Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
90.
16:03
Fazit:
Der SV Wehen Wiesbaden übersteht die lange Nachspielzeit in Unterzahl und fährt einen umkämpften 1:0-Sieg beim FSV Zwickau ein. Den knappen Auswärtsdreier verdienten sich die Hessen weitestgehend in Halbzeit eins, in der sie das spielbestimmende Team waren. Aus der Kabine kam der FSV allerdings mit mehr Dampf und war das bessere Team der zweiten Hälfte, die Sachsen konnten aber - wie so oft bisher - kein Tor erzielen. Die beste Chance auf den Ausgleichstreffer hatte Jansen mit einem tollen Volleyschuss aus der Distanz (66.), kurz zuvor hatte Mitspieler Göbel mit einem kuriosen Beinahe-Eigentor fast für einen Schrecken gesorgt. In der Nachspielzeit sah Brumme Gelb-Rot, der SVWW brachte die Führung danach über die Zeit. Bei beiden Klubs tut sich Stand jetzt tabellarisch nicht viel. Der FSV Zwickau gastiert nächste Woche beim 1. FC Saarbrücken, Wehen Wiesbaden empfängt dann den VfB Oldenburg.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
90.
16:03
Fazit:
Der Anschlusstreffer kurz vor Schluss reicht nicht und die Ingolstädter gewinnen gegen den 1860 München mit 2:1 im Grünwalder Stadion. Die zweite Hälfte war durchweg hitzig und begleitet von vielen Unterbrechungen und einigen Fouls. Die Schanzer hatten zweimal Glück, keinen Platzverweis zu kassieren. In der ersten Hälfte war es Kopacz, der verschont blieb, im zweiten Durchgang dann Doumbouya, welcher nach einem harten Einsteigen gegen Hiller glücklich davonkam (28., 55.). Sportlich versuchten es die Löwen zwar mit Kampfgeist, Hochkaräter blieben jedoch Mangelware. Es dauerte bis kurz vor Schluss, als Lakenmacher eine vielversprechende Gelegenheit neben das Tor setzte (84.). Dann kam es noch bitterer für die Münchner, als Patrick Schmidt kurz vorm Schlusspfiff stark auf 2:0 erhöhte (88.). Den Hausherren gelang zwar noch der Anschlusstreffer durch Skenderović in der Nachspielzeit (90. +3), aber für zwei Treffer war es zu spät. Somit verlieren die Löwen erstmals seit sieben Pflichtspielen zuhause und geben die Tabellenführung ab. Ingolstadt springt auf Rang vier.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
90.
16:00
Fazit:
Erzgebirge Aue gewinnt ein turbulentes Match im Stile einer Spitzenmannschaft mit 3:1 in Oldenburg! Die Sachsen kamen auch in der zweiten Halbzeit höchst motiviert aus der Kabine und erzielten, wie schon im ersten Durchgang, ein schnelles Tor. Dieses Mal blieben sie mit der Führung im Rücken aber aktiv und ließen die Gastgeber nicht mehr zurück in das Spiel kommen. Mit einem Konter in der Nachspielzeit sorgte Tim Danhof dann noch für die endgültige Entscheidung. Damit feiern die Veilchen den zweiten Dreier in Folge und Carsten Müller sammelt weitere Argumente für eine Festanstellung als FCE-Coach. Vorübergehend verlassen die Auer sogar die Abstiegsplätze und können mit breiter Brust in das kommende Duell gegen den Halleschen FC gehen. Für Dario Fossi und sein Team endet hingegen eine Serie von sechs ungeschlagenen Begegnungen. Davon dürfen sie sich jetzt nicht aus der Bahn werfen lassen. Dann ist sogar gegen Wehen Wiesbaden wieder etwas Zählbares drin.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
90.
16:00
Fazit:
Es reicht: Der SV Waldhof Mannheim holt den Derbysieg und besiegt den 1. FC Saarbrücken knapp mit 1:0! Das goldene Tor erzielten die Mannheimer heute bereits in der 1. Halbzeit durch Stürmer Dominik Martinovic (33). Davon abgesehen folgten im Süd-West-Derby nur selten Highlights oder Torchancen. Mannheim verteidigte die 1:0-Führung im zweiten Durchgang gegen harmlose Saarländer souverän und brachte den Derbysieg schlussendlich auch sicher ins Ziel. Einzig in der 87. Minute mussten die Kurpfälzer nochmal zittern, als Boeder frei vor dem Waldhof-Tor auftauchte und aus kurzer Distanz scheiterte. Die Mannheimer rehabilieren sich mit dem Derbysieg für das 0:5 in Osnabrück und bleiben durch den Dreier in der Spitzengruppe der 3. Liga. Für Saarbrücken und Trainer Uwe Koschinat steht hingegen ein stürmischer Herbst bevor.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
90.
15:59
Fazit:
Unter den Pfiffen der Zuschauer beendet Nicolas Winter die Partie! Der SV Meppen bleibt zum siebten Mal in Folge sieglos und verliert mit 0:1 gegen den Tabellenletzten aus Bayreuth. Die Hausherren hatten die Partie in der ersten Halbzeit grundsätzlich im Griff, kassierten aber direkt nach der Pause das 0:1 durch Alexander Nollenberger. In der Folge spielte Bayreuth stark auf Konter und verhinderte lange Zeit gefährliche Chancen der Emsländer. Erst kurz vor Schluss brach Meppen einmal entscheidend durch, doch der starke Sebastian Kolbe verhinderte den Ausgleich. So gewinnt die SpVgg, obwohl sie den Sieg mit Verletzungen von Dennis Lippert und Steffen Eder bezahlen. Damit springen sie auf zwei Punkte an Meppen heran und stehen auf Rang 18! Einen schönen Samstag noch!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
90.
15:58
Spielende
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
90.
15:57
Ivan Prtajin macht beinahe den Deckel drauf, scheitert freistehend gegen den herauseilenden FSV-Keeper Engelhardt. Dennoch die letzte Aktion?
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
90.
15:55
Gelbe Karte für Brooklyn Ezeh (SV Wehen Wiesbaden)
Beim Einwurf lässt Ezeh zu viel Zeit von der Uhr streichen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
90.
15:55
Wieder sind die Zwickauer in der Angriffszone, kurz vor dem Tor gibt es ein Getümmel vor dem SVWW-Gehäuse. Aufgrund einer vorigen Abseitsposition wird die Aktion jedoch abgepfiffen.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
90.
15:55
Spielende
SV Meppen SpVgg Bayreuth
90.
15:55
Spielende
SV Meppen SpVgg Bayreuth
90.
15:54
Die letzten Flanken kann die Spielvereinigung mit dem Kopf klären!
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
90.
15:54
Fazit:
Die SV Elversberg gewinnt auch in der Höhe völlig verdient mit 3:0 gegen den MSV Duisburg und erobert die Tabellenspitze zurück! Eigentlich hätten die Saarländer schon im ersten Durchgang alles klar machen müssen, verbuchten neben dem frühen Führungstor auch drei Pfostenschüsse. Nach dem Seitenwechsel schaltete die SVE einen Gang zurück, blieb aber die spielbestimmende Mannschaft. So schwach war der MSV heute gar nicht, auch Torsten Ziegner erkennt im Interview neidlos an: "Gegen diese Elversberger hatten wir heute keine Chance!"
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
90.
15:54
Bis zur Ausführung der Standardsituation dauert es ein wenig, der Schiedsrichter Tobias Schultes hat das ganze Geschehen nicht mehr einwandfrei im Griff. Dann gibt er den Freistoß frei, Can Coskun flankt Richtung Elfmeterpunkt, wo Löhmannsröben zum Kopfball kommt, diesen aber weit rechts neben das Tor setzt.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
90.
15:54
Im Übrigen spielt Bayreuth die Nachspielzeit in Unterzhahl, weil Eder umgeknickt ist und nicht aufs Feld zurückkehren konnte.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
90.
15:53
Tooor für TSV 1860 München, 1:2 durch Meris Skenderović
Die Löwen werfen alles nach vorne und immer kommt ein Ingolstädter dazwischen. Doch Tallig bringt eine Hereingabe aus dem rechten Halbfeld butterweich über die Köpfe der Verteidiger. Der eingewechselte Skenderović läuft stark ein und köpft die Kugel aus fünf Metern unhaltbar in die rechte Ecke. Eine Minute bleibt den Löwen noch, aber reicht das?
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
90.
15:53
Spielende
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
90.
15:53
War das die letzte Chance? Innenverteidiger Thoelke ist hinten nicht mehr zu halten und erhält im gegnerischen Strafraum nochmal eine dicke Gelegenheit. Der Verteidiger haut den Ball aber meterweit über die Kiste!
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
90.
15:52
Spielende
SV Meppen SpVgg Bayreuth
90.
15:52
Gelbe Karte für Felix Weber (SpVgg Bayreuth)
An der Mittellinie stößt Weber seinen Gegenspieler um. Dafür sieht er zurecht Gelb, weil der Ball lange weg war.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
90.
15:52
Den fälligen Eckball verlängern die Emsländer im Zentrum, wodurch Käuper am zweiten Pfosten zum Kopfball kommt. Den hohen Ball fängt Kolbe aber problemlos ab.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
90.
15:52
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Kother
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
90.
15:52
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Laurent Jans
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
90.
15:52
Auch wenn der zweite Treffer die Entscheidung sein dürfte, werfen die Hausherren weiter alles nach vorne. Viel Hoffnung ist bei den Angriffen aber nicht mehr zu sehen.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
90.
15:51
Noch zwei Minuten! FCS-Schlussmann Batz läuft bei einer Ecke mit nach vorne und will als Angreifer aushelfen. Die Gäste stoppen sich allerdings mit einem Stürmerfoul selbst.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
90.
15:51
Spielende
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
90.
15:50
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:3 durch Tim Danhof
Danhof macht den Deckel drauf! Männel faustet am aus seiner Sicht linken Pfosten eine VfB-Ecke weg. Der Ball landet bei Schreck, der sofort den Blick nach vorne wirft und antreibt. Noch knapp aus der eigenen Hälfte schickt der zentrale Mittelfeldspieler dann Danhof auf die Reise. Der Joker sprintet bis in den Strafraum und scheitert aus halbrechter Position zunächst am linken Pfosten. Der 25-Jährige bleibt aber in der Aktion, schnappt sich den Abpraller und schiebt den Ball ins leere Tor. Mit seinem ersten Saisontor entscheidet Danhof die Partie endgültig.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
90.
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Meppen SpVgg Bayreuth
90.
15:50
Mit Beginn der Nachspielzeit verhindert Kolbe den Ausgleich! Von der Strafraumgrenze kann Abifade wuchtig abziehen und er jagt den Ball Richtung rechten Winkel. Sofort springt Kolbe ab, reißt den rechten Arm hoch und blockt irgendwie das Leder!
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
90.
15:50
Der FC Erzgebirge Aue zeigt in der zweiten Hälfte eine blitzsaubere Leistung. Die Veilchen verteidigen höchst konzentriert und lassen nichts anbrennen. Sollte ihnen das auch in der gleich beginnenden Nachspielzeit gelingen, ist ihnen der Sieg nicht mehr zu nehmen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
90.
15:50
Gelb-Rote Karte für Lucas Brumme (SV Wehen Wiesbaden)
Lucas Brumme, im gesamten Spiel sehr unruhig und hektisch agierend, stolpert ungestüm in Kusić herein und bringt den halbrechts vorstoßenden Zwickauer zu Fall. Wehen Wiesbaden muss die Führung also zu zehnt über die Zeit bringen.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
90.
15:50
Vier Minuten dürfen die Saarbrückener noch hoffen. In den Schlussminuten befördern die Gäst den Ball immerhin vor das gegnerische Tor. Hält noch ein Saarländer den Fuß rein oder bleibt es beim 1:0?
SV Meppen SpVgg Bayreuth
90.
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
90.
15:49
Unter anderem zahlreiche Verletzungspausen sorgen für eine siebenminütige Nachspielzeit, die absolut vertretbar ist.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
90.
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
90.
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
89.
15:48
Auf beiden Seiten sind die Gemüter leicht erhitzt, in den letzten Minuten hat der Schiedsrichter nicht allzu souverän agiert, um die Wogen zu glätten.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
88.
15:48
In der eigenen Hälfte und zu großen Teilen vor dem eigenen Strafraum igelt sich die Oldschdod ein. Manske bricht halbrechts im Sechzehner trotzdem durch, aber der Abschluss wird im letzten Moment mit einer Grätsche geblockt!
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
88.
15:48
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:2 durch Patrick Schmidt
Schmidt knallt den Ball mitten ins Herz der Löwen! Der TSV hat alles nach vorne geworfen und ist hinten unsortiert. Sie können die Kugel nicht richtig klären und Bech kommt im Zentrum an den Ball. Er bedient auf der rechten Seite im Sechzehner Patrick Schmidt, der das Leder mit einem Kontakt verarbeitet und aus 14 Metern perfekt ins kurze Eck knallt. Hiller ist da absolut machtlos und kann dem Ball nur noch hinterherschauen. Die Ingolstädter feiern die mutmaßliche Entscheidung ausgelassen vor der Kurve der Münchner, die das nicht sonderlich gut aufnehmen. Auch Rehm findet das nicht gut und pfeift seine Spieler zurück.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
90.
15:48
Tooor für SV 07 Elversberg, 3:0 durch Isra Suero
Der eingewechselte Spanier macht den Deckel drauf! Auch die Vorlage kommt von einem Joker, Nick Woltemade steckt im Gegenangriff zum gebürtigen Madrilenen durch. Aus spitzem Winkel schiebt Suero die Kugel präzise in das lange Eck!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
88.
