Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
90.
22:33
Fazit:
In einem tollen, abwechslungsreichen und phasenweise verrückten Topspiel trennen sich Hertha BSC und der 1.FC Nürnberg am Ende leistungsgerecht mit 3:3. Ein Alleingang von Uzun bescherte den Gästen nach 60 Sekunden im zweiten Durchgang eine scheinbar komfortable 3:1-Führung, die Hertha gab sich jedoch nie auf und kam durch einen Tabakovic-Doppelschlag binnen zwei Minuten zurück. Danach wollte es die alte Dame wissen, machte ordentlich Druck, doch auch die Cluberer wurden über Konter immer wieder gefährlich. Letztlich konnte keines der beiden Teams den Lucky Punch landen, sodass es bei der Punkteteilung bleibt, die beiden nicht wirklich weiterhilft.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
90.
22:28
Spielende
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
90.
22:27
Nochmal der FCN: Hungbo zieht erneut von rechts in die Mitte und schließt direkt mit links ab. Der Ball wird zwei Mal abgefälscht, Gersbeck reagiert aber stark und pariert zur Seite.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
90.
22:25
Gelbe Karte für Taylan Duman (1. FC Nürnberg)
Mit einem taktischen Foul stoppt der Nürnberger einen Konter der alten Dame.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
90.
22:24
Sechs Minuten bleiben beiden Teams hier noch, um den Siegtreffer zu erzielen. Es würde zu diesem wilden Fußballspiel passen.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
90.
22:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
89.
22:22
Gelbe Karte für Cristian Fiél (1. FC Nürnberg)
Nach dem Zusammenstoß unterbricht Sather die Partie und setzt diese dann mit Ballbesitz für die Hertha fort. Fiél regt sich verständlicherweise lautstark auf, weil Nürnberg zuvor in Ballbesitz war.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
88.
22:21
Es kommt zu einem kuriosen Zusammenprall zwischen Castrop und Schiedsrichter Sather. Beide stehen kurz darauf wieder auf den Beinen.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
85.
22:19
Jetzt muss Horn doch noch raus, außerdem verlässt Doppeltorschütze Uzun das Feld. Das Unentschieden hilft beiden Teams nicht wirklich weiter, soll nach oben nochmal etwas gehen, muss für beide heute eigentlich schon ein Dreier her.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
85.
22:18
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Iván Márquez
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
85.
22:18
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Jannes Horn
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
85.
22:17
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Taylan Duman
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
85.
22:17
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Can Uzun
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
83.
22:16
Gelbe Karte für Palkó Dárdai (Hertha BSC)
Taktisches Halten nahe der Mittellinie.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
83.
22:16
Die Gastgeber haben in den letzten Minuten etwas den Drang verloren und Nürnberg wieder mehr Ballbesitz und Räume überlassen. Dárdai reagiert und zeigt die Marschroute an, indem er einen Stürmer für einen Rechtsverteidiger bringt.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
82.
22:14
Einwechslung bei Hertha BSC: Smail Prevljak
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
82.
22:14
Auswechslung bei Hertha BSC: Jonjoe Kenny
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
80.
22:12
Gelbe Karte für Florian Niederlechner (Hertha BSC)
Der Joker kommt mit einer Grätsche von hinten bei einem Nürnberger Konter gegen Castrop viel zu spät und sieht folgerichtig die Gelbe Karte.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
79.
22:12
Der Nürnberger kehrt zunächst aufs Spielfeld zurück und kann wohl weiterspielen. Noch gut zehn Minuten bleiben beiden Teams regulär, um hier den Lucky Punch zu landen.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
78.
22:11
Horn unterbindet den anschließenden Hertha-Konter und bleibt dann am Boden liegen, es scheint nach dem Sprint über den ganzen Platz ein Krampf im Oberschenkel zu sein.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
77.
22:10
Der Joker bringt sich gleich mal gut ein und zieht im Strafraum in Arjen-Robben-Manier in die Mitte. Aus zwölf Metern halbrechter Position zieht er direkt ab, der Abschluss wird aber zur Ecke geblockt, die nichts einbringt.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
76.
22:08
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Joseph Hungbo
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
76.
22:08
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Kanji Okunuki
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
74.
22:07
Die alte Dame ist jetzt am Drücker, bei den Gästen gehen selbst bei einer aussichtsreichen Kontersituation nicht mehr genügend Spieler mit.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
72.
22:05
Die Gastgeber erhöhen den Druck. Reese holt eine Ecke heraus, die die Herthaner kurz ausspielen. Eine Flanke aus dem linken Halbfeld landet auf dem Kopf von Gechter, dessen Kopfball aus acht Metern aber nicht platziert genug ist und in die Arme von Klaus fliegt.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
70.
22:04
Es geht hin und her: Niederlechner verlagert einen Konter stark auf die linke Seite zu Reese, der Fahrt aufnimmt und flach in die Mitte gibt. Am ersten Pfosten am Fünfer ist Tabakovic, Horn kommt im letzten Moment vor den einschussbereiten Angreifer und klärt zur Ecke.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
68.
22:01
Mal wieder die Gäste: Wekesser legt bereits tief im Strafraum zu Uzun ab, der aus zwölf Metern halblinker Position das lange Eck anvisiert, aber von Márton Dárdai geblockt wird.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
66.
21:59
Beide Trainer wechseln. 25 Minuten sind es noch, es ist ein verrücktes Fußballspiel, in dem in beide Richtungen weiter alles möglich scheint.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
65.
21:57
Einwechslung bei Hertha BSC: Palkó Dárdai
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
65.
21:57
Auswechslung bei Hertha BSC: Marten Winkler
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
65.
21:57
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Erik Wekesser
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
65.
21:57
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Benjamin Goller
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
63.
21:55
Gelbe Karte für Marten Winkler (Hertha BSC)
Der Torschütze zum 1:2 unterbindet einen Konter mit einer Grätsche, kommt dabei aber deutlich zu spät und handelt sich seine fünfte Gelbe Karte ein.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
60.
21:55
Was für ein verrückter Beginn in diesen zweiten Durchgang! Nach dem Uzun-Blitzstart sah es zunächst für die Hertha gar nicht gut aus. Die Berliner gaben sich jedoch nicht auf und kamen innerhalb von zwei Minuten zum Ausgleich. Die Hausherren sind weiter am Drücker, der FCN muss sich aktuell etwas erholen.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
59.
21:53
Nürnberg muss jetzt aufpassen. Wieder setzt sich Kenny rechts bis zur Torauslinie durch und gibt scharf nach innen, Klaus wehrt die Hereingabe nach vorne ab.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
57.
21:52
Einwechslung bei Hertha BSC: Deyovaisio Zeefuik
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
57.
21:52
Auswechslung bei Hertha BSC: Pascal Klemens
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
56.
21:48
Tooor für Hertha BSC, 3:3 durch Haris Tabakovic
Tabakovic setzt sich im internen Duell zunächst gegen Reese durch, darf den Strafstoß schießen und macht das gut. Mit einem platzierten Flachschuss in die linke untere Ecke erzielt der Stürmer seinen 17. Saisontreffer. Klaus war in diese Ecke unterwegs, der Elfmeter aber zu gut geschossen.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
55.
21:48
Elfmeter für die Hertha! Wieder ist es die rechte Außenbahn, über die die Hausherren gefährlich werden. Kenny sucht die Tiefe, legt sich den Ball an Brown vorbei und wird dann deutlich vom Nürnberger getroffen. Sather zeigt umgehend auf den Punkt und liegt mit dieser Entscheidung richtig.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
54.
21:46
Tooor für Hertha BSC, 2:3 durch Haris Tabakovic
Die Hertha ist wieder dran! Winkler gibt auf der rechten Außenbahn kurz vor der Grundlinie mit der Hacke zurück, sodass Kenny unbedrängt flanken kann. Der Ball kommt perfekt auf den Kopf von Tabakovic, der sich gut durchsetzt und in die rechte Ecke einköpft.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
53.
21:46
Die Hertha lebt noch: Barkok fasst sich aus 22 Metern halblinker Position ein Herz und zieht die Kugel stark in Richtung des linken Kreuzecks. Klaus ist zur Stelle und klärt zur Ecke, die keine Gefahr einbringt.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
51.
21:45
Beinahe das 4:1! Wieder ist es Uzun, der mit einem Dribbling in den Sechzehner einzieht, Kenny locker stehenlässt und aus zwölf Metern zum Abschluss kommt. Gersbeck verkürzt den Winkel gut und taucht dann blitzschnell ab - gute Parade des Berliner Schlussmanns.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
48.
21:42
Dárdai hatte sich mit dem Doppelwechsel zur Pause sicherlich Besserung erhofft, die Pläne des Hertha-Trainers wurden ziemlich schnell über den Haufen geworfen.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
47.
21:39
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:3 durch Can Uzun
Blitzstart Nürnberg! Und das macht Uzun im Alleingang. Der 18-Jährige kommt auf der linken Außenbahn an den Ball, dringt in den Strafraum ein und setzt sich mit überragender Ballführung gegen vier Hertha-Verteidiger durch. Nahe des Fünfers hat er nach dem nächsten Haken freie Schussbahn und zieht aus sieben Metern halblinker Position mit links flach ab. Gersbeck ist noch mit dem Fuß dran, das Leder schlägt jedoch im kurzen Eck ein. Was für eine Einzelaktion!
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
46.
21:38
Einwechslung bei Hertha BSC: Florian Niederlechner
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
46.
21:38
Auswechslung bei Hertha BSC: Ibrahim Maza
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
46.
21:38
Einwechslung bei Hertha BSC: Aymane Barkok
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
46.
21:38
Auswechslung bei Hertha BSC: Jeremy Dudziak
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
46.
21:37
Anpfiff 2. Halbzeit
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
45.
