Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
16:03
Fazit:
Dann ist es aber so weit! Schiedsrichter Storks beendet die Partie und die Ränge brechen in Jubel aus. Der SV 07 Elversberg reicht das 1:1 gegen dezimierte Wiesbadener, um Geschichte zu schreiben und den ersten Aufstieg in die 2. Bundesliga zu feiern! Nach Wiederanpfiff dauerte es nicht lange, bis die mittlerweile in Überzahl agierenden Saarländer in Führung gingen. Im Anschluss warteten alle eigentlich nur auf das zweite Tor, stattdessen wurde aber auch Wiesbaden immer wieder gefährlich. Da die Jungs um den Trainer der Saison Horst Steffen ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen konnten, brachte Joker Iredale nach schöner Vorarbeit von Hollerbach tatsächlich einen im Tor unter. Das 1:1 konnten die Schwarz-Weißen dann aber halten und stehen so inoffiziell als Meister fest! Wiesbaden steht in der Tabelle bei gleicher Punktzahl nun hinter Osnabrück. Dresden und Saarbrücken müssen morgen ran, die Entscheidung im Aufstiegsrennen wird wohl um eine Woche vertagt. Einen schönen Fußball-Samstag noch!
SC Verl SC Freiburg II
90.
16:01
Fazit:
Die Zweitvertretung des SC Freiburg gewinnt mit 2:1 beim SC Verl. In einer Partie auf überschaubarem Niveau drehten die Breisgauer die Partie erst spät durch einen Doppelschlag von Maximilian Breunig. Dieser hatte nach 75 zunächst das 1:1 erzielt und kurz darauf einen zu unrecht verhängten Strafstoß verwandelt. Bis dahin hatte Verl durch einen Treffer von Stöcker geführt und damit zumindest ergebnistechnisch Schwung in eine mäßige Partie gebracht. Diese hatte sich nach einer guten Anfangsviertelstunde entwickelt, weil beide Teams Tempo herausnahmen. Viele Highlights gab es auf Grund dessen nicht und ein Remis wäre nicht unverdient gewesen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
90.
15:59
Fazit:
Der VfL Osnabrück tut sich in Köln lange schwer, schnürt nach der Gelb-Roten Karte gegen Jamil Siebert aber einen Doppelpack und mischt weiter kräftig im Aufstiegsrennen mit! Siebert erwies seiner Mannschaft mit seiner Schwalbe natürlich einen Bärendienst. Durch ein Kopfballtor von Robert Tesche ging der VfL in Führung, ehe Ba-Muaka Simakala mit einem Dribbling á la Ronaldinho die Vorarbeit für Henry Rorigs 2:0 lieferte. Osnabrück geht punktgleich mit Wehen in den letzten Spieltag, Dresden könnte am Montag in Meppen noch nachziehen.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
90.
15:57
Fazit:
Borussia Dortmund schlägt die Spielvereinigung Bayreuth im letzten Heimspiel der Saison mit 1:0! Nach einer weitestgehend ereignislosen ersten Hälfte wurde der BVB im zweiten Durchgang stärker. Der eingewechselte Bamba belebte das Offensivspiel und scheiterte mehrfach aussichtsreich, Eberwein traf mit einem Kopfball nur die Latte. Für die Entscheidung sorgte dann eine Standardsituation. Michel versenkte einen Freistoß aus 19 Metern direkt im Torwarteck. Anschließend hätten die Gastgeber das Ergebnis mehrfach in die Höhe schrauben können, ließen aber auch beste Möglichkeiten aus. Bayreuth steckte nie auf und hatte auch noch einige Möglichkeiten, scheiterte aber immer wieder am starken Ostrzinski. Zum Saisonabschluss geht es für den BVB am kommenden Samstag nach Osnabrück, Bayreuth verabschiedet sich mit einem Heimspiel gegen Erzgebirge Aue in die Regionalliga. Tschüss aus Dortmund und bis zum nächsten Mal!
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:56
Spielende
SC Verl SC Freiburg II
90.
15:55
Spielende
Viktoria Köln VfL Osnabrück
90.
15:55
Spielende
SC Verl SC Freiburg II
90.
15:55
Schöne Hereingabe nochmal auf Seiten der Verler, doch Ezekwem verpasst im Zentrum die Kugel ganz knapp. Da hat nicht viel gefehlt für einen eventuellen Ausgleich.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
90.
15:54
Auf der Gästebank wird sich schon kräftig beglückwünscht. Warum Christian Ballweg überhaupt so lange nachspielen lässt, ist nicht klar.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:54
Riesenmöglichkeit für Wiesbaden! Denkste abgefunden! Iredale hat sich etwas vorgenommen und tankt sich rechts am Strafraum bis nach vorne durch. Mit seinem flachen Zuspiel in den zurück findet er am Fünfer Prtajin, dessen Rechtsschuss auf das lange Eck im letzten Moment noch geblockt wird. Puh!
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
90.
15:54
Fazit:
Das Spiel ist zu Ende ohne viel Nachspielzeit. Der Hallesche FC gewinnt mit 2:0 gegen Rot-Weiss Essen und macht den Klassenerhalt nahezu perfekt. Im zweiten Durchgang war es ähnlich wie im Ersten ausgeglichen. Aber die Gäste verpassten es, trotz mehrerer Chancen auszugleichen. Die Hausherren präsentierten sich als effizienter und machten durch den Treffer von Bolyki den Heimsieg perfekt. Damit ziehen die Gastgeber an Essen vorbei in der Tabelle und für Oldenburg bräuchte es schon ein großes Fußballwunder, um den Abstieg zu vermeiden.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:54
Wehen hat sich unterdessen vermutlich mit dem Punkt abgefunden, mittlerweile läuft es das gegnerische Aufbauspiel nicht mehr an.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
90.
15:53
Fazit:
Mit 3:0 gewinnt Ingolstadt auswärts in Aue und sichert sich damit den vierten Sieg im siebten Spiel unter Michael Köllner. Den Schanzern reichen gegen unsortierte und defensiv sehr wacklige Veilchen zehn starke Minuten im ersten Durchgang, um mit drei Toren die Vorentscheidung zu erzwingen. Auch in der Folgezeit gaben die Oberbayern gegen zahme Sachsen weiterhin den Ton an. Mehr als ein Pfostenkracher von Schmidt kurz nach Wiederanpfiff kam jedoch nicht mehr heraus. Der FCE hielt nach dem Seitenwechsel zwar etwas besser dagegen, kreierte aber keine einzige nennenswerte Torchance, weshalb der Auswärtssieg der Schanzer hochverdient ist.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:53
Die Zuschauerränge sind am Feiern und voller Vorfreude. Alle warten sehnlichst auf den Abpfiff.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:52
Es wird nochmal fleißig gewechselt.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
90.
15:52
Es läuft die vierminütige Nachspielzeit. Die Luft ist nun natürlich raus.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
90.
15:52
Spielende
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:52
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sebastian Mrowca
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
90.
15:52
Dortmund vergibt die Entscheidung! Bamba geht nach Doppelpass mit Otuali an die Linie durch und gibt nach innen. Eberwein verpasst am zweiten Pfosten knapp.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:52
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:51
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Luca Dürholtz
SC Verl SC Freiburg II
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:51
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Nick Woltemade
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
90.
15:51
Spielende
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:51
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Jean Koffi
Viktoria Köln VfL Osnabrück
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
90.
15:51
Harenbrock bringt eine Flanke auf die rechte Seite im Sechzehner und Engelmann nimmt die Kugel direkt. Sein Volley aus 13 Metern geht knapp am linken Pfosten vorbei.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
90.
15:51
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Luca Schnellbacher
Viktoria Köln VfL Osnabrück
90.
15:51
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Oliver Wähling
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
90.
15:51
Spielende
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
90.
15:51
Nach Costly-Ecke schraubt sich Nduka nach oben, köpft jedoch aus sechs Metern rechts am Tor der Veilchen vorbei. Keine Gefahr.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
90.
15:51
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Erik Engelhardt
SC Verl SC Freiburg II
89.
15:51
Ein langer Ball erreicht Probst, er sich nach der Annahme mit der Brust clever dreht und sofort zum Abschluss kommt. Dieser bleibt allerdings am eigenen Mann hängen und so ist auch diese Chance dahin.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
89.
15:50
Woltemade lässt in einem nächsten Gegenangriff zwei Verteidiger aussteigen und legt im Sechzehner dann nach links zu Feil. Ein Verteidiger hat das Zuspiel aber gerochen und grätscht die Kugel zur Seite weg.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
90.
15:50
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Paterson Chato
Viktoria Köln VfL Osnabrück
90.
15:50
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sven Köhler
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
89.
15:50
Timur Gayret liegt völlig erschöpft auf dem Spielfeld und ist offensichtlich mit Krämpfen geplagt. Aber es geht nicht mehr lange für die Gastgeber.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
90.
15:50
Drei Minuten gibt es obendrauf. Aktuell hält der BVB den Ball erfolgreich fern vom eigenen Tor.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
89.
15:50
Henry Rorig ist eigentlich eingewechselt worden, um die Führung zu verteidigen. Nun legt er allerdings einen tollen Sprint über die rechte Seite hin und hat seinen zweiten Treffer auf dem Fuß! Aus spitzem Winkel trifft er das Außennetz.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
89.
15:50
Auch wenn der Heimmannschaft das Unentschieden zur Meisterschaft reichen wird, tut es das faktisch noch nicht. Aufgrund des viel besseren Torverhältnisses gegenüber der Konkurrenz sind sie praktisch uneinholbar.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
90.
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
88.
15:49
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Björn Rother
SC Verl SC Freiburg II
88.
15:49
Einwechslung bei SC Freiburg II: Sandrino Braun-Schumacher
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
88.
15:49
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Felix Götze
SC Verl SC Freiburg II
88.
15:49
Auswechslung bei SC Freiburg II: Robert Wagner
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
88.
15:49
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Kevin Holzweiler
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
88.
15:49
Der eingewechselte Valmir Sulejmani hat noch Lust auf weitere Treffer und zieht deshalb von der Strafraumgrenze aus mal direkt ab. Der Rechtsschuss ist aber deutlich zu hoch angesetzt und rauscht über das Tor der Sachsen hinweg. Abstoß Aue.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
88.
15:49
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Isaiah Young
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
87.
15:48
Casar holt einen dankbaren Freistoß auf der linken Seite heraus. Erneut wird die Hereingabe scharf vor den Sechzehner gezogen. Erneut sind mehrere Hallenser einen Schritt schneller als die Defensive und Berko kommt am zweiten Pfosten an die Kugel. Der Aufsetzer war jedoch zu schwer zu verarbeiten und demnach gibt es keinen dritten Treffer für die Gastgeber. Das wäre auch zu viel gewesen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
87.
15:48
Ba-Muaka Simakala verlässt nach seiner tollen Einzelaktion den Platz. Marc Heider, der seine Karriere ja auch beenden wird, bekommt noch ein paar Minuten.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
89.
15:47
Die letzten zwei Minuten sind angebrochen. Bayreuth wirft nochmal alles nach vorne.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
86.
15:47
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
86.
15:47
Stefaniak bringt einen Steckpass in die Spitze, der bei Thiel landet. Dessen Linksschuss aus 14 Metern ist aber weder platziert noch druckvoll. Funk kann den Ball sehr sicher unter sich begraben.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
86.
15:47
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
SC Verl SC Freiburg II
85.
15:47
Es macht allerdings nicht den Anschein, als würde Verl nun alles nach vorne werfen. Geht hier noch was für die Hausherren oder kann der SC Freiburg die Führung ins Ziel bringen?
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
85.
15:46
Es soll einfach nicht sein! Im Sechzehner bleibt Rot-Weiss hartnäckig und erkämpfen sich einen zweiten Ball, der bei Müsel landet. Sechs Meter vor dem Kasten muss das eigentlich der Anschlusstreffer sein. Doch er verfehlt den Kasten und schießt neben den rechten Pfosten. Das war schwerer als die Kugel in den Maschen zu versenken. Somit bleibt es beim 2:0 für Halle.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
87.
15:46
Hoch anrechnen muss man den Gästen, dass sie hier trotz ihrer aussichtslosen Lage nicht aufgeben und hier unbedingt den Ausgleich wollen. Maderer scheitert aus spitzem Winkel, dann wird Ziereis in letzter Sekunde abgegrätscht.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
85.
15:46
Eine schlechte Neuigkeiten ereilt den VfL allerdings aus Spiesen-Elversberg, wo Wehen Wiesbaden mittlerweile ausgeglichen hat. Osnabrück wäre trotzdem noch vor den Hessen, allerdings nur wegen eines Tores. Ein Herzschlagfinale am letzten Spieltag bahnt sich an.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
86.
15:46
Gelbe Karte für Markus Kauczinski (SV Wehen Wiesbaden)
Der SVWW-Coach wird verwarnt. Es war nicht ersichtlich weshalb.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
86.
15:45
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Lukas Pinckert
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
86.
15:45
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Manuel Feil
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
84.
15:45
Schmidt hat sich leicht verletzt und muss das Feld humpelnd verlassen. Für ihn übernimmt Sulejmani. Köllner vollzieht auch direkt seinen fünften und letzten Wechsel und bringt außerdem Sarpei für Civeja.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
85.
15:45
Im Parallelspiel führt Osnabrück gegen die in Unterzahl spielenden Höhenberger der Viktoria aus Köln mit 2:0. Wiesbaden braucht also mindestens diesen Punkt, um die Chancen auf den Aufstieg zu wahren.
SC Verl SC Freiburg II
82.
15:45
Die Schlussphase bricht an und nun gibt es auf dem Platz auch ein Brüderduell. Auf Verler Seite kommt nämlich Cottrell Ezekwem ins Spiel. Beim SCF steht ja bereits seit Beginn Kimberly Ezekwem auf dem Rasen.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
84.
15:45
Halle hat jetzt bei jeder Aktion Zeit und lässt die Sekunden von der Uhr streichen.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
84.
15:44
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Hans Nunoo Sarpei
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
84.
15:44
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Tim Civeja
SC Verl SC Freiburg II
82.
15:44
Einwechslung bei SC Verl: Cottrell Ezekwem
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
84.
15:44
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Valmir Sulejmani
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
84.
15:44
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Schmidt
SC Verl SC Freiburg II
82.
15:44
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
84.
15:44
Wie reagiert die SVE auf den Ausgleich? Die Hessen schöpfen durch diesen zumindest neue Energie.
SC Verl SC Freiburg II
82.
15:43
Einwechslung bei SC Freiburg II: Daniels Ontužāns
Viktoria Köln VfL Osnabrück
83.
15:43
Tooor für VfL Osnabrück, 0:2 durch Henry Rorig
Der Deckel ist drauf! Den größten Anteil hat Ba-Muaka Simakala, der sich auf der linken Strafraumseite wie Ronaldinho in seinen besten Zeiten an drei Verteidigern vorbeitänzelt! Den Querpass durch den Fünfer muss Henry Rorig nur noch einschieben.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
85.
