Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
90.
22:34
Fazit:
Eine intensive Partie geht zu Ende, die TSG 1899 Hoffenheim und der VfB Stuttgart trennen sich 2:2. Im zweiten Durchgang benötigte die Begegnung ein wenig, um in Schwung zu kommen. Ab der 65. Minute rissen dann die Schwaben das Kommando langsam an sich und wurden immer druckvoller. Nicht unverdient fiel schließlich die Führung durch Endo, der einen feinen Konter stark vollendete. Direkt im Anschluss an den Treffer flog allerdings Ahamada vom Feld und erwies seinem Team einen Bärendienst. Die Kraichgauer wittert noch mal Morgenluft und erzielten durch ein tolles Tor von Kramarić in der Nachspielzeit den Ausgleich. Unterm Strich geht das Unentschieden in Ordnung, wirklich helfen tut der Punkt keiner Mannschaft. Die TSG hat am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach das nächste Heimspiel vor der Brust. Der VfB gastiert am Freitag bei RB Leipzig.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
90.
22:29
Fazit:
Mit 0:5 verliert Hertha BSC gegen den VfL Wolfsburg! Die Wölfe stehen nach zwei Siegen im neuen Jahr bei einer herausragenden Tordifferenz von 11:0! Grund dafür war ein erneut guter Start in die Partie, viel Dominanz im ersten Durchgang, eine sattelfeste Defensive im zweiten Durchgang und eine durchgehend hohe Effizienz vor dem gegnerischen Tor! Mattias Svanberg, Maximilian Arnold, Jonas Wind, Ridle Baku und Omar Marmoush schossen die Tore gegen Berliner heraus, die erst während der zweiten Hälfte die nötige Intensität auf den Platz bringen konnten. Die starke gegnerische Verteidigung konnten sie dennoch nur selten durchbrechen. Entsprechend ernüchternd ist der Start ins neue Jahr mit zwei Niederlagen und Platz 17. Wolfsburg erreicht dagegen für den Moment den sechsten Platz. Einen schönen Abend noch!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
90.
22:28
Spielende
Bayern München 1. FC Köln
90.
22:26
Fazit:
Mit 1:1 endet das packende Spiel in München! Kimmichs Hammer aus der Distanz rettet dem FC Bayern in der letzten Minute einen Punkt gegen tapfer verteidigende Kölner. Denen fehlten mit müden Beinen am Ende nur wenige Minuten. Traurig wird man damit in der Domstadt nur wegen des Spielverlaufs sein, zu oft war es in der zweiten Hälfte dann doch knapp vor dem eigenen Tor. Die Münchner dagegen sind mit zwei Punkten aus zwei Spieltagen dagegen sicher deutlich weniger zufrieden. Im Angriffsdrittel war das aber zu oft zu unpräzise. Der Vorsprung an der Tabellenspitze schrumpft zunächst auf vier Zähler.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
90.
22:25
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:2 durch Andrej Kramarić
Ein fantastisches Tor von Kramarić! Eine weite Flanke aus dem linken Halbfeld von Angeliño rutscht bis in den rechten Strafraumkorridor durch. Dort nimmt sich Kramarić des Balles an, schlägt einen Haken nach innen und wuchtet das Spielgerät aus 14 Metern mit dem linken Fuß oben links unter die Latte. Müller ist machtlos.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
90.
22:25
Spielende
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
90.
22:24
Noch mal eine gute Chance für die TSG! Bischof tankt sich auf der rechten Außenbahn an die Torauslinie und flankt wuchtig an den zweiten Pfosten. Kadeřábek setzt sich im Kopfballduell durch, nickt das Rund aber aus sechs Metern drüber.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
90.
22:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Hertha BSC VfL Wolfsburg
90.
22:23
Weiter Freistoß von Plattenhardt, den der Außenverteidiger hoch übers Tor zieht. Das war nichts.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
90.
22:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Bayern München 1. FC Köln
90.
22:22
Spielende
Hertha BSC VfL Wolfsburg
88.
22:21
Kenny scheint sich mit den Nachwirkungen des Zusammenpralls vor einigen Minuten herumzuplagen. Er verlässt das Feld. Hoffentlich ist das nichts Schlimmeres.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
89.
22:21
Die Hausherren rennen unermüdlich an. Gelingt ihnen noch der Lucky Punch zum Ausgleich?
Bayern München 1. FC Köln
90.
22:21
Chabot blockt in der Not einen Schuss von Coman links im Strafraum zur Ecke.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
87.
22:21
Einwechslung bei Hertha BSC: Peter Pekarík
Hertha BSC VfL Wolfsburg
87.
22:21
Auswechslung bei Hertha BSC: Jonjoe Kenny
Bayern München 1. FC Köln
90.
22:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hertha BSC VfL Wolfsburg
86.
22:19
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:5 durch Omar Marmoush
Es nicht Waldschmidt, sonder Marmoush! Von der linken Seite zieht der Angreifer unwiderstehlich an Ngankam vorbei in den Strafraum, täuscht den Gang weiter ins Zentrum an, ehe er doch links an Uremović vorbeizieht. Nur noch Christensen ist vor ihm, doch der Schlussmann wird mit einem satten Schuss hoch ins kurze Eck überwunden!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
86.
22:19
Labbadia bringt mit Vagnoman für Guirassy eine weitere Verstärkung für die Defensive. Diese drei Punkte wären Gold wert.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
85.
22:19
Fast der Joker! Schon gegen Freiburg durfte Waldschmidt für den Schlusspunkt sorgen. Nun wird er per Kopf von Guilavogui in Szene gesetzt. Aus fünf Metern will er den Ball über die Linie drücken, als Kempf auf Kopfhöhe mit dem Fuß blockt! Das ist eine Artistik wie vom Handballtorwart!
Bayern München 1. FC Köln
90.
22:18
Tooor für Bayern München, 1:1 durch Joshua Kimmich
Kimmich knallt ihn aus der Distanz unter die Latte! Aus etwas über 20 Metern hat er nach Zuspiel von hinten zu viel Platz im Zentrum und lässt den Rechtsschuss über den Spann rutschen. Der erst zentral angesetzte Schuss dreht sich immer weiter nach rechts und springt dort unhaltbar von der Unterkante der Latte ins Netz.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
85.
22:17
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Josha Vagnoman
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
85.
22:17
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Serhou Guirassy
Bayern München 1. FC Köln
88.
22:16
Choupo-Moting trifft den Pfosten, steht beim Steckpass davor aber einen Meter im Abseits.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
83.
22:16
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Luca Waldschmidt
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
84.
22:16
Müller mit einer Riesentat! Etwas glücklich gelangt der Ball von der linken Hoffenheimer Angriffsseite ins Zentrum zu Dabbur. Der Stürmer scheitert aus sieben Metern an Müllers ausgefahrener Pranke.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
83.
22:16
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold
Hertha BSC VfL Wolfsburg
82.
22:15
Seit dem 0:4 tritt Wolfsburg wieder deutlich besser auf. Die Kontrolle der ersten Halbzeit ist zurückgekehrt.
Bayern München 1. FC Köln
86.
22:15
Aus dem Innenverteidiger-Duo de Ligt - Upamecano rückt immer einer bis ins Angriffsdrittel vor. Das ist nictmal riskant, weil beim FC alle tief verteidigen.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
80.
22:14
Wenig später hat der eingewechselte Bartol Franjić freie Schussbahn, schießt aus 16 Metern aber zu mittig aufs Tor. Christensen taucht ab und blockt den Schuss zur Seite weg!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
82.
22:14
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tom Bischof
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
82.
22:14
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
82.
22:14
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Kasper Dolberg
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
82.
22:13
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
Hertha BSC VfL Wolfsburg
80.
22:13
Christensen will sich den Ball gegen den anlaufenden Marmoush auf den linken Fuß legen, gerät dabei allerdings ins Stolpern. Gerade so kann er sich anschließend vor dem Stürmer auf den Ball werfen!
Bayern München 1. FC Köln
84.
22:13
Tel ist gleich da, weil Lemperle unter einer Flanke von links durchläuft, obwohl die scheinbar endlos in der Luft steht. Damit rechnet auch Tel nicht, der rechts im Strafraum aus 15 Metern so keine Kontrolle reinbekommt.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
79.
22:12
Bei all den guten Offensivaktionen des VfL ist Jakub Kamiński vollkommen untergegangen. Der Pole hat heute nicht auf sich aufmerksam machen können.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
78.
22:11
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Omar Marmoush
Bayern München 1. FC Köln
82.
22:11
Nagelsmann bringt jeztz noch mehr Offensivkraft. Immer wieder geht es für seine Jungs schnell bis kurz vor den Strafraum.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
78.
22:11
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jonas Wind
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
78.
22:11
Gelb-Rote Karte für Naouirou Ahamada (VfB Stuttgart)
Dumme Aktion von Ahamada: Der Vorlagengeber der beiden VfB-Tore geht nach dem zweiten Treffer in die Fankurve und wird dafür mit seiner zweiten Gelben Karte heute bedacht. Damit spielt sein Team nun in Unterzahl.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
78.
22:11
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Bartol Franjić
Hertha BSC VfL Wolfsburg
78.
22:11
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jakub Kamiński
Bayern München 1. FC Köln
82.
22:10
Einwechslung bei Bayern München: Mathys Tel
Bayern München 1. FC Köln
82.
22:10
Auswechslung bei Bayern München: Alphonso Davies
Bayern München 1. FC Köln
79.
22:09
Immer mehr Spieler besetzen jetzt den Bayern-Strafraum. Coman bringt über rechts ganz viel Schwung rein und gibt gleich zweimal in die Mitte. Bei der zweiten Flanke wird es richtig gefährlich, weil Thomas Müller sieben Meter vor dem linken Pfosten mit der Stirn ins rechte Eck köpfen kann. Schwäbe ist aber am etwas zu drucklosen Kopfball dran.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
76.