21:24
Halbzeitfazit:
Der 1.FC Nürnberg führt nach einer unterhaltsamen ersten Halbzeit verdient mit 2:1 bei der Berliner Hertha. Die Gäste übernahmen schnell die Spielkontrolle und gingen früh durch einen abgefälschten Uzun-Distanzschuss und dessen 14. Saisontreffer in Führung. Die Nürnberger haben mehr Ballbesitz (56%) und erarbeiteten sich mehr und mehr Chancen. Uzun ließ zunächst noch einen Hochkaräter liegen, Schleimer machte es besser und stellte auf 2:0 für den FCN. Das war zu dem Zeitpunkt auch verdient, kurz vor der Pause kam die alte Dame etwas aus dem Nichts zum Anschlusstreffer durch Winkler und ist so wieder drin im Spiel.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
45.
21:21
Ende 1. Halbzeit
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
45.
21:20
Uzun ist von vier Herthanern nicht vom Ball zu trennen, zieht bereits in den Strafraum ein und spitzelt die Kugel dann an den Arm vom am Boden liegenden Kenny. Sather lässt weiterspielen.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
45.
21:20
Reese arbeitet stark zurück und unterbindet mit einer überragenden Grätsche einen FCN-Konter. Daraufhin heizt er in typischer Reese-Manier das Publikum an.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
45.
21:18
Vier Minuten gibt es im ersten Durchgang oben drauf. Hat die erste Halbzeit noch mehr zu bieten?
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
45.
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
44.
21:15
Tooor für Hertha BSC, 1:2 durch Marten Winkler
Aus dem Nichts verkürzt die Hertha! Reese flankt nahe der linken Eckfahne perfekt an den langen Pfosten auf den Kopf von Winkler, der hochsteigt und aus sechs Metern einköpft. Klaus fischt das Leder noch raus, dabei hatte der Ball die Linie aber bereits überquert. Ein ganz wichtiger Treffer für die Dárdai-Elf so kurz vor der Pause.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
42.
21:13
Brown zieht aus 23 Metern halblinker Position einfach mal ab und verpasst das rechte Eck mit seinem strammen Linksschuss nur um wenige Zentimeter.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
38.
21:08
Gerade in eine Phase, als die Hertha etwas aktiver wurde und Oberwasser bekam, legte der FCN den zweiten Treffer nach. Die Berliner verteidigen phasenweise mangelhaft und stehen jetzt vor einer Mammutaufgabe.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
36.
21:07
Der Club lässt nicht nach und kommt durch Uzun zum nächsten Abschluss. Dieser zieht aus 20 Metern freistehend ab und visiert wieder die rechte untere Ecke an, Gersbeck taucht jedoch ab und pariert zur Seite.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
33.
21:03
Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:2 durch Lukas Schleimer
Der Club erhöht! Nach einem Ballgewinn an der Mittellinie gegen hoch stehende Berliner geht es schnell und dann wird es kurios: Schleimer will links rausgeben, die Hertha kann den Pass jedoch unterbinden. Dárdai grätscht dazwischen, legt die Kugel aber unglücklich für Schleimer auf, der völlig freistehend aus zehn Metern zentraler Position zum 2:0 in die rechte untere Ecke einschiebt.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
32.
21:03
Karbownik setzt an der Mittellinie zum Dribbling an, geht an drei Mann vorbei und zieht in die Mitte. Dann ist der Abschluss aus 14 Metern zentraler Position aber zu schwach und geht gute zwei Meter rechts am Tor vorbei.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
29.
21:00
Die Gastgeber kommen langsam zu mehr Offensivaktionen, eine Reese-Flanke von der linken Seite fängt Klaus jedoch sicher ab.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
26.
20:58
Der kommt am langen Pfosten perfekt auf den Kopf von Dudziak, dessen Kopfball aber nicht platziert genug ist, Klaus kann diesen nach vorne abwehren. Nürnberg setzt direkt zum pfeilschnellen Konter an, an dessen Ende Schleimer zu Uzun gibt, der leicht bedrängt vor Gersbeck auftaucht. Diesmal versucht der 18-Jährige es aus 16 Metern mit dem Außenrist, scheitert aber an einer Fußparade von Gersbeck.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
25.
20:56
Tabakovic weicht mal auf den Flügel aus und holt den ersten Eckball der Partie raus.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
23.
20:53
Die Hausherren sind seit der zweiten Minute nicht mehr im FCN-Strafraum aufgetaucht und kommen derzeit kaum an das Spielgerät. Die Cluberer lassen den Ball gut laufen und halten diesen weit vom eigenen Tor weg.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
19.
20:49
Wie geht die alte Dame mit dem frühen Rückstand um? Der Club kontrolliert in der Anfangsphase das Spiel, ging aber dennoch eher glücklich in Führung.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
16.
20:47
Gelbe Karte für Jannes Horn (1. FC Nürnberg)
Der Innenverteidiger wird für das Wegschlagen des Balles nach einem Foul verwarnt.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
14.
20:44
Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:1 durch Can Uzun
Nürnberg führt! Und natürlich durch Uzun. Castrop steckt den Ball weit vor dem Tor irgendwie zum Youngster durch, der den Ball kurz verarbeitet und ansatzlos mit links aus 20 Metern zentraler Position abzieht. Gechter fälscht den Ball entscheidend ab, sodass dieser im rechten unteren Eck einschlägt.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
12.
20:43
Maza zieht ebenfalls aus der Distanz ab, wird aber geblockt. Eine wirkliche Torchance gab es in dieser Partie noch nicht.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
9.
20:40
Uzun gibt einen ersten Warnschuss aus gut 22 Metern zentraler Position ab. Der Versuch des türkischen Neu-Nationalspielers geht jedoch einen guten Meter über Gersbecks Kasten.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
7.
20:37
Gelbe Karte für Jonjoe Kenny (Hertha BSC)
Kenny kommt gegen Schleimer mit gestrecktem Bein zu spät und trifft den Nürnberger mit offener Sohle am Knie. Sather zückt direkt den gelben Karton, nach einem kurzen VAR-Check bleibt es dabei.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
5.
20:36
Nürnberg hat zu Beginn viel Ballbesitz, die Hertha lauert auf Konter.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
2.
20:34
Reese setzt zum ersten Konter an, zieht nach einem Sprint über gute 40 Meter in die Mitte und gibt dann links raus zu Maza. Dem springt der Ball zunächst an die Hacke, dennoch kommt er am Strafraumeck zum Flanken. Tabakovic kann die Kugel am Fünfer nicht ganz kontrollieren, Klaus kann zugreifen.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
1.
20:31
Schiedsrichter Alexander Sather hat die Partie freigegeben und die Hertha angestoßen. Gelingt der alten Dame heute die Revanche für die Hinspielniederlage?
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
1.
20:30
Spielbeginn
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
20:28
Schiedsrichter der Partie ist Alexander Sather, der von Oliver Lossius und Stefan Zielsdorf assistiert wird. VAR-Schiedsrichter im Kölner Keller ist Dr. Matthias Jöllenbeck. Das Hinspiel konnten die Cluberer übrigens nach einem Pausenrückstand noch mit 3:1 gewinnen. Die Mannschaften sind bereits eingelaufen, gleich geht’s los vor knapp 50.000 Zuschauern los. Viel Spaß!
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
20:21
FCN-Coach Fiél forderte von seiner Mannschaft besonders viel Mut beim Gastspiel in Berlin und wirbelt seine Startformation nach dem offensiv harmlosen 0:2 gegen St. Pauli vor allem im Angriff ordentlich durch. Okunuki, Schleimer und der von einer Gelbsperre zurückkehrende Gyamerah beginnen anstelle von Wekesser, Valentini und Andersson (alle Bank).
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
20:10
Hertha-Cheftrainer Dárdai lobte vor der Partie die individuelle Qualität der Gäste und möchte selbst an die vergangenen Heimspiele anknüpfen. Daher verändert er seine Startelf im Vergleich zum 5:2 gegen Schalke nur auf einer Position: Kenny rückt auf der Rechtsverteidigerposition zurück in die erste Elf, Zeefuik nimmt dafür zunächst auf der Bank Platz.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
20:00
Auch die Gäste aus Nürnberg haben sich im Mittelfeld der Tabelle eingependelt und rangieren einen Punkt und einen Tabellenplatz hinter der Hertha. Dabei weist der FCN jedoch ein deutlich schlechteres Torverhältnis (-10) als die alte Dame (+7) auf. Zuletzt unterlagen die Cluberer nach zuvor zwei Siegen in Folge Tabellenführer St. Pauli vor heimischer Kulisse mit 0:2.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
19:50
Vor der Länderspielpause beendete die Hertha eine Sieglosserie von drei Spielen spektakulär mit einem 5:2-Heimerfolg über Schalke 04. Dabei überragten besonders Tabakovic (zwei Tore, ein Assist) und Reese (drei Assists), die auch heute wieder für Gefahr sorgen sollen. Die Berliner befinden sich im Mittelfeld der Liga - bei acht Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz nach unten und neun Zählern Rückstand auf selbigen nach oben dürfte im Normalfall in beide Richtungen nicht mehr viel passieren. Mit einem Dreier könnte man dennoch bis auf sechs Zähler an Düsseldorf (Rang drei) herankommen und zumindest bis morgen auf Platz sechs der Tabelle springen.
Hertha BSC 1. FC Nürnberg
19:40
Herzlich willkommen zum 2.Liga-Topspiel des 27. Spieltags zwischen den beiden Traditionsvereinen Hertha BSC und 1.FC Nürnberg! Anstoß im Olympiastadion in Berlin ist um 20:30 Uhr.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
90.
