Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Gruppe A
26.10.2022 21:00
Beendet
SSC Neapel
SSC Neapel
3:0
Rangers FC
Rangers FC
2:0
  • Giovanni Simeone
    Simeone
    11.
    Rechtsschuss
  • Giovanni Simeone
    Simeone
    16.
    Kopfball
  • Leo Østigård
    Østigård
    80.
    Kopfball
Stadion
Diego Maradona
Zuschauer
39.835
Schiedsrichter
Halil Meler

Liveticker

90.
22:57
Fazit
Die SSC Neapel gewinnt mit 3:0 gegen die Glasgow Rangers. Das Spiel war eigentlich schon nach knapp 16 Minuten entschieden, als Giovanni Simeone seinen Doppelpack schnürte. Die Rangers waren über die komplette Spielzeit hoffnungslos unterlegen. Neapel hat die meiste Zeit auf Energiesparmodus agiert. Trotzdem hätte Alfredo Morelos nach knapp 70 Minuten den Anschlusstreffer machen müssen, er traf den Ball aber nicht. Stattdessen gelang den Hausherren noch das hochverdiente 3:0. Man hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass Neapel jederzeit einen Gang hochschalten und ein Tor erzielen könnte. Durch diesen Sieg ist den Süditalienern der Gruppensieg kaum noch zu nehmen.
90.
22:52
Spielende
90.
22:52
Simeone hat nochmal einen Abschluss. Zieliński setzt ihn halblinks an der Strafraumgrenze ein. Der Abschluss des Doppeltorschützen geht knapp am linken Pfosten vorbei.
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
22:49
Gelbe Karte für Mário Rui (SSC Napoli)
Auch Mário Rui bekommt noch eine Gelbe Karte für ein harmloses Foul. Der Schiedsrichter trifft in den letzten Minuten ein paar unverständliche Entscheidungen.
89.
22:48
Bei dem fälligen Freistoß kommen die Rangers mal wieder zu einem Abschluss. Tavernier flankt den Ball von rechts auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Čolak zum Kopfball. Sein Abschluss geht knapp am linken Pfosten vorbei.
88.
22:46
Gelbe Karte für Min-jae Kim (SSC Napoli)
Kim bekommt die Gelbe Karte für ein Foul an der Außenlinie. Das ist eine überharte Entscheidung. Der Freistoß allein hätte es auch getan.
87.
22:46
Sakala setzt sich auf der linken Seite mit einem guten Antritt durch. Er geht in den Strafraum und zieht ab. Aber Kim ist rechtzeitig zur Stelle und blockt den Schuss.
86.
22:45
Einwechslung bei SSC Napoli: Alessandro Zanoli
86.
22:45
Auswechslung bei SSC Napoli: Giovanni Di Lorenzo
85.
22:44
Das Spiel plätschert jetzt seinem Ende entgegen. Neapel wirkt nicht erpicht darauf, das Ergebnis noch höher zu gestalten.
83.
22:42
Einwechslung bei SSC Napoli: Alessio Zerbin
83.
22:42
Auswechslung bei SSC Napoli: Giacomo Raspadori
83.
22:42
Einwechslung bei SSC Napoli: Piotr Zieliński
83.
22:42
Auswechslung bei SSC Napoli: Stanislav Lobotka
80.
22:40
Tooor für SSC Napoli, 3:0 durch Leo Østigård
Neapel macht endgültig den Deckel drauf. Raspadori bringt die fällige Ecke von der linken Seite in Richtung Elfmeterpunkt. Dort steigt Østigård ohne große Gegenwehr im Rückwärtslaufen hoch und verwandelt den Kopfball ansehnlich neben den rechten Pfosten.
80.
22:39
Endlich mal wieder ein Abschluss. Di Lorenzo spielt den Ball von rechts auf die andere Seite des Strafraums zu Mário Rui. Der Portugiese zieht direkt mit links ab. McGregor wehrt den Schuss zur Ecke ab.
78.
22:36
Der Unterhaltungswert des Spiels ist in dieser zweiten Halbzeit sehr gering. Neapel muss nicht mehr machen, Glasgow kann nicht mehr.
76.
