Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
90.
17:01
Fazit:
Dank einer überragenden ersten Hälfte schlägt Dynamo Dresden die zweite Mannschaft des BVB mit 3:1 im Signal-Iduna-Park. Die Gäste aus Dresden überraschten den BVB mit zwei frühen Treffern (6. und 9.), ehe Stefan Kutschke in der 17. Minute per Strafstoß auf 0:3 erhöhte. Nach der Umstellung auf eine Viererkette fanden die Dortmunder zwar besser ins Spiel und konnten in der 53. Minute sogar zum 1:3 anschließen, am Ende brachte Dynamo den Sieg aber souverän über die Zeit. Dresden bleibt durch den Sieg in Schlagdistanz zu Relegationsplatz drei. Dortmund bleibt unter dem Strich und taumelt weiter in Richtung Regionalliga West. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
90.
16:56
Spielende
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
90.
16:55
Seit mittlerweile drei Minuten verteidigen die Dresdener den Ball an der rechten gegnerischen Eckfahne. Das ist schade, aber effektiv.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
90.
16:53
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Julius Kade
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
90.
16:53
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Jonathan Meier
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
90.
16:52
Dynamo hält den Ball jetzt an der rechten Eckfahne. Das ist bei diesem Spielstand eigentlich völlig überflüssig.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
90.
16:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
90.
16:51
Die mitgereisten Dresdener Fans bejubeln jetzt bereits lautstark den Sieg ihrer Mannschaft. Mit Blick auf die Uhr glaubt keiner mehr an eine Überraschung.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
87.
16:47
Nach einer Ecke nimmt Marco Pašalić den Ball technisch anspruchsvoll aus der Distanz, bleibt aber an der Dresdener Abwehr hängen. Den Dortmundern fehlt weiterhin der konsequente Zug zum Tor.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
84.
16:45
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Paul Lehmann
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
84.
16:45
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Jakob Lemmer
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
84.
16:45
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Jonas Oehmichen
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
84.
16:44
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Hauptmann
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
83.
16:44
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Moses Otuali
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
83.
16:44
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Justin Njinmah
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
83.
16:44
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Prince Aning
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
83.
16:44
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Tom Rothe
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
82.
16:43
Dortmund im Glück! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite klärt zunächst Thomas Meunier gegen Manuel Schäffler auf der Linie, der daraufhin an Marcel Lotka scheitert. Den dritten Abpraller schießt Jakob Lemmer knapp am Tor vorbei.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
81.
16:41
Gelbe Karte für Stefan Drljača (Dynamo Dresden)
Wegen Zeitspiels sieht Dresdens Keeper Gelb.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
78.
16:38
Gelbe Karte für Robin Becker (Dynamo Dresden)
Für ein hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Marco Pašalić sieht Dresdens Rechtsverteidiger den Gelben Karton.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
77.
16:38
Die Minuten verstreichen und die Intensität steigt auf Kosten der fußballerischen Qualität.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
74.
16:34
Gelbe Karte für Ted Tattermusch (Borussia Dortmund II)
Für ein taktisches Foul an Jonathan Meier wird Ted Tattermusch verwarnt. Der Dresdener fährt daraufhin kurz aus der Haut und hat Glück, dass er sich nicht auch eine Verwarnung einhandelt.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
73.
16:34
Aus 25 Metern versucht es Antonios Papadopoulos mit einem Freistoß direkt und der ist gar nicht schlecht. Der Ball fliegt etwa 30 Zentimeter über den rechten Knick.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
71.
16:31
Jakob Lemmer bleibt nach der Attacke lange im Dortmunder Strafraum liegen. Erst Minuten später unterbricht der Referee die Partie und der Dresdener wird im Toraus behandelt.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
69.
16:30
Nach einer guten Kombination spielt Jakob Lemmer den Ball von der rechten Seite in die Mitte und wird nachdem der Ball lange weg ist von Tom Rothe umgeholzt. Da hätte es eigentlich den zweiten Strafstoß für Dynamo geben müssen.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
68.
16:29
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Kyu-hyun Park
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
68.
16:29
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Dennis Borkowski
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
68.
16:28
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
68.
16:28
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
66.
16:27
Nach einer schwachen Leistung geht der junge Soumaïla Coulibaly runter. Der Innenverteidiger hatte heute sowohl in der Defensive, als auch im Spielaufbau wirklich keinen guten Tag erwischt.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
65.
16:26
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Marco Pašalić
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
65.
16:25
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Soumaïla Coulibaly
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
63.
16:24
Dresden kontert über die rechte Seite, wo Soumaïla Coulibaly und Tom Rothe die Situation eigentlich unter Kontrolle haben, aber Jakob Lemmer geht mit einer wunderbaren Bewegung einfach zwischen den beiden Verteidigern hindurch. Mit seiner Hereingabe bleibt der Torschütze zum 0:2 dann aber hängen.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
60.
16:20
Weiterhin spielt nur der BVB. Dresden steht tief in der eigenen Hälfte und lässt die Hausherren gewähren.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
57.
16:18
Nach einer schönen Kombination des BVB geht Ole Pohlmann im Sechzehner zu Boden. Justin Njinmah fordert gestikulierend einen Strafstoß, den der Unparteiische zu Recht nicht gibt.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
55.
16:15
Dresden fehlt in dieser Phase die Konzentration. Wenn das so weiter geht, kann sich der BVB berechtigte Hoffnungen auf zumindest einen Punkt machen.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
53.
16:13
Tooor für Borussia Dortmund II, 1:3 durch Justin Njinmah
Eine Einzelaktion von Justin Njinmah bringt den BVB zurück ins Spiel. Der Stürmer erobert den Ball selbst und geht dann energisch an vier Gegenspielern vorbei. Aus zwölf Metern zentraler Position schließt er schließlich flach in die linke untere Ecke ab.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
51.
16:11
Nach zwei harten Zweikämpfen liegen gleich zwei Dresdener am Boden. Nach einer kurzen Unterbrechung stehen Jonathan Meier und Dennis Borkowski aber wieder.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
48.
16:09
Aus über 30 Metern sorgt Falko Michel für den ersten Abschluss der zweiten Hälfte. Der Ball segelt aber deutlich über den Dynamo-Kasten.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
47.
16:07
Der Ball rollt wieder in Dortmund. Markus Anfang sieht personell keinen Grund zur Veränderung. Sein Gegenüber Jan Zimmermann bringt zur Pause Ted Tattermusch für Abdoulaye Kamara.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
46.
