Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
TSV 1860 München MSV Duisburg
90.
18:29
Fazit:
Schluss in München, 1860 überzeugt im ersten Heimspiel diesen Jahres und schlägt den MSV Duisburg im Abstiegskracher deutlich mit 4:1! Somit ist das Debüt von Trainer Giannikis Argirios geglückt. Die Gäste aus Duisburg waren insgesamt viel zu ungefährlich. Besonders zu Beginn der zweiten Hälfte, als eine Reaktion der Zebras notwendig gewesen wäre, fehlte in der Offensive jede Spur vom Team von Boris Schommers. Bei den Hausherren hingegen überragte heute Morris Schröter, der an allen vier Treffer direkt beteiligt war und somit den Weg zu diesem verdienten Heimsieg ebnete. Die Münchner stehen nach diesem wichtigen Dreier nun auf Rang 15 der Tabelle und stehen drei Punkte über dem Strich. Duisburg hingegen bleibt auf dem vorletzten Tabellenplatz und ist schon wieder fünf Punkte vom rettenden Ufer entfernt. Nächste Woche geht es für beide Teams wieder gegen die direkten Konkurrenten: 1860 ist in Lübeck zu Gast, der MSV Duisburg empfängt den Halleschen FC.
TSV 1860 München MSV Duisburg
90.
18:24
Spielende
TSV 1860 München MSV Duisburg
90.
18:23
Duisburg setzt sich in den Schlussminuten wieder in der gegnerischen Hälfte fest, kommt aber letztendlich nicht mehr durch. Die Hintermannschaft der Hausherren ist gut organisiert und verdichtet die Räume geschickt. Alles wartet nur noch auf den Schlusspfiff.
TSV 1860 München MSV Duisburg
90.
18:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
TSV 1860 München MSV Duisburg
90.
18:21
Offensivaktionen sind in den letzten Minuten ebenfalls eher Mangelware. Besonders im letzten Drittel fehlt es beiden Teams aktuell sowohl an Genauigkeit, als auch an Entschlossenheit.
TSV 1860 München MSV Duisburg
87.
18:19
Die Partie trudelt in ihren letzten Zügen locker aus. Der heimischen Anhang feiert schon seit Minuten den ersten Heimsieg im ersten Heimspiel diesen Jahres. Für die Sechzig-Fans ist das heutige Spiel Balsam für die Seele.
TSV 1860 München MSV Duisburg
84.
18:16
Gelbe Karte für Jonas Michelbrink (MSV Duisburg)
Der eingewechselte Michelbrink hält seinen Gegenspieler Ouro-Tagba in der Gegenbewegung am Trikot und holt sich dafür völlig zu Recht die Verwarnung ab. Es ist die erste in einer bisher außerordentlich fairen Begegnung.
TSV 1860 München MSV Duisburg
83.
18:15
Einwechslung bei TSV 1860 München: Mansour Ouro-Tagba
TSV 1860 München MSV Duisburg
83.
18:15
Auswechslung bei TSV 1860 München: Julian Guttau
TSV 1860 München MSV Duisburg
83.
18:15
Einwechslung bei TSV 1860 München: Leroy Kwadwo
TSV 1860 München MSV Duisburg
83.
18:14
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fynn-Luca Lakenmacher
TSV 1860 München MSV Duisburg
83.
18:14
Die Luft ist natürlich schon lange raus. In den letzten Minuten hat sich das Spielgeschehen wieder mehr in die Hälfte der Zebras verlagert, die sich momentan seltener befreien können. An der Seitenlinie deuten sich auch schon die nächsten Wechsel an.
TSV 1860 München MSV Duisburg
80.
18:11
Besonders seit der Auswechslung von Morris Schröter läuft in der Offensive der Hausherren ehrlichgesagt relativ wenig. Das dürfte Argirios Giannikis allerdings nicht unbedingt ein Dorn im Auge sein, da sein Team trotzdem alles im Griff hat.
TSV 1860 München MSV Duisburg
77.
18:09
Der eingewechselte Müller kommt im Anschluss an einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in halblinker Position im Strafraum zum Abschluss und zieht auf die kurze Ecke ab. Hiller ist allerdings zur Stelle, taucht ab und kann den Flachschuss rechtzeitig entschärfen.
TSV 1860 München MSV Duisburg
75.
18:05
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
TSV 1860 München MSV Duisburg
75.
18:05
Auswechslung bei TSV 1860 München: Valmir Sulejmani
TSV 1860 München MSV Duisburg
73.
18:05
Einwechslung bei MSV Duisburg: Jonas Michelbrink
TSV 1860 München MSV Duisburg
73.
18:05
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
TSV 1860 München MSV Duisburg
73.
18:04
Einwechslung bei MSV Duisburg: Robin Müller
TSV 1860 München MSV Duisburg
74.
18:04
Dass der Treffer von Bakir hier noch etwas bewirkt, darf zu Recht bezweifelt werden. Auch wenn die Münchner seit ihrem letzten Treffer ziemlich passiv wirken, geht weiterhin zu wenig Gefahr von den Gästen aus. Aktuell ziehen die Löwen das Tempo wieder auch ein wenig an.
TSV 1860 München MSV Duisburg
73.
18:04
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niklas Kölle
TSV 1860 München MSV Duisburg
71.
18:02
Tooor für MSV Duisburg, 4:1 durch Alaa Bakir
Den Ehrentreffer gibt es also doch noch! Im Anschluss an eine Ecke von der rechten Seite kommt Thomas Pledl auf außen an die Kugel und schlägt eine schöne Flanke zentral vor das Tor. Dort steigt der eingewechselte Bakir am höchsten und nickt gegen die Laufrichtung von Keeper Hiller in die untere rechte Ecke ein - das ging ein wenig zu einfach.
TSV 1860 München MSV Duisburg
68.
17:59
Es soll wohl nicht sein! Nach einer Flanke von der linken Seite kommt Bakir aus kurzer Distanz zum Kopfball, scheitert aber an Hiller. Auch den Nachschuss im Fünfmeterraum bringen die Gäste in Person von Castaneda nicht im gegnerischen Tor unter - selbst der Ehrentreffer bleibt den Gästen verwehrt.
TSV 1860 München MSV Duisburg
65.
17:57
Es kommt noch dicker für die Gäste. Der vor wenigen Minuten erst eingewechselte Mai vertritt sich im Zweikampf und verletzt sich offenbar schwer am rechten Knie. Der Routinier muss somit schon wieder runter und wird von Bakir ersetzt. Bleibt zu hoffen, dass es nichts allzu Schlimmes ist.
TSV 1860 München MSV Duisburg
65.
17:55
Einwechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
TSV 1860 München MSV Duisburg
65.
17:55
Auswechslung bei MSV Duisburg: Sebastian Mai
TSV 1860 München MSV Duisburg
64.
17:55
Mit Morris Schröter geht ohne wenn und aber der Spieler des Spiels vom Platz. Der Außenstürmer hat heute ganze vier (!) Torbeteiligungen gesammelt und war damit der entscheidende Mann in dieser Partie.
TSV 1860 München MSV Duisburg
63.
17:54
Einwechslung bei TSV 1860 München: Milos Cocic
TSV 1860 München MSV Duisburg
63.
17:54
Auswechslung bei TSV 1860 München: Morris Schröter
TSV 1860 München MSV Duisburg
61.
17:53
Der heute völlig blass gebliebene Daniel Ginczek ist mittlerweile nicht mehr auf dem Platz. Ahmet Engin steht für den Offensivmann in der Partie. Der MSV Duisburg wirkt aktuell sehr ernüchtert.
TSV 1860 München MSV Duisburg
59.
17:52
Einwechslung bei MSV Duisburg: Sebastian Mai
TSV 1860 München MSV Duisburg
59.
17:52
Auswechslung bei MSV Duisburg: Alexander Esswein
TSV 1860 München MSV Duisburg
59.
17:52
Einwechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
TSV 1860 München MSV Duisburg
59.
17:51
Auswechslung bei MSV Duisburg: Daniel Ginczek
TSV 1860 München MSV Duisburg
58.
17:49
Tooor für TSV 1860 München, 4:0 durch Fynn-Luca Lakenmacher
So langsam wird es peinlich für die Gäste! Frey legt kurz vor dem Strafraum auf die rechte Seite zu Schröter raus, der mit dem ersten Kontakt eine flache Hereingabe in den Strafraum schlägt. Dort nimmt Lakenmacher die Kugel stark an und schließt in einer fließenden Bewegung mit dem rechten Fuß in die untere rechte Ecke ab - einmal mehr ist Müller im Kasten der Zebras chancenlos.
TSV 1860 München MSV Duisburg
56.
17:46
Nun braucht es schon verdammt viel Fantasie, um noch an eine Aufholjagd der Zebras zu glauben. In Durchgang zwei wirken die Gäste relativ blutleer und sind auch in der Offensive noch überhaupt nicht zur Geltung gekommen. Sechzig hingegen hätte kaum besser in die zweite Hälfte starten können.
TSV 1860 München MSV Duisburg
53.
17:43
Tooor für TSV 1860 München, 3:0 durch Morris Schröter
Morris Schröter schnürt den Doppelpack! Zuerst steckt er zentral vor dem Strafraum wunderbar für Fynn-Luca Lakenmacher durch, der allerdings am herauseilenden Vincent Müller scheitert. Beim Abpraller sind die Gäste wieder einen Tick zu langsam, sodass Schröter erneut an die Kugel kommt und mit dem rechten Fuß durch die Hosenträger des Schlussmanns der Zebras abschließet. War das schon die Vorentscheidung?
TSV 1860 München MSV Duisburg
51.
17:41
Nach einem Duisburger Sturmlauf sieht es in den Anfangsminuten des zweiten Durchgangs allerdings noch nicht aus. Momentan sind es eher die Münchner, die in der Offensive aktiver sind. Ein Spielverlauf, der den Hausherren enorm in die Karten spielt.
TSV 1860 München MSV Duisburg
48.
17:38
Vor allem vom MSV Duisburg muss in dieser zweiten Halbzeit jetzt mehr kommen. Ob Boris Schommers in der Kabine die richtigen Worte gefunden hat, wird sich wohl in den kommenden Minuten herausstellen.
TSV 1860 München MSV Duisburg
46.
17:36
Weiter gehts in München! Beide Trainer verzichten vorerst auf personelle Veränderungen.
TSV 1860 München MSV Duisburg
46.
17:35
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München MSV Duisburg
45.
17:23
Halbzeitfazit:
Schiedsrichter Eric Weisbach pfeift zur Pause, nach 45 Minuten führt 1860 München mit 2:0 gegen den MSV Duisburg! In einer abwechslungsreichen Anfangsphase, in der keine der beiden Mannschaften lange abwarten wollte, nutzten die Münchner bereits früh die schlechte Zuteilung in der Defensive der Gäste. Dem Führungstreffer aus der 15. Minute von Guttau folgte wenig später das zweite Tor durch Schröter nach einem Fehler in der Hintermannschaft der Zebras. Im Anschluss verlief die Partie relativ ruhig, keine der beiden Mannschaften kam zu großen Tormöglichkeiten. Die Pausenführung geht trotzdem definitiv in Ordnung und stellt besonders die Gäste in Durchgang zwei vor eine große Aufgabe.
TSV 1860 München MSV Duisburg
45.
17:19
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München MSV Duisburg
45.
17:17
Nach einem Foulspiel von Rieder an Castaneda bekommen die Gäste im linken Halbfeld einen Freistoß zugesprochen. Pledl zieht den Ball mit dem rechten Fuß an den zweiten Pfosten, findet mit seiner Hereingabe aber keinen Mitspieler.
TSV 1860 München MSV Duisburg
45.
17:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
TSV 1860 München MSV Duisburg
45.
17:16
Auf beiden Seiten fehlt es in der Offensive momentan an Genauigkeit im Passspiel. Dementsprechend kommt aktuell kaum mehr Gefahr in den beiden Strafräumen auf. Alles deutet darauf hin, dass es mit diesem Zwischenstand in die Pause geht.
TSV 1860 München MSV Duisburg
42.
17:14
Ein Abpraller landet in halbrechter Position kurz vor dem Strafraum auf dem Fuß von Kilian Ludewig. Der Außenverteidiger geht volles Risiko und zieht mit dem rechten Vollspann ab, jagt den Ball aber geradewegs in die Südkurve. Torgefahr sieht anders aus.