15:48
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Suheyel Najar
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
90.
15:47
Jetzt wird's eng für die Gäste von der Saar. Die reguläre Spielzeit endet bereits in wenigen Sekunden.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
90.
15:47
Immerhin vier Minuten bleiben der Ziegner-Elf noch.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
88.
15:47
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
90.
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
88.
15:47
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
88.
15:47
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
85.
15:47
Gelbe Karte für Tim Rieder (TSV 1860 München)
Rieder zieht Butler an der Schulter zurück und verhindert dadurch, dass der Ingolstädter einen Konter fahren kann. Dafür gibt es die nächste Verwarnung für die Löwen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
87.
15:47
Ein Kopfballduell in Elfmeterpunktnähe wird von keiner Seite richtig für sich entschieden, Ezeh hämmert den Ball schließlich auf dem Boden liegend aus der Gefahrenzone.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
84.
15:46
Einwechslung bei TSV 1860 München: Semi Belkahia
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
87.
15:46
Großchance Saarbrücken! Krätschmer zirkelt eine scharfe Flanke von links in den Torraum, wo der Ball nochmal verlängert wird. Am rechten Pfosten ist Boeder völlig frei, schießt den Ball aber zu unplatziert in die Arme von Behrens! Das war die dicke Gelegenheit für den FCS...
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
89.
15:46
Die letzten Minuten verstreichen, von einer möglichen Schlussoffensive der Zebras ist nichts zu erkennen.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
84.
15:46
Auswechslung bei TSV 1860 München: Christopher Lannert
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
84.
15:46
Lakenmacher hat den Ausgleich auf dem Fuß! Verlaat spielt einen hervorragenden eröffnenden Pass auf Boyamba. Der steck durch zu Lakenmacher. Der Angreifer schließt aus 14 Metern halblinker Position ab und verfehlt den rechten Pfosten nur haarscharf. Da wäre der Querpass wahrscheinlich schlauer gewesen und die Löwen verpassen den Ausgleich.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
89.
15:46
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Isra Suero
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
87.
15:46
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Paul-Philipp Besong
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
87.
15:46
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
89.
15:46
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Valdrin Mustafa
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
86.
15:46
Nazarov lässt die Entscheidung liegen! Aue sorgt regelmäßig für Entlastung. Das führt Sijarić rechts in den Strafraum. Der Joker tankt sich an der Grundlinie stark durch und legt den Ball überlegt zurück. Nazarov steht sieben Meter vor dem Tor völlig frei und kann sich das Eck eigentlich aussuchen. Der Ball tickt allerdings durch einen kleinen Fehler im Rasen leicht hoch und der Routinier jagt das Ding in den Himmel.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
89.
15:45
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Eros Dacaj
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
84.
15:45
Fossi zieht seine letzte Option und bringt Schmidt für Krasniqi. Aktuell fehlt seinem Team die Durchschlagskraft, um zu Chancen zu kommen. Schmidt soll nun dabei helfen das zu ändern.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
89.
15:45
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
86.
15:45
Saarbrücken prallt ab! Eine Flanke von Cuni landet nochmal hoch im Fünfer. Dort verpassen Neudecker und Uefarro.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
85.
15:45
Gelbe Karte für Samuel Abifade (SV Meppen)
Abifade führt den Ball und rutscht dann plötzlich aus. Mit voller Wucht prallt er in die Beine von Hemmerich, sodass Beide liegenbleiben. Winter schaut sich das an und gibt dann Gelb. Auch für unfreiwillige Fouls kann man bestraft werden.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
86.
15:45
Sebastian Mai fällt mit all seinem Körpergewicht auf Manuel Feil, der an der Seitenlinie behandelt werden muss und wohl nicht weitermachen kann.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
84.
15:45
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Cemal Kaymaz
SV Meppen SpVgg Bayreuth
84.
15:45
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Martin Thomann
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
86.
15:44
Ronny König muss nach einem anderen Zweikampf - einem Zusammenprall in der eigenen Hälfte - behandelt werden und bekommt einen Turban um den Schädel gebunden.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
83.
15:44
Die Löwen stehen mit allen Spielern in der gegnerischen Hälfte und drücken die Gäste hinten rein.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
85.
15:43
Gelbe Karte für Lucas Brumme (SV Wehen Wiesbaden)
Brumme trifft zwar den Ball, rauscht dabei aber mit hohem Tempo in Yannic Voigt herein.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
81.
15:43
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Schmidt
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
81.
15:43
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Pascal Testroet
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
84.
15:43
von Schroetter verlängert eine Freistoßflanke mit dem Kopf ins eigene Toraus, die daraus resultierende Ecke ist von harmloser Natur.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
84.
15:43
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Marten-Heiko Schmidt
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
84.
15:43
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kamer Krasniqi
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
83.
15:42
Gelbe Karte für Boné Uaferro (1. FC Saarbrücken)
Uaferro ist keine Minute auf dem Platz und sieht sofort Gelb. Der Saarbrückener holt Dörfler mit einer harten Grätsche von den Beinen und wird zu Recht mit Gelb bestraft.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
84.
15:42
Die beiden Torschützen verabschieden sich. Beide waren erst für dieses Spiel in die Startelf gerückt und zahlten das Vertrauen ihres Trainers auf beeindruckende Weise zurück.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
83.
15:42
Dimitrij Nazarov übernimmt nach dem Wechsel den noch ausstehenden Freistoß. Von links vor dem Strafraum probiert er es mit dem Schlenzer. Allerdings bleibt der Versuch des Aserbaidschaners bereits in der Mauer hängen.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
82.
15:41
Bayreuth lässt das 0:2 liegen! Als die Hausherren einen Konter abfangen, spielt Blacha den Ball plötzlich genau zum Gegenspieler. Blitzschnell schalten die Bayern um, bis Nollenberger frei vor Harsman querlegt. Ziereis sieht nur noch den zurückgeeilten Blacha vor sich und scheitert wuchtig an einer Mischung aus Brust und Arm! Der Elfmeterpfiff bleibt aus und so bleibt es beim 0:1!
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
83.
15:41
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Boné Uaferro
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
84.
15:41
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Nick Woltemade
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
83.
15:41
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Lukas Boeder
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
83.
15:41
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Calogero Rizzuto
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
83.
15:41
Auwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Steven Zellner
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
82.
15:41
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
82.
15:41
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Lenn Jastremski
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
82.
15:41
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
80.
15:40
Gelbe Karte für Daniel Wein (TSV 1860 München)
Durch das hohe Risiko bekommen die Ingolstädter jetzt Platz zum kontern. Butler kann im Eins-gegen-Eins gestoppt werden und der zweite Ball landet bei Sarpei. Wein geht mit gestrecktem Bein in den Mittelfeldakteur und Brand muss die Gelbe Karte zeigen. Es bleibt weiterhin hitzig.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
84.
15:40
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jannik Rochelt
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
81.
15:40
Gelbe Karte für Dominique Ndure (VfB Oldenburg)
Sijarić tankt sich links vor dem Strafraum an Ndure vorbei und könnte frei in den Sechzehner eindringen. Das muss der eigentlich schon geschlagene Rechtsverteidiger natürlich mit allen Mitteln verhindern und ringt Sijarić nieder. Dafür gibt es selbstverständlich die Gelbe Karte.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
82.
15:40
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Daniel Keita-Ruel
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
82.
15:40
Gelbe Karte für Marten Winkler (Waldhof Mannheim)
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
81.
15:40
Einen FSV-Eckstoß können die Wiesbadener in gemeinsamer Arbeit verteidigen. Unter anderem kommt Voigt aus der zweiten Reihe zum Nachschuss, der flache Versuch wird im Gewusel von roten blauen Beinen geblockt.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
84.
15:40
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Sinan Tekerci
SV Meppen SpVgg Bayreuth
81.
15:40
Gelbe Karte für Luke Hemmerich (SpVgg Bayreuth)
Im rechten Halbfeld setzt sich Feigenspan gegen Nollenberger und Hemmerich durch. Letzterer lässt das nicht zu und zieht den Emsländer zu Boden.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
84.
15:40
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jean Koffi
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
83.
15:40
Einwechslung bei MSV Duisburg: Chinedu Ekene
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
83.
15:40
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
81.
15:39
Nach der zweiten Ecke von Rossipal hämmert Bahn einen halbhohen Ball aus der zweiten Reihe drauf. Der Schuss dreht sich nach oben weg und landet auf der Tribüne.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
79.
15:39
Knapp zehn Minuten vor Schluss lassen sich die Gäste bei jeder Aktion viel Zeit. Sie wollen diese drei Punkte aus München unbedingt mit nach Hause nehmen und versuchen jetzt, die Uhr herunterzuspielen.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
80.
15:39
Gelbe Karte für Sam Schreck (Erzgebirge Aue)
Knapp in der eigenen Hälfte zieht Sam Schreck das taktische Foul und sieht dafür zu Recht Gelb.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
78.
15:39
Carsten Müller hinterlässt als Interimstrainer wirklich einen ausgezeichneten Eindruck. Der 51-Jährige hat die sieglosen Veilchen übernommen und steht jetzt im zweiten Ligaspiel vor seinem zweiten Erfolg. In der Blitztabelle steht der Zweitliga-Absteiger aktuell sogar nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Das wäre nach dem Horrorstart ein absoluter Erfolg!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
79.
15:39
Nach einer hohen Kopfballabwehr eines weiten Einwurfes setzt Löhmannsröben im Wiesbadener Strafraum zum Fallrückzieher an, der sehenswerte Versuch verfehlt das linke Toreck aber recht deutlich.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
82.
15:39
Tooor für SV 07 Elversberg, 2:0 durch Jean Koffi
Mit einem schönen Spielzug besorgt die SVE die Vorentscheidung! Valdrin Mustafa legt aus der Schaltzentrale rechts raus zu Lukas Pinckert, dessen scharfe Hereingabe Jean Koffi artistisch mit der Hacke in die Maschen stochert!
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
80.
15:38
Mannheim dreht schon mal ein wenig an der Uhr. Rossipal schreitet auf der rechten Seite ganz gemächlich zur Ecke und sichert seinem SV Waldhof mit einer schafen Hereingaben zugleich den näcshten Eckstoß von der anderen Seite.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
78.
15:38
Da ist mal wieder Pourié! Durch das Zentrum treibt der Stürmer den Ball und hält sich den Gegenspieler auf Distanz. Aus 16 Metern schließt er schließlich ab, doch scheitert etwas zu mittig am Fußwerk von Kolbe!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
79.
15:38
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannic Voigt
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
79.
15:37
Auswechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
76.
15:37
Skenderović hat direkt die erste gute Möglichkeit! Einen Eckball von der rechten Seite bringen die Hausherren scharf in den Fünfer. Skenderović schraubt sich hoch und kommt aus kurzer Distanz zum Kopfball. Diesen trifft er nicht optimal und die Kugel geht knapp einen Meter über den Querbalken.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
75.
15:37
Justin Plautz konnte in den ersten 45 Minuten viele Akzente setzen. Nach dem Seitenwechsel kam von dem Linksverteidiger nicht mehr so viel und er ist leicht angeschlagen. Deswegen wird er jetzt von Nico Knystock ersetzt.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
81.
15:37
Gelbe Karte für Sebastian Mai (MSV Duisburg)
Der Abwehrchef reißt in der Rückwärtsbewegung Robin Fellhauer zu Boden.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
77.
15:37
Der ewige Piossek kommt aufs Feld und soll die Wende bringen. Auf der anderen Seite hilft Andermatt nun mit bei der Verwaltung der Führung.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
77.
15:36
Gino Fechner geht im eigenen Strafraum gegen Can Coskun ins Kopfballduell, fährt dabei den Ellbogen aus. Der geht zu Boden und wälzt sich auf diesem. Da kann man auf jeden Fall über Strafstoß diskutieren...
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
78.
15:36
Neudecker schnappt sich einen Freistoß aus 30 Metern und schlägt den Ball mit Effet vor das Gehäuse. Am Fünfer ist die Abwehr der Mannheimer wieder aufmerksam und köpft das Leder sicher weg.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
77.
15:36
Einwechslung bei SV Meppen: Marcus Piossek
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
80.
15:36
So wird das nichts. Der MSV setzt zu einer längeren Ballbesitzphase an, am Ende steht aber doch wieder nur die Halbfeldflanke ins Nirvana.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
77.
15:36
Auswechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
SV Meppen SpVgg Bayreuth
76.
15:35
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Nico Andermatt
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
75.
15:35
Unterdessen hat Köllner nochmal reagiert und mit Meris Skenderović eine zweite Spitze gebracht. Während des Wechsels hat der Cheftrainer vier Spieler zu sich geholt, um neue Anweisungen zu vergeben. Die Löwen gehen jetzt stark ins Risiko.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
76.
15:35
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Benedikt Kirsch
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
77.
15:35
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marten Winkler
SV Meppen SpVgg Bayreuth
75.
15:35
Zumindest einen Eckball holt Manske heraus, der von links vors Tor geschlagen werden soll. Allerdings rutscht die Kugel ab und fliegt geradewegs ins Toraus.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
77.
15:35
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Berkan Taz
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
78.
15:35
Die Schlussviertelstunde ist längst angebrochen. Die Partie gestaltet sich mittlerweile hart umkämpft, allerdings ohne klare Torraumszenen auf beiden Seiten.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
75.
15:35
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Nico Knystock
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
77.
15:35
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Johannes Dörfler
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
76.
15:35
Can Coskun nimmt sich mit dem linken Fuß der Sache an, drischt den Ball aber deutlich zu niedrig in die Mauer. Fechner bekommt das Leder ab, kann nach kurzem Durchatmen aber weiterspielen.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
77.
