Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
Preußen Münster SC Verl
90.
21:29
Fazit:
Münster beendet mit einem verdienten 3:1-Sieg die SCV-Serie und feiert einen eindrucksvollen Erfolg im letzten Heimspiel des Jahres. Die Hildmann-Elf war bissiger in den Zweikämpfen, stand defensiv stabil und wurde vor allem über Batmaz und Grodowski immer wieder gefährlich. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich von Corboz brachte die Preußen nicht aus der Bahn. Die Verler taten sich mit dem Geläuf äußerst schwer, traten offensiv kaum in Erscheinung und offenbarten große Lücken in der Abwehrkette.
Preußen Münster SC Verl
90.
21:24
Spielende
Preußen Münster SC Verl
90.
21:24
Zwei weitere Eckbälle können die Gastgeber verteidigen.
Preußen Münster SC Verl
90.
21:24
Gelbe Karte für Maximilian Wolfram (SC Verl)
Preußen Münster SC Verl
90.
21:23
Gute Parade von Schenk! Batista Meier schickt Wolfram rechts in den Strafraum, der aus spitzem Winkel zehn Meter vor dem Tor abschließt. Schenk reißt die Arme hoch und pariert.
Preußen Münster SC Verl
90.
21:22
Schafft es Münster tatsächlich, die Verler Serie zu durchbrechen? Seit neun Partien sind die Gäste ungeschlagen.
Preußen Münster SC Verl
90.
21:22
Einwechslung bei Preußen Münster: Alexander Hahn
Preußen Münster SC Verl
90.
21:22
Auswechslung bei Preußen Münster: Malik Batmaz
Preußen Münster SC Verl
90.
21:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Preußen Münster SC Verl
89.
21:18
Tooor für Preußen Münster, 3:1 durch Joel Grodowski
Das dürfte die Entscheidung sein! Im Laufduell mit Gruber ist Grodowski deutlich schneller, kommt kurz vor dem Strafraum in halblinker Position an den Ball und nimmt diesen mit viel Tempo mit. Vor Unbehaun bleibt der Ex-Verler cool, umläuft ihn und schiebt aus ganz spitzem Winkel überlegt ein. Eine starke Einzelaktion, die mit dem sechsten Saisontreffer belohnt wird.
Preußen Münster SC Verl
88.
21:18
Das war knapp! Batista Meier versucht es aus 25 Metern halbrechter Position und verfehlt das Ziel nur um einen halben Meter.
Preußen Münster SC Verl
85.
21:15
Gelbe Karte für Tobias Knost (SC Verl)
Der frisch eingewechselte Knost unterbindet einen Konter mit einem taktischen Foul und sieht direkt den gelben Karton.
Preußen Münster SC Verl
83.
21:15
Einwechslung bei SC Verl: Tobias Knost
Preußen Münster SC Verl
83.
21:15
Auswechslung bei SC Verl: Tom Baack
Preußen Münster SC Verl
83.
21:14
Sieben Minuten bleiben dem Tabellen-Dritten noch, um hier erneut zurückzukommen. Der SCV rennt auch an, Münster ist aber wieder bissiger in den Zweikämpfen.
Preußen Münster SC Verl
81.
21:12
Wolfram zieht kurz vor der Torauslinie den Ball von links in die Mitte. Schenk kann die Kugel nicht festhalten und hat Glück, dass seine Vorderleute aufpassen und zur Ecke klären. Die fängt der Keeper sicher ab.
Preußen Münster SC Verl
80.
21:11
Einwechslung bei Preußen Münster: Shaibou Oubeyapwa
Preußen Münster SC Verl
80.
21:11
Auswechslung bei Preußen Münster: Thorben Deters
Preußen Münster SC Verl
78.
21:07
Tooor für Preußen Münster, 2:1 durch Malik Batmaz
Die umgehende Antwort der Hausherren! Münster kontert über rechts, wo Grodowski einen Sprint über das halbe Spielfeld hinlegt, einen Haken schlägt und aus 14 Metern mit links den Abschluss sucht. Dieser misslingt komplett, sein Schuss gerät jedoch zu einer Bogenlampe die quer durch den Strafraum fliegt. Am linken Fünfmeterraumeck denkt Wegkamp mit und legt den Ball volley flach in die Mitte, wo Batmaz goldrichtig steht und den Ball aus fünf Metern ins Tor einschiebt.
Preußen Münster SC Verl
75.
21:07
Der Ausgleich ist etwas glücklich für die Gäste.
Preußen Münster SC Verl
75.
21:04
Einwechslung bei SC Verl: Hendrik Mittelstädt
Preußen Münster SC Verl
75.
21:04
Auswechslung bei SC Verl: Lars Lokotsch
Preußen Münster SC Verl
74.
21:04
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Maël Corboz
Die nächste Ecke führt zum Ausgleich! Batista Meier bringt den Eckstoß an den Fünfer, der Ball rutscht durch zu Wolfram der ihn am langen Pfosten annehmen kann und zurück legt. Aus zehn Metern kommt Corboz frei zum Schuss und peilt das lange Eck an. Der flache Abschluss trudelt durch viele Spieler durch und schlägt ein.
Preußen Münster SC Verl
73.
21:04
Erstmals bringt Paetow einen seiner gefürchteten langen Einwürfe in den Münsteraner Strafraum. Die Preußen können zur Ecke klären und auch diese verteidigen. Der eigene Konter wird nicht ordentlich zu Ende gespielt.
Preußen Münster SC Verl
70.
21:01
Bouchama hat sich wehgetan und kann nicht weiterspielen. Für ihn kommt Wegkamp in die Partie.
Preußen Münster SC Verl
70.
21:00
Einwechslung bei Preußen Münster: Gerrit Wegkamp
Preußen Münster SC Verl
70.
21:00
Auswechslung bei Preußen Münster: Yassine Bouchama
Preußen Münster SC Verl
68.
21:00
Den Freistoß chippt Verl in den Strafraum, wo Wolfram ihn sauber mit der Brust mitnimmt und dann klar getroffen wird. Dem ist jedoch eine Abseitsstellung vorausgegangen, sonst hätte es hier wohl den Elfmeter für die Gäste gegeben.
Preußen Münster SC Verl
67.
20:57
Gelbe Karte für Luca Bazzoli (Preußen Münster)
Bazzoli trifft bei einer Grätsche nahe der Mittellinie zwar den Ball aber auch deutlich den Gegner. Auch für ihn ist es die fünfte Gelbe Karte.
Preußen Münster SC Verl
66.
20:57
Ochojski sucht Lokotsch mit einer Flanke von rechts, Mrowca passt auf und klärt vor dem SCV-Angreifer.
Preußen Münster SC Verl
64.
20:56
Verl gelingt es immerhin mal, den Ball für ein paar Minuten vom eigenen Kasten fernzuhalten. In der Offensive fehlt es aber an jeglicher Kreativität. Batista Meier, Lokotsch & Co. kommen kaum in die gefährlichen Zonen.
Preußen Münster SC Verl
61.
20:52
Der SCP rennt weiter an und ist im zweiten Durchgang spielbestimmend. Klare Torchancen springen dabei jedoch nicht heraus. Die Gäste kommen in dieser Phase kaum aus der eigenen Hälfte.
Preußen Münster SC Verl
59.
