Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
Hertha BSC RB Leipzig
90.
20:33
Fazit:
RB Leipzig fährt einen Auswärtssieg ein und entführt mit einem 1:0-Erfolg gegen die Hertha drei Punkte aus der Hauptstadt. Die Gäste sind am Ende der 90 Minuten der verdiente Sieger, auch wenn die Begegnung spielerisch von beiden Seiten wenig anzubieten hatte. Vor allem der erste Durchgang plätscherte über weite Strecken dahin, ehe Haïdara nach einem Eckball richtig stand und den Siegtreffer markierte. Erst zum Ende der Partie wurde es dann wieder etwas lebendiger, weil Hertha mehr und mehr alles nach vorne warf und so Räume für Leipzig anbot. Geholfen hat es der Alten Dame am Ende jedoch wenig, die Hauptstädter kamen kaum noch gefährlich vor das Tor und stehen deshalb am Ende abermals mit leeren Händen da.
Hertha BSC RB Leipzig
90.
20:28
Spielende
Hertha BSC RB Leipzig
90.
20:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Hertha BSC RB Leipzig
90.
20:24
Gelbe Karte für Mohamed Simakan (RB Leipzig)
Übermotiviert und ungestüm geht Simakan in der Nähe der Eckfahne ins Tackling. Klar, dass das Gelb geben muss.
Hertha BSC RB Leipzig
90.
20:24
Szoboszlai prüft ein weiteres Mal Christensen, dieses Mal jedoch mit einem wenig platzierten Abschluss genau auf den Mann. Der Keeper packt sicher zu und macht das Spiel schnell.
Hertha BSC RB Leipzig
86.
20:20
Vier Minuten plus Nachspielzeit sind noch zu gehen. Die Hertha wirft nun natürlich fast alles nach vorne, sodass sich für RB noch mehr Räume ergeben. Nach einem Konter hält Christensen nun stark gegen Szoboszlai.
Hertha BSC RB Leipzig
84.
20:18
Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
Hertha BSC RB Leipzig
84.
20:18
Auswechslung bei RB Leipzig: David Raum
Hertha BSC RB Leipzig
82.
20:16
Kaum sagt man es, da hat Serdar hier das 1:1 auf dem Fuß! Der eingewechselte Mittelfeldmann kommt nach starker Hereingabe von Tousart an die Kugel und zieht mit dem zweiten Kontakt ab. Blaswich im Kasten der Gäste fährt jedoch rechtzeitig den Fuß raus und verhindert den Ausgleich.
Hertha BSC RB Leipzig
81.
20:15
Knappe zehn Minuten sind noch auf der Uhr. Leipzig schafft es immer wieder mit eigenem Ballbesitz die Gastgeber vom eigenen Strafraum wegzuhalten. Noch warten die Fans auf die erste richtig dicke Torchance der Hertha.
Hertha BSC RB Leipzig
78.
20:13
Rose reagiert auf die Veränderungen bei der Hertha und bringt Klostermann ins Spiel. Zuvor hatte er seinen Mannen bereits einen Zettel hineingereicht mit taktischen Anweisungen. Bei RB soll es wohl im 4-2-3-1 weitergehen.
Hertha BSC RB Leipzig
78.
20:12
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
Hertha BSC RB Leipzig
78.
20:11
Auswechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
Hertha BSC RB Leipzig
75.
20:08
Spätestens jetzt dürfte die Marschrichtung für die letzten 15 Minuten klar sein. Schwarz wechselt sehr offensiv und bringt mit Niederlechner und Jovetic zwei weitere Stürmer für mehr Durchschlagskraft.
Hertha BSC RB Leipzig
74.
20:08
Einwechslung bei Hertha BSC: Florian Niederlechner
Hertha BSC RB Leipzig
74.
20:07
Auswechslung bei Hertha BSC: Filip Uremović
Hertha BSC RB Leipzig
74.
20:07
Einwechslung bei Hertha BSC: Stevan Jovetić
Hertha BSC RB Leipzig
74.
20:07
Auswechslung bei Hertha BSC: Wilfried Kanga
Hertha BSC RB Leipzig
73.
20:06
Die Fans der Berliner sind pausenlos am Singen und halten den Lärmpegel angesichts des nicht so mitreißenden Spiels eindrucksvoll hoch.
Hertha BSC RB Leipzig
70.
20:04
Gelbe Karte für Wilfried Kanga (Hertha BSC)
Kanga kommt im Zweikampf den klassischen Schritt zu spät und sieht dafür von Referee Aytekin die Gelbe Karte.
Hertha BSC RB Leipzig
67.
20:04
Die Zeit verrinnt weiter und weiter ohne, dass hier wirklich etwas passiert. Leipzig wird das vorerst nicht stören mit dem 1:0 im Rücken. Wann beginnt das Aufbäumen der Hertha?
Hertha BSC RB Leipzig
63.
19:58
Die letzten knapp 30 Minuten beginnen mit einer ganzen Reihe an neuem Personal. Die Hertha wechselt drei Mal und stellt auf ein 3-4-3 um, Leipzig bleibt im gewohnten System, bessert mit Silva und Olmo aber etwas nach.
Hertha BSC RB Leipzig
63.
19:57
Einwechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
Hertha BSC RB Leipzig
63.
19:57
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
Hertha BSC RB Leipzig
63.
19:56
Einwechslung bei RB Leipzig: André Silva
Hertha BSC RB Leipzig
63.
19:56
Auswechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
Hertha BSC RB Leipzig
62.
19:56
Einwechslung bei Hertha BSC: Suat Serdar
Hertha BSC RB Leipzig
62.
19:56
Auswechslung bei Hertha BSC: Tolga Ciğerci
Hertha BSC RB Leipzig
62.
19:56
Einwechslung bei Hertha BSC: Jessic Ngankam
Hertha BSC RB Leipzig
62.
19:56
Auswechslung bei Hertha BSC: Kevin-Prince Boateng
Hertha BSC RB Leipzig
62.
19:55
Einwechslung bei Hertha BSC: Marco Richter
Hertha BSC RB Leipzig
62.
19:55
Auswechslung bei Hertha BSC: Jonjoe Kenny
Hertha BSC RB Leipzig
60.
19:55
Gut möglich jedoch, dass die Highlights in der letzten halben Stunde noch folgen werden. Schon jetzt erkennt man, dass die Hertha sich etwas offensiver aufstellt. Dadurch wird es für RBL natürlich Räume geben.
Hertha BSC RB Leipzig
57.
19:52
RB hat nun wieder das Kommando übernommen, nachdem die Hertha in den ersten Minuten etwas besser aus der Pause gekommen war. Weiterhin müssen wir jedoch auf Highlights warten.
Hertha BSC RB Leipzig
53.
19:48
Leipzig geht hier zwar nicht ins Pressing, steht aber sehr hoch und erzwingt so den ein oder anderen langen Ball der Herthaner, die mit Kanga zumindest einen Zielspieler haben. Dieser allerdings findet noch gar nicht ins Spiel.
Hertha BSC RB Leipzig
49.
19:45
Zumindest in den ersten Minuten macht die Hertha einen etwas mutigeren Eindruck. Allerdings entsteht noch keinerlei Torgefahr. Auch nicht durch die Standards, die Hertha in dieser Phase vermehrt hat.
Hertha BSC RB Leipzig
46.
19:41
Weiter geht's im Olympiastadion! Beide Mannschaften sind zurück auf dem Rasen, Änderungen gibt es vorerst keine was das Personal angeht.
Hertha BSC RB Leipzig
46.
19:39
Anpfiff 2. Halbzeit
Hertha BSC RB Leipzig
45.
19:24
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt RB Leipzig mit 1:0 beim Hertha BSC. Für den bisher einzigen Treffer sorgte kurz vor der Pause Amadou Haïdara. Dieses Tor hatte die Partie allerdings nicht unbedingt verdient. Eher liefern sich die beiden Mannschaften ein klassisches 0:0-Spiel. Leipzig beherrscht die Begegnung, ohne dabei aber wirklich gefährlich nach vorne zu kommen. Mehr als zwei halbherzige Abschlüsse von Werner und Henrichs war bis zum 1:0 nicht zu vermelden. Hertha steht derweil sehr kompakt, aber auch die Alte Dame kommt vorne nicht wirklich dazu, für Gefahr zu sorgen. Dementsprechend viel Luft ist noch nach oben in Durchgang Zwei, für den dieser Treffer aus neutraler Sicht sicherlich hilfreich sein kann, denn von der Hertha muss nun deutlich mehr kommen.
Hertha BSC RB Leipzig
45.
19:20
Ende 1. Halbzeit
Hertha BSC RB Leipzig
45.
19:18
Gelbe Karte für Kevin-Prince Boateng (Hertha BSC)
Dafür bekommen der Leipziger und auch Boateng die Gelbe Karte.
Hertha BSC RB Leipzig
45.
19:17
Gelbe Karte für Amadou Haïdara (RB Leipzig)
Boateng geht gegen Haïdara etwas ungestüm zu Werke. Der Leipziger reißt sich los und das so ungestüm, dass es zu einem kleinen Handgemenge kommt.
Hertha BSC RB Leipzig
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Hertha BSC RB Leipzig
45.
19:16
Gelbe Karte für Filip Uremović (Hertha BSC)
Auch der Abwehrmann der Herthaner fährt im Zweikampf den Arm aus. Wie vorhin Szoboszlai sieht auch der Berliner Gelb.
Hertha BSC RB Leipzig
43.
19:16
Die heimischen Fans sind über den Treffer natürlich wenig begeistert. Kritik am DFB wird hier lautstark geäußert.
Hertha BSC RB Leipzig
40.
19:09
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Amadou Haïdara
Was für eine unübersichtliche Situation! Nach einem Eckball kommt Simakan mit dem Kopf an den Ball, befindet sich dabei aber mit Keeper Christensen im Luftkampf. Der Ball tänzelt auf der Linie und auch Haidara mischt irgendwie mit. Am Ende wird minutelang alles mögliche an diesem Treffer gecheckt. Foul, Handspiel, Abseits. Alles steht auf dem Prüfstand. Der Treffer zählt am Ende aber doch, was wohl die richtige Entscheidung ist.
Hertha BSC RB Leipzig
35.
19:07
Weil das Spiel aktuell wieder etwas dahin plätschert nun mal etwas aus der Statistik-Abteilung: Die Hertha braucht bisher über 17 Sekunden, um wieder in Ballbesitz zu kommen. Leipzig hingegen lediglich knapp über sieben Sekunden. Man sieht also, die Hertha hat Mühe, den Ball in den eigenen Reihen zu halten.
Hertha BSC RB Leipzig
32.
19:02
Gelbe Karte für Dodi Lukébakio (Hertha BSC)
Der Angreifer der Berliner hält im Zweikampf mit Simakan den Fuß drauf und sieht dafür die Gelbe Karte. Eine harte Entscheidung.
Hertha BSC RB Leipzig
29.
18:59
Eine knappe halbe Stunde ist gespielt. Wie zu erwarten ist Leipzig hier das aktivere Team, allerdings fällt den Roten Bullen über weite Strecke nicht viel ein gegen eine gut strukturierte Hertha.
Hertha BSC RB Leipzig
26.
18:57
Schiedsrichter Deniz Aytekin lauscht gespannt in sein Headset hinein. Nach einem Zweikampf zwischen Henrichs und Kempf gibt es leichte Proteste der Leipziger. Für einen Elfmeter reicht der Kontakt des Herthaners gegen Henrichs aber nicht. Richtige Entscheidung!
Hertha BSC RB Leipzig
23.
18:54
Auf Grund der vielen Unterbrechungen ist der Spielfluss in der Partie ein wenig verloren gegangen. In dieser Phase sind Besuche beider Teams in der gegnerischen Gefahrenzone eine Seltenheit geworden.
Hertha BSC RB Leipzig
20.
18:50
Gelbe Karte für Dominik Szoboszlai (RB Leipzig)
Im Laufduell mit Dardai fährt der Ungar ungestüm den Arm aus. Dafür wird er mit dem ersten Gelben Karton der Partie bedacht.
Hertha BSC RB Leipzig
19.
18:50
In den Zweikämpfen geht es in der Frühphase durchaus ordentlich zur Sache. Nun prallen Orban und Plattenhardt eher unglücklich gegeneinander und der Herthaner muss längere Zeit behandelt werden.
Hertha BSC RB Leipzig
16.
18:47
Auf der Gegenseite ist es Kampl, der direkt auf Werner weiterspielt. Dieser hat beim ersten Kontakt leichte Probleme und kommt deshalb nicht sauber zum Abschluss. Auch der Leipziger wird im letzten Moment geblockt.
Hertha BSC RB Leipzig
13.
18:44
Nach einem schnellen Gegenangriff über Lukebakio und Plattenhardt kommt der Ball zu Boateng, der in der Mitte Cigerci sieht. Dessen Schuss wird allerdings abgewehrt. Der nachfolgende Eckball bringt nichts ein.
Hertha BSC RB Leipzig
10.
18:41
Nachdem Leipzig in den ersten Minuten zumindest zwei Mal zum Abschluss kam, stellt sich die Hertha nun etwas tiefer und lässt die Gäste mehr und mehr kommen, um dann nach Möglichkeit schnell umzuschalten.
Hertha BSC RB Leipzig
6.
18:36
Benjamin Henrichs, eigentlich auf der rechten Seite, taucht nun mal links auf und kommt im Strafraum sogar zum Abschluss. Allerdings rutscht ihm der Ball über den Schlappen und geht auf der gegenüberliegenden Seite ins Aus.
Hertha BSC RB Leipzig
4.
18:35
Während Kevin-Prince Boateng schon zum zweiten Mal sehr körperlich in den Zweikampf geht, kommt die erste offensive Duftmarke von RB Leipzig. Timo Werner versucht es aus vollem Lauf mal mit einem Abschluss, sein Versuch geht allerdings flach am langen Pfosten vorbei.
Hertha BSC RB Leipzig
1.
18:32
Auf geht's! Der Ball rollt im Berliner Olympiastadion. Die Hertha agiert im gewohnt blau-weißen Dress, RB Leipzig weicht auf ein komplett rotes Outfit aus.
Hertha BSC RB Leipzig
1.