15:34
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
SV Meppen SpVgg Bayreuth
74.
15:34
Das nächste Missverständnis bei Meppen bringt weitere Pfiffe. Zuletzt waren die Fans eigentlich ziemlich gnädig, aber hin und wieder brodelt es doch unter der Decke.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
76.
15:34
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Pius Krätschmer
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
75.
15:34
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Justin Plautz
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
76.
15:34
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Schwede
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
72.
15:34
Mit Tempo kommen die Veilchen über den rechten Flügel nach vorne. Der Ball kommt flach nach innen. Der frisch eingewechselte Sijarić hält nach einem guten diagonalen Laufweg am kurzen Pfosten den Fuß rein, aber kann Mielitz nicht bezwingen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
75.
15:33
Gute Freistoßposition: von Schroetter schlägt halbrechts einen Haken und wird von seinem Gegenspieler gefällt, etwas mehr als 25 Meter in halbrechter Position ruht der Ball...
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
75.
15:33
Die Schlussphase läuft! Aktuell sieht alles nach einem Heimsieg der Buwen aus. Offensiv hat Saarbücken nicht die Mittel, um Waldhof vor Probleme zu stellen. Höchstens ein Lucky Punch könnte der Elf von Uwe Koschinat noch helfen.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
73.
15:33
Gelbe Karte für Justin Butler (FC Ingolstadt 04)
Hiller bekommt heute einiges ab. Der Schlussmann der Löwen lässt sich etwas viel Zeit mit dem Ball im eigenen Sechzehner. Butler kommt angesprintet und will die Kugel abgrätschen. Hiller kann klären und wird dadurch vom Ingolstädter voll getroffen. Das gibt die nächste Karte. Es ist die sechste für die Schanzer in diesem Spiel.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
72.
15:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Meris Skenderović
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
72.
15:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
74.
15:32
Seit dem letzten Wechsel läuft das zwischenzeitlich fahrige Spiel zwar etwas länger mal ohne längere Unterbrechungen, es flacht aber auch etwas ab.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
71.
15:32
Den Gästen gelingt es derzeit das Geschehen weit vom eigenen Kasten weg zu halten. Der VfB probiert viel, aber hat im Moment keine Mittel, um für Gefahr zu sorgen.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
76.
15:32
Gelbe Karte für Tobias Fleckstein (MSV Duisburg)
Mit offener Sohle geht der Verteidiger in den Zweikampf mit Robin Fellhauer, Aussicht auf Ballgewinn besteht dabei nicht. Da hätte man auch über die dunklere Farbe nachdenken können.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
72.
15:31
Zumindest schaffen es die Emsländer, gefährliche Konter der Gäste zu unterbinden. So droht im Moment kein demoralisierendes 0:2.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
68.
15:31
Marvin Stefaniak hat eine richtig gute Leistung gezeigt und auf seiner linken Bahn für einige gute Aktionen gesorgt. Trotzdem hat er jetzt Feierabend und wird positionsgetreu von Omar Sijarić ersetzt.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
75.
15:31
Der nächste Zusammenprall zweier Elversberger. Diesmal hat es Manuel Feil erwischt, ausgerechnet an seinem 28. Geburtstag.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
72.
15:30
Beim FCS zeigt sich nun erstmals Biada. Der Neuzugang der Saarbrückener springt im Sechzehner in eine hohe Flanke und prallt dabei unglücklich mit seinem Gegenspieler zusammen. Statt einer Torchance, gibt es nur einen blauen Fleck.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
71.
15:30
Der Auftritt vom FSV in Durchgang zwei ist aber durchaus zu loben. Nach dem Seitenwechsel haben die Hausherren das Spiel deutlich besser gestaltet und sind aktuell dem Ausgleichstreffer näher als die Hessen dem 2:0.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
70.
15:30
Gelbe Karte für Tobias Bech (FC Ingolstadt 04)
Nach einem Eckball der Schanzer können die Sechzger kontern. Hiller faustet die Kugel zu Vrenezi, der über die linke Seite Tempo aufnimmt. Er dribbelt sich an drei Gegenspielern vorbei und wird dann von Bech unfair gestoppt. Dafür gibt es zu Recht die Verwarnung für Bech, der dadurch eine gute Gelegenheit der Löwen unterbindet.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
70.
15:30
Zur Wahrheit gehört auch, dass Meppen oftmals die falsche Entscheidung trifft. So treibt Feigenspan den Ball bis zum Strafraumrand, nur um dann halbhoch quer links hinauszuspielen. Warum zieht er nicht einfach selbst ab?
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
73.
15:29
Nun tauscht auch Horst Steffen zum ersten Mal, Lukas Pinckert ersetzt den nach seinem Zusammenprall wohl immer noch leicht angeschlagenen Thore Jacobsen im Mittelfeld.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
69.
15:29
Einwechslung bei FSV Zwickau: Lukas Krüger
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
73.
15:29
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Lukas Pinckert
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
69.
15:29
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
73.
15:29
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Thore Jacobsen
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
67.
15:28
Tallig sorgt in der Offensive für Gefahr. Über die linke Seite marschiert er an der Linie lang und bringt aus dem Halbfeld eine scharfe flache Hereingabe. Am ersten Pfosten verpasst Lakenmacher nur knapp und am Fünfer kann Musliu geradeso vor Vrenezi klären.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
69.
15:28
Mal wieder eine Torchance! Martinovic nimmt vor dem Sechzehner einen Querpass von Russo auf und schießt den Ball knapp am linken Pfosten vorbei. Rund ein halber Meter fehlt zum 2:0.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
66.
15:27
Klasse Volleyschuss! Maximilian Jansen packt halblinks und etwa 25 Meter vor dem Tor einen wuchtigen Rechtsschuss mit toller Schusstechnik aus und fordert im kurzen Eck den eingewechselten SVWW-Keeper Lyska. Der ist aber zur Stelle und pariert den Ball neben das Tor.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
68.
15:27
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
72.
15:27
4.048 Zuschauer haben den Weg an die Kaiserlinde gefunden. Rund sechshundert sind aus Duisburg angereist.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
68.
15:27
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marvin Stefaniak
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
66.
15:27
Der Spielverlauf ähnelt schon sehr dem der ersten Halbzeit. Oldenburg wird nach dem Gegentor erneut aktiver.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
70.
15:27
Der erste Ballkontakt von Julian Hettwer sorgt durchaus für Diskussionsstoff. An der rechten Strafraumgrenze moniert er einen Freistoß, jedoch ist der Arm des Gegenspielers angelegt.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
67.
15:27
Helfen die Joker? Momentan nähern sich die Saarbrückener zumindest etwas näher an das gegnerische Tor an. Spätestens vor dem letzten Drittel ist gegen die gut sortierte Waldhof-Abwehr jedoch Feierabend.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
67.
15:26
Gelbe Karte für Erik Domaschke (SV Meppen)
An der Seitenlinie sieht Ersatztorwart Erik Domaschke die Gelbe Karte. Irgendwas hat er da mit dem Spielball gemacht. Zurückhalten macht allerdings wenig Sinn, angesichts des Rückstands. Entsprechend können wir nur spekulieren.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
65.
15:26
Die erste Ecke wird ins Toraus geklärt, bei der zweiten kommt Ezeh im zweiten Anlauf zum Schuss von linker Position, doch Engelhardt hat den Schuss im kurzen Eck sicher.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
69.
15:25
Während Horst Steffen noch komplett auf Wechsel verzichtet, nimmt Torsten Ziegner bereits die vierte personelle Änderung vor.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
65.
15:25
Bayreuth macht es hier sehr geschickt. Spielt defensiv stabil und lässt zur Zeit keine große Zweifel an der Führung aufkommen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
64.
15:25
Das wäre das Eigentor des Jahres geworden! Patrick Göbel will den Ball in der Rückwärtsbewegung aus der Luft hoch zum eigenen Keeper spielen, der jedoch weiter vor dem Tor steht als gedacht. Von der Mittellinie aus überspielt er seinen eigenen Torwart, die Kugel hoppelt jedoch ein paar Meter links neben dem eigenen Kasten vorbei.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
69.
15:25
Einwechslung bei MSV Duisburg: Julian Hettwer
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
65.
15:25
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
69.
15:24
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marvin Ajani
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
63.
15:24
Dario Fossi reagiert auf den erneuten Rückstand und tauscht gleich dreifach. Mit Patrick Hasenhüttl, Rafael Brand und Ayodele Adetula kommen gleich drei frische Offensivkräfte.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
65.
15:24
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Luca Kerber
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
64.
15:24
Gelbe Karte für Rico Preißinger (FC Ingolstadt 04)
Die nächste Gelbe Karte gibt es diesmal für Preißinger. Im Mittelfeld reißt er seinen Gegenspieler am Trikot zu Boden und sieht dafür folgerichtig die Verwarnung. Es ist seine Erste in der Saison.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
65.
15:24
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Markus Ziereis
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
63.
15:24
Es ist eine Partie mit vielen Aufregern und vielen Unterbrechungen, aber weiterhin mit sehr wenigen Torraumszenen. Weiterhin können sich die Gastgeber nur selten ins gefährlich Drittel kombinieren und wirken gegen die Ingolstädter ratlos, die das aber auch clever verteidigen.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
65.
15:24
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Stefan Maderer
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
65.
15:23
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julius Biada
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
63.
15:23
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Rafael Brand
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
65.
15:23
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
67.
15:23
Das ist nun wieder eine klarere Möglichkeit! Jannik Rochelt kommt im Sechzehner zum Abschluss, visiert unter starker Deckung aber genau das Torwarteck an.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
63.
15:23
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kebba Badjie
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
63.
15:23
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Patrick Hasenhüttl
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
63.
15:23
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Manfred Starke
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
64.
15:23
Es herrscht Bewegung an der Seitenlinie: Der 1. FC Saarbrücken will wechseln. Koschinat bittet seine Joker Biada und Günther-Schmidt zu sich.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
62.
15:23
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Ayodele Adetula
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
63.
15:22
Eine Freistoßflanke nach einem Vergehen von Mrowca gegen Löhmannsröben ist zu kurz geschlagen und wird geklärt.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
60.
15:22
Wieder reagiert Rehm und nimmt Doumbouya sofort vom Feld. Die Fans begleiten den Ingolstädter mit einem gellenden Pfeifkonzert vom Rasen und von Ersatzspielern begleitet muss Doumbouya an den Löwenfans vorbeigebracht werden. Für ihn kommt Butler ins Spiel. Auch für den Debütanten Llugiqi ist heute Feierabend. Ersetzt wird er durch Hawkins.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
66.
15:22
Die ganz großen Möglichkeiten bleiben derzeit aus. Manuel Feil schickt Maurice Neubauer auf die Reise, der aus spitzem Winkel aber verzieht und ohnehin knapp im Abseits steht.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
62.
15:21
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Patrick Möschl
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
61.
15:21
Steurer setzt einen Kopfball nur knapp vorbei! Krasniqi schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch und weit an den zweiten Pfosten. Dort setzt sich Steurer in der Luft stark durch und köpft den Ball entgegen der Laufrichtung des Keepers in Richtung des linken Ecks. Die Bogenlampe senkt sich minimal zu spät und der Ball fällt knapp hinter das Tor.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
62.
15:21
Ein Einwurf der Hausherren springt geradewegs durch zu Kolbe. Das war mit Sicherheit nicht so geplant.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
62.
15:21
Marvin Cuni will etwas gegen die Harmlosigkeit seiner Mannschaft unternehmen und probiert es auf der rechten Seite mit einem Solo gegen gleich drei Mannheimer. Der Saarbrückener prallt schnell ab und muss sich geschlagen geben.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
62.
15:21
Gelbe Karte für Gino Fechner (SV Wehen Wiesbaden)
Gino Fechner behindert seinen Gegenspieler bei der Ausführung eines Einwurfes, der für etwas Tempo hätte sorgen können. Es wird etwas hitziger!
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
59.
15:20
Bereits in der ersten Hälfte konnte Erzgebirge Aue einigermaßen schnell in Front gehen. Jetzt gilt es den Vorsprung allerdings auszubauen. Ansonsten ist sind die Oldenburger immer für einen Ausgleich gut.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
59.
15:20
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Jalen Hawkins
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
59.
15:20
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Arian Llugiqi
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
64.
15:20
Der eingewechselte Caspar Jander bringt durchaus mehr Power in die Zweikämpfe, seine frühe Hereinnahme war ein guter Zug von Torsten Ziegner.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
59.
15:20
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Justin Butler
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
59.
15:20
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moussa Doumbouya
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
58.
15:20
Die Gemüter scheinen sich wieder ein bisschen beruhigt zu haben. Aber der Schwung aus der Anfangsphase des zweiten Durchgangs ist etwas raus, durch diese durchaus strittige Entscheidung von Brand.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
59.
15:19
Starke Flanke von Feigenspan, der mit einem feinen Heber Pourié in Szene setzen will. Kurz bevor der seinen Kopfball setzen kann, springt aber ein Verteidiger dazwischen und verhindert Schlimmeres für die Oldschdod!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
61.
15:19
Gelbe Karte für Maximilian Jansen (FSV Zwickau)
Nachdem der Schiedsrichter ein Foul abgepfiffen hat, drischt Jansen den Ball weg - Gelb.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
59.
15:19
Schon vor der 60. Minute sind drei Wechsel auf beiden Seiten vonstatten gegangen, so viel wie vor Corona insgesamt möglich waren. Gibt es auch nicht allzu oft, liegt aber auch an zwei verletzungsbedingten Wechseln von SVWW-Coach Markus Kauczinski.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
56.