20:49
Gelbe Karte für Marcel Benger (SC Verl)
Bouchama wird von Benger nahe der Mittellinie gehalten und sieht dafür zu seinem eigenen Unglauben gelb.
Preußen Münster SC Verl
57.
20:49
Preußen fordert Elfmeter, als Deters an der Strafraumkante im Zweikampf mit Gruber zu Fall kommt. Da lag jedoch kein Foul vor.
Preußen Münster SC Verl
55.
20:48
Ende reagiert umgehend und bringt mit Wolfram für Sessa neues Personal für die Offensive. Dort hat Verl bisher kaum stattgefunden.
Preußen Münster SC Verl
55.
20:45
Einwechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
Preußen Münster SC Verl
55.
20:45
Auswechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
Preußen Münster SC Verl
54.
20:44
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Malik Batmaz
Jetzt ist der Ball drin! Kyerewaa nimmt rechts im Halbfeld Tempo auf und spielt im perfekten Moment den Steckpass in den Lauf von Batmaz. Der zieht aus zehn Metern halbrechter Position frei vor Unbehaug ab und trifft den Torhüter mit seinem wuchtigen Schuss im Gesicht. Von dort schlägt der Ball im linken Toreck ein. Die verdiente Führung für die Hausherren, die auch im zweiten Durchgang gefährlicher sind.
Preußen Münster SC Verl
52.
20:43
Die nächste dicke Chance für den SCP! Batmaz legt auf der rechten Seite flach in den Strafraum, wo Grodwoski den Ball stark annimmt, dann aber beim freien Abschluss aus sieben Metern die Balance verliert und so deutlich über das Tor schießt.
Preußen Münster SC Verl
48.
20:39
Zunächst zeigt sich dasselbe Bild wie im ersten Durchgang, Münster startet erneut aktiv. Ein Deters-Eckball sowie eine erneute Hereingabe des Mittelfeldakteurs bringen jedoch keine Gefahr ein.
Preußen Münster SC Verl
46.
20:37
Weiter geht's, beide Trainer reagieren mit einem Wechsel.
Preußen Münster SC Verl
46.
20:36
Einwechslung bei SC Verl: Marcel Mehlem
Preußen Münster SC Verl
46.
20:36
Auswechslung bei SC Verl: Michel Stöcker
Preußen Münster SC Verl
46.
20:35
Einwechslung bei Preußen Münster: Daniel Kyerewaa
Preußen Münster SC Verl
46.
20:34
Auswechslung bei Preußen Münster: Rico Preißinger
Preußen Münster SC Verl
46.
20:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Preußen Münster SC Verl
45.
20:23
Halbzeitfazit:
Ohne Tore geht es im regnerischen Preußenstadion in die Kabinen. Die Hausherren können zufrieden mit ihrem Auftritt sein, auch wenn Batmaz die Führung auf dem Fuß hatte und diese durchaus verdient gewesen wäre. Die Gäste haben zwar mehr Ballbesitz, sind aber noch nicht einmal gefährlich vor dem Preußen-Tor aufgetaucht. Münster verteidigt gut und ist zwingender in ihren Offensivaktionen. Es bleibt alles offen im zweiten Abschnitt.
Preußen Münster SC Verl
45.
20:19
Ende 1. Halbzeit
Preußen Münster SC Verl
45.
20:19
Deters chippt den Ball in den Strafraum, wo viele Spieler unter dem Ball durchspringen und schließlich ein Preußener zuletzt am Ball ist. Das dürfte die letzte Aktion im ersten Durchgang gewesen sein.
Preußen Münster SC Verl
45.
20:17
Gelbe Karte für Maël Corboz (SC Verl)
Dafür wird der SCV-Kapitän verwarnt.
Preußen Münster SC Verl
45.
20:17
60 Sekunden gibt es im ersten Abschnitt oben drauf. Es gibt nochmal einen Freistoß in ähnlicher Position für die Gastgeber, nachdem Corboz den Ball an die Hand kriegt.
Preußen Münster SC Verl
45.
20:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Preußen Münster SC Verl
42.
20:16
Einen Freistoß aus 40 Metern bringt Deters vor das Tor, Unbehaun faustet diesen aus der Gefahrenzone. Preißinger's Abschluss aus dem Rückraum wird zur Ecke abgefälscht. Diese kann Unbehaun sicher fangen.
Preußen Münster SC Verl
40.
20:14
Das Spiel ist nach einer ordentlichen Anfangsphase verflacht und mittlerweile von Unterbrechungen und Fehlpässen geprägt.
Preußen Münster SC Verl
39.
20:11
Batmaz taucht rechts im Strafraum vor Unbehaun auf, wird von diesem aber zur Seite abgedrängt. Dann gibt er zurück zu Grodowski, der den Ball verliert und das Foul zieht.
Preußen Münster SC Verl
38.
20:10
Gelbe Karte für Sascha Hildmann (Preußen Münster)
Der SCP-Coach beschwert sich zu lautstark beim Unparteiischen und sieht auch gelb.
Preußen Münster SC Verl
35.
20:08
Gelbe Karte für Joel Grodowski (Preußen Münster)
Grodowski war mit dieser Entscheidung gar nicht einverstanden und sieht ebenfalls die Gelbe Karte - wegen zu starkem Reklamieren.
Preußen Münster SC Verl
35.
20:07
Pfiffe im Preußenstadion, als Batmaz nach einem Steilpass von Bazzoli alleine auf Unbehaun zuläuft und spät doch noch wegen einer Abseitsposition zurückgepfiffen wird. Das ist aber die richtige Entscheidung, Batmaz stand gute zwei Meter in der verbotenen Zone.
Preußen Münster SC Verl
33.
20:05
Der folgende Freistoß von Batista Meier gerät zu weit und kann sicher von Schenk aufgenommen werden.
Preußen Münster SC Verl
32.
20:03
Gelbe Karte für Thorben Deters (Preußen Münster)
Auf der linken Außenbahn nahe der Mittellinie legt sich Sessa den Ball an Deters vorbei, der ihn dann kurz festhält. Die dritte Gelbe Karte für einen Münsteraner.
Preußen Münster SC Verl
29.
20:01
Verl befreit sich stark aus dem Pressing und kontert. Sessa schickt Batista Meier mit einem Diagonalball auf die rechte Außenbahn, dessen Hereingabe wird jedoch von Preißinger unterbunden. Der zweite Flankenversuch kommt gefährlich in den Strafraum, wo Lokotsch jedoch ein Stürmerfoul begeht.
Preußen Münster SC Verl
27.
19:58
Der nächste Münsteraner Distanzschuss: Diesmal zieht Bouchama aus 20 Metern zentraler Position ab. Sein Schlenzer verfehlt sein Ziel jedoch um gute zwei Meter und rauscht rechts oben am Tor vorbei.
Preußen Münster SC Verl
26.
19:58
Im Anschluss an eine Ecke versucht es Preißinger aus dem Rückraum. Sein Abschluss aus halbrechter Position wird jedoch geblockt.
Preußen Münster SC Verl
23.
19:55
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (Preußen Münster)
Der Innenverteidiger setzt an der Mittellinie zur Grätsche an und trifft Sessa leicht. Dafür wird er von Nouhoum verwarnt.
Preußen Münster SC Verl
21.
