Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
90.
21:32
Fazit:
Wow, was für ein wildes Drittligaspiel! Jahn Regensburg gewinnt diese intensive Partie mit 4:2 und drehte dabei zwei Rückstände! Bereits die erste Halbzeit war spannend, Ingolstadt konnte da aber größtenteils noch mithalten. Nach dem Seitenwechsel merkte man den Gästen mehr Entschlossenheit im letzten Drittel an und besonders Joker Huth brachte sein Team auf die Siegerstraße: Zuerst vollendete er eine Flanke per Kopf (70.) und behielt wenige Minuten später vom Punkt die Nerven (78.), weil Kother zuvor von Seiffert im Strafraum gelegt wurde. Den Schlusspunkt setzte Jahns Kapitän Geipl in der Nachspielzeit, weil er das Leder im verwaisten Kasten des FCI unterbrachte (90.+4.). Damit gewinnt Regensburg alle drei Spiele dieser Englischen Woche und erobert Platz drei zurück - als nächstes wartet Aufsteiger Lübeck. Die Schanzer bleiben auf Tabellenplatz elf und spielen am nächsten Spieltag gegen Verl. Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
90.
21:24
Spielende
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
90.
21:24
Tooor für Jahn Regensburg, 2:4 durch Andreas Geipl
Geipl sorgt für den Schlusspunkt! Funk ist bei der FCI-Ecke mit nach vorne gegangen und kann nicht verhindern, dass Jahn-Kapitän Geipl mit dem Ball am Fuß über die Mittellinie marschiert. Aus rund 23 Metern schießt er flach aufs Tor, tatsächlich rollt das Spielgerät über die Linie und Funk kann den Endstand nicht mehr verhindern.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
90.
21:23
Gebhard fliegt und verhindert den Ausgleich! Mause flankt von links und findet im Zentrum erneut Beleme - dessen Kopfball kommt gut, doch Regensburgs Keeper spitzelt die Kugel über den Querbalken. Der FCI bekommt noch mal eine Ecke!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
90.
21:22
Ingolstadt ist nicht gefährlich genug! Die Kugel fliegt immer wieder hoch in den Fünfmeterraum des Jahn, doch der eingewechselte Beleme kann das Leder nicht auf das gegnerische Tor befördern.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
90.
21:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
90.
21:20
Gelbe Karte für Bryan Hein (Jahn Regensburg)
Hein rauscht an der Außenlinie zu engagiert in einen Pressball und nimmt eine Verletzung seines Gegenspielers in Kauf. Auch er sieht die Gelbe Karte.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
89.
21:20
Gebhardt pflückt eine Ingolstädter Flanke von links aus der Luft und beendet damit einen uninspirierten Angriff der Schanzer.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
88.
21:17
Gelbe Karte für Mladen Cvjetinovic (FC Ingolstadt 04)
Der Nächste bitte: Cvjetinovic diskutiert an der Mittellinie mit dem Unparteiischen und wird dafür mit der Gelben Karte bestraft.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
87.
21:16
Gelbe Karte für Christian Viet (Jahn Regensburg)
Viet schießt nach einem Pfiff des Schiedsrichters den Ball weg und verhindert dadurch, dass der FCI das Spiel schnell machen kann. Der Schiedsrichter sieht das und ahndet diese Unsportlichkeit mit einer Gelben Karte.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
86.
21:16
Die Zeit rennt den Gastgebern davon! Aktuell deutet alles auf einen Auswärtssieg des Jahn hin, doch das Spiel ist immer für eine Wendung gut.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
85.
21:14
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Bryan Hein
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
85.
21:14
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Dominik Kother
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
83.
21:13
Nach langer Zeit mal wieder ein Abschluss für den FCI: Mause bekommt die Kugel halbrechts an der Strafraum zugespielt und zieht direkt drauf. Sein Schuss rauscht allerdings deutlich am Kasten vorbei.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
81.
21:11
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Daouda Beleme
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
81.
21:11
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moritz Seiffert
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
80.
21:11
Trotz der Führung sind die Regensburger nicht ganz zufrieden mit der Schiedsrichterentscheidung und diskutieren während einer Unterbrechung mit dem Schiedsrichter. Denn Seiffert hat für sein Foul keine Gelbe Karte gesehen. Der bereits vorbelastete Außenbahnspieler hätte sich hier über eine Gelb-Rote Karte nicht beschweren dürfen.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
78.
21:08
Tooor für Jahn Regensburg, 2:3 durch Elias Huth
Huth verwandelt vom Punkt! Der Joker behält die Nerven und hämmert das Leder unter die Latte, markiert damit seinen zweiten Treffer und dreht das Spiel quasi im Alleingang!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
77.
21:06
Elfmeter für Regensburg! Seiffert verliert den Ball im Aufbau, schaltet direkt in die Defensive um und geht dem Steilpass auf Kother nach. Der Ingolstädter setzt auf der rechten Seite des Strafraum zur Grätsche an und trifft seinen Gegenspieler dabei am Fuß - Strafstoß ist die richtige Entscheidung.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
74.
21:04
Was für ein wildes Hin und Her! Beide Teams gehen komplett auf Sieg, die Englische Woche scheinen die Spieler auf dem Feld bei diesem Derby komplett auszublenden.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
73.
21:04
Kügel trifft fast mit seinem ersten Ballkontakt! Eine scharfe Flanke von links verwertet der Stürmer am ersten Pfosten fast perfekt mit dem Kopf, am Ende ist der Abschluss einen halben Meter zu hoch angesetzt!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
72.
21:02
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Julian Kügel
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
72.
21:02
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Pascal Testroet
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
72.
21:02
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Felix Keidel
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
72.
21:02
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Benjamin Kanurić
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
70.
20:59
Tooor für Jahn Regensburg, 2:2 durch Elias Huth
Huth markiert den nächsten Kopftreffer des Tages! Erneut kann Regensburg eine Flanke in den Ingolstädter Strafraum schlagen - diesmal ist es Kother von der rechten Seite und im Zentrum steht Joker Huth genau zwischen den Innenverteidigern und köpft links unten zum 2:2 ein!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
67.
20:57
Bringt der FCI die knappe Führung über die Zeit? Immerhin versuchen die Schanzer nun auch wieder Angriffe einzuleiten und für Entlastung zu sorgen, doch Mause und Testroet werden immer eng gedeckt und sind daher keine Anspielstationen.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
64.
20:54
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Elias Huth
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
64.
20:54
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Tobias Eisenhuth
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
63.