TSV 1860 München MSV Duisburg
39.
17:11
Alexander Esswein setzt nach einer Flanke von der linken Seite in Ibrahimovic-Manier zum Fallrückzieher an, schlägt allerdings ein astreines Luftloch. Der Ball segelt anschließend an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
TSV 1860 München MSV Duisburg
36.
17:08
Marlon Frey fasst sich aus gut und gerne 25 Metern in zentraler Position ein Herz und hält mit dem linken Vollspann drauf. Sein Abschluss wird allerdings noch abgefälscht und landet im Anschluss in den Armen von Vincent Müller.
TSV 1860 München MSV Duisburg
34.
17:05
Von den Gastgebern kommt seit dem zweiten Treffer durch Morris Schröter in der Offensive relativ wenig. Die Münchner ziehen sich momentan wieder etwas mehr zurück und lassen den Gegner kommen. Das Team von Argirios Giannikis sollte sich aber hüten, nicht zu passiv zu werden.
TSV 1860 München MSV Duisburg
31.
17:02
Duisburg wagt sich in den letzten Minuten wieder etwas weiter nach vorne. Das Team von Boris Schommers setzt sich derzeit phasenweise in der gegnerischen Hälfte fest und hält das Spielgerät damit weit vom eigenen Tor entfernt. Trotzdem bleiben die Offensivbemühungen der Zebras noch zu ungefährlich, um den Hausherren ernsthafte Probleme zu bereiten.
TSV 1860 München MSV Duisburg
28.
17:00
Nach einem Eckball von der linken Seite kommt Ginczek zum Kopfball, setzt die Kugel aber deutlich über den Kasten von Keeper Hiller. Die erste Aktion des Neuzugangs, der bislang noch völlig in der Luft hängt. Immerhin mal wieder ein Lebenszeichen der Gäste.
TSV 1860 München MSV Duisburg
26.
16:58
Bei den Gästen deutet sich bereits jetzt Bewegung an der Seitenlinie an. Trainer Boris Schommers kann, besonders mit dem Defensivverhalten seiner Mannschaft, absolut nicht zufrieden sein. Wenn die Duisburger hier noch im Spiel bleiben wollen, muss sich schleunigst etwas tun.
TSV 1860 München MSV Duisburg
23.
16:54
Tooor für TSV 1860 München, 2:0 durch Morris Schröter
Die Gastgeber erhöhen auf 2:0! Julian Guttau schlägt von der linken Seite eine eigentlich völlig ungefährliche Flanke in den Strafrau. Joshua Bitter kann allerdings nicht richtig klären und verlängert die Kugel unabsichtlich mit dem Kopf an den zweiten Pfosten. Dort wartet Morris Schröter, der Vorlagengeber zum Führungstreffer und nimmt den Ball direkt aus der Luft. Ohne jede Chance muss Vincent Müller mit ansehen, wie die Kugel in der untere linken Ecke landet - ob sich die Zebras davon erholen können?
TSV 1860 München MSV Duisburg
22.
16:54
Sechzig macht weiter! Nach einem schönen Doppelpass mit Ludewig kommt Schröter rechts im Strafraum an die Kugel und versucht sich aus spitzem Winkel mit einem Flachschuss auf die lange Ecke. Allerdings ist Müller auf dem Posten und kann mit einer starken Fußabwehr entschärfen.
TSV 1860 München MSV Duisburg
21.
16:52
Die Fans an der Grünwalder Straße geben auf jeden Fall Vollgas. Man merkt dem heimischen Anhang an, was ein Brustlöser dieser Treffer von Guttau war. Seit vier Spielen hatten die Münchner Löwen nicht mehr getroffen, zumindest diese Horror-Serie ist jetzt beendet.
TSV 1860 München MSV Duisburg
18.
16:50
Direkt im Anschluss die nächste Schrecksekunde für die Zebras. Neuzugang Daniel Ginczek sitzt auf dem Rasen und muss behandelt werden. Der Stürmer hat sich in einem vorangegangenen Kopfballduell offensichtlich an der Schulter und am Nacken wehgetan. Nach kurzer Behandlung sieht es aber so aus, als könne er weiterspielen.
TSV 1860 München MSV Duisburg
15.
16:47
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Julian Guttau
Die Hausherren gehen in Führung! Die Münchner kommen über die rechte Seite an den gegnerischen Strafraum. Dort gelangt Morris Schröter an die Kugel und legt mit dem ersten Kontakt rechts zu seinem Offensivpartner Julian Guttau rüber. Vom Strafraumeck zieht dieser nach innen und trifft mit dem linken Fuß flach in die kurze Ecke. Da sah sowohl die Defensive, als auch der Schlussmann der Duisburger nicht allzu gut aus!
TSV 1860 München MSV Duisburg
14.
16:45
Als Zeichen des Protests gegen den Einstieg von Investoren in die DFL fliegen aktuell einige Tennisbälle aus der Fankurve des heimischen Anhangs auf den Platz. Die Ordner sind momentan noch mit den Aufräumarbeiten beschäftigt, es sollte aber gleich schon weitergehen.
TSV 1860 München MSV Duisburg
11.
16:44
Die Gäste fordern einen Handelfmeter! Niklas Kölle bleibt mit seinem Dribbling am gegnerischen Sechzehner unter anderem am Arm von Innenverteidiger Jesper Verlaat hängen. Die Pfeife des Schiedsrichters bleibt allerdings stumm. Eine vertretbare Entscheidung, zumal das vermeintliche Handspiel außerhalb des Strafraums stattgefunden hatte.
TSV 1860 München MSV Duisburg
9.
16:41
Die beiden Offensivabteilungen geben in den Anfangsminuten Vollgas. Nach einer Ecke von der rechten Seite landet ein Abpraller in zentraler Position vor dem Strafraum der Duisburger. Schröter bleibt zunächst hängen und auch der Nachschuss von Steinhart fliegt deutlich über das gegnerische Tor hinweg.
TSV 1860 München MSV Duisburg
8.
16:39
Thomas Pledl sucht in halblinker Position kurz vor dem gegnerischen Strafraum den Abschluss und versucht sich mit einem Schlenzer auf die lange Ecke. Der Versuch hat allerdings deutlich zu wenig Zug und landet geradewegs in den Armen von Marco Hiller.
TSV 1860 München MSV Duisburg
7.
16:38
Lakenmacher nimmt einen hohen Ball von der linken Seite mit dem Rücken zum Tor am Sechzehner gut an und legt anschließend für Frey ab. Der Sechser lässt sich nicht zweimal bitten und hält direkt mit dem linken Vollspann dran. Sein Abschluss verfehlt den Kasten der Gäste aber deutlich.
TSV 1860 München MSV Duisburg
6.
16:37
Schon in den Anfangsminuten wird klar, dass heute so Einiges über den Kampf entschieden werden könnte. Beide Teams liefern sich hier schon zu Beginn intensive Duelle im Mittelfeld, um in Besitz des Balles zu gelangen. Lange abwarten will hier offensichtlich niemand.
TSV 1860 München MSV Duisburg
3.
16:35
Duisburg wird ein erstes Mal gefährlich! Auf der linken Seite hat Joshua Bitter zu viel Platz und schlägt eine Hereingabe flach vors Tor der Hausherren. Aber sowohl Thomas Pledl, als auch Alexander Esswein am zweiten Pfosten fehlen ein paar Zentimeter.
TSV 1860 München MSV Duisburg
1.
16:31
Der Ball rollt im Stadion an der Grünwalder Straße! Schiedsrichter Eric Weisbach gibt den Ball frei und eröffnet damit die Partie zwischen 1860 München und dem MSV Duisburg.
TSV 1860 München MSV Duisburg
1.
16:31
Spielbeginn
TSV 1860 München MSV Duisburg
16:26
Die Ergebnisse aus den vorherigen Partien an diesem 21. Spieltag verleihen dem heutigen Duell zusätzliche Brisanz. Sowohl Halle als auch Lübeck konnten einen Sieg feiern und sich tabellarisch fortbewegen. Dementsprechend rutscht 1860 in der Tabelle auf Rang 16 ab und ist nun punktgleich mit den beiden Verfolgern aus Mannheim und Lübeck. Auch für Duisburg macht das die Lage auf dem vorletzten Tabellenplatz nicht gerade erträglicher. Dass beide Teams heute auf Sieg spielen werden, wird spätestens nach Betrachtung der jüngsten Ergebnisse der Konkurrenz klar...
TSV 1860 München MSV Duisburg
16:18
Auch die Gäste aus Duisburg treten heute in einem 4-2-3-1-System an. Im Vergleich zum Sieg über die Zweitvertretung des SCF wechselt Trainer Boris Schommers aber insgesamt fünfmal. In der Innenverteidigung kommen Senger und Feltscher für Knoll und Fleckstein in die Partie. Stierlin ersetzt auf der Doppelsechs den gelbgesperrten Jander. In der Offensive beginnt außerdem Esswein für Pusch. Und zu guter letzt, kommt heute der Neuzugang, der der Offensive der Zebras wieder Leben einhauchen soll, zu seinem Debüt für den neuen Klub. Daniel Ginczek, in der Winterpause aus Düsseldorf gekommen, rückt in die Sturmspitze und ersetzt damit Sebastian Mai.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:17
Fazit
Jetzt erlöst Nico Fuchs mit dem Abpfiff die Heimfans. Der VfB Lübeck erkämpft sich spät noch durch Doppelpacker Robin Velasco einen 2:1-Heimsieg! Über weite Strecken standen die Zeichen auf Unentschieden, dann erzielten die Gäste den Treffer und schafften sich somit die bessere Ausgangslage für die letzten Minuten. Nach einem Schneeballwurf auf den Assistenten war dann das Spiel gute zehn Minuten unterbrochen, in denen Florian Schnorrenberg seine Mannschaft wohl noch einmal einstimmte. Das war wohl ausschlaggebend für seine Mannschaft, die mit viel Moral und durch zwei Treffer vom eingewechselten Velasco schließlich noch die wichtigen drei Punkten daheim behielten. Damit ziehen sie mit dem SV Waldhof punktetechnisch gleich und machen einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:11
Spielende
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:10
Noch einmal gibt es Freistoß für die Gäste, Hawryluk ist mit vorne. Die Flanke ist aber zu ungenau, Velasco kann einen Einwurf herausholen.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:10
Der VfB kämpft jetzt und verteidigt mit Allem, das er hat. Außerdem nehmen sie Zeit von der Uhr, wo immer es möglich ist.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:08
Wie erwartet muss der Kapitän vom Platz, Riedel ersetzt ihn. Es bleibt nur, Seegert gute Besserung zu wünschen.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:08
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jalen Hawkins
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:07
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Bentley Bahn
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:07
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Julian Riedel
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:07
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Seegert
Jahn Regensburg SC Verl
90.
16:07
Fazit:
Jahn Regensburg und SC Verl trennen sich mit 1:1, was auch der Pausenstand war. Aufreger der zweiten Hälfte war der Abschluss von Wolfram in der 80. Minute, der nach Begutachtung der Bilder wohl mehr als deutlich hinter der Linie war, aber nicht als Tor gegeben wurde. So fühlen sich die Gäste um den Sieg betrogen, die präsentere Mannschaft waren wohl trotzdem die Regensburger. Für Verl geht es bereits am Dienstag gegen Saarbrücken weiter, Regensburg trifft am Mittwoch auf die Dortmunder Amateure.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
90.
16:06
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
88.
16:06
Das Spiel ist kurz unterbrochen, Seegert ist bei seinem Tackling gegen Facklam mit diesem komplett zusammengerauscht und hat sich dabei wohl doch schlimmer wehgetan. Er muss wohl ausgewechselt werden.
TSV 1860 München MSV Duisburg
16:06
Es muss sich etwas tun bei den Gastgebern, die heute in einem 4-2-3-1-System erwartet werden. Der neue Coach nimmt im Vergleich zur Niederlage bei Waldhof Mannheim vor der Winterpause insgesamt vier Veränderungen vor. Hiller kehrt zwischen den Pfosten zurück und verdrängt somit Richter auf die Bank. In der Abwehr kommt Rieder für Greilinger und tauscht die Position mit Steinhart. An dessen Seite auf der Doppelsechs rückt Frey für Starke in die Startelf. Außerdem steht Vrenezi heute nicht im Kader und wird auf dem linken Flügel von Sulejmani vertreten. Können die Münchner Löwen das Ruder heute schon rumreißen? Vier Spiele in Folge sind die heutigen Gastgeber mittlerweile ohne eigenen Treffer geblieben. Zumindest das heute zu ändern, wäre ein erster Schritt.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
90.