15:43
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Mario Šuver
SC Verl SC Freiburg II
82.
15:43
Auswechslung bei SC Freiburg II: Mika Baur
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
85.
15:43
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Falko Michel
SC Verl SC Freiburg II
81.
15:43
Gelbe Karte für Jesse Tugbenyo (SC Verl)
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
82.
15:43
Und die Hausherren bekommen Möglichkeiten zu kontern. Erich Berko legt sich die Kugel an allen vorbei und geht über die rechte Seite. Er versucht es mit einer scharfen Hereingabe, aber Golz kann stark parieren. Der Nachschuss von Löder geht abgefälscht ins Toraus.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
84.
15:42
Den fälligen Freistoß schlägt Michel von rechts als Flanke nach innen, doch Bayreuth lässt in der Luft defensiv nichts anbrennen.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
81.
15:42
Bech zieht aus 18 Metern einfach mal mit links schlitzohrig aufs kurze Eck ab. Männel reagiert aber gar nicht erst. Der Schuss rauscht zwei Meter rechts am Tor der Veilchen vorbei.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
80.
15:41
RWE zeigt jedoch Kampfgeist und arbeitet hier weiterhin am Anschlusstreffer, der die Schlussphase mit Sicherheit nochmal anheizen würde. Aber die Kugel möchte einfach nicht in den Kasten hinter Felix Gebhardt.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
81.
15:41
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch John Iredale
Da wirst du doch bekloppt!! Der SVWW gleicht direkt im Gegenzug aus und der eben eingewechselte Iredale sorgt für diesen Treffer. Hollerbach bricht links in der Box durch und spielt flach und scharf auf den kurzen Pfosten. Dort rutscht Iredale in die Hereingabe und grätscht sie mit dem rechten Außenrist unhaltbar ins lange Eck. Unglaublich!
Viktoria Köln VfL Osnabrück
80.
15:41
Der VfL tritt nun mit Fünferkette auf, weshalb Linksverteidiger Florian Kleinhansl mehr Freiheiten genießt. Der 22-Jährige schaltet sich vorne ein, gibt aber nur einen harmlosen Flachschuss ab.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
82.
15:41
Gelbe Karte für Tobias Weber (SpVgg Bayreuth)
Auch Tobias Weber holt sich noch eine Karte ab.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
81.
15:41
An der Kaiserlinde überschlagen sich die Ereignisse. Den Zuschauenden wird Einiges geboten.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
82.
15:41
Markus Ziereis kriegt den Ball vor dem Strafraum in den Fuß gespielt und rückt mit links ab, wird aber sogleich von zwei Dortmundern gestellt und der Ball wird abgefälscht. So nimmt Ostrzinski das Leder locker auf.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
79.
15:41
Auch in Meppen dürfte es keine freudigen Mienen geben. Denn durch einen Heimsieg von Halle wäre Meppen sicherlich am heutigen Tag in die Regionalliga abgestiegen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
81.
15:40
Lattenkracher Elversberg! In einem Konter setzt sich Rochelt wunderschön per Lupfer gegen den letzten Verteidiger durch und geht alleine auf das Tor zu. Mit rechts schlenzt er das Spielgerät rechts am Keeper vorbei und die Fans haben schon den Torschrei auf den Lippen. Das Spielgerät prallt allerdings nur gegen die Latten und springt von dort wieder ins Feld, wo es ein Verteidiger aufsammelt.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
80.
15:40
Wiesbaden wechselt und bäumt sich nochmal auf. Was für eine Energieleistung.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
79.
15:39
Das Match plätschert relativ ereignisarm dem Abpfiff entgegen. Allzu viel passiert hier gerade nicht mehr.
SC Verl SC Freiburg II
78.
15:39
Tooor für SC Freiburg II, 1:2 durch Maximilian Breunig
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
78.
15:39
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
78.
15:39
Das Leuna-Chemie-Stadion ist voll da und in Niedersachsen dürfte man die Partie traurig mitverfolgen. Oldenburg spielt erst morgen gegen Zwickau, dürfte sich bei einem Sieg der Hallenser aber kaum Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
78.
15:39
Mike Wunderlich wird wie zuvor auch schon Marcel Risse unter Standing Ovations verabschiedet. Auf der Gästeseite wechselt Tobias Schweinsteiger defensiv, bringt mit Niklas Wiemann einen zusätzlichen Innenverteidiger.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
78.
15:39
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gino Fechner
SC Verl SC Freiburg II
78.
15:39
Elfmeter für Freiburg! Die Breisgauer haben die Chance, die Partie zu drehen, können sich dafür allerdings beim Schiedsrichter bedanken. Nach einem Pass von der linken Seite gehen Mikic und Engelhardt zum Ball. Diesen spielt keiner der beiden und es kommt zu einem leichten Kontakt. Dieser reicht eigentlich aber niemals für einen Elfmeter.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
79.
15:38
Die Hausherren kriegen natürlich immer mehr Raum zum Kontern. Michel nimmt rechts Özkan mit, dessen Flanke für Eberwein aber einen Tick zu lang ist.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
78.
15:38
Einwechslung bei Viktoria Köln: Seok-ju Hong
Viktoria Köln VfL Osnabrück
78.
15:38
Auswechslung bei Viktoria Köln: Mike Wunderlich
Viktoria Köln VfL Osnabrück
77.
15:38
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Niklas Wiemann
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
78.
15:38
Gelbe Karte für Florian Carstens (SV Wehen Wiesbaden)
Carstens beschwerte sich wohl zu sehr über das Einsteigen oder beging eine Unsportlichkeit.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
78.
15:38
Gelbe Karte für Manuel Feil (SV 07 Elversberg)
Feil geht an der Mittellinie mit ziemlich gestrecktem Fuß in einen Zweikampf.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
77.
15:37
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
78.
15:37
Gute Chance für Wehen. Ein guter Kopfballversuch nach Flanke von der linken Seite wird von einem Verteidiger auf Höhe des kurzen Pfostens geblockt.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
77.
15:37
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
76.
15:37
Bayreuth ist hier erst mit dem Gegentreffer so ein bisschen aufgewacht und kommt nun öfter gefährlich vor das BVB-Tor.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
77.
15:37
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Omar Traoré
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
76.
15:37
Der Stadionsprecher gibt die Zuschaueranzahl von 7253 durch und ebendiese machen auf sich aufmerksam. Schöne Bilder in der Gemeinde Spiesen-Elversberg.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
76.
15:36
Die Schlussviertelstunde startet mit einer Unterbrechung. Omar Traoré muss auf dem Spielfeld behandelt werden, scheint sich ohne gegnerische Einwirkung verletzt zu haben.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
76.
15:36
Die Oberbayern schalten noch einmal schnell um, aber am gegnerischen Strafraum verspringt Doppeltorschütze Tobias Bech dann leichtfertig bei der Ballannahme das Leder. Ein vielversprechender Angriff verläuft damit im Sande.
SC Verl SC Freiburg II
76.
15:36
Tooor für SC Freiburg II, 1:1 durch Maximilian Breunig
Eine Schlussoffensive ist gar nicht nötig! Rosenfelder treibt die Kugel nach vorne und setzt Breunig in Szene. Dieser verschafft sich mit einer guten Körpertäuschung Platz und versenkt ganz sicher flach in die Ecke.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
75.
15:35
Es bricht die letzte Viertelstunde an. Die SVE und den Aufstieg trennen nur noch 15 Minuten und ein Polster von einem Gegentor vom historischen Aufstieg.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
74.
15:35
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Prince Aning
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
74.
15:35
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Tom Rothe
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
75.
15:35
Tooor für Hallescher FC, 2:0 durch Andor Bolyki
Ist das soetwas wie eine Vorentscheidung? Auf der rechten Seite bekommen die Hallenser einen Freistoß zugesprochen, der von Gayret aus dem Halbfeld in den Sechzehner getreten wird. Herrlich scharf kommt die Kugel an den kurzen Pfosten, wo mehrere Halle-Akteure perfekt durchstarten. Der eingewechselte Bolyki steigt am höchsten und kann aus sechs Metern den Ball unhaltbar ins lange Eck verlängern. Die Anhänger des Halleschen FC flippen aus und der Klassenerhalt scheint zum greifen nahe.
SC Verl SC Freiburg II
73.
15:35
Eine knappe Viertelstunde ist noch zu gehen und aktuell macht es nicht den Anschein, als passiere noch etwas. Aber auch das 1:0 fiel in einer solchen Phase. Starten die Gäste hier doch noch eine Schlussoffensive?
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
74.
15:35
Über die linke Seite laufen die Gäste an und bekommen Raum. Kefkir hinterläuft Young, der den Außenverteidiger in Szene setzt. Wieder bringt er eine scharfe Hereingabe in die Mitte und Gebhardt muss reagieren. Er lässt den Ball aber nach vorne abprallen und hat Glück, dass Landgraf vor ihm steht, der die Kugel wegschlagen kann. Sonst hätten zwei Essener gelauert.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
74.
15:34
Letzter Wechsel beim FCE: Der eben gefoulte Danhof hat nun Feierabend. Baumgart übernimmt.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
74.
15:34
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
74.
15:34
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Tim Danhof
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
74.
15:34
Gelbe Karte für Felix Keidel (FC Ingolstadt 04)
Keidel räumt Danhof per Grätsche ab und holt sich dafür die Gelbe Karte ab.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
73.
15:34
Costly bringt eine Ecke von links durchaus gefährlich in Richtung zweiter Pfosten, aber Barylla klärt resolut per Kopf.
SC Verl SC Freiburg II
73.
15:34
Einwechslung bei SC Verl: Eduard Probst
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
74.
15:34
Jannik Rochelt ist überall zu finden. Bei einem neuen Angriffsaufbau holt er sich als Linksverteidiger das Leder ab und verteilt es nach vorne.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
73.
15:34
Auch einen Eckball holen die Gastgeber heraus. Und auch die kommt gefährlich, Philipp Kühn kann im ersten Moment nicht entscheidend klären.
SC Verl SC Freiburg II
73.
15:33
Auswechslung bei SC Verl: Joel Grodowski
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
71.
15:33
Doppelwechsel bei den Schanzern: Krupa und Hawkins kommen für die letzten 20 Minuten in die Partie.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
73.
15:33
Die nächste Riesenchance für Bayreuth! Collins vertändelt den ball als letzter Mann gegen Nollenberger, der von links vor Ostrzinski auftaucht und ins lange Eck einschieben will. Irgendwie kommt der BVB-Keeper auch da noch dran und lenkt den Ball vorbei.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
72.
15:33
Große Ausgleichschance für Viktoria Köln! Simon Handle lässt Timo Beermann mit einer schönen Körpertäuschung ins Leere grätschen und flankt aus der Drehung auf den zweiten Pfosten zu Robin Meißner, der nur knapp am Gehäuse vorbeiköpft.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
72.
15:32
Nächste Kontergelegenheit für Elversberg. Rochelt macht einmal mehr Betrieb und walzt über die linke Seite. Er spielt nach vorne in die Box und in den Lauf von Schnellbacher. Wieder wird die Hereingabe aber von der Verteidigung geblockt.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
72.
15:32
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Torben Müsel
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
71.
15:32
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Jalen Hawkins
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
71.
15:32
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Denis Linsmayer
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
72.
15:32
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Thomas Eisfeld
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
71.
15:32
Halle konzentriert sich jetzt aufs Verteidigen. Nur noch Bolyki ist vorne drin, um die Bälle festzumachen. Essen beißt sich derweil die Zähne aus.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
71.
15:31
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Jeroen Krupa
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
71.
15:31
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moussa Doumbouya
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
72.
15:31
Dortmund kontert und hat die Chance zum 2:0, doch Otuali und Njinmah spielen es zu kompliziert und finden selbst im Fünfer keinen Abschluss.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
70.
15:31
Erst kommt Taffertshofer im Zentrum nicht durch und dann kommt die anschließende Flanke von Stefaniak viel zu nah ans Ingolstädter Tor. Funk kann das Leder sicher fangen. Der erste nennenswerte Abschluss der Sachsen lässt weiterhin auf sich warten.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
71.
15:31
Wiesbaden versucht, sein eigenes Spiel aufzuziehen. Es dauert aber nicht lange, da schalten die Saarländer wieder auf Angriffs-Pressing um und die Hessen werden zu gefährlichen oder ungenauen Pässen gezwungen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
70.
15:31
Einwechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
Viktoria Köln VfL Osnabrück
70.
15:31
Auswechslung bei Viktoria Köln: Luca Marseiler
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
71.
15:30
Fast der Ausgleich! Nach einer unzureichend geklärten Ecke der Gäste zieht Tim Latteier aus dem Rückraum ab und schickt die Kugel flach aufs rechte Eck. Silas Ostrzinski ist blitzschnell unten und lenkt den ball mit den Fingerspitzen um den Pfosten!
SC Verl SC Freiburg II
69.
15:30
Guttau marschiert auf die Abwehrreihe zu und spielt dann einen herrlichen Doppelpass mit Breunig. Aus guter Schussposition gerät Guttau dann jedoch in Rückenlage und feuert die Kugel über den Querbalken.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
70.
15:30
Jetzt spricht natürlich alles für den VfL. Mit einem Mann mehr dürfen die Niedersachsen den knappen Vorsprung nun verteidigen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
69.
15:29
Jetzt bricht Jacobsen auf der rechten Seite durch und dringt in den Strafraum vor. Dann braucht er allerdings zu lange, um einen Mitspieler zu bedienen und dribbelt das Leder ins Toraus.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
69.
15:29
Auch für Müller geht es kräftetechnisch nicht weiter. Der Angreifer plagt sich mit Krämpfen durch die letzten Minuten. Somit bringt Ristić in seinem letzten Wechselfenster Bolyki für den Stürmer. Die restlichen 20 Minuten müssen alle Halle-Akteure somit durchhalten.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
69.
15:28
Die Gäste beweisen mit dieser Offensiv-Aktion: Die Angelegenheit ist noch nicht durch.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
67.
15:28
Die Oberbayern fahren ihr im ersten Durchgang noch so galliges Pressing komplett runter und rutschen zunehmend in die Passivität ab. Das kann der FCI sich angesichts der komfortablen Führung zwar erlauben. Allerdings werden dadurch die lange Zeit vollständig abgemeldeten Sachsen zunehmend mutiger.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
68.
15:28
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Robert Tesche
Der VfL Osnabrück bleibt das beste Standardteam der Liga! Florian Kleinhansl schlenzt die Ecke von rechts zentral an die Fünferkante. Dort steigt Robert Tesche zwischen zwei Verteidigern am höchsten und verlängert in das lange Eck!
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
68.
