Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
Viertelfinale
13.10.2023 10:30
Beendet
Bulgarien
G. Dimitrov
2
7
6
Chile
N. Jarry
0
6
4

Liveticker

12:25
Fazit
Grigor Dimitrov steht nach einer weiteren starken Leistung im Halbfinale des ATP-1000ers in Shanghai! Der Bulgare bezwingt Nicolas Jarry aus Chile nach 100 Minuten mit 7:6 und 6:4. Dimitrov beeindruckte über die gesamte Spielzeit mit einer unheimlichen Konstanz, leistete sich so gut wie gar keine vermeidbaren Fehler und gewann satte 90% der Punkte auf seinen ersten Aufschlag. Zudem war der 32-Jährige in den entscheidenden Momenten voll da. Einmal im Tiebreak des ersten Satzes und dann nochmal als Jarry im zweiten Durchgang beim Service einmal schwächelte und Breakchancen zuließ. Anschließend servierte der ATP-Champ von 2017 es sauber aus und trifft damit im Halbfinale entweder auf Andrey Rublev oder Ugo Humbert. Dieses Match folgt hier im Anschluss. Tschüss aus Shanghai und bis zum nächsten Mal!
12:21
Dimitrov - Jarry 7:6, 6:4
Game, set and match Dimitrov! Ein Returnfehler besiegelt das Match und schickt den Bulgaren in sein neuntes ATP-Masters-Halbfinale!
12:20
Dimitrov - Jarry 7:6, 5:4
Jarry wehrt sich nochmal, packt tatsächlich seinen allersten Stopp in diesem Match aus und verkürzt auf 30:15. Ausgerechnet seine starke Vorhand macht ihm dann aber wieder Probleme und segelt ins Seitenaus. Zwei Matchbälle für Grigor Dimitrov!
12:18
Dimitrov - Jarry 7:6, 5:4
Der lässt hier nichts mehr anbrennen! Dimitrov macht den ersten Punkt ganz stabil am Netz und zieht dann auch seine einhändige Rückhand eindrucksvoll cross durch, um auf 30:0 zu stellen.
12:16
Dimitrov - Jarry 7:6, 5:4
Jarry kämpft noch! Der Chilene hat sich noch nicht aufgegeben, ballt nach jedem Punktgewinn die Faust und glaubt noch an sich. Auch er gibt sich diesmal keine Blöße und serviert sich zu null durch zum 4:5. Nach dem Wechsel kann Dimitrov die Partie dann aber bei eigenem Aufschlag zumachen.
12:12
Dimitrov - Jarry 7:6, 5:3
Mit der Ziellinie vor Augen packt Grigor Dimitrov nochmal ein ganz starkes Aufschlagspiel aus. Unheimlich fokussiert packt der Bulgare vier Punkte in Folge ein und erhöht auf 5:3. Da war mal gar nichts zu holen für Jarry.
12:09
Dimitrov - Jarry 7:6, 4:3
Jetzt ist es passiert! Jarry wehrt zunächst beide Breakchancen bravourös ab, verzieht dann aber erneut die Vorhand und gewährt Dimitrov eine weitere Möglichkeit. Auch diese muss der Chilene eigentlich abwehren, weil er gleich gut angreift, dann aber einen Smash von der Grundlinie knapp ins Aus setzt. Dimitrov ballt erleichtert die Faust und hat hier nun beste Chancen, ins Halbfinale einzuziehen.
12:06
Dimitrov - Jarry 7:6, 3:3
Ja! Und zwar gleich zwei! Dimitrov hält den ball nur im Spiel, Jarry umläuft die Rückhand und prügelt den Ball meterweit ins Aus. Das war zu wild und zu ungeduldig vom 28-Jährigen.
12:05
Dimitrov - Jarry 7:6, 3:3
Jarry bietet nochmal was an! Der Chilene zimmert gleich die erste Vorhand in die Maschen und feuert wenig später auch noch eine Rückhand hinter die Grundlinie. Schnappt sich Dimitrov die erste Breakchance in diesem zweiten Satz?