16:06
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
46.
16:06
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Abdoulaye Kamara
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
46.
16:05
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
90.
16:01
Fazit:
Saarbrücken kann doch gegen Wehen gewinnen und holt nach 10 sieglosen Spielen gegen die Gastgeber nun mal wieder den Dreier. Damit darf man bei den Gästen wieder etwas nach oben schauen und vielleicht noch einmal in den Aufstiegskampf eingreifen.
Wehen Wiesbaden lässt hingegen ganz wichtige Punkte liegen und hat nun wieder Osnabrück und Mannheim im Nacken sitzen. Das dürfte Markus Kauczinski nicht gefallen. Nun muss der SVWW im nächsten Spiel gegen Freiburg II wieder Punkten. Die Saarländer von Rüdiger Ziehl bekommen es im nächsten Match mit Bayreuth zu tun. Tschüss!
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
90.
15:56
Spielende
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
45.
15:55
Halbzeitfazit:
Aufgrund einer desaströsen Anfangsphase liegt Borussia Dortmund II zur Halbzeit gegen Dynamo Dresden mit 0:3 hinten. Stefan Kutschke hatte die Dresdener nach sechs Minuten per Kopf in Front gebracht, ehe Jakob Lemmer nur drei Minuten später auf 0:2 erhöhte. In der 17. Minute sorgte erneut Stefan Kutschke per Strafstoß für den dritten Treffer. Durch eine taktische Umstellung auf eine Viererkette fand die BVB-Elf um den heute aushelfenden Thomas Meunier zwar wieder in die Partie, konnte aber noch keinen Treffer erzielen. Bei Dortmund bester Chance durch Justin Njinmah (24.) konnte Jonathan Meier in höchster Not retten. Im zweiten Durchgang muss Dynamo Dresden wachsam bleiben, um den BVB nicht zurück ins Spiel kommen zu lassen. Der BVB muss offensiv wie defensiv mindestens noch eine Schippe drauflegen. Bis gleich!
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
90.
15:54
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Pius Krätschmer
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
90.
15:54
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Richard Neudecker
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
90.
15:51
Gelbe Karte für Brooklyn Ezeh (SV Wehen Wiesbaden)
Für eine astreine Schauspieleinlage holt sich Brooklyn Ezeh den gelben Karton ab.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
90.
15:50
Benedict Hollerbach kommt noch einmal zum Abschluss mit der Innenseite, aber Daniel Batz ist zur Stelle, taucht ab und verhindert den Anschlusstreffer.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
45.
15:50
Ende 1. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
89.
15:49
Eine Schlussoffensive bahnt sich nicht an: Saarbrücken verwaltet die Führung souverän, Wehen kommt nicht mehr in Aktion.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
87.
15:49
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dominik Becker
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
87.
15:49
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Kasim Rabihic
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
45.
15:48
Im Dynamo-Strafraum lässt sich Falko Michel fallen und fordert einen Strafstoß. Der Referee steht aber gut und fällt darauf nicht herein.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
45.
15:46
Gelbe Karte für Dennis Borkowski (Dynamo Dresden)
Für ein hartes Einsteigen gegen Abdoulaye Kamara im Mittelfeld sieht Dresdens Flügelstürmer die dritte Gelbe Karte der Partie.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
86.
15:46
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:2 durch Kasim Rabihic
Jetzt ist wohl der Deckel drauf! Erneut ist Adriano Grimaldi beteiligt, der die Kugel in den linken Bereich des Sechzehners zu Kasim Rabihic chippt. Dort visiert der 30-Jährige das linke Eck an und Florian Carstens fälscht den Schuss noch unhaltbar für Mohamed Amsif ab, sodass Rabihic sein drittes Saisontor feiert.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
85.
15:46
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Max Reinthaler
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
85.
15:46
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gino Fechner
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
45.
15:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
44.
15:45
Von der linken Seite schlägt Ole Pohlmann einen Eckball ins Zentrum. Dort fängt Stefan Drljača das Leder aber sicher aus der Luft.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
84.
15:44
Was passiert in der Schlussphase? Eigentlich ist der FCS der Lieblingsgegner der Hessen. Im eigenen Stadion hat Wiesbaden noch nie gegen Saarbrücken verloren – das könnte sich gleich ändern.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
42.
15:42
Ein Grund für die nun stabilere Defensivleistung der Dortmunder ist wohl die Umstellung von 3er auf 4er-Kette. Dabei bilden Coulibaly und Dams die Innenverteidigung. Papadopoulos nimmt die Rolle im defensiven Mittelfeld ein.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
81.
15:41
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Adriano Grimaldi
Mehr oder weniger aus dem Nichts gehen die Saarländer in Führung! Kasim Rabihic bringt das Leder an die Strafraumkante zu Richard Neudecker. Der 26-Jährige hat plötzlich viel Freiraum und spielt zwei schnelle Pässe mit Adriano Grimaldi, der dann wiederum freie Schussbahn hat. Aus rund 15 Metern und mittiger Lage netzt der Stürmer ins linke untere Eck ein und jubelt über seinen bereits fünften Joker-Treffer in dieser Saison.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
80.
15:40
Insgesamt ist sehr viel Stückwerk geboten. Beide Mannschaften entscheiden sich auch nicht für das höchste Risiko.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
39.
15:40
Gelbe Karte für Abdoulaye Kamara (Borussia Dortmund II)
Nach einem Foul an Antonios Papadopoulos bleibt der Pfiff des Referees überraschenderweise aus. Daraufhin grätscht Abdoulaye Kamara ähnlich hart in den Gegner und sieht Gelb.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
38.
15:39
Dortmund hat jetzt die Kontrolle über das Spielgeschehen und Dynamo Dresden läuft Gefahr, die Hausherren mit einem Anschlusstreffer zurück in die Partie kommen zu lassen. Offensiv kommt von den Dresdenern in den letzten Minuten wenig.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
77.
15:37
Langsam aber sicher kommen die Saarländer vorne wieder besser in Schwung und bauen zunehmend Druck auf.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
35.
15:36
Nach Pohlmann-Hereingabe von der rechten Seite schießt Tom Rothe aus drei Metern Stefan Drljača an. Die Fahne des Assistenten ging aber sofort hoch, sodass auch ein möglicher Treffer nicht gezählt hätte.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
74.
15:35
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Adriano Grimaldi
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
74.
15:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Marvin Cuni
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
74.
15:35
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
74.
15:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
74.
15:34
Auch Saarbrücken zeigt sich in der Offensive! Nach einem Eckball bekommt Wiesbaden das Leder nicht weg. Kasim Rabihic steht rechts blank und gibt den Ball an den Fünfmeterraum. Dort setzt Marvin Cuni den Fallrückzieher an, trifft das Ding aber nicht.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
32.
15:33
Aus knapp 30 Metern setzt Niklas Dams ein Zeichen und zieht einfach mal ab. Sein Schuss verfehlt das Tor dann aber doch um gut zwei Meter.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
71.
15:32
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
71.
15:32
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
71.
15:32
Wieder John Iredale! Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte überbrückt Florian Carstens das gesamte Spielfeld und nimmt den Stürmer rechts mit, dessen Flachschuss aus spitzem Winkel hauchzart am langen Pfosten vorbeizischt.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
29.
15:29
Nach der unfassbaren Anfangsphase ist zumindest etwas Ruhe eingekehrt im Signal-Iduna-Park. Der BVB kann sich etwas aus der Dominanz der Gäste befreien, die dem Spielstand entsprechend zunächst abwarten, was die Dortmunder heute zu bieten haben.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
69.
15:29
Der eingewechselte John Iredale ist ein klarer Aktivposten bei Wehen. Diesmal bugsiert der 23-Jährige eine Hereingabe von Gino Fechner in die Tormitte, wo Daniel Batz zur Stelle ist.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
27.
15:28
Auf der rechten Seite verliert Justin Njinmah die Kugel und fordert danach einen Freistoßpfiff. Diesen Gefallen tut ihm der Referee nicht und die Körpersprache des jungen Stürmers zeigt deutlich seine Frustration.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
67.
15:27
Mal wieder ein guter Ansatz der Saarländer: Richard Neudecker schlägt eine Flanke von links genau auf den Schädel von Kasim Rabihic, der aus acht Metern keinen Druck mehr auf die Kugel bekommt – so packt Mohamed Amsif mühelos los.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
24.
15:26
Riesenchance für den BVB! Aus der eigenen Hälfte schickt Antonios Papadopoulos Justin Njinmah wunderbar steil. Dieser läuft alleine auf Stefan Drljača zu, doch im letzten Moment grätscht Jonathan Meier die Kugel von hinten ab. Was für eine Rettungstat!
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
65.
15:25
John Iredale kommt diesmal über den rechten Flügel und dringt in den Sechzehner ein, aber Manuel Zeitz wirft seinen Körper auf den Ball und bereinigt diese Situation.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
23.
15:24
Sowohl auf dem Rasen als auch auf den Rängen haben die Gäste das klare Übergewicht. Die mitgereisten Dynamo-Fans machen die Partie im Signal-Iduna-Park akustisch zu einem Heimspiel.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
21.
15:22
In der eigenen Hälfte verliert Thomas Meunier den Ball und hat Glück, dass Antonios Papadopoulos die Kugel direkt wieder erobert. Dresden ist weiter am Drücker.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
62.
15:22
Das Match ist nun durchaus ausgeglichen, zugleich aber höhepunktarm. Auf beiden Seiten gibt es zu viele Unsauberkeiten.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
18.
15:20
Jan Zimmermann reagiert auf den völlig verunsicherten Auftritt seiner Mannschaft und wechselt bereits nach 18 Minuten. Falko Michel soll das Ruder irgendwie herumreißen.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
59.
15:19
Plötzlich können die Gäste über das Sturmtrio Marvin Cuni, Kasim Rabihic und Julian Günther-Schmidt kontern, aber Torhüter Mohamed Amsif ist aufmerksam und schlägt den Ball weg. Dann geht auch die Fahne des Linienrichters hoch.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
18.
15:19
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Falko Michel
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
18.
15:19
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Can Özkan
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
17.
15:18
Tooor für Dynamo Dresden, 0:3 durch Stefan Kutschke
Kutschke verwandelt den Elfmeter souverän in die linke untere Ecke. Lotka springt in die rechte Ecke und ist ohne Abwehrchance. Folglich steht es 3:0 für Dynamo Dresden.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
16.
15:17
Gelbe Karte für Antonios Papadopoulos (Borussia Dortmund II)
Mit einem Trikotzupfer bringt Antonios Papadopoulos seinen Gegner im Strafraum zu Fall. Der Referee gibt die Gelbe Karte und zeigt auf den Punkt. Es gibt Elfmeter für Dynamo.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
57.
15:17
Die Hausherren bestimmen aktuell das Tempo der Begegnung und setzen mehr auf Spielkontrolle. Saarbrücken muss dagegen erst wieder in den Rhythmus finden, deswegen gab es nach der Pause noch überhaupt keine Angriffswellen der Gäste.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
14.
15:16
Ole Pohlmann macht im Mittelfeld den Trikottest und verschuldet damit einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Wieder findet Ahmet Arslan damit Stefan Kutschke und wieder zappelt der Ball im Netz. Zum Glück der Dortmunder hebt der Assistent aber die Fahne.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
12.
15:13
So hat sich Thomas Meunier seinen Ausflug in die dritte Liga mit Sicherheit nicht vorgestellt. Trotz des erfahrenen Bundesligaprofis, der bei PSG schon mit Stars wie Neymar auf dem Rasen stand wird der BVB hier komplett an die Wand gespielt.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
54.
15:13
Viele Zweikämpfe werden gerade in den ungefährlichen Bereichen ausgetragen, so erhöht sich die Intensität.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
52.
15:11
Die letzten vier Partien der Hessen hatten 18 Treffer zu bieten, heute lässt das Spektakel noch auf sich warten.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
49.
15:10
Marvin Cuni behauptet sich an der rechten Eckfahne gegen drei SSVW-Akteure und nimmt Dominik Ernst mit. Dessen Hereingabe landet direkt in den Armen von Mohamed Amsif.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
9.
15:10
Tooor für Dynamo Dresden, 0:2 durch Jakob Lemmer
Der Signal-Iduna-Park tobt! Von der linken Seite legt Jonathan Meier quer und findet am zweiten Pfosten Jakob Lemmer, der aus sieben Metern die Kugel unter die Latte knallt. Dortmund ist eiskalt erwischt.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
48.
15:08
Da ist der Joker sofort in Aktion! John Iredale tanzt Lukas Boeder links im Sechzehner aus und schlenzt das Leder aus rund 14 Metern am langen Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
6.