22:35
Einwechslung bei Rangers FC: Borna Barišić
76.
22:35
Auswechslung bei Rangers FC: Leon King
75.
22:34
Lozano bindet sich direkt gut ein. Er geht mit Tempo über die rechte Seite und bringt den Ball dann flach in die Mitte. Davies kann klären.
73.
22:32
Einwechslung bei SSC Napoli: Gianluca Gaetano
73.
22:32
Auswechslung bei SSC Napoli: Eljif Elmas
73.
22:32
Einwechslung bei SSC Napoli: Hirving Lozano
73.
22:32
Auswechslung bei SSC Napoli: Matteo Politano
72.
22:32
Eigentlich sollten gerade Lozano und ein weiterer Neapel-Spieler eingewechselt werden. Der Verantwortliche bei Neapel hat es aber nicht geschafft, die Nummern auf der Tafel erscheinen zu lassen. Deshalb mussten die Wechsel verschoben werden.
68.
22:27
Einwechslung bei Rangers FC: Antonio Čolak
68.
22:27
Auswechslung bei Rangers FC: Alfredo Morelos
67.
22:26
Einwechslung bei Rangers FC: Scott Arfield
67.
22:26
Auswechslung bei Rangers FC: Malik Tillman
67.
22:26
Glasgow muss den Anschlussmachen. Yılmaz bringt von der linken Strafraumecke den perfekten Querpass vor das Tor. Morelos muss aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten, er trifft den Ball aber nicht. Das hätte das 1:2 sein müssen.
66.
22:25
Tavernier spielt einen haarsträubenden Fehlpass am eigenen Strafraum. Dadurch kommt Raspadori an den Ball. Er zieht aus 16 Metern halblinker Position mit der rechten Innenseite ab. Sein Schuss geht knapp über das Tor.
64.
22:23
Die Rangers haben ihre erste Torchance in der zweiten Halbzeit. Eine Ecke von der rechten Seite wird in der Mitte von Davies verlängert. Am zweiten Pfosten kommt Morelos volley zum Abschluss. Mário Rui blockt den Ball.
62.
22:21
Glasgow kommt fast ausschließlich durch Flanken in den Strafraum. Bisher kam aber keine einzige Hereingabe an.
61.
22:20
Neapel ist aktuell sehr passiv. So kommen die Rangers immer häufiger nach vorne.
60.
22:19
Morelos hat mal wieder sowas wie einen Abschluss für die Gäste. Sein Schuss aus 16 Metern wird aber geblockt.
58.
22:18
Die Offensivaktionen von Glasgow sind mehr als überschaubar. Tillman bekommt mal den Ball an der Strafraukante. Er zieht in die Mitte und geht zu Boden. Er wurde aber nicht gefoult und der Schiedsrichter entscheidet auf Handspiel von Tillman.
55.
22:14
Di Lorenzo flankt den Ball von der rechten Seite in die Mitte. Seine Hereingabe wird abgefälscht und landet in den Armen von McGregor.
52.
22:11
McGregor verhindert das 3:0. Ein langer Pass von der Mittellinie landet rechts im Strafraum bei Simeone, der aufs Tor zu geht und aus spitzem Winkel abschließt. McGregor wehrt den Schuss mit dem Fuß ab.
49.
22:09
Neapel taucht das erste Mal in der zweiten Halbzeit vor dem Tor auf. Politano spielt einen guten hohen Pass in den Lauf von Simeone, der am Strafraum den herauseilenden McGregor überlupft. Simeones Abschluss landet auf dem Tor. Danach geht die Fahne hoch.
48.
22:08
Die ersten Minuten des zweiten Durchgangs sind umkämpft. Keine der beiden Mannschaften kommt in den gegnerischen Strafraum.
46.
22:06
Einwechslung bei Rangers FC: Fashion Sakala
46.