19:55
Das muss das 1:0 für Münster sein!Ein Abschlag von Schenk rutscht irgendwie zu Batmaz durch, der plötzlich alleine auf Unbehaun zuläuft. An der Strafraumkante will er den Ball in die rechte Ecke schlenzen, Unbehaun bleibt lange stehen und klärt zur Seite. Die beste Chance der Partie.
Preußen Münster SC Verl
20.
19:52
Wieder kontert Verl, diesmal über Ochojski auf der rechten Seite. Der Rechtsverteidiger will Meter machen, kommt aber ins Straucheln, sodass Böckle dazwischen gehen kann.
Preußen Münster SC Verl
19.
19:51
Die Anfangsphase war durchaus rasant, es fehlte jedoch beiden Teams im letzten Drittel an Präzision.
Preußen Münster SC Verl
16.
19:49
Die beste Offensivaktion der Hausherren: Deters schickt Grodowski rechts im Strafraum tief, der versucht scharf in die Mitte zu geben. Unbehaun kann nach vorne klären, wo Bouchama zu Preißinger zurücklegt, der aus 16 Metern das linke Toreck anvisiert. Der abgefälschte Linksschuss geht knapp am Tor vorbei. Den anschließenden Eckball kann Unbehaun sicher aufnehmen.
Preußen Münster SC Verl
14.
19:46
Batista Meier wird sofort gedoppelt, sobald er an den Ball kommt. Auf der rechten Seite dringt der Stürmer trotzdem in den Sechzehner ein, dann können die Gastgeber klären. Beim Gegenpressing zieht Sessa gegen Böckle ein Offensivfoul.
Preußen Münster SC Verl
11.
19:43
Die Gäste kontern erstmals gefährlich. Sessa legt links im Strafraum auf Batista Meier, der die Tiefe sucht und kurz vor der Torauslinie in die Mitte geben will. Mit einer starken Grätsche klärt Scherder zur Ecke. Die bleibt ungefährlich.
Preußen Münster SC Verl
9.
19:41
Koulis hat im Zentrum viel Raum vor sich und sucht aus 20 Metern halblinker Position dann den Abschluss. Der Flachschuss mit links ist kein Problem für Unbehaun, der den harmlosen Versuch sicher aufnimmt.
Preußen Münster SC Verl
7.
19:38
Gelbe Karte für Rico Preißinger (Preußen Münster)
Sessa setzt erneut zum Konter an und wird klar von Preißinger gehalten. Das wertet Schiedsrichter Nouhoum als taktisches Foul und zückt früh den gelben Karton. Preißinger fehlt somit beim kommenden Auswärtsspiel in Unterhaching.
Preußen Münster SC Verl
5.
19:38
Grodowski setzt an der Mittellinie zu einem Sprint auf der linken Außenbahn an und kommt beim Versuch, in den Strafraum einzudringen, zu Fall und wird klar von Paetow getroffen. Das wäre eine gute Freistoßposition gewesen, der Unparteiische lässt allerdings weiterspielen.
Preußen Münster SC Verl
4.
19:36
In der Anfangsphase ist ordentlich Tempo drin. Beide Teams pressen bei gegnerischem Ballbesitz hoch. Sessa setzt zu einem Konter an, wird jedoch noch in der eigenen Hälfte von vier Münsteranern umringt und zu Fall gebracht. Das macht Preußen bisher gut.
Preußen Münster SC Verl
2.
19:34
Ein erster Flankenversuch von der rechten Seite von Bazzoli gerät zu weit für Böckle und landet im Toraus.
Preußen Münster SC Verl
1.
19:33
Nouhoum hat die Begegnung angepfiffen und Verl sucht nach dem Anstoß direkt mal Batista Meier mit einem langen Ball, der nicht ankommt. Die Gäste starten im gut gefüllten Preußenstadion von links nach rechts.
Preußen Münster SC Verl
1.
19:31
Spielbeginn
Preußen Münster SC Verl
19:29
Leiten wird die Partie Assad Nouhoum, seine Assistenten sind Simon Schreiner und Felix Wagner. Die Teams betreten soeben bei strömendem Regen den Rasen, gleich geht’s los. Viel Spaß!
Preußen Münster SC Verl
19:20
Das letzte Pflichtspiel zwischen den beiden Teams datiert aus dem Jahr 2011 - damals noch in der Regionalliga West konnte Verl mit 1:0 in Münster gewinnen - Preußen stieg jedoch am Ende der Saison in die 3. Liga auf.
Preußen Münster SC Verl
19:10
Hildmann verändert die Preußen-Elf im Vergleich zum 0:0 in Saarbrücken auf drei Positionen: Koulis rückt für den gesperrten Kok in die Dreierkette, Deters und Bouchama ersetzen Oubeyapwa und Kyerewaa, die beide zunächst auf der Bank Platz nehmen. Auf der anderen Seite sieht Ende nach dem Sieg gegen Dresden keinen Grund, eine Änderung in der Startelf des Sportclubs vorzunehmen. Besonders im Fokus steht die überragende Doppelspitze mit Batista Meier und Lokotsch, die gemeinsam bereits auf 26 Scorerpunkte kommen.
Preußen Münster SC Verl
19:00
Der SC Verl - von Hildmann neben Regensburg als "Team der Stunde" bezeichnet - rangiert als Überraschungsteam der Liga auf Relegationsplatz drei. Mit dem 1:0-Sieg im Spitzenspiel gegen Dresden im Rücken und einer Serie von neun ungeschlagenen Partien (Vereinsrekord) reisen die Gäste mit breiter Brust an. Die vergangenen fünf Partien konnten sogar allesamt gewonnen werden. Das Team von Chefcoach Alexander Ende stellt außerdem die beste Offensive der Liga mit 37 Treffern in 17 Partien.
Preußen Münster SC Verl
18:54
Die Hausherren haben sich bereits ein Polster von acht Punkten auf die Abstiegsränge erspielt. Der Aufsteiger ist zwar seit vier Spielen ungeschlagen, konnte jedoch auch nur eines davon gewinnen (3:2 gegen Ulm). In Freiburg (2:2), gegen Köln (3:3) und in Saarbrücken (0:0) kam es zu teils spektakulären Punkteteilungen. Trainer Sascha Hildmann zeigt sich durchaus beeindruckt von Gegner Verl: "Sie haben gerade vorne eine große Qualität und verfolgen einen klaren Plan. Das wird für uns eine echte Aufgabe. Wir wollen aber natürlich selbst gefährlich werden und das Spiel gewinnen."
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:31
Fazit:
Dynamo Dresden ringt die Spielvereinigung Unterhaching mit einer leidenschaftlichen zweiten Hälfte nieder und holt sich den wichtigen 2:1-Heimsieg. Gäste-Trainer Marc Unterberger sah von seiner Mannschaft eine ernüchternde zweite Hälfte, nachdem es in der ersten Halbzeit noch so gut für den Aufsteiger aussah. Dresden zeigte höchsten Einsatz und wurde mit dem Elfmeter und dem anschließenden Kutschke-Tor belohnt. Damit beenden die Gastgeber ihre Durststrecke und schließen nach dem Unentschieden von Tabellenführer Regensburg zur Spitze auf.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:27
Spielende
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:26
Das könnte die letzte Szene des Spiels sein. Tom Zimmerschied erkämpft sich einen Freistoß in der Hälfte des Aufsteigers.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:24
Die Gäste werfen in der Nachspielzeit nochmal alles nach vorne und feuern einen hohen Ball nach dem anderen in den Strafraum von Dresden. Aktuell hält die Dynamo-Abwehr stand.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:22
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Lars Bünning
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:22
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Jonathan Meier
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:22
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:22
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
89.