20:53
Das Spiel findet seit ein paar Minuten ausschließlich in der Hälfte der Gastgeber statt, weil der Jahn nun mächtig Druck macht und auf den erneuten Ausgleich drängt.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
62.
20:51
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Leon Guwara
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
62.
20:51
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Lukas Fröde
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
60.
20:51
Faber prüft Funk! Eine Flanke von links wird auf die rechte Seite abgefälscht, wo der Außenverteidiger vorgerückt ist und aus spitzem Winkel den Abschluss sucht. Beim satten Schuss ist Funk zur Stelle und macht die kurze Ecke sicher zu.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
59.
20:49
Wieder versucht es der FCI mit einem flachen Steilpass in die Tiefe, doch in diesem Fall ist Testroet zu früh gestartet und steht auf der rechten Seite deutlich im Abseits.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
56.
20:46
Viet entscheidet sich mal zu einem Distanzschuss, doch sein hoher Ball aus rund 25 Metern fliegt über den Kasten von Funk.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
56.
20:46
Zumindest lassen sich die Gäste nicht hängen wie nach dem 0:1, sondern Regensburg spielt weiterhin zielstrebig nach vorne und bringt Ingolstadt damit in Bedrängnis.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
53.
20:44
Wie geht der Jahn mit dem erneuten Rückstand um? Ähnlich wie im ersten Durchgang hatten die Gäste eigentlich die Kontrolle über das Spiel und trotzdem kommen die Schanzer zum Torerfolg.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
51.
20:41
Tooor für FC Ingolstadt 04, 2:1 durch Jannik Mause
Der FCI geht wieder in Führung! Testroet spielt aus der Bedrängnis heraus einen flachen Ball durch die beiden Innenverteidiger der Gäste hindurch - Mause spritzt dazwischen, dringt in den Strafraum ein und guckt Gebhardt bei seinem Rechtschuss in die linke, untere Ecke gut aus.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
49.
20:39
Gelbe Karte für Moritz Seiffert (FC Ingolstadt 04)
Seiffert kommt gegen Eisenhuth zu spät und trifft den Regensburger klar am Fuß. Für dieses überharte Einsteigen zeigt der Schiedsrichter sofort die Gelbe Karte!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
47.
20:37
Regensburg jubelt, aber der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits! Nach Vorarbeit von Schönfelder kommt der Jahn im Zentrum zwei Mal zum Abschluss: Viet scheitert noch an Funk und Hottmann nimmt den Abpraller direkt - er schießt aufs Tor, der Ball wird von einem Gegenspieler abgefälscht und rauscht dann zu Viet, der angeschossen wird und den Ball dabei ins Tor leitet. Weil der Regensburger dabei aber im Abseits steht, wird der Treffer nicht gegeben.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
46.
20:36
Der zweite Durchgang hat begonnen und Regensburg nimmt einen weiteren Wechsel vor: Torschütze Ganaus bleibt in der Kabine und macht Platz für Hottmann, der er ein schussgewaltiger Spieler ist.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
46.
20:35
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Eric Hottmann
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
46.
20:35
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Noah Ganaus
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
46.
20:35
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
45.
20:22
Halbzeitfazit:
Ingolstadt und Regensburg gehen nach 45 intensiven Minuten mit einem 1:1 in die Kabine. Regensburg übernahm von Beginn an die Kontrolle und spielte sich stellenweise am Strafraum der Ingolstädter fest. Der erste Treffer des Tages gehört dann aber den Gastgebern, weil Mause Deichmann bediente und der zum 1:0 für den FCI einköpfte (21.). Danach wendete sich das Blatt und die Schanzer hatten durch die Führung Oberwasser. Der Jahn tat sich schwer, steigerte sich aber je näher der Pausenpfiff rückte und kam durch Ganaus' Flugkopfball (40.) noch zum verdienten Ausgleich vor dem Seitenwechsel. Wir dürfen uns auf eine spannende, zweite Hälfte freuen - bis gleich!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
45.
20:19
Ende 1. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
45.
20:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
45.
20:17
Kopacz versucht mit einem Solo durchs Zentrum noch mal etwas zu imitieren, doch der Mittelfeldmann wird von der gut formierten Abwehr der Gäste gestoppt ehe er in den Sechzehner eindringen kann.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
43.
20:15
Auf ein mal sind auch die Regensburger wieder aktiver, wodurch ein Spiel auf Augenhöhe entsteht. Die letzten Minuten des ersten Durchgangs ist durch kleinere Fouls geprägt, die den Spielfluss stören.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
40.
20:12
Tooor für Jahn Regensburg, 1:1 durch Noah Ganaus
Da ist der Ausgleich vor der Pause! Regensburg macht das Spiel schnell und Faber bekommt im rechten Halbraum zu viel Zeit und Platz - seine Flanke wird im Zentrum vom freistehenden Ganaus per Flugkopfball im Tor untergebracht. Hier hatte die Abwehr der Schanzer den Stürmer mal so gar nicht auf dem Zettel!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
40.
20:11
Regensburg muss verletzungsbedingt wechseln, weil es für Diawusie nicht mehr weitergeht. Schönfelder kommt für ihn in die Partie.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
39.
20:10
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Oscar Schönfelder
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
39.
20:10
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Agyemang Diawusie
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
38.
20:10
Der FCI sorgt mit einem Eckstoß für Entlastung und die Gäste scheinen hier doch größere Probleme zu haben. Fast immer bricht im Regensburger Strafraum Chaos aus und es braucht mehrere Anläufe, bis der Angriff endgültig unterbunden ist.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
36.
20:08
Der Pfosten rettet Ingolstadt! Kother bekommt an der Strafraumgrenze zu viel Raum und kann mit einem Antritt in den Sechzehner marschieren. Sein Rechtsschuss aus zehn Metern dreht sich mit viel Drall nach außen und knallt gegen die rechte Torbegrenzung - Pech für den Mittelfeldmann!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
33.
20:06
Ganaus verpasst den Ausgleich! Bei der ersten Flanke von links fehlen dem Stürmer rund 15 Zentimeter Körpergröße und er kommt nicht an den Ball. Beim zweiten Ball von rechts schraubt er sich gut hoch, verfehlt bei seinem Kopfball aus zehn Metern aber den Kasten - hier war mehr drin!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
32.
20:03
Runde eine halbe Stunde ist gespielt und die Rollen haben sich mittlerweile verändert: Ingolstadt ist nun voll da, während die Gäste durch den Rückstand etwas den Faden verloren haben.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
30.