15:28
Einwechslung bei Hallescher FC: Andor Bolyki
Viktoria Köln VfL Osnabrück
67.
15:28
Köhler auf Kunze, der holt auf rechts immerhin mal wieder einen Eckball für die Gäste heraus.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
68.
15:28
Auswechslung bei Hallescher FC: Sebastian Müller
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
67.
15:27
Manuel Feil ist liegengeblieben und hält sich den rechten hinteren Oberschenkel. Die Therapeuten kommen auf den Platz, behandeln die Nummer sieben kurz und geben dann aber den Daumen nach oben in Richtung Trainerbank.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
69.
15:27
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Stefan Maderer
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
66.
15:27
Über die rechte Seite können die Hausherren sich durchsetzen und Überzahl ausspielen. Löder marschiert und bringt eine flache Hereingabe auf den Elfmeterpunkt. Aber Berko ist nich gut positioniert und kommt deshalb nicht rechtzeitig für den Abschluss an die Kugel.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
69.
15:27
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Christoph Fenninger
Viktoria Köln VfL Osnabrück
66.
15:27
Olaf Janßen reagiert und bringt mit Moritz Fritz einen neuen Innenverteidiger. Wann wird auch Tobias Schweinsteiger reagieren? Mit Marc Heider hätte er ja noch einen Edeljoker auf der Bank.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
67.
15:27
Diesmal übernimmt Justin Njinmah die Ausführung, macht es aber nicht annähernd so gut wie Michel zuvor. Der Ball fliegt halbhoch mitten in die Mauer.
SC Verl SC Freiburg II
65.
15:26
Freiburg gleicht aus, zumindest in Sachen Wechsel. Gleich drei Mal tauschen die Breisgauer und wollen damit neuen Schwung in das Offensivspiel bringen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
65.
15:26
Die Riesenchance für Neubauer auf das 2:0. Der Linksverteidiger kommt im linken Halbraum an die Kugel und treibt sie nach vorne. Da er nicht angegriffen wird, läuft er einfach weiter und ist plötzlich am Strafraum völlig frei. Den flachen Linksschuss verzieht er aber deutlich und der Ball rollt weit rechts am Tor vorbei.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
66.
15:26
Einwechslung bei Viktoria Köln: Moritz Fritz
Viktoria Köln VfL Osnabrück
66.
15:26
Auswechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
64.
15:25
Kreuzer kann nicht mehr. Der aus der Verletzung zurückgekehrte Außenverteidiger muss nach knapp über einer Stunde das Feld verlassen. Außerdem ist auch für Deniz Schluss. Für beide Akteure kommen Halangk und Herzig neu ins Spiel.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
66.
15:25
Gelbe Karte für Felix Weber (SpVgg Bayreuth)
Auch Weber hat nächste Woche frei! Sein Foul an Njinmah wenige Meter vor dem Sechzehner bringt ihm die zehnte Verwarnung ein.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
64.
15:25
Sonderlich viel passiert im sonnigen Erzgebirgsstadion momentan nicht. Ingolstadt hat es nicht eilig, steht defensiv gut und lauert auf weitere Fehler der Sachsen, die die Kugel im Moment aber deutlich besser laufen lassen als im ersten Durchgang. Gefährliche Vorstöße der Veilchen bleiben dennoch Mangelware.
SC Verl SC Freiburg II
63.
15:25
Einwechslung bei SC Freiburg II: Maximilian Breunig
Viktoria Köln VfL Osnabrück
64.
15:25
Auch in Unterzahl spielt die Viktoria weiter munter nach vorne. Auf Osnabrücker Seite ist die Luft irgendwie raus.
SC Verl SC Freiburg II
63.
15:25
Auswechslung bei SC Freiburg II: Vincent Vermeij
SC Verl SC Freiburg II
63.
15:25
Einwechslung bei SC Freiburg II: Oscar Wiklöf
SC Verl SC Freiburg II
63.
15:24
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julian Stark
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
65.
15:24
Gelbe Karte für Alexander Nollenberger (SpVgg Bayreuth)
Nollenberger holt sich wegen Meckerns feine fünfte Gelbe ab und beendet seine Saison damit nach dem heutigen Spiel.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
64.
15:24
Beinahe der Ausgleich! Nach einem Einwurf von der rechten Seite gibt Hollerbach das Spielgerät direkt hoch an den Fünfer. Dort ist Prtajin in guter Position und setzt seinen Kopfball aus fünf Metern nur ganz knapp am langen Pfosten vorbei. Keeper Kristof ist außer sich.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
63.
15:24
Einwechslung bei Hallescher FC: Aaron Herzog
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
64.
15:24
Die Gastgeber kombinieren nun immer sicherer und spielen so die nächste Chance heraus. Otuali legt am Ende für Michel ab, der aus 18 Metern wuchtig flach abzieht und an Zahaczewski scheitert.
SC Verl SC Freiburg II
63.
15:24
Einwechslung bei SC Freiburg II: Julian Guttau
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
63.
15:24
Auswechslung bei Hallescher FC: Tunay Deniz
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
63.
15:24
Einwechslung bei Hallescher FC: Lucas Halangk
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
63.
15:24
Auswechslung bei Hallescher FC: Niklas Kreuzer
SC Verl SC Freiburg II
63.
15:24
Auswechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
62.
15:23
Wiesbaden agiert weiterhin diszipliniert und versucht, immer wieder Nadelstiche nach vorne zu setzen.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
61.
15:23
Auf der anderen Seite bringt Deniz eine Hereingabe von der rechten Seite aus dem Halbfeld. Seine Flanke kommt tückisch in die lange Ecke und Golz muss reagieren. Mit einer Hand lenkt er die Kugel in Richtung Seitenaus, ehe Berko mit dem Kopf herankommt.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
62.
15:23
Gelb-Rote Karte für Jamil Siebert (Viktoria Köln)
Eine umstrittene, aber wohl richtige Entscheidung! Jamil Siebert dringt als Innenverteidiger in den gegnerischen Sechzehner ein und wird für eine Schwalbe verwarnt. Der Unparteiische Christian Ballweg scheint erst spät zu merken, dass Siebert bereits vorbelastet war. Ob er sonst auch die zweite Gelbe gegeben hätte?
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
61.
15:22
Immerhin mal ein Auer Abschluss: Nachwuchskraft Schädlich bringt vom rechten Flügel aus die Flanke scharf auf Thiel, dessen Kopfball jedoch der Druck fehlt. Der Nachschuss von Taffertshofer wird zunächst geblockt, ehe der 31-Jährige einen zweiten Versuch erhält, der jedoch zu zentral auf Marius Funk kommt. Der Keeper der Schanzer packt sicher zu.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
63.
15:22
Zunächst mal macht aber der BVB weiter. Can Özkan wird auf den rechten Flügel geschickt, ist aber einen Tick zu langsam.
SC Verl SC Freiburg II
60.
15:22
Gelbe Karte für Thomas Stamm (SC Freiburg II)
Gäste-Trainer Thomas Stamm, der schon in Durchgang eins ermahnt worden war, bekommt nun die Gelbe Karte. Schiedsrichter Winter hat wohl genug von den Kommentaren von der Bank der Freiburger.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
59.
15:20
Gelbe Karte für Patrick Sontheimer (Viktoria Köln)
Das nächste taktische Foul.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
60.
15:20
SVWW-Coach Kauczinski reagiert auf den Rückstand und muss auch auf eine Verletzung von Kapitän Wurtz reagieren. Neben diesem verlassen Froese und Kempe den Rasen. Hollerbach, Carstens und Jacobsen sollen helfen, irgendwie zum Ausgleich zu kommen.
SC Verl SC Freiburg II
59.
15:20
Tooor für SC Verl, 1:0 durch Michel Stöcker
Aus dem Nichts die Führung für die Ostwestfalen! Und es ist einer der langen Einwürfe von Paetow, der den Treffer einleitet. Freiburg bekommt die Kugel nicht weg und der Ball fällt vor die Füße von Stöcker, der aus kurzer Distanz ganz sicher abschließt.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
61.
15:20
Julian Kolbeck bringt für die letzte halbe Stunde nochmal zwei frische Kräfte. Das ist auch nötig, denn offensiv kommt von Bayreuth bisher gar nichts.
SC Verl SC Freiburg II
57.
15:20
Doppelwechsel bei den Gastgebern! Mit Sessa und Otto gehen zwei bereits verwarnte Spieler herunter. Für die beiden sind Kammerbauer und Tugbenyo mit dabei.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
59.
15:19
Drei-gegen-Zwei-Gelegenheit für die Domstädter! Mike Wunderlich kommt am rechten Eck zum Abschluss, scheitert aus spitzem Winkel aber an Philipp Kühn. Den Angriff hätte man sicherlich besser ausspielen können.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
59.
15:19
RWE arbeitet am Ausgleich. Sie setzen sich jetzt in der gegnerischen Hälfte fest und bringen immer wieder gefährliche Hereingaben an die Mitspieler. Der Hallesche FC hat Glück, dass die Null immer noch steht.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
59.
15:19
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Bjarke Jacobsen
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
60.
15:19
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Agyemang Diawusie
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
59.
15:19
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
60.
15:19
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Jann George
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
59.
15:19
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Florian Carstens
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
59.
15:19
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dennis Kempe
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
60.
15:19
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Alexander Nollenberger
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
58.
15:19
Gelbe Karte für Antonio Jonjic (Erzgebirge Aue)
Der gefrustete Antonio Jonjic begeht das dritte kleine Foul binnen weniger Minuten und sieht für einen Trikotzupfer nun eine folgenschwere Gelbe Karte: Nächste Woche in Bayreuth wird er gesperrt fehlen. Dadurch steht fest, dass das heutige Spiel sein letztes Pflichtspiel im Dress der Veilchen sein wird. Der 23-Jährige schließt sich im Sommer Wehen Wiesbaden an.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
59.
15:19
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
58.
15:19
Es dauert noch einen Moment, ehe die Partie unterbrochen wird. Jetzt kann der Wechsel aber erfolgen. Für Butler kommt mit Keidel nun ein Nachwuchsspieler aus der U19 in die Partie.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
60.
15:19
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
56.
15:18
Erneut rettet Nietfeld überragend! Die Gäste zeigen den schönsten Angriff des Spiels. Auf der rechten Seite startet Eisfeld durch und geht auf die Grundlinie. Er findet im Sechzehner Götze mit einem flachen Zuspiel, der aus sieben Metern nicht abzieht, sondern nochmal querlegt auf Ennali. Ennali versucht es mit dem Abschluss, aber Nietfeld wirft sich dazwischen. Die abgeprallte Kugel landet erneut bei Ennali, der wieder draufzieht und erneut wirft sich Nietfeld in den Abschluss. Wieder verhindert er somit den Ausgleich und irgendwie können die Hallenser klären, die in dieser Szene mächtig geschwommen sind.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
59.
15:18
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
58.
15:18
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Felix Keidel
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
58.
15:18
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Justin Butler
SC Verl SC Freiburg II
57.
15:18
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Kammerbauer
SC Verl SC Freiburg II
57.
15:18
Auswechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
SC Verl SC Freiburg II
57.
15:17
Einwechslung bei SC Verl: Jesse Tugbenyo
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
56.
15:17
Butler, der bereits im ersten Durchgang behandelt werden musste, fasst sich nach einem Laufduell mit Schädlich ohne Gegnerkontakt an den rechten Oberschenkel. Er bleibt auf dem Rasen liegen und zeigt sofort an, dass es nicht weitergeht. Michael Köllner muss erstmals wechseln.
SC Verl SC Freiburg II
57.
15:17
Auswechslung bei SC Verl: Yari Otto
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
59.
15:17
Die Führung ist natürlich hochverdient für die Hausherren. Und Dortmund macht auch gleich weiter und will nachlegen. Bamba visiert tatsächlich zum vierten Mal den rechten Giebel an und verzieht erneut.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
58.
15:17
Die Partie gestaltet sich nun ein wenig offener, die Gastgeber beweisen seit dem Pausentee etwas mehr Offensivmut.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
57.
15:17
Wieder spitzer Winkel für Feil rechts im Strafraum. Diesmal kam das Zuspiel von Sahin. Wieder ist aber der Hüter zur Stelle.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
56.
15:17
Der nächste Abschluss der SVE. Und wieder ist es das Zusammenspiel von Fellhauer und Feil, das der hessischen Hintermannschaft immer wieder Kopfschmerzen bereitet. Der Außenverteidiger macht einen seiner Tiefenläufe und grätscht die Kugel bereits in der Box weiter nach vorne zu Feil. Dessen flacher Rechtsschuss aus spitzem Winkel pariert Stritzel mit dem Fuß.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
55.
15:16
Die Veilchen nehmen im Moment etwas aktiver am Spielgeschehen teil, kommen aber nicht zwingend hinter die Kette der Schanzer, die weiterhin konzentriert verwalten und auf weitere Umschaltmomente lauern.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
56.
15:16
Gelbe Karte für Jamil Siebert (Viktoria Köln)
Der Verteidiger steigt Omar Traoré in die Hacken.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
56.
15:16
Die Gastgeber bleiben am Drücker. Luca Marseiler lässt auf links zwei Gegenspieler ins Leere laufen und entscheidet sich dann für die flache Hereingabe in die Mitte. Die kommt allerdings ein wenig zu ungenau für Simon Handle, dessen improvisierter Abschluss geblockt wird.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
55.
15:16
Auch Nietfeld sorgt beinahe für ein Eigentor. Über die rechte Seite marschiert Ennali und hat viel Raum. Überlegt zieht er aus dem Halbfeld eine Flanke an den zweiten Pfosten und Nietfeld klärt artistisch. Seine Rettungsaktion glückt geradeso, weil der Ball zwei Meter am Pfosten vorbeirollt.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
55.
15:15
Die erste dicke Gelegenheit für die Viktoria! Der eingewechselte Robin Meißner wird von Patrick Sontheimer an der Strafraumkante gefunden und schiebt die Kugel nur knapp am langen Eck vorbei!
SC Verl SC Freiburg II
54.
15:15
Stark setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt flach auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Vermeij einen Schritt zu spät. Ansonsten hätte er die Kugel ins verwaiste Tor schieben können.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
55.
15:14
Das Waldstadion ist in Feierlaune und stimmt sich gesanglich schonmal auf das deutsche Unterhaus ein.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
54.
15:14
Noel Niemann wird auf der linken Seite freigespielt und visiert direkt das lange Eck an. Ben Voll muss mit den Fäusten hin!
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
56.
15:14
Tooor für Borussia Dortmund II, 1:0 durch Falko Michel
Falko Michel übernimmt die Ausführung und bringt seine Dortmunder in Führung! Rechts an der Mauer vorbei schießt der Mittelfeldmann der Borussia flach ins rechte Eck. Das war durchaus ein schöner Schuss, doch es war auch die Torwartecke, die Zahaczewski ein bisschen zu frei gelassen hatte.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
53.
