traumpass in den Fuß von Voglsammer. Der kontrolliert diesen und schiebt dann clever aus zentraler Position am Sechzehner gegen die Laufrichtung von Ernst rechts unten ein. Gegen diesen Flachschuss hat der Keeper keine Chance.
Hannover 96 Hertha BSC
79.
20:09
Es wird weiter gewechselt. Gechter kommt für Klemens in die Partie.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
74.
20:08
VAR-Entscheidung: Das Tor durch F. Kaufmann (Eintracht Braunschweig) wird nicht gegeben, Spielstand: 2:1
Braunschweig bejubelt zunächst den vermeintlichen Ausgleich, nachdem Kaufmann infolge einer Parade Heuer Fernandes' eines Kopfballs Sanés abgestaubt hat. Der BTSV-Profi mit der 37 hat aber knapp im Abseits gestanden, weshalb der Referee den Treffer nach Hinweis des VAR zurücknimmt.
Hannover 96 Hertha BSC
79.
20:08
Einwechslung bei Hertha BSC: Linus Gechter
Hannover 96 Hertha BSC
79.
20:08
Auswechslung bei Hertha BSC: Pascal Klemens
Hannover 96 Hertha BSC
78.
20:07
Mit einem langen Ball schickt Halstenberg Köhn, links auf die Reise. Der kann diesen jedoch nicht kontrollieren, so gibt es nur Abstoß für die Hertha.
Hannover 96 Hertha BSC
76.
20:06
Es ist weiter eine sehr intensive Partie, der die wirklichen Torchancen fehlen. Wenn eine Mannschaft mal vor dem Tor ist, dann fällt auch ein Treffer.
Hannover 96 Hertha BSC
75.
20:06
Auch Leitl wechselt nochmal. Christiansen und Scott kommen für Schaub und Leopold rein.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
73.
20:06
Braunschweig bringt seine aktivste Phase der gesamten Partie auf den Rasen und lässt die über 50000 Heimfans zittern. Eine solch nervenaufreibende Schlussphase des HSV hat hier lange Zeit überhaupt nichts hingedeutet.
Hannover 96 Hertha BSC
75.
20:05
Einwechslung bei Hannover 96: Max Christiansen
Hannover 96 Hertha BSC
75.
20:05
Auswechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
Hannover 96 Hertha BSC
75.
20:05
Einwechslung bei Hannover 96: Christopher Scott
Hannover 96 Hertha BSC
75.
20:05
Auswechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
Hannover 96 Hertha BSC
73.
20:04
Dardai reagiert auf die nachlassende Leistung seiner Mannschaft mit einem Doppelwechsel. Márton Dárdai und Winkler machen Platz für Bouchalakis und Scherhant.
Hannover 96 Hertha BSC
73.
20:03
Einwechslung bei Hertha BSC: Derry Scherhant
Hannover 96 Hertha BSC
73.
20:03
Auswechslung bei Hertha BSC: Marten Winkler
Hannover 96 Hertha BSC
73.
20:03
Einwechslung bei Hertha BSC: Andreas Bouchalakis
Hannover 96 Hertha BSC
73.
20:02
Auswechslung bei Hertha BSC: Márton Dárdai
Hannover 96 Hertha BSC
71.
20:02
Nach einem Pass von Niederlechner hat Reese halbrechts am Strafraum etwas Platz, wird dann aber doch noch angegangen. So kommt er nicht richtig zum Abschluss, das ist kene Gefahr für Zieler.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
70.
20:02
Beim BTSV ist der Glaube an die eigenen offensiven Fähigkeiten zurückgekehrt. Er kommt zwar nicht zu klaren Abschlüssen am laufenden Band, aber mittlerweile zu vielen Kontakten am und im heimischen Sechzehner.
Hannover 96 Hertha BSC
69.
20:00
Schaub wird rechts in den Sechzehner geschickt, dann jedoch klasse von Zeefuik abgegrätscht. Die anschließende Ecke bringt dann keine Gefahr.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
67.
20:00
Die Rothosen kommen nach dem überraschenden Gegentor etwas nervös daher, haben nun aber die Notwendigkeit erkannt, wieder einen Ganz hochzuschalten. Das Ende der Heimserie wäre für den HSV eine große Enttäuschung.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
64.