16:06
Fazit:
Der SV Sandhausen gewinnt wie schon im Hinspiel mit 1:0 gegen Dynamo Dresden. Und das mit italienisch anmutendem Defensivfußball erster Klasse. Die Kurpfälzer machten von Beginn an klar, dass sie nur ungerne am Spiel teilnehmen würden. Umso überraschender war es, dass sie kurz vor der Pause mit dem ersten wirklichen Vorstoß in Führung gingen - der ansonsten komplett abgemeldete Neuzugang Markus Pink traf nach schöner Vorarbeit von Jonas Weik. Dynamo rannte im zweiten Durchgang noch mehr an als ohnehin und erarbeitete sich gegen das Sandhäuser Abwehrbollwerk auch einige Chancen. Am Ende blieb es aber trotz des Platzverweises gegen Alexander Fuchs beim glücklichen Auswärtssieg der Gäste.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
90.
16:02
Spielende
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
87.
16:01
Tooor für VfB Lübeck, 2:1 durch Robin Velasco
Ist das zu glauben, Velasco dreht eigenhändig die Partie! Facklam macht wenige Meter vor dem Strafraum den Ball fest, legt ihn sich dann aber eigentlich zu weit vor. Seegert geht dazwischen, spitzelt den Ball aber direkt in den Lauf von Velasco. Der nimmt Tempo auf bis zur Strafraumgrenze und wuchtet den Ball dann halbhoch aus ähnlicher Entfernung wie beim Ausgleich den Ball mit links ins lange Eck.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
90.
16:01
Broll bleibt in seinem Gehäuse. Lars Bünning kommt zum Kopfball, setzt eine Bogenlampe aber auf das Tordach. Die Anfang-Elf wird sich vorwerfen müssen, vor allem aus den vielen Standards zu wenig gemacht zu haben.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
90.
16:00
Die SGD wirft alles nach vorne, holt noch einen weiteren Eckball heraus. Kommt jetzt sogar Kevin Broll mit in den Strafraum?
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
85.
16:00
Kann eine der Mannschaften noch den Lucky Punch landen? Das Spiel kann momentan in beide Richtungen kippen zu können.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
90.
15:58
Jetzt setzt Lars Bünning aus der zweiten Reihe zum Scherenschuss an, trifft die Kugel aber nicht richtig.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
82.
15:58
Der VfB wirkt jetzt wieder bissiger. Die Gastgeber scheinen jetzt noch den Sieg erzwingen zu wollen. Eine spannende Schlussphase steht bevor.
Jahn Regensburg SC Verl
90.
15:58
Spielende
Dynamo Dresden SV Sandhausen
90.
15:58
Es läuft bereits die sechsminütige Nachspielzeit. Dynamo Dresden holt weitere zwei Eckbälle heraus, doch es kommt einfach kein Torschuss zu Stande.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90.
15:58
Fazit:
Der Hallesche FC startet mit einem 3:1-Erfolg über den FC Ingolstadt in das Jahr 2024. Die drei Neuzugänge um Schlussmann Philipp Schulze, Brian Behrendt und Tarsis Bonga trugen alle ihren Teil bei, wobei die Tore letztlich durch Niklas Landgraf und den doppelten Besar Halimi erzielt wurden. Den einzigen Treffer der Schanzer erzielte Yannick Deichmann, wobei das 3:1 zur Pause eine zu große Hypothek für den FCI war. Spielten die Gäste im ersten Durchgang noch zahlreiche Chancen heraus, blieben die Angriffsbemühungen nach Wiederanpfiff doch sehr dürftig. Am Ende hätte eher Halle nochmal erhöhen müssen, insofern geht das Ergebnis vollkommen in Ordnung. Halle verlässt also die Abstiegsplätze, während Ingolstadt weiter hinter dem anvisierten dritten Platz bleibt.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
90.
15:56
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Jahn Regensburg SC Verl
90.
15:56
Müller pariert mit ganz viel Mühe! Einen Freistoß zieht Eisenhuth frech auf das Tor, obwohl alle mit einer Flanke rechnen. Müller kann den Aufsetzer gerade so zur Ecke lenken.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
90.
15:56
Überraschenderweise nahm Ex-Dynamo-Kapitän Tim Knipping heute nur auf der Bank Platz. Mit seiner späten Einwechslung darf er sich aber noch ein paar Buhrufe abholen.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
79.
15:56
Tooor für VfB Lübeck, 1:1 durch Robin Velasco
Da ist der Ausgleich! Facklam bleibt nach einem langen Ball standhaft und spitzelt den Ball mit etwas Glück an die Strafraumgrenze quer. Dort läuft Velasco mit Tempo ein und schießt den Ball überlegt flach ins Tor.
Jahn Regensburg SC Verl
90.
15:55
Während die Regensburger ihr Wechselkontingent ausschöpfen, wird die Nachspielzeit durchgegeben. Vier Minuten bekommen beide Mannschaften obendrauf, um sich hier zu belohnen!
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
78.
15:55
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Charles-Jesaja Herrmann
Dynamo Dresden SV Sandhausen
89.
15:55
Einwechslung bei SV Sandhausen: Tim Knipping
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
78.
15:55
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Minos Gouras
Dynamo Dresden SV Sandhausen
89.
15:55
Auswechslung bei SV Sandhausen: Bekir El-Zein
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
77.
15:55
Der Freistoß wird gefährlich! Nach kurzem Gestocher in der Mitte landet der Ball rechts im Strafraum bei Breier, der den Ball per Aufsetzer direkt nimmt, aber an der Querlatte scheitert.
Jahn Regensburg SC Verl
90.
15:55
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Jahn Regensburg SC Verl
90.
15:54
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Valdrin Mustafa
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90.
15:54
Spielende
Jahn Regensburg SC Verl
90.
15:54
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Dominik Kother
Jahn Regensburg SC Verl
90.
15:54
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Tobias Eisenhuth
Jahn Regensburg SC Verl
90.
15:54
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Rasim Bulić
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90.
15:54
Die nächste Flanke der Oberbayern fliegt erfolglos in den Strafraum des HFC. Hier dürfte nichts mehr anbrennen.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
88.
15:54
Gelb-Rote Karte für Alexander Fuchs (SV Sandhausen)
Der bereits vorbelastete Alexander Fuchs grätscht ohne Rücksicht auf Verluste in Lucas Cueto hinein und wird mit Gelb-Rot vom Platz gestellt! In den Schlussminuten ist für die Gäste zittern angesagt.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
77.
15:54
Einwechslung bei VfB Lübeck: Marvin Thiel
TSV 1860 München MSV Duisburg
15:53
Vor Beginn der Partie einen Favoriten auszumachen, gestaltet sich alles andere als einfach. Die Münchner kommen mit nur einem Sieg aus den letzten sieben Spielen sowie vier Pleiten am Stück aus der Winterpause. Schon im Dezember letzten Jahres hatte der Verein die Reißleine gezogen und Trainer Jacobacci entlassen. Nachdem Frank Schmöller als Interims-Coach übernahm, steht heute der 43-jährige Argirios Grannikis an der Seitenlinie der Münchner und gibt damit sein Debüt. Die Gäste stehen zwar ebenfalls mit dem Rücken zur Wand, konnten aber zumindest in den letzten Zügen des vergangenen Jahres ein wenig auftrumpfen. Von den letzten fünf Partien ging nur eine verloren, außerdem besiegten die Zebras direkte Konkurrenten wie etwa Lübeck oder die zweite Mannschaft des SC Freiburg. Auswärts ist das Team von Boris Schommers in dieser Spielzeit aber noch ohne Sieg geblieben. Sollte sich das heute ändern, rücken die Zebras bis auf einen Punkt an 1860 heran.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
77.
15:53
Auswechslung bei VfB Lübeck: Tarik Gözüsirin
Dynamo Dresden SV Sandhausen
87.
15:52
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Tom Berger
Jahn Regensburg SC Verl
89.
15:52
Gelbe Karte für Hendrik Mittelstädt (SC Verl)
Wegen eines stumpfen Schubsers in den Rücken des Ballführenden sieht der Einwechselspieler die Gelbe Karte.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
77.
15:52
Einwechslung bei VfB Lübeck: Mirko Boland
Dynamo Dresden SV Sandhausen
87.
15:52
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Paul Will
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
77.
15:52
Auswechslung bei VfB Lübeck: Marius Hauptmann
Dynamo Dresden SV Sandhausen
85.
15:52
Die Dynamo-Fans hoffen auf den zwölften Eckball. Doch der Flachschuss von Robin Meißner rauschte tatsächlich ohne Fremdeinwirkung am Kasten vorbei.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
76.
15:51
Velasco holt clever am linken Strafraumrand einen Freistoß heraus.
Jahn Regensburg SC Verl
86.
15:50
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jonas Bauer
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90.
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Jahn Regensburg SC Verl
86.
15:50
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Noah Ganaus
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
90.
15:50
Jetzt haben die Schanzer nochmal die Chance zum Anschluss! Deniz Zeitler hebt den Ball jedoch mit etwas zu viel Gefühl knapp über den rechten Winkel!
Dynamo Dresden SV Sandhausen
83.
15:49
Nach Eckbällen steht es mittlerweile übrigens 11:0. Jedoch bringt auch der zehnte Versuch keine Gefahr.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
74.
15:49
Die Lübecker bleiben in der Vorwärtsbewegung zu fahrig und zu ungenau. Es scheinen die Ideen zu fehlen, deswegen können sie die Gästeführung auch noch nicht gefährden.
Jahn Regensburg SC Verl
84.
15:49
Mikic hat eine gute Schusschance, doch kann nur im Grätschen abschließen. Müller kann sich zupacken. Fällt hier noch ein Treffer in der Schlussphase?
Dynamo Dresden SV Sandhausen
82.
15:48
Die nächste Gelegenheit für Dynamo! Niklas Hauptmann wird per Kopfballverlängerung in den Lauf geschickt. Sein Schuss aus leicht spitzem Winkel auf das lange Eck wird noch leicht abgefälscht, immerhin springt somit noch ein Eckball heraus.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
89.
15:48
Skenderović lässt die Entscheidung liegen! Der Angreifer hat enorm viel Platz im Strafraum, gerät aber dennoch in Rücklage und schießt den Ball dadurch deutlich übers Tor! Den muss er zumindest auf den Kasten von Funk bringen!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
87.
15:47
Plötzlich spielt Fröde den Ball mit dem Außenrist genau in den Lauf von Gegenspieler Nietfeld! Der Angreifer zieht in den Strafraum, wo er im letzten Moment beim Abschluss gestört wird. Dadurch saust das Leder weit am Tor vorbei!
Dynamo Dresden SV Sandhausen
81.
15:46
Einwechslung bei SV Sandhausen: Richard Meier
Dynamo Dresden SV Sandhausen
81.
15:46
Auswechslung bei SV Sandhausen: Patrick Greil
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
71.
15:46
Das Spiel läuft in der 71. Minute weiter, der fällige Eckball bringt aber keine Gefahr. Momentan sind aber die Hausherren besser aus der Unterbrechung gekommen. Der SV Waldhof scheint etwas seinen Rhythmus verloren zu haben.
Jahn Regensburg SC Verl
82.
15:46
Gelbe Karte für Alexander Ende (SC Verl)
Der Cheftrainer der Gäste kann seinen Unmut darüber nicht verbergen und wird deswegen verwarnt.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
80.
15:46
Die Stimmung ist aufgeheizt. Der Dresdner Athletiktrainer, der sich am Spielfeldrand mit den Ersatzspielern aufwärmt, sieht Gelb.
Jahn Regensburg SC Verl
80.
15:45
Das war doch ein klares Tor? Eine Ecke rutscht durch und hinten schießt Wolfram den Ball aufs Tor. Weidinger kratzt den Ball sehr eindeutig hinter die Linie heraus, doch Braun gibt den Treffer nicht. Ist das bitter!