15:06
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Stefan Kutschke
Die Gäste gehen früh in Führung. Aus dem linken Halbfeld flankt Ahmet Arslan einen Freistoß in den gegnerischen Strafraum. Dort ist Stefan Kutschke vor Soumaïla Coulibaly am Ball und nickt aus fünf Metern gegen die Laufrichtung von Marcel Lotka ein.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
46.
15:06
Weiter geht’s in der Brita-Arena – während Markus Kauczinski noch einmal gewechselt hat, verändert Rüdiger Ziehl sein Personal zumindest für den Moment noch nicht.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
46.
15:06
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
46.
15:06
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
4.
15:04
Nach knapp zwei Minuten Unterbrechung kann es weitergehen. Diese Zeit muss auf jeden Fall am Ende des ersten Durchgangs nachgespielt werden.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
2.
15:03
Weil die Dortmunder Fans im Block Pyrotechnik abgebrannt haben, wird die Partie zunächst von Steven Greif unterbrochen. Tatsächlich liegt der Platz gerade in dichtem Nebel.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
1.
15:01
Los geht’s in Dortmund! Schiedsrichter Steven Greif pfeift die Partie an.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
1.
15:01
Spielbeginn
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
14:58
Beim BVB hilft heute Bundesligaprofi Thomas Meunier aus, der Spielpraxis sammeln soll. Insgesamt wechselt Jan Zimmermann im Vergleich zum letzten Ligasppiel auf fünf Positionen. Markus Anfang wechselt dreifach und bringt Lemmer, Meier und Becker von Beginn an.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
90.
14:55
Fazit:
Der SC Freiburg II startet mit einem glanzlosen 1:0-Auswärtssieg in die Englische Woche der 3. Liga und verkürzt den Rückstand auf die Tabellenspitze auf vier Punkte. Nach dem torlosen Pausenunentschieden setzten die Breisgauer ihren kontrollierenden Auftritt fort und schrammten durch einen freien Schuss Wiklöfs, der den Heimkasten verfehlte, nur hauchdünn an der Führung vorbei (53.). Hinsichtlich klarer Abschlüsse hatten sie ansonsten aber weiterhin Mühe. Die Schanzer trafen dann aus heiterem Himmel nach einem Freistoß durch einen Kopfball Schmidts die Latte (63.). In einer höhepunktarmen letzten halben Stunde bauten die Oberbayern ihre Spielanteile immer weiter aus und schienen einem späten Siegtor näher zu sein. Dies gelang dann aber doch dem formstarken Gast: Nachdem Stark noch an Funk gescheitert war (84.), verwertete Wagner eine Freistoßflanke per Kopf (86.). Der FC Ingolstadt 04 tritt am Mittwoch beim SV Waldhof Mannheim an. Der SC Freiburg II empfängt dann den SV Wehen Wiesbaden. Einen schönen Tag noch!
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
90.
14:53
Spielende
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Es ist Pause! Im Duell zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und dem 1. FC Saarbrücken sind nach 45 Minuten noch keine Tore gefallen. Zu Spielbeginn drückte die Mannschaft von Rüdiger Ziehl das Gaspedal voll durch und kam durch Marvin Cuni direkt zu zwei Möglichkeiten. Im Anschluss stabilisierten sich die Hausherren und wurden selbst in der Offensive aktiv. Dabei hatte Wehen auch Pech, dass ein Foulelfmeter gegen Benedict Hollerbach nicht gepfiffen wurde.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
90.
14:52
Gelbe Karte für Visar Musliu (FC Ingolstadt 04)
Der frustrierte Musliu kickt den Ball nach einem Foulpfiff weg. Er kassiert die zehnte Verwarnung in dieser Saison und fehlt damit am Mittwoch in Mannheim.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
14:51
Bereits das Hinspiel ging klar an den Favoriten von der Elbe, der nach 90 Minuten über einen 3:0-Heimsieg jubeln konnte. Ehlers brachte die Hausherren in der 9. Minute früh in Führung. Eine Gelb-Rote Karte gegen Nachwuchsverteidiger Suver (62.), dessen Foul zusätzlich durch einen von Arslan verwandelten Elfmeter für Dynamo bestraft wurde und ein später Treffer von Kammerknecht sorgten schließlich für den deutlichen Endstand.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
90.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag im Audi-Sportpark soll 180 Sekunden betragen.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
90.
14:49
Gelbe Karte für Moussa Doumbouya (FC Ingolstadt 04)
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
45.
14:49
Jetzt liegt auch Luca Kerber auf dem Feld und wird behandelt. Zuvor ist der 21-Jährige mit Emanuel Taffertshofer zusammengeprallt, wird sich aber bis zur Halbzeit durchbeißen.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
45.
14:48
Aufgrund der beiden Verletzungsunterbrechungen von Arthur Lyska gibt es vier Minuten Nachspielzeit.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
88.
14:48
Gelbe Karte für Thomas Stamm (SC Freiburg II)
Wegen Meckerns kassiert der Freiburger Übungsleiter die Gelbe Karte.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
88.
14:47
Einwechslung bei SC Freiburg II: Sandrino Braun-Schumacher
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
88.
14:47
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julian Stark
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
45.
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
45.
14:46
Nach etwas Leerlauf hat die Partie in den vergangenen Minuten nochmal mächtig Fahrt aufgenommen.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
86.
14:45
Tooor für SC Freiburg II, 0:1 durch Robert Wagner
Freiburg biegt doch noch auf die Siegerstraße ein! Die Freistoßflanke des eben eingewechselten Fahrner aus halblinken 25 Metern senkt sich am Elfmeterpunkt. Wagner schraubt sich am höchsten und produziert per Kopf eine Bogenlampe. Nach Kontakt an der Unterkante der Latte und der Innenseite des Pfostens überquert der Ball die Linie.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
85.
14:45
Gelbe Karte für Maximilian Neuberger (FC Ingolstadt 04)
Neuburger kommt auf der halbrechten Abwehrseite einen Schritt zu spät gegen Baur, den er bei erhöhtem Tempo abräumt.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
43.
14:45
Und dann schnuppt Wehen wieder an der Führung: Erst haben die Gäste ziemlich Glück, weil Benedict Hollerbach im Strafraum gefällt wird. Dann taucht Gino Fechner rechts auf und findet aus zehn Metern seinen Meister in Daniel Batz.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
84.