19:58
Daniel Scherning bringt mit Multhaup und Sane zwei frische Akteure für die letzte halbe Stunde. Krüger und Helgason verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend. Tim Walter ersetzt Dompé durch Königsdörffer.
Hannover 96 Hertha BSC
67.
19:56
Tooor für Hannover 96, 1:2 durch Håvard Nielsen
Etwas aus dem Nichts fällt der Anschlusstreffer. Neumann läuft am Mittelkreis los und zieht so unbedrängt rechts in den Sechzehner, da erfährt er gar keine Gegenwehr. Anschließend legt er in die Mitte zu Nielsen, der mit einem gekonnten Linksschuss aus halbrechter Position links oben einschießt, Ernst hat keine Chance.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
63.
19:56
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Sidi Sané
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
63.
19:56
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Þórir Jóhann Helgason
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
63.
19:56
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
63.
19:56
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Florian Krüger
Hannover 96 Hertha BSC
66.
19:56
Auf der linken Seite setzt Köhn zur Flanke an, diese wird jedoch abgefälscht. Die Bogenlampe ist so kein Problem für Ernst, der diese locker aus der Luft pflückt.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
63.
19:55
Einwechslung bei Hamburger SV: Ransford Königsdörffer
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
63.
19:55
Auswechslung bei Hamburger SV: Jean-Luc Dompé
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
62.
19:54
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:1 durch Fabio Kaufmann
Aus dem Nichts stellt Braunschweig den Anchluss her! Der durch einen Querpass Krügers bediente Kaufmann packt aus halbrechten 24 Metern einen satten Schuss mit dem rechten Spann aus, der für die halbhohe rechte Ecke des Heimkastens bestimmt ist. Heuer Fernandes macht sich lang, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
61.
19:54
Pherai sucht Glatzel! Infolge einer kurz ausgeführten Ecke von der linken Fahne flankt der Ex-Braunschweiger mit dem rechten Innenrist und viel Effet in das Strafraumzentrum. Vor dem lauernden Glatzel ist BTSV-Keeper Hoffmann zur Stelle.
Hannover 96 Hertha BSC
63.
19:53
Das Spiel läuft wieder, die Unterbrechung hat nicht allzu lange gedauert. Hannover ist durchaus besser geworden, findet aber nach wie vor kein Mittel gegen diese Hertha-Defensive.
Hannover 96 Hertha BSC
62.
19:52
Hannover nutzt die Unterbrechung für einen Wechsel. Voglsammer ersetzt Tresoldi in der vordersten Reihe und soll mehr Körperlichkeit reinbringen.
Hannover 96 Hertha BSC
62.
19:51
Einwechslung bei Hannover 96: Andreas Voglsammer
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
58.
19:51
Der Tabellenzweite drängt nach einer knappen Stunde nicht mit aller Macht auf den dritten Treffer. Der HSV muss nicht und die Eintracht scheint nicht zu können - aktuell plätschert das Match ereignisarm vor sich hin.
Hannover 96 Hertha BSC
62.
19:51
Auswechslung bei Hannover 96: Nicolo Tresoldi
Hannover 96 Hertha BSC
61.
19:51
Die Fans der Hertha zünden einiges an Pyrotechnik, Schiedsrichter Gerach unterbricht die Partie. In wenigen Minuten sollte es weitergehen.
Hannover 96 Hertha BSC
59.
19:49
Auf der linken Seite kann Reese mehrere Gegenspieler aussteigen lassen und gibt dann weiter nach rechts zu Kenny. Dessen Flanke ist dann jedoch zu hoch für Tabakovic, so gibt es keine Abschluss.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
55.
19:47
Gelbe Karte für Fabio Kaufmann (Eintracht Braunschweig)
Kaufmann will den angespielten Muheim in der gegnerischen Hälfte von der Annahme abhalten, trifft aber nur dessen linke Wade. Nun ist die erste Gelbe Karte des Abends fällig.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
54.
19:47
Donkor bewirbt sich für die erste Gelbe Karte, indem er Mikelbrencis im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo zu Fall bringt. Der umsichtige Schiedsrichter Max Burda sieht aber größtenteils eine faire Partie und verzichtet auf eine Verwarnung.
Hannover 96 Hertha BSC
57.