20:01
Die Schanzer wirken durch den Führungstreffer regelrecht beflügelt! Nach einer Ecke bleiben sie dran und holen direkt den nächsten Eckstoß heraus und der wird gefährlich: Schröck bugsiert das Leder vom ersten Pfosten mit der Schulter knapp über den Querbalken.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
26.
19:58
Guter Abschluss von Mause! Testroet schickt Deichmann per Steckpass in die Tiefe, der wiederum Mause mit einem flachen Pass in den Rückraum bedient. Der Goalgetter zieht direkt ab, doch Gebhardt ist schnell genug im rechten, unteren Eck und verhindert das 2:0.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
25.
19:56
Die rechte Regensburger Seite ist weiterhin die gefährlichere, aber Schröck wird gegen Faber und Diawusie nun besser von Seiffert unterstützt.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
23.
19:55
Damit gehen die Gastgeber mit der ersten, richtigen Torchance in Führung! Für Regensburg ist das natürlich sehr bitter, weil das Team die ersten 20 Minuten dominiert hat und dem ersten Treffer gefühlt näher war als Ingolstadt.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
21.
19:52
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:0 durch Yannick Deichmann
Aus dem Nichts gehen die Schanzer in Führung! Mause wird im Strafraum rechts mit einem hohen Ball angespielt, nimmt das Leder mit der Brust gut an und flankt nach innen, wo Deichmann sich im richtigen Moment vor seinen Gegenspieler schleicht und per Kopf zum 1:0 vollstreckt.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
19.
19:50
Der FCI tut sich mit dem Ball am Fuß noch schwer, weil die Passgenauigkeit im letzten Drittel noch ausbaufähig ist: Testroet spielt die Kugel von der rechten Seite flach in den Strafraum, doch dort stehen nur Verteidiger in rot-weiß.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
16.
19:47
Viet führt den Freistoß aus und bringt ihn durch die Mauer hindurch aufs Tor - aber Funk ist nicht gefordert, weil der Abschluss sehr zentral auf ihn zugeflogen kommt.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
14.
19:45
Gelbe Karte für Tobias Schröck (FC Ingolstadt 04)
Ganaus tankt sich Richtung Strafraum durch und wird von zwei Ingolstädtern in die Mangel genommen. Am Ende ist es Schröck, der den Stürmer mit einem Halten an der Schulter zu Boden bringt.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
12.
19:43
Den Gästen merkt man das Selbstvertrauen auf jeden Fall an, denn der Ball rollt gut und mit viel Ruhe durch die Regensburger Reihen. Überraschende Tempoverschärfungen stellen Ingolstadt im letzten Drittel vor Probleme - die zündende Idee fehlt allerdings noch.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
10.
19:41
Eisenhuth bringt den Ball gefühlvoll in die Mitte, doch Ingolstadt köpft das Leder im ersten Anlauf aus dem Strafraum.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
9.
19:40
Gute Freistoßposition für die Regensburger! Diawusie wird rund drei Meter vor dem rechten Strafraumeck von Schröck gefoult.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
7.
19:38
Die Schanzer haben die erste Drangphase des Jahn überstanden und können die Ball nun auch länger in den eigenen Reihen halten.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
4.
19:36
Ingolstadt wackelt im eigene Strafraum! Regensburg bringt Flanke um Flanke in die Mitte und der FCI kann nicht richtig klären. Die letzte Entschlossenheit fehlt aber noch bei den Gästen.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
3.
19:34
Der Jahn macht in den ersten Minuten viel Druck über die rechte Seite: Schröck wird hier viel Arbeit mit dem flinken Diawusie haben.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
2.
19:33
Beide Teams spielen sofort munter nach vorn: Mause wird mit einem Steilpass nicht gefunden und dann wird es auf der andere Seite zum ersten Mal gefährlich, weil Diawusie rechts startet und eine flache Hereingabe nach innen bringt - diese findet aber keinen Regensburger im Strafraum.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
1.
19:31
Los geht's - die Gäste stoßen an!
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
1.
19:31
Spielbeginn
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
19:14
Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams liegt übrigens noch nicht lange zurück, denn vor rund fünf Wochen spielte man im Landespokal Bayern gegeneinander. Das Pokalspiel musste am Ende im Elfmeterschießen entschieden werden und Ingolstadt bewies beim 9:8 das etwas glücklichere Händchen vom Punkt.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
19:09
Wo stehen die beiden Teams in der Tabelle? Durch die Ergebnisse der andere Teams wurde der Jahn zwischenzeitlich auf Rang fünf verdrängt - Im Falle eines Auswärtserfolg würde der Absteiger sich Platz drei zurückholen. Die Schanzer haben aus neun Spielen bis dato 13 Punkte geholt, was aktuell für Tabellenplatz elf reicht. Auch der FCI könnte mit einem Heimsieg Plätze gut machen und sich ins obere Tabellendrittel vorarbeiten.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
18:59
Regensburg sicherte sich unter der Woche mit einem 2:0 gegen Waldhof Mannheim die nächsten drei Punkte. Trainer Enochs baut seine Startelf dennoch auf drei Positionen um: In der Innenverteidigung ist Ziegele heute nicht an Bord, seine Position nimmt Bittroff ein, der gegen Mannheim ohne Einsatz geblieben war. Im defensiven Mittelfeld spielt heute Geipl neben Eisenhuth, da Bulic nicht im Kader steht. In der Offensive ist das Duo Viet und Ganaus gesetzt, auf der Außenbahn startet allerdings Kother anstatt Schönfelder (Bank). Für Ballas und Anspach kommt das Donau-Derby noch zu früh, aber lange werden die beiden wohl nicht mehr fehlen.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
18:51
Ingolstadt verlor unter der Woche trotz guter Leistung 0:1 gegen Viktoria Köln und will die Englische Woche vor heimischen Publikum positiv abschließen. Schauen wir uns das Startpersonal des FCI an: Malone fehlt den Gastgebern aufgrund einer Gelbsperre und wird in der Defensive ersetzt durch Schröck. Im Mittelfeld ist Keidel heute nicht im Kader und Testroet kommt dafür neu in die erste Elf, sodass das Spiel der Gastgeber mutmaßlich offensiver wird. Neben ihm ist Ingolstadts bester Torschütze Mause gesetzt (sieben Treffer).Costly, Dittgen und Kayo fehlen noch verletzt, wobei die beiden Letztgenannten sich zumindest wieder im Aufbautraining befinden.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
18:43
Wenn die Schanzer den Jahn empfangen, sprechen wir nicht nur vom Duell zwischen dem aktuellen Tabellenelften und -fünften, sondern es ist auch ein bayrisches Derby! 65 Kilometer und knapp 50 Minuten Fahrzeit liegen zwischen den beiden Stadien, entsprechend viele Gästefans aus Regensburg werden heute Abend im Audi-Sportpark erwartet.