14:45
Stark mit der Direktabnahme! Baur kratzt den Ball im Sechzehner von der rechten Grundlinie und legt so halbhoch für den Kollegen mit der 25 zurück. Stark donnert den Ball aus 14 Metern per Volleyschuss auf die rechte Ecke. Funk ist schnell unten und pariert zur Seite.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
14:44
Deutlich besser harmoniert es zwischen Dynamo Dresden und Trainer Markus Anfang. Seit 10 Spielen sind die Dresdener in Pflichtspielen ungeschlagen und gewannen vergangene Woche mit 1:0 im Sachsen-Derby. Mit 41 Punkten befinden sich die Ostdeutschen auf Rang sechs der dritten Liga und bleiben in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen. Ein Sieg gegen abstiegsbedrohte Dortmunder zählt somit als Pflichtaufgabe für die Dresdener.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
41.
14:43
Im Gegenzug stürmt Marvin Cuni über die rechte Außenbahn nach vorne und spielt die Kugel an die Sechzehnergrenze zu Julian Günther-Schmidt. Dem 28-Jährige misslingt aber die Ballannahme, sodass die Konterchance vorzeitig endet.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
83.
14:42
Es ist tatsächlich die Hausherren, die in dieser letzten Viertelstunde die Richtung vorgeben und sich dem dreifachen Punktgewinn noch einmal annähern. Sollte dies gelingen, rückten sie auf Tabellenplatz acht vor.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
40.
14:42
Ohje: Eine Freistoßflanke von Brooklyn Ezeh verunglückt völlig und kommt erst in der Nähe der Eckfahne runter.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
39.
14:40
Ansonsten fehlen dem Team von Rüdiger Ziehl gerade die Maßnahmen, um weitere Torchancen zu kreieren.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
14:39
Auch unter Jan Zimmermann bleibt die Saison der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund durchwachsen. Aus den ersten vier Ligapartien unter der Leitung des neuen Trainers holte das Team lediglich drei Punkte mit einem Sieg gegen Waldhof Mannheim. Zuletzt musste sich der BVB im Duell der Zweitvertretungen gegen den SC Freiburg wieder mit 0:1 geschlagen geben. Mit insgesamt 24 Punkten befinden sich die Dortmunder deshalb weiterhin mitten im Abstiegskampf auf Tabellenplatz 17.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
80.
14:39
Die Oberbayern trauen sich den späten Siegtreffer ebenfalls noch zu und erhöhten ihre Präsenz im letzten Felddrittel. Ansatzweise gefährlich für den Kasten der Breisgauer wird es aber eigentlich nur bei Standardsituationen.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
37.
14:38
Das gibt hämischen Sonderapplaus: Im Anschluss an einen FCS-Eckstoß eilt Dominik Ernst aus dem Hintergrund heran und hämmert das Leder im hohen Bogen über das Stadiondach.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
77.
14:36
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Justin Butler
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
77.
14:36
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Pascal Testroet
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
76.
14:36
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Moussa Doumbouya
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
76.
14:36
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Schmidt
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
35.
14:36
Ein langer Schlag der Gastgeber segelt in die Spitze zu Benedict Hollerbach. Im Verbund klären Manuel Zeitz und Torhüter Daniel Batz die Situation ohne Probleme.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
75.
14:35
Wie groß sind die Ambitionen der Breisgauer, im Kampf um den sechsten Sieg in Serie erhöhte Risiken in der letzten Viertelstunde einzugehen? Ingolstadts Harmlosigkeit im Konterspiel würde eigentlich dazu einladen, in Ballbesitz weiter aufzurücken.
Borussia Dortmund II Dynamo Dresden
14:34
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag der dritten Liga am Sonntag. Die zweite Mannschaft des BVB trifft um 15:00 Uhr auf Dynamo Dresden.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
33.
14:33
Der erste Treffer liegt in der Luft. Auf welcher Seite dieser fallen wird, ist allerdings völlig offen.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
74.
14:32
Nach einem flachen Querpass Makengos nimmt Stark aus mittigen 20 Metern mit dem rechten Innenrist Maß. Abwehrmann Neuberger ist rechtzeitig vorgerückt und blockt den Versuch, sodass FCI-Keeper Funk nicht gefordert wird.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
30.
14:31
Und nun wird es auf der Gegenseite wieder gefährlich: Kasim Rabihic bedient Marvin Cuni, der ein weiteres Mal kein Glück im Abschluss hat und aus rund elf Metern drüber schießt.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
28.
14:30
Riesenmöglichkeit für Wiesbaden! Einen Eckball von Johannes Wurtz drückt Bjarke Jacobsen in Richtung des gegnerischen Gehäuses. Unmittelbar vor Daniel Batz kommt Emanuel Taffertshofer gleich zweimal an die Kugel und scheitert jeweils am FCS-Keeper.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
71.
14:29
Freiburg bleibt mit klaren Ballbesitzvorteilen am Drücker, doch im letzten Felddrittel fehlt weiterhin das Konzept, um sich regelmäßig in Abschlusspositionen zu bringen. Mit einem Remus läge der Sport-Club weiterhin sechs Punkte hinter Tabellenführer Elversberg.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
27.
14:27
Von der stürmischen Anfangsphase der Saarländer ist mittlerweile nichts mehr zu sehen. Das Geschehen hat sich nahezu vollständig in die Hälfte der Gäste verlagert.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
68.
14:27
Der angeschlagene Sarpei verlässt auf Seiten des FCI den Rasen und macht Platz für Eigengewächs Udogu.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
67.
14:26
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: David Udogu
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
67.
14:25
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Hans Nunoo Sarpei
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
65.
14:25
Thomas Stamms Einwechselspieler Nummer zwei und drei sind Stark und Lienhard. Sie ersetzen Wiklöf, der die beste Gästechance ausließ, und den verwarnten Guttau.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
24.
14:24
Erneut ist Wehen im Gegenpressing erfolgeich. Anschließend rennt sich aber Benedict Hollerbach im Strafraum fest.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
64.
14:24
Einwechslung bei SC Freiburg II: Patrick Lienhard
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
64.
14:24
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julian Guttau
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
64.
14:24
Einwechslung bei SC Freiburg II: Julian Stark
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
64.
14:23
Auswechslung bei SC Freiburg II: Oscar Wiklöf
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
22.