18:30
Spielbeginn
Hertha BSC RB Leipzig
18:17
Bei RB Leipzig muss Marco Rose Konrad Laimer ersetzen, der nach seinem starken Pokal-Auftritt angeschlagen nicht für die Startelf in Frage kommt. Ebenso wie Dani Olmo nimmt er im Vergleich zu Mittwoch auf der Bank Platz. Für die beiden sind Forsberg und Kampl mit von der Partie.
Hertha BSC RB Leipzig
18:12
Auf Seiten der Herthaner war man mit dem Auftritt in Freiburg am letzten Wochenende durchaus zufrieden. Dementsprechend nimmt Trainer Sandro Schwarz keine Änderungen vor. Für Routinier Kevin-Prince Boateng bedeutet das einen weiteren Startelfeinsatz. Seinen ersten im Olympiastadion in dieser Saison.
Hertha BSC RB Leipzig
18:02
Auf der Gegenseite blickt man auch bei RB Leipzig besorgt auf die Bundesliga. In den letzten beiden Spielen setzte es zwei Mal eine verdiente Niederlage und das gegen durchaus schlagbare Gegner. Damit rutschten die Sachsen aus den Champions-League-Rängen heraus. Dort könnte man durch die Niederlage von Freiburg mit einem Sieg aber zurückkehren. Dazu tritt man sicherlich mit ganz breiter Brust auf, nachdem man unter der Woche gegen den BVB durch eine starke Leistung das Halbfinale des DFB-Pokals erreichen konnte.
Hertha BSC RB Leipzig
17:51
Als einzige Mannschaft aus dem direkten Abstiegskampf ist die Hertha am heutigen Samstag schon im Einsatz. Das Ziel für die Berliner ist dabei natürlich klar: zumindest bis soll der Abstand nach ganz unten vergrößert werden. Aktuell steht man auf dem Relegationsplatz und ist damit alles andere als in ruhigen Gewässern zu finden. Auf das rettende Ufer fehlen aktuell drei Punkte, die dort befindlichen Hoffenheimer treten morgen gegen den FC Schalke an. Es wird also definitiv Bewegung geben im Tabellenkeller und Berlin sollte nach Möglichkeit Punkte daheim behalten.
Hertha BSC RB Leipzig
17:40
Guten Abend und herzlich willkommen zum 27. Spieltag der Bundesliga. Zum Abschluss des heutigen Samstags empfängt die Hertha aus Berlin die Gäste von RB Leipzig im heimischen Olympiastadion.
SC Freiburg Bayern München
90.
17:34
Fazit:
Der FC Bayern München erkämpft sich ein 1:0 beim SC Freiburg und "rächt" sich damit für das Pokal-Aus unter der Woche. Der Sieg der Münchener geht am Ende der 90 Minuten absolut in Ordnung, denn das Team von Thomas Tuchel tat deutlich mehr für das Spiel und hatte einige richtig dicke Gelegenheiten. Weil die Offensivkräfte diese aber reihenweise vergaben, musste es ausgerechnet Innenverteidiger Matthijs de Ligt richten, der mit einem wuchtigen Traumtor aus fast 30 Meter den Goldenen Treffer erzielte. Mit dem Sieg halten die Bayern den BVB weiterhin auf Abstand, während Freiburg hoffen muss, dass Leipzig gleich gegen die Hertha patzt. Ansonsten wäre der vierte Platz vorerst weg.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
90.
17:33
Fazit:
Bayer 04 Leverkusen setzt seinen Lauf in der Bundesliga fort und besiegt Eintracht Frankfurt im Europapokal-Duell mit 3:1! Die Werkself feiert dank ihrer schnellen Offensive um Adli und Co. bereits den fünften Bundesliga-Sieg nacheinader und zieht mit dem Hemsieg auch in der Tabelle an den Frankfurter vorbei auf Platz sechs. Adli und Diaby (10./ 34.) brachten die Leverkusener in einer einseitigen 1. Halbzeit zunächst mit 2:0 in Führung und sorgten damit gegen überforderte Frankfurter schon zur Pause für klare Verhältnisse. Die Gäste aus Hessen steigerten sich ihrerseits hingegen erst im zweiten Durchgang und machten die Partie in der 75. Minute mit einem Tor von Sow zum 2:1-Anschlusstreffer auch nochmal spannend. Bayer wackelte danach kurz, verhinderte aber den Ausgleichstreffer schlussendlich und legte in der Nachspielzeit sogar noch durch Azmoun das 3:1 nach.
SC Freiburg Bayern München
90.
17:31
Gelbe Karte für Lucas Höler (SC Freiburg)
Höler ist einer der ersten bei Kimmich und sieht ebenso wie der Bayer die Gelbe Karte.
SC Freiburg Bayern München
90.
17:31
Gelbe Karte für Joshua Kimmich (Bayern München)
Kimmich jubelt lautstark vor der Freiburger Kurve, was dem ein oder anderen Freiburger natürlich gar nicht gefällt. Einige Breisgauer gehen auf den Nationalspieler los und es kommt zu einer Rudelbildung.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:31
Fazit:
Dortmund gewinnt am Ende verdient mit 2:1 gegen Union Berlin. Nachdem die Dortmunder zur Pause noch mit 1:0 vorne lagen, verwaltetete der BVB zu Anfang der zweiten Hälfte immer mehr das Spiel und kam nicht mehr zu Hochkarätern wie noch in den ersten 45 Minuten. Das bestrafte Behrens mit dem 1:1-Ausgleich (61.). Beide Mannschaften suchten danach immer wieder den Abschluss und mit etwas Glück traf Moukoko (81.) zum 2:1. In den Schlussminuten probierten die Eisernen nochmal alles, doch am Ende brachten die Schwarzgelben die Führung über die Zeit. Dortmund bleibt mit 58 Zählern am FC Bayern München dran. Union ist mit 51 Zählern Dritter. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
90.
17:30
Fazit
Mainz und Bremen trennen sich mit 2:2. Das Spiel war sehr ausgeglichen. In der ersten Halbzeit gab es kaum Torchancen. Das 0:0 zur Pause war leistungsgerecht. Im zweiten Durchgang wurde Mainz nach der Einwechslung von Lee besser. So war es auch Lee, der in der 85. Minute die verdiente Führung einleitete. Doch Bremen schlug direkt zurück. Nur 80 Sekunden nach dem 1:0 fiel der Ausgleich. Danach waren es die 05er, die auf den Sieg drängten. In der 93. Minute war Bremen dann ein weiteres Mal unsortiert. Es sah nach dem Lucky Punch aus. Doch wieder erzielte Werder im direkten Gegenangriff den Ausgleich. Das war eine unglaubliche Schlussphase. Das Unentschieden ist insgesamt etwas glücklich für die Gäste.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
90.
17:26
Spielende
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
90.
17:25
Spielende
SC Freiburg Bayern München
90.
17:25
Spielende
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:25
Spielende
FC Augsburg 1. FC Köln
90.
17:24
Fazit:
Schiedsrichter Schröder pfeift das Spiel ab. Der 1. FC Köln feiert einen 3:1-Auswärtssieg in Augsburg und macht damit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Durch einen Doppelschlag von Skhiri und Martel ging der FC früh in der Partie komfortabel in Führung, die jedoch Vargas in der 29. Minute per Anschlusstreffer wieder verkürzte. In einem sehr kampfbetonten und intensiven Spiel mit sieben Gelben Karten, hatte der FCA mehr Spielanteile, blieb aber weitestgehend ideenlos und hatte gegen eine stabile Kölner-Defensive wenig entgegenzusetzen. In der zweiten Halbzeit machte Maina den Deckel drauf, der nach einer Vorlage von Ljubicic aus kurzer Distanz einschieben durfte. Der 1. FC Köln überholt den FC Augsburg mit diesem Sieg in der Tabelle. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Samstag noch!
SC Freiburg Bayern München
90.
17:24
Das gibt es ja nicht! Wieder Gnabry, wieder nicht das 2:0! Dieses Mal hat er gegen müde Freiburger ganz viel Raum und zieht vom Sechzehner mit dem Vollspann ab. Ein lautes Krachen hallt durch das Stadion, denn der Ball klatscht an den Pfosten.
FC Augsburg 1. FC Köln
90.
17:24
Spielende
FC Augsburg 1. FC Köln
90.
17:24
Engels wird zentral vor dem Strafraum bedient, doch sein Distanzschuss landet zwei Meter über dem Kasten.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
90.
17:24
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Niclas Füllkrug
Was ist denn hier los??? Wieder erzielt Bremen nur wenige Sekunden nach dem Gegentreffer den Ausgleich! Ein langer Ball wird von Bell zu kurz geklärt. Die Kugel kommt nochmal flach in den Strafraum. Veljković legt den Ball nochmal ab, Weiser lässt ihn durch und Füllkrug zieht frei vor dem Tor mit dem rechten Außenrist ab. Sein Schuss geht an Zentner vorbei ins lange Eck. Eine unglaubliche Schlussphase.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:24
Gelbe Karte für Jamie Bynoe-Gittens (Borussia Dortmund)
Bynoe-Gittens sieht wegen Zeitspiels nochmal den gelben Karton.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:24
Die Unioner setzen sich jetzt nochmal in der gegnerischen Hälfte fest. Nach einer hohen Hereingabe will Siebatcheu Michel bedienen, doch Hummels kriegt gerade noch einen Fuß dazwischen. Die letzten Sekunden laufen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
90.
17:23
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:1 durch Sardar Azmoun
Azmoun erlöst Bayer und macht mit dem 3:1 alles klar! Ein weiter Befreiungschlag landet ganz vorne bei Azmoun, gegen den sich Jakić mit einem Stellungsfehler krass verschätzt. Der Bayer-Joker umkurvt Trapp auf der rechten Seite und sorgt für die Entscheidung!
SC Freiburg Bayern München
90.
17:23
Auch Serge Gnabry gelingt hier nicht die Entscheidung! Über Gravenberch und Goretzka kommt die Kugel zum Angreifer, der vor Flekken auf den Tunnel geht, aber am Schlussmann scheitert.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
90.
17:23
Jetzt wirds hektisch! Die Frankfurter werfen nochmal alles nach vorne und fighten. Kolo Muani will am linken Pfosten gegen Fosu-Mensah einen Elfmeter herausholen und sinkt nach einem kurzen Kontakt sofort zu Boden. Der Ref hat freie Sicht und entscheidet sich korrekterweise gegen einen Pfiff.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
90.
17:22
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:1 durch Nelson Weiper
Mainz macht den Siegtreffer! Bremen klärt den Ball ungenügend. Dann flankt Caci von links in die Mitte. Lee kommt am zweiten Pfosten zum Kopfball. Pavlenka wehrt den Abschluss mit einer Hand ab, aber Weiper steht genau richtig und drückt die Kugel über die Linie.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
90.
17:22
Mainz hat nochmal eine Ecke. Ein Bremer Verteidiger klärt.
FC Augsburg 1. FC Köln
90.
17:22
Drei Minuten werden nachgespielt. Grund dafür sind mehrere kleinere Verletzungsunterbrechungen.
FC Augsburg 1. FC Köln
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Freiburg Bayern München
90.
17:21
Gelbe Karte für Lukas Kübler (SC Freiburg)
Kübler kommt gegen Mané schlicht einen Schritt zu spät und sieht für sein Einsteigen die Gelbe Karte. Das Wortgefecht mit Kimmich im Anschluss kann er sich sparen, denn das kostet die Freiburger weitere Sekunden.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
90.
17:21
Es ist jetzt ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften wollen den Sieg.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:21
Gelbe Karte für Emre Can (Borussia Dortmund)
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
90.
17:21
Gelbe Karte für Kristijan Jakić (Eintracht Frankfurt)
Jakić stoppt den Ball an der Seitenlinie mit der Hand und wird ebenfalls verwarnt.
SC Freiburg Bayern München
90.
17:21
Fünf Minuten gibt es hier nochmal oben drauf. Fünf Minuten also bleiben dem SC Freiburg noch, um den Lucky Punch zu treffen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
90.
17:21
Es gibt fünf Minuten Naschlag! Bringt die Werkself das knappe 2:1 ins Ziel oder gelingt Eintracht der Lucky Punch zum 2:2?
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:20
Guerreiro legt die Kugel ins Zentrum zu Bynoe-Gittens vor. Der eben erst Eingewechselte zieht mit dem Ball am Fuß in den Sechzehner und schießt aus rund elf Metern aufs Tor. Er prüft Rønnow und der pariert mit beiden Händen die Kugel nach rechts zur Ecke.
SC Freiburg Bayern München
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SC Freiburg Bayern München
89.
17:19
Einwechslung bei Bayern München: Noussair Mazraoui
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:19
Gelbe Karte für Marco Reus (Borussia Dortmund)
Reus sieht für ein Zeitspiel die Gelbe Karte.
SC Freiburg Bayern München
89.
17:19
Auswechslung bei Bayern München: Leroy Sané
SC Freiburg Bayern München
89.
17:19
Einwechslung bei Bayern München: Josip Stanišić
SC Freiburg Bayern München
89.
17:19
Auswechslung bei Bayern München: João Cancelo
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
88.
17:18
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Danny da Costa
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
88.
17:18
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Silvan Widmer
FC Augsburg 1. FC Köln
88.
17:18
FC-Trainer Baumgart zieht seinen letzten Wechsel: Kilian kommt für den starken Schindler in die Partie.
SC Freiburg Bayern München
87.
17:18
Knappe drei Minuten plus Nachspielzeit gilt es noch zu überstehen für den FC Bayern, der hier aber natürlich auch immer noch für ein entscheidendes 2:0 in Frage kommt.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
87.
17:18
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Nelson Weiper
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
89.
17:18
Gelbe Karte für Éric Dina-Ebimbe (Eintracht Frankfurt)
Dina-Ebimbe stoppt einen Konter der Werkself und zieht nach einem Zupfer am Trikot von Azmoun die Gelbe Karte.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
88.
17:18
Nochmal eine Aktion der Eisernen. Juranović hat auf der rechten Seite viel Freiraum und flankt die Kugel fast unbedrängt aus rund 18 Metern halbrechter Position an den zweiten Pfosten. Koel fängt das Leder vor dem heranfliegenden Michel.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
87.
17:18
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ludovic Ajorque
FC Augsburg 1. FC Köln
87.
17:18
Einwechslung bei 1. FC Köln: Luca Kilian
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
88.