15:14
Nun wechseln auch die Hausherren das erste Mal. Dominik Steczyk hat kaum noch Kraft und wird deshalb von Sreto Ristić heruntergenommen. Für ihn kommt Löder neu auf den Platz.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
55.
15:14
Justin Njinmah dribbelt von rechts stark nach innen und wird kurz vor dem Strafraum von Felix Weber klar gelegt. Das gibt einen Freistoß in sehr guter Lage für den BVB.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
54.
15:13
Das Tor zur 2. Liga steht sperrangelweit offen für die Kleinstadt aus dem Saarland!
Viktoria Köln VfL Osnabrück
53.
15:13
Die SV Elversberg geht soeben mit 1:0 gegen Wehen Wiesbaden in Führung. Das sind gute Nachrichten für Osnabrück, das mit einem Sieg zu den Hessen aufschließen könnte.
SC Verl SC Freiburg II
52.
15:13
Gelbe Karte für Nicolás Sessa (SC Verl)
Nach einem Ballverlust greift Sessa zum Trikot und damit auch zum Taktischen Foul. Auch hier ist die Sache klar, das muss Gelb sein.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
53.
15:13
Einwechslung bei Hallescher FC: Elias Löder
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
53.
15:12
Auswechslung bei Hallescher FC: Dominik Steczyk
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
52.
15:12
Gelbe Karte für Korbinian Burger (Erzgebirge Aue)
Costly nimmt auf dem rechten Flügel Fahrt auf und Burger holt den schnellen Spieler mit ausgestreckten Armen von den Beinen. Klares taktisches Foul, das die erste Gelbe Karte der Partie nach sich zieht.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
51.
15:12
Auch Robin Meißner verliert in der Vorwärtsbewegung die Kugel, Florian Kleinhansl leitet den Gegenangriff ein. Doch wieder spielt es der VfL zu umständlich.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
51.
15:11
Götze kann sich am Sechzehner durchsetzen und zieht in die Mitte. Er findet keine Anspielstation durch die Lücke und legt quer zu Kefkir. Aber der Kurzpass ist ebenfalls unsauber und geht leicht in den Rücken von Kefkir, dessen Direktabnahme aus 20 Metern somit deutlich über den Querbalken fliegt.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
52.
15:11
Tooor für SV 07 Elversberg, 1:0 durch Marcel Correia
Und diesmal zählt's! Die Kaiserlinde rastet aus. Die nächste Ecke von rechts tritt Rochelt mit rechts vom Tor weg. Am kurzen Pfosten setzt sich Correia energisch gegen Fechner durch und köpft das Leder aus vier Metern mit Tempo hoch ins kurze Eck. Nichts zu machen für Stritzel im Kasten vom SVWW.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
52.
15:11
Dann wieder der BVB! Samuel Bamba versucht bereits zum dritten Mal, die Kugel von halblinks ins lange Eck zu schlenzen, verfehlt sein Ziel diesmal aber klar.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
51.
15:11
Sechs Minuten hat es gedauert und alle außer SV-Keeper Nicolas Kristof befinden sich größtenteils in der Wiesbadener Hälfte.
SC Verl SC Freiburg II
49.
15:11
Eine flache Hereingabe von der rechten Seite findet in der Mitte Yannik Engelhardt, der im Grätschen an die Kugel kommt. Allerdings ist sein Schuss unplatziert und prallt an Wiesner ab.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
49.
15:10
Patrick Schmidt hat die dicke Chance auf das 4:0. Franke steckt im rechten Moment durch und aus fünf Metern klatscht die Direktabnahme von Schmidt nur an den linken Pfosten. Glück für Aue!
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
50.
15:10
Auf der anderen Seite kommt eine Freistoßflanke von Latteier durch bis zu Tobias Weber, der am zweiten Pfosten zwar an den Ball kommt, diesen aber nicht aufs Tor bringt.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:10
Pavel Dotchev reagiert mit einem Vierfachwechsel auf die extrem schwache erste Hälfte seines Teams. Unter anderem kommt der 19-jährige Nachwuchsspieler Franco Schädlich in die Partie. Ingolstadt macht derweil unverändert weiter.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
49.
15:10
Erneut kommen die Gäste etwas besser in die Partie. Sie üben viel Druck auf die ballführenden Spieler aus und kommen dadurch häufig in Ballbesitz. Aber an der letzten Kette bleiben sie meistens hängen oder verlieren die Kugel durch unsaubere Ballaktionen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
51.
15:10
Jacobsen bringt den im Anschluss von der rechten Seite. Im Zentrum kommt aber kein Stürmer an den hohen Ball und die Chance verpufft.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:10
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Maxi Thiel
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:09
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:09
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Ulrich Taffertshofer
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
50.
15:09
Fellhauer holt jetzt den ersten Eckball nach Wiederanpfiff rechts von der Box gegen Heußer heraus.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
48.
15:09
Marcel Risse verspringt der Ball. Das hätte sonst eine gefährliche Umschaltmöglichkeit über den startenden Simon Handle werden können.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:09
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marco Schikora
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:09
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Erik Majetschak
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:09
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sam Schreck
SC Verl SC Freiburg II
47.
15:08
Gelbe Karte für Michel Stöcker (SC Verl)
Stöcker versucht auf der linken Abwehrseite eine Flanke zu verhindern. Dabei erwischt er jedoch den Fuß seines Gegenspielers. Gelb geht da absolut in Ordnung.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
48.
15:08
Latte! Die Borussia macht da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hat. Ein Eckball von rechts landet bei Michael Eberwein, der aus acht Metern wuchtig an den Querbalken köpft!
Viktoria Köln VfL Osnabrück
47.
15:08
Der VfL kommt heiß aus der Kabine, läuft Ben Voll druckvoll an und ergattert so einen frühen Eckball.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:07
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Franco Schädlich
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:07
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
SC Verl SC Freiburg II
46.
15:07
Weiter geht's! Während die Freiburger unverändert aus der Pause kommen, gibt es auf Seiten der Gastgeber einen Wechsel. Wosz ersetzt Ochojski auf der rechten Abwehrseite. Dort waren die Freiburger in Halbzeit eins mehrfach durchgekommen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
49.
15:07
Die ersten Momente gehören allerdings den Gästen. Aufgeben werden die hier ganz sicher nicht.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
46.
15:07
Olaf Janßen wechselt bereits zur Pause doppelt, scheint mit der Offensivleistung seiner Schützlinge nicht zufrieden zu sein.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
47.
15:07
Ein hoher Ball landet im Sechzehner bei Engelmann, der völlig blank im Strafraum steht. Aber die Ballverarbeitung des Angreifers ist unsauber und die Kugel springt weit von ihm weg. Das hätte gleich brenzlich werden können.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
47.
15:06
Der eingewechselte Bamba macht auf der linken Seite sofort Dampf, zieht dann nach innen und schickt einen Aufsetzer aufs lange Eck. Das Ding hätte exakt gepasst, doch Zahaczewski lenkt den ball stark noch um den Pfosten.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
46.
15:06
Einwechslung bei Viktoria Köln: Robin Meißner
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
46.
15:06
Wir sind gespannt, was uns in den zweiten 45 Minuten erwartet. Es dürfte sich zumindest viel vor dem Wehener Kasten abspielen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
46.
15:06
Auswechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
Viktoria Köln VfL Osnabrück
46.
15:06
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
SC Verl SC Freiburg II
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln VfL Osnabrück
46.
15:06
Auswechslung bei Viktoria Köln: André Becker
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
46.
15:06
Weiter geht's! Beide Mannschaften sind unverändert in diesen zweiten Durchgang gestartet.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
46.
15:05
Es geht hinein in den zweiten Durchgang!
Viktoria Köln VfL Osnabrück
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
46.
15:05
Mit frischem Personal auf beiden Seiten geht es in die zweite Hälfte.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Verl SC Freiburg II
46.
15:05
Einwechslung bei SC Verl: Joscha Wosz
SC Verl SC Freiburg II
46.
15:05
Auswechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
46.
15:05
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Moses Otuali
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
46.
15:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Rodney Elongo-Yombo
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
46.
15:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Samuel Bamba
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
46.
15:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
46.
15:04
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Marcel Götz
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
46.
15:04
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Dennis Lippert
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
45.
14:57
Halbzeitfazit:
Die erste Halbzeit ist im Sack, beim Top-Spiel zwischen der SV 07 Elversberg und dem SV Wehen Wiesbaden geht es mit einem 0:0, aber nur noch mit 21 Spielern in die Kabinen. Nachdem die Hessener zu Beginn relativ gut dagegen halten konnten, erarbeitete sich die SVE nach und nach immer mehr Spielkontrolle. Dank ihrer spielerischen Klasse erspielte sie sich so mehrere gute Chancen, brachte die Kugel aber noch nicht im gegnerischen Netz unter. So dachten wohl die meisten, es ginge torlos in die Pause und die Coaches besprechen auf ausgeglichener Basis ihre neuen Pläne mit den Jungs. Durch den berechtigten Platzverweis von Reinthaler besitzen die Saarländer nun natürlich einen Riesenvorteil und müssen das Spiel unter allen Umständen normalerweise gewinnen. Die kommenden 45 Minuten werden uns verraten, ob sie die schaffen!
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
45.
14:54
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem Halleschen FC und Rot-Weiss Essen 1:0 für die Hausherren. Die Gäste erwischten eigentlich den mutigeren Start und konnten vor allem durch Unsicherheiten der Gäste profitieren. Die 100-Prozentige Chance fehlte Rot-Weiss jedoch, um hier auswärts in Führung zu gehen. Mit der Zeit wurden die Hausherren sicherer und das Spiel ausgeglichener, aber die Hallenser scheiterten meistens an der sicheren Abwehrarbeit der Gäste. Der Führungstreffer viel somit etwas glücklich mit Blick auf den Spielverlauf und sehr glücklich mit Blick auf die Entstehung. Vor der Linie klärte Kefkir eine gefährliche Hereingabe und schoss dabei seinen Mitspieler an. Wie es kommen musste prallte die Kugel ins eigene Tor und die Gastgeber konnten in Führung gehen. Somit sind die Hallenser mit 1:0 in Führung und würden nun den fast sicheren Klassenerhalt eintüten. Aber noch sind 45 Minuten zu gehen. Bis gleich!
Viktoria Köln VfL Osnabrück
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Der VfL Osnabrück bestimmte über weite Strecken das Geschehen, findet im Angriffsdrittel aber noch nicht viele Lösungen. Erik Engelhardt verbuchte in der 13. Minute die einzige klare Torchance, blieb jedoch freistehend an Ben Voll hängen. Nach dem Pausentee müssen die Lila-Weißen mehr Durchschlagskraft entwickeln, um weiter im Aufstiegsrennen mitzumischen.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
45.
14:52
Halbzeitfazit:
"Wir müssen am Samstag ein Sportfest veranstalten", sagte Aue-Coach Pavel Dotchev vor der Partie, dessen Mannschaft nach desolater Leistung zur Pause mit 0:3 gegen Ingolstadt hinten liegt und mit Pfiffen von den Rängen bedacht wird. Zunächst begannen beide Teams sehr fahrig und es zeichnete sich ein langweiliger und ereignisarmer Kick zum Saisonende ab. Dann jedoch drehten nach gut 20 Minuten auf einmal die Schanzer auf und erzielten auch wegen eines schwachen Auer Abwehrverhaltens binnen nicht einmal zwei Minuten mit den ersten beiden Schüssen zwei Tore. Fortan konnten die Oberbayern sich auf Umschaltsituationen konzentrieren, was letztlich auch das dritte Tor nach sich zog. In der letzten Viertelstunde war der FCI dem vierten Tor deutlich näher als der FCE dem Anschlusstreffer.
SC Verl SC Freiburg II
45.
14:51
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem SC Verl und der Zweitvertretung des SC Freiburg noch 0:0-Unentschieden. Und dieses Ergebnis spiegelt den Großteil des ersten Durchganges durchaus wider. Nach einem flotten Beginn auf beiden Seiten ebbte die Partie nach einer knappen Viertelstunde mehr und mehr ab. Man sah über weite Strecken doch, dass es für die Teams nicht mehr um viel geht. Wenn hier ein Team überhaupt für einen Treffer in Frage kam, war es der SC Freiburg der früh in der Partie und auch kurz vor dem Wechsel zwei gute Einschlussmöglichkeiten hatte.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
45.
14:51
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund und die Spielvereinigung Bayreuth gehen mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause! Die Hausherren legten furios los und kamen in den ersten Minuten mehrfach gefährlich vor das Tor, blieben aber ohne Abschluss. Dann passierte 35 Minuten lang so gut wie gar nichts auf dem Rasen und die Teams neutralisierten sich größtenteils. Erst in den letzten fünf Minuten schaltete der BVB nochmal einen Gang hoch und kam innerhalb kürzester Zeit zu drei guten Möglichkeiten. Elongo-Yombo und Özkan scheiterten am starken Keeper Zahaczewski, Eberwein verfehlte die Kiste aus aussichtsreicher Position. Gleich geht's weiter mit dem zweiten Durchgang im Stadion Rote Erde!
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
45.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln VfL Osnabrück
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln VfL Osnabrück
45.
14:50
Ba-Muaka Simakala holt auf rechts noch einen Eckball heraus. Der Pfiff eines Offensivfouls ist jedoch auch gleich der Pausenpfiff.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
45.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
45.
14:50
Eine Flanke von der rechten Seite von Ennali kommt butterweich in den Fünfmeterraum. Engelmann startet perfekt und setzt zum Kopfball an. Aber er verpasst die Hereingabe um Millimeter und die Pille fliegt knapp unberührt am linken Pfosten vorbei.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
45.
14:50
Gelbe Karte für Luca Schnellbacher (SV 07 Elversberg)
Schnellbacher unterbaut an der Mittellinie und begeht so gefährliches Spiel - die Verwarnung geht in Ordnung.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
44.
14:49
Gelbe Karte für Nils Döring (SV Wehen Wiesbaden)
Auf der Bank regt sich Co-Trainer Nils Döring wohl zu heftig über die Entscheidung auf und sieht die Gelbe Karte.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
45.
14:49
Essen kann sich bisher keinen richtigen Vorwurf machen. Sie verteidigen leidenschaftlich und auch nach vorne wirken sie mutig. Aber die Anzeige zeigt nunmal den Rückstand für die Gäste an, die sich im zweiten Durchgang etwas einfallen lassen müssen.
SC Verl SC Freiburg II
45.
14:49
Ende 1. Halbzeit
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
44.