18:21
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Maximilian Welzmüller
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
89.
18:21
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Simon Skarlatidis
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:20
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Florian Schmid
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
90.
18:20
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Dennis Waidner
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
89.
18:19
Kutschke zieht das nächste Foul gegen Raphael Schifferl und schnappt sich den nächsten Standard.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
89.
18:19
Stefan Drljača fischt eine harmlose Ecke aus der Luft und geht danach mit einem Krampf zu Boden. Wie erwartet kann der Schlussmann von Dynamo weitermachen.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
87.
18:17
Die Gäste wirken fortwährend einfallslos und können einfach keinen Druck gegen die widerstandsfähigen Hausherren aufbauen.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
85.
18:15
Niklas Hauptmann erobert einen zweiten Ball in der Nähe des Gäste-Strafraums und bedient mit dem zweiten Kontakt den eingewechselten Lucas Cueto. Der spielfreude Offensivspieler lässte einen Gegenspieler stehen und scheitert aus 16 Metern an René Vollath.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
84.
18:13
Tatsächlich bleiben die Schwarz-Gelben Hausherren am Drücker. Dresden kann sich immer wieder ins letzte Drittel kombinieren und dort wichtige Zeit von der Uhr nehmen.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
82.
18:13
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Boipelo Mashigo
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
82.
18:12
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Sebastian Maier
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
82.
18:12
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Ben Westermeier
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
82.
18:12
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Josef Welzmüller
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
81.
18:11
Der folgende Freistoß aus dem rechten Halbfeld bringt fast das 3:1. Unterhaching verliert im Strafraum die Zuordnung und kann von Glück sprechen, dass Dresden daraus nicht mehr macht.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
79.
18:09
Gelbe Karte für Josef Welzmüller (SpVgg Unterhaching)
Kutschke und Welzmüller führen einen intensiven Zweikampf, mit dem besseren Ende für den Kapitän der SGD.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
77.
18:06
Dresden belohnt seinen leidenschaftlichen Einsatz, während der Aufsteiger sich fragen muss, warum er nicht mehr aus der Überzahl macht.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
74.
18:04
Tooor für Dynamo Dresden, 2:1 durch Stefan Kutschke
Der Kapitän übernimmt die Verantwortung und lässt das Stadion beben. Souverän und unhaltbar schiebt er die Kugel in die rechte Ecke.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
74.
18:04
Der eingewechselte Lucas Cueto wird im Strafraum der Hachinger von Schifferl zu Boden gebracht. Elfmeter für Dresden!
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
72.
18:02
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Tom Zimmerschied
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
72.
18:02
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Paul Will
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
72.
18:02
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Lucas Cueto
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
72.
18:02
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Jakob Lemmer
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
72.
18:02
Der Münchner Vorstadtclub ist bislang nicht daran interessiert, das Tempo dieser Begegnung wieder nach oben zu schrauben.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
71.
18:00
Der eingewechselte Maurice Krattenmacher wird auf der rechten Seite auf die Reise geschickt. Kurz vor dem Sechzehner dreht er ab und spielt überlegt auf den nachrückenden Sebastian Maier. Der Zehner zieht von der rechten Seite und 20 Metern Entfernung ab. Sein Schuss wird jedoch erneut geblockt.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
68.
17:58
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Maurice Krattenmacher
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
68.
17:58
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Aaron Keller
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
67.
17:58
Der nächste Pass von Schwabl in die Tiefe ist besser. Mit einem halbhohen langen Ball findet er Aaron Keller, dessen versuchte Hereingabe von Tobias Kraulich ins Seitenaus befördert wird.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
66.
17:55
Markus Schwabl bringt nach einem etwas uninspiriertem Ballgeschiebe der Gäste einen Ball auf Mathias Fetsch, der direkt versucht einen Ball in den Strafraum zu spielen. Das Zuspiel misslingt dem Stürmer und landet im Aus. Eine exemplarische Szene für die letzten Minuten dieser Partie.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
62.
17:52
Noch fehlen im zweiten Abschnitt die große Torchancen. Der Aufsteiger kann aus der Überzahl noch nicht den erwarteten Profit schlagen. Dresden reibt sich zu zehnt auf, erspielte sich selbst ebenso wenig eine Möglichkeit.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
60.
17:50
Gelbe Karte für Simon Skarlatidis (SpVgg Unterhaching)
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
60.
17:50
Nahe der rechten Grundlinie bringt Jonathan Meier seinen direkten Gegenspieler viel zu plump zu Boden und ermöglicht Unterhaching einen weiteren Standard.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
57.
17:46
Die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit übersteht die Mannschaft von Markus Anfang unbeschadet. Gegen den Ball zieht sich der Tabellen-Zweite wie erwartet tief in die eigene Hälfte zurück. Mit der Kugel am Fuß versuchen die Hausherren mutig zu bleiben.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
55.
17:44
Markus Schwabl bringt aus dem rechten Halbfeld eine scharf getretene Flanke. Torhüter Stefan Drljača sprintet aus dem Tor heraus und faustet das Leder aus der Gefahrenzone. Ohnehin wäre es Abseits gewesen.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
53.
17:43
Dresden zeigt nach der Pause großen Willen. Am Mittelkreis setzt sich Niklas Hauptmann gegen drei Konkurrenten durch und erarbeitet sich den nächsten Freistoß für seine Mannschaft. Der bleibt ohne Ertrag.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
51.
17:41
Die Zuschauer im Rudolf-Harbig-Stadion versuchen die Unterzahl ihrer Mannschaft mit der Unterstützung von außen zu kaschieren und sprechen den Hausherren lautstark Mut zu. Damit übersteht Dynamo die erste Ecke des Aufsteigers
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
48.
17:38
Hachingen baut über die linke Seite einen guten Angriff auf. Drei Pässe genügen, um Sebastian Maier die Möglichkeit zu Flanke zu geben. Er bedient in der Mitte Mathias Fetsch, der das Leder aus sieben Metern über den Querbalken köpft
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
47.
17:36
Dresden eröffnet den zweiten Spielabschnitt mit einem langen Ball. Dabei rasseln Lemmer und Waidner aneinander und bleiben liegen.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
46.
17:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
45.
17:21
Halbzeitfazit:
Eine intensive erste Halbzeit endet nach einer Roten Karte für Kammerknecht und einem erfolgreichen Elfmeter von Patrick Hobsch mit einem 1:1. Dresden reichte ein Umschaltmoment zur Führung, ansonsten war die Spielvereinigung das überlegene Team. In Unterzahl steht der SGD eine Goliath-Aufgabe bevor. Bereits ein Unentschieden wäre mit dieser Sachlage ein Erfolg.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
45.
17:18
Ende 1. Halbzeit
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
45.
17:17
Den Hausherren steht eine riesige Aufgabe bevor. Unterhachingen war trotz zwischenzeitlichem Rückstand das überlegene Team und darf jetzt in Überzahl die restliche Spielzeit auf den Führungstreffer drängen.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
45.
17:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
43.
17:16
Gelbe Karte für Paul Will (Dynamo Dresden)
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
43.
17:14
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Kevin Ehlers
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
43.
17:14
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Robin Meißner
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
42.