Dynamo Dresden SV Sandhausen
78.
15:45
Das gibt es doch nicht! Erst läuft Luca Herrmann allein auf Nikolai Rehnen zu, legt sich den Ball aber zu weit vor. Robin Meißner kommt an der Strafraumkante zum Nachschuss und setzt einen gefühlvollen Schlenzer an die Unterkante der Querlatte, von wo die Kugel allerdings wieder herausprallt!
Jahn Regensburg SC Verl
80.
15:44
Einwechslung bei SC Verl: Daniel Mikic
Jahn Regensburg SC Verl
80.
15:44
Auswechslung bei SC Verl: Tobias Knost
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
70.
15:44
Nach Presseinformationen wurde wohl der Assistent von einem Schneeball am Hinterkopf getroffen, jetzt kommen allerdings schon einmal die Mannschaften zurück auf das Feld. Der VfB darf mit einem Eckstoß weitermachen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
83.
15:43
Einwechslung bei Hallescher FC: Jannes Vollert
Jahn Regensburg SC Verl
79.
15:43
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Kammerbauer
Jahn Regensburg SC Verl
79.
15:43
Auswechslung bei SC Verl: Yari Otto
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
83.
15:43
Auswechslung bei Hallescher FC: Nico Hug
Jahn Regensburg SC Verl
78.
15:43
Auch Verl mit dem Kopfball! Lokotsch bringt eine Halbfeldflanke auf das Tor. Der Ball hat eine eklige Höhe, weshalb Weidinger den lieber ins Aus geklärt.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
83.
15:43
Einwechslung bei Hallescher FC: Meris Skenderović
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
83.
15:43
Auswechslung bei Hallescher FC: Dominic Baumann
Dynamo Dresden SV Sandhausen
76.
15:42
Mittlerweile haben die beiden Mittelstürmer Stefan Kutschke und Markus Pink den Rasen verlassen. Beide wirkten heute über weite Strecken eigentlich sehr glücklos, dank Pink führen die Gäste allerdings weiterhin mit einem Tor.
TSV 1860 München MSV Duisburg
15:42
Die Winterpause ist vorbei - und direkt zum Jahresauftakt steht ein waschechter Abstiegskrimi bevor. Denn sowohl die Gastgeber als auch der MSV Duisburg haben eine Hinrunde zum Vergessen hinter sich. Die Zebras stehen vor dem Spieltag mit 16 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, während Sechzig mit nur vier Punkten mehr von Rang 15 grüßt. Für beide Teams bedeutet das: Alarmstufe rot! Im zweiten Saisonabschnitt muss sich schleunigst etwas tun, wenn man nicht den Gang in die Regionalliga antreten möchte. Ein Sieg wäre somit für beide Mannschaften von enormer Bedeutung für die Mission Klassenerhalt, was dem Duell zusätzliche Spannung verleiht.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
81.
15:41
Guter Kopfball von Lukas Fröde, der den Ball unter Bedrängnis aufs Tor bringt, jedoch an den langen Armen von Schulze scheitert.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
75.
15:41
Gelbe Karte für Bekir El-Zein (SV Sandhausen)
Der Sandhäuser stellt an der Seitenlinie den Körper in Jakob Lemmer hinein.
Jahn Regensburg SC Verl
76.
15:41
Saller legt einen Diagonalball per Kopf in die Mitte zu Huth, der ebenfalls per Kopf abschließt. Ein bisschen mehr Sprungkraft oder Größe wären allerdings benötigt gewesen, um den Ball vernünftig auf das Tor drücken zu können.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
70.
15:41
Das Spiel bleibt unterbrochen, der Schiedsrichter Nico Fuchs scheint unter den vorliegenden Umständen nicht weitermachen zu wollen.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
74.
15:41
Einwechslung bei SV Sandhausen: David Otto
Dynamo Dresden SV Sandhausen
74.
15:41
Auswechslung bei SV Sandhausen: Markus Pink
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
80.
15:40
Ingolstadt sucht weiter nach der Lücke gegen immer tiefer stehende Sachsen-Anhalter. Nur selten sucht Halle den Weg nach vorne und oft wird er rund um die Mittellinie entscheidend gestört.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
74.
15:40
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Lucas Cueto
Dynamo Dresden SV Sandhausen
74.
15:40
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
Dynamo Dresden SV Sandhausen
74.
15:40
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Robin Meißner
Dynamo Dresden SV Sandhausen
74.
15:40
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Tom Zimmerschied
Dynamo Dresden SV Sandhausen
73.
15:38
Gelbe Karte für Alexander Fuchs (SV Sandhausen)
Alexander Fuchs kommt gegen Claudio Kammerknecht deutlich zu spät und überreizt damit auch den bislang mit Karten komplett sparsamen Unparteiischen.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
72.
15:38
Die Dresdner Ecken bleiben weiter verbesserungswürdig, eine Hereingabe von rechts segelt über die Spielertraube im Zentrum hinweg.
Jahn Regensburg SC Verl
73.
15:38
Die ganzen Wechsel haben dem Spiel, was den Spielfluss angeht, keinen Gefallen getan. So richtig klare Aktionen gibt es gerade nämlich wenige.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
76.
15:37
Jetzt sind die Schanzer mal durch! Dittgen spielt den Pass steil an den Fünfer, an den Deichmann einläuft, allerdings mit dem Heber an Schulze hängenbleibt! Der Schlussmann bleibt da ganz lange stehen, um einen Gegentreffer zu verhindern.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
70.
15:36
Der nächste Dresdner geht im Sechzehner zu Boden. Jakob Lemmer beschwert sich aber nicht einmal, das war deutlich zu wenig für einen Strafstoß.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
70.
15:36
Nach Aussage des Stadionsprechers scheinen die Fans Schneebälle auf das Feld geworfen zu haben, das Spiel ist nach wie vor unterbrochen, es bleibt abzuwarten, ob es vielleicht sogar zu einem kompletten Abbruch kommt.
Jahn Regensburg SC Verl
71.
15:35
Einwechslung bei SC Verl: Marcel Mehlem
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
75.
15:35
Nietfeld darf für die letzte Viertelstunde aufs Feld, nachdem er vergangene Woche noch in der Startelf stand.
Jahn Regensburg SC Verl
71.
15:35
Auswechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
75.
15:35
Einwechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
75.
15:35
Auswechslung bei Hallescher FC: Timur Gayret
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
74.
15:34
Ingolstadt schießt in Person von Max Dittgen wieder aus der Distanz am Tor vorbei. Das ist einfach zu ideenlos. Immer wieder fliegen Flanken in den Strafraum der Hausherren, die damit so überhaupt keine Probleme haben.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
68.
15:34
Sandhausen bettelt in dieser Phase förmlich um den Ausgleichstreffer, kann weiterhin kaum für Entlastung sorgen. Wenn sie nicht mit einem Treffer vorne liegen würden, würde man von einem ganz schwachen Auftritt der Sandhäuser sprechen.
Jahn Regensburg SC Verl
70.
15:34
Bei Verl bahnt sich der nächste Wechsel an. Mehlem wird gleich vermutlich in die Partie kommen.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
70.
15:33
Das Spiel ist kurz unterbrochen, der Schiedsrichterassistent hat wohl etwas aus der Lübecker Fankurve abbekommen, nach kurzen Diskussionen mit dem Heimkapitän und -trainer geht es jetzt für die Teams und das Gespann erst einmal vom Platz und zurück in Richtung Kabinen.
Jahn Regensburg SC Verl
67.
15:32
Der Jahn drückt weiterhin auf den Sieg. Derzeit investieren sie mehr als die Gäste, oder zumindest kommt einfach mehr dabei raus.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
72.
15:32
Einmal mehr kommt Schulze aus dem Tor, um einen hohen Ball abzufangen. Bei seinem Drittligadebüt gibt er sich weiterhin keine Blöße, wobei die zweite Halbzeit auch deutlich entspannter für ihn ist.
Jahn Regensburg SC Verl
64.
15:32
Einwechslung bei SC Verl: Hendrik Mittelstädt
Jahn Regensburg SC Verl
64.
15:31
Auswechslung bei SC Verl: Berkan Taz
Dynamo Dresden SV Sandhausen
65.
15:31
Die Kugel wird von Paul Will in den Strafraum gelöffelt und von Stefan Kutschke mit dem Hinterkopf verlängert. Nikolai Rehnen muss sich strecken.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
68.
15:31
Der VfB tut sich weiterhin schwer, jetzt gibt es immerhin einen Eckstoß für die Gastgeber.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
64.
15:30
Nun geht Tom Zimmerschied im gegnerischen Strafraum zu Boden, doch der Unparteiische zeigt nicht auf den Punkt! Die Entscheidung ist korrekt, Luca Zander trifft seinen Gegenspieler nicht wirklich.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
68.
15:29
Aus zweite Reihe nimmt sich Deichmann einen Abschluss, der weit links am Tor vorbeirollt.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
62.
15:28
Mit Bekir El-Zein geht der nächste Sandhäuser Akteur zu Boden. Das dürfte noch eine saftige Nachspielzeit geben.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
67.
15:28
Nach einem Jahr verletzungsbedingter Auszeit kehrt Max Dittgen zurück aufs Feld. Außerdem ist Felix Keidel neu ins Spiel gekommen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
66.
15:28
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Felix Keidel
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
66.
15:28
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Julian Kügel
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
65.
15:28
Beide Trainer reagieren, Rüdiger Rehm bringt einen frischen Offensivmann, ist offensichtlich mit dem 1:0 noch nicht zufrieden. Florian Schnorrenberg bringt ebenfalls zwei Stürmer, der Ausgleich soll schnellstmöglich her.
Jahn Regensburg SC Verl
64.
15:28
Zentimeter an der Führung vorbei! Faber kann frei flanken und serviert auf den Kopf des völlig freien Anspach. Der eingewechselte Stürmer setzt den Ball so knapp am Pfosten vorbei. Da passte nichts mehr zwischen!
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
64.
15:26
Einwechslung bei VfB Lübeck: Pascal Breier
Dynamo Dresden SV Sandhausen
60.
15:26
Die Dynamos erhöhen wieder das Tempo und lassen Sandhausen kaum Zeit zum Atmen. Allein die zwingenden Szenen fehlen noch immer.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
64.
15:26
Auswechslung bei VfB Lübeck: Florian Egerer
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
63.
15:26
Einwechslung bei VfB Lübeck: Mats Facklam
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
66.
15:26
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Max Dittgen
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
66.
15:26
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Benjamin Kanurić
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
63.
15:26
Auswechslung bei VfB Lübeck: Cyrill Akono
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
66.
15:26
Einwechslung bei Hallescher FC: Erich Berko
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
66.
15:26
Auswechslung bei Hallescher FC: Tarsis Bonga
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
65.
15:25
Am eigenen Fünfer stochern mehrere Spieler in den Ball, bevor der Ball geklärt werden kann!
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
63.
15:25
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Kennedy Okpala
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
63.
15:25
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Kelvin Arase
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
61.
15:25
Mannheim ist jetzt klar besser, die Lübecker haben erneut Glück, dass es beim 0:1 bleibt. Wieder verlieren die Gastgeber im Spielaufbau das Spielgerät, Arase steht beim Mannheimer Konterversuch aber in der verbotenen Zone.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
64.
15:24
Auf einmal erobert Ingolstadt den Ball nur 20 Meter vor dem gegnerischen Tor und trotzdem kommen die Gäste nicht zum Abschluss! Immer wieder ist noch ein Verteidiger im Weg!
Jahn Regensburg SC Verl
61.
15:24
Gelbe Karte für Michel Stöcker (SC Verl)
Stöcker bringt Faber aus vollem Lauf kommend zu Boden. Das tat sichtlich weh und bringt ihm zu Recht den gelben Karton ein. Damit ist er im nächsten Spiel gesperrt.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
58.
15:24
Was für ein Geschoss von Paul Will aus der vierten Reihe! Der stramme Ball segelt nur rund 20 Zentimeter über den Querbalken, da hätte Rehnen wohl keine Chance gehabt.
Jahn Regensburg SC Verl
60.
15:23
Eigentlich sollte Rasim Bulić das Feld verlassen, doch Christian Viet zeigt an, dass es bei ihm nicht mehr geht. Joe Enochs plant seine Wechsel um und nimmt den angeschlagenen Viet runter.