14:59
Fazit:
Wie im Hinspiel erzielt Fortuna Düsseldorf drei Tore im zweiten Durchgang, um das Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern zu drehen und gewinnt damit 1:3! Die Hausherren hatten heute eigentlich alles im Griff. Aus einer stabilen Defensive heraus erzielte Marlon Ritter die Führung, während hinten die Null stand. Allerdings vergab Zimmer im zweiten Durchgang eine gute Chance und plötzlich brach alles zusammen. Der zuvor unsichtbare Christos Tzolis drückte den Ball in der 72. Minute nach guter Vorarbeit von Niemiec über die Linie. Zwei Minuten später drehte Shinta Appelkamp das Spiel komplett, ehe Tzolis bereits in der 82. Minute den Schlusspunkt setzte. So fällt Lautern zurück auf den Abstiegs-Relegationsrang, während Düsseldorf für den Moment auf den Aufstiegs-Relegationsrang springt!
Holstein Kiel Hansa Rostock
90.
14:57
Fazit:
Holstein Kiel macht einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg und bezwingt Hansa Rostock vor heimischem Publikum souverän mit 2:0! Die Gastgeber trafen in beiden Halbzeiten früh und verwalteten die Führung dann durchweg souverän. Rostock konnte zu Beginn und nach dem Wechsel jeweils kurz mitspielen, war ansonsten aber nahezu chancenlos und stellte einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis, warum man die schwächte Offensive der Liga stellt. Die Kogge rutscht damit auf einen direkten Abstiegsplatz ab, während die Kieler oben nun schon sechs Punkte Vorsprung auf den neuen Dritten Düsseldorf haben. Die Störche sind am nächsten Wochenende erneut samstags im Einsatz und treten in Nürnberg an, während Rostock bereits am Freitagabend die SV Wehen Wiesbaden empfängt. Tschüss aus Kiel und bis zum nächsten Mal!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
90.
14:56
Fazit:
Braunschweig siegt mit einer der besten Saisonleistungen hochverdient mit 5:0 gegen die SV Elversberg und springt über den Strich auf Rang 15! Die Eintracht war über die gesamte Spieldauer das bessere Team und zeigte eine höchst konzentrierte Leistung. Der Elfmetertreffer von Hasan Kuruçay rund eine Viertelstunde vor dem Ende zum 3:0 sorgte für die endgültige Entscheidung, in der Nachspielzeit schraubten dann Krüger und erneut Kurucay das Ergebnis noch weiter in die Höhe. Von den Gästen kann in den gesamten 90 Minuten offensiv viel zu wenig und so muss die SVE aufpassen, nicht auch noch in den Abstiegskampf zu geraten. Einen schönen Tag noch!
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
90.
14:55
Spielende
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
90.
14:55
Eine letzte Ecke der Hausherren wird erfolgreich geklärt. Das war es dann!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
90.
14:55
Spielende
Holstein Kiel Hansa Rostock
90.
14:54
Spielende
Holstein Kiel Hansa Rostock
90.
14:53
Mittlerweile hat es allein im zweiten Durchgang schon acht Gelbe Karten gegeben. In Ermangelung andrer Highlights kann man das schon als besonders einordnen.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
90.
14:53
Tooor für Eintracht Braunschweig, 5:0 durch Hasan Kuruçay
Es kommt noch dicker für die SVE! Nach einer Ecke von links nickt am kurzen Pfosten Hasan Kuruçay zum 5:0 ein, was für ein Festtag für alle Fans der Eintracht aus Braunschweig.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
90.
14:51
Kastenmeier hat hinten die Ruhe ebenso weg wie Himmelmann auf der anderen Seite. Gegen den Anlaufenden Abiama schlägt er einen Haken, verschafft sich damit Raum und spielt kontrolliert zum Teamkollegen.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
90.
14:51
Tooor für Eintracht Braunschweig, 4:0 durch Florian Krüger
Das 4:0 nach einem Konter! Im Mittelfeld erobern die Gastgeber den Ball und dan geht es schnell. Ujah legt links im Strafraum quer in die Mitte zu Florian Krüger, der den Ball unten links ins Eck schiebt. Nicolas Kristof ist ohne Chance.
Holstein Kiel Hansa Rostock
90.
14:51
Gelbe Karte für Sveinn Guðjohnsen (Hansa Rostock)
Jetzt sitzen die Karten ganz locker bei Florian Heft. Guðjohnsen schubst Holtby und kassiert auch gleich Gelb.
Holstein Kiel Hansa Rostock
90.
14:51
Gelbe Karte für Jann-Fiete Arp (Holstein Kiel)
Arp holt sich für ein hartes Einsteigen im Mittelkreis auch noch eine Verwarnung ab.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
90.
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
90.
14:50
Nachdem ein Kopfball übers Tor der Rheinländer segelt, zieht Funkel seinen letzten Wechsel. Dazu gibt es fünf Minuten extra. Es ist eine Minihoffnung, die sich für den 1. FCK auftut.
Holstein Kiel Hansa Rostock
90.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
90.
14:49
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dickson Abiama
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
90.
14:49
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
90.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Holstein Kiel Hansa Rostock
90.
14:49
Gelbe Karte für Tom Rothe (Holstein Kiel)
Rothe holt sich kurz Schluss noch eine Karte ab, weil er bei der Ausführung eines Einwurfes trödelt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
89.
14:48
Auf einmal fangen die Hausherren an, in der Verteidigung ins Dribbling zu gehen. Während Himmelmann den Ball noch hält, verliert Zimmer die Kugel einige Sekunden später. Auf Kosten einer Ecke kann er noch klären.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
88.
14:48
Gelbe Karte für Ermin Bičakčić (Eintracht Braunschweig)
Zeitspiel von Ermin Bičakčić, er sieht Gelb und es ist seine fünfte, auch er fehlt gesperrt nächste Woche. Keine kluge Aktion von ihm.
Holstein Kiel Hansa Rostock
88.
14:48
Nach einem langen Einwurf von Guðjohnsen legt Perea für Strauß ab, der am rechten Strafraumeck gleich abdrückt und seinen Versuch ein paar Meter zu hoch ansetzt.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
88.
14:47
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Joseph Boyamba
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
88.
14:47
Eine Ecke von rechts klärt Düsseldorf vor den eigenen Strafraum. Da lauert Tachie, doch auch dessen Distanzschuss wird geblockt.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
88.
14:47
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Luca Schnellbacher
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
88.
14:47
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Jean Koffi
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
88.
14:47
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jannik Rochelt
Holstein Kiel Hansa Rostock
86.
14:46
Momentan spielt sich vieles im Mittelfeld ab und es gibt immer wieder Unterbrechungen. Die Kieler Fans haben längst angefangen zu feiern und verdenken kann man ihnen das bei der heutigen Rostocker Harmlosigkeit kaum.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
85.
14:46
Die Partie ist natürlich längst entschieden, Elversberg versucht zwar nochmals einiges, kommt aber einfach nicht entscheidend durch.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
85.
14:45
Kaum steht es 1:3, schon sind alle Torschützen vom Feld. Hier wird munter gewechselt und wahrscheinlich ist es das auch gewesen. Der Wille der Roten Teufel scheint ein Stück weit gebrochen.
Holstein Kiel Hansa Rostock
84.
14:44
Nach einer kleinen Wechselorgie rollt der Ball wieder und nun schiebt mal wieder Holstein Kiel an. Im letzten Drittel fehlt es den Störchen jetzt aber an Durchschlagskraft.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
85.
14:44
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jordy de Wijs
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
85.
14:44
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
85.
14:44
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: André Hoffmann
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
85.
14:44
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Christos Tzolis
Holstein Kiel Hansa Rostock
83.
14:43
Einwechslung bei Hansa Rostock: Sebastian Vasiliadis
Holstein Kiel Hansa Rostock
83.
14:43
Auswechslung bei Hansa Rostock: Simon Rhein
Holstein Kiel Hansa Rostock
83.
14:43
Einwechslung bei Hansa Rostock: John-Patrick Strauß
Holstein Kiel Hansa Rostock
83.
14:43
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
Holstein Kiel Hansa Rostock
83.
14:42
Einwechslung bei Hansa Rostock: Sveinn Guðjohnsen
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
83.
14:42
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ba-Muaka Simakala
Holstein Kiel Hansa Rostock
83.
14:42
Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
82.
14:42
Gelbe Karte für Hampus Finndell (Eintracht Braunschweig)
Finndell rauscht seinem Gegenspieler in die Beine und wird zurecht verwarnt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
83.
14:42
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
83.
14:42
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
Holstein Kiel Hansa Rostock
82.
14:42
Einwechslung bei Holstein Kiel: Marvin Schulz
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
83.
14:42
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
82.
14:42
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah
Holstein Kiel Hansa Rostock
82.
14:42
Auswechslung bei Holstein Kiel: Philipp Sander
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
82.
14:42
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Rayan Philippe
Holstein Kiel Hansa Rostock
82.
14:42
Einwechslung bei Holstein Kiel: Carl Johansson
Holstein Kiel Hansa Rostock
82.
14:41
Auswechslung bei Holstein Kiel: Timo Becker
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
81.
14:41
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Dominik Martinovic
Holstein Kiel Hansa Rostock
82.
14:41
Gelbe Karte für Damian Roßbach (Hansa Rostock)
Roßbach lässt sich an der Mittellinie düpieren und greift zum taktischen Foul.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
81.
14:40
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Thore Jacobsen
Holstein Kiel Hansa Rostock
80.
14:40
Rostock wird jetzt zumindest ein bisschen mutiger und kommt auch gleich in eine gute Situation. Schumacher hat links im Strafraum plötzlich Platz und will einen Kollegen im Rückraum bedienen, spielt aber einem Kieler in die Füße.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
81.
14:40
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:3 durch Christos Tzolis
Wieder fängt sich Lautern drei Tore im zweiten Durchgang gegen Fortuna Düsseldorf! Im Zentrum hat Engelhardt viel Platz, ehe er technisch sauber zwischen zwei Lauterern hindurch in den Lauf von Tzolis lupft. Der Grieche umkurvt Himmelmann und legt die Kugel dann problemlos in die Maschen!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
80.
