Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90.
21:26
Fazit:
Im Sonntagabendspiel trennen sich Wolfsburg und Union Berlin mit einem 1:1-Unentschieden. Nachdem die Wölfe im ersten Durchgang die Führung durchaus verdient gehabt hätten, passierte im zweiten Durchgang lange Zeit nahezu gar nichts, ehe die Eisernen mit einem durchaus diskutablen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung gingen. Über die Zeit bringen konnten die Köpenicker, denen aus dem Spiel heraus wenig Produktives glückte, das knappe Ergebnis jedoch nicht, weil ein abgefälschter Schuss vom kurz zuvor eingewechselten Wimmer noch seinen Weg über die Linie fand. Obwohl der VfL am Ende glücklich sein muss, noch ausgeglichen zu haben, war unterm Strich deutlich mehr drin für die Hausherren gegen zahme Hauptstädter.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90.
21:23
Spielende
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90.
21:22
Gelbe Karte für Kevin Behrens (1. FC Union Berlin)
Kevin Behrens räumt Felix Nmecha mit einer rustikalen Grätsche ab und sieht dafür die verdiente Gelbe Karte.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90.
21:20
Nach einer Ecke von rechts kommt Knoche aus der Drehung heraus zu einem sehenswerten Volley, der jedoch gut drei Meter über das Wolfsburger Tor hinweg geht.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90.
21:20
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Vier Minuten gibt es jetzt noch on top.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90.
21:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90.
21:19
Jakub Kamiński wird nicht attackiert und zieht aus 16 Metern einfach mal aufs kurze Eck ab. Frederik Rønnow steht aber gut und begräbt die Kugel sicher unter sich.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
88.
21:16
Die Wölfe wittern jetzt noch einmal ihre Chance auf die drei Punkte und der auffällige Wimmer schlägt eine richtig starke Flanke vom rechten Flügel aus in Richtung zweiter Pfosten. Morten Thorsby klärt dort in letzter Sekunde noch per Kopf.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
85.
21:15
Auch Urs Fischer schöpft sein Wechselkontingent jetzt voll aus und bringt noch den frischen Behrens für Becker.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
85.
21:15
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
85.
21:14
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
84.
21:13
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:1 durch Patrick Wimmer
Zwei der Joker von Niko Kovač stechen sofort und schon steht es 1:1. Kevin Paredes kann links in den Strafraum eindringen und dann für den an der Strafraumgrenze lauernden Patrick Wimmer ablegen. Der hält einfach mal mit dem rechten Außenrist drauf. Auch weil die Kugel unterwegs noch entscheidend abgefälscht wird, rauscht der Schuss vorbei am chancenlosen Frederik Rønnow im linken unteren Eck über die Linie.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82.
21:12
Niko Kovač stellt noch einmal um und vollzieht einen Vierfachwechsel. Kamiński, Baku, Wimmer und Paredes sollen jetzt noch die drohende Niederlage abwenden.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82.
21:11
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Paredes
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82.
21:11
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Kilian Fischer
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82.
21:10
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Patrick Wimmer
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82.
21:10
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Mattias Svanberg
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82.
21:10
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Ridle Baku
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82.
21:10
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82.
21:10
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jakub Kamiński
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82.
21:10
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Paulo Otávio
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
79.
21:08
Becker hat etwas Platz und flankt vom linken Flügel aus halbhoch in die Box. Baumgartl kann den schwer verwertbaren Ball jedoch nicht kontrollieren und verstolpert die Kugel ins Toraus.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
77.
21:06
Urs Fischer wechselt erneut und bringt Janik Haberer für Aïssa Laïdouni in die Partie. Eine knappe Viertelstunde bleibt noch.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
77.
21:06
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
77.
21:06
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
76.
21:05
Omar Marmoush startet rechtzeitig in die Schnittstelle und bekommt dort die Kugel, die er aus sieben Metern und etwas spitzem Winkel jedoch erneut nicht am starken Frederik Rønnow vorbei gelegt bekommt. Der Keeper der Köpenicker rettet per Fußabwehr.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
74.
21:03
Gelbe Karte für Diogo Leite (1. FC Union Berlin)
Leite stoppt Marmoush mit einem taktischen Foul und holt sich dafür ebenfalls die Gelbe Karte ab.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
73.
21:02
Gelbe Karte für Sebastiaan Bornauw (VfL Wolfsburg)
Bei einem hohen Pass, den Becker nie und nimmer erreicht hätte, reißt Bornauw kurzerhand den Angreifer der Köpenicker um. Unnötiges Foul und unnötige Gelbe Karte.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
72.
21:00
Tooor für 1. FC Union Berlin, 0:1 durch Josip Juranović
Aus dem Spiel heraus geht schier überhaupt nichts, aber mit einem Elfmeter gehen die Hauptstädter nun mit 1:0 in Führung. Josip Juranović übernimmt die Verantwortung und wartet erst einmal lange ab. Als Koen Casteels sich dann nach rechts bewegt, haut er das Leder halbhoch kompromisslos in die Mitte.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
70.
20:59
Elfmeter für Union Berlin! Thorsby hat über rechts Platz und flankt danns scharf ins Zentrum, wo Guilavogui Laïdouni mit einer Mischung aus Ausfallschritt und Grätsche am Knöchel trifft. Das ist durchaus eine sehr harte Entscheidung.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
68.
20:57
Die Niedersachsen kontern über Lukas Nmecha, der im Zentrum jedoch von Paul Seguin entscheidend gestört wird und insgesamt drei Mal den Moment des Abspiels verpasst. Somit entsteht aus dieser Situation heraus keinerlei Gefahr.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
65.
20:53
Juranović zieht eine Ecke von links in Richtung zweiter Pfosten zum Tor hin, aber Knoche kann sich im Luftduell nicht behaupten. Die Wölfe haben defensiv alles im Griff.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
64.
20:53
Auch die Hausherren wechseln erstmals. Niko Kovač bringt Lukas Nmecha für Jonas Wind.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
64.
20:52
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Lukas Nmecha
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
64.
20:52
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Jonas Wind
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
63.
20:52
Urs Fischer reagiert nun als Erster und vollzieht einen Dreifachwechsel.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
63.
20:51
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Paul Seguin
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
63.
20:51
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Rani Khedira
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
63.
20:51
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Timo Baumgartl
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
63.
20:51
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Danilho Doekhi
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
62.
20:51
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
62.
20:51
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Gießelmann
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
60.
20:49
Felix Nmecha schickt Yannick Gerhardt über links, der eine starke Flanke in Richtung erster Pfosten zieht. Omar Marmoush wuchtet sich zum Kopfball hoch, aber Frederik Rønnow ist zur Stelle und lenkt die Kugel um den Pfosten. Die anschließende Ecke bringt dann nichts weiter ein.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
57.