12:03
Dimitrov - Jarry 7:6, 3:3
Nach dem wackligen Service Game zuvor hat Grigor Dimitrov nun wieder alles im Griff. Der Mix beim Aufschlag stimmt und der Bulgare kann immer wieder mit seiner Vorhand den Platz öffnen und dann punkten. Zu 15 geht es zum erneuten Ausgleich. Steuern wir auch hier wieder auf einen Tiebreak zu?
11:59
Dimitrov - Jarry 7:6, 2:3
Immerhin hat Nicolas Jarry die vergebenen Chancen scheinbar schnell abgehakt und legt ein weiteres blitzsauberes Aufschlagspiel nach. Dimitrov darf kaum mitspielen und ergattert erneut keinen einzigen Punkt.
11:57
Dimitrov - Jarry 7:6, 2:2
Da war mehr drin für Jarry! Der 28-Jährige kommt auch hinten raus stets in die Rally, macht aber einfach zu viele Fehler. Dimitrov muss den Ball nur im Spiel halten und macht damit vier Punkte in Serie, die ihm doch noch da 2:2 einbringen.
11:55
Dimitrov - Jarry 7:6, 1:2
Jetzt gerät auch Dimitrov mal unter Druck und sieht sich einem 0:30 gegenüber. Mit einem guten Aufschlag nach außen verkürzt er zunächst, muss dann aber über den Zweiten und Jarry hat die große Chance. Völlig unnötig haut der Chilene dann aber gleich den Return weit ins Aus und lässt enttäuscht den Kopf hängen. 30:30!
11:51
Dimitrov - Jarry 7:6, 1:2
Jetzt ist auch Jarry beim Service wieder im Flow. Ein Ass und weitere starke erste Aufschläge führen zu einem schnellen 40:0. Dann packt der Chilene gleich noch ein Ass drauf und legt damit wieder vor.
11:50
Dimitrov - Jarry 7:6, 1:1
Grigor Dimitrov macht in seinem ersten Aufschlagspiel des zweiten Satzes gleich da weiter, wo er im ersten Durchgang aufgehört hat. Einmal verzieht der Bulgare die Vorhand ohne Not, die anderen vier Punkte packt der ehemalige Weltranglistendritte sicher ein.
11:47
Dimitrov - Jarry 7:6, 0:1
Jarry bleibt cool! Der 28-Jährige wehrt die Breakchance stark ab und bleibt auch in den nächsten beiden Ballwechseln auf der Rückhand endlich mal stabil. Als Dimitrov dann auf die Vorhand geht, kontert Jarry sofort entscheidend und macht das 1:0 klar.
11:44
Dimitrov - Jarry 7:6, 0:0
Aber dann geht es in die andere Richtung! Jarrys Angriffsschlag ist nicht platziert genug und er wird von Dimitrovs Vorhand cross passiert. Anschließend rückt der Chilene besser auf, doch auch da hat Dimitrov eine Antwort und zwingt ihn mit einer starken Cross-Rückhand zum Volleyfehler. Breakball!
11:42
Dimitrov - Jarry 7:6, 0:0
Nicolas Jarry eröffnet den zweiten Durchgang. Und der 1,98-Meter-Mann, der in diesem Jahr schon zwei ATP-Titel gewonnen hat, zeigt sich vom Verlust des ersten Satzes zunächst mal unbeeindruckt. Das neunte Ass bringt ihm das 30:15 ein.
11:38
Dimitrov - Jarry 7:6 (7:2)
Was war das für ein bärenstarker Tiebreak von Grigor Dimitrov! Der 32-Jährige spielt in der entscheidenden Phase sein bestes Tennis, macht keinen einzigen Fehler und bringt seine ganze Klasse auf den Court. Der Bulgare attackiert beim Matchball wieder Jarrys Rückhand und macht so den entscheidenden Punkt zum 7:2. Der bis dato gleichwertige Chilene hatte in diesem Tiebreak einfach keine Chance.
11:36
Dimitrov - Jarry 6:6 (6:2)
Den zweiten Punkt bei eigenem Service packt Jarry dann ein, aber der nächste Return findet nicht ins Feld. Vier Satzbälle für Grigor Dimitrov!