Jahn Regensburg SC Verl
59.
15:23
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Elias Huth
Jahn Regensburg SC Verl
59.
15:23
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Oscar Schönfelder
Dynamo Dresden SV Sandhausen
57.
15:23
Langes Holz von Nikolai Rehnen auf Luca Zander, der die Kugel direkt ins Seitenaus köpft. So sieht das beim SV Sandhausen bisweilen aus.
Jahn Regensburg SC Verl
59.
15:23
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Niclas Anspach
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
63.
15:23
Der anschließende Angriff führt fast zum nächsten Treffer für die Hausherren! Baumann springt einer Flanke von rechts entgegen, lässt sie über den Scheitel rutschen und setzt das Leder damit nur Zentimeter über die Latte!
Jahn Regensburg SC Verl
59.
15:23
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Christian Viet
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
58.
15:22
Wieder steht der Neuzugang im Mittelpunkt und macht es einerseits brilliant und andererseits etwas unglücklich. Nach einer hohen Balleroberung durch die Gäste folgt ein langer Ball in den Lauf des US-Amerikaners. Der nimmt den Ball im Strafraum überragend mit der Brust an und mit, verdribbelt sich dann aber etwas, sodass der VfB am Ende genügend Leute in der Box hat und die Chance deshalb versiegt.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
62.
15:22
Gut, dass Halle durch Philipp Schulze wieder Ruhe reinbringen kann. Die 20-jährige Leihgabe vom VfL Wolfsburg tritt hier mit großer Souveränität auf.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
55.
15:21
SVS-Sportdirektor Matthias Imhof betonte im Halbzeitinterview, man wolle im zweiten Durchgang die Kugel länger in den eigenen Reihen halten. Bislang gelingt das nicht, die Gäste verbuchen kaum einmal drei Pässe am Stück.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
61.
15:21
Mehrere Schussversuche vom Strafraumrand blockt die Abwehr des HFC, wenn die Angreifer nicht gerade am Ball vorbeitreten. Es geht ein bisschen dreckiger zu.
Jahn Regensburg SC Verl
57.
15:21
Regensburg ist jetzt deutlich besser in der zweiten Hälfte angekommen. Sie holen den nächsten Freistoß heraus, diesmal von der rechten Seite. Die Standards bisher lassen allerdings noch zu wünschen übrig und auch dieser war nicht gut.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
55.
15:19
Das Tor wirkt geradezu wie ein Weckruf für den SV Waldhof. Nach einer erneuten Ecke landet der Ball auf dem linken Flügel, die anschließende Flanke findet den Kopf von Neuzugang Boyd, der Klewin mit seinem recht zentralen Kopfball aber nicht überwinden kann.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
59.
15:19
Wirklich zufrieden dürfte Köllner mit der zweiten Halbzeit seiner Mannschaft nicht sein. In der Offensive fehlen im Moment Ideen und Durchschlagskraft, um Halle vor Probleme zu stellen. Weitere Wechsel dürften so nur eine Frage der Zeit sein.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
53.
15:19
Spielen die Gäste jetzt schon auf Zeit? Alexander Fuchs bleibt ohne ersichtlichen Grund liegen.
Jahn Regensburg SC Verl
54.
15:18
Sessa wird über links von Wolfram freigespielt und will den Ball scharf flach reinbringen. Der kann gerade noch so entschärft werden, denn dahinter hätte es wohl geklingelt!
Dynamo Dresden SV Sandhausen
51.
15:17
Stefan Kutschke erlebt bislang einen unglücklichen Nachmittag. Mit einem verunglückten Drehschuss trifft er fast die Eckfahne.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
49.
15:16
Am Spielgeschehen hat sich mit dem Pausentee nicht viel geändert. Dynamo versucht weiterhin, die Partie an sich reißen.
Jahn Regensburg SC Verl
53.
15:16
Sessa hat nach einem Zusammenprall mit Kother starke Schmerzen, kann aber weiterspielen. Zusätzlich wurde auf Foul des Verlers entschieden, woraus sich eine gute Gelegenheit aus dem Halbfeld für Regensburg ergibt.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
52.
15:15
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:1 durch Marcel Seegert
Da ist die Führung für die Gäste! Es hat einen Standard und eine gehörige Portion Glück gebraucht. Doch am Ende macht es der Kapitän Seegert sehr stark! Nach einem Eckball spielen der VfB und die Mannheimer im Strafraum Flipper, am Ende wird Karbsteins Schuss so abgeblockt, dass er an der Sechzehnerkante bei Seegert landet, der den Ball direkt nimmt und mit links wuchtig ins rechte Toreck schweißt.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
55.
15:15
Die fällige Ecke wird flach in den Rückraum gespielt, von wo Gayret direkt abzieht und das Leder auf die Tribüne hämmert.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
54.
15:14
Costly klärt vor Bonga! Zuvor kombinieren wiedermal Halimi und Gayret. Der Letztere wird rechts an den Strafraum geschickt, flankt weit zum zweiten Pfosten, wo Tarsis Bonga offenbar komplett vergessen wurde. Costly kann aber rechtzeitig zurückeilen, um kurz vor dem Angreifer in den Ball zu springen.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
51.
15:14
Als hätte er zugehört, schnappt sich der eingewechselte Velasco nach einem Einwurf auf links den Ball und dribbelt durch vier Verteidiger hindurch in den Strafraum, dort fasst er sich mit links aus spitzem Winkel ein Herz und wuchtet den Ball haarscharf am langen Eck vorbei.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
46.
15:14
Dennis Diekmeier bleibt angeschlagen draußen. Dass Jens Keller mit Jonas Weik jedoch noch einen zweiten Spieler auswechselt, und zwar den, der mit einem Sololauf den Führungstreffer eingeleitet hat, deutet darauf hin, dass der Übungsleiter mit dem Auftritt seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit doch nicht allzu zufrieden war.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
50.
15:13
Lübeck kommt weiterhin offensiv nicht gut in die Partie, es fehlt das Tempo.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
53.
15:13
Das Tempo des ersten Durchgangs kann dieses Spiel im Moment nicht wieder aufnehmen. Logischerweise ist der HFC mit dem 3:1 im Rücken auf eine sichere Defensive bedacht. Bislang gelingt das ganz gut.
Jahn Regensburg SC Verl
49.
15:13
In den ersten Minuten des zweiten Durchgangs ist die Mannschaft aus dem Westen das aktivere Team.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
46.
15:12
Einwechslung bei SV Sandhausen: Christoph Ehlich
Dynamo Dresden SV Sandhausen
46.
15:12
Auswechslung bei SV Sandhausen: Dennis Diekmeier
Dynamo Dresden SV Sandhausen
46.
15:12
Einwechslung bei SV Sandhausen: Sebastian Stolze
Dynamo Dresden SV Sandhausen
46.
15:11
Auswechslung bei SV Sandhausen: Jonas Weik
Jahn Regensburg SC Verl
47.
15:11
Gelbe Karte für Benedikt Saller (Jahn Regensburg)
Saller holt sich die erste Gelbe Karte der zweiten Hälfte ab.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
50.
15:11
Behrens tritt Lorenz beim Klären des Balles kräftig vor die Brust. Da er den Ball deutlich gespielt hat, wird hier nicht unterbrochen. Angesichts des riskanten Spiels hätte man über einen Strafstoß aber zumindest einmal nachdenken können.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
46.
15:11
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
47.
15:10
Mannheim kommt gut aus der Kabine, Bahn bringt von der rechten Seite eine Freistoßflanke weit an den langen Pfosten. Dort steigt Seegert am höchsten, sein Kopfball hat aber zu wenig Zug, Klewin hält den Ball fest.
Jahn Regensburg SC Verl
46.
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
46.
15:08
Die Gäste stoßen an, es geht auf beiden Seiten unverändert weiter.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
47.
15:07
Mit einem Wechsel und einer guten Flanke von David Kopacz startet der FCI in den zweiten Durchgang. Im Zentrum verpasst sein Mitspieler aber knapp. Stattdessen springt der Ball von der Schulter eines Verteidigers in die Arme von Schulze.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
46.
15:06
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Deniz Zeitler
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
46.
15:06
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Daouda Beleme
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg SC Verl
45.
15:01
Halbzeitfazit:
Das Spiel geht mit 1:1 in die Pause. Nach aufregenden ersten 25 Minuten flachte die Partie zwar etwas ab, dennoch war es ein durchaus ansehnlicher erster Durchgang. Insgesamt waren die Hausherren leicht überlegen, konnten dies aber aus verschiedenen Gründen nicht in das zweite Tor ummünzen. Verl zeigte neben ihrer Giftigkeit zwar immer wieder gute Ansätze, doch so richtige Chancen ergaben sich für sie kaum. Man darf nur hoffen, dass die zweite Halbzeit von der Intensität genau so weiter geführt wird.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
45.
14:59
Halbzeitfazit:
Über weite Strecken schienen sich beide Teams noch im Winterschlaf zu befinden. Dynamo Dresden hatte deutlich mehr Spielanteile als die extrem passiven Gäste, konnte daraus aber überhaupt kein Kapital schlagen. Das torlose Remis zur Halbzeit schien daher die folgerichtige Konsequenz zu sein. Mit dem ersten wirklich gefährlichen Konter sorgten die Gäste kurz vor der Pause aber für die überraschende Pausenführung durch den bisher komplett abgemeldeten Neuzugang Markus Pink. Man darf gespannt sein, wie sich die Partie im zweiten Durchgang entwickelt.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
45.
14:58
Halbzeitfazit:
Im Stadion an der Lohmühle ist jetzt Pause. Fußballerisch bietet das Spiel noch nicht allzu viel, auch bedingt durch die Platzverhältnisse fehlt einfach das Tempo in der Angriffszone. Das Spiel zeichnet sich deshalb eher durch viele Zweikämpfe aber auch durch viele Fehlpässe aus. Es bleibt abzuwarten, ob und wie die Trainer ihr jeweiliges Team in den zweiten 45 Minuten offensiver einstellen, möglicherweise gibt es Wechsel auf beiden Seiten. Gleich geht es weiter.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
45.
14:55
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
45.
14:54
Halbzeitfazit:
Nach einer sehr unterhaltsamen ersten Halbzeit führt der Hallesche FC durchaus überraschend mit 3:1. Bereits in der vierten Minute brachte Niklas Landgraf sein Team in Führung, als die Schanzer einen Eckball verschliefen. Allerdings glich der FCI in der 10. Minute durch Yannick Deichmann aus. Halle musste sich in der Folge einen Moment schütteln, ehe Besar Halimi nach Doppelpass mit Timur Gayret in der 16. Minute die erneute Führung besorgte. Ein Doppelpass mit Gayret brachte Halimi kurz vor der Pause auch für das 3:1 in Position, nachdem beide Teams zuvor einige gute Chancen vergeben hatten. Auffällig dabei war auch der neue Schlussmann beim HFC, denn der 20-jährige Philipp Schulze konnte schon einige starke Paraden zeigen.
Jahn Regensburg SC Verl
45.
14:52
Ende 1. Halbzeit
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
45.
14:52
Ende 1. Halbzeit
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
45.
14:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Dynamo Dresden SV Sandhausen
45.
14:51
Tooor für SV Sandhausen, 0:1 durch Markus Pink
Aus dem völligen Nichts die Führung für die Gäste! Zum ersten Mal kann die Keller-Elf eine schnelle Umschaltsituation erzwingen. Jonas Weik läuft auf links allen davon und legt in die Mitte zum bislang komplett abgemeldeten Markus Pink, der die Kugel aus kurzer Distanz unter den Handschuhen von Kevin Broll durchschiebt. Da muss man wohl auch von einem Torwartfehler sprechen.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
45.
14:51
Tatsächlich gibt es jetzt den Wechsel. Velasco ersetzt Farrona-Pulido.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
45.
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Dynamo Dresden SV Sandhausen
43.
14:50
Die beiden österreichischen Neuzugänge im Dress des SV Sandhausen Patrick Greil und Markus Pink hinterlassen noch keinen bleibenden Eindruck. Was vor allem daran liegt, dass die Gäste überwiegend mit Defensivaufgaben beschäftigt sind.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
45.
14:50
Einwechslung bei VfB Lübeck: Robin Velasco
Jahn Regensburg SC Verl
45.