22:06
Auswechslung bei Rangers FC: Scott Wright
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:51
Halbzeitfazit
Neapel geht mit einer 2:0-Führung gegen die Rangers in die Pause. Die Italiener waren von Beginn an die überlegene Mannschaft. Zwei tolle Vorlagen von Di Lorenzo und Mário Rui brachten Simeone nach einer knappen Viertelstunde zweimal in gute Position und der Stürmer nutzte beide Chancen. Die Führung war verdient und hätte noch höher ausfallen können. Ndombèlé traf noch die Latte. Danach zogen sich die Hausherren zurück und ruhten sich auf dem Ergebnis aus. Glasgow hatte folglich mehr den Ball, wusste damit aber nicht viel anzufangen. Ihren ersten Torschuss hatten die Gäste in der 45. Minute. Neapel spielt bisher wie ein absolutes Top-Team.
45.
21:48
Ende 1. Halbzeit
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
21:47
Die Rangers haben ihren ersten Abschluss. Morelos wird auf den Strafraum zugeschickt. Im Laufduell mit Østigård hat der Kolumbianer aber klare Nachteile. Er kommt aus 14 Metern zum Abschluss, aber der Verteidiger bringt noch den Fuß dazwischen. Meret pariert den abgefälschten Schuss.
42.
21:43
Gelbe Karte für John Lundstram (Rangers FC)
Lundstram hält Ndombèlé im Mittelfeld fest und bekommt dafür die Gelbe Karte.
41.
21:42
Tillman sorgt für den ersten Aufreger im Neapel-Strafraum. Die Bayern-Leihgabe geht mit einem guten Dribbling in den Strafraum. Sein Abschluss aus zwölf Metern wird aber geblockt.
39.
21:40
Neapel kommt mal wieder zu einer Chance. Politano bringt von der rechten Seite eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Erneut ist Tavernier nicht aufmerksam. Er lässt Raspadori zum Kopfball kommen. Der Abschluss aus sechs Metern landet in den Armen von McGregor.
35.
21:36
Neapel steht aktuell ziemlich tief, deshalb kommt es zu keinen Strafraumaktionen der Hausherren mehr. Die Angriffsbemühungen der Rangers versanden bisher spätestens auf Höhe des Sechzehners.
32.
21:33
Die Rangers sind jetzt immer häufiger mit dem Ball in der gegnerischen Hälfte, sie kommen aber nach wie vor nicht ins letzte Drittel. Neapel hat alles im Griff.
29.
21:30
Østigård wird im Mittelfeld von Morelos gefoult und bleibt mit schmerzen am Boden liegen. Er muss behandelt werden, kann aber wohl weitermachen.
26.
21:28
Nächste Chance für Neapel. Simeone bringt unter Bedrängnis eine Hereingabe rechts von der Grundlinie in die Mitte. Am zweiten Pfosten schläft Tavernier. So kommt Raspadori zum Kopfball. Sein Abschluss geht links am Tor vorbei.
25.
21:25
Politano zieht von rechts in die Mitte und schießt dann aus 16 Metern mit links aufs Tor. Sein Abschluss wird von einem Verteidiger geblockt.
22.
21:23
Neapel beinahe mit dem 3:0. Di Lorenzo zieht ohne große Gegenwehr von der rechten Seite parallel zum Strafraum in die Mitte. Dann legt er für Ndombèlé auf, der aus 18 Metern mit rechts abzieht. Sein wuchtiger Schuss klatscht an die Latte.
21.
21:21
Die Rangers haben jetzt ihre erste Ballbesitzphase. Eine Torchance springt bisher nicht dabei heraus.
19.
21:20
Das Spiel hat bisher ein geringes Tempo. Die Hausherren müssen offenbar nicht mehr investieren, um ihren Gegner zu dominieren.
16.
21:16
Tooor für SSC Napoli, 2:0 durch Giovanni Simeone
Nächster Schuss, nächstes Tor. Mário Rui bringt von der linken Außenlinie eine super Flanke in die Mitte. Simeone kommt eingelaufen und setzt den Kopfball aus sechs Metern, ohne hochzuspringen, ins Tor. Das war schon die zweite herausragende Vorarbeit des Spiels.
14.
21:15
Neapel reitet einfach auf einer Welle des Erfolgs. In diesem Spiel war bisher noch überhaupt nichts passiert und dann bringt eine starke Aktion die Italiener in Führung.
11.