11:35
Dimitrov - Jarry 6:6 (5:1)
Das dürfte schon eine Vorentscheidung sein! Jarry ist nach seinem Aufschlag am Drücker, doch Dimitrov verteidigt sich stark und dann verliert die Chilene die Geduld! Seine Vorhand saust meterweit ins Aus und bringt Dimitrov das zweite Minibreak ein.
11:33
Dimitrov - Jarry 6:6 (4:1)
Dimitrov spielt es jetzt clever und mit all seiner Erfahrung aus 14 Masters-Viertelfinals. Der Bulgare spielt druckvoll, riskiert aber nicht zu viel und drängt Jarry immer wieder weit in die Rückhandecke. Dann rückt Dimitrov vor und versenkt sicher den Volley zum 4:1.
11:32
Dimitrov - Jarry 6:6 (2:1)
Wenn beide Spieler hier im Tiebreak ähnlich stark weiter aufschlagen, könnte ein einziger kleiner Fehler über den Satzausgang entscheiden. Und den ersten Fehler macht Nicolas Jarry, der eine Vorhand longline knapp hinter die Linie peitscht. Dimitrov holt sich das erste Minibreak.
11:30
Dimitrov - Jarry 6:6
Nicolas Jarry serviert ein zweites Mal gegen den Satzverlust. Diesmal lässt der Mann aus Santiago de Chile gar nicht erst Spannung aufschlagen und verbucht mit dem Service einen freien Punkte nach dem anderen. Schnell stehen drei Spielbälle parat, dann läutet das nächste Ass den Tiebreak ein.
11:26
Dimitrov - Jarry 6:5
Eben hatte Dimitrov noch selbst ein 15:30, jetzt gerät er fast selbst mit 0:30 in Rückstand. Der 32-Jährige verarbeitet einen starken Return Jarrys aber stark, geht dann selbst in die Offensive und macht das 15 beide. Anschließend geht es dann wieder schnell. Drei direkte Punktgewinne auf den Aufschlag bringen ihm das 6:5 ein.
11:23
Dimitrov - Jarry 5:5
Jarry lässt gleich noch einen leichten Vorhandfehler folgen und gewährt Dimitrov ein 15:30. Das spielt aber keine Rolle, da der Chile eanschließend gleich drei Asse hinterherfeuert und das Spiel doch noch sicher verbucht.
11:20
Dimitrov - Jarry 5:4
Bleibt Nicolas Jarry auch mit dem Rücken zur Wand stabil und serviert sich zum erneuten Ausgleich? Den ersten Punkt verbucht der 28-Jährige für sich, dann fliegt ihm aber mal ohne Not die Vorhand ins Netz. 15:15.
11:17
Dimitrov - Jarry 5:4
Schon geht es wieder zur Bank. Dimitrov vergibt zwar nach 40:0 noch zwei gute Chancen und hat Glück, dass Jarry dann bei einem machbaren Rückhandvolley nicht den Einstand erzwingt, aber unter dem Strich steht das 5:4 für den Bulgaren.
11:14
Dimitrov - Jarry 4:4
Wir steuern geradewegs auf einen Tiebreak zu, weil beide Spieler beim Aufschlag nichts anbrennen lassen. Dimitrov gewinnt bisher gar 100% der Punkte auf seinen ersten Aufschlag, Jarry 93%. Und da der Erste beim CHilenen jetzt wieder regelmäßig kommt, marschiert er blitzschnell ohne PUnktverlust zum 4:4.
11:10
Dimitrov - Jarry 4:3
Grigor Dimitrov schlägt zwar nicht ganz so hart auf wie sein Kontrahent, dafür aber unheimlich platziert und variantenreich. Jarry kann damit bisher wenig anfangen und gerät stets sofort ins Hintertreffen. Dimitrov versenkt die Vorhand cross im Eck und macht damit ein blitzsauberes Zu-Null-Spiel zu.
11:07
Dimitrov - Jarry 3:3
Souveräner geht's nicht! Mit einem Servicewinner wehrt Nicolas Jarry die Breakmöglichkeit ab, feuert ein Ass hinterher und trifft dann noch mit der Vorhand die Linie. 3:3!