14:48
Bech bedient Butler, der an der gegnerischen Strafraumgrenze überhaupt nicht attackiert wird und scharf abziehen kann. Der flache Rechtsschuss kommt viel zu zentral auf Männel, dem die Kugel jedoch nach vorne verspringt. Der Rückhalt der Sachsen hat Glück, dass hierauf kein Angreifer der Schanzer spekuliert, sodass er hinterher hechten und das Leder im Nachfassen sicher unter sich begraben kann.
SC Verl SC Freiburg II
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Viktoria Köln VfL Osnabrück
45.
14:48
Es laufen die Schlussminuten. Der VfL kann den Drcuk gerade nicht aufrechterhalten, es läuft alles auf einen torlosen Pausenstand hinaus.
SC Verl SC Freiburg II
45.
14:48
Kurz vor dem Seitenwechsel gibt es doch nochmal die Chance für den SCF! Über Umwege und mit etwas Glück fehlt die Kugel im Strafraum Kimberly Ezekwem vor die Füße. Dieser zieht im richtigen Moment ab, scheitert aber an Wiesner, der stark reagiert!
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
45.
14:47
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
45.
14:47
Auch Bayreuth schiebt nochmal an und Lippert jagt die nächste scharfe Flanke in den Dortmunder Strafraum, findet aber auch diesmal keinen Mitspieler.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
45.
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
45.
14:47
Es läuft die letzte Minute der ersten Hälfte. Aber aufgrund der Verletzungsunterbrechung nach wenigen Minuten wird es wohl drei Minuten obendrauf geben.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
43.
14:47
Butler wird auf dem linken Flügel überhaupt nicht attackiert, spielt jedoch eine sehr fahrige Flanke in die gegnerische Box, die Burger mühelos ins Seitenaus klären kann. Der fällige Einwurf von Franke bringt dann aber nichts weiter ein.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
44.
14:46
Dortmund macht nochmal richtig Dampf! Und aus dieser Chance kann man durchaus auch mehr machen. Wieder bereitet Njinmah von rechts vor und Özkan kriegt zentral am Strafraum den ganz freien Abschluss, schlenzt aber exakt in die Arme von Zahaczewski.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
43.
14:46
Gelbe Karte für André Becker (Viktoria Köln)
Ohne Rücksicht auf Verluste steigt André Becker gegen Robert Tesche ein. Es kommt zu einer leichten Rudelbildung.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
42.
14:45
Christoph Greger verspringt die Kugel von der Brust ins Seitenaus. So viel hämischen Applaus hat er in einem Heimspiel wohl selten einstecken müssen.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
43.
14:45
Rot-Weiss versucht sofort zu antworten und wirkt nach dem Treffer wieder aktiver im Offensivspiel. Aber die Gastgeber warten geduldig und lassen in dieser Phase in der Defensive wenig anbrennen.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
43.
14:45
Nochmal der BVB! Justin Njinmah steckt rechts in der Box durch auf Michael Eberwein, der ziemlich viel Platz hat und aus zehn Metern das linke Eck anvisiert. Sein Flachschuss rauscht einen Meter am Pfosten vorbei.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
42.
14:45
Rote Karte für Max Reinthaler (SV Wehen Wiesbaden)
Gamechanger in der 42.! Elversberg schaltet schnell um, halbrechts vorne hat Woltemade die Kugel und bekommt Unterstützung von Schnellbacher. Der Kapitän zieht den Laufweg in Richtung des Kastens an und wird gut geschickt. Der schnelle Stürmer hat nur noch Reinthaler als Gegenspieler und droht diesen abzuhängen. Der Innenverteidiger weiß sich nur mit einem Ziehen am Trikot zu helfen und sieht zu Recht den Platzverweis.
SC Verl SC Freiburg II
41.
14:45
Vier Minuten sind noch bis zur Pause. Sehen wir vor dem Wechsel noch ein Tor? Nach einer kurzen Phase, in der Freiburg etwas offensiver war, gehören die letzten Minuten nun doch wieder dem SC Verl. So richtig gefährlich wird es jedoch auf beiden Seiten nicht.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
42.
14:44
Plötzlich gibt es die dicke Möglichkeit für die Borussia! Tom Rothe chippt den Ball aus dem linken Halbfeld an den Fünfer, wo sich Elongo-Yombo energisch durchsetzt und den Ball aus wenigen Metern aufs Tor bringt. Lucas Zahaczewski reagiert glänzend und lenkt das Leder mit einer Hand über die Latte.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
40.
14:44
Insbesondere Tobias Bech ist kaum zu stoppen. Alles gelingt dem jungen Dänen jedoch nicht. Dieses Mal segelt sein Abschluss aus der Distanz rechts am Auer Tor vorbei.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
40.
14:44
Die Sportvereinigung ist die bessere Mannschaft. So langsam aber sicher sollte sie sich aber mit etwas Zählbarem belohnen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
40.
14:43
Wieder Risse, der diesmal scharf von rechts vor den Kasten flankt. Die Fahne schnellt allerdings hoch.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
39.
14:43
Viktoria Köln übernimmt derzeit mehr Spielanteile, deutet auch die Gefährlichkeit im letzten Drittel an. Mike Wunderlich nimmt zwar noch keine tragende Rolle ein, doch Marcel Risse setzt viele Akzente.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
40.
14:42
Gelbe Karte für Christoph Fenninger (SpVgg Bayreuth)
Fenninger steigt Michel im Mittelfeld von hinten zwar unabsichtlich, aber sehr hart auf den Knöchel Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer zückt die zweite Gelbe Karte.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
40.
14:42
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Felix Herzenbruch (Eigentor)
Die Hausherren führen durch ein kurioses Tor! Deniz steckt die Kugel aus dem Zentrum perfekt auf die linke Seite zu Gayret durch. Der kann im Sechzehner querlegen und Kefkir rettet vor der Linie. Dabei schießt er jedoch den Ball in Richtung Müller und Herzenbruch. Es ist nicht deutlich zu erkennen von wessen Knie der Ball aus vier Metern zurück ins Tor springt, aber es war wohl der Kapitän der Gäste, der somit mit seinem Eigentor die Hallenser in Führung und stand jetzt zum Klassenerhalt schießt.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
37.
14:41
Barylla kann eine Franke-Flanke gerade noch so klären, aber nach dem fälligen Einwurf wackelt die Defensive der Sachsen schon wieder. Die Bälle von Doumbouya und Civeja werden zwar geblockt. So richtig befreien kann der FCE sich allerdings nicht.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
39.
14:41
Steczyk erkämpft sich in der eigenen Hälfte die Kugel und leitet den Konter ein. Er marschiert das Feld entlang und geht entschlossen in den Sechzehner. Halle hat eine zwei-gegen-zwei Situation und Steczyk wählt den eigenen Abschluss. Er versucht es aus 14 Metern mit dem Beinschuss in die rechte Ecke, aber Golz ist da!
SC Verl SC Freiburg II
38.
14:41
Stark, wie sich Makengo gegen Ochojski durchsetzt und dem Verler dabei einen Beinschuss verteilt. Der Freiburger geht bis zur Grundlinie, seine Hereingabe in die Mitte wird allerdings abgefangen. Da war mehr drin!
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
38.
14:40
Nach einer Halbfeldflanke von Steininger kommt Fenninger in der Mitte zwischen zwei Dortmundern aus vollem Lauf zum Kopfball, nickt seinen Aufsetzer aber genau in die Arme von Silas Ostrzinski.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
37.
14:40
Gelbe Karte für Gino Fechner (SV Wehen Wiesbaden)
Fechner rutscht kurz vor dem eigenen Mittelkreis mit gestrecktem Fuß in einen Zweikampf mit Feil und erwischt den Gegner leicht am Fuß. Trotzdem geht die Karte in Ordnung.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
36.
14:40
Gute Chance für die Saarländer! Feil chippt von rechts vor der Box nach schräg links vorne zu Woltemade. Der stellt seinen Körper gut rein, tankt sich bis kurz vor die Grundlinie durch und gibt dann flach nach links in den Fünfer. Schnellbacher kommt zwar ran, ihm fehlen aber ein paar Zentimeter und der bekommt das Leder nicht auf den Kasten gedrückt.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
36.
14:39
Im Nachgang wird die Szene doch noch gefährlich! Marcel Risse schlenzt die Kugel gefährlich unter die Querlatte. Philipp Kühn ist gerade noch mit den Fingerspitzen dran!
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
36.
14:39
Von freiem Aufspielen kann bei beiden Teams wahrlich keine Rede sein. Es sieht eher nach sehr schwerer und ungeliebter Arbeit aus, was der BVB und Bayreuth hier anbieten.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
37.
14:39
Im eigenen Sechzehner zeigen die Hausherren aber immer noch Unsicherheiten. Landgraf verschätzt sich bei einer Hereingabe von der linken Seite und hat Glück, dass Engelmann nicht rechtzeitig zur Stelle ist. Mit vereinten Kräften können die Innenverteidiger vom HFC klären.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
35.
14:39
Auch einen Eckball holen die Rechtsrheiner heraus. Die Hereingabe wird jedoch sofort aus der Gefahrenzone bugsiert.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
34.
14:39
Die Schwarz-Weißen erhöhen nochmal den Druck. Rochelt dribbelt einmal mehr im halblinken Rückraum an und spielt nach links in die Box zu Schnellbacher. Der erwidert den Doppelpass, die Nummer 8 macht den Weg in den Strafraum. Das Zuspiel ist aber einen Ticken zu weit und landet beim Gegner.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
34.
14:39
Ingolstadt diktiert das Tempo der Partie, lässt sich immer wieder fallen und geht dann explosionsartig ins aggressive Pressing, wenn Aue etwas anbietet. Die Sachsen haben große Probleme, die Kugel in den eigenen Reihen zu halten, geschweige denn mal wieder im gegnerischen Drittel vorstellig zu werden.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
34.
14:38
Mal wieder ein wenig Entlastung für die Viktoria. Marcel Risse chipt die Kugel aus der zweiten Reihe aber über das Tornetz.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
35.
14:38
Die Stimmung im Leuna-Chemie-Stadion ist unterdessen überragend. So viele Anhänger gabs hier wahrscheinlich schon lange nicht mehr.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
34.
14:37
Kirsch hatte es nach seiner Behandlung nochmal versucht, saß dann aber schnell wieder auf dem Rasen und muss nun raus. Groiß übernimmt auf der Sechs.
SC Verl SC Freiburg II
35.
14:37
Nun kommen auch die Freiburger mal wieder nach vorne. Ezekwem flankt von der linken Seite auf den kurzen Pfosten, wo Vermeij den schwierigen Kopfball nicht sauber setzen kann. Nichtsdestotrotz mal wieder eine Torannäherung der Gäste.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
34.
14:37
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Alexander Groiß
Viktoria Köln VfL Osnabrück
32.
14:36
Da wäre mal etwas Platz für die Lila-Weißen, Erik Engelhardt lässt sich in der Umschaltbewegung aber zu viel Zeit. Der Pass links raus auf Ba-Muaka Simakala verhungert schließlich.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
31.
14:36
Die Mannschaften neutralisieren sich in diesen Minuten im Mittelfeld. Ab und an kombiniert sich die Heimmannschaft bis an den Strafraum. Dann fehlt bisher zum Teil aber der letzte Pass und auch die letzte Konzentration.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
34.
14:36
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Benedikt Kirsch
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
32.
14:35
Wir zählen das mal als Torschuss. Can Özkan zieht von rechts nach innen und drückt aus knappen 30 Metern mit links ab. Die Kugel geht weit rechts am Tor vorbei und schafft es gerade so über die Grundlinie.
SC Verl SC Freiburg II
32.
14:35
Dass beide Teams mittlerweile abwartender agieren hat der Partie nicht gut getan. Seit knappen 15 Minuten ist das Tempo eher schleppend.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
31.
14:35
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:3 durch Tobias Bech
Ingolstadt setzt brutal nach und erhöht nun sogar auf 3:0. Eigentlich hat Danhof den Zweikampf mit Doumbouya schon für sich entschieden, lässt sich von dem aggressiv pressenden Angreifer der Schanzer dann jedoch die Kugel leichtfertig wieder abnehmen. Sofort kommt der Querpass auf den freien Bech, der auch den dritten Torschuss der Partie sicher im Auer Tor versenkt. Männel, der abermals keinerlei Chance hat, den Einschlag im rechten unteren Eck zu verhindern, ist sichtlich bedient.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
30.
14:35
Der FCI strahlt jetzt richtig viel Kontrolle aus und lauert auf Umschaltmomente. Auch weil Aue sich im Aufbauspiel etliche leichte Ballverluste leistet, können die Schanzer immer wieder ausschwärmen. Die Sachsen werden dadurch im eigenen Drittel eingeschnürt.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
31.
14:34
Die erste halbe Stunde steht in den Geschichtsbüchern. Die Gäste aus Niedersachsen haben mittlerweile klar die Initiative übernommen. Nun gilt es vor allem, die Lücke im gegnerischen Defensivverbund zu finden.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
32.
14:34
Mittlerweile ist die Partie sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften stehen gut und lassen wenig zu. Rot-Weiss ist im leichten Chancenplus, aber hier ist alles drin.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
29.
14:34
Beide Seiten agieren gefühlt noch mit angezogener Handbremse. So etwas wie die Ruhe vor dem Sturm?
Viktoria Köln VfL Osnabrück
29.
14:33
Der Gefoulte Kleinhansl und Ba-Muaka Simakala stehen zur Ausführung bereit. Letztlich schlenzt Simakala die Kugel einen Meter am langen Eck vorbei.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
30.
14:32
Die erste Ecke der Partie geht an die Gäste. Hemmerichs Hereingabe von links kommt scharf in den Fünfer, landet aber auf einem Dortmunder Kopf.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
27.
14:31
Die Veilchen versuchen sich in das Spiel zurück zu kämpfen und erarbeiten sich immerhin einen weiteren Eckball. Die Hereingabe vom rechten Eckpunkt von Marvin Stefaniak ist jedoch nicht weiter der Rede wert. Der Ball segelt an allen Mitspielern vorbei und leitet vielmehr den nächsten Ingolstädter Angriff ein, der jedoch nicht über die Mittellinie hinaus kommt.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
30.
14:31
Gelbe Karte für Felix Götze (Rot-Weiss Essen)
Im Mittelfeld zieht Götze ein taktisches Foul und unterbindet so einen Konter. Dafür gibt es zu Recht die erste Gelbe Karte.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
28.
14:31
Jetzt gibt es immerhin Freistoß für Osnabrück. Florian Kleinhansl wird kurz vor dem Sechzehner unglücklich von Marcel Risse zu Fall gebracht.
SC Verl SC Freiburg II
29.
14:31
Gelbe Karte für Yari Otto (SC Verl)
In einem Zweikampf im Mittelfeld steigt Otto Gegenspieler Kimberly Ezekwem ungestüm auf den Fuß. Klarer Fall, Gelb geht da absolut in Ordnung.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
28.