14:50
Erneut werden die Süddeutschen nach Ballgewinn gefährlich! Durch einen Doppelpass brechen sie links durch und die Flanke von Kother landet bei Schönfelder, der nur die Latte trifft! Allerdings hatte der Assistent seine Fahne oben. Beim Pass nach außen war Kother wohl im Abseits.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
45.
14:50
Auswechslung bei VfB Lübeck: Manuel Farrona-Pulido
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
44.
14:49
Es gibt eine kurze Unterbrechung, Farrona-Pulido hat wohl muskuläre Probleme und zeigt direkt an, dass es für ihn nicht mehr weitergeht.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
45.
14:48
Wieder ist Schulze im Tor des HFC gefordert! Deichmann spielt einen klassen Kopfball, der fast hinten links ins Tor fällt, aber Schulze streckt sich erfolgreich und spitzelt das Ding über die Latte!
Jahn Regensburg SC Verl
45.
14:48
Andreas Geipl versucht es aus der zweiten Reihe! Regensburg gewinnt den Ball in der gegnerischen Hälfte und dann zieht Geipl aus geschätzten 30 bis 35 Metern zentraler Position einfach ab. Sein Flatterschuss wird gefährlich, aber Müller klärt mit zwei Fäusten solide zur Seite weg.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
41.
14:47
Die Eckbälle der SGD bringen bislang nicht den gewünschten Ertrag. Es scheint nicht so, als ob man im Trainingslager in Belek Standards geübt hätte.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
45.
14:47
Auf einmal zündet Bonga den Turbo! Über die linke Seite dribbelt er nach vorne, überläuft seinen Gegenspieler und schießt dann flach aufs Tor. Funk ist zur Stelle, um den Ball zu blocken!
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
42.
14:47
Der SV Waldhof bekommt noch einmal einen Eckball. Die hohe Flanke können die Lübecker aber abfangen, am Ende geht es sogar mit Abstoß weiter.
Jahn Regensburg SC Verl
44.
14:46
Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit. Das ist aufgrund von zwei Treffern und der Unterbrechung wegen der Schokotaler nur wenig verwunderlich.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Jahn Regensburg SC Verl
44.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
45.
14:46
Gelbe Karte für Timur Gayret (Hallescher FC)
Kurz nach seiner zweiten Vorlage sieht der Zehner Gelb, weil er zu spät in einen Zweikampf kommt.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
39.
14:46
Stefan Kutschke steht erneut im Disput mit dem Schiedsrichter, leistet sich ein Offensivfoul und setzt ein verschmitztes Lächeln auf. An Tobias Reichel haben die Dynamo-Fans nicht die besten Erinnerungen, er pfiff die Begegnung des Zweitliga-Abstiegs.
Jahn Regensburg SC Verl
43.
14:46
Gleich ist die erste Halbzeit vorbei. Kann eine der beiden Teams das andere Team noch vor der Pause mit einem Treffer schocken?
Jahn Regensburg SC Verl
43.
14:45
Gelbe Karte für Maximilian Wolfram (SC Verl)
Mit Wolfram erhält nun auch der erste Spieler der Gäste eine Verwarnung.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
39.
14:45
Und die entstehende Situation nutzen die Hausherren zu einem Konter. Farrona-Pulido schnappt sich tief den Ball und nimmt Fahrt auf. Er lässt sich nicht stoppen und sucht dann kurz vor dem Strafraum aus zentraler Position den Abschluss. Der ist aber zu ungefährlich, Hawryluk hält sicher.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
44.
14:44
Tooor für Hallescher FC, 3:1 durch Besar Halimi
Das hat sich ein bisschen abgezeichnet! Halle ist wieder besser in der Partie und belohnt sich durch die große spielerische Qualität von Halimi und Gayret! Wie beim 2:1 treibt Halimi den Ball durchs Zentrum, bedient Gayret, der sich mit dem Rücken zum Tor klasse eindreht und dann überraschend nochmal querlegt. Halimi kommt da vermeintlich einen Tick zu spät, doch mit dem ganz langen Bein drückt er die Kugel über die Linie!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
42.
14:44
Aus dem Nichts zündet Deniz einen richtigen Kracher! 25 Meter vor dem Tor zieht die Offensivkraft einfach mal ab und zwingt Funk zu einer klasse Parade!
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
38.
14:43
Mannheim kommt mit einer Passstaffete in Richtung VfB-Strafraum, Lübeck kann aber zu einem Einwurf klären.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
36.
14:42
Da ist der erste Torschuss auf das Tor! Tom Zimmerschied nimmt parallel zur Strafraumlinie Tempo auf und hält einfach mal aus der zweiten Reihe drauf. Der halbhohe Schuss ist aber eine dankbare Aufgabe für Nikolai Rehnen.
Jahn Regensburg SC Verl
40.
14:42
Die Verler beziehen ihren Torhüter Tom Müller immer wieder ins Passspiel mit ein, um sich aus dem Regensburger Pressing zu lösen. Das macht der Ersatz-Keeper bisher sehr gut.
Jahn Regensburg SC Verl
38.
14:41
Im Konter hat Lokotsch Taz eigentlich komplett frei auf der rechten Seite, doch der Stürmer will den Ball lieber auf links zu Wolfram bringen. Das wird jedoch nichts, und so ist der ganze Angriff verpufft.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
35.
14:41
Dennis Diekmeier lässt sich lange behandeln, Stefan Kutschke soll schließlich zum Shakehands mit dem früheren Hamburger antreten. Doch der will nicht! So streichen die Sekunden ins Land, ehe der Unparteiische den Ball ohne die übliche Versöhnung wieder freigibt.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
35.
14:40
Die letzten zehn Minuten der ersten Hälfte laufen gleich an, es deutet Alles auf einen 0:0-Pausenstand hin.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
39.
14:39
Die Riesenchance aufs 3:1! Rechts zieht Eitschberger an Seiffert vorbei zur Grundlinie, legt klasse ab für Gayret, der sieben Meter vor dem Tor vollkommen frei steht. Dann trifft der Angreifer aber den Ball nicht richtig! Ohne Probleme nimmt Funk den Kullerball auf.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
32.
14:38
Die Dynamos erhöhen ein wenig den Druck. Der erste Torschuss der Partie, der auch wirklich auf das Gehäuse geht, lässt aber weiterhin auf sich warten.
Jahn Regensburg SC Verl
35.
14:37
War das Handspiel? Ganaus ist im Strafraum im Zweikampf und ein Verler spielt den Ball beim Abstützen mit der Hand. Nach den Regeln ist das nicht elfmeterwürdig, doch die Regensburger ärgern sich natürlich trotzdem darüber.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
30.
14:37
Die bislang vielversprechendste Annäherung der Partie! Eine Lemmer-Flanke von rechts rutscht flach durch. Stefan Kutschke nimmt die Kugel direkt, verfehlt den Kasten aber knapp.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
32.
14:36
Gelbe Karte für Janek Sternberg (VfB Lübeck)
Nun wird der Unparteiische erstmals aktiv und zeigt Sternberg die Gelbe Karte nach einem überharten Einsteigen gegen Carls auf der rechten Seite. Es ist seine fünfte. Damit fehlt er gegen 1860 in der nächsten Partie.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
36.
14:36
Gelbe Karte für Julian Eitschberger (Hallescher FC)
Mit einer riskanten Grätsche kommt Eitschberger klar zu spät. Dafür sieht er zurecht die Gelbe Karte.
Jahn Regensburg SC Verl
33.
14:35
Einen Ball parallel zum Strafraum lassen sie clever durch, wodurch Sessa mit seinem starken linken Fuß zum Abschluss kommt. Wenn der Schuss nicht geblockt wäre, wäre der ganz schön gefährlich auf das Tor von Weidinger gekommen.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
30.
14:35
Der VfB wird in dieser Spielphase wieder stärker und kann sich mehr ins Angriffsdrittel vorarbeiten. Vielleicht gelingen jetzt ein paar Torchancen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
33.
14:34
Nächste Gelegenheit für die Schanzer. Kopacz spielt den Ball aber etwas zu steil für Beleme, weshalb Schulze sich hinter dem einlaufenden Angreifer auf den Ball werfen kann.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
28.
14:34
Wie schon im Hinspiel entwickelt sich eine Geduldspartie. Dass Sandhausen hier so passiv auftritt, war allerdings nicht zu erwarten. Schließlich braucht die Keller-Elf die drei Punkte eigentlich noch dringender, um den Anschluss an die Aufstiegsränge nicht zu verlieren.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
27.
14:33
Nun können die Gastgeber doch einmal gefährlich werden. Boland flankt den Ball vom linken Flügel nah vor das Tor, dort verpasst Hauptmann nur knapp.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
32.
14:33
Auf einmal ist Moritz Seiffert frei am zweiten Pfosten, doch dem Ingolstädter verspringt der Ball bei der Annahme!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
31.
14:32
Inzwischen kommen die Entlastungen der Hausherren seltener. Unterdessen sammelt Ingolstadt munter Ballbesitz, wobei sie aktuell Probleme haben, in den Sechzehner zu kommen.
Jahn Regensburg SC Verl
30.
14:32
Nach dem zweiten Treffer des Spiels ist die Partie sehr zerfahren. Viele schnelle Ballverluste und wenig Kontrolle bei beiden Teams.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
25.
14:31
Dynamo läuft an, findet gegen die tief stehenden Gäste allerdings überhaupt kein Mittel. Jakob Lemmer wird auf rechts für eine seiner vielversprechenden Flanken gesucht, doch er zieht nach innen und wird abgelaufen.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
26.
14:31
Für beide Teams ist das Unentschieden eigentlich zu wenig. Trotzdem geht auf beiden Seiten wenig nach vorne.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
22.
14:30
Wenn schon auf dem Rasen nicht allzu viel los ist, sorgen wenigstens die Fans mit ihrer eigenen Version von DJ Ötzis "Hey Baby" für Schmunzeln.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
28.
14:29
Immer wieder schleudert Malone seine Einwürfe wie Flanken in den Sechzehner. In diesem Fall etwas zu nah an den Fünfer, denn Schulze eilt heraus und faustet das Leder weg.
Jahn Regensburg SC Verl
27.
14:29
Das kann man wohl durch aus als muntere erste halbe Stunde bezeichnen. Leidenschaftlich gehen hier beide Mannschaften ans Werk und schenken sich absolut gar nichts.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
24.
14:29
Mannheim bringt nun immerhin wieder einen Ball aufs Tor, der Kopfball aus gut 13 Metern ist aber ungefährlich und kann von Klewin sicher gehalten werden.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
26.
14:27
Nächster Abschluss für die Gäste! Rechts dribbelt sich Costly an der Grundlinie durch, bevor er für Kopacz ablegt. Dessen hohen Schuss aufs Tor wehrt erneut Schulze ab!
Jahn Regensburg SC Verl
25.
14:27
Gelbe Karte für Rasim Bulić (Jahn Regensburg)
Auch die nächste Verwarnung gibt es für einen Spieler der Hausherren aufgrund von Foulspiels, der Angriff lief aber wegen des Vorteils weiter. So gab es die Verwarnung folgerichtig bei der nächsten Unterbrechung.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
21.
14:27
Die Gäste werden zunehmend aktiver, das letzte Drittel bleibt weiterhin aber auf beiden Seiten größtenteils unbespielt.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
20.
14:26
Das ganz hohe Tempo wird in dieser Partie noch nicht gegangen. Beide Mannschaften sind überwiegend daran interessiert, sich keine Fehler zu leisten.
Jahn Regensburg SC Verl
24.
14:26
Gelbe Karte für Oscar Schönfelder (Jahn Regensburg)
Nach dem Treffer kochen die Emotionen etwas hoch, aber Braun löst die Situation schnell auf. Der Kapitän der Regensburger wird verwarnt und ist damit in der kommenden Woche gesperrt.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
24.
14:25
Der 20-jährige Philipp Schulze zeigt großes Selbstvertrauen mit dem Ball am Fuß. Zum zweiten Mal spielt er den Ball trotz großen Drucks in aller Ruhe zu einem Mitspieler, sodass Halle weiter aufbauen kann.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
18.