11:06
Dimitrov - Jarry 3:2
Die netzkante beschert Dimitrov dann auch noch das 0:30 und der Bulgare hat gar die Chance auf drei Breakbälle als Jarry ihm erneut in den Schläger spielt, doch diesmal kann Dimitrov den Ball nicht mehr ins Feld drücken. Jarry gleicht dann aus zum 30:30 ehe auch ihm der erste Doppelfehler unterläuft. Breakball!
11:03
Dimitrov - Jarry 3:2
Wow! Jarry geht mal wieder einem Service nach und zieht die Vorhand aus der Platzmitte voll durch. Dimitrov erahnt aber die Richtung, geht dem Ball gar entgegen und lockt das Ding artistisch mit der Rückhand die Linie runter. Für diesen sensationellen Schlag geht auch der Daumen des Gegners mal hoch.
11:00
Dimitrov - Jarry 3:2
Es bleibt weiter alles in der Reihe. Dimitrov muss zwar zunächst noch einen ersten Doppelfehler notieren, serviert dann aber clever mit Slice weit nach außen und lässt Jarry keine Chance.
10:59
Dimitrov - Jarry 2:2
Dass Dimitrov das bessere Allround-Game hat, steht außer Frage. Das stellt der 32-Jährige jetzt auch mal unter Beweis als er zunächst mit der Vorhand angreift und den Punkt dann mit zwei sicheren Rückhandvolleys zumacht. Zwei gute erste Aufschläge führen dann schnell zum 40:0.
10:56
Dimitrov - Jarry 2:2
Beim Return kriegt Grigor Dimitrov bisher kaum einen Fuß auf den Boden. Egal ob es auf Jarrys Ersten oder Zweiten geht und ob der Bulgare es mit Topspin oder Slice versucht, die Bälle wollen nicht ins Feld. Schnell stehen drei Spielbälle parat und der nächste Reurnfehler besiegelt das 2:2.
10:53
Dimitrov - Jarry 2:1
Nein! Dimitrov kann im richtigen Moment beim Service einen Gang hochschalten und einige erste Aufschläge ins Feld donnern, mit denen Jarry nichts anfangen kann. Drei Punkte in Serie bringen dem ATP-Champion von 2017 den Spielgewinn.
10:51
Dimitrov - Jarry 1:1
Was für ein Teil! Dimitrov kann bisher keine Dominanz ausstrahlen, muss irgendwann auf Jarrys Vorhand gehen und dann knallt es gleich. Aus vollem lauf peitscht der 28-Jährige die Filzkugel unerreichbar cross ins Feld und schnappt sich das 15:30. Folgt nun die erste Breakchance?
10:48
Dimitrov - Jarry 1:1
Beide Spieler sind bisher darauf bedacht, den anderen jeweils auf der Rückhand festzunageln und die stärker eingeschätzte Vorhand aus dem Spiel zu nehmen. So gibt es etliche Crossduelle, in denen beide mal die Oberhand behalten. Jarry legt dann hinten raus beim Aufschlag zu, verbucht zwei schnelle Punkte und stellt auf 1:1.
10:45
Dimitrov - Jarry 1:0
Für den Chilenen wäre in diesem Auftaktspiel durchaus mehr drin gewesen, doch ein vermeidbarer Fehler auf der starken Vorhand und ein Returnfehler auf den zweiten Aufschlag Dimitrovs kosten ihn die Chance auf ein Break.
10:43
Dimitrov - Jarry 0:0
Jarry kommt ganz gut rein in dieses erste Spiel und packt sofort mal seine wuchtige Vorhand aus, die ihm den ersten Winner und das 30:30 einbringt.
10:41
Dimitrov - Jarry 0:0
Auf geht's! Grigor Dimitrov serviert zuerst und beginnt die Partie gleich mal mit einem krachenden Ass durch die Mitte.
10:35
Gleich geht's los!
Soeben haben die beiden Protagonisten den Court bereits betreten und mit dem Einschlagen begonnen. Grigor Dimitrov hatte bei der Platzwahl das Glück auf seiner Seite und hat sich für Aufschlag entschieden. Der Bulgare wird das Match unter dem geschlossenen Dach gleich eröffnen.