17:13
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:1 durch Patrick Hobsch
Ein fantastischer Elfmeter vom Stürmer. Hobsch pfeffert die Kugel in den linken Knick.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
41.
17:12
Rote Karte für Claudio Kammerknecht (Dynamo Dresden)
Reflexartig reißt der Verteidiger nach einem gefährlichen Abschluss von Simon Skarlatidis auf der Grundlinie die Arme hoch und fühlt sich kurz wie ein Torhüter. Die Folge: Er verhindert das Gegentor, schenkt Hachingen jedoch einen Elfmeter und die Überzahl.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
39.
17:12
Dresden lässt die Riesen-Möglichkeit zur 2:0-Führung liegen. Niklas Hauptmann erobert am gegnerischen Sechzehner den Ball und legt zur linken Seite auf den völlig frei stehenden Robin Meißner weiter. Der scheitert aus 14 Metern am heranstürmenden René Vollath.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
39.
17:10
Auf der anderen Seite touchiert Markus Schwabl die Füße von Tobias Kraulich und bekommt einen Freistoß gegen sich gesprochen. Die folgende Flanke aus dem linken Halbfeld fliegt unberührt ins Toraus.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
37.
17:07
Unbeeindruckt von diesem Rückschlag attackiert Unterhachingen das Tor der Gastgeber. Tobias Kraulich unterbindet in letzter Sekunde einen Konter, schenkt den Gästen damit jedoch eine Freistoß am Strafraumrand. Skarlatidis tritt an und scheitert hauchdünn am Außenpfosten.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
35.
17:06
Gelbe Karte für Tobias Kraulich (Dynamo Dresden)
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
32.
17:03
Tooor für Dynamo Dresden, 1:0 durch Jakob Lemmer
Völlig unerwartet schließt Dynamo den nächsten Angriff mit einem Tor ab. Stefan Kutschke erarbeitet sich nach einem verlorenen Zweikampf gegen Raphael Schifferl den Ball. Niklas Hauptmann schnappt sich das Leder und schickt Robin Meißner über die linke Seite auf die Reise. Der Flügelspieler legt das Spielgerät an den anstürmenden Schwabl vorbei und bringt im Anschluss eine Flanke ins Zentrum. Dort bedankt sich Jakob Lemmer für etwas zu viel Platz und nickt aus wenigen Metern ein.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
31.
17:02
Im Gegensatz zu Stefan Kutschke machen Mathias Fetsch und Patrick Hobsch für ihre Mannschaft deutlich mehr Bälle in der Spitze fest und verschaffen ihren Mitspielern die nötige Zeit, um nachzurücken.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
29.
17:00
Dresden findet in der ersten halben Stunde kaum Lücken gegen das kompakte 4-4-2 des Aufsteigers. Bis hierhin ist Hachingen das bessere Team.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
27.
16:58
Gelbe Karte für Marc Unterberger (SpVgg Unterhaching)
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
26.
16:57
Ein weiterer Ballgewinn der Gäste führt zum nächsten Abschluss. Auf der linken Seite wird Aaron Keller in Szene gesetzt. Der Außenbahnspieler führt die Kugel ins Zentrum und drückt aus 20 Metern Entfernung ab. Dabei gerät er in Rückenlage und feuert das Leder in die Wolken.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
24.
16:55
Die Duelle über das gesamte Feld werden extrem physisch geführt, ohne dabei die Grenze des Regelwerks zu überschreiten.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
22.
16:53
Raphael Schifferl macht seine Sache gegen Dresdens Kapitän Kutschke bis dato einwandfrei. Fast jeder Zweikampf endet zu Gunsten des Verteidigers.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
21.
16:52
Dresden ist aber bemüht. Ein schöner Chipball auf Luca Herrmann wird im Strafraum an der Grundlinie in letzter Sekunde von den Gästen geklärt.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
19.
16:49
Der Münchner Vorstadtclub erarbeitet sich bisher die besseren Möglichkeiten. Markus Anfang hingegen sieht von seiner Mannschaft noch nicht den erhofften Sturmlauf.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
16.
16:46
Anders die Hachinger. Schnell und zielstrebig kombiniert sich der Aufsteiger bis zum Strafraum der SGD. Mathias Fetsch macht den Ball fest und legt auf den nacheilenden Skarlatidis ab, der die Kugel nicht auf das Tor bringt.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
13.
16:44
Stefan Kutschke leitet einen Einwurf in der eigenen Hälfte mit dem Kopf weiter. Sofort stürmen die Gastgeber auf das Gäste-Tor zu. Am Strafraumrand sucht Meißner mit einem Zuspiel den nachlaufenden Stoß-Stürmer, sein Zuspiel missrät ihm allerdings.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
10.
16:41
Stefan Kutschke humpelt nach einem hart geführten Zweikampf mit Schifferl etwas, kann jedoch weitermachen.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
8.
16:39
Die Früh-Phase dieser Begegnung wird auf beiden Seiten mit hoher Intensität angegangen. Über das ganze Feld werden alle Spieler mit hohem Tempo angelaufen.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
7.
16:37
Im Gegenzug bringt Simon Skarlatidis eine Flanke von der rechten Seite. Das flache Zuspiel hopelt gefährlich in Richtung Fünferkante und wird letztlich von Dresden zur Ecke geklärt.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
5.
16:36
Dresden erhält den ersten Freistoß der Partie. Robin Meißner legt sich das Leder in zentraler Position zu Recht, kriegt allerdings nicht genügend Kraft in seinen Schuss und lässt die Kugel neben das Tor fliegen.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
4.
16:35
Niklas Hauptmann drückt erstmals ab. Aus 20 Metern Entfernung zimmert er die Kugel auf den Kasten von René Vollath. Der Schlussmann bleibt aber cool und hält die Kugel fest.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
3.
16:33
Die Spielvereinigung igelt sich hier nicht ein, sondern zeigt sich in den ersten Minuten äußerst Spielfreudig.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
2.
16:32
Die Dynamo-Fans sorgen für eine großartige Kulisse und peitschen von Anfang an ihre Mannschaft an.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
1.
16:32
Das Spiel beginnt und die in rot gekleideten Hachinger haben Anstoß.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
1.
16:31
Spielbeginn
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
16:29
Keine Mannschaft der Liga hielt in dieser Spielzeit häufiger die Null als der Aufsteiger aus Unterhaching (8). Ob das gegen die ambitionierte SGD gelingt, bleibt abzuwarten. Immerhin gab Dresden bislang die drittmeisten Torschüsse pro Spieltag ab (5,3).
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
16:08
SGD-Cheftrainer Markus Anfang schätzt die Qualitäten des Gegenübers: „Wir treffen auf eine Mannschaft, die immer in der Lage ist zu punkten und im Pokal auch gezeigt hat, dass sie mit höherklassigen Mannschaften mithalten kann. Sie spielen mit zwei klaren Stürmern, die Bälle festmachen und Tore erzielen können."
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
16:01
Beide Teams erlaubten bislang nur 14 Gegentore und zählen damit zu den drei besten Defensiven dieser Spielzeit. Offensiv ist die Spielvereinigung aus Unterhaching im Wesentlichen von zwei Spielern abhängig. Patrick Hobsch und Mathias Fetsch haben jeweils sieben Treffer erzielt und sind gemeinsam für 70 Prozent der Treffer ihrer Mannschaft verantwortlich (insgesamt 20).