19:46
Nach einem Zuspiel von Schaub hat Nielsen zentral am Sechzehner etwas Platz. Diesen nutzt er um Muroya rechts im Sechzehner einzusetzen. Der schließt sofort ab, der Schuss wird jedoch durch einen guten Einsatz von Zeefuik abgefälscht und geht so klar über das Gehäuse. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
52.
19:44
Nach aktiveren Momenten des BTSV kurz nach Wiederanpfiff scheinen die Hausherren wieder das Kommando zu übernehmen. Glatzel kann eine Flanke Jattas von rechts am linken Fünfereck zwar mit der Brust annehmen. Er rutscht dann aber aus, was einen Schuss aus kurzer Distanz verhindert.
Hannover 96 Hertha BSC
55.
19:44
Hannover kommt durchaus gut rein in diesen zweiten Durchgang, die Offensivbemühungen wirken strukturierter. Zwingend werden die Chancen jedoch nocht nicht.
Hannover 96 Hertha BSC
53.
19:43
Auf der linken Seite zieht Köhn das Tempo an und findet links im Sechzehner dann Schaub mit einem Flachpass. Dieser versucht anschließend weiter in die Mitte zu geben, doch Leistner ist zur Stelle und blockt entscheidend ab.
Hannover 96 Hertha BSC
51.
19:41
Arrey-Mbi schickt Schaub mit einem guten Ball links in den Sechzehner. Der lässt sich dort aber etwas zu viel Zeit, so können Leistner und Klemens im Verbund klären.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
49.
19:41
Während Tim Walter in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Daniel Scherning mit Krauße eine frische Kraft ins Rennen. Nikolaou ist in der Kabine geblieben.
Hannover 96 Hertha BSC
49.
19:39
Einen Eckball von links kann Tresoldi verlängern, die Bogenlampe landet dann jedoch in den Armen von Ernst. Auch die Standards bringen für die Gastgeber noch keine Gefahr.
Hannover 96 Hertha BSC
48.
19:38
Einen Freistoß aus halblinker Position nimmt sich Reese. Allerdings schießt er die Kugel aus 25 Metern klar linke drüber, da hätte die Position durchaus mehr hergegeben.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
46.
19:37
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Volksparkstadion! Der HSV benötigte nach dem freien Wochenende eine Anlaufzeit, um in einen ordentlichen offensiven Rhythmus zu kommen. Als sich die ersten Fehler in der blau-gelben Abwehr einschlichen, schlug er aber eiskalt zu und verschaffte sich eine exzellente Ausgangslage für einen weiteren souveränen Heimerfolg – kaum etwas deutet darauf hin, dass heute aus Hamburger Sicht gezittert werden muss.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
46.
19:37
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
46.
19:37
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jannis Nikolaou
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
46.
19:37
Anpfiff 2. Halbzeit
Hannover 96 Hertha BSC
46.
19:36
Das Spiel läuft wieder. Bei Hannover ersetzt Muroya Dehm und soll offensiv mehr Schwung reinbringen.
Hannover 96 Hertha BSC
46.
19:36
Einwechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
Hannover 96 Hertha BSC
46.
19:35
Auswechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
Hannover 96 Hertha BSC
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
45.
19:22
Halbzeitfazit:
Der Hamburger SV führt zur Pause des Heimspiels gegen Eintracht Braunschweig mit 2:0. Die Rothosen dominierten das Geschehen von Anfang an mit hohen Ballbesitzwerten, ließen zunächst aber die nötige Durchschlagskraft in der Offensive vermissen, sodass sich in der ersten Viertelstunde keine Abschlüsse ergaben. Die erste Chance war dann gleich eine hochkarätige: Glatzel hatte nach einem individuellen Aussetzer in der Gästeabwehr freie Bahn, kam aber nicht an Torhüter Hoffmann vorbei (19.). Wenig später durften die über 50000 Heimfans dann aber doch jubeln und das gleich zweimal innerhalb von anderthalb Minuten: Erst nickte Ramos den HSV nach einer Ecke nach vorne (25.) und dann brachte Pherai einen Umschaltmoment erfolgreich zu Ende (26.). In der jüngsten Viertelstunde setzte die Walter-Auswahl ihren Einbahnstraßenfußball fort, ohne sich weitere klare Abschlüsse zu erarbeiten. Bis gleich!
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
45.