14:39
Tooor für Eintracht Braunschweig, 3:0 durch Hasan Kuruçay
Besser kannst du einen Elfmeter nicht schießen, Hasan Kuruçay hämmert den Ball oben links ins Kreuzeck zum 3:0. Das ist die Entscheidung in diesem Spiel.
Holstein Kiel Hansa Rostock
78.
14:38
Jetzt mal Hansa! Dressel verfehlt bei seinem Distanzschuss erst noch den Ball, aber wenig später kommt eine Flanke von rechts am Elfer runter und Juan José Perea schickt einen herrlichen Fallrückzieher aufs Tor. Timon Weiner pariert den Aufsetzer aber sicher zur Weite weg.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
78.
14:38
Elfmeter für Braunschweig! Elversberg bekommt den Ball nach einem Freistoß nicht weg, schlussendlich flankt Tauer von rechts in die Mitte, wo Vandermersch im Zweikampf hoch springt und den Ball leicht mit der Hand berührt. Der Unparteiische zeigt sofort auf den Punkt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
79.
14:38
Jetzt rennen die Roten Teufel an! Aus zweiter Reihe zieht Filip Kaloč flach ab, aber verpasst unten rechts!
Holstein Kiel Hansa Rostock
76.
14:35
Während Jann-Fiete Arp bei den Gastgebern sein Comeback nach Verletzungspause feiert, ist die Schlussviertelstunde angebrochen und von den Gästen kommt weiter herzlich wenig.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
76.
14:35
Braunschweig hat hier rund eine Viertelstunde vor dem Ende weiterhin alles im Griff, nichts deutet auf einen Anschluss der Elversberger hin. Die Zeit läuft den Gästen so langsam aber sicher davon.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
75.
14:35
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Danilo Wiebe
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
76.
14:35
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:2 durch Shinta Appelkamp
Düsseldorf dreht schon wieder das Spiel! Diesmal schlägt Zimmermann den Ball hoch von der Seitenlinie ins Zentrum. Da gehen Lauterer und Düsseldorfer zum Kopfball, aber verpassen jeweils, wodurch Appelkamp die Kugel am zweiten Pfosten unter die Latte jagen kann!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
75.
14:35
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Marvin Rittmüller
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
75.
14:34
Neben dem Gegentreffer beklagt Zimmer auch noch Schmerzen an den Rippen. Beim Jubel war ihm versehentlich ein Gegenspieler in die Seite gelaufen.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
75.
14:34
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Hampus Finndell
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
75.
14:34
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
73.
14:34
Thore Jacobsen chippt den Ball vom rechten Strafraumecke auf den langen Pfosten, wo auch ein Mitspieler an den Ball kommt, die Kugel aber direkt auf Hoffmann befördert, der sicher zupackt.
Holstein Kiel Hansa Rostock
74.
14:33
Einwechslung bei Holstein Kiel: Jann-Fiete Arp
Holstein Kiel Hansa Rostock
74.
14:33
Auswechslung bei Holstein Kiel: Shuto Machino
Holstein Kiel Hansa Rostock
74.
14:33
Einwechslung bei Holstein Kiel: Lasse Rosenboom
Holstein Kiel Hansa Rostock
74.
14:33
Auswechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
74.
14:32
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:1 durch Christos Tzolis
Im Gegenzug gleichen die Fortunen aus! Rechts bricht Zimmermann einmal durch, läuft zum Fünfer und legt dann stark quer für den mitgelaufenen Tzolis. Der muss am linken Pfosten nur noch einschieben. 1:1!
Holstein Kiel Hansa Rostock
73.
14:32
Jetzt lassen die Gäste den Ball mal gut laufen und Fröling hat rechts ein bisschen Platz. Seine halbhohe Hereingabe findet dann zwar zu Schumacher, ist aber unheimlich schwer zu verarbeiten. Die Kugel fliegt weit am Tor vorbei.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
73.
14:32
Fast das 2:0! Redondo flankt gefühlvoll auf den Kopf des einlaufenden Zimmer, doch der Außenverteidiger köpft knapp rechts vorbei!
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
72.
14:32
Lautern bringt etwas Ruhe ins eigene Spiel, ehe sich wieder Ritter in den Sechzehner dribbelt. Beim Querpass ist aber ein Fuß dazwischen, sodass sich die Fortuna befreien kann.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
72.
14:31
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Eintracht Braunschweig)
Nikolaou sieht für ein Foul an Feil seine fünfte gelbe Karte und fehlt damit kommende Woche.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
70.
14:31
Wieder ein Schuss aus der Distanz der Saarländer, der weit über den Kasten geht, diesmal hatte es Robin Fellhauer versucht. Das Offensivspiel der Gäste ist weiterhin extrem planlos.
Holstein Kiel Hansa Rostock
71.
14:30
Die nächste Einwurfflanke von Ingelsson bringt auch keine Torgefahr.
Holstein Kiel Hansa Rostock
70.
14:30
Die Gastgeber haben keine Mühe, das Spiel weit weg vom eigenen Tor zu halten Rostock versucht es zunehmend mit langen Bällen, die aber von der Kieler Abwehrkette allesamt souverän verteidigt werden.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
70.
14:29
Beide Teams wechseln. Funkel bringt Richmond Tachie und möchte damit sicherlich mehr Entlastung über Konter bringen.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
70.
14:28
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Richmond Tachie
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
70.
14:28
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Tobias Raschl
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
68.
14:28
Doppelwechsel bei der Eintracht, unter anderem geht der sehr starke Johan Gómez vom Feld und wird durch Florian Krüger ersetzt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
70.
14:28
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jona Niemiec
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
70.
14:28
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Felix Klaus
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
68.
14:27
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Florian Krüger
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
68.
14:27
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Johan Gómez
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
68.
14:27
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Niklas Tauer
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
68.
14:27
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Þórir Jóhann Helgason
Holstein Kiel Hansa Rostock
67.
14:26
Aktuell passiert relativ wenig auf dem Rasen. Holstein Kiel ist mit dem 2:0 erstmal zufrieden, Hansa Rostock weigert sich noch, das Risiko zu erhöhen.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
65.
14:26
Marvin Rittmüller wird auf rechts auf die Reise geschickt und erwischt den Ball auch noch vor der Grundlinie. Seine Flanke in die Mitte fängt dann aber Keeper Kristof ab.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
66.
14:25
Auf einmal hat Himmelmann Probleme! Der Keeper unterläuft eine Flanke und hat Glück, dass Tomiak beim Kopfball von Vermeij für ihn retten kann!
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
65.
14:25
Im letzten Moment blocken die Lauterer am eigenen Fünfer! Tzolis nimmt eine lange Flanke mit dem Oberschenkel an und zieht direkt ab, doch einmal mehr ist ein Bein im Weg!
Holstein Kiel Hansa Rostock
65.
14:24
Einwechslung bei Holstein Kiel: Nicolai Remberg
Holstein Kiel Hansa Rostock
65.
14:23
Auswechslung bei Holstein Kiel: Steven Skrzybski
Holstein Kiel Hansa Rostock
64.
14:23
Gelbe Karte für Steven Skrzybski (Holstein Kiel)
Skrzybski legt sich an der Mittellinie, den ball zu weit vor, zieht voll durch und kassiert ebenfalls Gelb.
Holstein Kiel Hansa Rostock
63.
14:23
Die folgende Freistoßflanke landet am zweiten Pfosten auf dem Kopf von Roßbach, der seinen Versuch aber bedrängt von zwei Kielern nicht aufs Tor kriegt.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
62.
14:22
Gelbe Karte für Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)
Nun auch die erste Verwarnung für die Gastgeber, es trifft Krauße nach einer Grätsche im Mittelfeld.
Holstein Kiel Hansa Rostock
62.
14:21
Gelbe Karte für Marko Ivezić (Holstein Kiel)
Ivezić kassiert für ein Foul 30 Meter vor dem eigenen Tor die nächste Gelbe Karte.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
62.
14:21
Im Strafraum prallt Ritter von Vermeij ab und geht zu Boden. Das dürfte aber nicht für einen Elfmeter reichen. Das ist ein normaler Zusammenprall.
Holstein Kiel Hansa Rostock
61.
14:21
Jetzt klärt Kiel eine lange Einuwrfflanke von Ingelsson nicht gut und Fröling bekommt den Abschluss. Aus 17 Metern jagt der Schwede seinen Dropkick knapp über den Querbalken. Da hat nicht viel gefehlt!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
61.
14:21
Gelbe Karte für Jannik Rochelt (SV 07 Elversberg)
Taktisches Foul von Rochelt, erste Karte der Partie.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
60.
14:20
Ganz starke Tat von Hoffmann! Nach einem Steckpass von Wanner scheitert Schnellbacher im eins gegen eins an Keeper Hoffmann, zudem stand er wohl auch knapp im Abseits.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
59.
14:20
Gute Konterchance für die Gastgeber, bei denen dann aber im Zentrum Þórir Jóhann Helgason den Moment des Abspiels verpasst und vor dem Sechzehner fair vom Ball getrennt wird.
Holstein Kiel Hansa Rostock
60.
14:19
Nach einer Stunde sind die Hausherren hier also voll auf Kurs und klar am Drücker. Rostock hat auch im zweiten Durchgang gut begonnen, wurde aber schon wieder früh kalt erwischt. Was können die Gäste jetzt noch zeigen?
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
59.
14:18
Erster Schuss aufs Tor für die Rheinländer! Oberdorf befördert den Ball per Dropkick mittig in die Arme von Himmelmann. Damit hat der Keeper keine Mühe.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
58.
14:17
Plötzlich der Abschluss für die Fortuna! Linksaußen bekommt Iyoha nur Begleitschutz, sodass er auf den Elfmeterpunkt flanken darf. Da hat auch Klaus zu viel Platz, doch der Angreifer jagt den Ball per Direktabnahme übers Tor!