17:18
Der nächste Wechsel der Hausherren ist verletzungsbedingt: Hincapie kann nicht weitermachen und humpelt vom Feld. Die damit gewonnenen Sekunden nimmt der Leverkusener natürlich gerne mit.
FC Augsburg 1. FC Köln
87.
17:17
Auswechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Schindler
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
88.
17:17
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Timothy Fosu-Mensah
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
88.
17:17
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Piero Hincapié
FC Augsburg 1. FC Köln
87.
17:17
Cardona versucht es nochmal über die linke Seite, doch seine Flanke in Richtung des mitgelaufenen Sarenren Bazee wird von Chabot geblockt.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
87.
17:16
Bayer 04 steht mit allen Spielern tief in der eigenen Hälfte und will das knappe 2:1 ins Ziel retten. Eintracht hat zwar den Ball, erspielt sich in der Crunch Time bisher aber noch keine neuen Abschlüsse.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
87.
17:16
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Jens Stage
Bremen schlägt direkt zurück! 80 Sekunden nach dem Gegentor bringt Weiser von rechts eine gute Flanke in die Mitte. Der Ball wird noch leicht abgefälscht und landet direkt auf dem Kopf von Stage, der mit Tempo zum Kopfball geht. Sein Abschluss geht gegen die Laufrichtung von Zentner ins Tor.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
85.
17:15
Die Gäste bringen kurz vor Schluss nochmal zwei frische Kräfte. Siebatcheu und Pantović sind neu dabei. Auch bei Dortmund soll Özcan weitere Stabilität in das Mittelfeld bringen. Für ihn geht Brandt vom Platz.
SC Freiburg Bayern München
85.
17:15
Einen Last-Minute-Treffer von Lucas Höler wird es heute definitiv nicht mehr geben. Der Siegtorschütze vom Dienstag verlässt den Rasen und wird von Woo-yeong Jeong ersetzt. Zudem soll auch Noah Weißhaupt die Offensive nochmal beleben.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
85.
17:15
Nach vorne geht für die Werkself auch nicht mehr so viel. Bayer kommt derzeit nicht zu Konterchancen für das mögliche 3:1.
FC Augsburg 1. FC Köln
84.
17:14
Gelbe Karte für Ellyes Skhiri (1. FC Köln)
Skhiri sieht seine fünfte Gelbe Karte und ist in der kommenden Woche gegen Mainz gesperrt.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
85.
17:14
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Ludovic Ajorque
Mainz erzielt die späte Führung! Lee bringt den Ball von rechts in den Strafraum. Mehrere Spieler können die Kugel nicht kontrollieren. Sie landet vor den Füßen von Ajorque, der direkt mit links abzieht. Pavlenka hat bei dem wuchtigen Schuss aus acht Metern keine Chance.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
84.
17:14
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
SC Freiburg Bayern München
84.
17:14
Einwechslung bei SC Freiburg: Noah Weißhaupt
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
84.
17:14
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
SC Freiburg Bayern München
84.
17:14
Auswechslung bei SC Freiburg: Ritsu Dōan
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
84.
17:14
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jordan Siebatcheu
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
84.
17:14
Der folgende Freistoß aus dem rechten Halbfeld wird von Stach in die Mitte gebracht. Der Ball fliegt in Richtung zweiter Pfosten. Bremen kann klären.
SC Freiburg Bayern München
84.
17:14
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
FC Augsburg 1. FC Köln
84.
17:14
Die Schlussphase ist angebrochen und der FC lässt so gut wie nichts anbrennen. Die Luft beim FCA scheint raus zu sein oder wird es hier nochmal spannend?
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
84.
17:14
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
SC Freiburg Bayern München
84.
17:13
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
84.
17:13
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Miloš Pantović
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
84.
17:13
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Robin Knoche
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
83.
17:13
Gelbe Karte für Niklas Stark (Werder Bremen)
Stark stößt Onisiwo im Laufduell zu Boden. Dafür bekommt der Bremer Gelb.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
82.
17:13
Die Schlussphase läuft. Wie reagieren nun die Gäste aus Köpenick auf den Rückstand? Die Eisernen setzen sich gleich wieder in der gegnerischen Hälfte fest. Der BVB lauert jetzt auf Konter.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
83.
17:12
Weiser bringt von rechts eine Flanke vor das Tor. Zentner fängt die Hereingabe ab.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
83.
17:12
Die Frankfurter fordern Elfmeter! Kolo Muani sprintet im Zentrum aufs Tor und fällt im Sechzehner über den Oberschenkel von Andrich. Der Leverkusener nutzt hierbei aber eher seinen Körper - kein Foul!
SC Freiburg Bayern München
82.
17:12
Neues gibt es derweil aus Dortmund, wo der BVB soeben das 2:1 erzielt hat. Die Bayern stehen damit nicht unmittelbar unter Druck, sollte hier doch noch der Ausgleich für den SCF fallen, täte das unter den Umständen aber natürlich mehr weh.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
82.
17:11
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Lucas Alario
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
82.
17:11
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Mario Götze
FC Augsburg 1. FC Köln
81.
17:11
Auch Augsburg wechselt nochmal: Sarenren Bazee ist jetzt für den auffälligen Jensen in der Partie.
SC Freiburg Bayern München
79.
17:11
Leroy Sané lässt abermals die Vorentscheidung liegen! Nach einem tollen Schnittstellenpass marschiert der Flügelspieler ganz alleine auf Flekken zu! Dieses Mal versucht es Sané mit einem kraftvolleren Abschluss, zielt aber erneut zu hoch und setzt den Ball über das Tor.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
81.
17:11
Eintracht Frankfurt glaubt wieder an sich und bleibt in der Hälfte der Leverkusener. Gelingt den Hessen nochmal eine so schöne Kombination wie eben?
FC Augsburg 1. FC Köln
80.
17:11
Einwechslung bei FC Augsburg: Noah Sarenren Bazee
FC Augsburg 1. FC Köln
80.
17:11
Auswechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
FC Augsburg 1. FC Köln
80.
17:10
FC-Trainer Baumgart wechselt nochmal doppelt: Thielmann und Olesen sollen in der Schlussphase nochmal Dampf machen.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
81.
17:10
Gelbe Karte für Ilia Gruev (Werder Bremen)
Gruev verliert im Mittelkreis gegen Lee den Ball. Dann bringt er Kohr zu Fall, um den Angriff zu unterbinden. Dafür gibt es Gelb.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
80.
17:10
Pavlenka verhindert das 1:0 für Mainz! Lee geht rechts auf den Strafraum zu. Er zieht aus 20 Metern mit links ab. Pavlenka wehrt den Schuss zur Seite ab. Onisiwo bringt den Ball nochmal vor das Tor. Erneut kommt Lee zum Abschluss. Wieder taucht Pavlenka ab und kratzt den Ball vor der Linie weg.
FC Augsburg 1. FC Köln
79.
17:09
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
FC Augsburg 1. FC Köln
79.
17:09
Auswechslung bei 1. FC Köln: Linton Maina
FC Augsburg 1. FC Köln
79.
17:09
Einwechslung bei 1. FC Köln: Mathias Olesen
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
79.
17:09
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Youssoufa Moukoko
Erneut kommen die Hausherren über die rechte Seite. Der Ball kommt wieder zu Reus und der bindet mit seinem Dribbling gleich zwei Spieler auf sich. Er passt die Kugel ins Zentrum, sein Schuss ist leicht von Seguin abgefälscht und landet so gleich vor Moukokos Füßen. Er zieht nach links, lässt Rønnow stehen und schießt aus rund fünf Metern mit links die Kugel mittig zum 2:1 ins Tor.
FC Augsburg 1. FC Köln
79.
17:09
Auswechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
FC Augsburg 1. FC Köln
78.
17:08
Mittlerweile hat Augsburg wieder ein spielerisches Übergewicht im Mittelfeld gewonnen. Den Gastgebern fehlt jedoch über weite Strecke die Idee und die Durchschlagskraft in den vorderen Reihen.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
79.
17:08
Mainz schlägt weiterhin eine Flanke nach der anderen in die Mitte. Viel Gefahr entsteht dabei aber nicht. Bremen kommt nicht mehr wirklich nach vorne.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
78.
17:08
Brandt erobert nach einem Missverständinis zwischen Gießelmann und Michel den Ball auf der rechten Seite. Reus winkt und startet durch. Er bekommt die Kugel an der rechten Grundlinie und schlägt die Kugel flach an den Fünfer. Moukoko verpasst am ersten Pfosten die Hereingabe um Zentimeter. Der Pass rollt ins Leere und Union kann klären.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
79.
17:08
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
79.
17:08
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
78.
17:08
Wackelt die Werkself jetzt? Trainer Xabi Alonso unterbricht die Comeback-Bemühungen der Frankfurter erstmal mit einem Wechsel und bringt mit Sinkgraven einen neuen Stabilisator. Der offensive Wirbelwind Wirtz geht runter.
SC Freiburg Bayern München
77.
17:07
Thomas Tuchel verstärkt noch mal die Defensive. Der blass gebliebene Thomas Müller verlässt den Rasen und wird von Gravenberch ersetzt.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
77.
17:07
Jetzt ist Eintracht da! Die Hessen sind nach dem Anschlusstor wie verwandelt und wollen zum Doppelpack ansetzen. Nach einer Ecke von der rechten Seite köpft Knauff den Ball mit einem Aufsetzer rechts vorbei.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
76.
17:07
Beide Mannschaften wechseln jetzt nochmal kräftig durch. Bei den Gästen ersetzt Michel Becker in der Spitze. Bei Dortmund sind Reus und Moukoko neu für Haller und Malen drin.
SC Freiburg Bayern München
77.
17:06
Einwechslung bei Bayern München: Ryan Gravenberch
SC Freiburg Bayern München
77.
17:06
Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
77.
17:06
Eine Flanke aus dem linken Halbfeld landet vor dem Tor bei Lee, der mit dem Kopf für Ajorque ablegt. Veljković kommt aber noch dazwischen und klärt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
74.
17:06
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sven Michel
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
74.
17:05
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
FC Augsburg 1. FC Köln
75.
17:04
Wieder Beljo! Der Kroate behauptet den Ball gegen zwei Kölner und feuert dann etwa 18 Meter vor dem Tor einfach mal ab. Sein Versuch streift knapp am linken Pfosten vorbei - das war knapp!
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
74.
17:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
74.
17:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
74.
17:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
75.
17:04
Stach zieht aus der Distanz ab. Sein Schuss geht weit über das Tor.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
74.
17:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
SC Freiburg Bayern München
74.
17:04
Gelbe Karte für Sadio Mané (Bayern München)
Nun gibt es die Gelbe Karte für Sadio Mané, der den Ball nicht liegen lässt, sondern etwas Zeit herausholen möchte. Das hat der Senegalese nicht nötig.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
73.
17:03
Füllkrug hat die Führung auf dem Kopf! Schmid flankt unbedrängt von rechts in die Mitte. Füllkrug geht zehn Meter vor dem Tor frei zum Kopfball. Sein Abschluss landet aber genau in den Armen von Zentner. Das war ein ungewöhnlich schwacher Abschluss des Nationalspielers.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
73.
17:03
Nächste Ecke von Brandt von der rechten Seite. Er tritt den Eckball lang an den Fünfer und Haller köpft die Kugel aufs Tor. Rønnow ist da!
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
75.
17:03
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch Djibril Sow
Sow macht das Europapokal-Duell doch nochmal spannend! Kamada bedient Max auf der linken Seite mit einem eröffnenden Pass, woraufhin dieser den Ball sofort in die Mitte weiterleitet. Sow steht im Rückraum frei und schweißt den Ball ins obere rechte Eck!
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
73.
17:02
Einwechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
71.
17:02
Fast das 2:1 für Union! Nach einem langen Ball von Rønnow auf Juranović passt dieser den Ball aus rund 20 Metern direkt in den Lauf von Becker in den zentralen Sechzehner. Der Unioner lässt Süle stehen, doch Guerreiro bleibt an ihm dran und grätscht ihm im letzten Moment die Kugel vom Fuß. Super Rettungstat des Portugiesen!
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
73.
17:02
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
FC Augsburg 1. FC Köln
72.
17:02
Gelbe Karte für Timo Hübers (1. FC Köln)
Hübers kann den schnellen Cardona nur mit einem Foul stoppen und wird verwarnt.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
73.
17:02
Einwechslung bei Werder Bremen: Maximilian Philipp
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
73.
17:02
Auswechslung bei Werder Bremen: Marvin Ducksch
FC Augsburg 1. FC Köln
71.
17:02
Einwechslung bei FC Augsburg: Nathanaël Mbuku
FC Augsburg 1. FC Köln
71.
17:02
Auswechslung bei FC Augsburg: Ruben Vargas
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
71.
17:02
Guter Abschluss von Mainz! Bremen hält am eigenen Strafraum in jedem Zweikampf zwei Meter Sicherheitsabstand. So kommen die 05er vor das Tor. Widmer spielt rechts in den Strafraum auf Fernandes, der wuchtig aus spitzem Winkel abzieht. Pavlenka wehrt den Schuss ab.
FC Augsburg 1. FC Köln
71.
17:01
Beljo tankt sich links in den Strafraum bis zur Grundlinie vor und legt zurück auf Cardona, der mit links nur das Außennetz trifft.
SC Freiburg Bayern München
71.
17:01
Nach einem Einwurf flankt Höler auf den zweiten Pfosten, wo Pavard vor Höfler klärt. Der Ball landet jedoch bei Sallai, der sofort abzieht. Sommer muss da ganz schnell reagieren, kann aber den Einschlag verhindern. Freiburg ist in dieser Phase nah dran am 1:1!
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
72.
17:01
Die ersten Wechsel bei Bayer 04: Adli verabschiedet sich nach seinem Super-Solo beim 1:0 vorzeitig in den Feierabend und wird beim Abgang von den Bayer-Fans gefeiert. Auch Frimpong verlässt den Platz, neu dabei sind Bakker und Azmoun.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
70.
17:00
Lee lässt auf dem linken Flügel Stark aussteigen, in dem er den Ball durchlässt. Dann flankt der Südkoreaner aber ungenau in die Mitte. Pavlenka fängt die Hereingabe.
FC Augsburg 1. FC Köln
70.
17:00
Der FCA gibt nicht auf und erhöht die Schlagzahl. Die Gastgeber versuchen es immer wieder mit Flanken über die Außen, doch die Kölner-Innenverteidigung steht gut gestaffelt und kann die hohen Bälle verteidigen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
71.