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
15:42
Dynamo Dresden empfängt zum letzten Heimspiel des Jahres den Aufsteiger aus Unterhaching. Die Hausherren erzielten in den letzten drei Ligaspielen kein Tor und verloren jeweils mit 0:1. Die Spielvereinigung verhinderte in drei der vergangenen vier Ligaspiele ein Gegentor und blieb ungeschlagen.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:32
Fazit:
Mit 1:1 trennen sich der Jahn aus Regensburg und Viktoria Köln! Über die vollen 90 Minuten war die Viktoria das engagiertere Team, ohne im letzten Drittel zu brillieren. So kamen die Kölner nur selten zu Torchancen, während Regensburg zeitgleich sicher stand. Eiskalt erzielte der Jahn noch in Halbzeit eins die Führung, die Köln mit einem späten Lucky Punch zurecht noch ausglich. Überschattet wurde das Spiel allerdings vom verletzten Simon Handle, der lange behandelt werden musste und anschließend abtransportiert wurde. Mit dem Unentschieden ist Regensburg Herbstmeister, Köln bleibt auf Platz 14.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:30
Spielende
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:28
Gelbe Karte für Niklas May (Viktoria Köln)
May bringt bei einer Umschaltsituation einen Gegenspieler zu Fall und bekommt für das taktische Foul zurecht Gelb.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:28
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Robin Ziegele
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:28
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Rasim Bulić
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:25
Tooor für Viktoria Köln, 1:1 durch Jonah Sticker
Da ist der verdiente Augleich! Erst wird eine Ecke geklärt, dann macht im Rückraum ein Viktoria den Ball noch einmal scharf. Links im Strafraum lenkt Philipp den Ball irgendwie auf Sticker weiter. Der Verteidiger muss den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:25
Nach einem Bulić-Handspiel bekommt die Viktoria einen Freistoß aus 25 Metern zugesprochen. Mustafa nimmt sich der Sache an und hält wuchtig drauf. Der Ball kommt etwas zentral, sodass Gebhardt den Ball mit einer Hand über das Tor lenken kann. Die Viktoria drückt!
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:23
Dietz kommt nach einem langen Schlag zum Abschluss aus 20 Metern halblinker Position, der aber gute drei Metern über das Tor zischt.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:22
... Die Ecke von rechts von Philipp faustet Gebhardt mit einer Faust aus der Gefahrenzone. Der Jahn wirkt alles andere als souverän, auch auf der Bank wird gebibbert.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:22
Nach einem tollen de-Meester-Zuspiel holt Mustafa, der von drei Gegenspielern bedrängt wird, rechts im Strafraum einen Eckball heraus...
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:20
Ein langer Viktoria-Ball rutscht rechts zu Mustafa durch, der nahe des rechten Strafraumecks flach abzieht. Der Ball zischt gut einen Meter am langen Eck vorbei.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:19
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Bryan Hein
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:18
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Tobias Eisenhuth
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:18
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Niclas Anspach
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:18
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Dominik Kother
Jahn Regensburg Viktoria Köln
90.
15:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 11
Jahn Regensburg Viktoria Köln
89.
15:17
Regensburg sucht nach Entlastung und macht den Ball an der linken Eckfahne in der gegnerischen Hälfte fest. Dann macht es aber Dietz clever, der einen Abstoß provoziert.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
86.
15:15
Die große Chance auf den Ausgleich! Nach einer Umschalsituation kommt Philipp links im Strafraum zum Abschluss. Der Schuss wird vor die Füße von de Meester geblockt, der aus acht Metern mit Gewalt draufhaut. Sein Schuss wird aber noch soeben zur Ecke geblockt. Die bringt anschließend nichts ein.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
84.
15:11
Einwechslung bei Viktoria Köln: Jonah Sticker
Jahn Regensburg Viktoria Köln
84.
15:11
Auswechslung bei Viktoria Köln: Christoph Greger
Jahn Regensburg Viktoria Köln
83.
15:11
Mustafa wird im Strafraum angespielt und darf sich aufdrehen. Ehe er abschließen kann, bekommt Breunig den Fuß reingestellt, sodass dem Kölner der Ball verspringt. Anschließend kann Gebhardt den Ball aufnehmen.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
81.
15:09
Greger hat sich abseits des Balls verletzt und scheint sich eine Muskelverletzung zugezogen zu haben. Er humpelt vom Feld und wird wohl nicht weitermachen können.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
80.
15:08
Einwechslung bei Viktoria Köln: Valdrin Mustafa
Jahn Regensburg Viktoria Köln
80.
15:07
Auswechslung bei Viktoria Köln: David Kubatta
Jahn Regensburg Viktoria Köln
79.
15:07
Graf setzt Faber auf der rechten Seite ein, der zur Grundlinie durchstößt. Seine flache Hereingabe wird von Greger am ersten Pfosten geklärt. Wahnsinn, wie viel Dampf Konrad Faber in seinen Aktionen hat!
Jahn Regensburg Viktoria Köln
78.
15:06
Im linken Halbraum wird Philipp in die Tiefe geschickt, das Zuspiel auf den Flügelstürmer ist aber etwas zu steil. Der Steckpass kullert ins Toraus. Den Kölnern fehlt es einfach an Ideen und Präzision im letzten Drittel.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
75.
15:03
Kother wird per Steilpass von links im Strafraum angespielt, wird aber in höchster Not von Dietz bedrängt. Der Innenverteidiger stellt den Körper stark rein und verhindert die Großchance.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
74.
15:02
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jannik Graf
Jahn Regensburg Viktoria Köln
74.
15:02
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Oscar Schönfelder
Jahn Regensburg Viktoria Köln
74.
15:01
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Elias Huth
Jahn Regensburg Viktoria Köln
74.
15:01
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Noah Ganaus
Jahn Regensburg Viktoria Köln
71.
15:01
Philipp bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Dietz aus spitzem Winkel zum Kopfball kommt. Ganaus wirft sich aber in den Ball und klärt per Befreiungsschlag. Auch Köln setzt nun wieder ein Ausrufezeichen.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
71.
14:58
Gelbe Karte für Dominik Kother (Jahn Regensburg)
Der Flügelspieler zupft am Trikot seines Gegenspielers und unterbindet damit eine Umschaltsituation. Die Gelbe für das taktische Foul ist die logische Folge.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
70.
14:58
Voll ist heute bester Kölner! Zwischen May und Engelhardt gibt es ein Missverständnis, sodass ein Regensburger in der gegenerischen Hälfte dazwischenspritzt. Schnell wird auf der linken Seite Kother bedeint, der aus zehn Metern linker Position aus spitzem Winkel per Flachschuss am stark reagierenden Voll scheitert.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
68.
14:56
May bedient im linken Halbraum Philipp, der nicht am heranrauschenden Viet vorbeikommt. Der Regensburger klärt zur Ecke, die anschließend am kurzen Pfosten per Kopf geklärt wird.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
66.
14:54
Faber und Viet versuchen, per Doppelpass zur Grundlinie zu kommen. Kubatta hat dieser aber gerochen und stellt den Fuß rein. Der Jahn tritt offensiv bislang sehr selten in Erscheinung.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
63.