20:47
Das Duell zwischen den beiden Bundesligisten, die bislang die wenigsten Gegentore nach der Pause kassierten (Union neun und Wolfsburg elf), bleibt weiterhin unglaublich zäh. Immer wieder passiert minutenlang absolut gar nichts.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
54.
20:43
Marmoush kommt im gegnerischen Sechzehner nicht an Knoche vorbei und versucht noch Gerhardt in Szene zu setzen. Letztlich sind aber wieder zu viele Beine der Berliner Defensive dazwischen, als dass es zu einem Abschluss kommen könnte.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
51.
20:40
Mal ein Lebenszeichen der Eisernen: Thorsby chippt die Kugel hoch auf Becker, der das Leder aus 14 Metern kurzerhand volley nimmt. Der Aufsetzer geht jedoch gut einen Meter am langen Eck vorbei. Abstoß Wolfsburg.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
49.
20:38
Auch nach dem Seitenwechsel ist nicht übermäßig viel Tempo in der Partie. Die Niedersachsen machen etwas mehr für die Partie, tun den Gästen jedoch nicht den Gefallen, zu überdrehen und die Eisernen in ihr gefürchtetes Umschaltspiel kommen zu lassen.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
46.
20:34
Die Mannschaften kehren aufs Feld zurück. Wechsel gibt es noch keine. Weiter geht's.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
46.
20:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
45.
20:20
Halbzeitfazit:
Im bislang wenig aufregenden Spiel zwischen Wolfsburg und Union Berlin steht es zur Pause noch 0:0. Beide Teams waren darauf bedacht, defensiv gut zu stehen, das Zentrum zu verdichten und den gegnerischen Offensivreihen den Wind aus den Segeln zu nehmen, wodurch über weite Strecken des ersten Durchgangs gefühlt gar nichts passierte. Insbesondere die Eisernen fanden offensiv so gut wie gar nicht statt. Der VfL hingegen hatte zwei gute Gelegenheiten. Erst setzte jedoch Svanberg einen direkten Freistoß nur an die Latte (15.), ehe Marmoush sich kurz vor der Pause im Eins-gegen-Eins gegen Rønnow einen Fehlschuss leistete (45.). Angesichts des klaren Chancenplus der Hausherren ist das Remis somit etwas schmeichelhaft für die Hauptstädter.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
45.
20:18
Ende 1. Halbzeit
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
45.
20:18
Wolfsburg bekommt noch einmal eine Ecke und die Berliner kriegen die Kugel partout nicht weg. Aus spitzem Winkel kann deshalb erneut der auffällige Marmoush abschließen, der aus spitzem Winkel jedoch nur das Außennetz trifft.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
45.
20:16
Zwei Minuten gibt es jetzt noch als Nachschlag im ersten Durchgang.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
45.
20:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
45.
20:16
Riesenchance Wolfsburg! Auf einmal ist die Lücke da, weil Marmoush sich nach einem Pass in die Tiefe mit einer einfachen Körpertäuschung an Knoche vorbei dreht. Alleine kann er auf Rønnow marschieren und sich dann die Ecke aussuchen. Der Rechtsschuss aufs rechte Eck rauscht dann jedoch gut einen Meter am Tor vorbei. Glück für die Eisernen!
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
42.
20:12
Josip Juranović zieht das Tempo mal an, aber Paulo Otávio bleibt dran und kann mit einer gut getimten Grätsche ins Seitenaus klären. Der anschließende Einwurf bringt dann nichts weiter ein.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
39.
20:10
Weiterhin wenig los in der Volkswagen Arena. Nachdem Doekhi kurz behandelt werden musste, muss die Partie nun auch wegen einer Behandlung von Gießelmann pausiert werden. Beide können weiterspielen, aber dem ohnehin sehr niedrigen Tempo sind diese Eingriffe nicht gerade zuträglich.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
36.
20:06
Omar Marmoush nimmt auf dem linken Flügel Fahrt auf, aber seine flache Hereingabe in den Rückraum ist dann viel zu schlampig und findet keinen Abnehmer. Die Berliner können klären.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
33.
20:04
Im Moment steckt die Partie in einer extrem zähen Phase fest, in der das Geschehen nur aus Mittelfeldgeplänkel besteht. Das Spiel plätschert folgerichtig ereignisarm vor sich hin.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
30.
20:01
Laïdouni arbeitet sich per Doppelpass mit Michel an die Strafraumkante vor und zieht dann aufs rechte untere Eck ab. Der Ball ist sehr platziert, jedoch nicht übermäßig hart geschossen, sodass Casteels keine Mühe hat, das Leder sicher zu parieren.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
27.
19:58
Union Berlin verdichtet das Zentrum und stellt die Anspielstationen zu. Wolfsburg macht es zwar nicht schlecht und steht ebenfalls sehr sicher, tut sich im Spiel nach vorne gegen die passiven Köpenicker aber bisweilen schwer.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
24.
19:54
Wind hält die Kugel im Spiel und kann das Leder in den Rückraum für den startenden Otávio ablegen, dessen Linksschuss aus 16 Metern jedoch deutlich vorbei fliegt.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
23.
19:53
Der VfL bekommt einen weiteren Freistoß aus zentraler Position und erneut übernimmt Mattias Svanberg die Verantwortung. Dieses Mal setzt er das Leder jedoch nur in die Mauer.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
20.
19:50
Auf der anderen Seite ist Becker schneller als Bornauw und kann aus zwölf Metern halbrechter Position abziehen. Der fürs lange Eck gedachte Flachschuss ist allerdings nicht übermäßig platziert. Casteels ist rechtzeitig unten und packt sicher zu.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
19.
19:49
Omar Marmoush behauptet einen Ball in die Tiefe stark vor der Grundlinie und passt dann auf Mattias Svanberg, der jedoch bei einem leichten Kontakt sofort abhebt und einen Elfmeter schinden will. Der Schiedsrichter winkt sofort ab.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
16.
19:46
Kilian Fischer tankt sich rechts in den gegnerischen Sechzehner hinein, muss dann aber aus spitzem Winkel abschließen. Frederik Rønnow steht gut und verhindert den Einschlag per Fußabwehr.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
15.
19:45
Latte für Wolfsburg! Beim fälligen Freistoß aus 21 Metern nimmt Svanberg Maß aufs rechte obere Eck. Der Ball senkt sich gut, klatscht aber letztlich nur an die Latte. Glück für die Berliner.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
14.
19:44
Gelbe Karte für Morten Thorsby (1. FC Union Berlin)
Thorsby räumt Guilavogui im Zentrum ab und sieht dafür die Gelbe Karte.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
13.
19:44
Wolfsburg ist bemüht, findet aber bislang noch keine Lücke in der gut postierten Defensive der Köpenicker.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
10.
19:40
Micky van de Ven klärt zur Ecke, die die Eisernen kurz ausführen. Die schwache Flanke von Josip Juranović aus dem Halbfeld segelt dann aber an Freund und Feind vorbei.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
6.