FC Ingolstadt 04 Jahn Regensburg
18:33
Guten Abend und willkommen zum letzten Spiel des 10. Spieltags zwischen dem FC Ingolstadt und Jahn Regensburg. Die beiden Teams treffen um 19:30 Uhr aufeinander!
Hallescher FC Preußen Münster
90.
18:27
Fazit:
Preußen Münster schlägt den Halleschen FC mit 4:1. Nach einer schwachen ersten Hälfte der Hallenser war das Spiel eigentlich schon zur Pause entschieden. Der HFC kam aber recht gut zurück aus der Kabine, wirkte anfangs etwas frischer als in Hälfte eins und schossen in der 53. Minute den Anschlusstreffer. Doch offensiv kam vom HFC insgesamt viel zu wenig, vor allem in der ersten Halbzeit, sodass der Sieg der Münsteraner zu keiner Zeit in Gefahr war. Kurz vor Schluss machte Grodowski dann mit dem 4:1 den Deckel drauf und Preußen feiert den zweiten Sieg in Folge, in dem sie vier Treffer erzielen.
Hallescher FC Preußen Münster
90.
18:21
Spielende
Hallescher FC Preußen Münster
90.
18:20
Das Spiel plätschert dem Ende entgegen. Beide Mannschaften warten nur noch auf den Schlusspfiff.
Hallescher FC Preußen Münster
90.
18:20
Einwechslung bei Preußen Münster: Thorben Deters
Hallescher FC Preußen Münster
90.
18:20
Auswechslung bei Preußen Münster: Gerrit Wegkamp
Hallescher FC Preußen Münster
90.
18:19
Einwechslung bei Preußen Münster: Marc Lorenz
Hallescher FC Preußen Münster
90.
18:19
Auswechslung bei Preußen Münster: Benjamin Böckle
Hallescher FC Preußen Münster
90.
18:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Hallescher FC Preußen Münster
89.
18:16
Tooor für Preußen Münster, 1:4 durch Joel Grodowski
Die Entscheidung! Wegkamp und Grodwski sind durch und haben nur noch drei Gegenspieler vor sich. Wegkamp passt vor dem Sechzehner nach rechts zu Grodowski. Er lässt zwei Verteidiger aussteigen und will den Ball ins lange Eck legen. Müller hält zunächst, doch der Nachschuss sitzt.
Hallescher FC Preußen Münster
85.
18:15
Die Fans fordern einen Elfmeter, nachdem Böckle mit der Hand dran war. In der Wiederholung ist zu sehen, dass er den Ball mit der Hand berührt. Glück für Preußen!
Hallescher FC Preußen Münster
85.
18:13
Gelbe Karte für Jano ter Horst (Preußen Münster)
Ter Horst verhindert durch einen Trikotzupfer den Konter der Hallenser.
Hallescher FC Preußen Münster
83.
18:11
Münster steht jetzt vermehrt hinten drin und lässt die Gastgeber kommen. Der HFC kann sich aber nicht entscheidend durchsetzen.
Hallescher FC Preußen Münster
82.
18:09
Gelbe Karte für Simon Scherder (Preußen Münster)
Scherder unterbindet einen Lauf von Berko und wird dafür mit gelb verwarnt.
Hallescher FC Preußen Münster
80.
18:09
Grodowski hat die Entscheidung auf dem Fuß! Nach einem Steilpass aus dem Mittelfeld rennt der Stürmer mit dem Ball rechts in die Box. Er schießt aus spitzem Winkel, doch Müller pariert mit dem Fuß.
Hallescher FC Preußen Münster
79.
18:06
Gelbe Karte für Aljaž Casar (Hallescher FC)
Casar sieht die Gelbe Karte für sein Einsteigen gegen Ghindovean.
Hallescher FC Preußen Münster
78.
18:06
Einwechslung bei Hallescher FC: Meris Skenderović
Hallescher FC Preußen Münster
78.
18:06
Auswechslung bei Hallescher FC: Timur Gayret
Hallescher FC Preußen Münster
77.
18:05
Wieder sorgt eine Ecke für Gefahr! Diesmal kommt der Ball von der rechten und Seite und findet im Zentrum Gayret. Er nimmt die Kugel volley aus der Luft, aber sein Schuss wird geblockt. Nietfeld sichert sich den Nachschuss, der aber harmlos bleibt.
Hallescher FC Preußen Münster
74.
18:02
Nach einer Ecke von links wird es gefährlich! Der Ball kommt an den zweiten Pfosten, wo Nietfeld bereit steht. Er kriegt den Ball aus kurzer Distanz aufs Tor, doch Böckle wehrt den Ball kurz vor der Linie ab.
Hallescher FC Preußen Münster
71.
17:59
Doppelwechsel bei Preußen. Batmaz und Mrowca verlassen das Feld und machen Platz für Grodowski und Preißinger.
Hallescher FC Preußen Münster
71.
17:58
Einwechslung bei Preußen Münster: Joel Grodowski
Hallescher FC Preußen Münster
71.
17:58
Auswechslung bei Preußen Münster: Malik Batmaz
Hallescher FC Preußen Münster
71.
17:58
Einwechslung bei Preußen Münster: Rico Preißinger
Hallescher FC Preußen Münster
71.
17:58
Auswechslung bei Preußen Münster: Sebastian Mrowca
Hallescher FC Preußen Münster
67.
17:54
Casar fasst sich ein Herz und zieht aus rund 25 Metern ab. Sein strammer Schuss ist aber zu unplatziert und landet in den Armen von Schulze Niehues.
Hallescher FC Preußen Münster
65.
17:53
Ter Horst kommt im Strafraum fast unbedrängt an den Ball. Doch anstatt direkt abzuschließen will er einen Verteidiger ausdribbeln, was ihm misslingt und die Chance verpufft.
Hallescher FC Preußen Münster
62.
17:50
Halle bringt frischen Wind in die Offensive. Baumgart und Bolyki gehen vom Feld. Für sie kommen Hasenhüttl und Wolf in die Partie.
Hallescher FC Preußen Münster
62.
17:50
Einwechslung bei Preußen Münster: Darius Ghindovean
Hallescher FC Preußen Münster
62.
17:50
Auswechslung bei Preußen Münster: Daniel Kyerewaa
Hallescher FC Preußen Münster
62.
17:49
Einwechslung bei Hallescher FC: Patrick Hasenhüttl
Hallescher FC Preußen Münster
62.