14:31
Das geht viel zu einfach! Eisfeld nimmt über die rechte Seite Tempo auf und kann an drei Hallensern vorbeiziehen. Vorm Sechzehner spielt er den Doppelpass mit Harenbock und startet direkt durch in den Sechzehner. Aus spitzem Winkel hat er nur noch den Keeper vor sich und wählt aus sieben Metern den Außenristschuss auf die kurze Ecke. Die Kugel knallt jedoch ans Außennetz. Da wäre das lange Eck oder der Querpass die bessere Wahl gewesen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
27.
14:31
Diesmal bringt mal wieder Neubauer von der anderen Seite eine gute Flanke. Am kurzen Pfosten rettet Gürleyen vor dem kopfballbereiten Woltemade.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
29.
14:31
Benedikt Kirsch tritt im Mittelfeld selbst gegen einen Dortmunder hart zu und verletzt sich dabei scheinbar. Der Bayreuther Mittelfeldmann wird momentan auf dem Rasen behandelt.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
27.
14:30
Der VfL erhöht den Druck! Lukas Kunze legt im Sechzehner quer für Erik Engelhardt, dessen Schuss von Jamil Siebert geblockt wird. Kunze will da ein Handspiel gesehen zu haben, doch wenn, dann war der Arm angelegt.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
26.
14:30
Der flinke Manuel Feil entwischt rechts von der Box zwei Verteidigern und dringt in diese ein. Dort legt er sich den Ball aber etwas zu weit vor und die Verteidigung kann intervenieren.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
27.
14:30
Dortmunds Offensivspieler wirken nun schon leicht gefrustet. Justin Njinmah wird nach seinen starken Aktionen am Anfang überhaupt nicht mehr gefunden und meckert die Kollegen genervt an.
SC Verl SC Freiburg II
25.
14:29
Die Szenen zeigen, dass Verl in dieser Phase das etwas aktivere Team ist ist. Allerdings kommen die Ostwestfalen nicht in freie und gute Abschlusspositionen.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
25.
14:29
Für einen feststehenden Absteiger, der in dieser Saison bereits 77 Gegentore kassiert hat, macht es die Spielvereinigung Bayreuth hier wirklich ordentlich. Nach den wilden ersten drei Minuten haben die Gäste dem BVB überhaupt nichts mehr angeboten.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
25.
14:29
Gelbe Karte für Michael Schultz (Viktoria Köln)
Von einem Innenverteidiger natürlich eher unklug, sich schon so früh wegen Meckerns verwarnen zu lassen.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
24.
14:28
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:2 durch Tobias Bech
Aue verliert nach dem Rückstand komplett den Faden und Ingolstadt nutzt das gnadenlos mit dem zweiten Treffer zum 2:0 aus. Über Civeja greifen die Oberbayern durch die Mitte hindurch an. Der Steckpass landet bei Costly, dessen halbhohe Flanke wiederum direkt in den Lauf von Bech kommt. Der Däne knallt die Kugel kurzerhand aus fünf Metern mit einem sehenswerten Vollspann-Volley ins linke Eck. Nichts zu machen für Männel.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
24.
14:28
Auf der rechten Außenbahn schaltet sich auf Elversberger Seiten nun Fellhauer mal wieder ins Offensivspiel mit ein und hat nach schnellem Doppelpass mit Feil viel Platz auf der rechten Seite. Die Flanke findet allerdings nur einen in himmelblauem Trikot.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
24.
14:28
Ba-Muaka Simakala erkämpft sich im Mittelfeld den Ball und steckt erneut zu Erik Engelhardt durch, der sich bei der Annahme jedoch ein wenig zu weit nach rechts abdrängen lässt und geblockt wird.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
23.
14:26
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:1 durch Patrick Schmidt
Stefaniak verliert im Aufbauspiel den Ball und mit einem blitzsauberen Konter übernehmen die Schanzer jetzt die Führung. Costly tankt sich auf dem rechten Flügel nach vorne und flankt dann flach in den Strafraum. Doumbouya hat die Übersicht für den besser postierten Schmidt und lässt die Kugel durch die eigenen Beine hindurch passieren. Aus dem Rückraum versenkt Schmidt das Leder dann sicher im linken unteren Eck.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
25.
14:26
Gayret übernimmt den fälligen Freistoß aus 22 Metern zentraler Position. Er versucht den Ball mit Links über die Mauer zu zirkeln, aber sein Abschluss geht deutlich über den Querbalken.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
23.
14:26
Wehen macht nun das Spiel. Es macht allerdings den Anschein, dass die SVE das bewusst gewähren würde.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
22.
14:26
Costly bringt eine Ecke von links scharf zum ersten Pfosten, wo Civeja völlig frei zum Kopfball kommt. Jedoch bringt er aus sechs Metern nicht allzu viel Druck hinter den Ball, der genau auf Männel kommt. Ohnehin hätte ein Treffer aber wegen eines vermeintlichen Offensivfouls nicht gezählt.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
23.
14:26
Gelbe Karte für Nnamdi Collins (Borussia Dortmund II)
Collins reißt den enteilenden Ziereis im Mittelkreis um und verdient sich die erste Gelbe Karte der Partie.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
23.
14:25
Aber die Gastgeber werden etwas stärker. Immer wieder finden sie Müller in der Spitze, der die Bälle festmachen kann und klatschen lässt. Dann wird meistens die rechte Seite gesucht und Überzahl geschaffen. So auch in dieser Szene, wo Steczyk in die Mitte zieht und dann gefoult wird. Es gibt somit Freistoß aus guter Position.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
22.
14:25
Osnabrück ist bemüht, beißt sich aber noch ein wenig die Zähne aus. Schließlich gehört Viktoria Köln auch zu den besten Heimmannschaften der Liga, hat seit einem 0:3 gegen Freiburg II Ende Februar nicht mehr im Höhenberg verloren.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
21.
14:25
Vor den Toren tut sich weiter überhaupt nichts. Das ganze Geschehen spielt sich im beiderseits dicht gestaffelten Mittelfeld ab.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
21.
14:25
Die Spielanteile verlagern sich in diesen Minuten etwas. In ähnlicher Position wie Heußer zuvor kommt nun Froese zum Abschluss. Sein flacher Rechtsschuss aus 18 Metern fliegt aber ohne viel Tempo am Pfosten vorbei.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
20.
14:24
Allzu viel gibt es aus dem Erzgebirgsstadion weiterhin nicht zu berichten. Beide Teams agieren ein Stück weit noch mit angezogener Handbremse. Der Partie ist voll und ganz anzusehen, dass es um nicht mehr allzu viel geht. Strafraumszenen sind auch angesichts vieler leichter Fehler im Aufbauspiel noch Mangelware.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
19.
14:24
Ein Abpraller landet nun erneut bei den Lila-Weißen. Omar Traoré und Lukas Kunze dreschen die Kugel durch den Sechzehner, mit der Brechstange erzwingt der VfL eine gefährliche Ping-Pong-Situation.
SC Verl SC Freiburg II
21.
14:23
Eine Flanke von der rechten Seite landet am zweiten Pfosten bei Joel Grodowski, der volles Risiko nimmt und aus der Luft abzieht. Allerdings zielt der Offensivmann etwas zu hoch.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
21.
14:23
Gayret zieht das Spiel auf und marschiert durchs Zentrum. Er legt die Kugel auf die rechte Seite zu Berko, der es mit einer scharfen Hereingabe auf den zweiten Pfosten versucht. Die Flanke ist gut, aber die Boxbesetzung stimmt nicht. So segelt der Ball an allen vorbei und findet keinen Hallenser am Fünfer.
SC Verl SC Freiburg II
19.
14:22
Nach einem langen Ball taucht Sessa frei vor dem Tor auf. Noah Atubolu zögert etwas zu lange und geht dann ins Tackling. Der Schlussmann trifft leicht den Ball, bevor er Sessa von den Beinen holt. Deshalb bleibt die Pfeife von Schiedsrichter Winter zurecht stumm. Knapp war es aber allemal!
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
19.
14:22
Gelbe Karte für Kianz Froese (SV Wehen Wiesbaden)
Froese hat in dieser Aktion genug davon, immer dem genauen Passspiel des Gegners hinterherzulaufen und gibt Sahin im gegnerischen Zentrum einen kleinen, unnötigen Tritt mit, nachdem der Sechser die Kugel schon weitergespielt hatte. Gut gesehen von Schiedsrichter Storks und direkt die Konsequenz klargemacht.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
17.
14:21
Auf der anderen Seite hat Robin Heußer im linken Halbraum etwas Platz und zieht vor der Box nach rechts auf. Sein Schlenzer auf das lange Eck wird aber direkt von einem Verteidiger geblockt.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
18.
14:21
Der Tabellenletzte aus Bayreuth spielt hier teilweise ganz gefällig nach vorne, doch 40 Meter vor dem eigenen Tor packt der BVB dann zu und lässt überhaupt nichts anbrennen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
15.
14:21
Toooooooor hallt es durch das Stadion. Der Blick auf die gehobene Schiedsrichterhand verrät allerdings, es war Abseits im Spiel. Eine schöne Chip-Flanke von Sahin aus dem rechten Halbfeld kontrolliert Schnellbacher am Elfmeterpunkt ansehnlich mit der Brust und schweißt das Leder nach einem Aufpraller aus der Drehung flach ins linke Eck. Lange hält der Jubel deshalb nicht an.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
17.
14:21
Ein Doumbouya-Schuss aus 19 Metern wird von Danhof zur Ecke abgefälscht. Den ersten Eckstoß der Schanzer bringt Bech allerdings zu unpräzise an den ersten Pfosten, wo Burger auf Nummer sicher geht und zur nächsten Ecke klärt. Die kurz ausgeführte Variante von Costly verpufft dann jedoch völlig.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
17.
14:20
Der VfL kombiniert sich immer wieder geduldig durch die gegnerische Hälfte. Allerdings steht die Viktoria hinten dicht massiert.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
18.
14:20
Der Hallesche FC kann sich nicht richtig befreien. Wieder bringt Landgraf einen Befreiungsschlag direkt zum Gegenspieler in der zweiten Reihe. Kefkir schnappt sich die Kugel und zieht aus 24 Metern flach ab. Aber sein Schuss in die rechte Ecke geht knapp am Pfosten vorbei.
SC Verl SC Freiburg II
16.
14:19
Nach einer knappen Viertelstunde nimmt sich die Partie eine kleine Auszeit. Beide Mannschaften gehen nicht mehr so forsch ins Pressing, weshalb die Zuschauer nun auch mal längere Ballbesitzpassagen auf beiden Seiten sehen.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
14.
14:18
Beck und Costly greifen über den rechten Flügel an, aber Rosenlöcher ist zur Stelle und klärt zum Einwurf. Den weiten Ball verlängert Doumbouya dann durchaus gefährlich in die Mitte des Strafraums, aber Männel ist zur Stelle und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
17.
14:18
Bisher kommen die Gastgeber noch nicht ins Offensivspiel. Der lange Ball ist das Mittel zum Zweck, aber den können die Gäste bisher ordentlich verteidigen.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
15.
14:18
Der erste ordentliche Abschluss kommt von den Gastgebern. Dortmund kombiniert gefällig bis an die Box und nach feiner Ablage zieht Falko Michel aus 20 Metern ab. Dein Flachschuss kommt exakt auf Zahaczewski.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
14.
14:17
Halle muss aufwachen! Engelmann wird in den Strafraum geschickt, aber das Zuspiel ist zwei Meter zu weit für den Angreifer. Gebhardt will klären und schießt den Angreifer an. Dabei hat der Keeper Glück, dass der Ball nicht in die eigenen Maschen abprallt. Doch die Hausherren bleiben unkonzentriert. Unmittelbar danach spielt Casar einen Katastrophenpass im eigenen Sechzehner zum Gegenspieler. Aber der Abschluss von Young aus zwölf Metern ist viel zu zentral. Das lassen die Gäste fahrlässig liegen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
15.
14:17
Eine Viertelstunde ist gespielt, die Gäste aus Osnabrück verbuchen bislang leichte Vorteile.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
12.
14:17
Dominik Franke schlägt die Kugel aus dem Zentrum heraus einfach mal auf Verdacht vor in die Tiefe. Marcel Costly zündet den Turbo, kann den Ball jedoch nicht mehr vor der Grundlinie erreichen. Es bleibt ein sehr zäher Beginn im Erzgebirge.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13.
14:17
Der landet am langen Sechzehnereck bei Semih Sahin. Der Sechser hat Probleme bei der Ballkontrolle und vertändelt diesen beinahe. Es geht weiter mit Einwurf Wiesbaden.
SC Verl SC Freiburg II
14.
14:17
Gelbe Karte für Lars Kehl (SC Freiburg II)
Viktoria Köln VfL Osnabrück
13.
14:17
Riesenchance für den VfL! Die Lila-Weißen schalten blitzschnell über Noel Niemann und Ba-Muaka Simakala um. Letzterer legt rechts raus zu Erik Engelhardt, der frei vor Ben Voll auftaucht, aus leicht spitzem Winkel aber einen zu zentralen Flachschuss abgibt. Da hätte er den Keeper vielleicht noch umkurven müssen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
12.
14:16
Nach Wehener Ecke geht es blitzschnell auf die andere Seite. Rochelt wird im Zentrum in Szene gesetzt und nimmt Fahrt auf. Er treibt das Leder bis vor den gegnerischen Strafraum, nach seinem ungenauen Zuspiel auf die rechte Seite kommt es aber lediglich zu einem weiteren Eckstoß.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
12.
14:15
Nun verlässt Voll das Gehäuse, um einen Einwurf von der rechten Seite durchzuführen. Die Viktoria agiert im Spielaufbau bekanntlich sehr modern.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
13.
14:15
Die Partie ist aktuell ziemlich zerfahren und von vielen hohen Bällen und Fehlpässen geprägt.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
11.
14:15
Die über 7000 Fans sorgen bisher pausenlos für beste Stimmung, unterstützen ihre Mannschaft lautstark mit Fan-Gesängen.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
13.
14:14
Jetzt rollt der Ball wieder und mal sehen, wie sich diese frühe Verletzung auf den Spielverlauf auswirkt. Bei den Gästen agiert nun der junge Kourouma in der Innenverteidigung.
SC Verl SC Freiburg II
12.
14:14
So gut wie jeden Einwurf, den Verl in der gegnerischen Hälfte bekommt feuert Innenverteidiger Paetow in den Sechzehner. Dort brennt es nun zum ersten Mal auch richtig, im letzten Moment können die Freiburger das Leder aber noch blocken.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
10.
14:14
Danhof holt gegen Musliu die erste Ecke der Partie heraus. Stefaniak übernimmt die Hereingabe, die jedoch am ersten Pfosten keinen Abnehmer findet. Der FCI kann mühelos klären.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
10.