19:36
Gelbe Karte für Rani Khedira (1. FC Union Berlin)
Khedira grätscht sehr rustikal in Nmecha hinein. Das beschert ihm die frühe Gelbe Karte.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
5.
19:36
Michel schickt Becker über rechts, dessen halbhohe Flanke gefährlich in Richtung Fünf-Meter-Raum kommt. Der Ball wird von dort in die Füße vom nachrückenden Michel geblockt, dessen Linksschuss aus 14 Metern jedoch ebenfalls deutlich vorbei segelt.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
2.
19:32
Juranović bringt eine Flanke von rechts in Richtung zweiter Pfosten, wo Michel wuchtig nach oben steigt, jedoch gut zwei Metern am Wolfsburger Tor vorbei köpft.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
1.
19:30
Der Ball rollt in der Volkswagen Arena. Die Gastgeber treten ganz in Grün an. Die Gäste aus der Hauptstadt sind komplett in Schwarz gekleidet. Los geht's.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
1.
19:30
Spielbeginn
Werder Bremen Bayer Leverkusen
90.
19:25
Fazit:
Bayer Leverkusen gewinnt die Auswärtspartie beim SV Werder Bremen mit 3:2 und rückt auf zwei Zähler an den siebten Tabellenplatz heran. Nach dem auf Treffern Duckschs (30.) und Bakkers (34.) beruhenden 1:1-Pausenremis waren die Kräfteverhältnisse zwischen Hansestädtern und Rheinländern weiterhin ziemlich ausgeglichen. Die Werkself nutzte in der 56. Minute einen schnellen Gegenstoß, um durch einen abgefälschten Schuss Frimpongs in Führung zu gehen (56.). Die Grün-Weißen antworteten mit etlichen Torschüssen, die Hrádecký allesamt parierte; von Füllkrug wurde er zu einer herausragenden Tat gezwungen (67.). Diese hohe Schlagzahl konnten sie jedoch nicht halten. Die Werkself schien durch Hložeks Kopfballtor in Minute 83 die Entscheidung erreicht zu haben, musste nach einem durch Hincapiés Handspiel verursachten Strafstoß, den Füllkrug verwandelte (86.), aber noch einmal zittern. Der SV Werder Bremen tritt am Freitag bei Borussia Mönchengladbach an. Bayer Leverkusen bestreitet am Donnerstag das EL-Achtelfinalrückspiel beim Ferencvárosi TC. Einen schönen Abend noch!
Werder Bremen Bayer Leverkusen
90.
19:23
Spielende
Werder Bremen Bayer Leverkusen
90.
19:22
Nach einer Freistoßflanke Schmidts begeht Pieper im Sechzehner ein Offensivfoul an Hincapié, indem er ihn plump zu Boden schubst. Das könnte es schon gewesen sein.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
90.
19:21
Am Ende eines Entlastungskonters zieht Joker Azmoun aus halbrechten 13 Metern ab, bleibt aber am grätschenden Stark hängen. Immerhin springt eine Ecke heraus, die dem Gast viel Zeit einbringt.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
90.
19:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag am Osterdeich soll 240 Sekunden betragen.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
89.
19:18
Gelbe Karte für Odilon Kossounou (Bayer Leverkusen)
Kossounou räumt Ducksch während eines Luftduells im Mittelfeld unsanft ab und kasiert als erster Gästespieler die Gelbe Karte.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
89.
19:17
Werder wirft natürlich noch einmal alles nach vorne. Die Grün-Weißen operieren nun fast nur noch mit langen Schlägen in die Spitze und sorgen damit für Schwerstarbeit für Tah und Co.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
88.
19:17
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven
Werder Bremen Bayer Leverkusen
88.
19:17
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
Werder Bremen Bayer Leverkusen
88.
19:16
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Sardar Azmoun
Werder Bremen Bayer Leverkusen
88.
19:16
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Adam Hložek
Werder Bremen Bayer Leverkusen
86.
19:14
Tooor für Werder Bremen, 2:3 durch Niclas Füllkrug
Füllkrug bringt die Spannung zurück! Der Angreifer verzögert seinen Anlauf zwei Schritt vor dem Schuss. Als sich Hrádecký für die rechte Seite entschieden hat, schiebt Füllkrug eiskalt unten links ein.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
85.
19:14
Nach einem Handspiel Hincapiés, der aus kurzer Distanz von Dinkçi angeschossen worden ist, gibt es Strafstoß für Werder!
Werder Bremen Bayer Leverkusen
84.
19:13
Einwechslung bei Werder Bremen: Lee Buchanan
Werder Bremen Bayer Leverkusen
84.
19:13
Auswechslung bei Werder Bremen: Anthony Jung
Werder Bremen Bayer Leverkusen
83.
19:11
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:3 durch Adam Hložek
Hložek schraubt den Deckel auf den Triumph Bayers! Nach einem Ballgewinn an der Mittellinie läuft der Konter über Adli. Der Franzose flankt von der tiefen linken Außenbahn nach innen. Der abgefälschte Ball findet den Weg zu Hložek, der ihn aus sieben Metern über die Stirn in Richtung langer Ecke gleiten lässt.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
82.
19:10
Leverkusen investiert nur noch wenig in seine Offensive, hält den knappen Vorsprung seit gut zehn Minuten durch eine konzentrierte Abwehrarbeit aber auch äußerst souverän. Vieles deutet auf den fünften Auswärtssieg der Saison hin.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
79.
19:07
Gelbe Karte für Niklas Schmidt (Werder Bremen)
Schmidt streckt Amiri mit einer Grätsche unweit des Mittelkreises nieder, um einen Gästekonter im Keim zu ersticken. Dieses taktische Vergehen zieht auch eine Gelbe Karte nach sich.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
78.
19:06
Mit Dinkçi schickt Ole Werner einen weiteren frischen Offensivmann ins Rennen, der beim Kampf um den Ausgleich mithelfen soll. Gruev hat das Feld verlassen.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
77.
19:05
Einwechslung bei Werder Bremen: Eren Dinkçi
Werder Bremen Bayer Leverkusen
77.
19:05
Auswechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
Werder Bremen Bayer Leverkusen
76.
19:04
Gelbe Karte für Niklas Stark (Werder Bremen)
Der Ex-Berliner räumt Adli bei erhöhtem Tempo mit einem seitlichen Körpereinsatz ohne Chance auf den Ball ab. Referee Aytekin, der die Partie gut im Griff hat, ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
75.
19:03
Diaby, der viele Kilometer gemacht hat, wird in der letzten Viertelstunde geschont. Auf der rechten Offensivseite wird der Franzose durch Amiri ersetzt.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
74.
19:02
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
Werder Bremen Bayer Leverkusen
74.