14:25
Jetzt wird es erstmals gefährlich! Gouras spitzelt links im Strafraum den Ball in Richtung Grundlinie, den Carls dann nochmal flach gefährlich in die Mitte bringt. Dort kann Klewin den Abschluss von Neuzugang Boyd mit den Beinen parieren.
Jahn Regensburg SC Verl
22.
14:24
Tooor für Jahn Regensburg, 1:1 durch Dominik Kother
Da ist der Ausgleich und was für ein schöner Treffer! Ein langer Ball wird durch Ganaus auf die linke Seite zum Torschützen verlängert. Der zieht ins Zentrum, geht dabei an drei Verler vorbei und überlupft schlussendlich Torhüter Tom Müller!
Dynamo Dresden SV Sandhausen
17.
14:23
Die Kugel rollt wieder, natürlich in den Reihen der Dresdner. Allgemein hat Sandhausen im bisherigen Saisonverlauf unter 50 Prozent Ballbesitz.
Jahn Regensburg SC Verl
20.
14:23
Neuzugang Taz wird in der eigenen Hälfte einfach umgerannt. Das hätte gut und gerne die erste Gelbe Karte der Partie sein können, doch Braun belässt es bei der Ermahnung.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
17.
14:22
Der rutschige Platz zieht wie erwartet ein umkämpftes Spiel nach sich. Das bedeutet aber auch, dass die Fans weiterhin auf die erste richtige Torchance warten müssen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
21.
14:22
Für Halimi hat die Aktion scheinbar Konsequenzen. Beim Versuch, den Ball zu erreichen, bleibt er mit dem langen Bein im harten Rasen hängen. Sofort fasst er sich ans Knie. Glücklicherweise steht er nach kurzer Behandlung wieder und läuft zur Seitenlinie, um wieder aufs Feld zu kommen.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
15.
14:22
Kuriose Szene: Die Begegnung ist noch nicht mal unterbrochen, da werden auf der anderen Seite des Geschehens bereits Schokotaler mit Schneeschiebern hinter die Seitenlinie geschoben. Die Schokotaler sind Teil des Fanprotests. Dass die Helfer jedoch nicht einmal abwarten, bis der Unparteiische die Partie unterbricht, sorgt für ein Schmunzeln.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
20.
14:21
Ingolstadt gibt den Ball zu oft her, wenn sie ihn in der gegnerischen Hälfte zirkulieren lassen. Dadurch ergeben sich teils große Räume für den HFC, wobei dieser Angriff verpufft, als Halimi überspielt wird.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
14.
14:20
Die Gäste kommen zum ersten Mal gefährlich in Tornähe. Gouras stößt auf links durch und bringt dann den Ball scharf in Richtung Tor. In der Mitte verpasst Bahn knapp, Klewin pariert den aufsetzenden Ball aufmerksam zur Ecke, die dann Nichts einbringt.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
18.
14:19
Natürlich geht es wieder auf die andere Seite, allerdings wird Beleme vermeintlich im Abseits angespielt, ehe er Julian Kügel bedient. Deshalb wird der Angriff abgepfiffen.
Jahn Regensburg SC Verl
17.
14:19
Es geht weiter im Jahnstadion! Das wird mit Sicherheit alles nachgespielt werden. Hoffentlich bringt die Unterbrechung dem bisher ansehnlichen Spiel keinen Bruch.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
17.
14:19
Also die beiden Teams geben alles, um den frierenden Fans richtig einzuheizen. Bei drei Toren nach 16 Minuten darf man sich nicht beschweren.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
13.
14:18
Mit einem Countdown werden die Fangesänge eingeleitet. Der zwölf Minuten dauernde Stimmungsboykott ist beendet.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
11.
14:17
Die SGD probiert es mal flach, mal hoch in den Sechzehner. Doch derzeit sind die Räume eng besetzt, Sandhausen steht hinten sicher.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
16.
14:16
Tooor für Hallescher FC, 2:1 durch Besar Halimi
Schon fällt der nächste Treffer! Halimi erobert den Ball selbst, treibt das Leder durchs Mittelfeld, nimmt halbrechts Gayret mit, der wieder quer für Halimi ablegt. Mit dem starken linken Fuß nimmt der Spielmacher Maß und setzt das Ding perfekt links neben den Pfosten in die Maschen!
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
11.
14:16
Mannheim erhält die erste Ecke der Partie, Lübeck kann die kurze Variante aber zunächst zu einem Einwurf klären.
Jahn Regensburg SC Verl
14.
14:16
Der Fanprotest ist vorbei, es gehen Anti-DFL Gesänge durch das Stadion und Schokotaler fliegen auf das Feld, weshalb das Spiel unterbrochen werden muss. So richtig still war es aber auch vor Minute zwölf nicht mehr. Dafür wurde die Partie zu ansehnlich.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
10.
14:15
Das Spiel hat sich etwas beruhigt, in den meisten Phasen sind die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft. Bei den Vorstößen, die vor Allem über Sommer auf der rechten Seite laufen, kommt allerdings noch nicht viel Gefahr zustande.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
14.
14:15
Jetzt ist wieder Halle im Angriff! Gayret hält den Ball rechts vor dem Strafraum, bevor er quer zu Deniz spielt. Der nimmt das Leder kurz an, ehe er wuchtig mit links abzieht. Im Tor steht Marius Funk goldrichtig, blockt die Kugel, ehe seine Teamkollegen für ihn klären.
Jahn Regensburg SC Verl
12.
14:14
Regensburg zeigt sich unbeeindruckt von dem Gegentreffer, sondern spielt weiter in hohem Tempo. Verl hingegen ist natürlich beflügelt und will am liebsten gleich nachlegen.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
8.
14:14
Schon früh in der Begegnung wird deutlich, wie die Marschroute beider Teams lautet: Dresden hält die Kugel in den eigenen Reihen und lauert auf Flanken, Sandhausen hofft aus einer tiefen Defensive heraus auf Tempo-Gegenstöße.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
7.
14:13
Es gibt einen ersten Aufschrei im Stadion! Gözüsirin geht bei einer Flanke gegen zwei Gegenspieler im Strafraum zu Boden, die Heimfans fordern natürlich Strafstoß. Schiedsrichter Fuchs stand allerdings gut und zeigt Weiterspielen an.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
6.
14:12
Nach einem Eckball von links herrscht Chaos im Sandhäuser Strafraum. Claudio Kammerknecht kommt im Rückraum völlig frei an einen Abpraller, leistet sich aus schwieriger Körperposition aber nur einen Querschläger.
Jahn Regensburg SC Verl
10.
14:11
Tooor für SC Verl, 0:1 durch Lars Lokotsch
Direkt im Gegenzug gehen die Gäste in Führung! Der Ball kommt in die Mitte zu Sessa, der sich den Ball in der Drehung auf links legt und aus kurzer Distanz abzieht. Weidinger kann überragend parieren, doch die Kugel ist weiter heiß, weil sie nur nach oben geklärt wird. Am Fünfer kommt sie runter, wo Lokotsch energisch hochsteigt und ins Leere Tor köpft!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
11.
14:11
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:1 durch Yannick Deichmann
Ausgleich druch Deichmann! Zunächst flankt Malone von rechts hoch vors Tor, wo sich Beleme durchsetzt und per Seitfallzieher abzieht. Schulze reagiert klasse, blockt den Ball unter der Latte, aber Deichmann steht für den Abpraller bereit und trifft unten links!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
10.
14:11
Der dritte Neuzugang bei Halle zeigt sich, als Brian Behrendt mit dem langen Bein gegen einen einlaufenden Angreifer klärt. Starke Abwehraktion des Routiniers!
Jahn Regensburg SC Verl
9.
14:10
Was war das denn? Die Hausherren kommen durch eine starke Kombination in den Strafraum. Dort wird der Ball auf den Fünfer zurückgelegt und es kommt zum Abschluss. Auf der Linie steht mit Ganaus der eigene Mann, der abgeschossen wird. Im Anschluss liegt der Ball zwar im Tor, doch der Schiedsrichter entscheidet völlig richtig auf Abseits.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
5.
14:10
Das Spiel gestaltet sich in diesen Anfangsminuten mit viel Feuer, der große Offensivdrang bleibt aber noch aus. Jetzt bekommt der SV Waldhof einen Freistoß nahe der Mittellinie, der aber keine weitere Torgefahr einbringt.
Jahn Regensburg SC Verl
7.
14:09
Erstmals hat Regensburg den Ball über einen längeren Zeitraum in der Hälfte der Verler, aber so richtig zwingend wurde es noch nicht.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
9.
14:09
Der nächste gefährliche Standard des HFC! Aus dem rechten Halbfeld springt der Ball in den Strafraum, wo sich Gayret klasse löst, nur um am Ball vorbeizutreten. Hinten läuft Baumann durch, doch kann die Kugel nicht erreichen.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
4.
14:09
Nach einem Foul von Patrick Greil an Paul Will kommt es gleich mal zu einem hitzigen Wortgefecht. Von Beginn an ist Feuer drin.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
8.
14:09
Baumann bleibt nach einem Kopfballduell mit Ryan Malone liegen, weil er die Arme des Gegenspielers an den Hinterkopf kriegt. Nach kurzer Unterbrechung geht es weiter.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
2.
14:07
Erste Annäherung der Gastgeber, die überhaupt keine Anlaufschwierigkeiten zu haben scheinen. Jakob Lemmer flankt von rechts auf Stefan Kutschke, der jedoch deutlich am Kasten vorbeiköpft.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
2.
14:07
Sommer stößt zum ersten Mal auf der rechten Seite vor, die halbhohe Halbfeldflanke des Rechtsverteidigers findet aber keinen Abnehmer.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
5.
14:07
Fast die Antwort der Gäste! Aus gut 20 Metern jagt Benjamin Kanurić den Ball in Richtung des rechten Winkels, doch Philipp Schulze ist mit beiden Händen da und blockt das Geschoss zur Seite!
Dynamo Dresden SV Sandhausen
1.
14:06
Dann geht es los! Die Zuschauer bleiben vorerst leise, in Dresden wird erneut gegen den geplanten Einstieg eines DFL-Investors protestiert.
Jahn Regensburg SC Verl
4.
14:06
Sessa nimmt sich dem Standard an und versucht es mit einem gezirkelten Schuss. Dieser ist allerdings deutlich zu zentral und überhaupt kein Problem für Weidinger im Kasten.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
1.
14:06
Der Ball rollt! Die Gastgeber laufen in Grün auf, die Mannheimer spielen wie gewohnt in blau-schwarzen Trikots.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
1.
14:06
Spielbeginn
Jahn Regensburg SC Verl
3.
14:05
Schiedsrichter Braun scheint eine kleinliche Linie zu führen. Den Verlern dürfte es egal sein, die haben so nämlich einen Freistoß aus 20 Metern zentraler Position.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
1.
14:05
Spielbeginn
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
4.
14:04
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Niklas Landgraf
Plötzlich führen die Sachsen-Anhalter! Halimi und Deniz spielen rechts eine Ecke kurz aus, ehe Halimi halbhoch in die Mitte flankt. Da geht nur Kapitän Landgraf entgegen und spielt den Ball volley ins flache rechte Eck!
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
3.
14:04
Die Spielhälfte des FCI hat heute noch keine Sonne abbekommen. Das ist deutlich am Eis sichtbar, das sich über den Rasen verteilt.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
14:04
Vor Anpfiff werden noch Schweigeminuten für den verstorbenen Kaiser Franz Beckenbauer, Hertha-Präsident Kay Bernstein sowie anlässlich des zweiten Todestages von Dynamo-Legende Dixie Dörner abgehalten. Im Stadion ist kein Mucks zu hören.
Jahn Regensburg SC Verl
2.
14:04
Im Stadion ist vollkommene Stille. Dies liegt erneut am Fan-Protest gegen die Investoren-Pläne des DFL.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
2.
14:03
Auf der anderen Seite bietet sich erstmals Platz für den im Winter verpflichteten Tarsis Bonga. Bei seinem Sturmlauf über die linke Seite wird er allerdings eingeholt und kann am Ende nicht mal die Ecke sichern.
Jahn Regensburg SC Verl
1.
14:03
Der Ball rollt und die Gäste haben Anstoß, werden aber direkt von den Regensburgern hoch angelaufen. Sie lösen sich sehr gut, doch der Ball in den Strafraum wird wegen Abseits zurückgepfiffen.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
2.