16:59
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Mitchel Bakker
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
71.
16:59
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
70.
16:59
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Sardar Azmoun
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
70.
16:59
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
69.
16:59
Bremen ist jetzt nach der kurzen Mainzer Druckphase wieder besser in den Zweikämpfen. Das Spiel ist erneut ausgeglichen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
68.
16:59
Knauff will bei der SGE nochmal für neue Hoffnung sorgen und geht mit einem Sprint tief in Richtung Torauslinie. Bei der nachfolgenden Hereingabe von der rechten Seite fehlt dem SGE-Joker alledings die nötige Präzision.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
70.
16:58
Adeyemi, der heute mit seinen Dribblings das BVB-Spiel belebt hat, verlässt den Platz. Neu dabei ist Bynoe-Gittens.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
69.
16:58
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
SC Freiburg Bayern München
68.
16:58
Einwechslung bei Bayern München: Leon Goretzka
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
69.
16:58
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
SC Freiburg Bayern München
68.
16:58
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
FC Augsburg 1. FC Köln
67.
16:57
Auf Seiten von Köln verlässt der schwache Selke den Platz. Tigges agiert nun im Sturmzentrum.
SC Freiburg Bayern München
68.
16:57
Nachdem Freiburg in den ersten Minuten dieser Halbzeit zu wenig für das eigene Spiel tat, machen die Breisgauer nun kräftig Druck. Mehrfach kommen sie am gegnerischen Sechzehner zum Abschluss, werden allerdings immer wieder geblockt.
FC Augsburg 1. FC Köln
66.
16:57
Einwechslung bei 1. FC Köln: Steffen Tigges
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
67.
16:57
Und mit einem Mal wird es wieder ganz schnell und heiß! Wirtz rast mit großen Schritten durch das Zentrum und leitet den Ball steil nach vorne weiter. Adli rennt los und wird von Tuta gerade noch rechzeitig gestoppt.
FC Augsburg 1. FC Köln
66.
16:56
Auswechslung bei 1. FC Köln: Davie Selke
FC Augsburg 1. FC Köln
66.
16:56
FCA-Trainer Maaßen wechselt gleich drei frische Kräfte ein, um das Spiel hier noch zu drehen: Čolina, Caligiuri und Cardona sind jetzt in der Partie.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
67.
16:56
Auch bei Dortmund machen sich jetzt die Aufwärmspieler warm. Bei den Eisernen sind nun Seguin und der Ex-Fürther Leweling für den Torschützen Behrens und Thorsby im Spiel.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
66.
16:56
Nächste Chance für Mainz. Onisiwo geht auf rechts zu einfach an Friedl vorbei. Dann bringt er den Ball in die Mitte. Die erste Hereingabe wird geblockt, aber Widmer flankt dann nochmal in die Mitte. Lee bekommt die Kugel und zieht ab. Sein Schuss wird geblockt.
FC Augsburg 1. FC Köln
65.
16:56
Einwechslung bei FC Augsburg: David Čolina
FC Augsburg 1. FC Köln
65.
16:56
Auswechslung bei FC Augsburg: Iago
FC Augsburg 1. FC Köln
65.
16:56
Einwechslung bei FC Augsburg: Daniel Caligiuri
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
66.
16:55
Bayer verwaltet das 2:0. Die Hausherren sichern den Ball und nehmen schon so langsam die ersten Minuten von der Uhr.
FC Augsburg 1. FC Köln
65.
16:55
Auswechslung bei FC Augsburg: Robert Gumny
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
66.
16:55
Nach dem 1:1-Ausgleich macht nun nur noch Dortmund das Spiel. Adeyemi kommt erneut über die rechte Seite. Doch nachdem er den ersten Spieler austanzt, bleibt er am zweiten hängen und verliert die Kugel.
FC Augsburg 1. FC Köln
65.
16:55
Einwechslung bei FC Augsburg: Irvin Cardona
SC Freiburg Bayern München
65.
16:55
Frohe Kunde für die Anhänger des FCB gibt es unterdessen aus Dortmund. Dort konnte Union Berlin zum 1:1 ausgleichen. Damit läge der FCB nun vier Punkte vor den Schwarz-Gelben.
FC Augsburg 1. FC Köln
65.
16:55
Auswechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
64.
16:54
Fast die erneute Führung für den BVB! Die Dortmunder kommen wieder einmal vor den Kasten. Brandt nimmt einen Ball aus rund 14 Metern, doch Jaeckel fälscht die Kugel unglücklich ab und so fliegt die Kugel nur Zentimeter über den Kasten hinweg. Brandt bringt den abschließenden Eckball von rechts herein, Süle nickt drüber.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
65.
16:54
Wieder neue Kräfte bei Frankfurt: Tuta und Dina-Ebimbe ersetzen Rode sowie Hasebe. Xabi Alonso kommt indes weiter ohne personelle Änderungen aus.
SC Freiburg Bayern München
63.
16:54
Freiburg zieht die Wechsel zwei und drei. Für Grifo kommt wie auch am Dienstag Sallai in die Partie. Zudem ersetzt Kübler den jungen Sildillia
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
65.
16:54
Gelbe Karte für Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05)
Onisiwo trifft Buchanan im Laufduell mit dem Arm im Gesicht. Dafür gibt es Gelb.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
64.
16:53
Mainz ist seit den Einwechslungen von Lee und Onisiwo deutlich aktiver. Lee zeiht aus der zweiten Reihe ab. Der Schuss geht weit daneben. Der Druck der Hausherren wird aber größer.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
64.
16:53
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Tuta
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
62.
16:53
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Paul Seguin
SC Freiburg Bayern München
62.
16:53
Einwechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
62.
16:53
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Morten Thorsby
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
64.
16:53
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
SC Freiburg Bayern München
62.
16:53
Auswechslung bei SC Freiburg: Kiliann Sildillia
SC Freiburg Bayern München
62.
16:52
Einwechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
64.
16:52
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Éric Dina-Ebimbe
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
62.
16:52
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jamie Leweling
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
64.
16:52
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
SC Freiburg Bayern München
62.
16:52
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
62.
16:52
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
63.
16:52
Einwechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
63.
16:52
Auswechslung bei Werder Bremen: Christian Groß
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
61.
16:52
Zur Stundenmarke ist Bayer 04 im Europapokal-Duell mit der Eintracht klar auf Siegkurs. Die Werkself führt weiterhin verdient mit 2:0 und erabeitet sich dazu immer neue Chancen auf das 3:0.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
62.
16:52
Einwechslung bei Werder Bremen: Lee Buchanan
FC Augsburg 1. FC Köln
62.
16:51
Der FC Augsburg ist eigentlich die aktivere Mannschaft und fängt sich erneut in einer guten Phase den Gegentreffer. Die Fuggerstädter sind nun wieder mehr gefordert, um am heutigen Nachmittag nochmal zurückzukommen.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
62.
16:51
Auswechslung bei Werder Bremen: Anthony Jung
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
62.
16:51
Jung zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball fliegt weit drüber.
SC Freiburg Bayern München
60.
16:51
Und Sané verpasst nun die Chance auf das 2:0. Es sind in diesem Falle die Münchener, die einen gefährlichen Konter fahren. Nach einem langen Ball läuft der Nationalspieler seinem Gegenspieler davon und taucht vor Flekken auf. Diesen überlupft er mit viel Gefühl, zielt allerdings etwas zu hoch.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
61.
16:51
Nächster guter Abschluss. Widmer flankt aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Ajorque kommt zum Kopfball. Sein Abschluss geht knapp rechts daneben.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
61.
16:50
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:1 durch Kevin Behrens
Nach einem langen Ball an die Strafraumkante legt Behrens per Kopf für Becker vor. Der schaltet schneller als Hummels und passt dann in den Lauf von Behrens und der schießt die Kugel aus kurzer Distanz mit rechts zum 1:1 ins Tor.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
60.
16:50
Adeyemi erobert in der eigenen Hälfte einen Ball von Thorsby. Der Dortmunder macht das Spiel schnell und will dann im Zentrum Haller mitnehmen. Die Hereingabe ist aber zu unpräzise.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
61.
16:50
Gute Chance für Mainz! Nach einem Doppelpass mit Lee kommt Kohr von rechts im Strafraum zum Kopfball. Pavlenka macht sich lang und wehrt den Abschluss ab.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
59.
16:50
Leverkusen schnuppert am 3:0! Diaby ist erneut im Fokus und bugsiert das Leder mit einer Seitenverlagerung auf den rechten Flügel. Frimpong wirft sich in die Hereingabe und grätscht den Ball volley ins Toraus.
SC Freiburg Bayern München
60.
16:50
Eine gute Stunde ist gespielt und natürlich ist die Bayern-Führung verdient. Vor allem in der zweiten Halbzeit spielen die Gäste deutlich zielstrebiger.
FC Augsburg 1. FC Köln
59.
16:49
Tooor für 1. FC Köln, 1:3 durch Linton Maina
Der FC erhöht! Ljubicic bekommt den Ball auf rechts durchgesteckt und marschiert in Richtung Strafraum, wo er den Ball auf den zweiten Pfosten legt. Dort kommt Maina angerauscht und drückt den Ball aus kurzer Distanz über die Linie.
SC Freiburg Bayern München
57.
16:48
Mark Flekken hält die Freiburger im Spiel! Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt Mané vor Lienhart an den Ball und zwingt den Schlussmann mit einer starken Direktabnahme aus kurzer Distanz zu einer tollen Parade.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
59.
16:48
Gelbe Karte für Marvin Ducksch (Werder Bremen)
Ducksch bringt Stach zu Fall, in dem er ihn kurz mit der Hand an der Hacke berührt. Das war ein cleveres taktisches Foul, denn der Mainzer hatte viel Platz vor sich.
FC Augsburg 1. FC Köln
58.
16:48
Kainz bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den langen Pfosten, wo der Ball an Freund und Feind vorbei ins Toraus trudelt.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
58.
16:48
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
58.
16:48
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marcus Ingvartsen
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
58.
16:47
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jae-sung Lee
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
59.
16:47
Nach rund einer Stunde verwaltet Dortmund das Spiel und ist die spielbestimmende Mannschaft. Doch immer wieder kleine Fouls und Nicklichkeiten unterbrechen den Spielfluss und die Partie plätschert ein wenig dahin.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
58.
16:47
Große Lücken in der Eintracht-Abwehr! Palacios erhöht kurz das Tempo im Zentrum und schickt danach einen Steilpass mit Gefühl ins linke Strafraum-Eck. Diaby ist der gesuchte Zielspieler und zieht ab: Trapp macht einen Schritt nach vorne und rettet Frankfurt abermals.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
58.
16:47
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Leandro Barreiro
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
57.
16:47
Bremen spielt in der Offensive zu viele einfache Fehlpässe. Immer wieder wird der Ball überhastet zum Gegenspieler gepasst. So nehmen sich die Gäste selbst viele Möglichkeiten.
FC Augsburg 1. FC Köln
56.
16:47
Gelbe Karte für Arne Engels (FC Augsburg)
Engels kannMartel nur per unfairer Grätsche stoppen und sieht die nächste Verwarnung.
SC Freiburg Bayern München
54.
16:47
Nun gibt es eine strittige Situation im Strafraum der Freiburger. Und mal wieder geht es um ein mögliches Handspiel. Höler grätscht zum Ball und beim Abstützen auf dem Boden berührt der Hand den Ball und stoppt diesen sogar. Man sieht zwar, dass diese Bewegung gänzlich unabsichtlich ist, allerdings hätte man sich auf Seiten der Gastgeber hier nicht über einen Elfmeter beschweren können. Schiedsrichter Daniel Siebert jedenfalls bleibt auch nach Ansicht der Bilder bei seiner ursprünglichen Entscheidung, nicht auf den Punkt zu zeigen.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
56.
16:45
Die zweite Ecke führt zum zweiten Bremer Abschluss. Füllkrug kommt zum Kopfball. Sein Abschluss ist aber zu lasch. Zentner fängt den Ball.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
56.
16:45
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
56.
16:45
Gelbe Karte für Sheraldo Becker (1. FC Union Berlin)
Becker versucht auf der linken Seite zu kontern und trifft Adeyemi beim Zweikampf im Gesicht. Dafür sieht der nächste Eiserne die Gelbe Karte.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
55.
16:45
Ducksch bringt einen Freistoß von der rechten Außenlinie hoch in den Strafraum. Widmer klärt zur Ecke.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
56.
16:45
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Rafael Borré
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
54.
16:45
Bayer 04 macht mehr Alarm! Diaby lässt die Eintracht-Abwehr auf der linken Seite aussteigen und legt den Ball in den Rückraum auf. Wirtz zieht freistehend ab und hämmert das Leder gegen die Finger von Trapp.
FC Augsburg 1. FC Köln
55.
16:44
Was macht eigentlich heute Davie Selke? Der FC-Stürmer erhält bisher kaum Szenen und kann sich jetzt rechts im Strafraum auch nicht gegen den robusten Gouweleeuw behaupten.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
55.
16:44
Ryerson liegt weiter auf dem Boden und muss behandelt werden. Es scheint aber für den Dortmunder weiterzugehen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
54.
16:44
Gelbe Karte für Kevin Behrens (1. FC Union Berlin)
Behrens sieht für den Ellenbogentreffer die Gelbe Karte.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
54.
16:43
Nun bleibt Ryerson nach einem Zweikampf mit Behrens liegen und muss im Gesicht behandelt werden. Behrens trifft ihn mit dem Ellenbogen im Gesicht.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
53.
16:43
In der 2. Halbzeit zieht sich die Werkself ein Stück weiter zurück und überlässt der Eintracht das Kommando. Die Gäste können sich jedoch nicht steigern und sind nachwievor zu harmlos.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
53.
16:43
Jung startet in der eigenen Hälfte ein Dribbling, bei dem er den Ball verliert. Zu seinem Glück spielt Widmer die Kugel in der Folge ins Abseits. Sowas darf sich Bremen aber nicht häufiger erlauben.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
52.
16:42
Freistoß für den BVB. Nach einem Foulspiel von Knoche an Haller holt der Dortmunder den FReistoß heraus. Guerreiro tritt die Kugel mit links aus rund 18 Metern an den Fünfer, Jaeckel köpft das Leder aus dem Strafraum.