17:49
Auswechslung bei Hallescher FC: Tom Baumgart
Hallescher FC Preußen Münster
62.
17:49
Einwechslung bei Hallescher FC: Marco Wolf
Hallescher FC Preußen Münster
62.
17:49
Auswechslung bei Hallescher FC: Andor Bolyki
Hallescher FC Preußen Münster
59.
17:48
Fast das 2:3! Eine Flanke von rechts erreicht Berko am zweiten Pfosten. Er kommt mit dem Kopf dran, kann die Flugrichtung aber nicht entscheidend ändern und der Ball geht knapp links am Tor vorbei.
Hallescher FC Preußen Münster
56.
17:44
Geht hier noch was? Halle ist nun besser in der Partie drin und hat mehr Zug zum Tor. Jetzt melden sich auch die Fans wieder, nachdem es zur Halbzeit noch Pfiffe für die eigene Mannschaft gab.
Hallescher FC Preußen Münster
53.
17:41
Tooor für Hallescher FC, 1:3 durch Aljaž Casar
Der Anschlusstreffer für den HFC! Nach einer Flanke von Gayret von rechts kommt Casar relativ frei vor dem kurzen Pfosten zum Kopfball. Aus rund sechs Metern köpft er den Ball über die Linie.
Hallescher FC Preußen Münster
52.
17:40
Die Hausherren wirken zu Beginn des zweiten Durchgangs etwas aufgeweckter und leidenschaftlicher. Aber die Pressing-Maschine der Münsteraner läuft wieder und machen es den Hallensern schwer in Richtung Tor zu laufen.
Hallescher FC Preußen Münster
49.
17:36
Gute Idee der Hallenser! Mit einem Pass in die Tiefe wird Bolyki im Sturmzentrum gesucht. Schulze Niehues ahnt aber den Pass und kommt rausgelaufen.
Hallescher FC Preußen Münster
46.
17:34
Einwechslung bei Hallescher FC: Erich Berko
Hallescher FC Preußen Münster
46.
17:34
Auswechslung bei Hallescher FC: Dominic Baumann
Hallescher FC Preußen Münster
46.
17:33
Einwechslung bei Hallescher FC: Nico Hug
Hallescher FC Preußen Münster
46.
17:33
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Eitschberger
Hallescher FC Preußen Münster
46.
17:33
Die zweite Hälfte beginnt! Beim HFC kommen Berko und Hug aufs Feld. Eitschberger und Baumann verlassen den Platz.
Hallescher FC Preußen Münster
46.
17:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Preußen Münster
45.
17:22
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Preußen Münster mit 3:0 gegen den Hallescher FC. Nach dem Blitzstart der Münsteraner wirkte der HFC enorm verunsichert. Sie fanden zu keiner Zeit in die Partie und wirkten ideenlos. Preußen waltete nach belieben und hatte keinerlei Mühe die gegnerische Defensive zu überwinden. Halle droht vor dem eigenen Publikum komplett unterzugehen, sollte sich in Hälfte zwei nichts ändern. Allein ihrem Keeper Müller ist es zu verdanken, dass die Hallenser hier nicht noch höher zurückliegen. Münster kann es in der zweiten Hälfte ruhiger angehen lassen.
Hallescher FC Preußen Münster
45.
17:17
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Preußen Münster
45.
17:17
Halle findet keine Antwort und wirkt niedergeschlagen. Ein Kopfball von Bolyki geht klar rechts am Tor vorbei.
Hallescher FC Preußen Münster
45.
17:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hallescher FC Preußen Münster
43.
17:14
Tooor für Preußen Münster, 0:3 durch Jano ter Horst
Das geht viel zu leicht! Böckle flankt unbehelligt von der linken Seite an den zweiten Pfosten. Dort steht ter Horst bereit, der nur noch seinen rechten Fuß hinhalten muss. Der Ball landet in der unteren linken Ecke.
Hallescher FC Preußen Münster
41.
17:13
Deniz bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum. Kurz vor dem Fünfer steigt Zieleniecki hoch und setzt zum Kopfball an, der aber deutlich über den Kasten geht. Danach hebt der Assistent die Fahne.
Hallescher FC Preußen Münster
38.
17:10
Münster kontert! Wieder ist es Kyerewaa der durchläuft, diesmal auf der rechten Seite. Allerdings wird er kurz vor dem Tor von einem Verteidiger gestört und sein Abschluss mit dem linken Fuß hat zu wenig Power, um gefährlich zu werden.
Hallescher FC Preußen Münster
37.
17:09
Da war mehr drin! Kyerewaa ist auf der linken Seite durch und läuft aufs Tor zu. Zehn Meter vor dem Kasten lässt er mit einer Finte einen Verteidiger aussteigen und schließt ab. Sein Schuss ist aber zu unplatziert und Müller hält.
Hallescher FC Preußen Münster
35.
17:06
Die Chance zum Anschlusstreffer! Bolyki spielt kurz vor der rechten Eckfahne eine zielgenaue Flanke auf Baumann, der im Münsteraner Fünfer wartet. Er kommt zum Kopfball und verfehlt das Gehäuse nur um Haaresbreite!
Hallescher FC Preußen Münster
32.
17:04
Nach etwas mehr als einer halben Stunde hat Münster die Partie hier fest im Griff. Einen Fernschuss von Bolyki pariert Schulze Niehues zur Ecke, die nichts einbringt.
Hallescher FC Preußen Münster
29.
17:00
Wieder wird es gefährlich! Mrowca führt aus und bringt das Leder direkt auf den Kasten von Müller. Er springt ins obere linke Eck und fischt die Kugel aus dem Winkel.
Hallescher FC Preußen Münster
28.
16:59
Erneut hat Preußen eine gute Freistoßposition. Diesmal aus rund 20 Metern.
Hallescher FC Preußen Münster
25.
16:57
Schon früh in der Partie ist Halle hier in Not. Die Münsteraner haben es viel zu leicht, um die Abwehrreihe zu überwinden. Der HFC muss aufpassen, hier nicht schon in Hälfte eins abgeschossen zu werden.
Hallescher FC Preußen Münster
22.
16:54
Fast das 3:0! Mrowca führt den Freistoß aus rund 17 Metern aus und trifft zunächst die Mauer. Seinen flachen Nachschuss pariert Müller glänzend.
Hallescher FC Preußen Münster
21.
16:52
Gelbe Karte für Jonas Nietfeld (Hallescher FC)
Direkt vor dem Strafraum hält Nietfeld Kyerewaa auf und sieht gelb. Der Stürmer wäre sonst frei aufs Tor zugelaufen.