19:02
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Moussa Diaby
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
19:02
Für die Wölfe spricht heute Abend die Heimbilanz. Die Niedersachsen haben ihre bisherigen drei Bundesliga-Heimspiele gegen den 1. FC Union Berlin allesamt gewonnen. Nur bei Borussia Dortmund gastierten die Köpenicker bislang ebenfalls drei Mal in der Bundesliga, ohne je einen einzigen Punkt geholt zu haben.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
73.
19:02
Kurz vor Anbruch der Schlussphase muss Werder anscheinend durchatmen; das Kombinationsspiel der Hausherren bekommen durch einige ungenaue Anspiele Risse. Auch mit einer Pleite hat der Aufsteiger mit dem Abstiegskampf vorerst nichts zu tun; der Vorsprung auf Rang 16 betrüge dann immer noch zehn Zähler.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
70.
18:58
Der glücklose Stage verabschiedet sich als erster Bremer in den vorzeitigen Feierabend. Er wird im offensiven Mittelfeld durch Leihspieler Philipp (VfL Wolfsburg) ersetzt.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
18:57
Am vergangenen Wochenende spielte Wolfsburg zu Hause gegen Eintracht Frankfurt 2:2. Niko Kovač wechselt im Vergleich zu dieser Partie heute Abend fünf Mal: Für Arnold (Gelbsperre), Lacroix, Kamiński, Wimmer und Baku (alle vier Bank) starten Fischer, Bornauw, Guilavogui, Wind und Felix Nmecha.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
69.
18:57
Einwechslung bei Werder Bremen: Maximilian Philipp
Werder Bremen Bayer Leverkusen
69.
18:57
Auswechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
Werder Bremen Bayer Leverkusen
67.
18:55
Füllkrug verlangt Hrádecký alles ab! Der Nationalspieler dringt über halblinks in den Sechzehner ein und schießt aus 14 Metern an Taposba vorbei auf die flache linke Ecke. Hrádecký taucht schnell ab und lenkt den Ball mit der rechten Hand um den Pfosten.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
64.
18:52
Bakker mit voller Wucht! Der Niederländert donnert den Ball nach einem halbhohen Anspiel an das linke Sechzehnereck mit dem linken Spann in Richtung kurzer Ecke. Der Versuch rauscht hauchdünn am Heimkasten vorbei.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
62.
18:51
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Edmond Tapsoba
Werder Bremen Bayer Leverkusen
62.
18:51
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
18:50
Beim VfL Wolfsburg lief es nach zwischenzeitlicher Aufholjagd zuletzt ebenfalls nicht mehr ganz so rund. Die Niedersachsen holten zwar aus den letzten beiden Ligaspielen vier von sechs möglichen Zählern, haben allerdings vier ihrer letzten sieben Pflichtspiele verloren (ein Sieg, zwei Remis) – darunter auch die 1:2-Auswärtsniederlage gegen die Eisernen im Achtelfinale des DFB-Pokals.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
61.
18:50
Bremen reagiert im besten Sinne trotzig auf den erstmaligen Rückstand und will so schnell wie möglich zurückschlagen. Noch ist genügend Zeit, um die vierte Niederlage in den letzten fünf Bundesligaspielen noch abzuwenden.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
59.
18:47
Jung aus der zweiten Reihe! Dem Deutsch-Spanier fällt einen aufspringender Ball im offensiven Zentrum vor die Füße. Er wandelt ihn in einen wuchtigen Schuss mit dem rechten Spann um, der aber zu unplatziert ist, um Hrádecký ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
56.
18:44
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:2 durch Jeremie Frimpong
Leverkusen dreht den Spielstand! Nach Palacios' flacher Verlagerung in den halbrechten Offensivkorridor hat Frimpong zwar Veljković vor sich, dringt aber ohne echte Gegenwehr in den Sechzehner ein, bevor er mit links abzieht. Der noch entscheidend von Stark berührte Schuss schlägt hüpfend, aber unhaltbar in der halblinken Ecke ein.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
18:44
Den Köpenickern steckt eine weitere Englische Woche in den Knochen. Am Donnerstagabend schlug Union Berlin gegen Union Saint-Gilloise gleich drei Mal in der Europa League nach Rückständen wieder zurück und erkämpfte sich immerhin ein 3:3. Trainer Urs Fischer muss dennoch die Belastungskontrolle im Blick haben und verändert seine Startformation heute auf drei Positionen: Sven Michel, Aïssa Laïdouni und Niko Gießelmann rücken für Janik Haberer, Kevin Behrens und Christopher Trimmel (alle drei Bank) in die erste Elf.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
53.
18:41
Frimpong schafft es auf der rechten Sechzehnerseite bis an die Grundlinie und hat plötzlich nur noch Pavlenka vor sich. Er entscheidet sich gegen einen Schuss aus spitzem Winkel und spielt flach auf den Elfmeterpunkt. Dort ist Veljković vor Hložek zur Stelle.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
51.
18:39
Weder Ole Werner noch Xabi Alonso haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
18:38
Nach Traumstart ins Jahr 2023 mit sechs Pflichtspielsiegen konnte der 1. FC Union Berlin nur noch eines der letzten sechs Pflichtspiele für sich entscheiden (vier Remis, eine Niederlage). Damit haben die Eisernen, die zwischenzeitlich wieder mit den Bayern gleichziehen konnten, den Anschluss an die Tabellenspitze etwas verloren. Unter Berücksichtigung der bisherigen Ergebnisse fehlen aktuell acht Zähler auf Rang eins.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
48.
18:37
Da war mehr drin! Schmidts hohes Zuspiel auf die linke Sechzehnerseite verschafft Stage eine freie Schussbahn. Der Däne nimmt aus 14 Metern mit dem rechten Innenrist direkt ab, trifft den Ball aber nicht richtig. Der Versuch segelt im hohen Bogen drüber.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
46.
18:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Wohninvest-Weserstadion! Die Werner-Truppe zwingt dem EL-Achtelfinalisten eine intensive Partie auf und verzeichnet einige offensive Phasen, aus denen noch zu wenige klare Abschlüsse herausspringen. Bayer scheint von einer so mutigen Herangehensweise ein wenig überraschend zu sein – hält Bremen das bisherige Niveau oder zieht Leverkusen durch taktische Anpassungen den Spielstand nach der Pause auf seine Seite?
Werder Bremen Bayer Leverkusen
46.
18:34
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
18:31
Guten Abend und herzlich willkommen aus der Volkswagen Arena. Hier empfängt der VfL Wolfsburg heute Abend um 19:30 Uhr den 1. FC Union Berlin im Rahmen des 24. Spieltags der Bundesliga.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
45.