22:09
Berlin spielt weiter mit und sammelt damit Pluspunkte bei den Fans. Man muss aber auch die kompromisslose Abwehr der Niedersachsen loben. In diesem Fall blockt Bornauw den Angriff ab.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
77.
22:08
Tooor für VfB Stuttgart, 1:2 durch Wataru Endo
Der VfB kontert sich zur Führung! Rudy verliert das Leder in der gegnerischen Hälfte, dann geht es schnell: Über Endo und Perea kommt der Ball zu Ahamada auf den rechten Flügel. Dessen Flachpass an die Strafraumkante vollendet Endo per Direktabnahme aus mittigen 17 Metern fantastisch ins rechte Eck.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
76.
22:08
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Muhammed Damar
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
76.
22:08
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Angelo Stiller
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
74.
22:07
Die Schlussviertelstunde bricht heran. Aktuell scheinen die Roten dem 2:1 deutlich näher als die Blau-Weißen zu sein.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
74.
22:07
Durch ein Foul von Kenny kommt Arnold von der linken Seite zum Freistoß. Mit der kurzen Flanke findet er Lacroix, der den Fuß reinhält und das Leder knapp übers Tor zieht!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
73.
22:06
Gelbe Karte für Naouirou Ahamada (VfB Stuttgart)
Bayern München 1. FC Köln
77.
22:05
Der Rekordmeister schafft es, den Ball lange im Spiel zu halten. Es gibt kaum Unterbrechungen im Spielfluss.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
72.
22:04
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:4 durch Ridle Baku
Die letzten Zweifler verstummen! Das ist die erste gute Chance im zweiten Durchgang und wieder sind die Wölfe eiskalt! Aus einem Einwurf heraus spielt sich der VfL bis ans linke Sechzehnereck. Da dreht Svanberg auf und flankt dann instinktiv hoch auf den zweiten Pfosten. Ridle Baku läuft ein und trift aus spitzem Winkel ins lange Eck!
Hertha BSC VfL Wolfsburg
70.
22:04
Solange Guilavogui unter Vertrag steht, setzt Kovač auf ihn. Auch wenn die Einsatzzeiten klar gesunken sind, freut sich der Kroate, ihn ihm Kader zu haben.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
71.
22:03
Die Stuttgarter machen immer mehr Druck. Diesmal ist es Führich selbst, der per Schlenzer aus 18 Metern halblinker Position das lange Eck anvisiert. Damit hat Baumann aber keine Probleme.
Bayern München 1. FC Köln
74.
22:03
Nach einer Flanke von Links nimmt Müller direkt mit rechts ab. Der Schuss wird zwar sofort geblockt, doch vom Verteidiger springt die Kugel zu Choupo-Moting. AUs sechs Metern ist es aber zu eng für den Mittelstürmer.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
70.
22:03
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
Hertha BSC VfL Wolfsburg
70.
22:03
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
Hertha BSC VfL Wolfsburg
70.
22:02
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Paredes
Hertha BSC VfL Wolfsburg
70.
22:02
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Patrick Wimmer
Hertha BSC VfL Wolfsburg
67.
22:01
Die nächste Berliner Flanke fliegt vors Tor und Ngankam wirft sich in die Flugbahn. Da jedoch zwei Wolfsburger im Weg stehen, kann er den Ball nur klar ins Toraus abfälschen.
Bayern München 1. FC Köln
71.
22:00
Einwechslung bei 1. FC Köln: Tim Lemperle
Bayern München 1. FC Köln
71.
22:00
Auswechslung bei 1. FC Köln: Linton Maina
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
68.
22:00
Perea um ein Haar! Der Joker verpasst eine flache Hereingabe von der linken Seite von Führich am Fünfmeterraum nur haarscharf. Möglicherweise wäre Baumann aber auch herangekommen.
Bayern München 1. FC Köln
71.
22:00
Coman dreht links am Sechzehnereck auf und spielt nach vorne zu Müller. Mit dem Rücken zum Tor klatscht dieser zurück, doch aus 14 Metern zieht Coman recht deutlich am rechten Pfosten vorbei.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
65.
21:59
Gute Chance für Uremović! Einen weiten Freistoß aus dem Halbfeld köpft ein Herthaner stark vom linken Pfosten in die Mitte. Uremović muss nur den Kopf hinhalten, aber bringt dabei nicht die nötige Präzision mit. So hebt Christensen die Arme und pariert!
Bayern München 1. FC Köln
69.
21:59
Noch kommen die Bayern aber nicht final durch. Sané hat eigentlich eine gute Chance, doch er wartet zu lange und wird so dann doch zu einem Dribbling bis weit links in den Strafraum gezwungen. Von dort ist der Winkel dann zu spitz und der Schuss wird geblockt.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
66.
21:58
Gelbe Karte für Atakan Karazor (VfB Stuttgart)
Hertha BSC VfL Wolfsburg
64.
21:57
Einwechslung bei Hertha BSC: Derry Scherhant
Hertha BSC VfL Wolfsburg
64.
21:57
Auswechslung bei Hertha BSC: Marco Richter
Hertha BSC VfL Wolfsburg
63.
21:57
Auf der anderen Seite wird Kanga bedient. Den hohen Ball kann er aber nicht kontrollieren, sodass Casteels den Ball hinter ihm aufnimmt.
Bayern München 1. FC Köln
68.
21:57
Einwechslung bei Bayern München: Thomas Müller
Bayern München 1. FC Köln
68.
21:56
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
Hertha BSC VfL Wolfsburg
62.
21:56
Erster Abschluss im zweiten Durchgang für Wolfsburg: Arnold schießt aus etwa 25 Metern aufs Tor. Die Aufsetzer bei dem Schuss sind allerdings das Einzige, was für Gefahr sorgt. Christensen packt sicher zu.
Bayern München 1. FC Köln
66.
21:56
Es bleibt aber dabei, dass die Räume für Kölner Konter schon da sind. Bei den langen Wegen gegen die Kugel scheinen die Beine aber schon schwer, sodass die Bälle nur noch selten sauber kommen. Außerdem sind die Wege nach Balleroberung jetzt deutlich weiter als zum Start.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
64.
21:56
Bebou wird flach nach rechts in die Box geschickt. Seinen Flachschuss aufs kurze Eck aus zwölf Metern pariert Müller sicher.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
61.
21:54
Nach gut zweiminütiger Unterbrechung kehren Kenny und Van de Ven auf den Platz zurück. Bis auf den Brummkopf scheint alles in Ordnung zu sein.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
62.
21:53
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim)
Akpoguma sieht seine fünfte Gelbe Karte. Er wird gegen Borussia Mönchengladbach am Wochenende fehlen.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
59.
21:53
Van de Ven bleibt auf dem Rasen liegen, nachdem ihn Kenny im Kopfballduell mit der Stirn an der Schläfe erwischt. Als der Schiedsrichter abpfeift, zeigt auch Kenny an, dass er einige Kopfschmerzen davonträgt. Beide werden erstmal behandelt.
Bayern München 1. FC Köln
63.
21:53
Nach langem mal wieder ein FC-Konter, doch nach schlechter Schmitz-Flanke wird es eher auf der Gegenseite gefährlich. Im Münchner Gegenangriff gerät Comans Flanke von rechts aber zu hoch für Choupo-Moting.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
58.
21:52
Auf einmal nimmt Ngamkam Tempo auf, dribbelt auf Lacroix zu und zieht mit Tempo an ihm vorbei. Der Verteidiger hält aber mit, blockt den Stürmer erstmal ab und bleibt auch danach in der Situation. Richter möchte von der Grundlinie vors Tor flanken, aber Lacroix macht den Weg zu und holt sogar einen Abstoß heraus!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
59.
21:51
Da ist der insgesamt dritte verletzungsbedingte Wechsel der Partie. Perea ersetzt Katompa Mvumpa.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
58.
21:50
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Juan José Perea
Hertha BSC VfL Wolfsburg
56.
21:50
Gute Abwehr von Kenny, der einen schwierigen hohen Ball perfekt mit dem ersten Kontakt für den Torwart ablegt. Christensen schlägt das Leder allerdings auf Höhe der Mittellinie ins Seitenaus.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
58.
21:50
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
57.
21:50
Nach kurzer Behandlung steht fest, dass Katompa Mvumpa nicht weitermachen kann. Auch das zieht sich also durch: Beide Teams haben mit Verletzungsproblemchen zu kämpfen.
Bayern München 1. FC Köln
61.
21:50
Der FC reagiert auf die schwindenden Kräfte und wechselt erneut doppelt. Und doch läuft das Spiel weiter nur in eine Richtung.
Bayern München 1. FC Köln
58.
21:49
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Schindler
Hertha BSC VfL Wolfsburg
55.
21:48
Es geht schnell zurück auf die andere Seite, wo Arnold zum nächsten Eckstoß klären muss. Die Hereingabe von Serdar wird jedoch erneut von den Wölfen aus der Gefahrenzone geköpft. Die ganz klaren Chancen fehlen noch.
Bayern München 1. FC Köln
58.
21:48
Auswechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
Hertha BSC VfL Wolfsburg
54.
21:47
Eine Flanke von Wimmer fliegt über Svanberg hinweg, der zusätzlich einen leichten Rempler von Plattenhardt mitbekommt. So holt sich der Außenverteidiger den Ball.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
54.
21:47
Die Stimmung in der PreZero-Arena ist derzeit besser als das Spiel auf dem Rasen. Trotz der Baumgartner-Gelegenheit tun sich beide Mannschaften schwer, Chancen zu kreieren.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
53.
21:46
Natürlich möchte Wolfsburg diesem Schwung entgegenwirken, hat immer wieder eigenen Ballbesitz. Dennoch ist die Leistungssteigerung der alten Dame deutlich sichtbar und man muss sich fragen, warum das in der ersten Halbzeit nicht abgerufen wurde.