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
57.
14:16
Offiziell haben 46.210 Zuschauer den Weg ins Stadion gefunden. Ein Großteil davon jubelt auf, als ein Offensivfoul der Gäste gepfiffen wird. Auch Jean Zimmer ist voll mit dabei, ballt beide Fäuste und jubelt wie bei einem eigenen Treffer.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
56.
14:16
Braunschweig agiert weiter hochkonzentriert und sucht weiterhin den Weg nach vorne. Elversberg kommt so weiterhin kaum zum Zug.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
56.
14:15
Die Gäste ziehen den zweiten Wechsel. Mit Vermeij kommt ein anderes Profil für den Angriff: ein hochgewachsener Stürmer, eine echte Kante.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
54.
14:15
Klasse Schuss, ganz starke Parade. Der Keeper sieht den Schuss von der Strafraumkante aus der Zentrale von Fabio Kaufmann spät und lenkt ihn um den Pfosten. Tolle Parade von Nicolas Kristof.
Holstein Kiel Hansa Rostock
57.
14:15
Tooor für Holstein Kiel, 2:0 durch Lewis Holtby
Die Störche erhöhen auf 2:0! Kiel kommt vorne zunächst nicht zum Abschluss, Hansa klärt aber unzureichend und Philipp Sander kann aus dem Rückraum einen wuchtigen Nachschuss aufs Tor schicken. Markus Kolke ist schnell unten, lässt den Ball aber nach vorne klatschen. Lewis Holtby steht zur rechten Zeit am rechten Fleck und netzt problemlos aus zehn Metern ein.
Holstein Kiel Hansa Rostock
55.
14:15
Nach einem Ballgewinn am eigenen Sechzehner kontert Holstein mit Steven Skrzybski über die rechte Seite. In der Mitte laufen zwei Kieler mit, Skrzybskis Querpass geht dann aber genau zwischen beiden durch.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
56.
14:14
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Vincent Vermeij
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
56.
14:14
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Marlon Mustapha
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
53.
14:14
Elversberg bekommt den Ball hinten nicht raus, gleich doppelt erobert Marvin Rittmüller den Ball in der Hälfte der Gäste und letztendlich springt eine Ecke bei raus. Diese wird erneut auf den langen Pfosten gezogen, wo dann aber Hasan Kuruçay das Leder nicht richtig trifft und Nicolas Kristof den Ball sicher kann.
Holstein Kiel Hansa Rostock
53.
14:13
Aus ihren Standards machen die Gäste aus Rostock bisher wenig. Den dritten Eckball führt Simon Rhein zunächst kurz aus und will dann wenig später flanken, schießt aber gleich den ersten Kieler an.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
53.
14:13
Nach schnellem Haken geht Redondo rechts vom Strafraum zu Boden. Trotz der Proteste gibt Schneider keinen Freistoß und verhindert somit die nächste Chance der Hausherren. Die Aktion hätte er durchaus abpfeifen können.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
51.
14:11
Da fehlte nicht viel! Johan Gómez sucht am Sechzehner seinen Sturmkollegen Philippe, spielt ihm den Ball aber in den Rücken, sodass die Chance verpufft.
Holstein Kiel Hansa Rostock
51.
14:10
Gelbe Karte für Finn Porath (Holstein Kiel)
Porath geht im Mittelfeld zu wild zur Sache und wird für sein gefährliches Spiel verwarnt. Es ist seine fünfte Gelbe und er wird der KSV nächste Woche in Nürnberg fehlen.
Holstein Kiel Hansa Rostock
50.
14:10
Die erste Chance hat Kiel! Ivezić verlängert einen Einwurf per Kopf an den Fünfer, wo sich Bernhardsson in der Luft robust durchsetzt, den Kopfball aber rechts neben das Tor setzt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
50.
14:09
Der nächste Angriff der Roten Teufel rollt. Auch Marlon Ritter verspringt der Ball, aber er wurschtelt sich durch, ehe er einen abgefälschten Schuss abgibt. Das Leder springt rechts vorbei!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
49.
14:09
Ereignisarme erste Minuten seit dem Wiederbeginn hier in Braunschweig. Elversberg sucht den Weg in die Offensive, es fehlt aber noch an Genauigkeit im Passspiel.
Holstein Kiel Hansa Rostock
48.
14:08
Hansa beginnt wie im ersten Abschnitt zielstrebig und mit Offensivdrang. Die Störche starten ziemlich abwartend in die zweiten 45 Minuten.
Holstein Kiel Hansa Rostock
47.
14:06
Gelbe Karte für Juan José Perea (Hansa Rostock)
Perea teilt in seiner allerersten Aktion im Luftkampf gegen Ivezić aus und wird sofort verwarnt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
47.
14:06
Von rechts spielt Klaus den Ball in den Sechzehner, wo aber nur Himmelmann wartet und die Kugel aufnimmt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
46.
14:06
Der 1. FC Kaiserslautern startet munter in den zweiten Durchgang, setzt sich direkt mal im Strafraum der Gäste fest. Nach einer schlechten Ballannahme wird Puchacz allerdings zugestellt und sein Schuss geblockt.
Holstein Kiel Hansa Rostock
46.
14:05
Mit zwei frischen Offensivkräften auf Rostocker Seite geht es in den zweiten Durchgang.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
46.
14:05
Mit einem Wechsel geht es in den zweiten Durchgang. Der kurz vor der Pause am Kopf getroffen Uchino bleibt in der Kabine. Für ihn kommt Emmanuel Iyoha.
Holstein Kiel Hansa Rostock
46.
14:05
Einwechslung bei Hansa Rostock: Juan José Perea
Holstein Kiel Hansa Rostock
46.
14:05
Auswechslung bei Hansa Rostock: Júnior Brumado
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
46.
14:05
Der Ball rollt wieder, die Gastgeber starten unverändert, Elversberg nimmt zwei Wechsel vor. Wanner und Feil kommen neu rein und sollen die Offensive beleben.
Holstein Kiel Hansa Rostock
46.
14:05
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling
Holstein Kiel Hansa Rostock
46.
14:04
Auswechslung bei Hansa Rostock: Christian Kinsombi
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
46.
14:04
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Emmanuel Iyoha
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
46.
14:04
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Takashi Uchino
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
46.
14:04
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Paul Wanner
Holstein Kiel Hansa Rostock
46.
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
46.
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
46.
14:04
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Paul Stock
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
46.
14:04
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
46.
14:04
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Lukas Pinckert
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
46.
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
45.
13:51
Halbzeitfazit:
Nach knapp 48 Minuten steht es zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Fortuna Düsseldorf 1:0. Die Hausherren zeigen ein extrem gut organisiertes Spiel mit starker Defensive. Gute Chancen blieben lange aus, doch in der 26. Minute gelang es den Roten Teufeln mal, über die linke Seite durchzubrechen. Marlon Ritter verwertete die Flanke zur Führung. Im Anschluss zog sich Lautern vielleicht einen Tick zu weit zurück, gleichzeitig blieben sie effektiv in der Verteidigung. Bis jetzt konnten zu träge Düsseldorfer noch keinen Schuss aufs Tor abgeben. Den Gästen fehlen Kreativität und Schnelligkeit, um die Abwehr des FCK zu knacken.
Holstein Kiel Hansa Rostock
45.
13:50
Halbzeitfazit:
Holstein Kiel führt im Ostseeduell gegen Hansa Rostock zur Pause verdient mit 1:0! Die Störche nutzten gleich die erste Möglichkeit durch Skrzybski nach drei Minuten eiskalt, taten danach aber erstmal wenig für das Spiel. Hansa begann mutig, war 20 Minuten lang das aktivere Team und hatte bei einem indirekten Freistoß am Fünfer nach einem von Keeper Weiner aufgenommenen Rückpass die Riesenchance zum Ausgleich, vergab die in Person von Schumacher aber leichtfertig. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Hausherren dann immer dominanter und kamen zu einigen Chancen. Die beste vergab Rothe, der aus 13 Metern freistehend Torhüter Kolke anschoss. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte im Holstein-Stadion!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
45.
13:50
Halbzeitfazit:
Die Gastgeber führen verdient mit 2:0 gegen harmlose Gäste aus dem Saarland. Die Eintracht ging nach einer Ecke früh in Front und war hier in den ersten 30 Minuten das klar spielbestimmende Team. Der emsige Gómez vergab gleich mehrfach die Gelegenheit, für sein Team zu erhöhen. Die SVE hingegen hatte keinen Schuss auf den Kasten von Hoffmann und muss sich ordentlich steigern, um hier noch etwas Zählbares mitzunehmen, zumal mit dem Halbzeitpfiff nach einer weiteren einstudierten Eckenvariante Ermin Bičakčić zum 2:0 für die Gastgeber traf.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
45.
13:49
Ende 1. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
45.
13:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
45.
13:48
Die Betreuer geben einen Daumen hoch. Das wird man sich in der Pause nochmal anschauen, denn ganz rund läuft Uchino nach dem Kopftreffer noch nicht.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
45.
13:48
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:0 durch Ermin Bičakčić
Zweite Ecke, zweites Tor. Die Ecke von rechts von Rayan Philippe wird auf den langen Pfosten getreten. Dort legt Gomez das Leder per Kopf nochmal in die Mitte, wo Ermin Bičakčić den Ball aus wenigen Metern über die Linie drückt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
45.
13:47
Kurz vor dem Pausenpfiff muss Uchino länger behandelt werden. Er war mit Hanslik zusammengeprallt.
Holstein Kiel Hansa Rostock
45.
13:47
Ende 1. Halbzeit
Holstein Kiel Hansa Rostock
45.