15:19
Lenn Jastremski ist auf Seiten der Sachsen heute extrem wichtig. Der junge Stürmer ist an nahezu jedem Angriff beteiligt und hatte seine Füße bei beiden Treffern direkt im Spiel.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
58.
15:18
Einwechslung bei SV Meppen: Paul Manske
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
55.
15:18
Wieder sind die Schanzer im Glück, noch mit elf Mann auf dem Feld zu stehen! Nachdem Bech einen Kopfball in den Sechzehner bringt ist Doumbouya, der gerade die erste Verwarnung gesehen hat, deutlich zu spät mit gestrecktem Bein unterwegs. Er erwischt Hiller, der unmittelbar zu Boden geht. Auch Doumbouya bleibt verletzt liegen und die 1860-Fans, Trainer und Spieler fordern erneut einen Platzverweis. Doch erneut zeigt Brand Gnade und verzichtet auf die zweite Gelbe. Das Stadion ist komplett außer sich.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
62.
15:18
Zwei Ecken in Folge nun für die SVE, die das Tempo wieder ein wenig erhöht. Jedoch kommen auch hier die Standards zu ungenau.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
58.
15:17
Auswechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
59.
15:17
Einwechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
SV Meppen SpVgg Bayreuth
58.
15:17
Einwechslung bei SV Meppen: Mike Feigenspan
SV Meppen SpVgg Bayreuth
58.
15:17
Auswechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
59.
15:17
Auswechslung bei FSV Zwickau: Robert Herrmann
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
58.
15:17
Ezehs Flanke aus dem linken Halbfeld findet keinen Abnehmer, Engelhardt pflückt das Leder locker aus der Luft.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
60.
15:17
So langsam muss sich FCS-Coach Uwe Koschinat etwas überlegen. Seine Saarbrückener entwickeln auch im zweiten Durchgang zu wenig Torgefahr und können die Mannheimer kaum mal unter Druck setzen.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
57.
15:16
Einzelne Pfiffe sind hier in der Hänsch-Arena zu hören, nachdem Harsmann die nächste Flanke aufnimmt. Das ist einigen Zuschauern gegen den Tabellenletzten zu wenig.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
60.
15:16
Gelbe Karte für Marvin Senger (MSV Duisburg)
Taktisches Foul nahe der Mittellinie.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
57.
15:16
Ein Hauch von Torgefahr: Neudecker zieht einen Freistoß von links auf den zweiten Pfosten und findert dort beinahe Cuni. Wagner springt jedoch noch höher und köpft die Pille zur Seite raus.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
56.
15:16
Gute Aktion von Thomann, der hier bereits in der ersten Hälfte das ein oder andere Mal mit seinen Dribblings auffiel. Diesmal täuscht er gegen Dombrowka zweimal den Schuss an, sodass dieser komplett die Orientierung verliert. Der Schuss von Thomann rauscht dann jedoch übers Tor hinweg!
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
59.
15:15
Moritz Stoppelkamp reklamiert einen Foulelfmeter, allerdings ist der Einsatz von Marcel Correia komplett im Rahmen. Die Arme nimmt er rechtzeitig weg.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
56.
15:15
Brumme kommt bei einer Flanke von Fechner nicht richtig hinter die Kugel und schickt den Kopfball so deutlich über den gegnerischen Kasten.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
56.
15:14
Was macht Saarbrücken? Rizzuto tritt als Flankengeber heute häuftig in Erscheinung und gibt den Ball nun von der rechten Außenbahn ins Zentrum. Dort haben die Mannheimer ihren Luftraum aber im Griff.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
55.
15:14
Eine weite Freistoßflanke klärt Harsmann ungewöhnlich mit dem Kopf. Normalerweise sind da entweder schon die Verteidiger zur Stelle oder die Kugel fliegt bis in den Sechzehner durch. So verteidigt der Schlussmann inmitten seiner Mitspieler.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
55.
15:14
Insgesamt haben sich die Kräfteverhältnisse allerdings etwas angeglichen. Wenngleich die Netto-Spielzeit bisher nicht besonders groß war: Der FSV ist nun wacher und spielt mehr mit.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
57.
15:14
Auch im Spiel nach vorne brauchen die Saarländer nun häufig einen Tick zu lang. Jannik Rochelt lässt sich mit dem Abschluss von der Strafraumkante zu viel Zeit und wird noch geblockt.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
53.
15:14
Gelbe Karte für Moussa Doumbouya (FC Ingolstadt 04)
Der Ingolstädter Angreifer kommt in der eigenen Hälfte deutlich zu spät gegen Rieder in den Zweikampf. Dafür sieht der Stürmer die Gelbe Karte.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
54.
15:13
Göbel schließt aus der Distanz an. Noch während die Kugel auf dem Weg ist, links am Tor vorbei zu segeln, pfeift der Unparteiische jedoch aufgrund eines zuvor begangenen Offensivfouls ab.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
54.
15:13
Auf der linken Seite lässt sich Nollenberger behandeln. Muss Thomas Kleine hier den zweiten Ausfall befürchten? Für den Moment scheint es beim Stürmer weiterzugehen.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
54.
15:13
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:2 durch Lenn Jastremski
Ein Standard sorgt für die erneute FCE-Führung! Stefaniak schlägt eine Ecke von links hoch in die Mitte. Jastremski kommt zum Kopfball und befördert den Ball in Richtung Tor. Taffertshofer steht allerdings in der Schussbahn und blockt mit dem angelegten Arm direkt vor seinem Körper ab. Die Oldenburger beschweren sich direkt und fordern Handspiel. Der Pfiff bleibt allerdings aus und geklärt kriegen die Blauen die Situation auch nicht. Jastremski nutzt das eiskalt aus und staubt mit einem trockenen Linksschuss von der Fünferlinie ab.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
52.
15:12
Martin Kobylański wurde unter anderem vom Feld genommen, der in der ersten Hälfte einen unglücklich Eindruck gemacht hat. Durch die Einwechslung von Boyamba ist sofort spürbar mehr Schwung drin.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
53.
15:12
Faßbender tritt über den Ball! Nach einem Einwurf springt ihm die Kugel da eher zufällig vor die Füße, doch der Angreifer kann die guten Gelegenheit wenige Meter vor dem Tor nicht nutzen!
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
54.
15:12
Immer wieder fliegen hohe Hereingaben von den Flügeln vor das Tor der Gäste. Ein zweiter Treffer der Mannheimer hätte schon was von einer Vorentscheidung...
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
51.
15:12
Die ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff gehen an den FC Erzgebirge Aue. Die Veilchen agieren wieder offensiver.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
53.
15:11
Der eingewechselte Brumme begeht defensiv auf der linken Seite direkt ein Foul. Herrmanns Freistoßflanke für den Gastgeber ist jedoch zu kurz getreten.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
52.
15:11
Mannheim erhöht die Schlagzahl. Die Buwen holen sich den Ball in der Hälfte der Saarländer und bringen den Ball vors Tor. Der FCS muss dabei mitunter zu Befreiungsschlägen greifen.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
55.
15:11
Mittlerweile sind es die Gastgeber, die den Ball zu oft in der Vorwärtsbewegung verlieren. Allerdings arbeitet Jean Koffi weit nach hinten und bereinigt die Situation.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
49.
15:11
Die Löwen sind sofort besser drin und drücken auf das 1:1. Jesper Verlaat wird schön in den Sechzehner geschickt und dreht sich Richtung Tor. Doch Musliu ist zur Stelle und läuft den Innenverteidiger ab.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
49.
15:10
Wie im ersten Durchgang wird Pourié auf die Reise geschickt, der den Ball diesmal kontrollieren kann, sich die Kugel dabei aber trotzdem zu weit vorlegt. An der rechten Grundlinie legt er deshalb ab für Abifade, der einmal antäuscht und dann Kolbe flach überwindet. Hinter dem Schlussmann ist allerdings noch der Fuß eines Verteidigers, der für Bayreuth klärt!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
51.
15:10
Bis Ersatzkeeper Arthur Lyska einsatzbereit und der Doppelwechsel von Markus Kauczinski absolviert ist, dauert es ein wenig. Nach minutenlanger Unterbrechung kann es dann weitergehen.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
48.
15:10
Zur Halbzeit hat Löwen-Coach Michael Köllner reagiert und zwei neue Spieler gebracht. Wein und Boyamba sind neu ins Spiel gekommen.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
53.
15:09
Der eingewechselte Moritz Stoppelkamp bringt dem MSV tatsächlich neuen Schwung! Eine scharfe Hereingabe muss Maurice Neubauer zur mittlerweile siebten Ecke für die Meidericher grätschen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
51.
15:09
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Arthur Lyska
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
51.
15:09
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Florian Stritzel
SV Meppen SpVgg Bayreuth
48.
15:09
Der nächste Angriff der Bayern läuft und Stefan Maderer verpasst nur um wenige Zentimeter die Hereingabe von der linken Seite!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
51.
15:09
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
50.
15:09
Überraschende Gelegenheit! Eine Flanke von Rossipal wird immer länger und landet mit einem Mal im Fünfer auf dem Kopf von Keita-Ruel. FCS-Keeper Batz hat aber alles im Blick und pariert souverän.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
51.
15:08
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
48.
15:08
Ein schnell durchgeführter Einwurf landet von der linken Offensivseite im Strafraum bei Lenn Jastremski. Der Stürmer will querlegen. Sein Pass landet allerdings bei einem Oldenburger, der problemlos klären kann.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
50.
15:08
Offenbar muss der Keeper tatsächlich mit schmerzverzerrtem Gesicht das Feld verlassen und fasst sich immer wieder an die Schulter, hat sich wohl auch an dieser verletzt. Der zweite verletzungsbedingte Wechsel bei den Gästen steht bevor.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
48.
15:08
Zumindest kurzfristig entpuppt sich die Verletzung Lipperts als glückliche Fügung, denn sein Ersatz legt hier das 0:1 auf. Jetzt ist nur noch zu hoffen, dass Lippert keine allzu schwere Verletzung davonträgt.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
46.
15:08
Einwechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
46.
15:08
Auswechslung bei TSV 1860 München: Niklas Lang
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
46.
15:08
Einwechslung bei TSV 1860 München: Joseph Boyamba
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
46.
15:08
Auswechslung bei TSV 1860 München: Martin Kobylański
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
49.
15:07
Die 2. Halbzeit beginnt ganz gemächlich. Saarbrücken ist am Leder und schafft es nicht weiter als bis kurz hinter die Mittellinie. Der SV Waldhof begnügt sich in der Anfangsphase auch erstmal mit Ergebnisverwaltung.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
48.
15:07
Wiesbadens Keeper Stritzel liegt am Boden, er hat bei einer Faustabwehr vom zu spät kommenden und mit ordentlichem Tempo anrauschenden Baumann ziemlich einen am Kopf abbekommen.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
51.
15:07
Jacobsen muss außerhalb des Spielfelds behandelt werden, hat sich womöglich eine Gehirnerschütterung zugezogen.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
46.
15:06
Weiter geht's! Der VfB Oldenburg kehrt unverändert auf den Platz zurück. Carsten Müller nimmt bei den Veilchen einen Wechsel vor und nimmt den durchaus auffälligen Torschützen, der jedoch auch bereits die Gelbe Karte gesehen hat, vom Feld. Für Tom Baumgart ist Tim Danhof neu dabei.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Meppen SpVgg Bayreuth
47.
15:06
Tooor für SpVgg Bayreuth, 0:1 durch Alexander Nollenberger
Was für ein Start in die zweite Hälfte! Heinrich spielt den Pass zwischen die Innenverteidigung in den Lauf von Nollenberger. Der hat nur Harsman vor sich und überwindet ihn sicher unten links!
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
48.
15:05
Die Zebras gehen nun etwas engagierter in die Zweikämpfe. Dass Thore Jacobsen zu Boden geht, hat damit allerdings nichts zu tun - er prallt mit seinem eigenen Mitspieler Jean Koffi zusammen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
46.
15:05
Weiter geht's mit einem Doppelwechsel bei den Hausherren, der für etwas mehr Schwung in der Offensivarbeit sorgen soll.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
46.
15:05
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Tim Danhof
SV Meppen SpVgg Bayreuth
46.
15:05
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Moritz Heinrich
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
46.
15:05
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
SV Meppen SpVgg Bayreuth
46.
15:05
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Dennis Lippert
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
46.
15:04
In Mannheim beginnt der zweite Abschnitt. Beide Teams spielen erstmal unverändert weiter.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
46.
15:04
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
46.
15:04
Auswechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
46.
15:04
Einwechslung bei FSV Zwickau: Jan Löhmannsröben
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
46.
15:03
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
46.
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
46.
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
46.
15:03
Es geht weiter an der mittlerweile sonnigen Kaiserlinde. Torsten Ziegner nimmt zur Pause bereits die Wechsel Zwei und Drei vor.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
46.
15:02
Einwechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
46.
15:02
Auswechslung bei MSV Duisburg: Phillip König
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
46.
15:02
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Senger
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
46.
15:01
Auswechslung bei MSV Duisburg: Baran Mogultay
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
46.
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
45.
14:57
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:1 geht es zwischen dem TSV 1860 München und dem FC Ingolstadt in die Pause. Die Schanzer erwischten den mutigeren Beginn und machten deutlich mehr nach vorne. Sechzig hatte von Anfang an Schwierigkeiten, ihre Offensive in Szene zu bringen. So entwickelte sich eine Begegnung mit wenigen Torraumszenen. Nach einem Eckball gelang den Gästen jedoch der Führungstreffer, weil Costly mit einem herrlichen Schlenzer die Kugel in den Maschen versenkte (15.). Danach wollten die Löwen zwar den Ausgleich erzwingen, doch die Abwehrreihe der Gäste stand den kompletten ersten Durchgang sicher. Lediglich Verlaat hatte eine gefährliche Chance, doch Sarpei konnte den Ausgleich auf der Linie vereiteln (36.). In einem hitzigem Durchgang mit vielen Fouls und Karten haben sich die Schanzer die Führung jedoch verdient. Die Löwen müssen im zweiten Durchgang gefährlicher werden. Bis gleich!