Bayern München 1. FC Köln
57.
21:46
Einwechslung bei 1. FC Köln: Davie Selke
Bayern München 1. FC Köln
57.
21:46
Auswechslung bei 1. FC Köln: Steffen Tigges
Bayern München 1. FC Köln
57.
21:46
Die Kugel ist aktuell nur bei den Gastgebern. Der FC hat nur die kurzen Unterbrechungen zum Durchatmen.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
51.
21:45
Die Hertha bringt viel mehr Intensität ins Spiel und holt damit die zwischenzeitlich etwas verlorenen Fans zurück. Rechtsaußen wird wieder Lukébakio angespielt, der kurz in die Mitte zieht und dann mit Links aufs Tor schlenzt. Das Leder bekommt nicht die gewünschte Kurve und fliegt relativ gefahrlos ins Toraus.
Bayern München 1. FC Köln
54.
21:44
Die fällt aber sehr kurz aus, schon ist Coman wieder im Strafraum. Rechts dreht er erst Hector ein, zieht dann durch dessen Beiene aus zehn Metern flach ins kurze, rechte Eck. Schwäbe bekommet sein Gewicht aber schnell verlagert und fischt den Linksschuss reaktionsschnell aus dem Eck.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
51.
21:43
Baumgartner! Der 23-Jährige ist Adressat einer hohen Hereingabe vom rechten Flügel, ist aber etwas zu klein und kriegt die Pille nicht mehr gedrückt. Da war mehr drin.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
49.
21:42
Erneut sind es die Blau-Weißen, die hier den besseren Start in die zweite Hälfte erwischen. Auf der anderen Seite wirkt Stuttgart noch nicht wirklich wach.
Bayern München 1. FC Köln
53.
21:42
Der nächste Schuss, dieses Mal ist es aber etwas weniger knapp. Aus halbrechten 20 Metern freut zeiht Pavard deutlich unplatziert flach in die Mitte des Kastens. Schwäbe hat damit gar kein Problem und die Kölner bekommen eine kleinere Verschnaufpause.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
48.
21:41
Toussart gibt Bornauw ebenfalls einen Schubser mit, was der Schiedsrichter nicht ahndet. So gibt es eine Ecke für die Hausherren, die jedoch nichts einbringt. Eine zweite Flanke landet bei Lukébakio, doch dessen Schuss wird von Van de Ven geblockt.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
46.
21:40
Dreimal wechselt die Hertha und vor dem Wiederanpfiff wird die Truppe nochmal von Kevin-Prince Boateng eingeheizt. Die Reaktion findet sich auf dem Platz wieder: Der eingewechselte Ngankam räumt Bornauw um.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
46.
21:39
Einwechslung bei Hertha BSC: Jessic Ngankam
Hertha BSC VfL Wolfsburg
46.
21:39
Auswechslung bei Hertha BSC: Ivan Šunjić
Bayern München 1. FC Köln
50.
21:39
Der Druck ist gleich hoch, der FCB will den Ausgleich! Gravenberch schlenzt halblinks im Strafraum aus 14 Metern aber knapp am langen Ecke vorbei.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
46.
21:39
Mit einer personellen Veränderung bei den Gastgebern geht es weiter. Mit Dabbur für Vogt wird es offensiver.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
46.
21:39
Einwechslung bei Hertha BSC: Marvin Plattenhardt
Hertha BSC VfL Wolfsburg
46.
21:38
Auswechslung bei Hertha BSC: Maximilian Mittelstädt
Hertha BSC VfL Wolfsburg
46.
21:38
Einwechslung bei Hertha BSC: Filip Uremović
Hertha BSC VfL Wolfsburg
46.
21:38
Auswechslung bei Hertha BSC: Agustín Rogel
Bayern München 1. FC Köln
48.
21:38
de Ligt packt aus der zweiten Reihe den Hammer aus! Die Bayern drängen die Kontrahenten weit in den Strafraum. Der geklärte Ball geht in den Hintergrund genau auf den Fuß den aufgerückten Innenverteidigers. Leicht links von der Mitte versetzt reißt Schwäbe aber die Fäuste hoch.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
46.
21:38
Anpfiff 2. Halbzeit
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
46.
21:37
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
46.
21:37
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Vogt
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
46.
21:37
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München 1. FC Köln
46.
21:37
Einwechslung bei 1. FC Köln: Dejan Ljubicic
Bayern München 1. FC Köln
46.
21:36
Auswechslung bei 1. FC Köln: Denis Huseinbašić
Bayern München 1. FC Köln
46.
21:36
Einwechslung bei 1. FC Köln: Eric Martel
Bayern München 1. FC Köln
46.
21:35
Auswechslung bei 1. FC Köln: Mathias Olesen
Bayern München 1. FC Köln
46.
21:35
Einwechslung bei Bayern München: Ryan Gravenberch
Bayern München 1. FC Köln
46.
21:35
Auswechslung bei Bayern München: Leon Goretzka
Bayern München 1. FC Köln
46.
21:34
Einwechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
Bayern München 1. FC Köln
46.
21:34
Auswechslung bei Bayern München: Serge Gnabry
Bayern München 1. FC Köln
46.
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
45.
21:27
Halbzeitfazit:
Pause in Sinsheim, zwischen der TSG und dem VfB Stuttgart steht es 1:1. Die Kraichgauer waren eigentlich über die gesamten ersten 45 Minuten das bessere Team und gingen nach elf Minuten nicht unverdient durch Kramarić in Führung. In der Folge verflachte die Begegnung zunehmend, insbesondere die Gäste taten nicht viel für das Spiel. Gegen Ende des ersten Abschnitts kamen zudem einige Verletzungsunterbrechungen, die dem Match nicht guttaten. Sekunden vor dem Pfiff kam die Labbadia-Truppe dann aus heiterem Himmel zum Ausgleich: Guirassy blieb vor Baumann eiskalt zum 1:1. Spielerisch ist noch Luft nach oben, Spannung ist dafür eine Menge geboten. Bis gleich!
Hertha BSC VfL Wolfsburg
45.
21:25
Halbzeitfazit:
Die Hertha liegt zur Pause gegen erneut ganz abgezockte Wolfsburger mit 0:3 zurück! Nachdem es gegen Freiburg keine 60 Sekunden dauerte, erzielte Mattias Svanberg diesmal immerhin schon in der 4. Minute die Führung für den VfL. Es passte in den aufgeweckten Beginn der Wölfe, die im Anschluss viel Kontrolle und Dominanz ausstrahlten. Eine halbe Stunde dauerte es dennoch, bis Dodi Lukébakio einen Freistoß mit dem ausgestreckten Arm blockte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Maximilian Arnold und nur drei Minuten später erhöhte Jonas Wind gegen sichtlich geschockte Berliner. Die alte Dame fand nie in dieses Spiel und braucht in der Pause dringend einen Weckruf. Allerdings wirkt die Werkself aus Niedersachsen so souverän, dass eine gewöhnliche Leistungssteigerung kaum ausreichen wird.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
45.
21:21
Ende 1. Halbzeit
Hertha BSC VfL Wolfsburg
45.
21:21
Ende 1. Halbzeit
Hertha BSC VfL Wolfsburg
45.
21:21
Jonjoe Kenny flankt den Ball in den Strafraum der Wölfe, was aber nur zur nächsten Umschaltgelegenheit für Wolfsburg führt. An der linken Seitenlinie wird der Angriff allerdings gestoppt.
Bayern München 1. FC Köln
45.
21:21
Halbzeitfazit:
Mit 0:1 geht es in die Kabinen! Der FC führt zur Pause in München, weil Ellyes Skhiri die Geißböcke früh durch eine Ecke in Führung bringt. Im Anschluss finden die Hausherren sich etwas, sind im Strafraum aber immer wieder unpräzise. Weil es davor im phasenweise großen Druck der Gäste auch immer wieder Abspiel-Fehler gibt, wäre auch das 0:2 durch einen Konter drin gewesen, das wäre aus Sicht der Kölner aber auch sehr schmeichelhaft gewesen. Es erwartet uns also eine packende zweite Halbzeit, in der alles drin ist.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
45.
21:19
Tooor für VfB Stuttgart, 1:1 durch Serhou Guirassy
Der Ausgleich kurz vor der Halbzeit! Infolge einer abgewehrten Stuttgarter Ecke wird die TSG im Gegenpressing eiskalt erwischt. Ahamada steckt durch den rechten Halbraum für Guirassy durch. Frei vor Baumann schießt der 26-Jährige aus 13 Metern von halbrechts in den rechten Knick ein.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
45.
21:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hertha BSC VfL Wolfsburg
45.
21:19
Etwas zu weit! Hinten links kommt Mittelstädt mit einer Grätsche zu spät, sodass Wimmer viel Platz zum Flanken hat. Mit der weiten Hereingabe findet er den einlaufenden Gerhardt, doch der erreicht die Hereingabe nicht mehr richtig. Unkontrolliert hämmert er den Ball im Fallen übers Tor!
Bayern München 1. FC Köln
45.
21:17
Ende 1. Halbzeit
Hertha BSC VfL Wolfsburg
44.
21:17
Im Grunde genommen unglaublich, doch beim VfL haben Van de Ven, Lacroix und Bornauw allesamt eine 100-Prozent-Zweikampfquote. Wie will die Hertha da durchkommen?
Bayern München 1. FC Köln
45.
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
45.
21:17
Erstmal wird der VfB richtig gefährlich! Erst scheitert Katompa Mvumpa aus 14 Metern von rechts an Baumann, der die Fäuste hochreißt. Im Nachsetzen befördert Ahamda die Murmel wuchtig und flach in die Box. Guirassy rutscht nur knapp vorbei.