10:24
Direkter Vergleich
Für Jarry spricht im Vorfeld auf jeden Fall die Historie. Denn die beiden vergangenen Duelle mit Dimitrov hat der Chilene jeweils für sich entschieden. Zunächst siegte er 2019 in Barcelona, dann in diesem Jahr im Finale von Genf, wo er den dritten Turniersieg seiner Karriere feierte. Allerdings fanden beide Spiele auf Sand statt und heute geht es erstmals auf den Hardcourt, auf dem Dimitrov stärker einzuschätzen ist.
10:21
Erstes Viertelfinale für Jarry
Nicolas Jarry hat es in Shanghai zum ersten Mal überhaupt ins Viertelfinale eines 1000ers geschafft. Der mit einem starken Aufschlag und einer brachialen Vorhand ausgestattete Chilene hat hier durchaus bereits für Furore gesorgt und nacheinander den Italiener Lorenzo Sonego und Diego Schwartzman aus Argentinien ausgeschaltet. Die Bedingungen in China liegen dem 28-Jährigen, der sein Tempo auf den schnellen Courts gut ausspielen kann. Ob ihm das auch gegen den erfahrenen Dimitrov gelingt?
10:16
Dimitrov steigert sich und hofft auf Turin
Grigor Dimitrov hat 2017 in Cincinnati bereits ein Masters gewonnen. Im gleichen Jahr siegte der Bulgare auch bei den ATP Finals und genau dort möchte er am liebsten auch in diesem Jahr wieder hin. Nach einem durchwachsenen Jahr liegt der 32-Jährige zwar aktuell im Race to Turin nur auf Rang 17, doch mit einem Turniersieg wäre er wieder voll im Rennen um die letzten vier zu vergebenen Plätze. Zuzutrauen ist Dimitrov der Turniersieg allemal, denn die Form scheint zu passen. nachdem er in Runde zwei bereits den gesetzten Karen Khachanov ausgeschaltet hatte, ließ Dimitrov im Achtelfinale einen beachtlichen Dreisatzerfolg gegen Carlos Alcaraz folgen.
10:09
Völlig offenes Feld
So offen wie diesmal in Shanghai war der Ausgang eines ATP-Masters wohl selten. Mit Andrey Rublev hat es ein einziger Spieler aus den Top Ten unter die letzten acht geschafft. Carlos Alcaraz, Daniil Medvedev, Jannik Sinner, Sacha Zverev und diverse andere Stars mussten früh die Segel streichen. Entsprechend haben alle noch im Turnier verbliebenen Spieler hier die große Chance auf einen 1000er-Titel, die so wohl nicht so schnell noch einmal kommt.
10:00
Guten Morgen
Hallo und herzlich willkommen zur nächsten Partie vom Rolex Shanghai Masters! Im dritten Viertelfinale stehen sich ab 10:30 Uhr auf dem Stadium Court Grigor Dimitrov aus Bulgarien und der Chilene Nicolas Jarry gegenüber.

Aktuelle Spiele

13.10.2023 10:30
Grigor Dimitrov
G. Dimitrov
Bulgarien
2
7
6
Chile
N. Jarry
Nicolas Jarry
0
6
4
13.10.2023 14:00
Ugo Humbert
U. Humbert
Frankreich
0
2
3
Russland
A. Rublev
Andrey Rublev
2
6
6
14.10.2023 10:30
Hubert Hurkacz
H. Hurkacz
Polen
2
6
6
USA
S. Korda
Sebastian Korda
0
3
4
14.10.2023 14:00
Grigor Dimitrov
G. Dimitrov
Bulgarien
0
6
3
Russland
A. Rublev
Andrey Rublev
2
7
6
15.10.2023 10:30
Andrey Rublev
A. Rublev
Russland
1
3
6
6
Polen
H. Hurkacz
Hubert Hurkacz
2
6
3
7

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9525
2SpanienCarlos Alcaraz8580
3SerbienNovak Đoković8360
4DeutschlandAlexander Zverev6885
5RusslandDaniil Medvedev6485
6RusslandAndrey Rublev4710
7NorwegenCasper Ruud4025
8PolenHubert Hurkacz3995
9AustralienAlex de Minaur3845
10BulgarienGrigor Dimitrov3775