Hallescher FC Preußen Münster
19.
16:50
Tooor für Preußen Münster, 0:2 durch Malik Batmaz
Schon wieder Batmaz! Der Stürmer kommt nach einem Pass von Mrowca mit Tempo über die rechte Seite. Müller kommt raus, doch Batmaz lupft die Kugel über den Keeper. Rund 14 Meter vor dem Kasten lässt er noch zwei Verteidiger aussteigen und anschließend netzt er ins leere Tor ein.
Hallescher FC Preußen Münster
17.
16:50
Die Riesen-Chance auf den Ausgleich! Bolyki spielt von rechts, kurz vor der Grundlinie, eine scharfe halbhohe Flanke direkt vor den Münsteraner Kasten. Dort kommt Baumann per Kopf dran, trifft aber nur die Latte!
Hallescher FC Preußen Münster
15.
16:47
Halle kommt nicht richtig in die Partie rein. Münster hat bisher alles im Griff und ist momentan die spielbestimmende Mannschaft.
Hallescher FC Preußen Münster
12.
16:44
Bazzoli mit einem Doppelpass mit Kyerewaa direkt vor dem Strafraum. Bazzoli läuft mit dem Ball am Fuß in den Strafraum, legt ihn sich aber etwas zu weit vor. Müller macht den entscheidenden Schritt nach vorne und nimmt die Kugel auf.
Hallescher FC Preußen Münster
9.
16:41
Eigentlich kamen die Gastgeber gut in die Partie und suchten den Weg in Richtung Tor. Der frühe Gegentreffer spielt den Hallensern natürlich in die Karten.
Hallescher FC Preußen Münster
6.
16:37
Tooor für Preußen Münster, 0:1 durch Malik Batmaz
Die frühe Führung für die Gäste! Nach einem Distanzschuss von Mrowca pariert Müller den Ball und lässt ihn nach vorne abtropfen. Batmaz steht goldrichtig und staubt per Kopf ab.
Hallescher FC Preußen Münster
3.
16:35
Deniz mit einem Eckstoß von rechts. Er flankt den Ball hoch zu Gayret, der zentral vor dem Strafraum wartet. Er nimmt den Ball an und schießt volley in Richtung Tor. Bevor die Kugel auf den Kasten fliegt, wird sie von einem Verteidiger geblockt.
Hallescher FC Preußen Münster
1.
16:31
Der Ball rollt! Halle stößt an.
Hallescher FC Preußen Münster
1.
16:31
Spielbeginn
Hallescher FC Preußen Münster
16:18
Bei den Preußen ist Coach Sascha Hildmann nach dem 4:0 gegen Aue zufrieden und vertraut den elf Startern vom letzten Spieltag.
Hallescher FC Preußen Münster
16:06
Nach der Niederlage gegen Dynamo Dresden wechselt Sreto Ristić auf einer Position. Im Angriff startet Baumgart. Berko nimmt vorerst auf der Bank Platz.
Hallescher FC Preußen Münster
15:52
Das letzte Aufeinandertreffen fand in der 3. Liga im Mai 2020 statt. Damals schlug Münster die Hallenser mit 4:2. Insgesamt ist die Bilanz zwischen den beiden Teams ausgewogen. Sieben Mal siegte der HFC, sechs Mal Preußen und drei Begegnungen endeten unentschieden. Auch das Torverhältnis ist dabei ausgeglichen. Beide Mannschaften erzielten jeweils 23 Treffer.
Hallescher FC Preußen Münster
15:47
Für den Aufsteiger Preußen Münster verlief die Spielzeit bis jetzt ein wenig besser. Preußens Bilanz ist nach neun Spieltagen ausgeglichen. Drei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen bedeuten zwölf Punkte und damit Rang 13 in der Liga. Unter der Woche fegten die Münsteraner vor heimischem Publikum den Drittplatzierten Erzgebirge Aue mit 4:0 vom Platz. Cheftrainer Sascha Hildmann weiß, dass es heute eine ähnliche Leistung braucht wie am Mittwoch. „Wir müssen dieselbe Mentalität an den Tag legen wie gegen Aue, diese Bereitschaft, auch die Wege nach hinten mitzugehen und im höchsten Tempo anzulaufen. Dazu müssen wir sehr konzentriert arbeiten, um sich dem Gegner öffnende Lücken durch eine geschlossene Mannschaftsleistung wieder zu schließen. Und das hängt viel mit dem Kopf zusammen“, so der 51-Jährige.
Hallescher FC Preußen Münster
15:37
Den Start in die neue Saison hat sich Halle bestimmt anders vorgestellt. Die Rot-Weißen starteten am ersten Spieltag mit einem Sieg gegen Essen, doch dann folgte eine Serie von vier Spielen ohne Sieg. Am fünften Spieltag gelang der Befreiungsschlag mit einem 4:1-Heimsieg gegen den SV Sandhausen. Allerdings hielt die Euphorie nicht lange an. Der HFC konnte keines der letzten vier Matches für sich entscheiden. Drei Partien gingen verloren und einmal spielte das Team von Sreto Ristic unentschieden. Mit nur acht Zählern rangieren sie derzeit auf dem 18. Platz. Doch nicht nur die Tabellensituation dürfte dem Coach Sorgen bereiten. Auch die Defensive ist enorm anfällig. Mit 19 Gegentoren stellen sie nach Arminia Bielefeld die schlechteste Verteidigung der Liga.
Hallescher FC Preußen Münster
15:31
Herzlich willkommen zum 10. Spieltag der 3. Liga. Um 16:30 Uhr treffen der Hallesche FC und Preußen Münster aufeinander. Geleitet wird die Partie von Marc Philip Eckermann.
VfB Lübeck SC Freiburg II
90.
15:29
Fazit:
Der VfB Lübeck unterliegt im eigenen Stadion dem SC Freiburg II mit 0:1. In einer weitgehend ereignislosen ersten Hälfte gelang den Gästen in der 26. Minute die 1:0-Führung durch Patrick Lienhard. Nach dem Seitenwechsel waren die Lübecker das aktivere Team, jedoch vor dem Tor nicht zwingend genug. Die besten Chancen konnten Mirko Boland (68.) und Jan-Marc Schneider (90.+5) nicht nutzen. Damit rückt der SC Freiburg auf einen Punkt an den VfB heran und gibt die rote Laterne an den MSV Duisburg ab.
VfB Lübeck SC Freiburg II
90.
15:24
Spielende
VfB Lübeck SC Freiburg II
90.
