Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Alle Einträge
Highlights
Tore
SC Freiburg FC Augsburg
90
19:22
Fazit:
Der SC Freiburg verabschiedet sich vom Dreisamstadion mit einem 3:0-Sieg gegen den FC Augsburg und rückt auf den fünften Tabellenplatz vor. Nach ihrer auf Treffern von Kübler (6.), Höler (25.) und Grifo (33.) beruhenden komfortablen 3:0-Pausenführung ließen es die Breisgauer zu Wiederbeginn zunächst ruhiger angehen und bis dato auf ganzer Linie enttäuschende Fuggerstädter bauten ihre Offensivszenen leicht aus, ohne sich dem Heimkasten bedrohlich annähern zu können. Nach der Stundenmarke war die Streich-Auswahl dann wieder zielstrebiger unterwegs und ließ durch Jeong (65.) und Grifo (67.) beste Chancen zum vierten Treffer ungenutzt. Infolge einer weiteren Phase ohne nennenswerte Strafraumszenen gab es für die Hausherren durch Joker Demirović noch eine weitere zwingende Möglichkeit, den 1000. Bundesligatreffer im Dreisamstadion zu erzielen (79.). Der SC Freiburg tritt am Samstag bei Hertha BSC an. Der FC Augsburg ist am gleichen Tag bei Borussia Dortmund gefordert. Einen schönen Abend noch!
SC Freiburg FC Augsburg
90
19:18
Spielende
SC Freiburg FC Augsburg
90
19:18
Die Freiburger Fans wissen, wer die sportlichen Väter der guten Stellung des SC Freiburg im deutschen Profifußball sind: Der langjährige Cheftrainer Volker Finke wird mit Sprechchören genauso gefeiert wie wenig später der aktuelle Coach Christian Streich.
SC Freiburg FC Augsburg
89
19:16
Mit Vargas trottet der beste Augsburger Feldspieler in Richtung Bank. Córdova bekommt noch ein paar Einsatzminuten.
SC Freiburg FC Augsburg
88
19:16
Einwechslung bei FC Augsburg: Sergio Córdova
SC Freiburg FC Augsburg
88
19:16
Auswechslung bei FC Augsburg: Ruben Vargas
SC Freiburg FC Augsburg
87
19:14
Der starke Eggestein holt sich seinen verdienten Einzelapplaus ab und macht in den Schlussminuten Platz für Haberer.
SC Freiburg FC Augsburg
86
19:13
Einwechslung bei SC Freiburg: Janik Haberer
SC Freiburg FC Augsburg
86
19:13
Auswechslung bei SC Freiburg: Maximilian Eggestein
SC Freiburg FC Augsburg
84
19:11
In den Nachwehen eriner Ecke stochert Schlotterbeck den Ball von der linken Strafraumseite vor die Füße Petersens. Der schiebt ihn bei zugestellter Schussbahn aus zwölf Metern weit links am Ziel vorbei.
SC Freiburg FC Augsburg
82
19:10
Ein echtes Aufbäumen in Sachen Ehrentreffer ist bei den Fuggerstädtern nicht zu beobachten. Nach dem hart erkämpften Erfolg gegen Mönchengladbach am letzten Wochenende ist diese Partie für den FCA ein großer Rückschritt.
SC Freiburg FC Augsburg
79
19:05
Demirović gegen Gikiewicz! Sallai schickt den gebürtigen Hamburger per Steilpass auf die tiefe rechte Strafraumseite. Demirović schießt aus spitzem Winkel mit dem rechten Spann hoch auf die kurze Ecke. Gikiewicz wehrt mit dem Kopf ab.
SC Freiburg FC Augsburg
76
19:03
Der Stadionsprecher macht per Durchsage darauf aufmerksam, dass noch ein Treffer fehlt, um die 1000 Bundesligatore im Dreisamstadion vollzumachen.
SC Freiburg FC Augsburg
73
19:00
Gelbe Karte für Jeffrey Gouweleeuw (FC Augsburg)
Gouweleeuw verhindert mit einem Trikotzupfer gegen Joker Demirović, dass eine defensive Unterzahlsituation entsteht. Dieses taktische Vergehen zieht die erste Verwarnung des Abends nach sich.