14:03
Die Gäste beginnen munter in diesem Spiel, holen direkt einen Eckstoß heraus und kommen aus der zweiten Reihe zum Abschluss. Der Schuss wird allerdings stark abgefälscht, wodurch er keine Gefahr darstellt.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
14:02
Schiedsrichter Nico Fuchs hat die Teams auf den Platz geführt, nach einer kurzen Schweigeminute für den verstorbenen Franz Beckenbauer geht es gleich los.
Jahn Regensburg SC Verl
1.
14:02
Spielbeginn
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
1.
14:02
Vor dem Spiel wurde Franz Beckenbauer und dem überraschend verstorbenen Kay Bernstein gedacht. Die Fans des HFC haben für den Präsidenten des Hertha BSC ein Banner ausgerollt. Eine sehr faire Geste zum Start des Spiels.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
1.
14:00
Spielbeginn
Jahn Regensburg SC Verl
14:00
Es gibt noch eine wichtige Schweigeminute zu Ehren von Franz Beckenbauer, dann geht es los.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:57
Trotz knackiger Minusgrade ist die Stimmung im Leuna-Chemie-Stadion gut. Beide Teams kommen heraus. Es dauert nicht mehr lange.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:52
Der 28-jährige Christian Ballweg ist aus Mannheim angereist, um dieses Spiel zu leiten. Dem jungen Schiedsrichter assistieren die Linienrichter Tim Waldinger und Marcel Rühl.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
13:52
Die Kulisse im Rudolf-Harbig-Stadion ist hervorragend. Die Sonne strahlt auf die prall gefüllte Dresdner Fankurve. Zudem ist der Rasen in der Winterpause neu verlegt worden und glänzt in vollem Grün.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
13:46
Für beide Mannschaften ist es das erste Pflichtspiel in diesem Jahr und beide Trainer vertrauen weiterhin auf ähnliche Anfangsformationen wie im letzten Spiel des Kalenderjahrs 23. Florian Schnorrenberg stellt im Vergleich zum überraschenden 2:1-Auswärtssieg gegen den SV Sandhausen nur einmal um und lässt Reddemann für Kastenhofer beginnen. Auf der Gegenseite Rüdiger Rehm Boyd den Vorzug vor Okpala und tauscht damit im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen 1860 München auch nur einmal durch. Gleich geht es los!
Dynamo Dresden SV Sandhausen
13:45
Das Hinspiel konnte Sandhausen knapp für sich entscheiden. Nach einem langen Abschlag von Keeper Nikolai Rehnen traf Bekir El-Zein bei hohen Temperaturen im Spätsommer in der 18. Minute zum letztlich entscheidenden 1:0. Auch die ewige Bilanz spricht für den SVS - von 21 Direktbegegnungen, die meisten davon in der 2. Bundesliga, gingen neun an Sandhausen und nur fünf an die SGD.
Jahn Regensburg SC Verl
13:43
Das Hinspiel war lange Zeit eine Partie auf Augenhöhe, die Verl sogar hätte für sich entscheiden können. Doch stattdessen waren es die Regensburger, die spät in der Partie drei Punkte entführten. Konrad Faber vollendete einen Konter in der 86. Minute zum 1:2 und ließ die Anhänger der Rot-Weißen jubeln.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:43
Das Hinspiel konnte der FC Ingolstadt im Audi Sportpark klar für sich entscheiden. Nach der Führung durch Julian Kügel, die bis in die Halbzeit reichte, legten Marcel Costly, Jannik Mause und nochmal Marcel Costly im zweiten Durchgang nach. So stand am Ende ein ungefährdetes 4:0, für das sich der HFC heute sicherlich revanchieren möchte.
Jahn Regensburg SC Verl
13:36
Gegentore und Defensive sind auch beim Gegner Verl ein großes Thema, jedoch eher eins, worauf sie nicht so gut zu sprechen sind. 33 Gegentore sind eine Hausnummer und mit Sicherheit ein Grund, weshalb sie derzeit „nur“ auf dem sechsten Platz stehen. Doch klar ist, wo Verl ist, da fallen Tore und davon ganz schön viele. 3,6 Tore pro Spiel ist der statistische Wert dazu und auch das ist, genau wie die eigene Torausbeute, der Spitzenwert innerhalb der Liga. Somit sollte Spektakel in diesem Spiel eigentlich vorprogrammiert sein.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:35
Auch Michael Köllner wechselt im Vergleich zum Jahresabschluss dreifach. Felix Keidel sitzt zunächst auf der Bank, während Jannik Mause mit Gelbsperre und Pascal Testroet mit Problemen an der Ferse ausfallen. Sie werden von Daouda Beleme, den genesenen David Kopacz sowie Julian Kügel ersetzt.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
13:28
Einen richtigen Neuzugang hat man in Elbflorenz also nicht zu vermelden, allerdings steht im Tor heute ein neues altes Gesicht: Kevin Broll erhält eine neue Chance, da sich Stefan Drljača in den letzten Minuten des abgelaufenen Drittliga-Kalenderjahres eine schwere Muskelverletzung zugezogen hat. "Brollo hat sich nicht hängen lassen, im Training immer Gas gegeben und es auch in der Vorbereitung sehr gut gemacht", lobte Markus Anfang die Nummer Zwei der Hinrunde.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:27
Drei Neuzugänge, drei Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel im Jahr 2023. Sreto Ristić wirft sowohl den 20-jährigen Torhüter Philipp Schulze als auch Brian Behrendt und Tarsis Bonga in die Startelf. Dafür müssen der umstrittene Sven Müller, der gelb-rot-gesperrte Enrique Lofolomo und Jonas Nietfeld erstmal zuschauen.
Jahn Regensburg SC Verl
13:25
Wie haben beide Teams die Pause überstanden? Gerade die Süddeutschen hatten vor der Pause einen enormen Lauf. Ihre letzte und einzige Niederlage in der Liga liegt weit zurück. Um genau zu sein, ist es der siebte Spieltag gewesen, an dem man daheim gegen Sandhausen verlor. Seitdem folgte Punkt um Punkt, wodurch am Jahreswechsel völlig verdient der erste Platz zu Buche stand. Maßgeblich dazu beigetragen hat das Thema Defensive. 17 Gegentore nach 20 Spielen sind mit Dynamo Dresden geteilter Bestwert ligaweit.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
13:24
In Dresden stand in der Winterpause die Personalie Oliver Batista Meier im Fokus. Der Shootingstar der Hinrunde wurde vorzeitig aus Verl zurückgeholt, wo er zum besten Scorer der Liga avancierte. Heute steht er allerdings nicht im Kader, seine Zukunft könnte mindestens eine Liga höher liegen.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
13:22
In der Hinrunde trennten sich beide Teams nach einer wechselhaften Partie, in der die Mannheimer die erste und die Lübecker die zweite Spielhälfte dominierten, mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden. Wenn man aufbauend darauf die beiden Statistiken vergleicht, schenken sich die heutigen Kontrahenten nicht viel, es spricht also alles für eine packende Partie. Die derzeitige Form favorisiert dabei eher die Gäste. Aus den letzten fünf Spielen konnte man sieben wichtige Punkte mitnehmen. Die Gastgeber hingegen stehen bei einer Bilanz von 4 Punkten aus den letzten fünf Spielen, wobei zuletzt immerhin ein Sieg gegen den SV Sandhausen heraussprang.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
13:19
So kommt es, dass heute gleich zwei Neuzugänge ihr Debüt im Dress des SV Sandhausen geben: Mittelfeldmann Patrick Greil wechselte vom österreichischen Rekordmeister Rapid Wien in den Hardtwald, Angreifer Markus Pink ist ebenfalls Österreicher und stand zuletzt für ein Jahr beim chinesischen Meister Shanghai Port unter Vertrag.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:18
Beim FCI sind (noch) gar keine Neuzugänge zu vermelden, allerdings hat Ingolstadt zuletzt auch wenig Schwächen gezeigt. Seit sieben Spielen sind die Oberbayern ungeschlagen, womit sie als Tabellenfünfter nur einen Punkt hinter dem Relegationsrang stehen. Ein Vorteil könnte sein, dass vor den Schanzern mit dem SSV Ulm und Rot-Weiss Essen zwei Aufsteiger stehen, die im Saisonverlauf möglicherweise noch Körner lassen. Darauf verlassen darf sich der FCI allerdings nicht. Ein Sieg in Halle wäre wichtig, um die eigenen Ambitionen zu unterstreichen.
Jahn Regensburg SC Verl
13:12
Bei einem kurzen Blick auf die Aufstellungen fällt auf, dass die beiden nominell Stammtorhüter heute nicht mit von der Partie sind. Felix Gebhardt fällt aufgrund einer Verletzung am Knie aus, wohingegen Luca Unbehaun wegen einer Zerrung nicht mitmischen kann. Ersetzt werden sie durch Alexander Weidinger und Tom Müller.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:10
Zum Auftakt ins neue Jahr kommt es in Halle zu einem Duell zwischen Abstiegskampf und Aufstiegsrennen. Mit nur einem Sieg aus den letzten sechs Spielen hat der Hallesche FC das Jahr 2023 auf dem 17. Rang beendet. Deshalb war es naheliegend, dass sich die Sachsen-Anhalter in der Winterpause nach Verstärkungen umgesehen haben. Von 1860 kam Angreifer Tarsis Bonga, hinten sollen Brian Behrendt von der Eintracht Braunschweig und Wolfsburg-Leihgabe Philipp Schulze für mehr Sicherheit sorgen. Vielleicht kann das Trio schon heute zeigen, ob sie der entscheidende Faktor für den Klassenerhalt sein können.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
13:08
In der 3.Liga steht an diesem Samstagnachmittag der zweite Spieltag der Rückrunde an. Bei dieser Partie VfB Lübeck gegen Waldhof Mannheim kann man schon von einem Kellerduell sprechen. Der Aufsteiger aus der Hansestadt belegt mit 17 Punkten den 18.Rang und hoffen heute darauf, sich etwas aus der Krisenzone herauszuspielen. Doch auch bei den Mannheimern sieht es nicht allzu rosig aus: Der SV Waldhof steht mit 20 Punkten direkt vor den Abstiegsplätzen und ist daher natürlich heute auf einen Sieg angewiesen, um sich von dieser abzusetzen.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
13:08
Die 3. Liga erwacht wieder aus dem Winterschlaf! Mit Dynamo Dresden und dem SV Sandhausen treffen gleich zu Beginn des Drittliga-Kalenderjahres zwei Aufstiegsaspiranten aufeinander: Dresden grüßt mit der besten Defensive der Liga von einem direkten Aufstiegsplatz, der SVS zeigte nach dem Trainerwechsel zu Jens Keller ein deutlich verbessertes Gesicht und hat sich in der Winterpause noch einmal verstärkt.
Hallescher FC FC Ingolstadt 04
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Hallescher FC - FC Ingolstadt 04! Jetzt geht es los mit dem Liveticker für dieses Duell in der 3. Liga.
TSV 1860 München MSV Duisburg
Hallo und herzlich willkommen zum 21. Spieltag der 3.Liga! Um 16:30 trifft 1860 München im heimischen Stadion an der Grünwalder Straße auf den MSV Duisburg.
Dynamo Dresden SV Sandhausen
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Dynamo Dresden - SV Sandhausen! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 21. Spieltag der 3. Liga.
VfB Lübeck Waldhof Mannheim
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel VfB Lübeck - Waldhof Mannheim! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 21. Spieltag der 3. Liga.
Jahn Regensburg SC Verl
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Jahn Regensburg - SC Verl! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 21. Spieltag der 3. Liga. Im Jahnstadion kommen hier beide Teams um 14:00 Uhr aus der Winterpause heraus.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR381515860:431760
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3816121051:47460
7Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE381781360:53759
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3815111258:57156
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381671550:49155
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3814121265:511454
11Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB3814121258:53554
12SC VerlSC VerlVerlVRL3814111359:56353
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3813101559:65-649
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3811131448:47146
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60381371840:42-246
16Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3811101751:60-943
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL381172050:68-1840
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV388102041:65-2434
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB386141837:77-4032
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE38862437:64-2730
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04331830,55
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster381700,45
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster361720,47
4Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC371530,41
5Dynamo DresdenStefan KutschkeDynamo Dresden371440,38

Aktuelle Spiele