14:14
Bei der anschließenden Ecke kommt Marcel Correia auf Höhe des kurzen Pfostens zum Kopfball, drückt die Flanke aber knapp rechts am Gehäuse vorbei.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
12.
14:13
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Mustafa Kourouma
Viktoria Köln VfL Osnabrück
11.
14:13
Ben Voll bleibt auf der Linie kleben, weshalb der Standard gefährlich durch den Sechzehner rasselt. Die Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
12.
14:13
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: José-Enrique Ríos-Alonso
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
8.
14:13
Jetzt bleibt Moussa Doumbouya im Mittelkreis liegen und muss auf dem Feld behandelt werden. Auch hier scheint es weiterzugehen. Allerdings kostet auch diese Unterbrechung viel Zeit. Auf viel Nettospielzeit kommt dieses Drittliga-Spiel bislang beileibe nicht.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
9.
14:13
Immer wieder stellen sie ihre spielerische Klasse unter Beweis und kombinieren sich mit präzisen Flachpässen durch das Mittelfeld Über Sahin und Rochelt kommt der Ball zu Schnellbacher, der es links vom Strafraum kurz vor der Grundlinie noch irgendwie ins Zentrum bekommt. Am zweiten Pfosten ist aber kein Abnehmer zur Stelle und die Chance verpufft.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
11.
14:13
Bei Ríos-Alonso geht es sicher nicht mehr weiter. Schon früh muss der Innenverteidiger ausgewechselt werden. Gestützt muss er das Feld verlassen.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
10.
14:12
Auf der anderen Seite schieben auch die Gäste jetzt erstmals etwas intensiver an und Dennis Lippert kommt zu einer Flanke aus dem Halbfeld, die Nnamdi Collins aber aus der Gefahrenzone köpft.
SC Verl SC Freiburg II
9.
14:12
Nicht nur vor der Chance durch Vermeij pressen die Freiburger sehr hoch. Immer wieder versuchen die Breisgauer Verl damit zu Fehlern zu zwingen. Auch die Gastgeber allerdings gehen mutig drauf. Es ergeben sich dadurch einige Räume, die bespielt werden können.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
10.
14:12
Nun aber wieder der VfL. Noel Niemann verschafft sich auf der rechten Strafraumseite Platz und bringt eine flache Hereingabe vor den Kasten. Michael Schultz klärt zum Eckball.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
8.
14:12
Lucas Zahaczewski darf bei seinem ersten Drittligaeinsatz erstmals zupacken. Eine Flanke von Can Özkan pflückt der 22-Jährige sicher herunter.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
8.
14:11
Elversberg hat es geschafft, die bissigen Wiesbadener etwas zurückzudrängen und kontrollieren mittlerweile das Geschehen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
8.
14:11
Marcel Risse hält einfach mal aus der dritten Reihe drauf. Philipp Kühn kann den Ball erst im Nachfassen festhalten.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
9.
14:10
In einem Zweikampf mit Deniz bekommt Ríos-Alonso einen Schlag auf den Oberschenkel und bleibt verletzt am Boden liegen. Der Innenverteidiger muss behandelt werden und an der Seitenlinie gibt es Bewegung auf der Bank.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
7.
14:10
Diese bringt im Anschluss allerdings keine Gefahr.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
6.
14:10
Auch beim zweiten Angriff kombinieren die Hausherren gut nach vorne. Nach schönem Doppelpass taucht Neubauer links in der Box auf. Auch er bekommt das Spielgerät aber nicht zu einem Mitspieler in der Mitte. Es gibt Ecke.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
4.
14:09
Die erste gute Flanke, geschlagen von Fellhauer, segelt von der rechten Seite an den Fünfer. Dort verpasst Schnellbacher mit seinem Kopf nur knapp und das Leder landet im Toraus.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
5.
14:09
Danhof steckt auf dem rechten Flügel für Jonjic durch, dessen Flanke gefährlich in die Box der Schanzer kommt. Funk ist aber zur Stelle und faustet das Leder zur Seite weg.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
7.
14:09
RWE erwischt den besseren Start. Sie wirken in dieser Anfangsphase besser auf die Hallenser eingestellt. Halle sollte einen frühen Rückstand vermeiden, sonst könnte es ungemütlich werden.
SC Verl SC Freiburg II
5.
14:08
Starker, hoher Ballgewinn von Wagner, der die Kugel auf die letzte Reihe treibt und nach Außen legt. Direkt wird der Ball wieder in die Mitte gespielt, wo Vermeij das Leder aber nicht richtig trifft. Das hätte das 1:0 sein können!
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
4.
14:08
Justin Butler bleibt nach einem Zweikampf liegen und muss auf dem Feld behandelt werden. Die Betreuer zeigen aber mit Daumen nach oben an, dass es für den 22-Jährigen weitergehen wird. Viel Tempo kommt durch diese Unterbrechung aber natürlich noch nicht auf.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
5.
14:08
Nun auch die erste Ecke für die Viktoria, André Becker gerät beim Kopfball aber in Rücklage.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
5.
14:08
Die Gäste versuchen nun, über Ballbesitz so langsam in die Partie zu finden und lassen das Leder in der Abwehr lange zirkulieren, ohne dabei vorwärts zu kommen.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
4.
14:07
Beinahe klingelt es hier nach knapp vier Minuten. Ein Eckball von Rot-Weiss wird von der rechten Seite in den Sechzehner getreten. Am kurzen Pfosten verlängert Harenbock die Kugel optimal aufs lange Eck. Herzenbruch steht aus drei Metern zum einköpfen bereit, wird aber entscheidend von Hug gestört. Dadurch bekommt er das Leder aus kürzester Distanz nicht über die Linie gedrückt und kommt auch im Nachstochern nicht an den Ball. So können die Hausherren im letzten Moment klären.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
4.
14:07
Zentral im Rückraum kommt Woltemade an die Kugel und wird direkt gedoppelt. Der lange Neune hat sie eigentlich schon zweimal verloren, bleibt aber gut drauf und setzt sich gegen diverse Hilfen der Verteidigung durch. Die Hereingabe von rechts von der Box wird im Anschluss allerdings geblockt.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
4.
14:06
23 Tore nach Standards hat der VfL in dieser Saison schon erzielt, das ist Drittliga-Rekord. Und auch diesmal wird es gefährlich, die flache Hereingabe schaufelt Robert Tesche am kurzen Pfosten in die Arme von Ben Voll.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
3.
14:06
Die Borussia übernimmt gleich das Kommando. Vor allem Justin Njinmah legt furios los und bereitet der Gästeabwehr Probleme. Einmal kann Rodney Elongo-Yombo das Zuspiel seines Kollegen im Strafraum aber nicht verwerten und dann findet Njinmahs Flanke von rechts nicht an den Mann.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
2.
14:06
Und kommt so zum ersten Mal gefährlich in den gegnerischen Strafraum! Links in der Box wird Prtajin gut freigespielt. Anstatt abzuschließen will der Torjäger nochmal nach innen geben, das Zuspiel wird aber abgefangen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
3.
14:06
Der VfL Osnabrück übernimmt sofort die Spielkontrolle, verfügt in der Anfangsphase über deutlich mehr Ballbesitz und holt durch Erik Engelhardt einen Freistoß in Tornähe heraus.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
2.
14:05
Der SVWW schiebt zu Beginn der Begegnung direkt hinten raus und übt früh Druck aus.
SC Verl SC Freiburg II
2.
14:05
Es geht munter los und schon nach 90 Sekunden muss hier auch einer der Keeper eingreifen. Treu hatte für den SC Freiburg auf der rechten Seite viel Dampf gemacht und aus dem Halbfeld geflankt. Der Ball wurde immer länger, doch Wiesner patscht die Kugel am Ende doch über die Latte.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
3.
14:05
Gleich zu Beginn wollen beide Teams Akzente setzen und gehen mit viel Körpereinsatz in die Anfangsphase. Die Zweikämpfe sind ruppig und beide Mannschaften schrecken nicht vor Härte zurück.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
1.
14:04
Das Steigerlied ist im Erzgebirgsstadion verklungen und die Partie ist freigegeben. Aue tritt ganz in Lila an. Die Gäste aus Oberbayern sind in Weiß gekleidet. Los geht's.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
1.
14:04
Spielbeginn
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
1.
14:04
Die Heimmannschaft tritt in weißer Heimmontur auf, Wiesbaden agiert ganz in Hellblau.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
1.
14:04
Los geht's! Schiedsrichter Sören Storks gibt die Partie frei.
SC Verl SC Freiburg II
1.
14:04
Auf geht's! Der SC Verl stößt die Partie an und das im gewohnten schwarz-weißen Dress. Auch der SC Freiburg kann deshalb in den Heim-Jerseys, also ganz in Rot, antreten.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
1.
14:03
Der Ball rollt! Die Gastgeber spielen natürlich in Schwarz-Gelb, Bayreuth trägt Weiß.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
1.
14:03
Spielbeginn
Viktoria Köln VfL Osnabrück
1.
14:03
Und los! Luca Marseiler führt den Anstoß für die Hausherren aus.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
1.
14:03
Spielbeginn
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
1.
14:03
Spielbeginn
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
1.
14:03
Der Ball rollt mit einer kleinen Verspätung, weil Papierkugel vom Feld beseitigt werden mussten. Die Hausherren stoßen an und beginnen den ersten Durchgang mit ihrer stimmungsvollen Fankurve im Rücken.
SC Verl SC Freiburg II
1.
14:02
Spielbeginn
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
14:02
Die Akteure klatschen sich ab, die Atmosphäre ist begeisternd, das Wetter perfekt zum Fußballspielen. Es ist alles angerichtet!
Viktoria Köln VfL Osnabrück
14:02
Auf der Gegentribüne steigt lila Rauch auf. Noch mehr als 3.000 Gästefans sind es letztlich geworden.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
1.
14:02
Spielbeginn
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
14:01
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer und ihren Assistenten Alexander Roppelt und Felix Grund. Gemeinsam mit den 22 Akteuren haben die Unparteiischen den Platz im altehrwürdigen Stadion Rote Erde soeben bereits betreten und in wenigen Minuten rollt hier endlich der Ball!
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
14:00
Noch ein kurzer Blick aufs Personal: Bei den Hausherren gibt es im Vergleich zur Vorwoche drei Änderungen. Collins, Dams und Elongo-Yombo beginnen für Papadopoulos, Pudel und Pohlmann. Bei den Gästen gibt es gleich sechs Veränderungen. Zahaczewski startet im Tor, zudem beginnen Tobias Weber, Fenninger, Hemmerich, Latteier und Steininger. Petzold, Schwarz, Eder, Thomann, Zejnullahu und Nollenberger müssen weichen.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
13:57
Florian Lechner wird die heutige Partie leiten und führt die Protagonisten auf den Rasen im Leuna-Chemie-Stadion. RWE könnte den Klassenerhalt heute auch rechnerisch perfekt machen. Für die Hausherren geht es um einen wichtigen Schritt gegen den Abstieg. Verlieren ist vor allem für Halle verboten und das verspricht spannende 90 Minuten.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:51
Zusammenfassend lässt sich sagen: Das dürfte eine verdammt spannende und intensive Begegnung werden. Man darf sich auf 90 Minuten beste Fußball-Unterhaltung freuen!
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:50
Mit Ivan Prtajin (15 Tore) steht auch der gefährlichste Angreifer der Gäste von Beginn an auf dem Rasen. Nur Simakala von Osnabrück und Arslan von Dresden trafen öfter als er.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
13:50
Das Hinspiel lieferte keine großen Gründe zur Begeisterung. In einer zähen Begegnung, in der nicht mal mehr das Wetter und die Platzverhältnisse ordentlich mitspielten trennten sich Rot-Weiss Essen und der Hallesche FC mit einem gerechten 0:0. Heute ist hoffentlich mehr Spannung in der Partie, die für beide Teams viel bedeutet.
SC Verl SC Freiburg II
13:49
Am Personal beider Mannschaften kann man dennoch sehen, dass es am Ende heute dann doch nicht mehr um vieles geht. Die Trainer rotieren kräftig durch und so treten beide Teams gegenüber der Vorwoche mit stark veränderten Anfangsformationen an.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:49
Gleichzeitig freue er sich allerdings auch auf die Begegnung und betonte: "Wir haben bereits im Hinspiel gezeigt, dass wir für Elversberg ein unangenehmer Gegner sein können und werden auch dieses Mal alles geben, um etwas mitzunehmen." Die Hessen gewannen besagte Partie mit 1:0 und auch die beiden vorhergehenden direkten Duelle entschieden die Rot-Schwarzen für sich.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
13:47
In bislang vier Drittliga-Spielen konnte Viktoria Köln noch nie gegen den VfL Osnabrück gewinnen. Das Hinspiel endete mit einem 3:1-Sieg für die Lila-Weißen. Allerdings waren die Rechtsrheiner auch selten so gut in Form wie heute.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:47
Markus Kauczinski spricht vor der Begegnung in hohen Tönen vom heutigen Gegner: "Elversberg ist immer noch das Team der Saison. Sie haben ein richtig starkes Team, das sowohl in der Offensive als auch in der Defensive viel Qualität besitzt und zudem einzelne Spieler in seinen Reihen hat, die eine Partie entscheiden können. Elversberg steht völlig zurecht an der Tabellenspitze."
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
13:45
Bei den Gästen steht heute zum zweiten Mal Interimstrainer Julian Kolbeck an der Linie. Ob der 29-Jährige auch in der kommenden Saison in der Regionalliga als Coach arbeiten wird, ist derweil noch nicht geklärt. Neben ihm sollen u.a. auch Timo Rost, Gino Lettieri, Marek Mintal, Gerd Klaus, und Konrad Fünfstück bei der SpVgg auf dem Zettel stehen. Für die verbleibenden zwei Spiele in Liga drei erwartet Kolbeck keine Wunderdinge von seinem Team. "Die Situation ist wirklich hart. Die Mannschaft ist dementsprechend niedergeschlagen", stellte der Trainer fest.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:44
Der Vollständigkeit halber schauen wir uns noch einmal die Tabellensituation genauer an. Die SVE hat mit 70 Zählern deinen Vier-Punkte-Vorsprung vor Dresden und Wiesbaden. Da zweite Mannschaften vereinfacht gesagt nicht in die 2. Bundesliga aufsteigen können, können die Breisgauer auf dem aktuell zweiten Rang im Aufstiegskampf vernachlässigt werden. Dementsprechend sind auch noch der 1. FC Saarbrücken (65) und der VfL Osnabrück (64) aktiv im Rennen um die heißen Plätze. Die Konkurrenten des SVWW warten also nur auf Patzer von diesem.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
13:41
RWE hat gegen 1860 München einen Punkt hart erkämpft. Beim 2:2 machte Engelmann in der vierten Minute der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer und schoss sich damit direkt in die heutige Startformation. Berlinski fehlt im Kader und wird dadurch bei den Gästen ersetzt, die ansonsten unverändert in dieses Auswärtsspiel starten.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
13:38
Am vergangenen Spieltag musste Halle eine 2:0 Auswärtsniederlage gegen Saarbrücken einstecken. Im Vergleich zu dieser Begegnung nimmt Ristic eine Veränderung in der Startformation vor. Kreuzer ist wieder mit dabei und übernimmt seine Rechtsverteidigerposition. Dafür muss Halangk wieder zurück auf die Bank.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:38
Nach ihrer Siegesserie von fünf Partien am Stück von Mitte März bis Mitte April mussten auch die Hessen zuletzt zwei Niederlagen in Folge (Dynamo Dresden und SV Meppen) einstecken. Am vergangenen Wochenende konnte die Kauczinski-Elf allerdings einen Heim-Dreier gegen den SC Verl einfahren, sie reist also mit einem guten Gefühl ins Saarland.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:35
Von den letzten sechs Begegnungen verloren die Saarländer vier Stück und gewannen nur gegen die SpVgg aus Bayreuth, die bereits als Absteiger feststeht. Um die Verfolger aus Wiesbaden endgültig abzuschütteln bedarf es einer Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Wochen.