Bayern München 1. FC Köln
44.
21:17
Doppelchance für die Bayern! Kimmich zieht eine Ecke von links in die Mitte, die über Umwege zu Pavard durchrutscht. Aus acht Metern zieht er gleich mit rechts hoch ins linke Eck ab, aber am zu unplatzierten Schuss ist Schwäbe rechtzeitig dran. Der Abpraller landet link s in der Box aber genau auf dem Kopf von Goretzka, der mit der Stirn ohne Ziel-Zeit aus sieben Metern aber knapp neben das Tor setzt.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
42.
21:16
Erste Frusterscheinungen zeigen sich bei den Hausherren. Richter drischt den Ball ins Seitenaus, kurz darauf tritt er Baku ans Schienbein.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Bayern München 1. FC Köln
42.
21:14
Immer wieder spielen sich die Gastgeber bis weit in die gegnerische Hälfte. Dort ist der Druck aber fast immer zu hoch und es geht schnell in die andere Richtung. Auch da ist es dann aber oft eine kleine technische Nachlässigkeit, die den gefährlichen Konter verhindert.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
42.
21:13
Schon wieder sitzt ein Stuttgarter am Boden. Durch die Verletzungsunterbrechungen geht hier natürlich auch der letzte Fünkchen Spielfluss verloren.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
40.
21:13
Von außen treibt Kovač seine Mannschaft konsequent an, als wäre er trotz des klaren Ergebnisses weiterhin unsicher.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
39.
21:12
Lacroix läuft einen tiefen Pass in Richtung Lukébakio ab. Der Außenstürmer sieht keinen Stich gegen Lacroix und Van de Ven.
Bayern München 1. FC Köln
39.
21:11
Der FC ist wieder im Strafraum. Und wieder brennt es beim Rekordmeister! Kainz ist zieht über links in den Strafraum ein, verpasst dann mit der Flanke aber zweimal den Mitspieler. Am Ende geht nach einer vogelwilden Szene aber die Fahne hoch.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
37.
21:11
Wie in Freiburg lässt Wolfsburg nicht locker. Die Niedersachsen strotzen vor Spielfreude. Ein Distanzschuss von Jakub Kamiński fliegt allerdings weit rechts vorbei.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
39.
21:11
Eine Flanke von rechts erreicht am langen Pfosten Baumgartner. Dessen Kopfballablage landet mittig am Fünfer bei Bebou, der sich im Luftduell aber nicht durchsetzen kann.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
38.
21:08
Bis zur Pause sind noch rund sieben Zeigerumdrehungen zu gehen. Richtig viel geht bei den Schwaben derzeit nicht.
Bayern München 1. FC Köln
36.
21:08
Und doch sind die Kölner bemüht das Spielgerät nicht zu schnell abzugeben. Das gelingt in der aktuellen Phase wieder besser. Das Selbstverständnis des Rekordmeisters scheint durch den Konter aus der 29. aber einen Knacks bekommen zu haben.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
34.
21:07
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:3 durch Jonas Wind
Auch der dritte Schuss sitzt! Diesmal verliert der Berliner Sportlcub den Ball im Spielaufbau. Den schnellen hohen Ball in die Spitze verlängert Svanberg per Kopf rechts hinaus in den Lauf von Wind, der nur noch Christensen vor sich sieht. Den Norweger nimmt er aber mit einem schönen Heber aus dem Spiel und trifft damit zum 0:3!
Hertha BSC VfL Wolfsburg
34.
21:07
Tatsächlich haben die Wölfe erst zwei reguläre Torschüsse abgegeben.
Bayern München 1. FC Köln
33.
21:05
Es ist ein hochklassiges Spiel, das zudem kaum unterbrochen ist. Die Münchner drängen ziemlich einseitig auf den Ausgleich, doch der FC scheint durch die Nadelstiche immer weiter gefährlich zu bleiben.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
35.
21:04
Tiago Tomás hat im Luftduell einen Schlag auf die Hüfte bekommen. Er muss für Führich weichen.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
31.
21:04
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:2 durch Maximilian Arnold
Der Kapitän legt sich die Kugel im Vergleich zum Freistoß gute zehn Meter weiter vor und freut sich über die fehlende Mauer. Wuchtig jagt er den Ball ins rechte Eck und sorgt für Frust bei Christensen, der die Ecke geahnt hatte. Da ist er aber chancenlos!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
34.
21:03
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
34.
21:03
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tiago Tomás
Bayern München 1. FC Köln
29.
21:03
Die fällige Ecke von rechts führt aber zu FC Konter. Zwischenzeitlich ist Maina mit Ball sogar der vorderste Mann, doch der Weg ist zu lang und hinter ihm Davies und Sané zu schnell. Er legt also nach links, wo Kainz schließlich aus 25 Metern hinter die Abwehr flach nach rechts in den Strafraum spielt. Skhiri ist durchgelaufen, doch durch ein hohes Stellungsspiel ist der aufmerksame Sommer aus acht Metern noch vor dem Tunesier dran. Ein gefährliches Lebenszeichen der Kölner.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
30.
21:03
Gelbe Karte für Dodi Lukébakio (Hertha BSC)
Lukébakio hebt den Ball sogar über den Kopf eines Mitspielers in der Mauer und blockt so deutlich den Schuss von Arnold! Klare Sache: Das ist Gelb und ein Elfmeter!
Hertha BSC VfL Wolfsburg
30.
21:03
Der fällige Freistoß führt zum Elfmeter!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
32.
21:03
Die nächste Auswechslung steht an. Diesmal hat es Tiago Tomás erwischt.
Bayern München 1. FC Köln
28.
21:01
Upamecano spielt durch die Mitte einen scharfen Flachpass bis kurz hinter den Sechzehner, Goretzka verarbeitet den super. Dann zieht er halbrechts aus 14 Metern mit rechts ab, doch Soldo blockt den Schuss rechts neben den Kasten.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
28.
21:00
Gelbe Karte für Agustín Rogel (Hertha BSC)
Das ist ganz knapp vorbei am Platzverweis! Die Hertha setzt sich vorne fest, als Wimmer an die Kugel kommt und den Ball gut 60 Meter übers Feld treibt! Kurz vor dem Strafraum wird er von zwei Verteidigern verfolgt, von denen ihn Rogel mit einem Bodycheck abräumt. Reichel wertet das nicht als Notbremse und so darf der Verteidiger weiter mitspielen!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
29.
21:00
Wenig später wird der Trainer zum ersten Wechsel gezwungen. Skov muss verletzungsbedingt gegen Akpoguma getauscht werden.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
25.
20:59
Auf der anderen Seite gibt es den ersten Eckstoß für die Hausherren. Am ersten Pfosten wird die Kugel geblockt, doch landet direkt auf dem Fuß von Serdar. Dessen Abschluss aus 14 Metern wird aber zur nächsten Ecke abgefälscht. Diese endet ebenfalls in einem Abschluss aus der Distanz, doch der wird weit über die Tribüne gejagt.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
28.
20:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Akpoguma
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
28.
20:58
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
28.
20:58
Breitenreiter schimpft am Spielfeldrand wie ein Rohrspatz. Glücklich ist der Coach mit der aktuellen Gemengelage nicht.
Bayern München 1. FC Köln
26.
20:58
Es spielt sich inzwischen alles in der Kölner Hälfte ab. Hin und wieder geht es dadurch auch in enge Duelle, die die Kölner aber vor allem durch Verschieben und Doppeln gewinnen möchten. Der Laufaufwand ist immens.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
23.
20:56
Wieder zappelt das Netz! Erneut ist es ein Freistoß, den Wolfsburg diesmal kurz ausspielt und dann Wimmer rechts bedient. Der flankt scharf vors Tor, findet erneut Svanberg, der die Kugel mit dem rechten Schlappen ins lange Eck verlängert. Sofort geht die Fahne an der Seitenlinie hoch. Diesmal ist der Schwede zu früh gestartet.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
22.
20:56
70 Prozent Ballbesitz haben die Niedersachsen in den ersten 20 Minuten. Das ist eins von vielen Zeichen der Überlegenheit in diesem Spiel.
Bayern München 1. FC Köln
23.
20:55
Wieder Gnabry, wieder ist es knapp! Links im Strafraum hat der Flügelstürmer viel Tempo und zieht aus elf Metern ab. Chabot ist aber eng dran und sorgt so dafür, dass recht an ihm vorbei und damit auch knapp neben den Pfosten zirkelt.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
21.
20:55
Lukebakio trägt den Ball rechts bis an den gegnerischen Strafraum, als ihm die Kugel verspringt und der Angreifer unfreiwillig ins Toraus dribbelt. Abstoß für Casteels.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
24.
20:54
Tempo ist aktuell nicht in der Partie. Der VfB generiert zwar etwas mehr Ballbesitz, weiß damit aber nicht viel anzufangen.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
20.
20:53
Der anschließende Eckstoß findet den Kopf des stark bedrängten Bornauw. Unkontrolliert fliegt die Kugel ins Toraus.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
19.
20:53
Gute flache Hereingabe vom aufgerückten Van de Ven, die Ivan Šunjić ganz knapp vor Svanberg klärt!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
21.
20:52
Von den Gästen ist offensiv relativ wenig zu sehen. Hoffenheims Abwehr hat nicht viele Probleme damit, den Vorsprung zu verteidigen.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
18.
20:52
Trotz schwachen Starts ist der Support aus der Berliner Ostkurve hervorragend. Das darf man in einem eiskalten Olympiastadion gerne erwähnen.
Bayern München 1. FC Köln
19.
20:51
Wieder eine Fast-Chance für den FCB! Sané geht rechts in den Strafraum und spielt dann diagonal flach auf die andere Seite. Für Gnabry ist der Pass einen Tick zu steil, sonst wäre das aus sechs Metern wohl der sichere Ausgleich gewesen.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
17.