13:46
Zwei Minuten gibt's obendrauf! Holstein bleibt am Drücker und schiebt energisch vorne drauf. Rostock will nur noch mit dem 0:1 in die Kabine.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
45.
13:46
Elversberg bleibt harmlos. Hoffmann hat die flache Hereingabe von Paul Stock von rechts sicher rund begräbt sie unter sich.
Holstein Kiel Hansa Rostock
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
45.
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
45.
13:45
Eine Ecke von links klären die Pfälzer vor den eigenen Strafraum. Da lauert Zimmermann, doch hebt den volley weit übers Tor.
Holstein Kiel Hansa Rostock
43.
13:45
Kiel kombiniert sich auf der linken Seite sehenswert durch und Skrzybski zieht mit dem Ball in die Box. Im letzten Moment kommt Stafylidis angeflogen und klärt mit einer riskanten, aber absolut sauberen Grätsche.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
43.
13:43
Nach kurzem Aufbäumen hat Lautern das Spiel aus der sicheren Defensive heraus wieder unter Kontrolle. Das größte Risiko bleibt, den Schalter im Falle eines aktuell fernen Gegentores wieder umzulegen.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
41.
13:42
Gómez setzt sich im Sechzehner auf engstem Raum durch und legt von der Grundlinie in die Mitte zu Rayan Philippe, der aus sechs Metern an einer starken Fußabwehr von Nicolas Kristof scheitert.
Holstein Kiel Hansa Rostock
41.
13:42
Skrzybski und Roßbach rasseln bei einem langen Ball aneinander und knallen dann beide mit dem Kopf auf den Rasen. Schiri Heft unterbricht sofort und beide werden kurz behandelt, können dann aber wohl weitermachen.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
39.
13:41
Freistoß aus dem rechten Halbfeld für die Elversberger. Maurice Neubauer schlägt das Leder auf den zweiten Pfosten, wo Donkor vor Le Joncour zur Ecke klären kann. Den folgenden Eckstoß sichert dann Hoffmann im Nachfassen.
Holstein Kiel Hansa Rostock
39.
13:39
Holtbys erster Eckstoß mündet in einem zweiten, den Kolke dann sicher runterfängt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
40.
13:39
Gelbe Karte für Marlon Mustapha (Fortuna Düsseldorf)
Beim hohen Anlaufen verschätzt sich Mustapha und läuft Tomiak komplett über den Haufen. Dafür sieht er in einer ansonsten fairen Begegnung die Gelbe Karte.
Holstein Kiel Hansa Rostock
38.
13:39
Die Störche haben mittlerweile klar die Kontrolle übernommen und drängen auf das zweite Tor. Becker geht rechts mit nach vorne, zieht vom Sechzehnereck ab und holt so den nächsten Eckball heraus.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
38.
13:39
Das Spiel ist mittlerweile ausgeglichener, wenngleich die Saarländer weiterhin auf ihren ersten Schuss aufs Tor warten. Fast 60% Ballbesitz haben die Gäste mittlerweile, dem Ausgleich nahe sind sie aber keineswegs.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
37.
13:38
Jetzt rollt mal ein Konter der Hausherren! Ritter treibt den Ball durchs Zentrum, bis er 20 Meter vor dem Tor ausholt und den Ball übers Tor schießt. Da war mehr drin!
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
36.
13:37
Seit dem Führungstreffer zieht sich der 1. FCK vielleicht ein Stück zu weit zurück. Vor dem 1:0 standen sie oft direkt an der Mittellinie. Jetzt warten sie eher vor dem eigenen Sechzehner.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
35.
13:36
Weiterhin geht es in den Zweikämpfen intensiv zu. Braunschweig spielt das jetzt geduldig aus und lauert auf die Lücken. Die ganz großen Torgelegenheiten fehlen in den letzten Minuten allerdings.
Holstein Kiel Hansa Rostock
35.
13:36
Svante Ingelsson löst sich mal gut und nimmt hinter der Kieler Kette fast einen langen Ball auf. Letztlich fehlt dem Angreifer dann aber doch ein Meter, um ans Leder zu kommen.
Holstein Kiel Hansa Rostock
33.
13:35
Starke Aktion von Alexander Bernhardsson! Der Schwede legt sich einen hohen Ball am linken Strafraumeck am letzten Rostocker vorbei, geht an die Linie durch und nimmt dann im Rücken Tom Rothe mit. Der drückt aus vollem Lauf und unter Bedrängnis volley vom Fünfereck ab und jagt die Kugel klar am langen Eck vorbei.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
32.
13:34
Nach Rochelts Flanke von links klärt Anton Donkor das Leder per Kopf in die Mitte, die Direktabnahme von Vandermersch rauscht aber deutlich über den Kasten von Ron-Thorben Hoffmann.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
33.
13:34
Jetzt scheinen die Gäste den Druck erhöhen zu können. Tzolis gibt einen Distanzschuss ab, der erneut mit dem Kopf zur Ecke geklärt wird. Diese führen die Rheinländer kurz aus, spielen in den Rückraum zu Tanaka, dessen Schuss weit am Tor vorbeisegelt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
32.
13:32
Uchino und Tzolis setzen sich vorne links mit feinen Dribblings fest, ehe die Flanke in den Rückraum fliegt. Zimmermann läuft an, doch kann das halbhohe Zuspiel nicht gescheit abschließen. So blockt ein Lauterer per Kopf, ehe der Ball beim Nachsetzen ins Toraus springt. Abstoß!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
30.
13:31
Die SVE bleibt weiter ohne Ideen im Offensivspiel. Die Akteure schlagen die Bälle häufig nur lang auf Luca Schnellbacher und hoffen, dass der das Leder irgendwie verarbeiten kann, was aber nur selten gelingt.
Holstein Kiel Hansa Rostock
31.
13:30
Gelbe Karte für Philipp Sander (Holstein Kiel)
Sander hält im Mittelfeld gegen Kinsombi den Fuß drauf und holt sich eine Verwarnung ab.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
30.
13:30
Die Fortuna muss sich erstmal schütteln. Bisher geht der Plan überhaupt nicht auf. Jetzt geben sie erstmal Ballbesitz an den Gegner ab.
Holstein Kiel Hansa Rostock
29.
13:30
Rothe vergibt das 2:0! Skrzybski wird rechts in der Box an die Grundlinie geschickt und legt dann fein in den Rückraum ab. Da ist der eingerückte Rothe völlig frei und schießt aus 13 Metern zentral flach aufs Tor, sodass Kolke recht problemlos parieren kann.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
27.
13:29
Das muss das 2:0 sein! Rayan Philippe ist plötzlich frei durch und kann sein Tempo ausnutzen. Der Stürmer ist auf und davon, entscheidet sich aber aus zwölf Metern von halblinks für den Abschluss statt auf den völlig freien Kaufmann zu legen, der mitgelaufen war. Kristof pariert mit dem Fuß. Da war mehr drin!
Holstein Kiel Hansa Rostock
27.
13:28
Holtbys Freistoßflanke aus dem Halbfeld wäre direkt ins Toraus gesegelt, doch Júnior Brumado geht noch ran und schenkt den Hausherren eine Ecke. Im Anschluss wird es auch kurz chaotisch vor Kolke, letztlich findet der Ball aber nicht aufs Tor.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
26.
13:27
Marvin Rittmüllers Flanke von rechts wird von Florian Le Joncour, der klären will, zur Bogenlampe scharf gemacht, Keeper Nicolas Kristof aber fängt den Ball sicher aus der Luft.
Holstein Kiel Hansa Rostock
25.
13:26
Nach einem Rostocker Ballverlust im Mittelfeld macht es dann Kiel mal schnell und Holtby will am Sechzehner an Roßbach vorbei gehen, wird aber blitzsauber abgegrätscht. Stark verteidigt!
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
26.
13:26
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Marlon Ritter
Da ist die Führung! Links hat Puchacz viel Platz, um ins Zentrum zu flanken. Redondo läuft als einziger durch, aber überrascht dann alle, weil er den Ball nur über den Scheitel rutschen lässt. Dadurch hat Ritter am zweiten Pfosten viel Platz und setzt das Ding unten links ins lange Eck!
Holstein Kiel Hansa Rostock
24.
13:25
Die Gäste sind weiter das aktivere Team und spielen munter nach vorne. Immer wieder geht es über die linke Seite, doch die Flanken sind noch zu ungenau.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
23.
13:25
Spielerisch ist das hier heute richtig gut anzusehen, was der BTSV nach vorne anbietet und auch in der Defensive stehen die Niedersachsen extrem sicher. Die Führung geht absolut in Ordnung und ist hochverdient.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
24.
13:24
Fast das Eigentor! Eine Flanke aufs kurze Eck faustet Kastenmeier in den Rücken des vor ihm springenden Zimmermann. Von dessen Rücken springt die Kugel ans Außennetz. Einige Fans jubeln bereits, doch der Ball ist nicht drin!
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
23.
13:23
Die anschließende Ecke bringt nichts ein, dennoch ist festzuhalten, dass es hier bislang nur gefährlich wird, wenn Lautern am Ball ist.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
22.
13:23
Jetzt wird's wieder spannend! Rechts läuft Raschl den Strafraum hinunter und flankt flach vors Tor. Kastenmeier ist zur Stelle, doch vor ihm grätscht Siebert den Ball weg!
Holstein Kiel Hansa Rostock
21.
13:23
Júnior Brumado erobert den Ball im gegnerischen Strafraum von Ivezić und wird dann von zwei Kielern ordentlich gehalten und gezerrt, sodass der Abschluss am Ende harmlos ist. Der Stürmer beschwert sich und hat da auch durchaus Grund zu, aber für einen Elfer war das wohl zu wenig.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
20.
13:22
Johan Gómez bekommen die Gäste überhaupt nicht in den Griff! Spielend leicht setzt er sich auf Rechts gegen Sickinger durch und geht in den Sechzehner. Die Hereingabe des US-Amerikaners findet dann aber in der Mitte keinen Abnehmer.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
20.