18:18
Halbzeitfazit:
1:1 steht es zur Pause der zweiten Bundesligasonntagspartie zwischen dem SV Werder Bremen und Bayer Leverkusen. Die Norddeutschen legten bestimmend los, ließen für gefährliche Strafraumszenen aber die nötige Durchschlagskraft vermissen. Eine zunächst passive Werkself brachte durch schnelle Gegenstöße erste Abschlüsse zustande, die aber nicht den Weg auf den Heimkasten fanden. Bei zunächst überschaubarem Unterhaltungswert bewegten sich die Mannschaften weitgehend auf Augenhöhe. Die Hansestädter schalteten dann aber einen Gang hoch: Nachdem er wenige Momente zuvor bei freier Bahn danebengeschossen hatte (29.), brachte Ducksch die Grün-Weißen in Minute 30 aus kurzer Distanz in Führung (30.). Die Rheinländer zeigten eine exzellente Reaktion, ließen sie Hložeks verpasster Riesenchance (33.) doch durch Bakkers wuchtigem Schuss im Sechzehner den schnellen Ausgleich folgen (34.). Bis gleich!
Werder Bremen Bayer Leverkusen
45.
18:17
Ende 1. Halbzeit
Werder Bremen Bayer Leverkusen
45.
18:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins am Osterdeich soll um 60 Sekunden verlängert werden.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
42.
18:13
Füllkrug erreicht einen langen Schlag aus dem Mittelfeld auf der rechten Strafraumseite mit der Brust und will so für Ducksch ablegen. Der ist aber gar nicht mitgelaufen, sodass der Ball bei Tah ist. Verständlicherweise beschwert sich Füllkrug bei seinem Kollegen.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
40.
18:10
Werder zeigt sich unbeeindruckt vom Rückschlag, trägt in dieser Phase seinen Teil zu einem Bundesligaspiel auf nun sehr ordentlichem Niveau bei. Beide Mannschaften trauen sich zu, noch vor der Pause in Führung zu gehen.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
37.
18:08
Ducksch will einen Freistoß aus halbrechten 21 Metern mit dem rechten Innenrist direkt in den rechten Winkel zirkeln. Seine Ausführung segelt zwar über die rote Mauer, aber auch weit über das Leverkusener Tor hinweg.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
34.
18:05
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:1 durch Mitchel Bakker
Leverkusen meldet sich zurück! Frimpongs halbhohe Hereingabe vom rechten Sechzehnereck rutscht zu Bakker auf die linke Strafraumseite durch. Nach der Annahme mit der Brust donnert der Niederländer den Ball mit dem linken Spann sehenswert in die obere linke Ecke.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
33.
18:04
Hložek mit der Riesenchance zur schnellen Antwort! Andrich steckt auf halblinks in den Sechzehner zum Tschechen durch, der aus 13 Metern per rechtem Innenrist in die rechte Ecke schlenzen will. Er schießt an Landsmann Pavlenka vorbei, verfehlt aber die rechte Stange knapp.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
30.
18:01
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Marvin Ducksch
Ducksch lässt die Grün-Weißen jubeln! Nach einem unglücklichen Klärungsversuch Kossounous legt Stage an der mittigen Sechzehnerkante für Füllkrug ab, der auf die rechte Strafraumseite zu Ducksch weiterleitet. Der überwindet Hrádecký aus sieben Metern per Schuss in die obere halblinke Ecke.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
29.
18:01
Ducksch mit der besten Chance! Veljkovićs hohes Anspiel aus dem Mittelkreis fliegt über den vorrückenden Kossounou hinweg und verschafft dem Bremer Angreifer an der mittigen Sechzehner freie Bahn in Richtung Gästegehäuse. Er ballert aus 17 Metern knapp an der linken Stange vorbei.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
28.
17:59
Hüben wie drüben fehlt es momentan an Genauigkeit im Passspiel, um jenseits der Mittellinie in die freien Räume der gegnerischen Defensive zu gelangen. Die Torhüter Pavlenka und Hrádecký erleben bisher einen ruhigen Abend.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
25.
17:55
Frimpong scheint angeschlagen zu sein, greift sich zum wiederholten Mal an den rechten Oberschenkel. Möglicherweise wird Bayer-Coach Xabi Alonso noch innerhalb der ersten halben Stunde zu einer ersten personellen Änderung gezwungen.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
22.
17:53
Füllkrug wird durch einen Flugball Piepers zentral hinter die gegnerische Abwehrkette geschickt. Er kommt zwar vor Tah an den Ball, verpasst aber eine saubere Ablage für seinen Kollegen Ducksch. Kossounou kann dann klären.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
19.
17:50
Leverkusen verbessert seine Präzision im Passspiel und gestaltet die Ballbesitzverhältnisse mittlerweile ausgeglichen. Werder nimmt sich eine erste längere Auszeit, in der es in erster Linie hinterherlaufen muss.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
16.
17:47
Adli an das Außennetz! Am Ende eines weiteren durch Diaby vorgetragenen Konters über rechts steht ein flacher Querpass an das nahe Fünfereck. Der eng durch Pieper bewachte Adli jagt den Ball aus sechs Metern knapp am Pfosten vorbei.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
13.
17:43
Der durch Hložeks Kurzpass bediente Adli taucht an der rechten Sechzehnerlinie auf und schießt aus spitzem Winkel und gut zwölf Metern in Richtung kurzer Ecke. Der Ball rauscht recht klar über den Heimkasten hinweg.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
10.
17:41
Das Alonso-Team bringt noch keinen sauberen Aufbau zustande, schafft es meist nur mit weiten Pässen über die Mittellinie. Mit einem Sieg würde es heute auf zwei Punkte an den siebten Tabellenplatz, der möglicherweise nach Europa führt, heranrücken.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
7.
17:37
Diaby treibt den Ball im Rahmen eines ersten Gegenstoßes der Werkself über den rechten Flügel bis an den Sechzehner. Er will Hložek per Steilpass in den Sechzehner schicken, doch das Anspiel ist zu schnell. Pavlenka greift am Fünfereck zu.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
4.
17:34
Die ersten Momente gehen an die Norddeutschen, die Ball und Gegner mit vielen kurzen Pässen laufen lasen. Sie kommen ziemlich passsicher daher.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
1.
17:31
Bremen gegen Leverkusen – die ersten 45 Minuten am Osterdeich laufen!
Werder Bremen Bayer Leverkusen
1.
17:31
Spielbeginn
Werder Bremen Bayer Leverkusen
17:27
Die Mannschaften verlassen die Katakomben in Richtung Rasen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:25
Fazit:
Der SC Freiburg bezwingt die TSG 1899 Hoffenheim mit 2:1 und spielt auch zehn Spieltage vor dem Saisonende eine große Rolle im Rennen um die Champions-League-Plätze. Nach dem auf einem Treffer Eggesteins (5.) beruhenden 1:0-Pausenstand gelang den Kraichgauern durch Stillers Ausgleichstor, erzielt per Flachschuss aus mittlerer Distanz, ein optimaler Wiedereinstieg (49.) Sie waren in den Folgeminuten das bestimmende Team, ohne sich dem zweiten Treffer konkret anzunähern. Die Breisgauer konnten sich wieder steigern und verzeichneten durch einen Kopfball Gregoritschs eine gefährliche Offensivszene (60.); ansonsten hatten sie aber große Mühe mit der nun ziemlich mutigen und bisweilen kompromisslosen Herangehensweise der TSG. Als vieles auf ein Remis hindeutete, schafften die nach einer Gelb-Roten Karte gegen Kabak in Überzahl spielenden Hausherren durch eine Direktabnahme Dōans doch noch das Siegtor (89.). Freiburg empfängt am Donnerstag Juventus. Hoffenheim empfängt am Samstag Hertha. Einen schönen Abend noch!