15:24
Das war noch einmal die große Chance! Einen langen Ball nimmt Pascal Breier auf dem linken Flügel stark auf. Er bringt die Kugel gefährlich vor das Tor, aber Jan-Marc Schneider gelingt es aus kurzer Distanz nicht den Ball auf das Tor zu bringen.
VfB Lübeck SC Freiburg II
90.
15:22
Gelbe Karte für Lukáš Ambros (SC Freiburg II)
VfB Lübeck SC Freiburg II
90.
15:20
Nach einer Flanke landet die Faustabwehr von Niklas Sauter bei Gabriel Pellegrino. Der schießt den Ball aus 18 Metern aber über das Tor. Die Zeit wird knapp für den VfB Lübeck!
VfB Lübeck SC Freiburg II
90.
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
VfB Lübeck SC Freiburg II
90.
15:15
Einwechslung bei SC Freiburg II: Davino Knappe
VfB Lübeck SC Freiburg II
90.
15:15
Auswechslung bei SC Freiburg II: Ryan Johansson
VfB Lübeck SC Freiburg II
87.
15:15
Einwechslung bei VfB Lübeck: Niklas Kastenhofer
VfB Lübeck SC Freiburg II
87.
15:15
Auswechslung bei VfB Lübeck: Leon Sommer
VfB Lübeck SC Freiburg II
83.
15:11
Marco Wörner legt von der linken Strafraumgrenze für Gabriel Pellegrino auf. Dessen Schuss mit der Innenseite ist jedoch keine Herausforderung für Florian Kirschke.
VfB Lübeck SC Freiburg II
80.
15:08
Gelbe Karte für Hamadi Al Ghaddioui (SC Freiburg II)
Für ein taktisches Foul im Mittelfeld sieht Hamadi Al Ghaddioui die Gelbe Karte.
VfB Lübeck SC Freiburg II
77.
15:06
Einwechslung bei SC Freiburg II: Franci Bouebari
VfB Lübeck SC Freiburg II
77.
15:05
Auswechslung bei SC Freiburg II: Pascal Fallmann
VfB Lübeck SC Freiburg II
77.
15:05
Einwechslung bei SC Freiburg II: Gabriel Pellegrino
VfB Lübeck SC Freiburg II
77.
15:05
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julian Stark
VfB Lübeck SC Freiburg II
75.
15:04
Die Schlussviertelstunde bricht an. Beide Teams finden in diesen Minuten kaum Lösungen, um in das letzte Drittel einzuziehen. Derzeit läuft die Zeit für den SC Freiburg.
VfB Lübeck SC Freiburg II
70.
14:58
Einwechslung bei VfB Lübeck: Jan-Marc Schneider
VfB Lübeck SC Freiburg II
70.
14:58
Auswechslung bei VfB Lübeck: Florian Egerer
VfB Lübeck SC Freiburg II
70.
14:57
Einwechslung bei VfB Lübeck: Marvin Thiel
VfB Lübeck SC Freiburg II
70.
14:57
Auswechslung bei VfB Lübeck: Marius Hauptmann
VfB Lübeck SC Freiburg II
68.
14:57
Die beste VfB-Chance! Mirko Boland nimmt eine Hereingabe im Strafraum in zentraler Position brillant mit dem Rücken zum Tor an. Nach einer schnellen Drehung hämmert er den Ball auf den Kasten, doch Niklas Sauter gelingt es den satten Linksschuss zu entschärfen.
VfB Lübeck SC Freiburg II
66.
14:55
Einwechslung bei SC Freiburg II: Joel Bichsel
VfB Lübeck SC Freiburg II
66.
14:55
Auswechslung bei SC Freiburg II: Felix Allgaier
VfB Lübeck SC Freiburg II
66.
14:55
Einwechslung bei SC Freiburg II: Marco Wörner
VfB Lübeck SC Freiburg II
66.
14:54
Auswechslung bei SC Freiburg II: Patrick Lienhard
VfB Lübeck SC Freiburg II
63.
14:54
Die Lübecker haben in der zweiten Halbzeit Feldvorteile. Die Torraumszenen sind jedoch nicht zwingend genug. Vor großen Herausforderung steht SC-Torhüter Niklas Sauter noch nicht.
VfB Lübeck SC Freiburg II
60.
14:49
Morten Rüdiger bringt den fälligen Standard scharf vor das Freiburger Tor. Dort ist Niklas Sauter aber auf seinem Posten und faustet den Ball aus der Gefahrenzone.
VfB Lübeck SC Freiburg II
59.
14:48
Robin Velasco zieht von der linken Seite nach innen. Die Freiburger können ihn drei Meter vor der Strafraumgrenze nur mit einem Foul stoppen. Erneut gibt es einen Freistoß für Lübeck.
VfB Lübeck SC Freiburg II
55.
14:44
Da war mehr drin. Einen Freistoß aus zentraler Position setzt Morten Rüdiger geradewegs in die Mauer.
VfB Lübeck SC Freiburg II
52.
14:40
Gelbe Karte für Patrick Lienhard (SC Freiburg II)
Aufgrund einer Abseitsposition wird Patrick Lienhard zurückgepfiffen. Da er den Ball nicht freiwillig abgibt, sieht er für Spielverzögerung die Gelbe Karte.
VfB Lübeck SC Freiburg II
50.
14:39
Der VfB Lübeck zeigt sich in den ersten Minuten öfter in der gegnerischen Hälfte. Ein erster Schussversuch von Leon Sommer geht über das Tor.
VfB Lübeck SC Freiburg II
46.
14:37
Einwechslung bei VfB Lübeck: Ulrich Taffertshofer
VfB Lübeck SC Freiburg II
46.
14:36
Auswechslung bei VfB Lübeck: Tarik Gözüsirin
VfB Lübeck SC Freiburg II
46.
14:36
Einwechslung bei VfB Lübeck: Robin Velasco
VfB Lübeck SC Freiburg II
46.
14:36
Auswechslung bei VfB Lübeck: Sören Reddemann
VfB Lübeck SC Freiburg II
46.
14:36
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen. Beim VfB Lübeck soll frisches Personal neuen Schwung ins Spiel bringen. Ulrich Taffertshofer und Robin Velasco sind neu mit dabei.
VfB Lübeck SC Freiburg II
46.
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Lübeck SC Freiburg II
45.
14:25
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führt die Zweitvertretung des SC Freiburg mit 1:0 beim VfB Lübeck. Viele Highlights hatte der erste Durchagang nicht zu bieten. Die Gäste haben insgesamt mehr Spielanteile. So war die Führung durch einen Kopfballtreffer von Patrick Lienhard (26.) durchaus verdient. Der VfB blieb ohne eine klare Torchance und muss sich nach dem Seitenwechsel deutlich steigern.