19:22
Ende 1. Halbzeit
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
45.
19:22
Gómez mit dem Kopf! Rittmüller flankt von der rechten Grundlinie auf den Elfmeterpunkt. Gómez erreicht den Ball mit der Stirn, nickt bei leichter Rücklage aber ohne großen Druck gut einen Meter rechts am Heimkasten vorbei.
Hannover 96 Hertha BSC
45.
19:20
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, Hannover liegt gegen Hertha BSC mit 0:2 hinten. Die 96er finden bisher überhaupt nicht zu ihrem Spiel, haben zwar mehr Ballbesitz, können daraus aber nichts kreieren. Die Berliner verteidigen clever und generieren immer wieder hohe Ballgewinne, die Führung ist somit nicht unverdient. Die Gastgeber müssen sich für Durchgang zwei wirklich etwas einfallen lassen, wollen sie das Bollwerk noch durchbrechen. Bis gleich.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
45.
19:19
Gómez taucht auf der tiefen linken Strafraumseite auf und sucht seinen Angriffskollegen Krüger mit einem halbhohen Anspiel an die Fünferkante. Der hat mit diesem aber überhaupt nicht gerecht. Der HSV kann über Linksverteidiger Muheim klären.
Hannover 96 Hertha BSC
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
Hannover 96 Hertha BSC
45.
19:18
Eine Minute gibt es noch obendrauf. Hannover muss sich nun in der Pause neu sortieren.
Hannover 96 Hertha BSC
45.
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
45.
19:17
Jatta hat auf seinem rechten Flügel zunächst Tempovorteile gegenüber seinem Bewacher Donkor und schafft es in den Sechzehner. Nachdem er den richtigen Zeitpunkt für einen Querpass verpasst hat, wird er dann doch noch vom gebürtigen Göttinger abgelaufen.
Hannover 96 Hertha BSC
45.
19:16
Tooor für Hertha BSC, 0:2 durch Pascal Klemens
Die Hertha erhöht. Reese wird links von Niederlechner auf die Reise geschickt und legt dann clever auf den Elfmeterpunkt zurück. Dort ist Klemens eingelaufen und schiebt locker und cool flach ein, Zieler kann den Schuss nicht parieren. Aus kurzer Distanz hat er aber auch keine Chance.
Hannover 96 Hertha BSC
44.
19:15
Eine Ecke von der rechten Seite führt Hannover wirklich schlecht aus. Diese wird direkt in die Füße von Reese gespielt, der anschließend auch noch gefoult wird.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Wegen zweier längerer Unterbrechungen wird Durchgang eins um sieben Minuten verlängert.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
44.
19:14
Die Hausherren drängen darauf, noch vor dem Kabinengang ihren dritten Treffer zu erzielen und damit wohl die letzten Zweifel am siebten Sieg im siebten Heimspiel der Saison zu beseitigen. Durch Herthas Führung in Hannover liegen sie aktuell vier Punkte vor Rang drei.
Hannover 96 Hertha BSC
42.
19:13
Eine halbhohe Hereingabe von rechts findet in der Mitte Tresoldi, der sich jedoch nicht gegen Leistner behaupten kann. So verpufft die gute Situation.
Hannover 96 Hertha BSC
41.
19:13
Die Teams neutralisieren sich im Moment nahe der Mittellinie. So wird sogar ein falscher Einwurf zurückgepfiffen, berichtenswerter ist die Partie im Moment nicht.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
43.
19:12
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Hasan Kuruçay
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
43.
19:12
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Saulo Decarli
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
41.
19:11
Decarli ist glücklicherweise wieder auf den Beinen. Er würde gerne weiterspielen, doch die medizinische Abteilung schiebt diesem Wunsch einen Riegel vor.
Hannover 96 Hertha BSC
39.
19:10
Die Gastgeber haben zwar mehr Ballbesitz, wissen damit jedoch wenig anzufangen. Die Berliner stehen tief, lassen aber auch nichts zu und kontern bei Ballgewinnen durchaus konstruktiv.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
39.
19:09
Nach einem Zusammenprall mit seinem Torhüter Hoffmann muss Decarli auf dem Feld behandelt werden. Es scheint sich um eine schlimmere Verletzung zu handeln. Der Schweizer war wohl jedenfalls für einige Momente bewusstlos.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
37.