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:24
Spielende
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:24
... doch der wohl letzte Versuch endet mit einer Abseitsstellung Tohumcus.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:23
Die TSG wirft im Rahmen eines Einwurfs noch einmal alles nach vorne...
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:21
Einwechslung bei SC Freiburg: Yannik Keitel
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:21
Auswechslung bei SC Freiburg: Ritsu Dōan
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:20
Gelbe Karte für Nils Petersen (SC Freiburg)
Petersen kann mit verbotenen Mitteln verhindern, dass Angeliño einen Freistoß schnell ausführt.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:20
Asllani mit der Riesenchance zum späten Ausgleich! In den Nachwehen einer Ecke flankt Angeliño aus dem halbrechten Offensivraum an das linke Fünfereck. Dort taucht Asllani völlig frei vor Flekken auf, verpasst aber aus vier Metern die Abnahme. Der Ball fliegt am linken Pfosten vorbei.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag im Europa-Park-Stadion soll 300 Sekunden betragen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90.
17:18
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim)
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
89.
17:17
Tooor für SC Freiburg, 2:1 durch Ritsu Dōan
In der vorletzten regulären Minute schießt Dōan Freiburg zum Sieg! Joker Weißhaupt gelangt über links hinter die gegnerische Abwehrlinie und gibt halbhoch nach innen. Dōan ist umringt von drei Blau-Weißen, kann aber grätschend aus acht Metern mit dem linken Fuß in die rechte Ecke vollenden.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
88.
17:17
Freiburg setzt sicvh vorne fest und bringt etliche Bälle in den gegnerischen Sechzehner. Die Hoffenheimer Abwehrzentrale muss nun Schwerstarbeit verrichten, um die heimischen Angriffe vor aussichtsreichen Situationen zu löschen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
87.
17:15
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Umut Tohumcu
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
87.
17:14
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
86.
17:14
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ermin Bičakčić
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
86.
17:14
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Angelo Stiller
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
85.
17:14
Kann das Streich-Team den Spielstand in Überzahl doch noch auf seine Seite ziehen? Nur mit einem dreifachen Punktgewinn hat es eine Chance, die nächste Woche unter den Top vier zu verbringen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
84.
17:12
Gelb-Rote Karte für Ozan Kabak (1899 Hoffenheim)
... der verwarnte Kabak wirft dann völlig ohne Not den Ball weg und kassiert die Gelb-Rote Karte. Hoffenheim muss die Partie mit neun Feldspielern zu Ende bringen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
84.
17:12
Gelbe Karte für John Anthony Brooks (1899 Hoffenheim)
Brooks rutscht in Petersen hinein, um einen Freiburger Gegenstoß zu verhindern...
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
83.
17:10
Gibt es noch einen späten Sieger im ersten Spiel des Bundesligasonntags? Eine Punkteteilung hilft beiden Klubs in ihrer aktuellen Tabellensituation eigentlich nicht wirklich weiter.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
80.
17:08
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
80.
17:07
Auswechslung bei SC Freiburg: Michael Gregoritsch
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
80.
17:07
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
80.
17:07
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
79.
17:06
Für den angeschlagenen Bebou geht es nicht weiter. Der Angreifer wird durch U20-Nationalspieler Asllani ersetzt.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
78.
17:05
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Fisnik Asllani
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
78.
17:05
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
76.
17:04
Pellegrino Matarazzos ersten beiden Einwechselspieler sind Damar und Angeliño. Der starke Becker und Skov verlassen den Rasen und sehen sich den Rest der Partie von der Bank aus an.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
75.
17:03
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Angeliño
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
75.
17:03
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
75.
17:03
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Muhammed Damar
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
75.
17:03
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
73.
17:00
Gelbe Karte für Dennis Geiger (1899 Hoffenheim)
Geiger ist erbost über einen Foulpfiff, den Brooks nach seinem Einsteigen gegen Dōan kassiert hat. Sein kurzer Ausraster zieht eine Gelbe Karte nach sich.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
17:00
Bei den Rheinländern, deren Defensivabteilung mit 37 Gegentoren die schwächste in der oberen Tabellenhälfte ist und die in der laufenden Bundesligasaison bereits zehn Niederlagen kassierten, stellt Coach Xabi Alonso nach dem 2:0-EL-Achtelfinalhinspielerfolg gegen den Ferencvárosi TC fünfmal um. Anstelle von Tapsoba, Demirbay, Amiri, Azmoun (allesamt auf der Bank) und Wirtz (wegen Belastungssteuerung nicht im Kader) beginnen Bakker, Andrich, Palacios, Adli und Hložek.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
71.
16:59
... Höler probiert's direkt! Eggesteins Ausführung an das rechte Fünferkante wandelt der Angreifer in einem Volleyschuss mit dem linken Spann ab. Er schießt recht weit an der nahen Ecke vorbei.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
70.
16:58
Nach Brooks' Foul an Weißhaupt bekommt der Sport-Club direkt an der linken Straumlinie zugesprochen...
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
67.
16:54
Gelbe Karte für Nicolas Höfler (SC Freiburg)
Mit einem Griff an Skovs linke Schulter stoppt der Routinier einen Hoffenheimer Konter. Das taktische Vergehen wird mit einer Gelben Karte geahndet.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
66.
16:54
Christian Streich schickt mit Weißhaupt und Sildillia die ersten beiden Joker ins Rennen. Der unauffällige Grifo und Kübler verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
65.
16:53
Einwechslung bei SC Freiburg: Kiliann Sildillia
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
65.
16:53
Auswechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
65.
16:53
Einwechslung bei SC Freiburg: Noah Weißhaupt
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
65.
16:53
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
Werder Bremen Bayer Leverkusen
16:51
Auf Seiten der Hansestädter, die im Hinspiel Mitte September unter dem Bayerkreuz nach Rückstand durch ein spätes Veljkovićs (82.) ein 1:1-Unentschieden ergatterten und die lediglich fünf ihrer bisherigen zwölf Heimspiele gewannen, hat Trainer Ole Werner im Vergleich zur 1:2-Auswärtspleite beim FC Augsburg drei personelle Änderungen vorgenommen. Stark, Weiser und Veljković ersetzen die krankheitsbedingt fehlenden Friedl, Bittencourt und Groß.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
63.