20:51
Nächster Freistoß für den VfL, diesmal von der linken Seite. Arnold schlägt das Leder auf den kurzen Pfosten, wo die Verteidigung der Hausherren klärt.
Bayern München 1. FC Köln
17.
20:50
Der Bayern-Druck nimmt zu! Angetrieben vom Rückstand geht es immer mehr nach vorne. Kurz vorm Strafraum werden die Räume oft erst enger, weil der FC den hohen Druck nur noch selten erfolgreich gestalten kann.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
18.
20:49
Dicke Möglichkeit für Bebou! Der Angreifer steht infolge einer Kramarić-Flanke von rechts am Fünfer völlig frei. Er kriegt den Ball aber nicht richtig gedrückt, außerdem steht er im Abseits.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
15.
20:49
Erstmals spielt sich die alte Dame ernsthaft ins letzte Drittel. Sofort fliegt eine halbhohe Flanke an die Strafraumgrenze, doch der Aufsetzer landet in der Verteidigung der Gäste.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
14.
20:48
Wolfsburg dominiert diese Partie, ohne sich große Chancen herauszuspielen. Dafür haben sie im Mittelfeld meist die Kontrolle.
Bayern München 1. FC Köln
14.
20:47
Gnabry scheitert frei an Schwäbe! Der Nationalspieler wird nach einer schnellen Kombination, die Schmitz in die Mitte zieht links im Strafraum freigespielt. Der erste Kontakt aus 13 Metern gerät aber etwas weit nach vorne und einen Meter links vom linken Fünfereck macht Schwäbe den Winkel mit dem Oberkörper zu und hält so.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
11.
20:45
Für einen kurzen Moment wird wohl Rücksprache wegen eines möglichen Elfmeters gehalten. Da ist Mittelstädt etwas ungestüm in den Zweikampf gegangen. Da dieser jedoch außerhalb des Strafraums beginnt, ist kein weiterer Check notwendig. Ein Freistoß bleibt ebenfalls aus: Glück für die Hertha.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
14.
20:44
Völlig unverdient ist die Führung nicht. Zwar war 1899 bisher nicht drückend überlegen, allerdings bemühter als ihr Gegner. Die Labbadia-Elf wirkt etwas uninspiriert.
Bayern München 1. FC Köln
12.
20:43
Gelbe Karte für Denis Huseinbašić (1. FC Köln)
Am Mittelpunkt läuft Huseinbašić nach einem hohen Ball in Goretzka hinein und sieht dafür Gelb.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
9.
20:43
Plötzlich schalten die Wölfe über die rechte Seite um, wo sich Svanberg gelöst hat und ins Zentrum flankt. Da kommt Wind zwar an den Ball, wird von den Berlinern allerdings gestellt. Die Ablage kommt noch zum Mitspieler, doch beim Rückpass auf Wind steht der Stürmer schließlich im Abseits. Die Chance verpufft.
Bayern München 1. FC Köln
10.
20:43
Aber auch die Bayern melden sich an. Sané zieht halbrechts aus gut 20 Metern ab, doch der Linksschuss geht ein paar Meter links vorbei.
Bayern München 1. FC Köln
9.
20:42
Der FC kommt beinahe zum zweiten guten Abschluss! Links holt Maina einen Einwurf raus und gibt reaktionsschnell auf den durchlaufenden Tigges. Über Umwege ist Maina auf der Grundlinie wieder dran, doch seine flache Flanke auf den kurzen Pfosten verpasst Olesen aus drei Metern um ein Haar.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
8.
20:42
Aus der Innenverteidigung wird Lukebakio mal tief geschickt, startet jedoch im Abseits und muss ohnehin dem aufmerksamen Casteels den Vorzug lassen.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
11.
20:41
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Andrej Kramarić
Hoffenheim führt! Nach einer Seitenverlagerung über mehrere Stationen leitet Angeliño von links aus dem Stand mit einem feinen Heber an den Fünfmeterraum weiter. Kramarić schaltet am schnellsten und drückt die Kugel mit dem langen Bein aus kurzer Distanz ins Netz.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
10.
20:40
Guirassy probiert sein Glück einfach mal aus 24 Metern von halbrechts. Sein Schuss saust deutlich drüber.
Bayern München 1. FC Köln
7.
20:39
Das erste Mal kommen die Bayern ins Offensiv-Drittel, doch da schieben sich die Gäste ganz schnell zusammen. So verlieren die Münchener den Ball dann durch eines der häufigen ungenauen Zuspiele.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
5.
20:39
An der Seitenlinie sieht Sandro Schwarz bedient aus. Frühe Standardgegentore sind oft ein besonderes Zeichen mangelnder Aufmerksamkeit. Das kann man im Abstiegskampf überhaupt nicht gebrauchen.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
8.
20:39
Tiago Tomás sucht mit einem Zuspiel aus dem linken Halbraum den im Zentrum postierten Katompa Mvumpa. Der Pass kommt aber nicht an.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
4.
20:37
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Mattias Svanberg
Wieder führt Wolfsburg früh! Rechts vom Strafraum legt sich Wimmer die Kugel für den Freistoß zurück, flankt dann in den Rückraum, wo Svanberg alleingelassen wird. Im Sprung nimmt er den Ball volley und trifft links ins Tor! Guter Abschluss, 0:1!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
5.
20:36
In den ersten Minuten macht die TSG den etwas mutigeren Eindruck. Der VfB ist noch nicht richtig drin.
Bayern München 1. FC Köln
4.
20:35
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Ellyes Skhiri
Der FC belohnt sich sofort! Die ersten Minuten halten sie das Spiel in der Bayern-Hälfte und holen so durch Olesen auch die erste Ecke raus. Kainz serviert die von rechts in die Mitte, wo Chabot aus fünf Metern auf den zweiten Pfosten verlängert. Aus einem Meter läuft Skhiri von hinten durch und drückt mit rechts über die Linie. Eine beliebte Variante des FC, der so schonmal doppelt gegen Dortmund getroffen hat.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
1.
20:35
Die anschließende Ecke wird mehrmals hin- und hergeköpft, ehe die Hertha endlich klären kann. Das ist ein knackiger Start der Gäste!
Hertha BSC VfL Wolfsburg
1.
20:34
Direkt der erste Abschluss für den VfL! Van de Ven gewinnt halblinks den Zweikampf und schickt dann direkt Wind in den Strafraum. Dessen Schuss wird im letzten Moment geblockt!
Hertha BSC VfL Wolfsburg
1.
20:34
Wolfsburg stößt an. Die Kugel rollt an der Spree. Los geht die wilde Fahrt!
Bayern München 1. FC Köln
2.
20:33
Los geht es mit einer kleinen Schrecksekunde. Upamecano bleibt nach dem Zusammenstoß mit Maina im Laufduell liegen, kann aber ohne Hilfe aufstehen und weitermachen.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
1.
20:33
Spielbeginn
Bayern München 1. FC Köln
1.
20:32
Das Spiel läuft. Die Kölner stoßen in ihrem blauen Ausweich-Dress an, die Münchner tragen das gewohnte Rot.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
2.
20:32
Infolge einer kurz ausgespielten Ecke landet der Ball bei Skov. Der Däne knallt ihn aus 22 Metern von halblinks aber deutlich drüber.
Bayern München 1. FC Köln
1.
20:31
Spielbeginn
Hertha BSC VfL Wolfsburg
20:31
Die Mannschaften betreten den Rasen des altehrwürdigen Olympiastadions in Berlin. Die Stimmung ist trotz der klirrenden Kälte gut. Es dauert nicht mehr lange!
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
1.
20:30
Auf geht's.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
1.
20:30
Spielbeginn
FC Schalke 04 RB Leipzig
90.
20:28
Fazit:
Der RB Leipzig verpasst dem FC Schalke 04 vor dessen Fans eine 6:1-Abreibung und rückt mindestens bis morgen auf den zweiten Tabellenplatz vor. Nach ihrer auf Treffern Silvas (7., 44.), Henrichs‘ (15.) und Werners (45.+2) beruhenden 4:0-Pausenführung hatten es die Sachsen mit wehrhafteren Gelsenkirchenern zu tun, die sich durch Kozukis Treffer in der 56. Minute auf die Anzeigetafel brachten. Sie ließen die Zügel auch in der Folge schleifen und das Schlusslicht erstarken; die Reis-Auswahl schaffte deutlich mehr offensive Szenen als vor dem Seitenwechsel, näherte sich einem zweiten Tor aber nur durch zwei Distanzversuche ernsthaft an. In den letzten zehn Minuten zogen die Roten Bullen mit der Hilfe einiger frischer Spieler noch einmal an, stellten den alten Abstand durch ein Traumtor Olmos zunächst wieder her (83.) und machten durch Joker Poulsen noch das halbe Dutzend voll (89.). Der FC Schalke 04 empfängt am Sonntag den 1. FC Köln. Der RB Leipzig hat bereits am Freitag den VfB Stuttgart zu Gast. Einen schönen Abend noch!
FC Schalke 04 RB Leipzig
90.
20:25
Spielende
FC Schalke 04 RB Leipzig
90.
20:24
Gelbe Karte für Kevin Kampl (RB Leipzig)
Kampl holt sich mit der letzten Aktion für ein taktisches Foul gegen Terodde seine fünfte Gelbe Karte ab und fehlt damit am Freitag in Stuttgart.
FC Schalke 04 RB Leipzig
90.
20:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Wegen des klaren Spielstands sollen nur 120 Sekunden nachgespielt werden.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
20:22
Tobias Reichel wird die heutige Partie leiten. Dem 37-jährigen Stuttgarter unterstützen die Linienassistenten Benedikt Kempkes und Christian Bandurski.
FC Schalke 04 RB Leipzig
89.