19:07
... der Unparteiische sieht sich die Szene in der Review-Area an, muss die Entscheidung, ob ein Foul vorliegt, dann aber doch nicht treffen, denn Jatta hat bei Mikelbrencis' Flugball leicht im Abseits gestanden.
Hannover 96 Hertha BSC
36.
19:06
Aus halbrechter Position bringt Köhn einen Freistoß auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Arrey-Mbi relativ unbedrängt zum Kopfball, setzt diesen jedoch aus sieben Metern klar drüber.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
36.
19:06
Mit Verdacht auf einen Strafstoß für den HSV hat der Schiedsrichter Max Burda Kontakt zum VAR. Nach einem langen Ball ist Jatta im Laufduell mit Donkor zu Fall gekommen...
Hannover 96 Hertha BSC
34.
19:04
Den anschließenden Freistoß aus halbrechter Position nimmt sich Halstenberg. Der Schuss aus 25 Metern geht jedoch klar drüber.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
35.
19:04
In der Live-Tabelle ziehen die Rothosen durch die Führung punktetechnisch mit Spitzenreiter FC St. Pauli, bei dem sie am nächsten Freitag zu Gast sind, gleich. Um diesen vor dem direkten Duell zu überholen, müsste heute mit sechs Toren Differenz gewonnen werden.
Hannover 96 Hertha BSC
32.
19:03
Gelbe Karte für Pascal Klemens (Hertha BSC)
Vor dem eigenen Strafraum geht Klemens mit dem hohen Bein in den Ball. Da auch der Gegenspieler in der Nähe ist kassiert er dafür eine Gelbe Karte.
Hannover 96 Hertha BSC
31.
19:02
Die Führung ist durchaus verdient, die Gäste machen den besseren Eindruck. Hannover muss nun zu seinem gewohnten klaren Aufbauspiel finden, damit man in dieses Spiel kommt.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
32.
19:01
Pherai schnuppert am Doppelpack! Der Hamburger mit der zehn auf dem Rücken taucht mittig vor der letzten gegnerischen Linie auf und visiert aus gut 18 Metern mit dem rechten Innenrist die flache linke Ecke an. Der noch abgefälschte Versuch rollt gut einen Meter links am Ziel vorbei.
Hannover 96 Hertha BSC
29.
19:00
Tooor für Hertha BSC, 0:1 durch Florian Niederlechner
Die Gäste gehen in Führung. Reese wird links in den Sechzehner geschickt und gibt per Aufsetzer in den Strafraum. Die Kugel rutscht durch zum zweiten Pfosten, da nimmt Niederlechner das Spielgerät aus zehn Metern halbrechter Position direkt und versenkt dieses unten links. Zieler hat keine Chance.
Hannover 96 Hertha BSC
28.
18:59
Aus halbrechter Position bringt Kenny einen Freistoß in den Strafraum, dabei liegt jedoch eine Abseitsposition vor. So verpufft die nächste Situation.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
29.
18:58
69 Sekunden lagen zwischen den beiden Treffern. Nicht einmal anderthalb Minuten, in denen der BTSV zwei leicht zu verteidigende Gegentore zugelassen hat und nun eine fast unlösbare Aufgabe vor der Brust hat.
Hannover 96 Hertha BSC
26.
18:58
Wir warten noch auf die erste große Torchance, aktuell wirkt es so, als wären die Gäste näher dran. Hannover macht das Spiel, doch die Hertha generiert höhere Ballgewinne.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
26.
18:56
Tooor für Hamburger SV, 2:0 durch Immanuël Pherai
Dem HSV gelingt der Doppelschlag! Momente nach der gegnerischen Spielfortsetzung erobert Jatta den Ball. Glatzel schickt Pherai an die halbrechte Sechzehnerkante. Der Ex-Braunschweiger feuert den Ball mit dem rechten Spann trocken in die flache linke Ecke.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
25.
18:54
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Guilherme Ramos
Ramos lässt das Volksparkstadion beben! Infolge einer von der linken Fahne kurz ausgeführten Ecke flankt Dompé scharf in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Der aufgerückte Ramos wird zwar von drei Braunschweigern umringt, kann aber problemlos in die halbhohe linke Ecke einnicken.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
24.