13:21
Sobald die Hausherren den Ball erobern, soll es schnell nach vorne gehen. Zumindest eine Ecke springt dadurch mal heraus. Von links schlägt Puchacz den Ball vors Tor. Die Kugel wird vom zweiten Pfosten auf den ersten Pfosten und von dort zurück in die Mitte geköpft. Genau da wartet Elvedi, aber für den Verteidiger kommt der Ball ein bisschen zu hoch. So köpft er knapp am rechten Winkel vorbei!
Holstein Kiel Hansa Rostock
19.
13:20
Die Ecke bringt überhaupt keine Gefahr, dafür kontert dann plötzlich Kiel! Skrzybski startet erneut im richtigen Moment, kommt diesmal aber nicht an den Ball, weil Kolke mitspielt und den ball abfängt.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
19.
13:20
Rayan Philippe tankt sich im Zweikampf mit Lukas Pinckert durch und zieht rechts in den Sechzehner. Dort schlägt er dann am Fünfer einen Haken, Keeper Nicolas Kristof aber kommt aus seinem Kasten und nimmt dem Stürmer den Ball vom Fuß.
Holstein Kiel Hansa Rostock
18.
13:19
Rostock geht die Sache hier weiterhin sehr aggressiv und offensiv an. Die Gäste verteidigen hoch, suchen die Zweikämpfe und arbeiten den nächsten Eckball heraus.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
17.
13:18
Auf der Gegenseite kommt Paul Stock nach einer Flanke von links von Maurice Neubauer per Kopf an das Leder, setzt den Kopfball aus sieben Metern aber auch knapp über den Kasten. Die SVE nähert sich an.
Holstein Kiel Hansa Rostock
16.
13:18
Philipp Sander versucht es aus riesiger Entfernung tatsächlich direkt und holt damit immerhin einen Eckstoß heraus. Den bringt er auch gleich selbst herein und findet am hinteren Fünfereck den Kopf von Rothe, der aber drüber köpft.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
17.
13:17
Die Fortuna schiebt sich den Ball zu, während Lautern munter mitläuft. Im Moment passiert nicht viel.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
16.
13:17
Die Kugel läuft gut durch die Reihen der Gastgeber. Einen Steckpass erwischt Fabio Kaufmann gerade noch so auf der Grundlinie und flankt von rechts dann in die Mitte, wo Gómez den Kopfball aber über den Kasten setzt.
Holstein Kiel Hansa Rostock
15.
13:15
Gelbe Karte für Jonas David (Hansa Rostock)
Machino setzt sich 35 Meter vor dem Tor ziemlich leicht gegen Jonas David durch und will gerade abhauen, als er von Rostocks Innenverteidiger plump von hinten umgerissen wird.
Holstein Kiel Hansa Rostock
14.
13:15
Jetzt schiebt Kiel nach einem Freistoß aus dem Halbfeld mal wieder an und schlägt einen scharfen Ball in die Box, den Keeper Kolke aber festmacht.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
14.
13:15
Jetzt mal die Gäste: Der Kapitän versucht es von halblinks von der Strafraumgrenze, sein Schuss geht aber gut einen Meter über den Kasten, Ron-Thorben Hoffmann wäre aber wohl auch zur Stelle gewesen.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
14.
13:15
Mit ruhigem Spielaufbau versucht Düsseldorf den Betzenberg ruhig zu stellen und eine Lücke beim Gegner zu finden. Bislang gelingt das nur bedingt.
Holstein Kiel Hansa Rostock
12.
13:13
Kevin Schumacher soll es richten und feuert nach kurzer Ablage aus sieben Metern flach mittig aufs Tor genau in die vielbeinige Kieler Abwehr. Ob das die beste Idee war, ist sicher fraglich.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
12.
13:13
Die SVE noch ohne nennenswerte Offensivakzente, stattdessen kontern die Braunschweiger über Johan Gómez, der sich dann aber fest läuft.
Holstein Kiel Hansa Rostock
10.
13:12
Indirekter Freistoß am Fünfer für die Gäste! Finn Porath spielt aus dem Mittelfeld einen Ball zurück auf Keeper Timon Weiner, der die Kugel erst mit dem Fuß annimmt, ein Stückchen dribbelt und dann plötzlich mit der Hand zugreift. Ein klares Rückspiel und damit ein klarer Freistoß und die Riesenchance zum Ausgleich für Hansa.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
11.
13:11
Lautern spielt sich wieder in den Sechzehner des Gegners, ohne einen Abschluss herauszuholen. Letzten Endes geht es bis zum Ersatzkeeper Robin Himmelmann zurück.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
9.
13:11
Braunschweig zeigt sich sichtlich beflügelt von diesem frühen Treffer und macht weiterhin Druck. Eine Flanke von links kann in der Mitte Sickinger gerade noch so vor dem einschussbereiten Gómez zur Ecke klären. Dieser Eckstoß bringt allerdings nichts ein.
Holstein Kiel Hansa Rostock
9.
13:10
Júnior Brumado wird an die Grundlinie geschickt und bekommt den Ball gerade noch nach innen gezogen. Am Elfmeterpunkt sind sich dann zwei Kieler uneinig und fast wäre Kinsombi zum Abschluss gekommen.
Holstein Kiel Hansa Rostock
7.
13:09
Die Gäste gehen es hier durchaus mutig an, schieben weit vor und stören die Störche schon am eigenen Strafraum. Allerdings überspielen die Gastgeber die erste Pressinglinie auch immer wieder schnell und haben denn jede Menge Platz.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
8.
13:09
Guter Pass von Ao Tanaka, der den Schuss antäuscht aber dann flach auf Klaus durchsteckt. Dessen Schuss wird im letzten Moment von Boris Tomiak abgegrätscht!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
7.
13:07
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Robin Krauße
Fabio Kaufmann holt den ersten Eckball für die Gastgeber raus und nach dieser klingelt es zur frühen Führung! Helgason bringt den Ball von rechts in die Mitte, wo Robin Krauße auf Höhe des Elfmeterpunktes völlig frei ist und per Kopf oben links in Netz köpft. Da stimmte die Zuordnung bei der SVE überhaupt nicht.
Holstein Kiel Hansa Rostock
5.
13:07
Besser hätte die Partie für die KSV natürlich nicht losgehen können. Rostock sucht nach einer ganz schnellen Antwort und ergattert einen ersten Eckstoß, kommt aber noch nicht zum Abschluss.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
6.
13:06
Die erste Ecke der Partie bringt nichts ein. Düsseldorf kann klären, wobei die Pfälzer im Ballbesitz bleiben.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
4.
13:06
Freistoß aus gut 23 Metern für die Eintracht von halblinks, nachdem Vandermersch Gómez gelegt hatte. Die Hereingabe wird dann lang in Richtung zweiter Pfosten gezogen, wo die Gäste aber klären können.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
4.
13:04
Erste Chance für den FCK! Links bricht Hanslik bis zur Grundlinie durch, ehe er flach in den Rückraum ablegt. Redondo läuft ein und schießt nur knapp links vorbei!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
2.
13:03
Erste Torannäherung der Gäste: Jannik Rochelt nimmt nach einer Brustablage von Schnellbacher das Leder aus gut 18 Metern in zentraler Position volley, setzt es aber deutlich über den Kasten.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
2.
13:02
Rechts bietet sich etwas Platz für Felix Klaus, doch das Zuspiel von Zimmermann gerät zu steil. Es geht mit einem Einwurf weiter.
Holstein Kiel Hansa Rostock
3.
13:02
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Steven Skrzybski
Was für ein Auftakt! Mit der allerersten Chance gehen die Gastgeber sofort in Führung. Shuto Machino lässt sich fallen und spielt dann aus dem Mittelfeld einen tiefen Ball auf den startenden Skrzybski. Schumacher hebt knapp das Abseits auf und der ehemalige Schalker bleibt dann alleine vor Markus Kolke cool. Aus sechs Metern schiebt Skrzybski die Kugel sicher am herausstürzenden Keeper vorbei.
Holstein Kiel Hansa Rostock
1.
13:00
Der Ball rollt! Die Hausherren tragen wie üblich Blau-Weiß-Rot, Hansa tritt in Weiß und Schwaz an.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
1.
13:00
Die Kugel rollt im Fritz-Walter-Stadion. Ab geht die wilde Fahrt!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
1.
13:00
Der Ball rollt, die Gastgeber haben angestoßen!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
1.
13:00
Spielbeginn
Holstein Kiel Hansa Rostock
1.
13:00
Spielbeginn
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
1.
13:00
Spielbeginn
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
12:56
Das Osterwochenende segnet uns mit milden Temperaturen um 16 Grad. Man ist fast geneigt, vom perfekten Fußballwetter zu sprechen. So ist auch die Stimmung wunderbar, während beide Teams aufs Feld kommen.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
12:55
Die Teams kommen ins Eintracht-Stadion in Braunschweig. Schiedsrichter Bastian Dankert nimmt die Seitenwahl vor. Gleich geht es hier los!
Holstein Kiel Hansa Rostock
12:50
Schiedsrichter der Partie ist Florian Heft. An den Seitenlinien assistiere Lukas Benen und Fynn Kohn und für den Videobeweis ist Michael Bacher verantwortlich.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
12:49
Robert Schneider ist vielleicht nicht der bekannteste Schiedsrichter in Deutschland, aber definitiv sehr talentiert. Seit sechs Jahren ist er in der Bundesliga aktiv und kam in dieser Saison sogar international zum Einsatz. Heute müssen er und die Assistenten Norbert Grudzinski und Daniel Bartnitzki mit einem feurigen Betzenberg klarkommen.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
12:46
Das Hinspiel konnten die Elversberger mühelos mit 3:0 für sich entscheiden. Gegen planlose Gäste aus Braunschweig sorgten die Treffer von Stock, Wanner und Boyamba für einen ungefährdeten Heimsieg der Saarländer. Einen solchen Sieg wünscht sich das heutige Heimteam selbstverständlich auch, Elversberg wird alles dafür tun, dies zu verhindern. Wir freuen uns auf 90 Minuten beste Fußballunterhaltung!