14:23
Jetzt kommen auch die Hausherren zu ihrer ersten Möglichkeit! Leichtfertig vertändelt Luca Kerber das Leder im Spielaufbau und gibt Bjarke Jacobsen die Chance zum Umschalten. Aus rund 20 Metern knallt der Däne die Kugel dann über den Kasten.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
63.
14:20
Schmidt scheitert an der Latte! Kopaczs Freistoßflanke von der rechten Außenbahn senkt sich an der halblinken Fünferkante. Schmidt springt höher als Bewacher Rosenfelder und nickt auf die obere linke Ecke. Für den geschlagenen SCF-Keeper Atubolu rettet die Oberkante des Querbalkens.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
19.
14:20
Die Begegnung hat sich für den Moment beruhigt, beide Mannschaften neutralisieren sich im Mittelfeld.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
60.
14:19
Guttaus halbhohe Hereingabe vom linken Flügel landet bei Baur am nahen Fünfereck. Der verpasst zwar nach einer Drehung einen Schuss aus kurzer Distanz, erzwingt aber einen Eckstoß. Die bekommt der FCI im zweiten Anlauf geklärt.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
17.
14:18
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Mohamed Amsif
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
17.
14:18
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Arthur Lyska
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
17.
14:18
Markus Kauczinski ist tatsächlich zum Wechsel gezwungen. Ersatz-Torhüter Mohamed Amsif steht schon parat.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
16.
14:17
Erneut hockt Arthur Lyska auf dem Rasen und muss behandelt werden. Ist die Partie für den Wehen-Keeper nach dem Zusammenprall mit Julian Günther-Schmidt doch schnell beendet?
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
57.
14:16
Ingolstadt findet fußballerisch weiterhin nur selten statt, operiert fast nur mit langen Schlägen nach vorne. Nach einem solchen taucht Testroet am rechten Strafraumeck auf und sucht Schmidt per Flachpass nach innen. Ezekwem steht genau richtig und fängt das Anspiel ab.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
14.
14:15
Zum ersten Mal kommt die Mannschaft von Markus Kauczinski zu einer längeren Ballbesitzphase und kann durchatmen. Saarbrücken wird sich ärgern, dass sie die schwungvolle Anfangsphase nicht in einen frühen Führungstreffer ummünzen konnten.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
54.
14:13
Gelbe Karte für David Kopacz (FC Ingolstadt 04)
Kopacz räumt Baur tief in der gegnerischen Hälfte mit einem seitlichen Tritt ab und handelt sich seine siebte Gelbe Karte in der laufenden Saison ein.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
53.
14:12
Wiklöf mit der besten Chance der Partie! Der durch Treus Steilpass im Sechzehner an die Grundlinie geschickte Baur legt grätschend flach zurück auf den Elfmeterpunkt. Wiklöf will von dort per linkem Innenrist unbedrängt unten links vollenden, schiebt den Ball aber knapp am Heimkasten vorbei.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
11.
14:11
Auf der Gegenseite bringt Brooklyn Ezeh den ersten Eckstoß für Wiesbaden nach innen, der wirkungslos verpufft.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
52.
14:10
Es geht zunächst sehr gemächlich weiter in Oberbayern. Freiburg bleibt ballsicher, prallt aber fast immer am massiven Abwehrbollwerk der Schanzer ab.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
9.
14:10
Wieder sind die Gäste vorne: Richard Neudecker findet mit seinem Freistoß aus dem linken Halbfeld den recht freistehenden Manuel Zeitz, der aus zwölf Metern drüber köpft.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
8.
14:08
Wehen hat gegen die sehr entschlossen und aggressiv zu Werke gehenden Saarländer weiterhin größte Schwierigkeiten.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
6.
14:07
Saarbrücken zündet in der Anfangsphase ein richtiges Feuerwerk! Schon der zweite Eckball segelt in der Strafraum der Hausherren. Marvin Cuni schraubt sich am Fünfmeterraum in die Luft und köpft das Leder nur knapp über den Querbalken hinweg.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
49.
14:07
Während Guerino Capretti in der Pause auf weitere personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Thomas Stamm mit Knappe seine erste frische Kraft ins Rennen. Breunig ist in der Kabine geblieben.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
4.
14:05
Gute Nachricht für Wehen: Bei Arthur Lyska geht es nach dem Tritt von Julian Günther-Schmidt weiter.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
46.
14:04
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Audi-Sportpark! Die äußerst formstarken Freiburger spielen bei den strauchelnden Schanzer mit breiter Brust auf, doch mangelt es ihnen am und im heimischen Sechzehner an der nötigen Durchschlagskraft, um sich Toren anzunähern. Im Vergleich zu den letzten Wochen stabilisiert sich der FCI und darf deshalb auf ein Erfolgserlebnis gegen ein aktuelles Spitzenteam hoffen.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
46.
14:03
Einwechslung bei SC Freiburg II: Davino Knappe
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
2.
14:03
Gelbe Karte für Julian Günther-Schmidt (1. FC Saarbrücken)
Arthur Lyska lässt einen Fernschuss von Dominik Ernst zur Seite prallen. Julian Günther-Schmidt setzt nach und trifft den Torhüter am Kopf, das gibt natürlich direkt den gelben Karton.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
46.
14:03
Auswechslung bei SC Freiburg II: Maximilian Breunig
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
1.
14:03
Was für ein Start der Gäste, die sofort die erste Großchance haben! Ein langer Ball fliegt in die Spitze zu Marvin Cuni, der zunächst Florian Carstens aussteigen lässt, dann in den gegnerischen Sechzehner eindringt und aus zentraler Lage abschießt. Wehen-Keeper Arthur Lyska ist im rechten unteren Eck zu Stelle.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
46.
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
1.
14:01
Los geht’s in der Brita-Arena – als Schiedsrichter soll Martin Petersen für Ordnung auf dem Rasen sorgen!
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
1.
14:01
Spielbeginn
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
45.
13:48
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der eröffnenden Sonntagspartie der 3. Liga zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem SC Freiburg II. Die Breisgauer präsentierten sich von Anfang an als kombinationsfreudig und bestimmten das Geschehen mit hohen Ballbesitzwerten, verpassten abgesehen von einer frühen Annäherung Treus (2.) gegen eine in ihrer neu formierten Abwehrreihe konzentriert arbeitende Heimmannschaft, die Glück hatte, dass Preißinger keine Gelb-Rote Karte kassierte (21.), aber zwingende Abschlüsse. Die Oberbayern arbeiteten auf einem ordentlichen Niveau gegen den Ball, doch ihr träges Umschaltspiel stand eigenen gefährlichen Angriffsmomenten entgegen. In der jüngsten Viertelstunde gestaltete die Capretti-Auswahl recht ausgeglichen und kam infolge einer Ecke durch Bech zu einer aussichtsreichen Direktabnahme, die den Gästekasten aber klar verfehlte (43.). Bis gleich!