18:54
Aus heiterem Himmel nähert sich der BTSV die Führung an! Donkor entscheidet sich bei seinem zweiten Vorstoß über links für die Solovariante und zieht in den Sechzehner ein. Nachdem Mikelbrencis ausgerutscht ist, visiert er aus 14 Metern die flache linke Ecke an. Der unplatzierte Schuss ist leichte Beute für Keeper Heuer Fernandes.
Hannover 96 Hertha BSC
24.
18:54
Die Gastgeber leisten sich im Aufbauspiel viele Abspielfehler, klar, sie wollen es wie normalerweise flach hintenheraus aufbauen. Das klappt jedoch noch gar nicht, gleichzeitig kann Berlin diese Fehler jedoch nicht nutzen.
Hannover 96 Hertha BSC
23.
18:53
Eine flache Hereingabe von Reese von links findet Niederlechner, der kann die Kugel am vorderen Fünfmeterraumeck jedoch nicht kontrollieren. So kann Neumann dazwischen gehen.
Hannover 96 Hertha BSC
22.
18:53
Es ist eine intensive Partie, der aber noch die Torchancen fehlen. Insgesamt macht die Hertha einen solideren Eindruck, wenngleich Hannover den Ball öfter hat.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
22.
18:52
Sollte Hamburg heute den eingeplanten Dreier verpassen, könnte es übrigens auf den dritten Tabellenplatz abrutschen. Dazu müsste Hannover 96 sein paralleles Heimspiel gegen Hertha BSC gewinnen. Dort steht es ebenfalls noch 0:0
Hannover 96 Hertha BSC
19.
18:50
Köhn wird links mit einem langen Ball geschickt, der aus halblinker Position sicher im rechten unteren Eck versenkt. Allerdings stand er klar im Abseits, der Treffer zählt so nicht.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
19.
18:49
Glatzel mit der Riesenchance zum 1:0! Jatta fängt einen sehr ungenauen Aufbaupass Decarlis in der halbrechten Offensivspur ab und schickt seinen Kollegen aus dem Angriff mit dem zweiten Kontakt steil in den Sechzehner. Glatzel will den herauslaufenden Keeper Hoffmann umkurven, doch der erreicht den Ball mit der rechten Hand und sichert ihn.
Hannover 96 Hertha BSC
16.
18:47
Ein langer Ball findet halblinks im Sechzehner Tabakoviv, der jedoch im letzten Moment noch vom Ball getrennt werden kann. Vor allem Hannover leistet sich einige Unachtsamkeiten.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
16.
18:46
Die Walter-Truppe steigert ihre Geschwindigkeit in den Kombinationen und erhöht den Druck auf die gegnerische Defensivabteilung. Braunschweig verteidigt bisher mit einem soliden Stellungsspiel und kann die ganz gefährlichen Situationen so vermeiden.
Hannover 96 Hertha BSC
14.
18:45
Ein Einwurf von rechts von Dehm sorgt für Chaos, letztlich kommt Köhn vom linken Strafraum eck zum Schuss. Dieser geht jedoch klar links drüber. Beide Teams wirken nicht ganz sattelfest.
Hannover 96 Hertha BSC
12.
18:43
Beinahe unterläuft Hannover ein folgenschwerer Fehler, Kunze spielt die Kugel direkt in die Füße von Reese. Der kann das Spielgerät am gegnerischen Strafraum jedoch nicht kontrollieren, weshalb Neumann letztlich klären kann. Das war knapp.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
13.
18:42
Muheim gelingt auf links der Durchbruch an die Grundlinie. Er findet mit seiner hohen Hereingabe Jatta am gegenüberliegenden Fünfereck. Der will noch einmal für Glatzel querlegen, doch Decarli geht dazwischen und klärt.
Hannover 96 Hertha BSC
10.
18:41
Die Partie ist bisher sehr ausgeglichen, keine Mannschaft kann wirkliche Torchancen kreieren. Ein Eckball von Kenny von links bringt keine Gefahr.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
12.
18:41
Die erste Schuss in Richtung Tor gehört dem Tabellenvorletzten! Donkor treibt den Ball über die linke Außenbahn nach vorne und flankt im hohen Bogen auf die rechte Strafraumseite. Rittmüller nimmt aus vollem Lauf und spitzem Winkel direkt ab. Der Versuch aus gut acht Metern segelt weit drüber.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
9.