21:11
Tooor für SSC Napoli, 1:0 durch Giovanni Simeone
Di Lorenzo spielt von der rechten Außenlinie einen überragenden halbhohen Steckpass rechts in den Strafraum. Dort nimmt Simeone den Ball stark mit links an und schließt dann mit rechts aus kurzer Distanz aufs lange Eck ab. Der Ball geht unhaltbar für McGregor neben den linken Pfosten.
9.
21:09
Gelbe Karte für Ben Davies (Rangers FC)
Raspadori kommt im Mittelfeld gerade noch an einen zu kurzen Pass. Davies grätscht voll ein und holt den Italiener von den Beinen. Dafür gibt es völlig zu Recht Gelb.
6.
21:07
Wieder kommen die Hausherren über die rechte Seite. Ndombèlé flankt hart von der Grundlinie in die Mitte. Simeone kommt zwar zum Kopfball, ein kontrollierter Abschluss ist aufgrund der Wucht der Flanke aber nicht möglich. Der Ball fliegt weit über das Tor.
4.
21:05
Neapel taucht das erste Mal im Strafraum auf. Politano flankt von rechts in die Mitte. Elmas kann den Ball annehmen und zieht vom Elfmeterpunkt volley ab. Ein Verteidiger blockt den Schuss.
2.
21:03
Das Spiel startet mit zwei Abseitsstellungen. Zuerst spielt Glasgow einen langen Pass, der zurückgepfiffen wird und dann tut Neapel es den Gästen gleich.
1.
21:01
Spielbeginn
20:34
Giovanni van Bronckhorst nimmt bei Glasgow vier Wechsel im Vergleich zum 1:1 in der Liga gegen Livingston vor. Barišić, Davis, Arfield und Čolak werden durch Yılmaz, Sands, Wright und Morelos ersetzt.
20:31
Luciano Spalletti rotiert aufgrund der komfortablen Tabellensituation kräftig bei Neapel. Der Trainer tauscht sechs Spieler im Vergleich zum 1:0-Erfolg gegen die Roma am Sonntag aus. Juan Jesus, Olivera, Zieliński, Lozano, Kvaratskhelia und Osimhen bekommen eine Pause. Dafür starten Østigård, Mário Rui, Elmas, Politano, Raspadori und Simeone.
20:28
Bei den Rangers läuft es vor allem in der Champions League noch überhaupt nicht. Die Mannschaft von Giovanni van Bronckhorst hat in den ersten vier Spielen keinen einzigen Punkt geholt und steht mit der erschreckenden Tordifferenz von 1:16 am Tabellenende. Trotzdem ist der Einzug in die Europa League noch möglich. Glasgow steht aktuell nur drei Punkte hinter Ajax. Ein Sieg heute würde für ein Endspiel gegen die Niederländer am letzten Gruppenspieltag sorgen. Sollte Ajax aber parallel gegen Liverpool gewinnen, wird das Erreichen von Platz drei für die Rangers aufgrund des direkten Vergleichs auch bei einem Erfolg in Neapel schwierig.
20:20
Neapel hat einen unglaublichen Lauf. Die Mannschaft von Luciano Spalletti hat in dieser Saison noch kein einziges Pflichtspiel verloren. Seit dem 3. September wurden alle elf Spiele sogar gewonnen. Dabei waren unter anderem ein 4:1 gegen Liverpool und ein 6:1 gegen Ajax. Die Süditaliener sind die Mannschaft der Stunde in Italien und in der Champions League. Der Achtelfinaleinzug steht schon fest und auch der Gruppensieg ist Neapel kaum noch zu nehmen.
20:11
Hallo und herzlich willkommen zum 5. Spieltag der Champions League. Heute treffen in der Gruppe A die SSC Neapel und die Glasgow Rangers aufeinander.

SSC Neapel

SSC Neapel Herren
vollst. Name
Societa Sportiva Calcio Napoli s.p.a
Spitzname
Gli Azzurri, I Partenopei
Stadt
Napoli
Land
Italien
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Diego Maradona
Kapazität
60.240

Rangers FC

Rangers FC Herren
vollst. Name
Rangers Football Club
Spitzname
The Gers
Stadt
Glasgow
Land
Schottland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
00.03.1872
Stadion
Ibrox Stadium
Kapazität
50.467