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
45.
14:55
Halbzeitfazit:
Nach einem unterhaltsamen ersten Durchgang steht es zwischen Oldenburg und Aue 1:1. Die Gäste haben einen super Start erwischt und jede Menge Druck gemacht. Dafür belohnten sie sich in der 15. Minute durch Baumgart mit der Führung. Der VfB kämpfte sich im Anschluss dann aber immer mehr in die Partie und kam mit zunehmender Spielzeit zu einigen Möglichkeiten. Dadurch erzwangen sie kurz vor dem Gang in die Kabinen ein Eigentor von Taffertshofer. Aufgrund des Spielverlaufes ist der aktuelle Zwischenstand das gerechte Ergebnis. Sollten die Teams im zweiten Abschnitt an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen können, wird es aber sicher nicht beim 1:1 bleiben. Bis gleich!
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
45.
14:53
Halbzeitfazit:
Der SV Waldhof ist im Derby gegen den 1. FC Saarbrücken auf Kurs und geht zur Halbzeit mit einer verdienten 1:0-Führung in die Pause. Die Mannheimer übernahmen zu Beginn der Partie schnell den Ballbesitz, erspielten sich gegen die eine dicht gestaffelte Abwehr der Saarländer trotzdem kaum Chancen. In der 33. Minute fanden Waldhof draufhin aber eine Lücke und erzielten nach einem Ballverlust der Gäste das 1:0 durch Martinovic. Saarbrücken entwickelte indes lange Zeit übehaupt keine Torgefahr, traf aber kurz vor der Pause durch Cuni (43.) nochmal den Pfosten.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Die letzte Flanke Dombrowskas kommt nicht an und so geht es mit einem 0:0 in die Pause. Die Gäste kamen gut aus den Startlöchern, doch ließen sich berereits nach wenigen Minuten den Schneid abkaufen. Meppen schaltete nämlich mehrmals stark um, weshalb sich die Bayreuther vorsichtshalber etwas defensiver präsentierten. In der Folge entstand ein Spiel mit leichtem Übergewicht für die Emsländer , allerdings mit wenigen klaren Chancen. Nur kurz entwickelte sich so etwas wie ein offerner Schlagabtausch, beiden Mannschaften geht aber die Genauigkeit in Strafraumnähe ab. So geht das 0:0 durchaus in Ordnung.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
45.
14:51
Halbzeitfazit:
Der SV Wehen Wiesbaden führt beim FSV Zwickau nach 45 Minuten verdient mit 1:0. Den einzigen Treffer erzielte Ivan Prtajin nach 35 Minuten, er münzte einen Eckstoß per Kopf zum Führungstreffer um. Der Halbzeitstand geht so in Ordnung, denn die hessischen Gäste sind klar spielbestimmend und haben mehr Spielanteile. Abseits des Tores waren die meisten Vorstöße allerdings noch nicht zwingend genug, ein paar Situationen hätten besser ausgespielt werden können. Vier Minuten vor dem 1:0 hätte Ezeh dieses bereits erzielen können, scheiterte aber am blendend reagierenden Engelhardt. Auf der anderen Seite gab es in der 39. Minute aus dem Nichts beinahe den Ausgleichstreffer, als Rieble kurios mithilfe des eigenen Aluminiums klärte. Es war beinahe die einzige gefährliche FSV-Offensivaktion.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
45.
14:50
Ziętarski zwingt Männel zur Glanzparade! Mit drei Mann stehen die Blauen am ruhenden Ball. Aus halblinken 25 Metern übernimmt Ziętarski dann die Verantwortung und schlenzt den Ball auf das Torwarteck. Männel hat bereits einen Schritt in die andere Richtung gemacht. Trotzdem ist er noch rechtzeitig im bedrohten Eck und lenkt das Ding mit einer starken Tat noch um den Pfosten.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
45.
14:49
120 Sekunden werden in der ersten Hälfte nachgespielt. Beide Teams scheinen das 1:0 erstmal mit in die Kabine mitnehmen zu wollen. Die Löwen müssen sich im zweiten Durchgang neu sortieren und sich vor allem in der Offensive bessere Lösungen einfallen lassen.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
45.
14:49
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
45.
14:48
Gelbe Karte für Dominik Martinovic (Waldhof Mannheim)
Schiri Willenborg pickt sich im Getümmel Martinovic sowie Neudecker und verwarnt damit jeweils einen Spieler beider Klubs.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
45.
14:48
60 Sekunden gibt es extra. Diese spielt Meppen in Überzahl.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
45.
14:48
Gelbe Karte für Steffen Nkansah (Erzgebirge Aue)
Steffen Nkansah sieht für ein grobes Foulspiel knapp vor dem eigenen Strafraum seine zweite Gelbe der Saison. Zudem gibt es eine aussichtsreiche Freistoßposition für die Heimelf.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
45.
14:48
Gelbe Karte für Richard Neudecker (1. FC Saarbrücken)
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SV Meppen SpVgg Bayreuth
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
45.
14:48
Jetzt kochen die Emtoionen hoch! Kurz vor der Pause führt ein Zweikampf im Mittelfeld von Saarbrücken gleich zu zwei Rudelbildungen. Karten folgen gleich.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
45.
14:48
Dennis Lippert bleibt kurz auf dem Rasen liegen. Er greift sich hinten an den Oberschenkel. Das sieht nicht wirklich gut aus.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
43.
14:48
Oldenburg belohnt sich für eine klare Leistungssteigerung und hat sich das 1:1 auf jeden Fall verdient.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
45.
14:48
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
45.
14:48
Bei einer Mrowca-Flanke steht ein Offensivakteur der Kauczinski-Elf im Abseits.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
45.
14:47
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Kabinen. Die SV Elversberg dominierte das Geschehen, verbuchte neben dem Führungstor auch drei Pfostentreffer. Einziges Manko ist die Chancenverwertung, für den spielerisch sehr ansprechenden Auftritt hätten sich die Saarländer einen höheren Vorsprung verdient.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
45.
14:47
Aus dem Getümmel heraus fliegt ein noch leicht abgeblockter Kopfball nicht nennenswert Richtung Tor und wird von Zwickau zügig geklärt.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
43.
14:47
Pfosten! Kurz vor der Pause macht Saarbrücken beinahe doch noch den 1:1-Ausgleich. Neudecker zirkelt eine Freistoß-Flanke von rechts scharf ins Zentrum. Cuni steht frei und köpft das Leder an den rechten Außenpfosten!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
43.
14:46
Kurz vor der Halbzeit wird die Partie hitziger und viele Fouls unterbrechen den Spielfluss. Es wird wieder klar, dass es sich um ein Derby handelt, doch in dieser Phase kommt der Fußball ein bisschen zu kurz.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
45.
14:46
In den letzten Minuten belagern die Gäste den Strafraum dann nochmal ein wenig, einige Flanken sind aber von harmloser Natur. An der rechten Seite gibt es den inzwischen siebten Eckball für die Hessen.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
45.
14:45
Ende 1. Halbzeit
SV Meppen SpVgg Bayreuth
42.
14:45
Jetzt hat Käuper die Chance, nachdem Faßbender eine halbhohe Flanke überragend mit der Brust ablegt. Käuper geht dann aber volles Risiko und jagt den springenden Ball aus elf Metern über den Kasten!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
43.
14:45
Seit dem Beinahe-Eigentor hat Wehen Wiesbaden die Kontrolle wieder mehr übernommen und lässt den Ball aktuell - ohne großen Zug zum Tor - in den eigenen Reihen zirkulieren. Es gilt, ein wenig Ruhe hereinzubringen.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
44.
14:45
Auffällig ist auch, dass die SVE den Großteil ihrer Zweikämpfe gewinnt. Sicher auch ein Grund, warum Marlon Frey früh ausgewechselt wurde - der gebürtige Düsseldorfer wusste sich oft nur per Foul zu helfen.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
42.
14:44
Nun holt Rizzuto von rechts außen zur Flanke aus und schleudert den Ball mittig vors Tor. Cuni läuft ein und köpft den Ball zu unplatziert ins linke Toraus.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
40.
14:44
Man könnte sagen: Perfekt geklärt von Rieble! Es war eine enorm schwierige Situation für ihn und - wenn auch nicht bewusst - war das eine fast optimale Möglichkeit, die Situation zu klären.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
42.
14:44
Offensiv kommt vom 1. FC Saarbrücken einfach zu wenig. Cuni und Jacob sind bisher noch gar nicht in der Partie und erhalten kaum Bälle.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
40.
14:43
Gelbe Karte für Arian Llugiqi (FC Ingolstadt 04)
Der Schanzer stoppt einen vielversprechenden Münchner Konter, indem er Vrenezi von hinten in die Beine geht. Dafür sieht der Ingolstädter die nächste Gelbe Karte in dieser Partie.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
39.
14:43
Fast das 1:1! Der erste richtig vorgetragene Angriff bringt beinahe den Ausgleichstreffer ein. Könnecke stößt auf dem linken Flügel vor und flankt - aus Wiesbadener Sicht - unangenehm ins Zentrum. Der Ball senkt sich kurz vor dem langen Eck und hinter dem überwundenen SVWW-Keeper Stritzel. Gómez ist für Zwickau zum Einnicken bereit, kurz vor ihm kommt Rieble mit dem Schädel an den Ball, hat mit dem Körper zum eigenen Tor aber kaum Möglichkeiten ihn zu klären. Er will mit schwierigen Winkel am Pfosten vorbeiklären und trifft genau das Aluminium, von wo aus der Ball wieder zurück ins Spielfeld springt.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
40.
14:43
Gelbe Karte für Morgan Faßbender (SV Meppen)
Beim Nachsetzen sieht Faßbender Gelb, weil er mit einem hohen Bein großes Risiko geht. Das sieht Winter nicht so gerne.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
41.
14:43
Tooor für VfB Oldenburg, 1:1 durch Ulrich Taffertshofer (Eigentor)
Oldenburg erzwingt kurz vor der Pause den Ausgleich! Starke setzt sich rechts am Strafraum robust gegen gleich mehrere Gegenspieler durch und nimmt den aufgerückten Ndure mit. Der 22-Jährige bringt den Ball schwungvoll nach innen. Taffertshofer kann am ersten Pfosten nicht mehr aus dem Weg gehen, bekommt den Ball an das linke Bein und lenkt den Ball dadurch auf das eigene Tor. Der Ball schlägt rechts oben ein und der in der Mitte positionierte Männel ist komplett machtlos.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
40.
14:43
Das direkte Duell! Abifade und Faßbender verlängern einen schwierig springenden Ball zu Pourié, der sich im Strafraum Platz verschafft, aber aus kurzer Distanz an Kolbe scheitert! Der Schlussmann der Gäste macht hier ein richtig gutes Spiel!
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
39.
14:42
Mielitz verhindert das 2:0! Jastremski leitet ein weites Anspiel gekonnt rechts in den Strafraum zu Nazarov weiter. Der Routinier fackelt nicht lange. Nach einem kurzen Aufsetzer nimmt er das Ding direkt und jagt den Ball mit einem strammen Abschluss auf das kurze Eck. Mielitz ist auf dem Posten, pariert stark und klärt zur Ecke.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
38.
14:42
Steilpass in den Lauf von Pourié, dem der scharf geschossene Pass wie zu Beginn des Spiels zu weit wegspringt. Sofort macht Kolbe die entscheidenden Schritte nach vorne und nimmt die Kugel auf.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
42.
14:42
Aziz Bouhaddouz probiert es wenigstens, setzt eine Direktabnahme aus der zweiten Reihe aber weit links vorbei.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
41.
14:41
So sehen die Angriffsversuche der Duisburger momentan aus: Eine Halbfeldflanke von Marvin Ajani segelt direkt ins Toraus.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
39.
14:41
Taz bugsiert einen Freistoß von der linken Seite hoch in den Fünfer und bedient doch Gohlke für eine einstudierte Variante. Keita-Ruel soll dabei als Zielerspieler von links abschließen, erreicht den Ball aber nicht ganz.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
37.
14:41
Gelbe Karte für Erik Tallig (TSV 1860 München)
Tallig steigt Preißinger auf der linken Seite im Mittelfeld hart auf den Fuß. Dafür sieht Tallig die Verwarnung und Preißinger muss behandelt werden. Doch der Ingolstädter kann weitermachen.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
36.
14:41
Die Schanzer klären auf der Linie! Ein Eckball landet überraschend bei Verlaat, der dadurch keinen Kopfball aufs Tor setzen kann. Doch die Ingolstädter klären schlecht und Verlaat kommt aus sieben Metern zum Abschluss. Sein Rechtsschuss geht über alle hinweg ins rechte Kreuzeck. Funk ist geschlagen, doch Sarpei steht auf der Linie und klärt das Leder per Kopf.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
36.
14:40
Kamer Krasniqi übernimmt den resultierenden Standard und probiert es mit dem weiten Schlag vorne rein. Die Gäste passen auf und können die Situation entschärfen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
37.
14:40
Angesichts der deutlichen Überlegenheit und SVWW-Dominanz ist das ein verdienter Führungstreffer.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
36.
14:39
Top Tackling! Gohlke ist mitten im Sechzehner Mannheims letzter Abwehrspieler und gräscht Jacob hart, aber genauso fair von der Seite ab.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
35.