20:21
Tooor für RB Leipzig, 1:6 durch Yussuf Poulsen
Leipzig schafft auch noch ein Jokertor! Der ebenfalls eingewechselte Kampl schickt Poulsen per Außenristpass auf die linke Sechzehnerseite. Der Däne tritt auf den Ball und zirkelt ihn dann aus 13 Metern mit dem rechten Innenrist in die halbhohe rechte Ecke.
Bayern München 1. FC Köln
20:21
Der Trainer des Rekordmeisters nimmt keine Änderungen nach dem 1:1 gegen Leipzig vor. Beim FC gibt es den bereits angesprochenen Wechsel in der Innenverteidigung von Hübers zu Soldo. Außerdem beginnt Olesen für Martel. In der Offensive rückt Maina neben Tigges, weil Baumgart gegen eine Viererkette gerne mit zwei Stürmern anlaufen möchte.
FC Schalke 04 RB Leipzig
87.
20:19
Schalke steht mittlerweile übrigens bei 40 Saisongegentoren und hat damit die schlechteste Defensive der Bundesliga. Leipzig ist in der Rubrik der erzielten Treffer mit 36 ab sofort Zweiter.
Bayern München 1. FC Köln
20:18
Nagelsmann sagt zu der Position: "Ein Miteinander ist nie so entstanden, wie wir Verantwortliche es uns wünschen". Er wolle aber "nicht mit einem Finger auf jemanden zeigen". Zuletzt hieß es, dass Nagelsmann schon zum Start gerne einen anderen Torwarttrainer installiert hätte.
FC Schalke 04 RB Leipzig
85.
20:17
Einwechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
FC Schalke 04 RB Leipzig
85.
20:17
Auswechslung bei RB Leipzig: Xaver Schlager
FC Schalke 04 RB Leipzig
85.
20:17
Einwechslung bei RB Leipzig: David Raum
FC Schalke 04 RB Leipzig
85.
20:16
Auswechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
FC Schalke 04 RB Leipzig
83.
20:14
Tooor für RB Leipzig, 1:5 durch Dani Olmo
Olmo stellt den alten Abstand wieder her! Eine Freistoßflanke aus dem halblinken Angriffskorridor wird vor die Füße des Spaniers abgefälscht. Olmo streichelt den Ball aus halbrechten 14 Metern mit dem rechten Innenrist und ganz viel Gefühl im hohen Bogen genau in den linken Winkel.
FC Schalke 04 RB Leipzig
82.
20:14
Auf den letzten Metern ist Leipzigs Interesse an einem fünften Tor mit einigen frischen Offensivleuten dann doch wieder größer. Vor allem Forsberg wirbelt die königsblaue Abwehrabteilung immer wieder motiviert durcheinander.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
20:13
Zum 60. Mal treffen die Hertha und der VfL heute aufeinander. Seit vier Spielen wartet Berlin in dieser Serie auf einen Sieg. Vor ziemlich genau einem Jahr trafen die Teams ebenfalls zum zweiten Spieltag nach der Winterpause aufeinander. Wir erhoffen uns allerdings mehr als das enttäuschende 0:0 vom vergangenen Jahr.
FC Schalke 04 RB Leipzig
80.
20:12
Einwechslung bei FC Schalke 04: Tobias Mohr
FC Schalke 04 RB Leipzig
80.
20:12
Auswechslung bei FC Schalke 04: Michael Frey
FC Schalke 04 RB Leipzig
80.
20:12
Einwechslung bei FC Schalke 04: Simon Terodde
FC Schalke 04 RB Leipzig
80.
20:12
Auswechslung bei FC Schalke 04: Soichiro Kozuki
FC Schalke 04 RB Leipzig
79.
20:11
Gelbe Karte für Michael Frey (FC Schalke 04)
Der Schweizer hat Schlager unweit der Mittellinie mit offener Sohle erwischt. Schiedsrichter Benjamin Cortus ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte der Partie.
FC Schalke 04 RB Leipzig
78.
20:10
Mit dem im Sommer wohl zu den Bayern wechselnden Laimer und Torschütze Werner nimmt Marco Rose zwei weitere Spieler vom Feld. Haïdara und Poulsen wirken in der letzten Viertelstunde mit.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
20:10
Apropos 16. Rang: Auf dem befindet sich mit dem VfB ein durchaus prominentes Team. Am vergangenen Wochenende gingen die Schwaben mit dem neuen alten Trainer Bruno Labbadia ins Rennen, kamen daheim gegen den 1. FSV Mainz 05 aber nicht über ein Unentschieden hinaus (1:1). Gerade hinten heraus konnten sie noch mal einen Zahn zulegen und hätten um ein Haar noch das Siegtor erzielt. So aber blieb es bei der Punkteteilung, die ihnen nicht wirklich weiterhilft. Immerhin: Mit nur einem einzigen Zähler können sie heute – zumindest vorübergehend – den FC Augsburg und den VfL Bochum in der Tabelle überholen.
FC Schalke 04 RB Leipzig
77.
20:09
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
FC Schalke 04 RB Leipzig
77.
20:09
Auswechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
FC Schalke 04 RB Leipzig
77.
20:09
Einwechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
FC Schalke 04 RB Leipzig
77.
20:09
Auswechslung bei RB Leipzig: Konrad Laimer
FC Schalke 04 RB Leipzig
76.
20:08
Nach Werners flacher Rückgabe von der tiefen rechten Seite visiert Olmo aus zentralen 17 Metern mit dem rechten Innenrist die rechte Ecke. Der grätschende Matriciani erspart seinem Schlussmann Schwolow die Arbeit.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
20:06
Niko Kovač würde angesichts des überzeugenden 6:0 am liebsten gar nicht wechseln, allerdings fehlen ihm Paulo Otávio (Gelbsperre) und Felix Nmecha (Verletzung im Oberschenkel). Deshalb rückt Micky van de Ven hinten auf die linke Seite, während Maxence Lacroix die Innenverteidigung komplettiert. Außerdem beginnt Mattias Svanberg im Mittelfeld. Beide Wechsel wurden schon gegen Freiburg getestet.
FC Schalke 04 RB Leipzig
74.
20:05
Bülter findet Frey! Der Ex-Unioner marschiert über die linke Außenbahn und passt flach in das Sechzehnerzentrum. Frey ist einen Schritt schneller als Bewacher Orban und nimmt aus vollem Lauf und zwölf Metern direkt mit links ab. Der Ball fliegt klar an der linken Ecke vorbei.
FC Schalke 04 RB Leipzig
72.
20:04
Als erster RBL-Akteur verabschiedet sich Szoboszlai in den vorzeitigen Feierabend. Der Ungar wird in der Offensive durch Forsberg ersetzt, der seinen Startelfplatz vom Freitag verloren hat.
FC Schalke 04 RB Leipzig
71.
20:03
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
FC Schalke 04 RB Leipzig
71.
20:03
Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
FC Schalke 04 RB Leipzig
71.
20:02
... Ivan will den Ball mit dem rechten Innenrist in den nahen Winkel zirkeln. Der Ball segelt nicht weit über die Latte.
FC Schalke 04 RB Leipzig
70.
20:02
Nach Henrichs' Foul an Bülter bekommt Schalke unweit des linken Strafraumecks einen Freistoß zugesprochen...
Bayern München 1. FC Köln
20:01
Der langjährige Torwarttrainer gilt als enger Vertrauter von Manuel Neuer. Es heißt, Tapalovic wurde schon kaum in die Nachfolgersuche seines langjährigen Schützlings einbezogen. Heute wird er bei der Spiel-Vorbereitung von Ex-Ersatzmann Tom Starke vertreten.
FC Schalke 04 RB Leipzig
67.
19:58
Leipzig fast mit dem 1:5! Am Ende eines Konters scheitert Silva zunächst vom rechten Fünfereck an Schwolow. Den Abpraller will dann Laimer vom Elfmeterpunkt versenken, bleibt aber mit seinem Rechtsschuss an Matricianis linker Hüfte hängen.
Bayern München 1. FC Köln
19:58
Beim FCB ist der Trubel aktuell noch weiter hinten zu verorten. Erst verletzte sich Neuer nach der WM im Winter bekanntlich schwerer. Das Thema schien mit der Verpflichtung Yann Sommers nach langen Verhandlungen dann abgeschlossen, doch nun gibt es ein weiteres Kapitel, denn überraschend gab man die Trennung von Toni Tapalovic bekannt.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
19:56
Wie bereits erwähnt, war bei der Auftaktniederlage gegen Bochum nicht alles schlecht. Entsprechend dreht Trainer Sandro Schwarz nur an einigen Stellschrauben. Mit Suat Serdar soll etwas mehr Dynamik ins Mittelfeld. Dazu kehrt Dodi Lukebakio nach abgesessener Gelbsperre zurück in die Startelf. Dafür rotieren Jean-Paul Boëtius und der 20-jährige Derry Scherhant auf die Bank.
FC Schalke 04 RB Leipzig
64.
19:55
Aydın beinahe mit dem Tor des Monats! Infolge einer in den zentralen Bereich vor den Sechzehner abgefälschten Eckstoßflanke von der rechten Fahne probiert sich der 20-Jährige aus 24 Metern mit einer Direktabnahme per rechtem Spann. Der Ball rauscht knapp über den linken Winkel hinweg.
Bayern München 1. FC Köln
19:54
Das Rückspiel endete dann doch deutlich mit 0:4, auch wenn die Kölner auch da nicht chancenlos waren. Heute könnte noch ein anderer Faktor für Tore sprechen: Beim FC fallen mit Hübers und Kilian beide Innenverteidiger aus. Sie werden durch Soldo und Chabot, der schon am Samstag spielen durfte ersetzt. Nachwuchsmann Bakatukanda sitzt daher heute auf der Bank.
FC Schalke 04 RB Leipzig
62.