18:39
Infolge eines Einwurfs Jattas auf der tiefen rechten Außenbahn kann Decarli nur auf Kosten der Premierenecke klären. Bénes' scharf angeschnittene Ausführung per linkem Spann segelt an der Fünferkante in die Arme des Gästekeepers Hoffmann.
Hannover 96 Hertha BSC
7.
18:38
Bei einem Konter hat Winkler auf der rechten Seite etwas Platz, von der Strafraumkante gibt er die Kugel flach in die Mitte. Dort findet er aber keinen Abnehmer, Halstenberg kann klären.
Hannover 96 Hertha BSC
5.
18:36
Hannover geht in der Anfangsphase hoch drauf, setzt die Hertha früh unter Druck. So kommen die Berliner bisher noch nicht wirklich hinten heraus.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
6.
18:35
Die ersten beiden Flanken segeln in den Sechzehner des BTSV. Sie sind aber unpräzise und werden von den Niedersachsen jeweils im ersten Anlauf geklärt.
Hannover 96 Hertha BSC
3.
18:34
Ein langer Ball findet vorne fast Tresoldi. Leistner schneidet ihm jedoch den Weg ab und zieht letztlich ein Offensivfoul.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
4.
18:33
Wenig überraschend geben die Hausherren von Anfang an mit hohen Ballbesitzwerten den Takt vor. Sie warten allerdings noch auf ihre ersten Kontakte im letzten Felddrittel.
Hannover 96 Hertha BSC
1.
18:32
Ein langer Einwurf von Dehm von der rechten Seite fliegt in den Strafraum, in der Folge kommt Leopold zum Abschluss. Dieser kann jedoch geblockt werden.
Hannover 96 Hertha BSC
1.
18:30
Dann läuft das Spiel auch schon. Hannover hat angestoßen.
Hannover 96 Hertha BSC
1.
18:30
Spielbeginn
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
1.
18:30
Hamburg gegen Braunschweig – Durchgang eins im Volksparkstadion ist eröffnet!
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
1.
18:30
Spielbeginn
Hannover 96 Hertha BSC
18:27
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Timo Gerach den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
18:27
Soeben haben die beiden Mannschaften vor 57000 Zuschauern den Rasen betreten.
Hannover 96 Hertha BSC
18:20
Dadurch dürfen wir uns für heute viele Treffer erhoffen, die in diesem Duell fast schon traditionell fallen. Beim letzten Aufeinandertreffen, damals noch in der Bundesliga, gab es im April 2019 zwar ein 0:0, insgesamt sind in den letzten acht Duellen aber 22 Tore gefallen, das kann sich auch für den neutralen Zuschauer sehen lassen. Das letzte Spiel gegeneinander in der 2. Bundesliga gab es übrigens im April 1996, damals siegte Berlin im heimischen Olympiastadion mit 4:1. Etwas mehr als ein Jahr danach wechselte ein gewisser Pal Dardai aus Ungarn zur Hertha.
Hannover 96 Hertha BSC
18:07
Das gilt allerdings auch für die Hauptstädter, die wie der heutige Konkurrent im DFB-Pokal-Achtelfinale stehen. Zwar gab es in der Liga zuletzt nur zwei Unentschieden gegen Rostock und Karlsruhe, dennoch ist die Form nach unzureichendem Saisonstart ansteigend. So ist die Alte Dame seit nun wettbewerbsübergreifend vier Spielen ohne Niederlage, das will man heute natürlich fortsetzen. Dafür soll vor allem die starke Offensive sorgen, denn defensiv steht Hertha nicht immer sattelfest.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
18:00
Bei den Niedersachsen, die all ihre bisherigen sechs Auswärtspartien bei insgesamt nur einem geschossenen Tor verloren und die trotz des jüngsten Erfolgserlebnisses satte fünf Punkte hinter dem Relegationsplatz liegen, stellt Coach Daniel Scherning nach dem 3:2-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück ebenfalls einmal um. Nikolaou verdrängt Krauße auf die Bank.