14:39
Nach dem Kopftreffer lässt sich Fedl kurz behandeln. Das Leder hat ihn echt genau im Gesicht getroffen. Da tränen die Augen, alles tut weh, aber am Ende ist es nur selten ernsthaft gefährlich. So geben die Betreuer auch bald Entwarnung.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
34.
14:39
Im Moment geht es hin und her, weil auf den Außen immer wieder etwas Raum ist. Diesmal wird eine flache Flanke Hemleins abgefangen, ehe Bayreuth mit Nollenberger über links angreift. Der spielt in den Rückraum, findet Martin Thomann und der Angreifer scheitert am Gesicht von Jonas Fedl!
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
35.
14:38
Beste Stimmung jetzt in Mannheim! Die Waldhof-Fans im Carl-Benz-Stadion feiern das 1:0 und träumen schon vom Derbysieg. Wie reagiert der FCS auf den verdienten Rückstand?
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
39.
14:38
Die Elv dreht wieder auf. Eine Koffi-Flanke erwischt Valdrin Mustafa per Fallrückzieher nicht richtig.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
34.
14:38
Rüdiger Rehm reagiert und nimmt den stark rotgefährdeten Kopacz vom Platz. Dafür kommt Tobias Bech neu in die Partie. Unter den Pfiffen der Heimfans verlässt der Ingolstädter das Feld.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
37.
14:37
Im Parallelspiel liegt 1860 übrigens mit 0:1 gegen Ingolstadt in Rückstand, Elversberg wäre damit wieder Tabellenführer.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
32.
14:37
Gute Umschaltgelegenheit für beide Teams! Erst sind es die Bayern, die über Nollenberger angreifen und mit dem Querpasss an den Fünfer hängenbleiben. Auf der anderen Seite muss Alifade den Ball kurz hinter der Mittellinie mitnehmen, doch verstolpert dann die Gelegenheit, ehe er die Mitspieler in Szene setzen kann!
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
35.
14:37
Gelbe Karte für Marvin Stefaniak (Erzgebirge Aue)
Krasniqi läuft mit dem Ball am Fuß auf der linken Seite in die gegnerische Hälfte und hat viel Freiraum vor sich. Stefaniak hält den Zehner aber fest und wird für das taktische Vergehen verwarnt.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
33.
14:37
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Tobias Bech
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
31.
14:37
Der VfB Oldenburg wird immer aktiver. Der Aufsteiger profitiert dabei auch davon, dass Aue seine Offensivbemühungen deutlich reduziert hat. Auf dem Weg in das Angriffsdrittel geht es dabei regelmäßig über die Außen. Die Flanken sind allerdings noch minimal zu ungenau.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
33.
14:36
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: David Kopacz
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
33.
14:36
Lakenmacher wirkt bisher noch glücklos. Immer wieder verliert der sonst so torgefährlich Angreifer in der Offensive die Bälle und kann sich nicht durchsetzen. Seine Tagesform steht gerade sinnbildlich für das noch magere Auftreten der Gastgeber.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
35.
14:36
Und noch eine Großchance für die SVE! Eine weite Flanke von Jannik Rochelt hätte Manuel Feil wohl eingenickt, doch Jean Koffi kommt ihm dazwischen und setzt die Kugel mit der Fußspitze knapp vorbei!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
35.
14:35
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Ivan Prtajin
Ein Eckstoß bringt dann die Führung für die Wiesbadener! Ezeh tritt die Kugel mit guter Schärfe in den Fünfmetteraum, wo Ivan Prtajin am höchsten steigt und den Kopfball als Aufsetzer Richtung linkes Toreck schickt und Engelhardt überwindet. Nach dem Doppelpack gegen RWE macht Prtajin also genau da weiter, wo er aufgehört hatte.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
33.
14:35
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Dominik Martinovic
Jetzt führen die Buwen! Nach einem Ballverlust der Saarländer schaltet Bahn am schnellsten und schickt Martinovic sofort hinter die letzte Kette. Der Kroate ist frei durch und schiebt die Kugel überlegt ins lange Eck!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
34.
14:35
Weitere Strafraumaktionen der Wiesbadener verpuffen in den blockenden Zwickau-Spielern.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
31.
14:35
Da war mehr drin! Die Gastgeber verlagern das Spiel nach rechts auf den Flügel. Bahn nimmt den Ball schnell mit und will seine freien Mitspieler im Zentrum bedienen. Bahn rutscht der Ball bei seiner Hereingabe jedoch über den Schlappen und verzieht daher deutlich.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
31.
14:34
Hollerbach lässt einen Steilpass auf den tief gestarteten Ezeh durch, der leicht vom linken Pfosten versetzt seinen Gegenspielern entwischt ist. Aus leicht spitzem Winkel drischt er das Leder wuchtig aufs kurze Eck, Engelhardt reißt mit einem klasse Reflex rechtzeitig die rechte Hand hoch. Die bisher beste SVWW-Chance!
SV Meppen SpVgg Bayreuth
30.
14:34
Am Rande des Strafraums wird Thomann nicht richtig angegriffen, sodass er in die Mitte ziehen kann. Aus dem Lauf heraus zieht er schließlich ab, doch bleibt mittig an Matthis Harsman hängen. Das dürfte die erste richtige Parade des Schlussmanns sein.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
30.
14:33
Hiller rutscht weg! Der Keeper will einen weiten Abschlag nach vorne bringen und rutscht dabei aus. Llugiqi fängt den Ball am Sechzehner ab und wirkt etwas überrascht. Sein Abschluss geht deutlich am Tor vorbei und der Ausrutscher von Hiller bleibt unbestraft.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
31.
14:33
Gibt es im ersten Durchgang noch einen Hochkaräter? Wir biegen so langsam auf die letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit ein. Mannheim bleibt leicht besser, kann sich aber trotzdem keine Großchancen erspielen.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
33.
14:33
Das kommt überraschend. Bei Marlon Frey ist eigentlich keine Verletzung zu erkennen.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
28.
14:33
Oldenburg drängt auf den Ausgleich! Plautz tanzt auf dem linken Flügel am ersten Gegenspieler vorbei und flankt den Ball dann zwischen zwei Akteuren in Weiß hindurch in die Box. Dort kommt es anschließend zentral am Fünfer zu einem richtigen Durcheinander bei dem kein Spieler richtig Kontrolle über das Spielgerät hat. Am Ende rauscht Badjie heran und zieht aus knapp sieben Metern mit voller Wucht ab. Die Veilchen werfen sich aber aufopferungsvoll in die Schussbahn und verhindern, dass Männel eingreifen muss.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
33.
14:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Caspar Jander
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
33.
14:33
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
30.
14:32
Ein Eckstoß von der rechten Seite bringt beim FSV zumindest mal einen zu hohen Kopfball vom zweiten Pfosten aus ein.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
28.
14:32
David Kopacz hat Glück nicht vom Platz geschickt zu werden. Nach einem schwierigen Ball für Verlaat kann Greilinger im eigenen Sechzehner gerade so klären. Kopacz kommt angerauscht und holt den Münchner von den Beinen. Normalerweise ist das ein gelbwürdiges Einsteigen. Benjamin Brand nimmt sich Kopacz zur Seite und ermahnt ihn ein letztes Mal. Die Löwen-Anhänger sind alles andere als begeistert.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
29.
14:31
Nachdem Heußer einen Flachschuss aus großer Distanz in einen blockenden Zwickauer schießt, wollen die Hausherren die Kugel über Engelhardt sichern, der den Ball vor dem eigenen Tor gefährlich an- und knapp neben den rechten Pfosten mitnimmt. Kurzes Durchschnaufen bei den Heimfans.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
31.
14:31
Jetzt bekommt Jannik Rochelt seinen Freistoß. Die Jacobsen-Hereingabe auf den weiten Pfosten gerät allerdings zu lang.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
29.
14:31
Gelbe Karte für Alexander Nollenberger (SpVgg Bayreuth)
Beim Anpressen rutscht Nollenberger etwas weg und tacklet seinen Gegenspieler dann kurzerhand mit dem Oberköprer um. Das bringt ihm eine Verwarnung ein.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
28.
14:31
Bei den bisher eher harmlosen Saarländern greift nun Jänicke zum Schuss aus der zweiten Reihe. Sein flacher Schuss in die Mitte ist für Behrens kein Problem.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
30.
14:30
Gerade lässt der Elversberger Schwung ein wenig nach. Das hohe Tempo der Anfangsphase war auch kaum über 90 Minuten zu gehen.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
26.
14:30
Nach einem heftigen Zweikampf zwischen Testroet und Verlaat bleibt der Ingolstädter kurz am Boden liegen. Verlaat ging nach mit ordentlich Wucht in den Zweikampf, doch Brand pfeift das nicht als Foul. Testroet kann jedoch aufstehen und weiterspielen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
28.
14:30
Und dann kommt der Gastgeber doch zum ersten annähernd gefährlichen Abschluss: Baumann verlängert einen halbhohen Pass weiter ins Zentrum zu Könnecke, der etwa 25 Meter vor dem Tor etwas Freiraum gewährt bekommt. Mit links nimmt er die Kugel aus der Luft, in gefährlicher Flugbahn senkt sich das Spielgerät erst knapp hinter dem Tor.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
26.
14:29
Frech! Rossipal spielt eine Ecke von links kurz aus und bedient im Rückraum Bahn. Der Mannheimer holt aus locker 30 Metern zum Kunstschuss aus und zwirbelt den Ball, gar nicht so ungefährlich, knapp über die Latte.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
26.
14:29
Krasniqi legt einen Freistoß am linken Strafraumeck kurz nach rechts zu Ziętarski. Der Pole visiert aus etwa 18 Metern das untere linke Eck an. Der Schuss ist zu ungenau und kullert links neben dem Kasten ins Aus.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
24.
14:28
Aber die Löwen machen jetzt mehr Druck und versuchen sich den Ausgleich zu erzwingen. Doch die Ingolstädter Defensive steht weiterhin sicher und lässt die Münchner nicht ins letzte Drittel kommen.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
25.
14:28
Aus spitzem Winkel und ein wenig aus der Drehung verpasst Abifade das kurze Eck.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
23.
14:27
Die direkte Phase nach dem FCE-Treffer hatte einige wilde Szenen zu bieten. Das versuchen die Auer jetzt mit kontrollierten Ballbesitzspiel zu verhindern und das Geschehen zu kontrollieren.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
26.
14:27
Während Wehen Wiesbaden weiterhin der letzte Zwang in Strafraumnähe fehlt, ist der FSV immer noch so gut wie gar nicht im gegnerischen Sechzehner aufgetaucht.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
24.
14:27
Huch? FCS-Torwart Batz will eine ungefährliche Flanke abfangen und macht bereits die Arme auf. Mitspieler Zeitz geht mit dem Kopf unnötig dazwischen und zieht im eigenen Strafraum erst im letzten Moment doch noch zurück.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
27.
14:27
Immerhin holt Duisburg weiter fleißig Ecken heraus. Die fünfte ist es bereits, allerdings wird es wieder nicht wirklich gefährlich.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
24.
14:26
Klare Abschlüsse bleiben im Moment aus. Die Defensiven machen grundsätzlich einen guten Job, wobei Meppen weiter tonangebend ist.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
25.
14:26
Rochelt hofft vergeblich auf das Foul, doch Thore Jacobsen kommt aus der zweiten Reihe zum Nachschuss. Vincent Müller muss eingreifen, das 2:0 ist längst überfällig!
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
20.
14:26
Oldenburg lässt sich von dem Rückstand nicht verunsichern und versucht, schnellstmöglich zum Ausgleich zu kommen. Das öffnet jedoch auch Räume für das Auswärtsteam. Deswegen geht es in den ersten Momenten nach dem Tor noch mehr hin und her.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
24.
14:25
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nico Rieble
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
23.
14:25
Die Hausherren sind weiter am Ball und hoffen auf einen richtigen Durchbruch oder eine Großchance. Bahn rennt einem hohen Steilpass von Keita-Ruel hinteher, ist aber im Laufduell mit dem herausstürmenden Batz zu spät dran.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
24.
14:25
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Bjarke Jacobsen
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
24.
14:25
Die nächste große Gelegenheit für die Elv! Jannik Rochelt wird rechts raus geschickt und gibt Manuel Feil die Kugel im Sechzehner wieder. Dem gebürtigen Augsburger fehlt frei vor Vincent Müller nur eine Fußlänge!
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
22.
14:25
Die Münchner schaffen es noch nicht, sich hinter die Kette zu spielen. Vor allem Greilinger ist sehr aktiv und versucht die Stürmer immer mit Flanken zu füttern. Bisher jedoch ohne Erfolg.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
21.
14:25
Etwas zu uneingennützig lässt Pourié den Ball für Dombrowka prallen. Der ist aber noch nicht in Schussposition, weshalb das Zuspiel abgefangen wird.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
23.
14:25
Bjarke Jacobsen zeigt dem Schiedsrichter an, dass er noch etwas benommen war, schon vor einigen Minuten musste er nach einem Luftduell ja am Kopf behandelt werden. Nun muss der Däne offenbar doch ausgewechselt werden.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
21.
14:24
Neuzugang Keita-Ruel bleibt im Fokus und hat gleich seine nächste Szene: Nun verwertet der Mannheimer eine Hereingabe von rechts und köpft den Ball, mit zu viel Rücklage, zentral auf FCS-Schlussmann Batz.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
22.
14:24
Wurtz schießt aus der zweiten Reihe deutlich zu hoch über das gegnerische Tor.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
22.