19:54
Olmo entscheidet sich am rechten Strafraumeck und schießt mit dem rechten Spann überraschend in Richtung kurzer Ecke. Der Ball fliegt gegen das Außennetz; der auf dem falschen Fuß erwischte Schwolow wäre wohl machtlos gewesen.
Bayern München 1. FC Köln
19:52
Es erwartet uns also ein packendes Duell. Denn Steffen Baumgart wird nicht müde zu betonen, dass er seine Idee von Fußball auch gegen das Spitzenteam nicht allzu sehr verändern möchte. In der vergangenen Saison ging das Duell in München beispielsweise nur knapp 3:2 zu Gunsten der Favoriten aus.
FC Schalke 04 RB Leipzig
59.
19:51
Obwohl die Situation aus Heimsicht immer noch aussichtslos erscheint, was einen Punktgewinn angeht, kippt die Stimmung auf den Rängen durch Tor schlagartig ins Positive. Für Schalke geht es in Halbzeit zwei darum, trotz der wahrscheinlichen Pleite Schwung mitzunehmen für das Heimspiel gegen Köln am Wochenende.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
19:50
Den Re-Start nach der WM-Pause haben sich die Sinsheimer ganz anders vorgestellt – dabei sah in der Auswärtspartie beim 1. FC Union Berlin eigentlich vieles gut aus. Bis zur 73. Minute lagen sie bei den Eisernen in Front, ehe ihnen eine eklatante Standardschwäche den Garaus machte. Zwei Eckstöße führten in der Schlussphase zum Rückstand, in der Nachspielzeit fingen sie sich den dritten Gegentreffer zum Endstand (1:3). Damit rutschten sie im Klassement auf den 13. Platz ab – und haben nur drei Punkte Rückstand auf den 16. Rang.
FC Schalke 04 RB Leipzig
56.
19:47
Tooor für FC Schalke 04, 1:4 durch Soichiro Kozuki
Schalke verkürzt den Rückstand auf drei Tore! Matricianis Querpass von der linken Außenbahn nimmt Kozuki perfekt mit. Durch seinen ersten Kontakt kann er den beiden Innenverteidigern entwischen. Er läuft alleine auf Blaswich zu und schiebt abgeklärt aus zwölf Metern unten rechts ein.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
19:47
Buchstäblich von der ersten Minute an zeigte sich dagegen der VfL Wolfsburg in starker Verfassung, denn Patrick Wimmer brachte die Wölfe innerhalb der ersten 60 Sekunden in Führung. Was folgte, war eine durchweg abgeklärte Leistung der Niedersachsen gegen einen seltsam lethargischen Freiburger Sportclub. Wolfsburg nutze die vielen Lücken und feierte ein herausragendes 6:0. Allerdings gilt es nun, einen neuen Fokus zu finden, um einer abstiegsbedrohten Mannschaft gegenüberzutreten.
FC Schalke 04 RB Leipzig
55.
19:46
Joker Aydın mit einem kurzen Lichtblick für S04! Das Eigengewächs treibt den Ball über den linken Flügel temporeich in den Sechzehner. Seine halbhohe Hereingabe klärt Orban am kurzen Pfosten vor Frey.
Bayern München 1. FC Köln
19:45
Der FC ist dagegen das Team mit dem besten Start nach Wiederbeginn der Liga. Am Samstag erzielte man beim 7:1 gegen Bremen des höchsten Sieg des torreichen 16. Bundesliga-Spieltags.
FC Schalke 04 RB Leipzig
53.
19:44
Ein kurzer Blick in die Statistik verrät, dass Leipzigs bisher höchste Auswärtssiege in der Bundesliga drei mit einer Differenz von fünf Treffern sind. Die Roten Bullen sind also nicht weit davon entfernt, einen neuen Bestwert aufzustellen.
FC Schalke 04 RB Leipzig
50.
19:41
Orban gegen Schwolow! Nachdem eine halbhohe Freistoßflanke an das rechte Fünfereck durchgerutscht ist, probiert sich der aufgerückte Abwehrmann mit einem Seitfallzieher. Den stoppt Schwolow halbrechts mit einem tollen Reflex.
Bayern München 1. FC Köln
19:41
Der FC Bayern steht zum Abschluss der ersten Halbserie wie gewohnt an der Tabellenspitze. Durch den anstehenden Sieg Leipzigs im frühen Spiel schmilzt der Vorsprung vor Anstoß aber auf drei Zähler gegenüber RaBa Leipzig.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
19:40
Zum Start ins neue Jahr hat Hertha BSC einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Im direkten Duell mit dem VfL Bochum verloren die Hauptstädter klar mit 3:1 und fielen auf den Abstiegsplatz 17 zurück. Dabei kam die Hertha gut ins Spiel, erzielte die vermeintliche Führung durch Tousart, ehe der VAR eingriff. Dadurch kam der Berliner Sportclub aus dem Konzept, Bochum wurde stärker und nahm ihm das Spiel aus der Hand. Früh im neuen Jahr steht die Hertha also wieder unter Druck!
FC Schalke 04 RB Leipzig
49.
19:40
Während Thomas Reis nach der verletzungsbedingten Auswechselung Krauß' kurz vor der Pause auch noch Aydın und Ivan frisch ins Rennen schickt, belässt es Marco Rose erst einmal bei seiner Startelf.
FC Schalke 04 RB Leipzig
46.
19:37
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Veltins-Arena! Drei Tage nach dem hoffnungsvollen Auftritt in Frankfurt bekommen die Königsblauen ihre Grenzen von einer reifen Leipziger Mannschaft klar aufgezeigt und laufen Gefahr, am letzten Hinrundenspieltag richtig unter die Räder zu geraten. Können sie den Schaden nach dem Seitenwechsel begrenzen oder wird es sehr bitter?
FC Schalke 04 RB Leipzig
46.
19:37
Einwechslung bei FC Schalke 04: Andreas Ivan
FC Schalke 04 RB Leipzig
46.
19:37
Auswechslung bei FC Schalke 04: Jordan Larsson
FC Schalke 04 RB Leipzig
46.
19:37
Einwechslung bei FC Schalke 04: Mehmet-Can Aydın
FC Schalke 04 RB Leipzig
46.
19:37
Auswechslung bei FC Schalke 04: Jere Uronen
FC Schalke 04 RB Leipzig
46.
19:37
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München 1. FC Köln
19:35
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Bayern München und dem 1. FC Köln. Der Hinrunden-Abschluss am 17. Spieltag wird um 20:30 Uhr in der Landeshauptstadt Bayerns angestoßen.
1899 Hoffenheim VfB Stuttgart
19:30
Hallo und herzlich willkommen zum 17. Spieltag der Bundesliga! Zum Abschluss der Hinrunde kommt es zum Baden-Württemberg-Duell zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem VfB Stuttgart. Anstoß in der PreZero-Arena ist um 20:30 Uhr.
Hertha BSC VfL Wolfsburg
19:29
Die englische Woche geht los! Nach dem Auftakt um 18:30 Uhr steht unter anderem die Partie Hertha BSC gegen den VfL Wolfsburg an. Um 20:30 Uhr ist Anpfiff. Herzlich willkommen!
FC Schalke 04 RB Leipzig
45.
19:21
Halbzeitfazit:
Der RB Leipzig führt zur Pause seines hinrundenabschließenden Bundesligagastspiels beim FC Schalke 04 komfortabel mit 4:0. Die Sachsen gaben von Anfang an den Ton an und nutzten bereits in der 7. Minute ein erstes unüberlegtes Vorrücken der Hausherren, um per durch Silva vollendeten Konter in Führung zu gehen. Nachdem Szoboszlai das zweite Tor noch knapp verpasste hatte (13.), besorgte dieses wenig später Henrichs (15.). Gegen ein nun sehr verunsichertes Schlusslicht scheiterte Silva aus kurzer Distanz an Schwolow; Olmos erfolgreiche Abnahme basierte auf einer knappen Abseitsstellung (23.). In der Folge büßte die Rose-Auswahl bei anhaltender Spielkontrolle an Zielstrebigkeit ein und verpasste lange Zeit weitere klare Abschlüsse. Das war für sie aber insofern verschmerzbar, dass Königsblau im Vorwärtsgang überhaupt nichts zustande brachte. Richtig deutlich wurde es dann in der Schlussphase: Silva (44.) und Werner (45.+2) konnten den Vorteil der Sachsen verdoppeln. Bis gleich!
FC Schalke 04 RB Leipzig
45.
19:20
Ende 1. Halbzeit
FC Schalke 04 RB Leipzig
45.
19:18
Einwechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
FC Schalke 04 RB Leipzig
45.
19:18
Auswechslung bei FC Schalke 04: Tom Krauß
FC Schalke 04 RB Leipzig
45.
19:18
Tooor für RB Leipzig, 0:4 durch Timo Werner
Leipzig deklassiert Schalke! Infolge einer hohen Verlagerung auf die rechte Strafraumseite passt Olmo flach und hart an die Fünferkante. Werner hält den rechten Innenrist hin und lässt so das Netz hinter Schwolow zappeln.
FC Schalke 04 RB Leipzig
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Durchgang eins in der Veltins-Arena soll um 240 Sekunden verlängert werden.
FC Schalke 04 RB Leipzig
44.
19:14
Tooor für RB Leipzig, 0:3 durch André Silva
Leipzig schießt das dritte Tor noch vor der Pause! Nachdem Brunner den Ball in der Defensive vertändelt hat, schießt Olmo von der Strafraumkante. Schwolow lässt nach vorne abklatschen, so dass Silva aus fünf Metern nur noch in die linke Ecke einschieben muss.
FC Schalke 04 RB Leipzig
42.
19:13
Nach einem gegnerischen Flugball will Uronen zu Torhüter Schwolow köpfen. Das Anspiel ist ziemlich kurz geraten; Silva will dazwischengehen. Schwolow klärt an der Sechzehnerkante per Kopf auf die linke Abwehrseite.