FC Augsburg 1. FC Köln
52.
16:42
Der FCA kommt schwungvoll aus der Kabine. Maier ist auf der rechten Seite durch und will quer vors Tor legen, wo Beljo lauert. Hübers grätscht dazwischen und kann die Flanke im letzten Moment verhindern.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
51.
16:42
Mainz erzielt die Führung, aber die Fahne geht hoch. Im Konter kommt aus dem rechten Halbfeld eine starke Hereingabe vor das Tor. Ajorque zieht mit dem ersten Kontakt aus zehn Metern ab. Pavlenka pariert den Schuss. Der Abpraller landet bei Stach, der problemlos einschiebt. Er stand aber beim Schuss von Ajorque im Abseits.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
50.
16:41
Götze übernimmt den Eckstoß und flankt die Kugel in die Deckung der Leverkusener. Standards bringen der SGE heute noch nichts ein.
SC Freiburg Bayern München
51.
16:41
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Matthijs de Ligt
Was für ein Pfund! Die Bayern spielen sich rund um den Strafraum die Kugel zu und suchen die Lücke. Diese findet sich aber nicht wirklich und deshalb zieht de Ligt aus fast 30 Metern einfach mal ab. Der Schuss saust schnurstracks in Richtung Torwinkel und schlägt oben rechts im Eck ein. Ein Traumtor des Niederländers!
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
49.
16:40
Diesmal setzt sich Bellingham auf der linken Strafraumseite durch und sucht Adeyemi am Fünfer. Er kommt frei an den Ball ist aber etwas überfordert bei der Ballannahme und so verspringt der Ball und die Chance vertan.
FC Augsburg 1. FC Köln
49.
16:40
Gikiewicz leistet sich beinahe einen Bock! Der Pole bekommt einen Rückpass in den Fuß gespielt und wartet zu lange. Schließlich will er den Ball aus dem Strafraum schlagen und trifft dabei den heraneilenden Kainz. Mit viel Glück kann Gikiewicz den Ball danach wieder aufnehmen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
49.
16:40
Was macht heute eigentlich Kolo Muani? Eintrachts Toptorjäger erhält bisher kaum Szenen, probiert es jetzt aber am linken Pfosten mit einem Dribbling auf engstem Raum. Am Ende springt eine Ecke heraus.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
48.
16:39
Ruhiger Beginn. Dortmund überlässt den Eisernen in den ersten Minuten den Spielaufbau und läuft das Spiel der Gäste an. Haller will Brandt mit einem tiefen Pass bedienen, doch der ehemalige Leverkusener erwischt die Kugel nicht mehr.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
49.
16:39
Füllkrug spielt etwas ungenau nach rechts auf Weiser. Der Außenverteidiger flankt hoch in die Mitte. Zentner fängt den Ball ab. Da war mehr drin.
SC Freiburg Bayern München
50.
16:38
Für den zweiten Durchgang gibt es durchaus Hoffnung auf Tore, denn für gewöhnlich zappelt die Kugel bei Bayern-Spielen fast immer im Netz. Das letzte 0:0 mit Bayern-Beteiligung gab es vor über drei Jahren gegen Leipzig.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
47.
16:37
Im Konter zieht Füllkrug an Hanche-Olsen vorbei. Kurz vor dem Strafraum macht er einen Haken und rutscht aus. Das ist nicht das erste Mal, dass ein Spieler wegrutscht. Es haben wohl nicht alle die passenden Stollen an den Schuhen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
48.
16:36
Gelbe Karte für Ansgar Knauff (Eintracht Frankfurt)
Bei seiner ersten Amtshandlung fängt sich Knauff direkt eine Verwarnung ein. Der Joker der Eintracht trifft Hincapie beim Rückwärtslaufen am Fuß.
FC Augsburg 1. FC Köln
46.
16:36
Schiedsrichter Schröder pfeift den zweiten Durchgang an. FC-Trainer Baumgart hat einmal gewechselt: Ljubicic ist jetzt für Schmitz in der Partie.
SC Freiburg Bayern München
46.
16:36
Rein geht es in die zweite Halbzeit! Beide Mannschaften sind mit unverändertem Personal zurück auf dem Rasen. Freiburg hatte ja schon vor der Halbzeit einen Wechsel vornehmen müssen.
FC Augsburg 1. FC Köln
46.
16:36
Einwechslung bei 1. FC Köln: Dejan Ljubicic
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
47.
16:36
Erster Abschluss der Eisernen. Gießelmann bekommt auf der linken Seite den Ball und zieht sofort mit links ab - klar drüber!
FC Augsburg 1. FC Köln
46.
16:36
Auswechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
FC Augsburg 1. FC Köln
46.
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
46.
16:36
Nach dem schmerzvollen ersten Durchgang vollzieht Frankfurt-Trainer Glasner einen Wechsel zur Pause: Buta bleibt in der Kabine, für ihn läuft ab sofort Knauff auf. Bayer 04 spielt unverändert weiter.
SC Freiburg Bayern München
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
46.
16:35
Weiter geht's! Dortmund stößt an und spielt jetzt auf die Südtribüne. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
46.
16:35
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
46.
16:35
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Buta
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Augsburg 1. FC Köln
45.
16:23
Halbzeitfazit:
Die Mannschaften verabschieden sich in die Halbzeitpause. Der 1. FC Köln führt mit 2:1 gegen den FC Augsburg. Die Gäste gingen früh in der Partie durch Skhiri in Führung, dessen Treffer nach langer VAR-Überprüfung schließlich doch gegeben wurde. Nur neun Minuten später konnte Martel erhöhen. Der FCA ließ sich von den beiden Gegentreffern nicht unterkriegen und lieferte in der 29 Minute prompt die Antwort in Person von Vargas, der auf 1:2 verkürzte. In einem sehr kampfbetonten und intensiven Spiel investieren beide Mannschaften unglaublich viel, sodass die Partie weiter spannend bleibt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:22
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund führt zur Pause verdient mit 1:0 gegen Union Berlin. Nach einem starken Beginn der Gäste, kommen die Hausherren ab der 20. Minute immer besser ins Spiel und kreieren Möglichkeiten. Auch nach dem Treffer von Malen (28.) bleibt die Borussia gefährlich und neben Hummels hat auch Malen die Chance aufs 2:0 vor der Pause. Doch FCU-Schlussmann Rønnow hat mit tollen Paraden etwas dagegen. Erhöhen die Eisernen in Halbzeit zwei den Druck oder macht der BVB mit einem zweiten Treffer hier frühzeitig alles klar?
SC Freiburg Bayern München
45.
16:22
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem SC Freiburg und Bayern München noch 0:0-Unentschieden. In der Wiederauflage des Pokalduells vom Dienstag sehen die Zuschauer ein sehr ähnliches Spiel wie unter der Woche in der Allianz Arena. Die Bayern machen das Spiel, während Freiburg sehr diszipliniert gegen den Ball arbeitet und auf hohe Ballgewinne, vor allem im Zentrum, hofft. Immer wieder ergeben sich dadurch Räume, die die Breisgauer allerdings noch nicht optimal nutzen. Auf der Gegenseite macht Bayern mit dem Ball eigentlich sehr vieles richtig, doch es fehlen über weite Strecken noch die ganz großen Chancen. Gnabry per Kopf und Mané mit einem Heber hätten hier dennoch schon auf 1:0 stellen können. Allerdings hatte Bayern kurz vor der Pause auch Glück, dass Davies' Schlafmützigkeit mit einem Pfosten-Treffer von Dōan nicht bestraft wurde.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Der Bayer-Express rollt weiter durch die Liga und macht auch vor Eintracht Frankfurt keinen Halt: Bayer führt schon zur Pause hochverdient mit 2:0 und ist damit auf Europapokal-Kurs. Die Werkself machte mit ihrer schnellen Offensive von Beginn an sofort Druck und tütete das 1:0 bereits in der 10. Minute durch einen schönen Solo-Lauf von Adli ein. Danach ließ Bayer nicht nach und erhöhte gegen die überforderte Eintracht-Abwehr durch einen Treffer von Diaby auf 2:0. Kurz vor der Pause verhinderte Eintracht-Keeper Trapp sogar noch mit einer Glanztat das drohende 3:0.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
45.
16:20
Halbzeitfazit
Mainz und Bremen gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Die Partie war sehr ereignisarm. Mainz probierte es immer wieder mit Flanken in den Strafraum, diese fanden bisher aber kaum Abnehmer. Bremen spielte sich ein paar Mal gut ins letzte Drittel, der letzte Pass kam aber nicht an. Es gab erst eine ernsthafte Torchance, als Füllkrug den Ball nach einer Ecke aufs Tor brachte. Für die 05er konnte Ingvartsen ein Torschüsschen verbuchen. Es ist insgesamt ein sehr ausgeglichenes Spiel. In der zweiten Halbzeit ist noch alles drin.
FC Augsburg 1. FC Köln
45.
16:20
Ende 1. Halbzeit
FC Augsburg 1. FC Köln
45.
16:20
Hector zirkelt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld scharf vors Tor. Bauer kann den Ball in allerhöchster Not mit dem Hinterkopf über den eigenen Kasten zur Ecke klären, die nichts einbringt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:19
Nochmal ein Eckball kurz vor dem Pausentee. Brandt bringt das Leder von der rechten Seite nochmal lang an den zweiten Pfosten. Can fliegt vorbei. Die Kugel landet aber vor Bellinghams Füßen. Sein Schuss bleibt aber in der Unioner Abwehr hängen. Danac schlägt Gießelmann das Leder aus dem Strafraum und Schlager pfeift zur Pause.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg Bayern München
45.
16:18
Ende 1. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
FC Augsburg 1. FC Köln
45.
16:17
Gelbe Karte für Iago (FC Augsburg)
Iago kann den schnelleren Schindler auf der rechten Seite nur mit einem Foul stoppen und wird verwarnt.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
45.
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
45.
16:16
Aufreger m Werder-Strafraum! Fernandes spielt von der rechten Außenlinie eine starke Hereingabe in den Strafraum. Ajorque holt die Kugel runter. Dann kommt der Stürmer zu Fall. Die Berührung von Stark reicht aber nicht für einen Elfmeter. Das war eine große Chance.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
45.
16:16
Gelbe Karte für Rafael Borré (Eintracht Frankfurt)
Kurz vor der Halbzeit wir die Gelbe Karte zwischenzeitig zum Hauptdarsteller. Nach den beiden Verwarnungen von eben sieht nun auch Borré den gelben Karton.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
43.
16:16
Erneut Malen! Nach dem Rettungsaktion von Rønnow auf der Linie bleibt der Ball beim BVB und Malen probiert es nur wenige Sekunden nach dem Kopfball nochmal aus der Distanz. Sein Schuss aus dem Zentrum fliegt nur Zentimeter links am linken Pfosten vorbei!
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Freiburg Bayern München
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SC Freiburg Bayern München
44.
16:16
Kurz vor der Pause hat Freiburg die Riesenchance auf das 1:0! Gregoritsch setzt sich nach einem langen Ball im Strafraum ganz stark gegen de Ligt durch und bekommt das Leder noch irgendwie in die Mitte gespielt. Dort grätscht Dōan in den Ball und überrascht Davies damit komplett. Von Dōans Fuß trudelt das Spielgerät an den rechten Pfosten!
FC Augsburg 1. FC Köln
45.
16:15
Fünf Minuten werden nachgespielt. Grund dafür sind mehrere Verletzungsunterbrechungen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
44.
16:15
Gelbe Karte für Edmond Tapsoba (Bayer Leverkusen)
Auch Tapsoba sucht das Einzelgespräch mit dem Referee und wird ebenfalls mit einer Gelben Karten wegen Meckerns bestraft.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
43.
16:15
Die Chance auf 2:0 für Malen! Erneut flankt Guerreiro von der linken Seite aus rund 18 Metern an den zweiten Pfosten. Malen steht perfekt und nickt die Kugel aus einem Meter aufs Tor. Rønnow steht genau richtig und reagiert gläzend und pariert den Kopfball mit dem Oberschenkel auf der Linie. Das muss das 2:0 sein!
FC Augsburg 1. FC Köln
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
43.
16:15
Trapp verhindert das 3:0! Adli zieht erneut auf und nimmt von der Sechzehner-Linie Maß für einen Flachschuss in die linke Eck. Trapp macht sich lang und kratzt den Ball mit den Fingespitzen um den Pfosten herum.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
43.
16:15
Bittencourt schickt Füllkrug durch. Die Fahne bleibt unten, obwohl jeder im Stadion gesehen hat, dass der Stürmer im Abseits war. Füllkrug scheitert im Duell mit Zentner und dann geht die Fahne hoch.
FC Augsburg 1. FC Köln
45.
16:14
Die Schlussminuten der ersten Halbzeit laufen und der FC Augsburg lässt den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren, während die Kölner kompakt stehen und die knappe Führung mit in die Pause nehmen wollen.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
42.
16:13
Gelbe Karte für Jens Stage (Werder Bremen)
Stage müsste von links im Strafraum abziehen, er legt aber nochmal ab. Der Pass landet bei Barreiro, der direkt in den Konter startet. Stage bringt ihn zu Fall und bekommt dafür Gelb.
FC Augsburg 1. FC Köln
43.
16:13
Gumny zieht etwa 18 Meter vor dem Tor aus zentraler Position ab. Chabots Abwehrversuch springt nach links zu Jensen, dessen Seitfallzieher weit über den Kasten geht.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
42.
16:13
Gelbe Karte für Mario Götze (Eintracht Frankfurt)
Götze meckert sich zu Gelb! Der Weltmeister von 2014 reklamiert nach einem nicht gegebenen Freistoß bei Schiri Hartmann und meckert so lang weiter, bis es Gelb wird.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
41.
16:12
Wenn Werder mal etwas länger in Ballbesitz ist, probieren es die Gäste spielerisch. Daraus entstehen aber bisher keine Torchancen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
41.
16:11
Nächster Eckball für den BVB. Brandt bringt einen Eckball von rechts kurz und flach an den ersten Pfosten. Malen läuft heran und trifft mit dem Ball nur das Außennetz.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
39.
16:11
Nein! Max tritt zum Eckstoß an und löffelt den Ball geradewegs in die Arme von Hrádecký.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
38.