16:50
Dabbur nimmt Maß! Bebou tankt sich vom linken Flügel nach innen und passt an die zentrale Sechzehnerkante. Dabbur nimmt aus vollem Lauf mit dem rechten Innenrist ab und visiert die linke Ecke an. Gulde steht im Weg und blockt mit der rechten Hüfte.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
61.
16:49
Nach einer guten Stunde scheint sich die Streich-Auswahl wieder zu berappeln, kann den Ball nun wieder länger in ihren Reihen halten. Viel geht bei ihr über die rechte Außenbahn.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
60.
16:47
Gregoritsch mit dem Kopf! Der Österreicher produziert nach Günters Flanke von der linken Außenbahn am ersten Pfosten per Kopf eine Bogenlampe, die sich in der rechten Ecke zu senken scheint. Baumann verhindert den Einschlag mit der linken Hand.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
16:45
Bayer Leverkusen hat am Donnerstag durch den 2:0-Hinspielerfolg gegen den Ferencvárosi TC einen großen Schritt in Richtung Europa-League-Viertelfinale gemacht. Bevor das Weiterkommen im internationalen Geschäft in vier Tagen in Budapest eingetütet werden soll, will die Werkself in der Bundesliga den jüngssten 4:1-Heimsieg gegen Hertha BSC mit einem Auswärtsdreier vergolden, um die Verfolgerrolle im Kampf um die erneute Teilnahme am Europapokal zu behalten.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
58.
16:45
Skov flankt einen Freistoß von der rechten Außenbahn mit viel Effet an die halbrechte Fünferkante. Dabbur lässt den Ball über die Stirn in Richtung langer Ecke gleiten. Für den Heimkasten ist der Ball aber gut einen Meter zu hoch angesetzt.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
55.
16:43
Nicht nur wegen des Gegentores sucht der Sport-Club nach dem Seitenwechsel noch nach seiner Form. Er wird einen Gang hochschalten müssen, um hier und heute Saisonsieg Nummer 13 und das Vorrücken auf Rang vier zu realisieren.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
52.
16:40
Gelbe Karte für Ozan Kabak (1899 Hoffenheim)
Kabak bremst einen Freiburger Konter mit einer seitlichen Grätsche gegen Grifo in der Entstehung aus und handelt sich die erste Gelbe Karte des Nachmittags ein.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
16:39
Der SV Werder Bremen hat drei der letzten vier Bundesligapartien verloren; dem souveränen 3:0-Heimerfolg gegen den VfL Bochum folgte eine ärgerliche 1:2-Niederlage beim FC Augsburg, bei der er zu Beginn der beiden Halbzeiten vermeidbare Gegentore kassierte. Die Grün-Weißen liegen dennoch weiterhin komfortable zehn Punkte vor der Abstiegszone und dürfen als Aufsteiger immer noch auf eine einstellige Endplatzierung hoffen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
49.
16:36
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Angelo Stiller
Diesmal schafft Hoffenheim den Blitzstart! Nachdem Bebou einen Flachpass aus dem Mittelfeld unweit des Sechzehners durchgelassen hat, legt Dabbur für Stiller ab. Der zieht nach innen und schießt aus 17 Metern gegen Flekkens Laufrichtung trocken in die flache rechte Ecke.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
48.
16:36
Weder Christian Streich noch Pellegrino Matarazzo haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
Werder Bremen Bayer Leverkusen
16:33
Ein herzliches Willkommen zur zweiten Partie des Bundesligasonntags! Der SV Werder Bremen fordert am 24. Spieltag Bayer Leverkusen heraus. Hansestädter und Rheinländer stehen sich ab 17:30 Uhr auf dem Rasen des Wohninvest-Weserstadions gegenüber.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
46.
16:33
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten im Europa-Park-Stadion! Die TSG bringt eine Auswärtsleistung auf solidem Niveau auf den Rasen, doch ein früher individueller Fehler ihres Torhüters verkompliziert die Aufgabe beim Champions-League-Aspiranten stark. Freiburg hält die Führung mit überschaubarem Kraftaufwand, muss aber aufpassen, nicht zu passiv zu werden.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
45.
16:16
Halbzeitfazit:
Der SC Freiburg liegt zur Pause des Bundesligaheimspiels gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 1:0 vorne. Trotz guter erster Momente der Gäste durften die Heimfans früh jubeln: Einen Fehler des gegnerischen Torhüters Baumann bestrafte der Sport-Club durch Eggestein (5.). In der Folge waren die Kräfteverhältnisse bei leichten Ballbesitzvorteilen der Breisgauern recht ausgeglichen; weitere gefährliche Strafraumszenen blieben auf beiden Seiten zunächst aus. Die ziemlich stabile Streich-Truppe war mit dem Vorteil im Rücken eher verwaltend unterwegs, während die Kraichgauer mit hohen Bällen auf Bebou einige wenige offensive Nadelstiche setzten. Nach einem solchen passte der Ex-Hannoveraner gefährlich vor das Heimgehäuse, wo Ginter in höchster Not vor Dabbur rettete (31.). Freiburgs Schlussmann Flekken forderte die TSG aber nicht heraus. Bis gleich!
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
45.
16:16
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins im Europa-Park-Stadion soll um 60 Sekunden verlängert werden.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
43.
16:13
Dōan mit der Direktabnahme! Der mit einem langen Schlag auf den linken Flügel bediente Günter gibt halbhoch an die mittige Sechzehnerkante. Dōan lässt den Ball technisch anspruchsvoll über den rechten Innenrist in Richtung oberer rechter Ecke gleiten, doch sein Versuch ist viel zu hoch angesetzt.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
42.
16:12
Infolge eines Aufbaufehlers der Hausherren ergibt sich eine Konteroption für die TSG. Geiger will Dabbur mit einem Steilpass in die halblinke Offensivspur bedienen. Ginter hat diesen vorausgeahnt und fängt den Ball ab.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
40.
16:09
Freiburg wartet seit einer guten halben Stunde auf seinen dritten Torschuss, lässt es auch kurz vor dem Kabinengang eher ruhig angehen. Der Sport-Club scheint das Rückspiel gegen Juventus im Hinterkopf zu haben.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
37.
16:06
Geiger steigt Dōan im Mittelkreis von hinten in die Beine; es ist bereits sein zweites härteres Vergehen. Schiedsrichter Harm Osmers lässt die erste Gelbe Karte aber noch stecken.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
34.
16:04
Dōan überspielt auf rechts mit einem Tempodribbling zwei Hoffenheimer Linien. Gegen Brooks legt sich der Japaner den Ball dann aber zu weit vor und lässt sich deshalb zu einem Offensivfoul am Ex-Benfica-Akteur hinreißen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
31.
16:00
Ginter rettet in höchster Not! Bebou gelangt nach einem hohen Anspiel einmal mehr auf der rechten Strafraumseite hinter die Freiburger Abwehrkette und passt flach in den Fünfmeterraum. Ginter verhindert mit einer Grätsche, dass Dabbur aus kurzer Distanz nur nochd en Fuß hinhalten muss.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
28.