FC Schalke 04 RB Leipzig
40.
19:10
Latza taucht als erster S04-Akteur unmittelbar vor der gegnerischen Abwehrkette auf. Er probiert sich aus gut 21 Metern mit einem Linksschuss. Dem stellt sich aber Orban in den Weg. Gästekeeper Blaswich wartet noch auf seine erste Prüfung.
FC Schalke 04 RB Leipzig
37.
19:07
Nach einem Zusammenprall zwischen Krauß und Szoboszlai müssen beide Akteure auf dem Rasen behandelt werden. Sie scheinen aber ihren Arbeitstag fortsetzen zu können.
FC Schalke 04 RB Leipzig
35.
19:05
Schalke verzeichnet einen leichten Aufwärtstrend, hält die Sachsen seit gut zehn Minuten etwas weiter weg vom eigenen Kasten. Nennenswerte Vorstöße in das offensive Drittel gelingen den Gastgebern aber weiterhin nicht.
FC Schalke 04 RB Leipzig
32.
19:02
Laimer nimmt im halbrechten Offensivkorridor an Fahrt auf. Er will einen Doppelpass mit Werner spielen, um hinter die Kette zu kommen. Dessen Ablage hat aber ein schlechtes Timing, so dass der Ball ins Toraus kullert.
FC Schalke 04 RB Leipzig
29.
18:59
Eine längere, ziemlich ambitionslose Ballbesitzphase der Hausherren führt zu ersten Pfiffen auf den Rängen. Im schlechtesten Fall wächst Schalkes Rückstand auf den Relegationsplatz an diesem 17. Spieltag auf neun Punkte.
FC Schalke 04 RB Leipzig
26.
18:56
Leipzig hat die Partie kurz vor der Halbstundenmarke komplett im Griff und müsste eigentlich schon deutlicher vorne liegen. Bisher sehen die Zuschauer in Gelsenkirchen-Erle einen Klassenunterschied zugunsten der Rose-Truppe.
FC Schalke 04 RB Leipzig
23.
18:53
Nach einer Ecke von der linken Fahne, die Kapitän Orban vom Elfmeterpunkt vor den rechten Pfosten nickt, drückt Olmo den Ball aus zwei Metern in die Maschen. Die Fahne des Assistenten geht aber prompt nach oben - der Spanier hat knapp im Abseits gestanden.
FC Schalke 04 RB Leipzig
21.
18:51
Silva mit der Riesenchance zum Doppelpack! Laimers halbhohe Hereingabe vom rechten Flügel lässt den Portugiesen auf der linken Strafraumseite frei vor Schwolow auftauchen. Nach einer etwas lässigen Annahme donnert er den Ball aus sieben Metern gegen dessen Brust.
FC Schalke 04 RB Leipzig
18.
18:49
Aus königsblauer Sicht steht also aller Voraussicht nach ein unangenehmer Abend bevor. Schalke hat es den Sachsen sehr einfach gemacht, hier sehr froh für klare Verhältnisse zu sorgen.
FC Schalke 04 RB Leipzig
15.
18:45
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Benjamin Henrichs
Leipzig lässt die Veltins-Arena früh verstummen! Infolge eines Einwurfs im linken Mittelfeld verlagert der Gast über Szoboszlai und Olmo schnell in den halbrechten Offensivkorridor. Aus gut 14 Metern schießt der unbewachte Henrichs präzise in die flache linke Ecke.
FC Schalke 04 RB Leipzig
14.
18:45
Viel geht bei den Roten Bullen über die rechte Außenbahn. Nachdem Henrichs flacher Querpass vom Strafraumeck durch Matriciani abgefangen worden ist, flankt Laimer viel zu hoch nach innen, so dass der unbedrängte Silva einen Kopfball aus bester Lage verpasst.
FC Schalke 04 RB Leipzig
13.
18:43
Die Reis-Truppe kommt in dieser Anfangsphase immer wieder ziemlich naiv daher, was das Aufrücken während der eigenen, meist kurzen Ballbesitzphasen angeht. Leipzig darf auf einen schnellen zweiten Treffer hoffen.
FC Schalke 04 RB Leipzig
10.
18:41
Szoboszlai verlangt Schwolow alles ab! In den Nachwehen einer Ecke produziert der Ungar aus zentralen 22 Metern mit dem rechten Spann einen wuchtigen Schuss, der flatternd auf die halbrechte Ecke rauscht. Nur mit großer Mühe kann Schwolow den Einschlag verhindern.
FC Schalke 04 RB Leipzig
7.
18:37
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch André Silva
Silva schießt die Roten Bullen früh in Führung! Gegen aufgerückte Hausherren ist Werner Adressat eines Flugballs aus der Leipziger Hälfte. Er überlässt seinem portugiesischen Kollegen den Ball, der zwar die gegnerischen Innenverteidiger vor sich hat, aber aus mittigen 18 Metern trocken per rechtem Spann in die flache linke Ecke vollendet.
FC Schalke 04 RB Leipzig
6.
18:36
Wenig überraschend übernimmt der Königsklassen-Achtelfinalist von Beginn an das Kommando und hält den Schwerpunkt des Geschehens jenseits der Mittellinie. Der Tabellen-18. ist zunächst fast nur in der Arbeit gegen den Ball gefordert.
FC Schalke 04 RB Leipzig
3.
18:33
Gleich in den ersten Momenten befördern die Gäste von ihrer rechten Außenbahn zwei Bälle vor den heimischen Kasten. Beide sind für Silva unerreichbar.
FC Schalke 04 RB Leipzig
1.
18:31
Schalke gegen Leipzig – der letzte Spieltag der Bundesligahinrunde ist eröffnet!
FC Schalke 04 RB Leipzig
1.
18:30
Spielbeginn
FC Schalke 04 RB Leipzig
18:28
Vor wenigen Augenblicken haben die 22 Hauptdarsteller die Katakomben verlassen und den Rasen betreten.
FC Schalke 04 RB Leipzig
18:07
Bei den Sachsen, die im Falle des dritten Auswärtssieges in Serie mindestens bis morgen Abend auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken würden und die sechs der zehn Bundesligavergleiche mit S04 für sich entschieden (zwei Remis, zwei Pleiten), stellt Coach Marco Rose nach dem 1:1-Heimunentschieden gegen den FC Bayern München zweimal um. Simakan (muskuläre Probleme) und Forsberg (Bank) werden durch Henrichs und Werner ersetzt.
FC Schalke 04 RB Leipzig
17:54
Auf Seiten der Gelsenkirchener, denen die bisher einzigen zwei Saisonsiege im Ligabetrieb vor heimischer Kulisse gelangen und die in fünf ihrer letzten acht Bundesligaeinsätze ohne eigenen Treffer blieben, hat Trainer Thomas Reis im Vergleich zur 0:3-Auswärtsniederlage bei der SG Eintracht Frankfurt eine personelle Änderung vorgenommen. Winterneuzugang Frey (Royal Antwerp FC, Leihe) verdrängt Terodde auf die Bank. Der gestern doch noch mindestens für ein halbes Jahr vom 1. FC Union Berlin verpflichtete Skarke gehört noch nicht zum Aufgebot.
FC Schalke 04 RB Leipzig
17:47
Der RB Leipzig hat seine gute Form seit der Verpflichtung Marco Roses über die lange Winterpause anscheinend konserviert, trotzte er Spitzenreiter FC Bayern München am Freitag vor eigenem Publikum nach Pausenrückstand dank des Treffers Halstenbergs (doch ein 1:1-Unentschieden ab. Die Roten Bullen sind seit Mitte September wettbewerbsübergreifend ungeschlagen und holten in der nationalen Eliteklasse seitdem 21 von 27 möglichen Zählern.
FC Schalke 04 RB Leipzig
17:39
Der FC Schalke 04 hat den Negativlauf aus dem Herbst, in dem er neun seiner letzten zehn Bundesligapartien verlor, in den ersten 90 Pflichtspielminuten des Kalenderjahres 2023 nicht zu stoppen vermocht. Bei Champions-League-Achtelfinalist SG Eintracht Frankfurt präsentierten die Königsblauen zwar eine gute Stunde lang eine sehr ordentliche Leistung, mussten sich letztlich aber doch deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Die Punkte für den Klassenerhalt müssen sie gegen Teams eines kleineren Kalibers holen – die Trauben hängen allerdings auch heute hoch.
FC Schalke 04 RB Leipzig
17:30
Ein herzliches Willkommen zum Start in die Englische Woche der Bundesliga! Den letzten Hinrundenspieltag eröffnen der FC Schalke 04 und der RB Leipzig. Das Schlusslicht aus Gelsenkirchen und die formstarken Sachsen stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen der Veltins-Arena gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB25172655:312453
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB25157372:274552
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU25146538:281048
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF25137538:34446
5RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL25136649:301945
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE25117746:361040
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB25108744:321238
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04251141045:40537
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0525107840:36437
10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG25871040:44-431
11Werder BremenWerder BremenWerderSVW25941239:48-931
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA25841332:45-1328
131. FC Köln1. FC KölnKölnKOE25691033:44-1127
14VfL BochumVfL BochumBochumBOC25811627:56-2925
151899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG25641533:45-1222
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC25561430:48-1821
17FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0425491221:45-2421
18VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB25481329:42-1320
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Werder BremenNiclas FüllkrugWerder Bremen241550,63
2SC FreiburgVincenzo GrifoSC Freiburg241260,5
RB LeipzigChristopher NkunkuRB Leipzig181220,67
Bor. MönchengladbachMarcus ThuramBor. Mönchengladbach241200,5
5Eintracht FrankfurtRandal Kolo MuaniEintracht Frankfurt241110,46

Aktuelle Spiele