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
12:43
Das Hinspiel bot ein echtes Spektakel. Bereits nach einer guten halben Stunde schien die Partie entschieden zu sein. Richmond Tachie, das Eigentor von Jamil Siebert und Marlon Ritter brachten den Roten Teufeln ein klares 0:3 ein. Allerdings gab sich die Fortuna nicht auf. Ao Tanaka verkürzte noch im ersten Durchgang, ehe Matthias Zimmermann, Felix KLaus und nochmals Ao Tanaka das Spiel komplett drehten. 4:3 siegte F95 gegen den 1. FCK!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
12:39
Sein Gegenüber, Horst Steffen, muss weiterhin auf die Langzeitverletzten sowie Semih Sahin und Wahid Faghir verzichten, Neubauer und Sickinger hingegen sind zurück und rutschen auch direkt in die Startelf. Für sie müssen Dürholtz und Feil weichen, die ebenso, wie Paul Wanner, der durch Rochelt ersetzt wird, nur auf der Bank sitzen.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
12:35
Auch Daniel Thioune muss zwei Ausfälle kompensieren. Ísak Jóhannesson fehlt den Rheinländern aufgrund einer Gelbsperre. Dazu fällt Nicolas Gavory mit muskulären Problemen aus. Das Duo wird von Takashi Uchino und Shinta Appelkamp ersetzt.
Holstein Kiel Hansa Rostock
12:33
Hansa-Trainer Mersad Selimbegović erwartet für sein Team indes "eine brutale Aufgabe" und glaubt schon zu wissen, wie das Spiel ablaufen wird. "Die werden von der ersten Sekunde probieren, uns reinzudrücken", vermutet der 41-Jährige, der dafür aber natürlich auch ein Konzept ausgearbeitet hat. "Wir schauen, dass wir denen Plan A ein bisschen zerstören, sodass sie vielleicht auf Plan B gehen müssen. Wenn wir das schaffen, haben wir eine Chance", so Selimbegović vor der Reise ins 200 Kilometer entfernte Kiel.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
12:31
Kommen wir zu den Aufstellungen: Bei den Gastgebern nimmt Trainer Daniel Scherning lediglich eine Änderung in seiner Startelf gegenüber dem Sieg in Paderborn vor und diese gezwungenermaßen. Der gelbgesperrte Robert Ivanov wird in der Verteidigung durch Nikolaou ersetzt.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
12:27
Friedhelm Funkel muss nach dem 1:1 in Hannover zwei Ausfälle kompensieren - die haben es aber in sich. Stammtorwart Julian Krahl fällt mit einer Handverletzung aus. Den Kampf um seinen Platz im Tor hat Robin Himmelmann knapp gegen Avdo Spahic gewonnen. Außerdem fällt Topstürmer Ragnar Ache aus. Für ihn beginnt Marlon Ritter.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
12:26
Die Gäste aus Elversberg, die sich mit einer 0:2-Niederlage gegen den Tabellenzweiten Kiel in die Länderspielpause verabschiedet hatten, waren froh über die Pause. „Es hat uns ganz gutgetan, ein Wochenende mal kein Spiel zu haben, jetzt freuen wir uns alle aber auch wieder sehr, dass es weitergeht“, sagt Trainer Horst Steffen, der sich auch darüber freut, dass wir „ein paar verletzte Spieler wieder heranzubringen“ konnten.
Holstein Kiel Hansa Rostock
12:24
Vor zwei Wochen hatten die Störche sich mit einem 2:0-Sieg in Elversberg in die Länderspielpause verabschiedet. Machino und Sander trafen für die KSV. "Wir wollen da weitermachen, wo wir aufgehört haben", stellte Coach Marcel Rapp im Vorfeld klar und gab auch gleich seinen Plan für dieses Ostseeduell aus: "Es wird darauf ankommen, den Ball schnell laufen zu lassen, gute Positionen zu finden und dann auch von dort aus gefährlich zu werden."
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
12:18
Die Fortuna ist sogar schon seit sechs Spielen ungeschlagen. Nach einem kurzen Zwischentief gewann Düsseldorf drei der letzten vier Spiele, womit die Rheinländer nun wieder direkt hinter dem Relegationsrang steht. Umso wichtiger ist es nun, sich nicht wieder von der Konkurrenz abschütteln zu lassen. Gerade gegen Teams aus den unteren Tabellenregionen müssen Siege her, denn in der Konstanz entscheidet sich letzten Endes das Aufstiegsrennen.
Holstein Kiel Hansa Rostock
12:17
Gleich mal ein Blick auf die Aufstellungen: Kiel-Coach Marcel Rapp muss im Vergleich zur letzten Woche zweimal umstellen, da sich Colin Kleine-Bekel in der Länderspielpause bei der deutschen U21 das Kreuzband gerissen hat und Patrick Erras sich jüngst auch noch angeschlagen abgemeldet hat. Dafür rücken Marko Ivezić und Marco Komenda in die Dreierkette. In der Offensive beginnt zudem Steven Skrzybski für Nicolai Remberg (Bank). Bei den Gästen nimmt Mersad Selimbegović zwei Veränderungen vor. Jonas David und Christian Kinsombi ersetzen in der Startelf Jasper van der Werff und Kai Pröger (beide nicht im Kader).
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
12:16
Erstmal den Abstiegsplatz verlassen wollen die heutigen Gastgeber. Die Niedersachen liegen mit 27 Punkten auf dem Vorletzten Tabellenplatz, der Anschluss an das rettende Ufer ist aber dank einer bis dato starken Rückrunde mit Platz sieben in der Rückrundentabelle hergestellt und der Klassenerhalt daher ein realistisches Szenario. Vor der Länderspielpause konnte man einen enorm wichtigen 2:1-Sieg in Paderborn landen und ging daher mit einem guten Gefühl in die Pause.
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
12:09
Es war ein holpriger Start zwischen Lautern und dem Altmeister Friedhelm Funkel. Inzwischen scheinen sich Team und Trainer aber aneinander gewöhnt zu haben. Seit drei Spielen sind die Roten Teufel ungeschlagen. Darunter Siege in den direkten Duellen mit Hansa Rostock und dem VfL Osnabrück. Inklusive des jüngsten Spiels gegen Hannover stehen jetzt allerdings Duelle mit den Aufstiegsaspiranten an. Ob gegen Teams wie Düsseldorf auch gewonnen werden kann, sehen wir heute.
Holstein Kiel Hansa Rostock
12:08
Aufstiegstraum gegen Abstiegsangst - Die Voraussetzungen könnten vor diesem Osterduell an der Förde unterschiedlicher kaum sein. Holstein hat nach einem schwachen Rückrundenstart wieder in die Spur gefunden und nur eines der letzten sechs Ligaspiele verloren. Dank 13 Punkten aus diesen sechs Partien rangiert Kiel aktuell auf Rang zwei und hat schon stattliche fünf Punkte Vorsprung auf den drittplatzierten HSV. Hansa hat sich derweil im Keller zuletzt durch zwei aufeinanderfolgende 1:0-Siege in Braunschweig und gegen Fürth wieder etwas Luft zum Atmen gegeben und den Relegationsplatz zurückerobert. Nur ein Zähler trennt die Kogge aktuell noch vom rettenden Ufer.
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
12:05
Raus aus der Länderspielpause, rein in die finale Phase der Saison! Die Eintracht aus Braunschweig will noch raus aus dem Keller, die SV Elversberg möchte den Klassenerhalt so früh, wie möglich sicher haben und hätte ihr Saisonziel dann bereits erreicht. Aktuell stehen die Saarländer mit 35 Punkten auf Rang elf und haben damit sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Mit einem Sieg heute würde man einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen und sich einen Platz im gesicherten Mittelfeld sichern.
Holstein Kiel Hansa Rostock
11:59
Hallo und herzlich willkommen zum Ostersamstag in der 2. Bundesliga! Holstein Kiel hat um 13 Uhr Hansa Rostock zu Gast im Holstein-Stadion!
Eintracht Braunschweig SV 07 Elversberg
11:55
Hallo und herzlich willkommen zum 27. Spieltag in der 2. Fußball Bundesliga mit dem Duell zwischen Eintracht Braunschweig und der SV Elversberg. Anstoß bei dieser Partie ist um 13:00!
1. FC Kaiserslautern Fortuna Düsseldorf
11:55
Zwischen Abstiegskampf und Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga treffen zwei Teams aufeinander, die früher ganz klar für Erstklassigkeit standen. Der 1. FC Kaiserslautern empfängt Fortuna Düsseldorf. Herzlich willkommen!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP34209562:362669
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE34215865:392668
3Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534189772:403263
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341771064:442058
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341510968:482055
6Hannover 96Hannover 96HannoverH96341313859:441552
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP341571254:54052
8SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF341481250:49150
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341391269:591048
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04341271553:60-743
11SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV341271549:63-1443
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341171643:64-2140
131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341161759:64-539
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM349111446:54-838
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341151837:53-1638
16SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenWiesbadenSWW34881836:50-1432
17Hansa RostockHansa RostockRostockROS34942130:57-2731
18VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN346101831:69-3828
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV322220,69
Hertha BSCHaris TabakovicHertha BSC322240,69
Fortuna DüsseldorfChristos TzolisFortuna Düsseldorf302250,73
4FC St. PauliMarcel HartelFC St. Pauli331730,52
51. FC KaiserslauternRagnar Ache1. FC Kaiserslautern261600,62

Aktuelle Spiele