SC Verl SC Freiburg II
13:35
Entspannt könnte auch der SC Freiburg in die letzten Wochen gehen. Die Zweitvertretung des Bundesligisten spielt eine überragende Saison und steht auf einem tollen zweiten Platz. Weil sie jedoch nicht aufsteigen dürfen, ist der ganz große Ansporn mutmasslich nicht da. Allerdings schaffen die Breisgauer weiter, sich zu motivieren. Das bekam in der Vorwoche auch der SV Elversberg zu spüren, der den Freiburgern mit 1:2 unterlag und den Aufstieg noch nicht festmachen konnte.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
13:33
Beide Mannschaften bestreiten heute ihr 22. Pflichtspiel gegeneinander. Bislang ist der direkte Vergleich sehr ausgeglichen. Ingolstadt führt mit sieben Siegen nur knapp (acht Remis, sechs Niederlagen). Bereits im Hinspiel setzten sich jedoch die Veilchen mit 2:1 in Oberbayern durch. Im heimischen Erzgebirgsstadion feierten die Sachsen letzte Saison in der 2. Bundesliga einen 1:0-Heimsieg gegen die Schanzer.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
13:30
Im Schnitt begleiten rund 1.200 Fans den VfL. Heute sind es mehr als doppelt so viele. "Wir sind immer noch in der Verlosung. Wer die Dritte Liga kennt, der weiß, das noch viel passieren kann", bekräftigte Coach Tobias Schweinsteiger. Man wolle sich heute "einen spannenden letzten Spieltag sichern".
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:29
Mit einer solchen Saison des Aufsteigers, inklusive des DFB-Pokal-Erfolgs über Leverkusen als Viertligist, hat wohl kein Experte gerechnet. Nun steht die Sportvereinigung 07 vor dem historischen Aufstieg, befindet sich so kurz vor Ende der Spielzeit aber nicht unbedingt in der besten Form...
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
13:28
Am vergangenen Spieltag glückte den Ingolstädtern immerhin ein versöhnlicher 2:0-Heimsieg über den MSV Duisburg. Trainer Michael Köllner wechselt im Vergleich zu dieser Partie nur auf einer Position: Für Tobias Schröck (nicht im Kader) startet heute Visar Musliu, der nach sechswöchiger Verletzungspause wieder einsatzbereit ist.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
13:25
Sorge vor einem Spannungsabfall bei seinem Team hat Coach Jan Zimmermann trotzdem nicht: "Die Jungs spielen viel zu gerne Fußball. Ich denke nicht, dass ich jemanden besonders motivieren oder kitzeln muss." Dennoch räumte der BVB-Trainer ein, durchaus ein bisschen rotieren zu wollen. "Wir haben jetzt die Möglichkeit, dem einen oder anderen Spieler, der zuletzt verletzt war oder nicht so oft auf dem Platz stand, Spielpraxis zu geben", so Zimmermann, der im bereits als Absteiger feststehenden Gegner Bayreuth eine "Wundertüte" sieht.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:25
Auch Wehen-Coach Markus Kauczinski beschränkt die Veränderungen auf ein Minimum: Anstelle des angeschlagenen Brooklyn Ezeh (Schulterbeschwerden) startet Dennis Kempe auf einer der beiden Außenpositionen des Vierer-Mittelfelds.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
13:24
Neben Wunderlich und Risse rücken auch Michael Schultz und Christoph Greger in die Startelf. Lars Dietz, Moritz Fritz, Hamza Saghiri und Seok-ju Hong rotieren heraus. Auf Osnabrücker Seite hat sich Timo Beermann rechtzeitig von einer Erkältung erholt und kann von Beginn an mitwirken. Ansonsten rücken Maxwell Gyamfi und Robert Tesche für Niklas Wiemann und Jannes Wulff in die Startaufstellung.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
13:23
Für die Hausherren hingegen geht es immer noch stark gegen den Abstieg. Derzeit hat der Hallesche FC drei Punkte Vorsprung auf Oldenburg und auch das Torverhältnis ist deutlich besser. Aber heute muss unbedingt ein Sieg her, damit die Hallenser einen quasi sicheren Klassenerhalt eintüten können. Auf dieses Szenario der Cheftrainer Sreto Ristić seine Mannschaft unter der Woche eingeschworen. Der Trainer übernahm den Club erst in diesem Jahr auf dem letzten Tabellenrang und könnte damit schon für eine kleine Überraschung sorgen. Dafür muss Halle heute vor heimischer Kulisse jedoch abliefern und den fast sicheren Abstieg gegen angezählte Essener klarmachen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:23
Bei den Saarländern ist diese Angelegenheit schnell besprochen: Trainer Steffen setzt im Vergleich zum Freiburg-Spiel auf die selbe Startformation.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
13:22
Der FC Ingolstadt beendete die Hinrunde der 3. Liga mit fünf Zählern Rückstand auf den Relegationsplatz auf Rang sieben. In der Rückrunde war bei den Oberbayern jedoch völlig der Wurm drin. Kein anderer Drittligist gewann in der zweiten Saisonhälfte so selten (nur vier Mal), verlor häufiger (zwölf Mal) und punktete noch schlechter (nur 13 Zähler) als die Schanzer.
SC Verl SC Freiburg II
13:19
Nachdem der SC Verl sich im Vorjahr erst ganz spät sichern konnte, sind die Hausherren in dieser Saison schon etwas länger in ruhigem Fahrwasser. Dementsprechend entspannend können die Ostwestfalen die letzten Wochen angehen. Sicherlich wird das Ziel der Verler dennoch sein, den zehnten Platz zu halten, den sie aktuell inne haben. Dafür würde ein heutiger Sieg ganz gewissen helfen.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:19
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen der beiden Teams, die per Klick auf gleichnamigen Reiter eingesehen werden können.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
13:16
Für die Rechtsrheiner ist die heutige Partie zudem ein besonderer Anlass, denn mit Marcel Risse und Mike Wunderlich werden zwei Aushängeschilder verabschiedet. Wunderlich schaffte mit der Viktoria den Durchmarsch aus der NRW-Liga und wird zur kommenden Saison Trainer von Bergisch Gladbach in der Mittelrheinliga. Risse wechselte 2020 vom FC zur Viktoria und wird sich erstmal auf die Familie konzentrieren. Beide stehen heute in der Startelf.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
13:16
Am Montagabend kam Aue zu Hause gegen Dortmund 2 zwei Mal nach Rückständen zurück und sicherte sich am Ende ein 3:3-Remis. Doppeltorschütze Paul-Philipp Besong sah dabei jedoch die fünfte Gelbe Karte und fehlt heute gesperrt. Für ihn läuft Borys Tashchy von Beginn an auf. Außerdem beordert Pavel Dotchev Antonio Jonjic für Dimitrij Nazarov (Sprunggelenksverletzung) in die Startformation. Insgesamt also zwei Wechsel beim FCE.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:15
Der Durchmarsch von der vierten Klasse bis in die 2. Bundesliga war bisher nur RB Leipzig, den Kickers Würzburg und dem SSV Jahn Regensburg gelungen. Für die Jungs aus der 12.000-Einwohner-Gemeinde Spiesen-Elversberg wäre es der erste Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse der Vereinsgeschichte.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:13
Was für eine packende und vielversprechende Begegnung ist das, die uns heute erwartet. Nachdem der Regionalliga-Aufsteiger durch das 1:2 bei der Reserve des SC Freiburg am vergangenen Spieltag die Vorentscheidung verpasste, kann die Truppe um Coach Horst Steffen ihre absurde nun vor eigenem Publikum krönen. "Ich freue mich darauf, dass wir die Hütte voll haben und dass wir ein solches letztes Heimspiel haben können und dürfen", erklärte der Übungsleiter vor dem Aufeinandertreffen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
13:12
Allerdings ist Viktoria Köln ebenso formstark unterwegs, hat von den letzten zwölf Partien nur eine verloren und schickte zuletzt Bayreuth mit einem 4:1 in die Viertklassigkeit. Die Domstädter werden die Saison auf jeden Fall in der oberen Tabellenhälfte beenden und könnten sogar noch an 1860 und Mannheim vorbei auf den siebten Rang springen.
SC Verl SC Freiburg II
13:11
Guten Tag und herzlich willkommen zum vorletzten Spieltag der 3. Liga. Am heutigen Samstag stehen sechs Partien auf dem Programm. Unter anderem empfängt der SC Verl die Zweitvertretung des SC Freiburg im heimischen Ostwesfalen. Beginn ist wie gewohnt um 14 Uhr!
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
13:11
Aue bringt es unter Pavel Dotchev, der in seinem ersten Pflichtspiel für die Veilchen am 16. Januar 2023 einen 2:1-Auswärtssieg beim heutigen Gegner Ingolstadt holte, auf einen Punkteschnitt von 1,5. In den letzten Wochen lief es jedoch nicht allzu rund. Nur eines der letzten sechs Ligaspiele konnten die Sachsen noch gewinnen (zwei Remis, drei Niederlagen).
Viktoria Köln VfL Osnabrück
13:10
Lila-Weiß träumt vom Aufstieg! Auch nach dem 2:2 gegen Meppen sind die Austiegschancen für den VfL Osnabrück noch intakt. Zwei Zähler beträgt zwei Spieltage vor Schluss der Rückstand sowohl auf den direkten Aufstiegsplatz sowie auf den Relegationsrang. Nach der Partie heute haben die Niedersachsen am letzten Spieltag noch ein Heimspiel gegen Dortmund II.
SV 07 Elversberg SV Wehen Wiesbaden
13:07
Hallo und herzlich willkommen zur Samstagskonferenz der 3. Liga! Am vorletzten Spieltag kann die SV 07 Elversberg im zweiten Matchball die historische Meisterschaft und den Aufstieg in die 2. Liga eintüten. Für den Herausforderer SV Wehen Wiesbaden geht es allerdings um nichts Geringeres als den Aufstieg. Um 14 Uhr rollt der Ball im Waldstadion an der Kaiserlinde.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
13:05
Beide Mannschaften spielten letzte Saison noch in der 2. Bundesliga und erlebten nach dem Abstieg eine insgesamt sehr komplizierte Spielzeit, die nun jedoch versöhnlich enden soll. Beide Teams haben 44 Punkte auf dem Konto und dürfen bei neun Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz bereits mit den Planungen für die Saison 2023/24 in der 3. Liga beginnen.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
13:05
In dieser Partie ist der Blick auf die untere Tabellenhälfte gerichtet. Rot-Weiss Essen steht zu diesem Zeitpunkt auf dem 15. Platz in der Tabelle und hat mit sechs Punkten Vorsprung und dem deutlich besseren Torverhältnis als die abstiegsbedrohten Oldenburger normalerweise keine riesigen Abstiegssorgen mehr. Dennoch sind die Sorgen im Verein nach dieser Saison groß. Der Aufsteiger vom vergangenen Jahr kommt nicht zur Ruhe und stellt sich nach etlichen personellen Konsequenzen nun auch noch die Trainerfrage um Dabrowski. Somit gilt es die restlichen zwei Spiele vernünftig zu Ende zu bringen, um sich so in der Sommerpause neu zu sortieren, ob mit dem jetzigen Trainer oder einem Neuen.
Viktoria Köln VfL Osnabrück
13:03
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum Heimspiel der Viktoria aus Köln gegen den VfL Osnabrück, der im Aufstiegsrennen heute von bis zu 3.000 Fans begleitet wird. Man darf sich im Sportpark Höhenberg also auf eine packende Atmosphäre freuen! Um 14 Uhr ist rechts vom Rhein Anpfiff.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
13:03
Das vorletzte Wochenende in der dritten Liga verspricht jede Menge Spannung. Das gilt allerdings nicht für diese Partie zwischen Dortmund und Bayreuth, denn beide Teams wissen schon seit einer Woche, wie es für sie in der nächsten Spielzeit weitergeht. Der BVB hat mit einem wilden 3:3 in Aue den Klassenerhalt bereits perfekt gemacht, Bayreuths Abstieg ist derweil nach dem 1:4 gegen Viktoria Köln nicht mehr zu verhindern. Beide Seiten können hier also heute locker aufspielen im Stadion Rote Erde.
Erzgebirge Aue FC Ingolstadt 04
13:00
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Erzgebirgsstadion. Hier empfängt der FC Erzgebirge Aue heute um 14:00 Uhr den FC Ingolstadt im Rahmen des 37. Spieltags der 3. Liga.
Borussia Dortmund II SpVgg Bayreuth
12:59
Hallo und herzlich willkommen zum vorletzten Spieltag in Liga drei! Borussia Dortmund hat um 14 Uhr die SpVgg Bayreuth zu Gast.
Hallescher FC Rot-Weiss Essen
12:55
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga. Am vorletzten Spieltag empfängt heute Mittag der Hallesche FC Rot-Weiss Essen. Um 14:00 rollt der Ball. Pünktlich vor dem Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu dieser Begegnung.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV27158440:281253
2Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD27162947:281950
3SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM27146745:321348
4Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB27129642:33945
5Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE271110647:351243
6Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE271341039:40-143
7SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS27119741:35642
8Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE27119733:30342
9FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI27117948:371140
10SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT26117835:29640
111. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR26912543:301339
12TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60271151131:27438
13SC VerlSC VerlVerlVRL271061144:44036
14Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK27981041:46-535
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC27781238:42-429
16Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL27841542:55-1328
17Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW27661530:46-1624
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV27581427:42-1523
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB274101326:52-2622
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE27441923:51-2816
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04251730,68
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster271300,48
Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC271330,48
4Erzgebirge AueMarcel BärErzgebirge Aue251200,48
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster251220,48

Aktuelle Spiele