15:57
SCF-Kapitän Günter wird durch einen Flugball Ginters an die linke Sechzehnerlinie geschickt. Kabak kann das Laufduell mit dem Flügelverteidiger der Breisgauer aber für sich entscheiden und den Ball abschirmen, sodass dieser über die Grundlinie kullert.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
25.
15:54
Vor allem über ihre linke Außenbahn setzen die Kraichgauer in diesen Minuten einige offensive Akzente, ohne sich dem Ausgleich konkret annähern zu können. Die Verhinderung der fünften Pleite unter Pellegrino Matarazzo wird noch ein hartes Stück Arbeit.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
22.
15:51
Dabbur ist auf der linken Sechzehnerseit Adressat eines flachen Anspiels Bebous von der nahen Außenbahn. Der Israeli kann den Ball zunächst gegen Höfler behauptet, verpasst nach Drehung dann aber einen Schuss aus spitzem Winkel.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
19.
15:50
Freiburg würde mit einem Dreier nicht nur wieder mit Leipzig gleichziehen, sondern jedenfalls bis zum Abend auf Rang vier vorrücken. Dann ist Konkurrent Union Berlin beim VfL Wolfsburg im Einsatz.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
16.
15:45
Die Streich-Auswahl hat die Partie dank längerer Ballbesitzphasen mittlerweile im Griff. Die TSG kann das anfangs hohe Niveau im Anlauf tief in der gegnerischen Hälfte nicht halten.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
13.
15:42
Mit einem halbhohen Anspiel vom rechten Flügel will Eggestein Gregoritsch auf der nahen Sechzehnerseite bedienen. Es ist aber etwas zu steil geraten und landet schließlich in den Händen Baumanns.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
11.
15:40
Kapitän Günter findet mit einer Freistoßflanke von der linken Außenbahn Höfler. Der bringt aus halblinken 13 Metern aber nur einen unkontrollierten Kopfball zustande, der das Gästegehäuse klar verfehlt.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
8.
15:38
Bebou tankt sich von der tiefen rechten Außenbahn in den Sechzehner und dribbelt entlang der Grundlinie nach innen. Er spielt flach und hart vor den kurzen Pfosten. SCF-Torhüter Flekken verhindert mit dem rchten Fuß, dass Dabbur einschieben kann.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
5.
15:35
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Maximilian Eggestein
Freiburg reißt die Führung früh an sich! Nach Günters Flanke von der linken Außenbahn an die mittige Fünferkante kommen sich der herauslaufende Keeper Baumann und Verteidiger Brooks in die Quere. Der zweite Ball landet bei Eggestein, der aus mittigen elf Metern aus der Luft mit dem linken Fuß in die Maschen vollendet.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
4.
15:33
Die Blau-Weißen scheinen sich eine aktive Herangehensweise vorgenommen zu haben. Sie halten den Schwerpunkt des Geschehens in den Premierenmomenten in der gegnerischen Hälfte.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
1.
15:31
Nach 13 Sekunden hat die TSG die erste Chance! Eine Kopfballverlängerung Beckers behauptet Bebou auf der rechten Sechzehner auf engem Raum gegen Günter und schießt dann aus 14 Metern in Richtung langer Ecke. Die verfehlt er deutlich.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
1.
15:30
Freiburg gegen Hoffenheim – auf geht's im Europa-Park-Stadion!
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
1.
15:30
Spielbeginn
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
15:28
Soeben haben die Mannschaften die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
15:04
Bei den Kraichgauern, die seit etwa 283 Minuten auf einen Bundesligatreffer warten und die seit Mitte Oktober auf einen dreifachen Punktgewinn in der nationalen Eliteklasse warten, stellt Coach Pellegrino Matarazzo nach der 0:1-Auswärtsniederlage beim 1. FSV Mainz 05 sechsmal um. Brooks, Stiller, Becker, Skov, Bebou und Dabbur nehmen die Plätze von Angeliño, Delaney, Kramarić (allesamt auf der Bank), Vogt (nicht im Kader), Baumgartner (Gelbsperre) und Dolberg (Gehirnerschütterung) ein.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
14:58
Auf Seiten der Breisgauer, die lediglich einen der jüngsten acht Pflichtspielvergleiche mit der TSG verloren und die mit einem Dreier jedenfalls bis zum Abend auf den vierten Tabellenplatz vorrücken würden, hat Trainer Christian Streich im Vergleich zur 0:1-EL-Achtelfinalhinspielniederlage beim Juventus FC drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Lienhart (leichte Oberschenkelverletzung), Sildillia und Sallai (beide auf der Bank) beginnen Gulde, Gregoritsch und Dōan.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
14:49
Die TSG 1899 Hoffenheim hat die sportliche Talfahrt auch unter Breitenreiter-Nachfolger Pellegrino Matarazzo nicht stoppen können; nach zuvor nur einem Zähler in sieben Matches wurden die ersten vier vom Amerikaner verantworteten Partien allesamt verloren. Durch die Punktgewinne der Kellerkonkurrenz am bisherigen Wochenende sind die Blau-Weißen auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
14:39
Obwohl der SC Freiburg das Europa-League-Achtelfinalhinspiel beim Juventus FC am Donnerstag mit 0:1 verlor, verkaufte er sich an einem sehr stimmungsvollen Abend ziemlich teuer und hat in vier Tagen vor eigenem Publikum noch die Chance zur Sensation. In der Bundesliga ist der Sport-Club seit vier Partien ungeschlagen und sammelte zuletzt zwei Unentschieden, nämlich gegen Bayer Leverkusen (1:1) und bei Borussia Mönchengladbach (0:0).
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum Start des Bundesligasonntags! Der SC Freiburg empfängt drei Tage nach der Europapokalnacht in Turin die TSG 1899 Hoffenheim. Das Duell zwischen Breisgauern und Kraichgauern soll um 15:30 Uhr im Europa-Park-Stadion beginnen.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0423194059:164361
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB23172463:263753
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB23152652:292347
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB23118446:301641
5RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL23124749:301940
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. FrankfurtSGE23810536:30634
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG2386941:43-230
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW2386932:35-330
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF23851030:42-1229
101. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH2377933:40-728
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA2368933:41-826
12Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG23671041:45-425
13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB23671028:36-825
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU23741223:37-1425
15VfL BochumVfL BochumBochumBOC23510828:46-1825
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE23381216:37-2117
171. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0523291218:37-1915
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9823271424:52-2813
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München232731,17
2VfB StuttgartSerhou GuirassyVfB Stuttgart171831,06
3RB LeipzigLoïs OpendaRB Leipzig231620,7
4VfB StuttgartDeniz UndavVfB Stuttgart191400,74
5FC AugsburgErmedin DemirovićFC Augsburg231230,52

Aktuelle Spiele