14:23
Ezeh flankt in hohem Bogen auf Prtajin, dessen Kopfball aus mehr als zwölf Metern Distanz viel zu hoch über den gegnerischen Kasten fliegt.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
19.
14:23
Greilinger hat die erste gute Möglichkeit für die Hausherren. Wieder müssen sich die Löwen mit einem Standard helfen. Die Klärung der Schanzer-Defensive landet beim Außenverteidiger, der aus 20 Metern draufhält. Sein Linksschuss dreht sich noch leicht raus und verfehlt den Querbalken um wenige Zentimeter.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
18.
14:23
Kleinsorge entwischt seinem Gegenspieler bei der nächsten Flanke und köpft mittig aufs Tor. Kolbe packt da sicher zu.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
21.
14:22
Wehen Wiesbaden ist in der Offensive weiterhin das klar gefährlichere Team, im letzten Drittel aber etwas zu wenig zwingend.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
22.
14:22
Schon gegen Verl lag die SVE mit 1:0 in Führung, scheiterte aber an der eigenen Chancenverwertung und kassierte dann noch zwei Treffer. Das will man heute natürlich vermeiden.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
17.
14:22
Für Tom Baumgart ist es der zweite Treffer im vierten Einsatz. Das ist eine richtig gute Quote.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
18.
14:21
Der nächste Angriff der Mannheimer läuft über Keita-Ruel und die linke Seite. Nach einem ersten Tackling der Saarländer feuert Seegert einen Fernschuss weit am Tor vorbei.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
19.
14:21
Ezeh wird tief in den Strafraum geschickt und stolpert den Ball aus aussichtsreicher Position und allein auf Engelhardt zulaufend am kurzen Eck vorbei. Allerdings hinfällig, weil der Linienrichter die Fahne hebt.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
17.
14:20
Die Löwen laufen jetzt einem Rückstand hinterher und die Favoritenrolle ist erstmal dahin. Das Tor für die Gäste ist auch verdient, da sie sich in der Anfangsphase deutlich mehr nach vorne trauen.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
18.
14:20
Wurtz schickt Fechner auf dem rechten Flügel, dessen scharfe Hereingabe Hollerbach mit der Hacke nicht entscheidend berühren kann. Auf der anderen Seite ist Göbels Flanke schwach gezielt, Stritzel greift erstmals ein und fängt das Leder ganz locker.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
20.
14:20
Immerhin zwei Eckbälle in Folge für die Zebras. Thore Jacobsen ist aber zweimal im Zentrum per Kopf zur Stelle.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
15.
14:19
Auch Saarbrücken nähert sich an! Neudecker schlenzt den Ball von der linken Torauslinie um den eigenen Körper herum und bugsiert die Kugel damit dicht vors Tor. Behrens passt auf und faustet den Ball mit einer Hand in die Ferne.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
18.
14:19
Der zweite und der dritte Elversberger Pfostentreffer gleich hinterher! Valdrin Mustafa zieht von der Strafraumkante aus eigentlich unkomfortabler Position aus der Drehung ab. Vom rechten Innenpfosten prallt die Kugel an den linken und von dort dann heraus!
SV Meppen SpVgg Bayreuth
16.
14:19
Zwei Ecken bekommen die Niedersachsen zugesprochen. Die erste Hereingabe von Käuper köpft die Oldschdod weg. Beim zweiten, kurz ausgeführten Versuch sind die Gäste ebenfalls zur Stelle.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
14.
14:18
Obwohl Bayreuth hier immer wieder in die gegnerische Hälfte kommen darf, hat Meppen die Partie inzwischen komplett unter Kontrolle. Den Gästen fehlt dagegen die Zielstrebigkeit auf dem Weg zum Tor. Da agiert Meppen deutlich direkter.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
14.
14:17
Martinovic gegen alle! Der Kroate holt sich den Ball an der rechten Torauslinie und lässt sich auch nicht aufhalten, als ihn Rizzuto zu Boden ringt. Danach hämmert der Mannheimer aus spitzem Winkel aufs Tor und holt so eine Ecke heraus. Der Eckstoß bringt Waldhof danach aber nichts ein.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
15.
14:17
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:1 durch Marcel Costly
Was für eine Bude von Costly! Einen Eckball können die Hausherren nicht richtig klären, sodass die Kugel wieder auf der rechten Seite bei Costly landet. Der Außenverteidiger geht ins Eins-gegen-Eins gegen Kobylański, der schlampig verteidigt. Der Ingolstädter macht einen Schritt in den Strafraum und schlenzt das Leder mit seinem Linken Fuß aus 15 Metern unhaltbar ins linke Kreuzeck. Costly erzielt seinen ersten Saisontreffer auf herrliche Art und Weise und bringt seine Mannschaft mit 1:0 in Führung.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
16.
14:17
Gelbe Karte für Mike Könnecke (FSV Zwickau)
Beide Teams langen in den Zweikämpfen zu Beginn gut zu. Eben war Hollerbach der Täter, nun ist er das Opfer bei einer Könnecke-Grätsche mit offener Sohle und Richtung Knöchel. Das ist beinahe schon dunkelgelb, aber das Tempo der Grätsche war nicht allzu hoch.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
15.
14:17
Bei beiden folgenden Eckstößen wird die Kugel nah ans Zwickauer Gehäuse herangebracht, jeweils behält der neue FSV-Keeper Engelhardt die Hoheit im Fünfmeterraum.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
11.
14:17
Pourié zum Dritten! Erneut schalten die Hausherren vor heimischer Kulisse mit Tempo um. Wieder kommt das Zuspiel von der linken Seite, aber aus etwa 18 Metern jagt Pourié das Leder etwas überhastet über das Tor hinweg!
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
16.
14:17
Ist Marcel Correia nicht Verteidiger? Der 33-Jährige taucht plötzlich in vorderster Front auf, steht beim Steckpass an die Fünferkante aber deutlich im Abseits.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
15.
14:16
Tooor für Erzgebirge Aue, 0:1 durch Tom Baumgart
Die verdiente Führung für die Gäste! Schreck treibt durch die Mitte an und spielt Jastremski tief an. Der Stürmer hat zwar einen Gegner im Rücken, aber dreht trotzdem gekonnt auf und hat dann das letzte Drittel komplett vor sich. Der 21-Jährige chippt den Ball lässig in den Lauf des startenden Baumgart. Ein Verteidiger in Blau touchiert das Leder noch. Allerdings verändert das die Richtung des Balles nicht wirklich. Baumgart läuft dadurch frei auf Mielitz zu und lässt sich die Chance nicht mehr nehmen. Mit rechts vollstreckt er unhaltbar in das untere linke Eck.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
13.
14:16
Die Schanzer haben die erste gute Möglichkeit. Costly bekommt auf der rechten Seite viel zu viel Platz und findet durch die Gasse Testroet. Der Torjäger ist alleine vor dem Kasten und verfehlt das Tor aus zwölf Metern zentraler Position nur haarscharf. Doch die Fahne des Assistenten schnellt nach oben, Testroet befand sind im Abseits.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
13.
14:16
Erzgebirge Aue macht richtig Dampf. Vor allem über die linke Seite geht es immer wieder nach vorne. Dieses mal bleiben sie mit ihrer Flanke zunächst hängen. Die Sachsen bleiben aber in der Aktion. Nazarov kommt halbrechts an der Strafraumgrenze an den Ball und zirkelt den mit ganz viel Gefühl nur haarscharf links am Tor vorbei.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
14.
14:16
Dann bietet sich links aber viel Platz für den SVWW, Ezeh pirscht auf der Außenbahn voran. Seine flache Halbfeldflanke rutscht zu Wurtz durch, der rechts aus dem Strafraum einen Flachschuss aufs Tor ablässt. Engelhardt taucht ab und lenkt die Kugel um den Pfosten.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
13.
14:15
Die Buwen führen die Kugel und bleiben leicht spielbestimmend. Bis vor d gegnerische Tor gelangen die Hausherren aber weiterhin nicht.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
9.
14:15
Nächste Gelegenheit für Pourié! Diesmal stürmt Abifade links nach vorne und legt für den Sturmpartner quer. Der scheitert jedoch im direkten Duell am lange stehenbleibenden Kolbe!
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
11.
14:15
Nach einem Missverständnis zwischen Funk und Musliu kommt es zum ersten Eckball in der Partie. Doch die Hereingabe der Hausherren ist schwach und kann locker von Kopacz aus dem Sechzehner geklärt werden. Bisher mangelt es noch an Torraumszenen.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
14.
14:15
Der MSV versucht es erneut über die linke Seite, tut sich im Spiel nach vorne aber deutlich schwerer.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
11.
14:14
Stefaniak schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld mit viel Schnitt zum Tor in Richtung des langen Ecks. Mielitz ist mit den Fäusten dazwischen. Der Abpraller landet jedoch rechts im Sechzehner bei Nazarov, der locker an Badjie vorbeigeht und den Ball von der Grundlinie scharf nach innen bringt. Appiah kann kurz vor der Linie in höchster Not klären.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
13.
14:14
Nach anfänglich mehr Szenen in Zwickauer Strafraumnähe kann drängen die Hausherren Wehen Wiesbaden aktuell etwas mehr zurück und die Mannschaften gleichen sich im Mittelfeld aus.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
8.
14:14
Auf einmal spielt Blacha den Ball im hohen Bogen in den Lauf von Pourié. Der Stürmer kann die Kugel frei vor dem Tor aber nicht kontrollieren. So springt das Spielgerät in die Arme des aufgerückten Kolbe!
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
11.
14:14
Die Gäste setzen im Mittelfeld stark nach und erkämpfen eine Kontergelegenheit durch Gnaase. Rund 40 Meter vor dem Tor wird der FCS-Akteur aber durch Gohlke gestoppt.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
9.
14:12
Richtig flotter Auftakt! Beide Mannschaften zeigen sich von Beginn an spielfreudig und mit dem Ziel, schnell in die Offensive zu kommen. Das glückt jetzt zum ersten Mal auch den Hausherren. Der VfB führt einen Freistoß in der FCE-Hälfte schnell aus und Krasniqi setzt Badjie halbrechts in der Box in Szene. Der 23-Jährige jagt den Ball aus spitzem Winkel allerdings deutlich über den Kasten. Außerdem geht die Fahne des Linienrichters hoch.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
12.
14:12
Gelbe Karte für Benedict Hollerbach (SV Wehen Wiesbaden)
Nahe der Mittellinie fährt Hollerbach unnötigerweise den Ellbogen im Luftduell aus und trifft wuchtig Jansen, der FSV-Sechser geht zu Boden. Komplett zu Recht zückt Schultes den ersten gelben Karton dieser Partie.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
12.
14:12
Tooor für SV 07 Elversberg, 1:0 durch Valdrin Mustafa
Da ist die frühe Führung! Thore Jacobsen und Jannik Rochelt kombinieren sich geschickt durch die gegnerische Hälfte. Im Sechzehner angekommen, legt Rochelt überlegt links raus zu Valdrin Mustafa, der präzise in das lange Eck einschiebt!
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
9.
14:11
Gelbe Karte für David Kopacz (FC Ingolstadt 04)
An der Seitenlinie schirmt Greilinger vor der Ersatzbank der Sechzger den Ball ab. David Kopacz tritt Greilinger von hinten in die Beine und die komplette Bank der Löwen springt auf. Brand zeigt dem Ingolstädter für diesen unnötigen Tritt die frühe Gelbe Karte. Es entwickelt sich gerade eine hitzige Begegnung.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
8.
14:11
Nach dem guten Start der Mannheimer fehlen den Hausherren derzeit die Mittel, um die tief stehende Abwehr der Saarländer zu überlisten. Aktuell passiert nicht viel.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
7.
14:11
Die Löwen zeigen sich jetzt ein bisschen mehr offensiv. Nach einem Foul im Mittelfeld bekommen die Gastgeber einen Freistoß zugesprochen. Rieder sucht Lakenmacher im Strafraum, doch der Stürmer setzt sich mit einem Foul durch und wird von Benjamin Brand zurückgepfiffen.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
11.
14:11
Die erste dicke Möglichkeit der Partie! Manuel Feil dringt per Doppelpass mit Robin Fellhauer in den Sechzehner ein und trifft aus halbrechter Position frontal den kurzen Pfosten!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
9.
14:10
Gemäß der Favoritenrolle läuft es hier bisher. Der SVWW ist zu Beginn das dominante Team, bestimmt das Spielgeschehen weitestgehend. Aktuell kann der FSC Zwickau das Spiel immerhin mal etwas mehr aus der eigenen Hälfte heraus verlagern.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
10.
14:10
Es ist ein munterer Auftakt beider Teams. Der MSV steht wie erwartet etwas tiefer, lauert aber auf seine Nadelstiche.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
6.
14:09
Erster Torschuss! Thoelke verwertet eine hohe Flanke von links und köpft das Leder aus zehn Metern in die Arme von Waldhof-Keeer Behrens.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
6.
14:09
Allmählich kommen die Niedersachsen besser ins Spiel. Als Abifade links in Strafraumnähe an den Ball kommt, geht allerdings die Fahne des Assistenten hoch.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
8.
14:09
Erneut probieren es die Gastgeber mit einem Steckpass in die Spitze. Diesmal stellt Sebastian Mai gerade noch den Fuß in das Fellhauer-Zuspiel auf Jean Koffi hinein.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
5.
14:08
Saarbrücken findet nun ebenfalls besser ins Spiel und kommt zu ersten Ballbesitzphasen. In der Rückwärtsbewegung ist Mannheim in der Anfangsphase teilweise noch etwas hektisch. Ein Beispiel liefert Gohlke, der im Mittelkreis zu einem unnötigen Foul greift.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
7.