14:51
Wirkliche Wucht kommt bislang seit der Unterbrechung nicht auf - die Szenen scheinen, auch bei den Spielern nicht spurlos vorbeigegangen zu sein. Engelhardt leistet sich einen einfachen Fehler im Spielaufbau und spielt den Ball ins Seitenaus.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
60.
14:48
Sofort legt die Viktoria den Vorwärtsgang ein, Philipp kommt im Strafraum an den Ball und will aus 15 Metern halbrechter Position sofort abschließen. Er bleibt aber an einem SSV-Abwehrbein hängen.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
58.
14:46
Einwechslung bei Viktoria Köln: Luca de Meester
Jahn Regensburg Viktoria Köln
58.
14:46
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
Jahn Regensburg Viktoria Köln
58.
14:46
Handle ist soeben abtransportiert worden, er scheint in einem stabilen Zustand und ansprechbar zu sein. Gleich rollt der Ball wieder.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
57.
14:44
Es gibt Beifall vom Publikum für die Sanitäter. Noch immer ruht der Ball, besorgte Blicke wandern durchs Stadion.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
54.
14:41
Dietz holt Decken bei der Ersatzbank für den Verunglückten. Noch immer ist nicht ganz klar, was genau passiert ist.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
52.
14:40
Alle Spieler haben sich nun um Handle positioniert, damit keine Kameras die Bilder einfangen. Dramatische Szenen um Simon Handle! Gleich wird der Spieler wohl abtransportiert werden.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
50.
14:38
Bei der anschließenden Ecke ist Handle liegengeblieben, der sofort behandelt wird. Handle scheint, bewusstlos zu sein - es ist ruhig im Stadion.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
49.
14:37
Voll hält Köln im Spiel! Ganaus schnappt sich das Leder nach einem fatalen Ballverlust von Dietz. Der Stürmer legt sich 20 Meter vor dem Tor den Ball einmal vor und zieht anschließend flach aufs rechte Eck ab. Voll macht sich ganz lang und lenkt das Leder noch soeben um den Pfosten.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
48.
14:36
Faber schiebt über die rechte Seite und will an Philipp vorbei zur Grundlinie. Leicht wird er vom Kölner geschubst und wird zu Boden gestreckt. Zum Unmut der Fans entscheidet der Schiedsrichter auf Weiterspielen.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
46.
14:33
Weiter geht's! Während Viktoria einmal gewechselt hat, bleibt Regensburg unverändert. Der SSV Jahn hat angestoßen und spielt nun auf den Fanblock zu.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
46.
14:33
Einwechslung bei Viktoria Köln: Suheyel Najar
Jahn Regensburg Viktoria Köln
46.
14:33
Auswechslung bei Viktoria Köln: Jeremias Lorch
Jahn Regensburg Viktoria Köln
46.
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg Viktoria Köln
45.
14:20
Halbzeitfazit:
Knapp führt der Jahn vor heimischem Publikum gegen Viktoria Köln mit 1:0 zur Pause. Eiskalt und effizient agiert der Tabellenführer bislang, zudem steht er defensiv sicher. Die Viktoria zeigte sich zwar offensiv bemüht, zu wirklich großen Chancen kam sie aber noch nicht, weil Tempo und Ideen fehlen. Die Führung ist etwas schmeichelhaft, weil der SSV zu wenig investiert, die Viktoria ist bislang die engagiertere Mannschaft.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
45.
14:16
Ende 1. Halbzeit
Jahn Regensburg Viktoria Köln
45.
14:15
Lorch verlagert stark auf die rechte Seite zu Koronkiewicz, der von Saller zu Boden gestreckt wird. Philipp nimmt sich der Sache an und flankt mit viel Zug in Richtung erster Pfosten, wo ein Jahn-Spieler per Kopf klären kann.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
43.
14:14
Im Nachgang an eine Ecke kommt Becker links im Strafraum an den Ball und dreht sich auf. Sein Schussversuch aus 13 Metern wird von einem SSV-Abwehrbein geklärt. Die Viktoria ist bemüht, kann aber Regensburg noch nicht wirklich aus der Reserve locken.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
41.
14:12
Ganaus legt sich den Ball an Dietz vorbei und prallt anschließend an ihm ab. Das Stadion fordert Freistoß aus aussichtsreicher Position halbrechts, Schiedsrichter Jarno Wienefeld entscheidet aber auf Weiterspielen.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
38.
14:10
Kother kann im Nachgang an eine Ecke nahe des linken Strafraumecks abziehen, entscheidet sich aber dagegen. Stattdessen spitzelt er den Ball nochmals ins Getümmel, wo ein Viktoria-Verteidiger klären kann.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
36.
14:07
Die Viktoria hat nun mehr Ballbesitz und versucht, Kontrolle auszuüben. Im letzten Drittel geht zwar viel über die linke Seite, wirklich Tempo ins Angriffsspiel kommt aber trotzdem nicht. Ein langer Ball von Engelhardt erreicht den einlaufenden Philipp nicht, Gebhardt kann den Ball in Ruhe aufnehmen.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
34.
14:05
Handle findet auf der linken Seite per Flanke am zweiten Pfosten Becker, der dem Ball aber nicht genug Richtung verleihen kann. Sein Kopfballversucht aus neun Metern geht gute drei Meter am rechten Pfosten vorbei.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
33.
14:03
May nimmt es auf der linken Seite mit zwei Gegenspielern auf, bleibt aber an Faber hängen, der den Körper clever reinstellt. May prallt an ihm ab und begeht im Anschluss ein Foulspiel.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
31.
14:01
Engelhardt spielt im Aufbau einen Fehlpass in die Füße von Ganaus. Der Angreifer will an Greger vorbeiziehen, bleibt aber an ihm hängen. Der Innenverteidiger schnappt sich mit einem langen Bein den Ball und unterbindet die Umschaltsituation.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
29.
13:59
Gelbe Karte für Noah Ganaus (Jahn Regensburg)
Der Torschütze kommt mit seiner Verteidigungsaktion gegen Philipp im Mittelfeld zu spät und tritt ihm auf den Fuß. Dafür gibt's zurecht Gelb!
Jahn Regensburg Viktoria Köln
27.
13:57
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Noah Ganaus
Aus dem Nichts führt der Tabellenführer! Von der rechten Seite kommt ein Standard ins Zentrum, der von Breunig genau vor die Füße von Ganaus abprallt. Aus sieben Metern halbrechter Position, hat der Mittelstürmer keine Probleme, den Ball über die Linie zu drücken.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
26.
13:56
Die anschließende Ecke kommt halbhoch in den Rückraum zu Dietz, der das Leder aus 15 Metern volley nimmt. Sein Schuss segelt im Bogen gut einen Meter über das linke Kreuzeck.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
25.
13:55
May zieht mit einem beherzten Antritt auf der linken Außenbahn einen Standard, dem sich Handle annimmt. Der Flügelspieler zieht den Ball auf den zweiten in Richtung Becker, der aber nicht ans Leder kommt. In höchster Not klärt ein SSV-Verteidiger.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
22.
13:53
Schönfelder such Kother mit einer Seitenverlagerung links nahe der Grundlinie. Kother kommt aber nicht an den Ball, weil das Zuspiel etwas zu hoch angesetzt ist. Das Spielgerät rauscht ins Toraus.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
21.
13:52
May sucht mit einer Flanke von links Becker, den er aber nicht findet. Die Hereingabe ist klar zu flach angesetzt und wird von einem Jahn-Verteidiger problemlos geklärt. Köln spielt bis dato gut mit!