16:10
Die Frankfurter schleppen sich in Richtung Halbzeit und haben weiter große Probleme mit der gefährlichen und schnellen Offensive der Werkself. Für etwas Enlastung sorgt nun immerhin Kolo Muani, der mit einem Vorstoß auf der rechten Seite eine Ecke klarmacht. Hilft Frankfurt ein Standard?
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
40.
16:10
Nach rund 40 Minuten ist die Führung für die Hausherren verdient, doch die Eisernen lauern immer wieder auf schnelle Gegenangriffe. Vor allem Becker kommt immer wieder gefährlich vors Tor.
SC Freiburg Bayern München
40.
16:10
Die Wichtigkeit der Duelle im Mittelfeldzentrum wurde ja bereits thematisiert. Dort macht Nicolas Höfler bisher ein richtig guten Eindruck. Der Torschütze vom Dienstag gewann 86% seiner Zweikämpfe in den ersten 40 Minuten - Bestwert auf dem Platz.
FC Augsburg 1. FC Köln
41.
16:10
Beide Mannschaften zeigen viel Einsatz und Aggressivität. In einem bislang sehr ansehnlichen und intensiven Bundesligaspiel schenken sich beide Teams absolut nichts.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
38.
16:10
Widmer schlägt den Ball mal wieder von rechts in die Mitte. Pavlenka hat Probleme bei der Abwehr. Er könnte die Hereingabe abfangen, macht sie aber stattdessen nochmal scharf. Am Ende kann Bremen trotzdem klären.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
38.
16:09
Nach einem tiefen Pass auf die linke Seite zu Becker zieht dieser in den Sechzehner und ist schneller als Süle. Der Unioner Stürmer legt sich die Kugel auf den linken Fuß, trifft das Leder aber nicht voll und so segelt sein Schuss klar über die Querlatte hinweg.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
38.
16:09
Es wurden bereits 18 Fouls begangen, also alle zwei Minuten ein Foul. So fühlt sich das Spiel auch an.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
36.
16:09
Frankfurt muss irgendwie einen Weg finden, um die schnellen Umschaltmomente der Werkself zu stoppen. Gelingt das nicht, droht der Glasner-Elf heute ein ganz bitterer Karsamstag.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
37.
16:08
Erneut ist Adeyemi auf der linken Seite nicht zu stoppen, er passt die Kugel in die Mitte wieter zu Bellingham und der passt die Kugel weiter zu Malen. Der Niederländer flankt das Leder aus rund 20 Metern an den zweiten Pfosten. Haller fliegt heran und köpft das Leder direkt in die Hände von Rønnow.
FC Augsburg 1. FC Köln
38.
16:07
Engels bringt die nächste Ecke von rechts auf den Elfmeterpunkt, wo Chabot am höchsten steigt und den Ball auf der Gefahrenzone köpfen kann.
SC Freiburg Bayern München
37.
16:07
Freiburg muss noch vor der Pause ein erstes Mal wechseln. Gulde machen Oberschenkel-Probleme zu schaffen. Für ihn gibt nun Philipp Lienhart sein Comeback, der seinerseits über einen Monat mit muskulären Problemen ausgefallen war.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
35.
16:06
Bittencourt spielt ziemlich unberechenbar. Er ist einer der aktivsten Bremer Spieler, aber auch gleichzeitig derjenige, der die meisten Fehlpässe fabriziert.
SC Freiburg Bayern München
36.
16:06
Einwechslung bei SC Freiburg: Philipp Lienhart
SC Freiburg Bayern München
36.
16:06
Auswechslung bei SC Freiburg: Manuel Gulde
FC Augsburg 1. FC Köln
35.
16:05
Schindler liegt nach einem Zweikampf am Boden und muss von den Betreuern behandelt werden. Nach kurzer Unterbrechung geht es für den Kölner aber weiter.
SC Freiburg Bayern München
35.
16:05
Nun funktioniert mal einer der Konter der Gastgeber. Über Eggestein kommt die Kugel zu Günter, der Platz hat und aus halblinker Position einfach mal voll drauf hält. Sein Schuss fliegt allerdings deutlich über den Kasten.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
35.
16:05
Nächster Freistoß für die Eisernen. Nach einem Foulspiel von Ryerson bekommen die Gäste rund 23 Meter vor dem Kasten auf der linken Seite einen Freistoß zugesprochen. Juranović tritt das Leder direkt aufs Tor, Kobel passt auf und faustet die Kugel mit beiden Händen aus den Strafraum.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
35.
16:05
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Moussa Diaby
Wirtz. Diaby. 2:0! Die Werkself wandelt ihre Überlegenheit ins nächste Tor um und erhöht. Nach einem Ballverlust der Adler sichtet Wirtz den freien Diaby an der rechten Sechzehner-Kante und steckt perfekt durch. Der Franzose schließt ab und trifft ins lange Eck. Ndicka fälscht dazu noch ab.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
33.
16:04
Es ist ein sehr chancenarmes Spiel. Mainz beschränkt sich bisher fast ausschließlich aufs Flanken und ist damit nicht erfolgreich. Bremen wird immer sehr ungenau, wenn es in Richtung Strafraum geht.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
33.
16:04
Dortmund kommt erneut über die linke Seite. Adeyemi sieht seinen Mitspieler Guerreiro im Rücken durchstarte und legt ihm die Kugel auf links an die Grundlinie vor. Der Dortmunder Außenverteidiger zieht mit dem Ball am Fuß in den Strafarum und schießßt aus rund elf Metern mit links selbst aufs Tor - drüber!
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
32.
16:03
Szenen wie diese sind für die Frankfurter heute brandgefährlich. Die Werkself kann teilweise bereits mit einem Pass die gesamte Eintracht-Defensiv aushebeln und ist mit ihren schnellen Stürmern sofort frei durch.
FC Augsburg 1. FC Köln
32.
16:03
Skhiri tankt sich über rechts in den Strafraum bis zur Grundlinie vor und legt zurück auf Schmitz, dessen Schuss von Iago geblockt wird.
SC Freiburg Bayern München
33.
16:03
Freiburg braucht in jedem Fall hohe Ballgewinne. Gewinnen die Breisgauer in der eigenen Hälfte die Kugel geht es bei den Bayern sofort in ein sehr gutes Gegenpressing, das schon ein ums andere Mal einen Konter verhinderte.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
32.
16:02
Bellingham bleibt nach einem Zweikampf liegen und muss behandelt werden. Es scheint für den Engländer aber weiterzugehen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
29.
16:01
Wieder Tempofußball á la Bayer 04! Wirtz begibt auf die Spuren von Adli beim 1:0 und rast mit einem Solo frei aufs SGE-Tor zu. Kurz vor dem Strafrarum muss der Leverkusener jedoch abbrechen. Diaby übernimmt stattdessen und scheitert mit einem zu mittigen Schuss in die Arme von Trapp.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
30.
16:01
Bremen hat Freistoß aus 25 Metern halblinker Position. Ducksch schießt den Ball direkt aufs Tor. Sein Schuss geht gut einen Meter daneben.
SC Freiburg Bayern München
30.
16:01
Eine knappe halbe Stunde ist gespielt und weil auf dem Rasen momentan nicht vieles passiert, werfen wir nochmal einen Blick nach Dortmund. Dort ist der BVB soeben mit 1:0 in Führung gegangen. Stand jetzt stehen Bayern und Dortmund also punktgleich an der Tabellenspitze, das deutlich bessere Torverhältnis verschafft den Bayern aber noch einen kleinen Vorteil.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
30.
16:00
Union will antworten! Becker erobert auf der linken Seite kurz vor dem Strafraum die Kugel und zieht zur Grundlinie. Seine Flanke ist aber zu lang an den zweiten Pfosten gezimmert. Behrens hätte am ersten Pfosten gewartet.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
28.
16:00
Bei der Eintracht will Buta für mehr Torgefahr sorgen und bugsiert den Ball von der rechten Außenbahn hoch vors Tor. Tah passt in der Bayer-Abwehr auf und köpft die Flanke raus.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
28.
15:58
Gelbe Karte für Christian Groß (Werder Bremen)
Groß bringt Hanche-Olsen nach einem Fehlpass von Bittencourt in der Mainzer Hälfte zu Fall, um einen Gegenangriff zu verhindern. Dafür gibt es Gelb. Es war bereits das dritte Foul von Groß.
FC Augsburg 1. FC Köln
29.
15:58
Tooor für FC Augsburg, 1:2 durch Ruben Vargas
Da ist der Anschlusstreffer! Der FCA bekommt eine Ecke von links, die Rexhbeçaj in den Strafraum zirkelt. Selke kann per Kopf auf den Fuß von Maier klären, der aus zentraler Position draufhält. Der Ball flippert schließlich zu Vargas, der aus sechs Metern am machtlosen Schwäbe vorbei zum 1:2 einschiebt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
28.
15:58
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Donyell Malen
Der Treffer hatte sich ein wenig angedeutet. Union ist in den Aktionen gerade immer einen Schritt zu spät Guerreiro fbekommt auf der linken Seite den Ball und passt die Kugel in den Schnittstelle an den Fünfer. Malen läuft herein und drückt die Kugel aus rund drei Metern mit rechts über die Linie.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
27.
15:58
Bremens Defensivspieler sind sichtlicher genervt davon, dass sie kein Kopfballduell gegen Ludovic Ajorque gewinnen. Der Franzose macht bisher jeden Ball problemlos fest.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
26.
15:58
Diaby verpasst zweimal! Der Franzose in Diensten der Werkself verstolpert zunächst einen Chip-Ball in den Sechzehner und verpasst damit eine gute Schusschance auf der rechten Seite. Kurz danach steht Diaby etwas weiter links frei. Diesmal verliert Diaby den Halt und rutscht direkt vor Kugel unglücklich aus.
SC Freiburg Bayern München
27.
15:57
Sané bekommt die Kugel nun auf der halbrechten Seite und findet mal den richtigen Zeitpunkt für einen Abschluss. Sein Schlenzer auf die lange Ecke geht allerdings einen knappen halben Meter am Pfosten vorbei.
FC Augsburg 1. FC Köln
27.
15:57
Gelbe Karte für Kingsley Schindler (1. FC Köln)
Schindler trifft Bauer mit gestrecktem Bein und sieht die nächste Verwarnung.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
25.
15:56
Bayer 04 hält den Ball sicher in eigenen Abwehrreihe und beruhigt die Partie in dieser Phase wieder.
SC Freiburg Bayern München
25.
15:56
Dass es die Bayern zumindest etwas entspannter angehen können liegt auch am Zwischenergebnis aus Dortmund. Dort steht es zwischen dem BVB und Union Berlin ebenfalls noch 0:0. Aktuell wäre Bayern also weiterhin mit zwei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
25.
15:56
Der ehemalige Union-Spieler Ryerson holt gegen Gießelmann einen Freistoß auf der rechten Seite kurz vor Strafraumgrenze heraus. Brandt tritt die Kugel aus rund 27 Metern an den zweiten Pfosten. Hummels schraubt sichdort hoch und trifft die Kugel. Sein Kopfball fliegt aber oben rechts über das Tor hinweg.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
24.
15:55
Nachdem Mainz in den ersten 15 Minuten leicht überlegen war, ist das Spiel mittlerweile ausgeglichen. Bremen schafft es jetzt besser, sich dem Mainzer Pressing zu entziehen.
FC Augsburg 1. FC Köln
26.
15:55
Gelbe Karte für Eric Martel (1. FC Köln)
Nach einem Foulspiel im Mittelfeld schießt Martel den Ball weg und wird verwarnt.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
22.
15:54
...es wird gefährlich! Nach einem Kurzpass von Götze legt Kolo Muani mit der Hacke für den freien Buta auf. Der Portugiese will vom rechten Fünfer-Eck sofort abziehen, wird aber von der Bayer-Abwehr noch abgeblockt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
22.
15:53
Nächste strittige Situation. Diesmal geht Bellingham nach einem Zweikampf mit Jaeckel an der Strafraumlinie im Zentrum zu Boden. Erneut pfeift Schlager nicht und auch der VAR schaltet sich nicht ein.
SC Freiburg Bayern München
22.
15:53
Die Partie nimmt sich in diesen Momenten wieder eine kleine Ruhephase, was natürlich vor allem in der Hand der Bayern liegt, die hier deutlich mehr Ballbesitz haben. Der FCB bleibt geduldig und wartet auf die richtigen Lücken im Freiburger Bollwerk.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
21.
15:53
Die Frankfurter wollen die Bayer-Abwehr jetzt mehr stressen und gehen früher vorne drauf. Götze steuert einen SGE-Angriff im Zentrum und...
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
21.
15:53
Bremen hat die größte Chance des Spiels. Ducksch bringt eine Ecke von rechts in die Mitte. Am Elfmeterpunkt schießt Füllkrug den Ball artistisch mit dem rechten Fuß aufs Tor. Der Schuss kommt aber zu zentral. Zentner wehrt die Kugel ab.
FC Augsburg 1. FC Köln
23.
15:52
Nach einer turbulenten Anfangsphase hat sich das Spiel mittlerweile beruhigt. Der FC verwaltet das komfortable 2:0 und lauert auf Kontersituationen. Eine Maina-Flanke von rechts geht jedoch an Freund und Feind vorbei ins Seitenaus.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
21.
15:51
Can sucht diesmal aus dem Zentrum auf der linken Seite Adeyemi doch Jaeckel klärt vor dem deutschen Stürmer.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
21.
15:51
Nach mehr als 20 Minuten erhöhen die Gastgeber nun den Druck und übernehmen langsam die Spielkontrolle. Der BVB setzt sich jetzt meh rund mehr in der gegnerischen Hälfte fest.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
19.
15:50
Kohr flankt von rechts scharf vor das Tor. Pavlenka wehrt den Ball mit einer Hand ab. Bremen schafft es einfach nicht, die Mainzer Flanken zu verhindern.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
19.
15:50
Auch Tah geht nun mit zu viel Armeinsatz in einen Zweikampf mit Kolo Muani und wird danach von Schiri Hartmann letztmalig ermahnt. Geht es in den engen Duellen so körperlich weiter, wird die erste Gelbe Karte wohl bald folgen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
20.
15:50
Nächster Eckball für den BVB. Brandt bringt die Ecke von links scharf an den Fünfer, doch die Gäste stehen gut und köpfen die Kugel sicher aus dem Strafraum.
SC Freiburg Bayern München
19.