14:08
Nach kurzer Behandlungspause gibt Schiedsrichter Tobias Schultes das Spiel wieder frei. Jacobsen kehrt nur wenige Sekunden später bereits auf das Spielfeld zurück.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
6.
14:08
Gelbe Karte für Tom Baumgart (Erzgebirge Aue)
Badjie arbeitet tief in der eigenen Hälfte in der Defensive mit und geht mit dem Kopf zum Ball. Baumgart versucht, den noch mit dem ganz hohen Bein zu erwischen und trifft seinen Gegenspieler unglücklich im Gesicht. Das war keinesfalls eine absichtliche Aktion, da Baumgart sogar noch ein wenig zurückzieht. Trotzdem ist Gelb natürlich die richtige Entscheidung.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
4.
14:08
Weitere Flanken fliegen vors Meppener Tor, werden jedoch allesamt geklärt.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
4.
14:07
Bisher findet die Partie nur in der Hälfte von 1860 statt. Die Gäste spielen es mutig nach vorne und wollen ihre torgefährliche Offensive in Szene setzen. Meistens scheitert es jedoch am letzten Zuspiel, welches einfach zu ungenau ist.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
3.
14:07
Den anschließenden Eckstoß tritt Stefaniak von der linken Fahne auf den kurzen Pfosten. Dort wird die Hereingabe verlängert und am zweiten Pfosten kommt es zu einem kleinen Durcheinander. Gleich mehrere FCE-Versuche werden von Badjie im eigenen Fünfer geblockt.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
6.
14:07
Bjarke Jacobsen muss nach einem Luftduell im Mittelfeld behandelt werden, er ist mit dem Kopf und seinem Gegenspieler zusammen gerauscht.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
3.
14:06
Waldhof beginnt schwungvoll! Die Hausherren schnappen sich den Ball und verlagern die Partie sofort in Gefahrenbeich vor Saarbrückens Gehäuse. Auf den ersten Torschüss müssen die Mannheimer aber noch warten.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
5.
14:06
Wurtz flankt aus dem rechten Halbfeld einen Freistoß nach innen, Reinthaler stützt sich im Kopfballduell zu stark auf - Offensivfoul.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
5.
14:05
SVE-Goalie Nicolas Kristof verbucht in der Anfangsphase auffällig viele Ballkontakte und erledigt seine Aufgaben souverän, obwohl er immer früh von den Zebras angegangen wird. Unter der Woche hatte der 22-Jährige erst seinen Vertrag verlängert.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
2.
14:05
Aue mit der ersten gefährlichen Aktion! Stefaniak steckt von links vor dem Strafraum zu Nazarov durch. Der 32-Jährige sucht aus der Drehung den Abschluss. Der Ball wird noch leicht abgefälscht und segelt per Bogenlampe auf das Tor. Mielitz macht sich ganz lang und lenkt das Ding mit ganz viel Mühe noch irgendwie über die Latte.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
2.
14:05
Die Gäste starten mutig rein in diese Begegnung. Per Flanke versuchen es die Ingolstädter immer wieder gefährlich in den Sechzehner zu kommen, doch die Innenverteidigung der Hausherren steht soweit sicher.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
2.
14:05
Den ruhenden Ball schlägt Zejnullahu ins Zentrum, wo Kraulich die Kugel per Kopf klärt.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
4.
14:05
Hollerbach stößt halbrechts vor, wird von Frick mit den Händen ziemlich stark am Oberkörper bearbeitet. Nachdem sein Dribbling ins Toraus verteidigt wurde, gibt es aber Eckball, der harmlos ist.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
1.
14:05
Der Ball rollt! Schiri Frank Willenborg - bekannt aus der Bundesliga - greift zu seinem Arbeitsgerät und pfeift das Süd-West-Duell an.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
2.
14:04
Alexander Nollenberger holt halblinks den ersten Eckball heraus.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
1.
14:04
Die Schanzer stoßen an und versuchen direkt mit einem hohen Ball die Abwehrreihe der Löwen unter Druck zu setzen. Verlaat lässt sich davon nicht beirren und klärt den Ball ins Seitenaus.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
3.
14:03
Auf der Gegenseite zieht Aziz Bouhaddouz einfach mal von der Strafraumkante ab, Nicolas Kristof lenkt den strammen Flachschuss zur Seite!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
2.
14:03
Für die favorisierten Gäste gibt es auch gleich die erste Strafraumaktion: Ein Kopfball von Prtajin wird vor die Füße von Robin Heußer geblockt, der es aus halbrechten 14 Metern mit hohem Risiko und Volleyschuss probiert - deutlich rechts am Tor vorbei.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
1.
14:03
In Meppen rollt die Kugel. Die Hausherren stoßen an. Los geht die wilde Fahrt!
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
1.
14:03
Spielbeginn
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
1.
14:03
Spielbeginn
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
14:03
Die Stimmung in Mannheim ist prächtig. Die Waldhof-Fans geben Vollgas und schreien ihre Buwen schon vor Anpfiff lautstark nach vorne. Rund 13.000 sind beim Derby heute mit dabei.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
3.
14:03
Erster vielversprechender Angriff der Hausherren. Die Abstimmung stimmt beim Steilpass von Jean Koffi auf Valdrin Mustafa allerdings nicht.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
1.
14:03
Spielbeginn
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
1.
14:02
Los geht's! Nazarov stößt für die komplett in Weiß spielenden Gäste an. Oldenburg agiert in den gewohnten dunkelblauen Trikots.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
1.
14:02
Los geht's! Wiesbaden beginnt in blauen Trikots, der FSV Zwickau spielt in Rot.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
1.
14:01
Spielbeginn
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
14:01
Der Unparteiische Benjamin Brand führt die Protagonisten aufs Feld und die Stimmung im Grünwalder Stadion ist überragend. Die Ränge sind gefüllt, beide Kapitäne stehen zur Seitenwahl bereit und gleich kann das oberbayerische Derby starten. Der TSV 1860 München empfängt den FC Ingolstadt. Wir freuen uns auf eine packende Begegnung!
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
1.
14:00
Marc Philip Eckermann aus Winnenden pfeift die Partie an, die rot gekleideten Gäste haben Anstoß.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
1.
14:00
Spielbeginn
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
1.
14:00
Spielbeginn
SV Meppen SpVgg Bayreuth
13:59
Die Mannschaften betreten den Rasen der gemütlichen Hänsch-Arena in Meppen. Es dauert nicht mehr lange!
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
13:59
Auch bei Wehen Wiesbaden gibt es im Vergleich zum 3:1-Heimsieg gegen Rot-Weiß Essen nur einen verletzungsbedingten Wechsel in der Startformation: Jacobsen spielt für Gürleyen, wird diesen aber wohl nicht positionsgetreu ersetzen, sondern auf die Sechs vorrücken. Im Doppelsturm spielen erneut Hollerbach und der Doppelpacker vom letzten Wochenende, Ivan Prtajin.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
13:55
Es ist das erste Aufeinandertreffen zwischen Oldenburg und Aue. Vor der Saison wäre der Klub aus dem Erzgebirge klarer Favorit gewesen. Nach zehn absolvierten Spieltagen sieht das jetzt allerdings komplett anders aus, da der Aufsteiger aus dem Norden das klare Team der Stunde ist.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
13:55
Nach seinem starken Debüt bei besagtem torlosen Unentschieden gegen den FC Ingolstadt feierte Marcel Engelhardt ein starkes Debüt im Tor der Zwickauer und wird heute zum zweiten Mal zwischen den Pfosten beginnen. Enochs tauscht in der ersten Elf nur einmal verletzungsbedingt aus: Rechtsverteidiger Butzen hat mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen, von Schroetter spielt an seiner Stelle.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
13:54
Für Elversbergs Sportdirektor Nils-Ole Book und sowie den Elversberger Cheftrainer Horst Steffen ist es eine besondere Partie, beide waren in der Vergangenheit für den MSV aktiv. Mittlerweile ist auch klar, warum Steffen heute auf Luca Schnellbacher verzichtet - der Angreifer ist kurzfristig erkrankt.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
13:51
Wer nimmt mit einem Derbysieg nochmal Schwung für das Aufstiegsrennen in Liga 3? Gleich erfahren wir es! In rund zehn Minuten geht's im Carl-Benz-Stadion los.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
13:51
Geleitet wird diese seltene Duell mit einem Quäntchen gemeinsamer Geschichte von Nicolas Winter. Dem 30-jährigen aus dem rheinland-pfälzischen Scheibenhardt assistieren die Linienrichter Roman Potemkin und Felix Weller.
Waldhof Mannheim 1. FC Saarbrücken
13:51
Schauen wir kurz vor dem Anpfiff noch auf die Personalien. Beim SV Waldhof gibt es nach dem 0:5 gegen Osnabrück drei neue Spieler in der Startelf: Gohlke, Taz und Stürmer Keita-Ruel rücken neu in die erste Elf. Routinier Schnatterer ist daher zunächst nur auf der Bank. Bei den Gästen gibt es nach dem 2:2 gegen Freiburg || nur eine Änderung: Gnaase spielt im Mittelfeld für Zeitz.
SV 07 Elversberg MSV Duisburg
13:49
Es ist bewölkt an der Kaiserlinde. Nach Regen sieht es momentan aber nicht aus.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
13:47
Doch die Formkurve zeigte in den letzten Wochen nach oben, von den letzten vier Spielen verlor die Truppe von Langzeit-Coach Joe Enochs nur eins (1:2 gegen die BVB-Reserve). In den anderen drei Partien blieb Zwickau zudem ohne Gegentor, schoss aber selber auch nur eines bei Erzgebirge Aue, was zu einem Sieg und zwei Unentschieden führte. Beim torlosen Remis in Ingolstadt holte man sich am Montag zudem das Selbstvertrauen gegen ein Team aus der oberen Tabellenregion punkten zu können und möchte das gegen den SV Wehen Wiesbaden wiederholen.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
13:46
Carsten Müller ist derzeit nur Interimstrainer. In der Rolle macht er jedoch einen ausgezeichneten Job. Bei zwei Pflichtspielen stand der 51-Jährige an der Seitenlinie und beide konnte Aue für sich entscheiden. Im Landespokal glückte ein 2:1 gegen den FC Eilenburg und in der Liga ein 3:0 gegen Meppen. Im Vergleich zu der Partie tauscht der FCE-Coach nur einmal. Marvin Stefaniak beginnt für den rotgesperrten Maxi Thiel.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
13:43
Es ist zwar lange her, doch Meppen und Bayreuth trafen tatsächlich bereits in den späten 80er Jahren aufeiander, als beide Teams glorreiche Zeiten in der 2. Bundesliga verbrachten. Dabei agierten die Mannschaften für drei Jahre auf ähnlichem Level: Zwei Siege feierte Meppen, einmal gewann Bayreuth. Zusammen mit zwei Unentschieden steht das historische Torverhältnis bei 4:4.
VfB Oldenburg Erzgebirge Aue
13:42
Dario Fossi sieht nach dem 2:1 gegen den FC Viktoria Köln keinen Grund für Veränderungen. Der 41-Jährige schickt dieselbe Startelf ins Rennen, die bei der Auswärtsfahrt vor allem mit einer super Chancenverwertung zu überzeugen wusste.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
13:41
Und genau dort liegt beim FSV Zwickau das Problem: in der Offensive. Die sieben geschossenen Tore (nur Bayreuth hat mit sechs Treffern weniger) hat der FSV in gerade mal vier der zehn Ligaspiele geschossen. Heißt umgekehrt: In sechs Spielen sind die Zwickauer ganz ohne eigenes Tor verblieben.
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04
13:41
In der letzten Begegnung der beiden Teams ging es heiß her. Am 38. und somit letzten Spieltag der Drittligasaison 20/21 ging es zwischen den beiden Mannschaften um den Relegationsplatz. In diesem Endspiel setzten sich die Schanzer mit 3:1 durch und konnten im Anschluss durch die Relegation in die 2. Bundesliga aufsteigen. Für die Sechzger war es damals wieder nichts mit dem Aufstieg und sie dürften mit den Ingolstädtern somit noch eine Rechnung zu begleichen haben. Vor allem 1860-Keeper Hiller dürfte diese Begegnung bitter in Erinnerung haben. Der Schlussmann flog nach acht Minuten wegen einer Notbremse vom Feld und die dezimierten Löwen konnten dadurch nur noch hinterherlaufen. Nach einer Saison ging es für die Schanzer jedoch wieder runter und die Löwen können sich heute für diese Niederlage revanchieren.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
13:38
Vor allem die Tor-Maschinerie in der Offensive läuft bei Wehen Wiesbaden wie geschmiert, 22 Tore stehen bislang zu Buche. In ähnlichen bzw. noch höheren Gefilden sind nur Tabellenführer 1860 München (23) und der Überraschungszweite SV Elversberg (25) unterwegs, dann kommt lange nichts. Dynamo Dresden hat mit 17 Treffern die viertmeisten Tore geschossen.
SV Meppen SpVgg Bayreuth
13:35
Auch bei der Spielvereinigung kehrt nach dem bemerkenswerten 1:1 in Dresden ein Spieler nach Gelbsperre zurück. Felix Weber darf wieder mitwirken und ersetzt Namensvetter Tobias Weber. Im Sturm lässt Trainer Thomas Kleine außerdem Stefan Maderer starten, weil Jann George mit Oberschenkelproblemen ausfällt.
FSV Zwickau SV Wehen Wiesbaden
13:34
Die Wiesbadener haben seit dem zweiten Spieltag nur noch ein Spiel verloren - auswärts beim SV Waldhof Mannheim. Ansonsten gab es fünf Siege und nur zw