Jahn Regensburg Viktoria Köln
18.
13:49
Schrecksekunde für das Auswärtsteam! Voll ist weit aus dem Tor geeilt und will auf der linken Seite Kubatta mitnehmen. Den Pass hat Schönfelder geahnt, der dazwischen gehen will. Soeben bekommt der Kölner Verteidiger den Fuß noch ans Spiel gerät, ehe der Regensburger zu einer Großchance kommen kann.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
16.
13:47
Nach einer schönen Seitenverlagerung kommt Schönfelder aus 20 Metern halbrechter Position zum Abschluss. Der Flügelstürmer trifft den Ball aber nicht sauber, sodass dieser klar über das Tor saust. Regensburg nähert sich an!
Jahn Regensburg Viktoria Köln
15.
13:45
Schönfelder sucht am zweiten Pfosten Ganaus mit einer Flanke aus dem Halbfeld, setzt diesen aber klar zu hoch an. So segelt das Leder ins Toraus und stellt keine Gefahr für das Tor von Voll dar.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
13.
13:44
Regensburg bekommt nun wieder mehr Zugriff und sucht nach Lösungen gegen tief stehende Kölner. Bulić will sich nun mal auf der linken Seite in Richtung letzte Kette durchtanken, legt sich dabei den Ball aber etwas zu weit vor. Deshalb gibt's Einwurf für die Viktoria.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
11.
13:42
In den Anfangsminuten gibt es viele Ecken und ruhenden Bälle, diesmal löst es der Jahn aber spielerisch: Bulić gewinnt den Ball tief in der gegnerischen Hälfte und legt anschließend auf rechts zu Faber raus. Die Flanke des Rechtsverteidigers ist aber deutlich zu weit, sodass Ganaus nicht an den Ball kommen kann.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
8.
13:40
Die Kölner bleiben dran! Eine Ecke von rechts wird kurz ausgeführt, Koronkiewicz schlägt dann den Ball auf den zweiten Pfosten, wo Becker den Ball nochmals scharf macht. Im Zentrum kommt aus fünf Metern unter starker Bedrängnis zum Kopfball, kann diesem aber keinen Druck verleihen. Der Ball segelt in die Arme von Gebhardt.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
7.
13:38
Die erste gute Chance gehört der Viktoria! Koronkiewicz bringt einen Ball nach einem kurz ausgeführten Freistoß ins Getümmel, wo der Ball verlängert wird. Der überraschte Lorch kommt aus sechs Metern an den Ball, legt ihn aus zentraler Position aber knapp drüber.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
5.
13:35
Auch die Viktoria wagt sich nun erstmals nach vorne und bekommt prompt eine Ecke von links zugesprochen. Handles Hereingabe ist aber etwas zu flach und wird am kurzen Pfosten per Kopf geklärt.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
2.
13:33
Saller bringt den Ball von der linken Halbspur in Richtung Schönfelder, der erst den Ball annimmt und anschließend abschließen will. Der SSV-Flügelspieler wird aber zurückgepfiffen, weil er im Abseits stand. Regensburg beginnt aktiver!
Jahn Regensburg Viktoria Köln
1.
13:30
Schiedsrichter Jarno Wienefeld hat die Partie freigegeben, der Ball rollt! Das Auswärtsteam aus Köln hat angestoßen und den ersten Ballbesitz.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
1.
13:30
Spielbeginn
Jahn Regensburg Viktoria Köln
13:15
Im Vergleich zum 3:2-Sieg über Freiburg II wechselt Jahn-Trainer Joe Enochs auf drei Positionen: Im Mittelfeldzentrum ersetzt Bulić den angeschlagenen Geipl, in der Offensive dürfen zudem Schönfelder und Ganaus statt Hein und Huth ran. Viktoria-Coach Janßen muss im Vergleich zur Vorwoche gleich fünfmal wechseln: Fritz, Schultz, Russo, Bogićević und Marseiler stehen heute allesamt nicht zur Verfügung, statt ihnen beginnen heute dafür Kubatta, Dietz, Engelhardt, May und Philipp.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
13:07
Nach einem starken Saisonstart baute Viktoria Köln zuletzt mehr und mehr ab. Seit vier Spielen wartet die Janßen-Elf nun auf einen Sieg, zuletzt unterlag sie Ulm vor heimischem Publikum mit 1:3. Auch heute stehen die Vorzeichen nicht wirklich günstig für die Kölner: So fehlen Russo, Schultz und Marseiler wegen einer Gelbsperre, auch Bogićević fehlt kurzfristig. Die Hoffnungen in der Offensive ruhen heute also auf David Philipp, der bereits sieben Scorer-Punkte sammeln konnte. Im Mittelfeldzentrum soll Jeremias Lorch den Laden zusammenhalten, der konstante Leistungen in dieser Saison zeigt.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
12:57
Unglaublich, aber wahr: Der SSV Jahn Regensburg hat die letzten zehn Partien allesamt gewinnen und sich so vom Rest der Liga absetzen können. Zuletzt gab es nach dem plötzlichen Tod des Jahn-Spielers Agyemang Diawusie einen hoch emotionalen 3:2-Sieg über Freiburg II. Offensiv überragt Flügelspieler Dominik Kother in dieser Saison, der bereits zwölf Scorer-Punkte sammeln konnte. Auch Rechtsverteidiger Konrad Faber spielt eine starke Saison: Er ist nicht nur defensiv eine Konstante, sondern schaltet sich auch regelmäßig in Angriffe ein. Auch heute könnten sie die Schlüssel zum Heimerfolg werden.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
12:45
Die Ausgangslage ist klar: Vor heimischem Publikum will der Jahn seine Tabellenführung festigen. Mit 40 Punkten aus 17 Spielen konnte man sich bereits sechs Punkte vor den zweitplatzierten Desdenern absetzen. Köln holte dagegen aus den letzten vier Spielen nur ein zartes Pünktchen. Die Viktoria sollte also zusehen, heute Punkte zu ergattern, um weiter eine sichere Distanz vor den Abstiegsplätzen zu wahren. Es ist heute im Übrigen das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften überhaupt.
Preußen Münster SC Verl
Herzlich willkommen zur abschließenden Partie des Sonntages in der 3. Liga! Im Preußenstadion empfängt Münster den SC Verl, Anstoß ist um 19:30 Uhr.
Dynamo Dresden SpVgg Unterhaching
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Dynamo Dresden - SpVgg Unterhaching! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 18. Spieltag der 3. Liga.
Jahn Regensburg Viktoria Köln
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem SSV Jahn Regensburg und Viktoria Köln! Um 13:30 Uhr ertönt der Anpfiff im Jahnstadion zu der Partie am 18. Spieltag der 3. Liga.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR381515860:431760
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3816121051:47460
7Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE381781360:53759
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3815111258:57156
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381671550:49155
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3814121265:511454
11Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB3814121258:53554
12SC VerlSC VerlVerlVRL3814111359:56353
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3813101559:65-649
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3811131448:47146
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60381371840:42-246
16Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3811101751:60-943
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL381172050:68-1840
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV388102041:65-2434
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB386141837:77-4032
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE38862437:64-2730
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04331830,55
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster381700,45
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster361720,47
4Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC371530,41
5Dynamo DresdenStefan KutschkeDynamo Dresden371440,38

Aktuelle Spiele