15:49
Mané hat das 1:0 auf dem Fuß! Nach einem Schnittstellenpass kommt der Senegelase im Tempo und marschiert von der halblinken Seite auf den Kasten zu. Er setzt zu einem Heber an, der allerdings knapp am rechten Pfosten vorbeirollt. Das hätte durchaus die Führung sein können für die Bayern.
FC Augsburg 1. FC Köln
20.
15:49
Knapp 20 Minuten sind gespielt und der FC brauchte nur zwei Torchancen für zwei Treffer. Der FC Augsburg hat mehr Ballbesitz, findet im letzten Drittel aber keine Lösungen, um gefährlich zu werden.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
18.
15:49
Mainz hat nach gutem Pressing die erste richtige Chance. Der Ball kommt von rechts in den Strafraum. Ingvartsen bringt zehn Meter zentral vor dem Tor den Fuß an die Kugel. Sein Abschluss ist aber kein Problem für Pavlenka.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
17.
15:49
Verletzungspause: Jakić wird von Diaby im Gesicht getroffen und muss danach länger behandelt werden. Aufgrund einer Blutung aus der Nase, muss der Kroate auch sein Trikot wechseln.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
17.
15:49
Erneut ist Adeyemi im Blickpunkt! Nach einer hohen Flanke auf die linke Seite pflückt der deutsche U21-Europameister die Kugel im Strafraum herunter und setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch. Er will am Fünfer Haller bedienen, doch Union klärt die Kugel gerade noch ins Aus.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
17.
15:48
Caci flankt von der linken Seite mit rechts auf den zweiten Pfosten. Ein Verteidiger klärt. Im Rückraum kommt Kohr frei zum Schuss. Sein Aufsetzer landet in den Armen von Pavlenka.
SC Freiburg Bayern München
17.
15:48
Viel geht bei den Bayern bisher über die rechte Seite, wo Sané häufig in die Mitte zieht. Man sieht immer wieder, wie er versucht den richtigen Moment für den Pass durch die Lücke oder den Torschuss zu finden, allerdings stellen die Freiburger sehr gut zu und verhindern genau das.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
16.
15:47
Gelbe Karte für Karim Adeyemi (Borussia Dortmund)
Adeyemi tankt sich auf der rechten Seite im Dribbling gegen seinen Gegenspieler durch und will dann an der Grundlinie am nächsten Verteidiger vorbei. Er legt sich die Kugel aber etwas zu weit vor und versucht dann bei seinem Gegenspieler einzufädeln und fordert Elfmeter. Schlager sieht das anders und gibt ihm den gelben Karton für die Schwalbe.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
15.
15:47
Nach rund einer Viertelstunde ist Union die bessere Mannschaft und setzt die Dortmunder Defensive immer wieder unter Druck und erzwingt so Ballgewinne. Die Schwarz-Gelben kommen noch nicht wirklich gefährlich vors Tor.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
16.
15:46
Das Tempo der Partie ist der Anfangsphase sehr hoch. Nach dem Traumstart der Werkself macht nun auch die SGE erste Fortschritte und bringt die Offensive so langsam auf Temperatur.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
15.
15:46
Mainz setzt sich jetzt erstmals in der Bremer Hälfte fest. Die Taktik ist eindeutig. Die Hausherren schlagen immer wieder hohe Bälle in den Strafraum. Werder hat Probleme, sich aus dem Druck zu befreien.
FC Augsburg 1. FC Köln
16.
15:46
Tooor für 1. FC Köln, 0:2 durch Eric Martel
Der FC ist brutal effizient und erhöht auf 2:0! Martel wird auf der rechten Seite nach einem schnell ausgeführten Einwurf geschickt und läuft Engels davon. Aus spitzem Winkel zieht er flach ab, sodass der Ball am Ende durch die Beine von Gikiewicz geht und im Tornetz zappelt.
SC Freiburg Bayern München
14.
15:45
Man erkennt, was Freiburg vor hat und dass dieser Plan auch funktionieren kann. Vor allem im Mittelfeldzentrum sind die Breisgauer sehr giftig in den Zweikämpfen und haben dann viel Raum, um umzuschalten. Noch fehlt allerdings die nötige Präzision nach den Ballgewinnen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
13.
15:45
Eintracht beinahe mit der schnellen Antwort! Buta schiebt den Ball durch die Bayer-Abwehr vor den linken Pfosten und findet dort den einstartenden Max. Hrádecký eilt herüber in die kurze Ecke und blockt den Ball vor der Linie mit einer starken Parade ab.
FC Augsburg 1. FC Köln
13.
15:45
Die Gastgeber lassen sich von dem Gegentreffer nicht beeindrucken. Vargas zieht halblinks vor dem Tor ab und trifft dabei aus kürzester Distanz die Hand von Martel. Schiedsrichter Schröder lässt weiterspielen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
14.
15:44
Adeyemi sieht das Rønnow, nach dem Abstoß etwas weit vor dem Kasten steht und probiert es aus rund 35 Metern halbrecgter Position einfach mal. Doch sein Schuss fliegt dann links am Kasten vorbei.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
13.
15:44
Bremen fehlt im Mittelfeld teilweise der Zugriff. Friedl, Veljković und Groß haben alle schon mindestens ein Foul begangen. Brand kommt bisher noch ohne Karten aus.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
12.
15:43
Nächster Freistoß für die Eisernen. Nach einem Foulspiel an Haberer bringt Juranović das Leder aus mehr als 30 Metern zentraler Position in den Sechzehner. Kobel ist da und sichert den Ball ab.
FC Augsburg 1. FC Köln
10.
15:42
Der frühe Rückstand ist natürlich bitter für den FCA, der bis hierhin eigentlich gut im Spiel war. Wie reagieren die Gastgeber?
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
11.
15:42
Nach einem Fehlpass von Hummels sichert Behrens den Ball an der Mittellinie und legt die Kugel auf Linksaußen zu Becker weiter, der zieht in den Zweikampf gegen Hummels und passt die Kugel ins Zentrum zu Khedira. Sein Schuss aus rund 18 Metern fliegt aber klar über den Kasten hinweg.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
10.
15:40
Das Spiel ist noch etwas zerfahren. Im letzten Drittel fehlt die Genauigkeit. Im Mittelfeld kommt es immer wieder zu kleinen Fouls.
SC Freiburg Bayern München
10.
15:40
Mark Flekken rettet für den SCF! Auf der linken Seite schlägt Musiala einen Haken und flankt schnell auf den zweiten Pfosten. Dort hatte sich Gnabry freigelaufen und der Nationalspieler setzt aus kurzer Distanz zum Kopfball an. Es fehlt etwas die Präzision und so kann Flekken den Ball mit einer tollen Parade noch klären.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
9.
15:40
Bittencourt flankt von der rechten Strafraumecke auf den langen Pfosten. Zentner fängt den Ball vor Füllkrug ab.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
10.
15:40
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Amine Adli
Adli rennt der Eintracht davon und macht das schnelle 1:0! Der Bayer-Angreifer bittet Wirtz schon kurz hinter der Mittellinie zu einem entscheidenden Doppelpass und ist danach nicht mehr stoppen. Adli überläuft Jakić und Ndicka leichtfüßig und drückt den Ball im Strafraum mit der linken Fußspitze an Trapp vorbei und ins Tor!
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
8.
15:40
Erster harter Zweikampf! Palacios und Jakić geraten im Mittelfeld nacheinader und reißen sich gegenseitig zu Boden. Schiri Hartmann greift schnell ein und verhindert die drohende Rudelbildung.
FC Augsburg 1. FC Köln
7.
15:39
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Ellyes Skhiri
Die Gäste gehen nach minutenlanger VAR-Überprüfung in Führung! Kainz bringt eine Flanke von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Chabot komplett frei steht und den Ball quer vors Tor legt. Dort steht Skhiri goldrichtig und schiebt aus kurzer Distanz ein. Nach minutenlanger VAR-Überprüfung gibt Schiedsrichter Schröder das Tor.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
9.
15:39
Adeyemi zeigt sich in den ersten Minuten sehr offensiv. Schon zum zweiten Mal setzt er sich im Dribbling auf der linken Seite gegen seinen Gegenspieler durch und flankt nun an den Fünfer. Die Gäste können vor Can klären.
SC Freiburg Bayern München
9.
15:39
Benjamin Pavard, heute in der Innenverteidigung zu finden, wird bei jedem Ballkontakt von den heimischen Fans mit einem gellenden Pfeifkonzert bedacht. Zur Erinnerung: Der Franzose hatte am Dienstag vor dem entscheidenden Elfmeter versucht, den Elfmeterpunkt zu maltretieren.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
8.
15:38
In der Anfangsphase ist die Werkself aktiver. Die Hausherren wollen ihre PS deutlicht sichbar schnell auf die Strecke bringen und spielen zügig nach vorne.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
7.
15:38
Widmer erläuft einen langen Ball rechts an der Grundlinie. Dann spielt er eine flache Hereingabe in die Mitte. Pavlenka wehrt die Kugel mit dem Fuß ab.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
7.
15:38
Nach einer Flanke von Knoche von der linken Seite steigt Behrens am zweiten Pfosten hoch. Er trifft Kobel in der Luft und so wird die Aktion wegen gefärlichen Spiels zurückgepfiffen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
6.
15:38
Wieder legt Bayer 04 den 6. Gang ein! Diesmal will Adli durchbrechen und macht sich im Mittelfeld auf den Weg. Hasebe grätscht noch dazwischen und wird danach vom Leverkusener gefoult.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
6.
15:37
Erster Eckball für den BVB. Guerreiro bringt eine Ecke von links scharf an den Fünfer. Hummels steigt hoch und und nickt die Kugel klar über die Querlatte. Can geht außerdem im Strafraum nach einem Zweikampf zu Boden und fordert Elfmeter, doch die Pfeife von Schlager bleibt still.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
5.
15:36
Weiser geht rechts in den Strafraum. Er lässt Caci und Ingvartsen aussteigen. Hanche-Olsen stoppt den Bremer aber und klärt den Ball.
FC Augsburg 1. FC Köln
7.
15:36
Köln jubelt, doch dann geht die Fahne hoch! Skhiri schiebt nach Chabots Vorarbeit von links aus kurzer Distanz ein, doch die Situation wird wegen einer vermeintlicher Abseitsstellung zuerst abgepfiffen. Die Szene wird aber vom VAR überprüft.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
4.
15:36
Erster Tempo-Angriff von Bayer 04! Frimpong zündet auf seiner rechten Außenbahn den Turbo und zieht bis zur Torauslinie durch. Eintracht befreut sich durch Kolo Muani und Ndicka im Verbund.
SC Freiburg Bayern München
6.
15:36
Der erste kleinere Abschluss geht auf das Konto der Hausherren. Nach einem schnellen Gegenangriff über Höler und Dōan kommt der Ball über Umwege zu Grifo, der nach innen zieht und einfach mal abschließt. Sein Schuss wird allerdings rechtzeitig geblockt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
5.
15:35
Die nächste Chance für die Eisernen. Nach einem tuefen Pass in den zentralen Sechzehner wird Behrens von Kobel von den Füßen geholt. Der Angreifer steht aber knapp im Abseits und so gibt es keinen Strafstoß für die Gäste.
FC Augsburg 1. FC Köln
6.
15:35
Gelbe Karte für Ruben Vargas (FC Augsburg)
Vargas behindert die Ausführung eines Freistoßes und sieht die frühe Verwarnung in der Partie. Es ist seine vierte Gelbe Karte in dieser Saison.
FC Augsburg 1. FC Köln
6.
15:35
Die Gäste haben die erste Torchance im Spiel. Maina dringt über links mit viel Tempo in den Strafraum ein und visiert das lange Eck an. Gikiewicz macht sich lang und wehrt den Ball nach außen ab.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
4.
15:35
Bremen kommt das erste Mal in den Strafraum. Bittencourt flankt aus 30 Metern halblinker Position in Richtung Füllkrug. Hanche-Olsen köpft den Ball weg.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
2.
15:35
Aua! Bayer-Youngster Florian Wirtz wird von Djibril Sow am Fuß erwischt und muss danach behandelt werden. Nach einem kurzen Check des Docs kann der Leverkusener weitermachen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
4.
15:34
Becker bleibt nach einem Zweikampf mit Can liegen und muss an der Eckfahne behandelt werden. Er fasst sich an den linken Fuß, doch es geht für den Angreifer weiter.
FC Augsburg 1. FC Köln
5.
15:34
Jetzt zeigt sich auch der FC erstmals in der Offensive: Schmitz flankt von der rechten Seite in den Strafraum, wo Bauer erstmal mit dem Kopf klären kann. Der Ball landet aber rechts im Strafraum auf dem Fuß von Schindler, dessen strammer Schuss geblockt wird.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
2.
15:34
Direkt danach kommt Mainz wieder nach vorne, diesmal über die rechte Seite. Widmer hat Platz und flankt mit rechts vor das Tor. Pavlenka faustet den Ball weg.
SC Freiburg Bayern München
4.
15:33
Freiburg verfolgt heute einen ähnlichen Plan wie am Dienstag. Im defensiven 4-2-4 verschieben die Breisgauer sehr ordentlich und versuchen die Räume für den FC Bayern sehr eng zu machen.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
2.
15:33
Mainz hat das erste Mal Platz. Caci geht über die linke Seite. Am Ende landet der Ball bei Kohr, dessen Distanzschuss geblockt wird.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
2.
15:33
Juranović bringt den anschließenden Freistoß aus rund 24 Metern von linksn in den Sechzehner. Thorsby verlängert, doch Knoche kommt am zweiten Pfosten nicht an den Ball und Süle köpft die Kugel aus dem Strafraum.
FC Augsburg 1. FC Köln
3.
15:32
Augsburg greift in den ersten Minuten munter an. Schließlich will Chabo Jensen kurz vor dem Strafraum stoppen und wird dabei am Oberschenkel getroffen. Nach kurzer Behandlungspause geht es für ihn weiter.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
1.
15:31
Der Oster-Kick um Europa läuft! Frankfurt stößt an und ist unter dem Bayerkreuz heute in weißen Jerseys aktiv. Die Werkself selbst trägt rote Trikots.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
1.
15:31
Spielbeginn
SC Freiburg Bayern München
1.
15:31
Auf geht's! Der FC Bayern stößt an und tut dies im weißen Dress mit goldenen Applikationen. Der SC Freiburg agiert in Rot und Weiß.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
1.