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
45.
13:47
Ende 1. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
13:46
Trotz des Negativtrends der Saarländer sprach SVWW-Cheftrainer Markus Kauczinski seinen Respekt aus. „Saarbrücken hat ein starkes Team, mit vielen erfahrenen und gestandenen Fußballern“, erklärte der 53-Jährige. Wehe wisse noch aus dem Hinspiel, wie “kämpferisch diese Truppe ist. Sie haben zudem Stärken im Umschaltspiel und Angreifer, die vor allem nach Flanken gefährlich werden können. Wir werden unsere Jungs gezielt darauf vorbereiten und dann gilt es, unsere eigenen Stärken ins Spiel einzubringen“.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
45.
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Audi-Sportpark soll um 120 Sekunden verlängert werden.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
43.
13:44
... und die hat es in sich! Abwehrmann Ezekwem nickt Kopaczs Ausführung von rechts vor die Füße Bechs, der aus halbrechten zwölf Metern mit dem rechten Spann abzieht. Er verfehlt die kurze Ecke recht deutlich.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
42.
13:43
Ingolstadt schafft eine erste Druckphase, hält den Sport-Club über längere Zeit an dessen Sechzehner. Der FCI erzwingt über rechts eine Ecke...
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
41.
13:41
Auch Guttau spielt mit dem Feuer, indem er an der Mittellinie mit dem hohen linken Bein Neuberger im Gesicht trifft. Hier wäre ebenfalls eine Gelb-Rote Karte möglich gewesen.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
38.
13:38
Gelbe Karte für Jordy Makengo (SC Freiburg II)
Der Linksverteidiger kann im Mittelfeld nicht mit Neuberger Schritt halten und streckt ihn ohne Chance auf den Ball nieder. Referee Weisbach ahndet das Vergehen mit der vierten Gelben Karte des Nachmittags.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
37.
13:37
In dieser Phase ist das Match zwar nicht wirklich unfair, doch einige unglückliche Zweikampfführungen führen zu vielen Schmerzen und damit verbundenen Verletzungsunterbrechungen. Der Spielfluss ist komplett dahin.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
13:37
Vor allem die letzten beiden Begegnungen, als Saarbrücken gegen Aue (1:2) und Osnabrück (1:2) jeweils geführt hatte und dann doch den Kürzeren zog, waren Spiegelbilder der gesamten Saison. "Wir haben in den letzten Tagen oft genug darüber gesprochen, dass es absolut ärgerlich ist, wie die Spiele verlaufen sind. Wir sollten die positiven Dinge rausnehmen. Ich fand, wir waren gegen Aue und Osnabrück die bessere Mannschaft", sagte FCS-Stürmer Julian Günther-Schmidt und appellierte: "Wir müssen weitermachen, weiterkämpfen."
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
35.
13:35
Der immer noch leicht benommen wirkende Preißinger kann seinen Arbeitstag doch nicht fortsetzen, nachdem er es zunächst noch probiert hat. Er wird im Mittelfeld durch Linsmayer ersetzt.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
34.
13:34
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Denis Linsmayer
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
34.
13:34
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Rico Preißinger
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
33.
13:33
Die Schanzer wissen, dass sie heute keinen Schönheitspreis gewinnen können, sondern die drei Punkte über konzentriertes Verteidigen und gelegentliche Nadelstiche durch schnelles Umschalten holen müssen. Insofern dürfen sie mit dem bisherigen Leistungsniveau zufrieden sein.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
30.
13:29
Nach einem Zusammenprall mit Breunig am gegnerischen Strafraum muss Preißinger auf dem Rasen behandelt werden. Er scheint am linken Jochbein getroffen worden zu sein, dürfte aber weitermachen können.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
27.
13:26
Gelbe Karte für Julian Guttau (SC Freiburg II)
Guttau bremst einen Ingolstädter Gegenstoß aus, indem er Kopacz unweit des Mittelkreises mit einem seitlichen Körpercheck zu Fall bringt. Dieses taktische Vergehen zieht eine Gelbe Karte nach sich.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
25.
13:26
Die Stamm-Truppe verfügt über die deutlich bessere Spielanlage und bringt viele sehenswerte Kombinationen auf den Rasen, doch einer knappen halben Stunde ist auf dem Chancenkonto weiterhin nur Treus Schuss nach der Premierenecke.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
24.
13:23
Bech gelingt im halbrechten Offensivkorridor ein hoher Ballgewinn. Er zieht nach innen und treibt den Ball in Richtung Sechzehner. Mit seinem linken Spannschuss bleibt der Däne dann aber am hervorrückenden Abwehrmann Rosenfelder hängen.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
21.
13:20
Glück für den FCI! Der bereits verwarnte Preißinger streckt Wagner im Abwehrzentrum mit einer Grätsche nieder und hat damit eigentlich die Gelb-Rote Karte sicher. Referee Weisbach lässt aber noch einmal Gnade vor Recht ergehen und verzichtet auf den Platzverweis.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
18.
13:18
Die Schanzer steigern ihre Präsenz am und im gegnerischen Strafraum. Sie suchen vornehmlich ihren Kapitän Testroet mit hohen Anspielen. Der kommt auch oft an den Bällen, doch an einer präzisen Anschlussaktion mangelt es dann meist.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
16.
13:16
Bech will den fälligen Freistoß aus halblinken 21 Metern direkt im Netz hinter SCF-Schlussmann Atubolu unterbringen. Er zirkelt den Ball mit dem linken Innenrist auf die halblinke Ecke. Atubolu ist rechtzeitig abgehoben und pariert zur Seite.
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
13:15
Es ist ein Duell der Gegensätze: Während Wehen am vergangenen Wochenende den Relegationsrang mit einem klaren 4:1-Erfolg gegen Ingolstadt gefestigt hat, macht sich in Saarbrücken allmählich Frust breit. Seit dem Jahreswechsel befindet sich das Team von Rüdiger Ziehl auf einer Talfahrt, die kein Ende finden will. Nach sechs Pleiten aus acht Partien ist der FCS von Platz zwei auf Platz sieben abgerutscht.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
14.