VfB Lübeck SC Freiburg II
45.
14:17
Ende 1. Halbzeit
VfB Lübeck SC Freiburg II
42.
14:14
Gelbe Karte für Ryan Johansson (SC Freiburg II)
Für eine Grätsche gegen Mirko Boland sieht Ryan Johansson den gelben Karton.
VfB Lübeck SC Freiburg II
40.
14:12
Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Wird es vor einem der Tore nochmal gefährlich?
VfB Lübeck SC Freiburg II
36.
14:08
Florian Egerer sucht aus 20 Metern den Abschluss. Der Schuss wird jedoch von Patrick Lienhard mit dem Kopf abgeblockt. Für einen Moment bleibt der Freiburger am Boden liegen. Kurz darauf ist er aber wieder auf den Beinen.
VfB Lübeck SC Freiburg II
33.
14:03
Gelbe Karte für Mirko Boland (VfB Lübeck)
Für ein Foulspiel nur wenige Meter vor der rechten Strafraumgrenze holt sich Mirko Boland die erste Gelbe Karte des Spiels ab.
VfB Lübeck SC Freiburg II
28.
14:01
Die Führung für den SC Freiburg geht durchaus in Ordnung. Insgesamt haben die Gäste etwas mehr Ballbesitz und Abschlüsse. Wie reagieren die Hausherren auf den Rückstand?
VfB Lübeck SC Freiburg II
26.
13:56
Tooor für SC Freiburg II, 0:1 durch Patrick Lienhard
Da zappelt der Ball im Netz! Von der rechten Seite bringt Pascal Fallmann eine wunderschöne hohe Flanke in die linke Strafraumhälfte. Dort läuft Patrick Lienhard ein und köpft die Kugel stark gegen die Laufrichtung von Florian Kirschke in die Maschen.
VfB Lübeck SC Freiburg II
21.
13:54
So richtig in Fahrt kommt die Begegnung weiterhin nicht. Die Mannschaften suchen nur selten mit Tempo den Weg nach vorne. So neutralisieren sie sich im Mittelfeld.
VfB Lübeck SC Freiburg II
17.
13:49
Im Freiburger Strafraum wird es gefährlich. Nach einer Flanke von Florian Egerer fällt Jannik Löhden der Ball fast vor die Füße. Im letzten Moment kommt Hamadi Al Ghaddioui jedoch noch mit dem Kopf dazwischen.
VfB Lübeck SC Freiburg II
15.
13:47
Mittlerweile hat der SC Freiburg über 70 % Ballbesitz. Vor dem Tor von Florian Kirschke sind die Gäste jedoch weiterhin nicht präsent genug. Der VfB lauert auf schnelles Umschaltspiel.
VfB Lübeck SC Freiburg II
11.
13:43
Nach Ballgewinn am eigenen Strafraum schickt Mirko Boland mit einem langen Ball Pascal Breier auf die Reise. Der versucht das Leder scharf vor das Tor zu flanken, aber Niklas Sauter fängt den Ball problemlos ab.
VfB Lübeck SC Freiburg II
8.
13:39
Insgesamt ein verhaltener Start von beiden Mannschaften. Die Teams sind auf Ballsicherheit bemüht und lassen die Kugel durch die eigenen Reihen laufen. Die Gäste aus Freiburg haben etwas mehr Ballbesitz. Im letzten Spieldrittel gibt es keine nennenswerten Szenen.
VfB Lübeck SC Freiburg II
4.
13:35
Florian Kirschke wird erstmals in dieser Partie geprüft. Von der Strafraumgrenze hält Patrick Lienhard einfach mal drauf. Der Keeper fischt den Ball mit einer Flugeinlage aus der rechten Torecke.
VfB Lübeck SC Freiburg II
1.
13:31
Der Ball rollt! Welches Team erwischt den besseren Start?
VfB Lübeck SC Freiburg II
1.
13:30
Spielbeginn
VfB Lübeck SC Freiburg II
13:04
Bei den Freiburgern hingegen gingen die vergangenen drei Partien verloren. Gegen den FC Ingolstadt 04 (1:4), den SV Waldhof Mannheim (1:3) und den SV Sandhausen (0:2) gab es für die Elf von Thomas Stamm nichts zu holen. Auf vier Positionen nimmt der Trainer Veränderungen vor. Jordy Makengo, Joel Bichsel, Fabian Rüdlin und Mika Baur (Sperre) müssen weichen. In die Startformation rücken Alexander Lungwitz, Patrick Lienhard, Julian Stark und Felix Allgaier.
VfB Lübeck SC Freiburg II
12:44
Die Hausherren sind die Remis-Könige der 3. Liga. Insgesamt sechsmal spielte das Team von Lukas Pfeiffer bereits Unentschieden - zuletzt dreimal in Serie gegen den SC Preußen Münster (1:1), den Hallescher FC (2:2) und den 1. FC Saarbrücken (1:1). Im Vergleich zur Vorwoche gibt es drei Veränderungen. Für Torhüter Philipp Klewin, Janek Sternberg und Jan-Marc Schneider beginnen Florian Kirschke, Leon Sommer und Morten Rüdiger.
VfB Lübeck SC Freiburg II
12:32
Es ist durchaus ein erstes Duell um den Klassenerhalt. Die Hausherren stehen mit neun Punkten nur dank des besseren Torverhältnisses über dem Strich. Die Gäste aus Freiburg sind mit nur vier Zählern das Schlusslicht der Liga. So zählt für die beiden Clubs bereits jetzt jeder einzelne Punkt.
VfB Lübeck SC Freiburg II
12:30
Hallo und herzlich willkommen zum 10. Spieltag in der 3. Liga. Der VfB Lübeck empfängt im Stadion Lohmühle den SC Freiburg II. Viel Spaß!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR381515860:431760
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3816121051:47460
7Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE381781360:53759
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3815111258:57156
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381671550:49155
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3814121265:511454
11Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB3814121258:53554
12SC VerlSC VerlVerlVRL3814111359:56353
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3813101559:65-649
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3811131448:47146
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60381371840:42-246
16Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3811101751:60-943
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL381172050:68-1840
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV388102041:65-2434
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB386141837:77-4032
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE38862437:64-2730
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04331830,55
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster381700,45
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster361720,47
4Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC371530,41
5Dynamo DresdenStefan KutschkeDynamo Dresden371440,38

Aktuelle Spiele