Hannover 96 Hertha BSC
17:57
Obwohl tabellarisch kein Spitzenspiel draufsteht auf dieser Partie, ist es durchaus eins. Denn Hannover auf Rang vier der Tabelle und die Hertha auf Platz zwölf trennen nur fünf Punkte, diese 2. Bundesliga ist verdammt eng. Die Gastgeber könnten dabei mit einem Sieg heute sogar auf den zweiten Tabellenplatz springen, wenn im Parallelspiel Hamburg nicht gegen Braunschweig gewinnt. Die 96er sind gut in Form, in den wettbewerbsübergreifend letzten fünf Partien gab es nur eine Niederlage bei drei Siegen, zudem kam das Unentschieden gegen Tabellenführer St. Pauli zustande. Wir dürfen uns also viel erwarten von den Niedersachsen heute.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
17:54
Auf Seiten der Rothosen, die das jüngste Duell mit dem BTSV Ende Januar vor eigenem Publikum mit 4:2 für sich entschieden und die im Falle eines Dreiers punktemäßig auf Spitzenreiter und Stadtrivale FC St. Pauli aufschlössen, hat Trainer Tim Walter im Vergleich zur 2:4-Auswärtsniederlage bei der KSV Holstein gezwungenermaßen eine personelle Änderung vorgenommen. Der gelbgesperrte Hadžikadunić wird durch Ambrosius ersetzt.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
17:45
Eintracht Braunschweig konnte die sportliche Talfahrt von nur zwei Punkten aus neun Partien im ersten Spiel unter Härtel-Nachfolger beenden, indem das Kellerduell mit dem niedersächsischen Rivalen VfL Osnabrück auf äußerst dramatische Art und Weise gewonnen werden konnte. Hatten die Blau-Gelben zwei Führungen verspielt, erzwangen sie tief in der Nachspielzeit durch Rückkehrer Bičakčić den Siegtreffer (90.+8) und verließen so erstmals seit Anfang Oktober Rang 18.
Hannover 96 Hertha BSC
17:43
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Hannover nimmt Trainer Stefan Leitl im Vergleich zum letzten Spiel keine Veränderungen vor. Besuschkow und Teuchert können dabei unverändert verletzungsbedingt nicht mitwirken. Auf der anderen Seite rotiert auch Hertha-Coach Pal Dardai nicht, beide Trainer vertrauen dem eingespielten Personal. Dabei muss er auf Dudziak und seine beiden Söhne Palko und Bence verzichten.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
17:37
Der Hamburger SV ist als Tabellenzweiter hinsichtlich der angepeilten Rückkehr in die Bundesliga zwar im Soll, leidet aber an eine noch viel bessere Positionierung im Aufstiegsrennen verhindernden, äußerst dürftigen Leistungen in der Fremde. Nachdem die Rothosen den 1. FC Magdeburg auf beeindruckend souveräne Art und Weise vor den eigenen Fans mit 2:0 geschlagen hatten, kassierten sie unmittelbar vor der Länderspielpause wegen einer einmal mehr sehr schwankenden Leistung eine 2:4-Auswärtspleite bei der KSV Holstein.
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
17:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Freitagabend! Der Hamburger SV empfängt zum Auftakt des 14. Spieltags Eintracht Braunschweig. Rothosen und Blau-Gelbe stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen des Volksparkstadions gegenüber.
Hannover 96 Hertha BSC
17:21
Herzlich willkommen zum Auftakt des 14. Spieltags in der 2. Bundesliga, es stehen sich Hannover 96 und Hertha BSC gegenüber. Anstoß in der Heinz von Heiden Arena ist um 18:30 Uhr!
Hamburger SV Eintracht Braunschweig
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Hamburger SV - Eintracht Braunschweig! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 14. Spieltag der 2. Bundesliga.
Hannover 96 Hertha BSC
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Hannover 96 - Hertha BSC! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 14. Spieltag der 2. Bundesliga.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP34209562:362669
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE34215865:392668
3Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534189772:403263
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341771064:442058
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341510968:482055
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341313859:441552
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP341571254:54052
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341481250:49150
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341391269:591048
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341271553:60-743
11SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV341271549:63-1443
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341171643:64-2140
131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341161759:64-539
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM349111446:54-838
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341151837:53-1638
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW34881836:50-1432
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS34942130:57-2731
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN346101831:69-3828
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV322220,69
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC322240,69
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf302250,73
4FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli331730,52
51. FC KaiserslauternRagnar Ache1. FC Kaiserslautern261600,62

Aktuelle Spiele