13:14
Gelbe Karte für Philipp Treu (SC Freiburg II)
Schiedsrichte Weisbach verwarnt auch Freiburgs Kapitän, nachdem dieser auf der halbrechten Abwehrseite bei erhöhtem Tempo einen Schritt zu spät gegen Kopacz gekommen ist.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
13.
13:13
Gelbe Karte für Rico Preißinger (FC Ingolstadt 04)
Völlig übermotiviert rutscht Preißinger Hinspieltorschütze Engelhardt im zentralen Mittelfeld von hinten in die Beine. Mit einer Gelben Karte, die seine fünfte in dieser Saison ist, ist er noch gut bedient.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
12.
13:12
Wagner gelangt nach Treus Pass von der rechten Außenbahn vor die letzte gegnerische Linie. Im Zentrum unweit der Strafraumkante verpasst der 19-Jährige den richtigen Moment für einen Schuss und lässt sich den Ball letztlich von Innenverteidiger Neuberger abnehmen.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
10.
13:09
Bech aus der zweiten Reihe! Nach Testroets flachem Querpass vom rechten Flügel verpasst Kopacz auf der nahen Sechzehnerseite zwar einen eigenen Versuch, kann aber für den dänischen Kollegen zurücklegen. Bech schießt aus 20 Metern mit dem linken Spann; der Abschluss wird zur Ecke abgefälscht. Die bringt dem FCI nichts ein.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
8.
13:07
Das Capretti-Team kommt bisher nicht über wenige ordentliche Ansätze im Aufbauspiel hinaus und wartet noch auf die ersten Kontakte im letzten Felddrittel. Vorerst sind sie in erster Linie in der Arbeit gegen den Ball gefordert.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
5.
13:04
Wagner, der am Donnerstag zum Europa-League-Kader der Profis in Turin gehörte, tankt sich über rechts an die Grundlinie. Seine Hereingabe ist aber zu hoch angesetzt, sodass sie über Freund und Feind hinweg segelt.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
3.
13:02
Die erste Gelegenheit gehört dem Gast! Nachdem die Premierenecke von der linken Fahne durch den FCI nur halbherzig an die mittige Sechzehnerkante geklärt worden ist, zieht SCF-Kapitän Treu aus 15 Metern mit dem rechten Spann ab. Der Ball rauscht gut einen Meter über den Heimkasten.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
1.
13:00
Ingolstadt gegen Freiburg II – Durchgang eins im Audi-Sportpark ist eröffnet!
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
1.
13:00
Spielbeginn
SV Wehen Wiesbaden 1. FC Saarbrücken
12:59
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag der 2. Liga am Sonntagnachmittag! Der SV Wehen Wiesbaden kämpft um wichtige Punkte im Aufstiegsrennen und hat den 1. FC Saarbrücken zu Gast. Anstoß in der Brita-Arena ist um 14 Uhr.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
12:57
Vor wenigen Momenten haben die Mannschaften den Rasen betreten.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
12:42
Bei den Breisgauern, die das Hinspiel Anfang September im Dreisamstadion durch einen Treffer Kehls (55.) mit 1:0 für sich entschieden und die mit dem sechsten Sieg in Serie auf vier Zähler an Spitzenreiter SV 07 Elversberg heranrücken würden, hat Trainer Thomas Stamm im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen Borussia Dortmund II zwei personelle Änderungen vorgenommen. Baur und Breunig ersetzen Vermeij (Infekt) und Kehl (Gelbsperre).
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
12:22
Auf Seiten der Oberbayern, die nach dem Jahreswechsel bereits 19 Gegentore zugelassen haben und die lediglich vier ihrer bisherigen zwölf Heimspiele gewannen, stellt Coach Guerino Capretti nach der 1:4-Auswärtsniederlage beim SV Wehen Wiesbaden fünfmal um. Franke, Neuberger, Preißinger, Sarpei und Schmidt nehmen die Plätze von Udogu, Linsmayer, Llugiqi (allesamt auf der Bank), Stevanović (Knöchelfraktur) und Hawkins (Infekt) ein.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
12:16
Der SC Freiburg II hingegen ist in der 3. Liga die Mannschaft der Stunde, hat er doch zuletzt fünf Siege am Stück eingefahren. Am vergangenen Freitag rang er im Duell der Zweitvertretungen Borussia Dortmund dank eines Treffers Engelhardts (66.) verdientermaßen mit 1:0 nieder und festigte damit den zweiten Tabellenplatz. Die Stamm-Truppe darf zwar nicht in das nationale Fußball-Unterhaus aufsteigen, nimmt mittlerweile aber die prestigeträchtige Meisterschaft in den Blick.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
12:10
Nachdem der FC Ingolstadt 04 punktgleich mit dem dritten Tabellenplatz und damit in direktem Kontakt zu den Aufstiegsrängen überwintert hatte, ist das Kalenderjahr 2023 bislang eine einzige Katastrophe: Hatte eine anfängliche Niederlagenserie zur Entlassung Rüdiger Rehms geführt, zogen die Schanzer aus den ersten fünf Partien unter dem neuen Trainer Guerino Capretti auch nur magere vier Punkte. Der FCI ist als Tabellenelfter mit elf Punkten Rückstand auf die Aufstiegsplätze im grauen Mittelmaß versunken.
FC Ingolstadt 04 SC Freiburg II
12:00
Ein herzliches Willkommen zur 3. Liga am frühen Sonntagnachmittag! Der FC Ingolstadt 04 fordert am 26. Spieltag den Tabellenzweiten SC Freiburg II heraus. Oberbayern und Breisgauer stehen sich ab 13 Uhr auf dem Rasen des Audi-Sportparks gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV27158440:281253
2Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD27162947:281950
3SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM27146745:321348
4Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB27129642:33945
5Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE271110647:351243
6Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE271341039:40-143
7SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS27119741:35642
8Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE27119733:30342
9FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI27117948:371140
10SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT26117835:29640
111. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR26912543:301339
12TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60271151131:27438
13SC VerlSC VerlVerlVRL271061144:44036
14Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK27981041:46-535
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC27781238:42-429
16Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL27841542:55-1328
17Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW27661530:46-1624
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV27581427:42-1523
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB274101326:52-2622
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE27441923:51-2816
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04251730,68
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster271300,48
Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC271330,48
4Erzgebirge AueMarcel BärErzgebirge Aue251200,48
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster251220,48

Aktuelle Spiele