15:31
Gelbe Karte für Niklas Süle (Borussia Dortmund)
Süle sieht für ein Foulspiel an Becker auf der linken Seite die erste Gelbe der Partie.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
1.
15:30
Los geht's! Schiedsrichter Schlager gibt die Partie frei. Union stößt an.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
1.
15:30
Spielbeginn
FC Augsburg 1. FC Köln
1.
15:30
Der Ball rollt. Augsburg stößt an in roten Trikots. Köln ist heute ganz in Blau unterwegs.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
1.
15:30
Spielbeginn
SC Freiburg Bayern München
1.
15:30
Spielbeginn
FC Augsburg 1. FC Köln
1.
15:30
Spielbeginn
FC Augsburg 1. FC Köln
15:30
Die Teams laufen ein. Wer setzt sich im Duell der Tabellennachbarn durch und sammelt wichtige Punkte für den Klassenerhalt? Gleich werden wir es erfahren. Wir freuen uns auf eine spannende Partie.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
15:20
Bei der Aufstellung setzen beide Trainer heute auf bewährtes Personal und schicken jeweils die gleiche Startelf aus der Vorwoche auf den Platz. Frankfurt tritt sogar zum dritten Mal nacheinander mit der gleichen Elf an.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
15:20
Auch Unions-Cheftrainer Urs Fischer rotiert nach der 0:2-Niederlage im Pokal gegen Frankfurt. Insgesamt tauscht er viermal. Dabei steht Rønnow wieder für Grill zwischen den Pfosten. Außerdem sind neu dabei Jaeckel, Gießelmann und Thorsby. Dafür nehmen Diogo Leite, Seguin und Trimmel auf der Bank Platz.
SC Freiburg Bayern München
15:16
Etwas anders gestaltet sich die Lage beim FC Bayern. Zum einen muss Thomas Tuchel gezwungenermaßen umbauen, zum anderen rotiert der Übungsleiter aus freien Stücken. Im Sturmzentrum wird heute wohl Serge Gnabry als Mittelstürmer fungieren und den verletzten Choupo-Moting ersetzen. Zudem rücken Mané, Davies und Musiala für Coman, Upamecano und Goretzka in die Anfangsformation.
FC Augsburg 1. FC Köln
15:11
Der Schiedsrichter der Partie heißt Robert Schröder. Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Jan Clemens Neitzel-Petersen und René Rohde. Im VAR-Keller sitzt Sven Jablonski.
SC Freiburg Bayern München
15:10
Beim SC Freiburg ist das Personal schnell geklärt. Da alle Spieler fit sind, die unter der Woche die Bayern schlugen, gibt es bei den Breisgauern keinerlei Wechsel in der Startelf. Mit dabei ist somit natürlich auch Vincenzo Grifo, der heute sein 200. Bundesliga-Spiel bestreitet. Auch Trainer Christian Streich feiert heute in Jubiläum mit seinem 350. Einsatz als Cheftrainer in der Bundesliga.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
15:10
Dortmunds Cheftrainer Terzić, der heute sein 50. Bundesliga-Spiel als Cheftrainer für den BVB bestreitet, wechselt gegenüber der 0:2-Niederlage gegen Leipzig auf drei Positionen. Für Wolf (krank, nicht im Kader), Reus und Özcan (beide Bank) stehen heute Adeyemi, Bellingham und Haller in der Anfangsformation. Für Adeyemi ist es der erste Startelf-Einsatz seit Mitte Februar.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
15:05
Während Bayer heute den fünften Sieg in Serie anpeilt, wartet die formschwache Eintracht mittlerweile seit fünf Partien auf einen Sieg. Die Hessen befinden sich nach dem Aus in der Champions League gegen Neapel in einer schwierigen Phase und stehen im engen Rennen um die Europapokal-Plätze unter Druck. Neues Selbstvertrauen holten sich die Adler aber zuletzt im DFB-Pokal mit einem 2:0-Sieg gegen Union Berlin und dem Einzug ins Halbfinale: „Das Weiterkommen hat uns allen gutgetan“, sagte SGE-Trainer Oliver Glasner. „Man hat gespürt, wie erleichtert alle rund um den Verein waren.“
SC Freiburg Bayern München
15:04
Auf der Gegenseite tritt der SC Freiburg nach dem Pokalerfolg natürlich mit breiter Brust an. Zwei Mal in einer Woche die Bayern zu schlagen, das wäre für die Breisgauer sicherlich eine tolle Geschichte. Zumal der Sport-Club die drei Punkte sehr gut gebrauchen könnte, um sich im Kampf um die Champions League RB Leipzig vom Leib zu halten. Allerdings müssten die Freiburger im Vergleich zu den letzten beiden Liga-Spielen eine Schüppe drauflegen, denn gegen Mainz und auch gegen die Hertha gab es zuletzt nur ein 1:1.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
15:00
Auch Union Berlin schied in der Woche im Pokal mit 0:2 gegen Eintracht Frankfurt aus. In der Bundesliga läuft es besser für die Eisernen. Die Köpenicker stehen mit 51 Punkten auf dem dritten Platz und haben nur vier Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter FC Bayern München. Zuletzt gab es zwei Siege in der Liga. Nach einem 2:0-Erfolg über Eintracht Frankfurt holte die Mannschaft von Cheftrainer Urs Fischer zuletzt einen 3:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
14:58
Xabi Alonso und Bayer Leverkusen sind in der Bundesliga weiter auf der Überholspur. Die Leverkusener siegten zuletzt viermal nacheinander und könnten heute mit einem weiteren Sieg direkt an Eintracht Frankfurt vorbeiziehen und erstmals überhaupt in dieser Saison auf einen Europapokal-Platz springen. „Wir sind stabiler geworden und haben die Basics unserer Spielidee verinnerlicht“, sagte Bayer-Coach Xabi Alonso.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
14:57
Ole Werner tauscht im Vergleich zur unglücklichen 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim auf zwei Positionen. Bittencourt und Stage starten heute anstelle von Schmid und Schmidt auf den Achterpositionen.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
14:56
Zum Personal: Bo Svensson vertraut bei Mainz der gleichen Startelf, die am vergangenen Wochenende mit 3:0 in Leipzig gewann. Der Coach nimmt keine Wechsel vor.
SC Freiburg Bayern München
14:54
Ob der Niederlage im DFB-Pokal ist für den FCB natürlich umso wichtiger, in den restlichen Wettbewerben abzuliefern. Bevor es in den nächsten beiden Wochen in der Champions League um das Halbfinale geht, steht heute erstmal das Tagesgeschäft Bundesliga auf dem Programm. Dort konnte sich der Rekordmeister in der Vorwoche durch ein deutlichen 4:2-Erfolg gegen Borussia Dortmund die Tabellenführung zurückerobern und geht somit mit zwei Punkten Vorsprung in den Spieltag. Aus Sicht der Bayern kann natürlich nur das Ziel sein, um 17:30 immer noch mindestens zwei Punkte vor dem BVB zu stehen.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
14:53
Während bei Mainz ein großer Unterschied zwischen Hin- und Rückrunde besteht, ist Bremen deutlich konstanter. Die Werderaner waren nach der Hinrunde auf Platz elf. Sie hatten 21 Punkte auf dem Konto. Nach neun Spielen sind sie in der Rückrundentabelle Zehnter mit zehn Punkten. Der Blick muss aber nach zuletzt vier sieglosen Spielen in Folge nach unten gehen. Noch hat der SVW neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, aber in Bremen hat man 2021 schmerzlich gelernt, dass ein dickes Polster nicht immer für den Klassenerhalt reicht. Damals holte Werder in den letzten zehn Spielen nur einen einzigen Punkt und stieg am Ende mit 31 Punkte direkt ab.
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
14:50
Mainz ist die Mannschaft der Stunde in der Bundesliga. Die 05er stehen in der Rückrundentabelle mit 20 Punkten aus neun Spielen auf Rang zwei. In der Hinrunde holten sie in 17 Spielen genauso viele Punkte. Vor allem die Offensive ist seit der Winterpause enorm verbessert. Schon jetzt hat die Mannschaft von Bo Svensson in der Rückrunde ein Tor mehr als in der Hinrunde geschossen. Ein Grund für diese Leistungssteigerung dürfte Neuzugang Ludovic Ajorque sein. Der Franzose stand in der Rückrunde in jedem Spiel in der Startelf und steuerte schon drei Tore und drei Vorlagen bei. Auch heute beginnt er im Sturm.
FC Augsburg 1. FC Köln
14:46
Schauen wir aufs Personal: FC-Trainer Baumgart bleibt seiner Startelf aus dem Gladbach-Spiel treu. Der FC Augsburg hingegen muss ohne den verletzten Berisha auskommen. Für ihn spielt Jensen von Beginn an.
FC Augsburg 1. FC Köln
14:46
"Ihre Stärke rührt natürlich aus ihrer Mentalität und Aggressivität. Augsburg gehört zu den Mannschaften, die das mit am besten machen. Darauf wird der Fokus liegen. In den vergangenen Auswärtsspielen hat uns diese Mentalität und Aggressivität in den direkten Duellen gefehlt, darauf wird es am Samstag ankommen. Augsburg verfügt über eine gute Struktur, die immer wieder Wege in die Offensive findet. Es wird ein schwieriges Unterfangen für uns", sagt FC-Trainer Baumgart vor dem Spiel.
FC Augsburg 1. FC Köln
14:46
Der 1. FC Köln trennte sich am vergangenen Wochenende, trotz engagierter Leistung, nur 0:0 im Derby gegen Borussia Mönchengladbach. Der 1. FC Köln wartet damit weiter auf einen Sieg. Ein Schlüssel könnte heute erneut die Laufleistung der Gäste sein, denn Köln ist das laufstärkste Team der Liga und spulte in dieser Saison schon 3090 Kilometer ab.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
14:45
Dortmund war bis zum vergangenen Samstag noch ungeschlagen in der Bundesliga im Jahr 2023, kassierte aber am vergangenen Spieltag eine 2:4-Niederlage gegen den FC Bayern München und steht so mit 53 Punkten nur noch auf Platz zwei in der Bundesliga. Damit hat der BVB jetzt zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer München. Zudem gab es in der Woche im DFB-Pokal-Viertelfinale eine 0:2-Niederlage gegen RB Leipzig und so haben die Schwarz-Gelben nur noch in der Bundesliga die Chance auf einen Titel.
SC Freiburg Bayern München
14:44
Wie es das Schicksal möchte, muss der FC Bayern heute ausgerechnet zu dem Team reisen, das unter der Woche den ersten Titel-Traum der Münchener zerstörte. Am Dienstag standen sich beide Mannschaften im DFB-Pokal gegenüber, das bessere Ende hatte der Sportclub für sich. Durch einen Last-Minute-Elfmeter von Höler zogen die Breisgauer mit einem 2:1 in das Halbfinale ein.
FC Augsburg 1. FC Köln
14:44
"Wir brauchen unsere beste Leistung und wollen das Stadion mitnehmen. Wenn du gegen unmittelbare Konkurrenten punktest, sind die Punkte umso wertvoller. Köln ist eine Mannschaft, die sehr intensiv spielt. Sie schlagen die meisten Flanken der Liga und waren auch im Spiel gegen Gladbach klar besser", sagte FCA-Trainer Maaßen vor der Partie.
FC Augsburg 1. FC Köln
14:44
Der FC Augsburg ist in diesem Jahr vor heimischem Publikum noch ungeschlagen. Viermal gewannen die Fuggerstädter seit der Winterpause. Am vergangenen Wochenende kamen die Gastgeber jedoch nicht über ein 2:2-Remis gegen den VfL Wolfsburg hinaus.
FC Augsburg 1. FC Köln
14:44
Mit dem 1. FC Köln empfängt der FC Augsburg einen direkten Tabellennachbar. Beide Mannschaften trennen derzeit einen Punkt voneinander. Die Geißböcke rangieren mit 28 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz – einen Rang hinter dem FCA. Vor ausverkauftem Haus wollen beide Teams am heutigen Nachmittag die 30-Punkte-Marke knacken und einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.
Bayer Leverkusen Eintracht Frankfurt
14:38
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga! Bayer Leverkusen empfängt um 15:30 Uhr Eintracht Frankfurt in der BayArena. Geht die Aufholjagd der Werkself auch gegen die Hessen weiter?
FC Augsburg 1. FC Köln
14:37
Hallo und herzlich willkommen zum 27. Spieltag der Bundesliga! Am heutigen Ostersamstag trifft der FC Augsburg auf den 1. FC Köln. Anpfiff des Spiels in der WWK-Arena in Augsburg ist um 15:30 Uhr.
SC Freiburg Bayern München
14:35
Guten Tag und herzlich willkommen zum 27. Spieltag in der Bundesliga. Der heutige Samstag hält dabei einiges bereit. Unter anderem steht das Duell zwischen dem SC Freiburg und dem FC Bayern München auf dem Plan. Beginn ist wie gewohnt um 15:30 Uhr!
1. FSV Mainz 05 Werder Bremen
14:31
Hallo und herzlich willkommen zum 27. Spieltag in der Bundesliga. Heute um 15:30 Uhr trifft Mainz 05 auf Werder Bremen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
14:30
Herzlich willkommen zu den Samstagnachmittagsspielen in der 1. Bundesliga in der Saison 2022/23. Um 15.30 Uhr empfängt Borussia Dortmund Union Berlin. Schiedsrichter Daniel Schlager leitet die Partie.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434286089:246590
2VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34234778:393973
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34233894:454972
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34198777:393865
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34189768:432563
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. FrankfurtSGE341114951:50147
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341371466:66046
81. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH3410121250:55-542
9Werder BremenWerder BremenWerderSVW341191448:54-642
10SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341191445:58-1342
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA341091550:60-1039
12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341071741:56-1537
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05347141339:51-1235
14Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG347131456:67-1134
151. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU34961933:58-2533
16VfL BochumVfL BochumBochumBOC347121542:74-3233
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE345121728:60-3227
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9834382330:86-5617
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München323651,13
2VfB StuttgartSerhou GuirassyVfB Stuttgart282841
3RB LeipzigLoïs OpendaRB Leipzig342420,71
4VfB StuttgartDeniz UndavVfB Stuttgart301800,6
51899 HoffenheimMaximilian Beier1899 Hoffenheim331600,48

Aktuelle Spiele