SC Freiburg FC Augsburg
72
19:00
Einwechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
SC Freiburg FC Augsburg
72
19:00
Auswechslung bei FC Augsburg: Florian Niederlechner
SC Freiburg FC Augsburg
72
18:59
Einwechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
SC Freiburg FC Augsburg
72
18:59
Auswechslung bei FC Augsburg: Niklas Dorsch
SC Freiburg FC Augsburg
72
18:59
Für die Schlussphase wechselt SCF-Coach Christian Streich mit Sallai, Petersen und Demirović drei frische Akteure ein. Gulde, Jeong und Torschütze Höler verlassen das Feld.
SC Freiburg FC Augsburg
71
18:59
Einwechslung bei SC Freiburg: Ermedin Demirović
SC Freiburg FC Augsburg
71
18:59
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
SC Freiburg FC Augsburg
71
18:59
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
SC Freiburg FC Augsburg
71
18:59
Auswechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
SC Freiburg FC Augsburg
71
18:58
Einwechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
SC Freiburg FC Augsburg
71
18:58
Auswechslung bei SC Freiburg: Manuel Gulde
SC Freiburg FC Augsburg
70
18:57
Kapitän Günter nimmt Maß! Freiburgs Mann mit der 30 auf dem Rücken nimmt ein hohes Anspiel aus dem Mittelfeld auf halblinks schnell herunter und packt einen wuchtigen Schuss mit dem linken Spann aus, der die linke Stange nur knapp verfehlt.
SC Freiburg FC Augsburg
67
18:54
Infolge eines Doppelpasses mit Kübler dribbelt Grifo im Strafraum entlang der Grundlinie und bekommt den Ball nach einer ungenauen Ablage direkt wieder zurück. Er zieht aus sehr spitzem Winkel ab und befördert den Ball gegen Gikiewiczs Brust. Den Abpraller schlägt Oxford aus der Gefahrenzone.
SC Freiburg FC Augsburg
65
18:52
Jeong schrammt hauchdünn am 4:0 vorbei! Der Südkoreaner kommt nach einem hohen Ballgewinn auf dem rechten Flügel auf der nahen Sechzehnerseite an den Ball und schiebt ihn aus gut acht Metern links an Gikiewicz aber eben auch Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
SC Freiburg FC Augsburg
62
18:50
Der angeschlagene Höfler verabschiedet sich als erster Freiburger in den vorzeitigen Feierabend. Er wird im defensiven Mittelfeld durch Keitel ersetzt.
SC Freiburg FC Augsburg
61
18:49
Einwechslung bei SC Freiburg: Yannik Keitel
SC Freiburg FC Augsburg
61
18:49
Auswechslung bei SC Freiburg: Nicolas Höfler
SC Freiburg FC Augsburg
60
18:48
Vargas dribbelt über den halblinken Offensivkorridor nach innen und feuert aus vollem Lauf und gut 24 Metern mit dem rechten Spann in Richtung Heimkasten. Der Ball rauscht deutlich über Flekkens Gehäuse hinweg.
SC Freiburg FC Augsburg
59
18:46
Pedersen schafft es durch einen Flugball Gouweleeuws über links hinter die Freiburger Abwehrkette. Er kann den Ball von der Grundlinie vor den kurzen Pfosten kratzen. Dort ist Gulde zur Stelle und schlägt ihn aus der Gefahrenzone.
SC Freiburg FC Augsburg
56
18:43
Nach Günters halbhoher Verlagerung auf die rechte Sechzehnerseite packt Eggestein aus gut 14 Metern einen Seitfallzieher mit dem linken Spann aus. Dem stellt sich Gouweleeuw in den Weg und blockt den Ball.
SC Freiburg FC Augsburg
53
18:40
Dass sich die Fuggerstädter in der Pause vorgenommen haben, mehr Gegenwehr zu leisten, ist in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs deutlich erkennbar. Freiburg geht den Wiederbeginn allerdings auch etwas zurückhaltender an.
SC Freiburg FC Augsburg
50
18:37
Während SCF-Coach Christian Streich in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt FCA-Trainer Markus Weinzierl mit Zeqiri und Gruezo zwei frische Akteure ins Rennen. Hahn und Framberger sind in der Kabine geblieben.
SC Freiburg FC Augsburg
47
18:34
Caligiuri aus der zweiten Reihe! Der Ex-Schalker gelangt über die Mitte vor die letzte gegnerische Linie und probiert sich aus gut 22 Metern mit einem satten Spannschuss per rechtem Fuß. Flekken pariert in der halbhohen linken Ecke zur Seite.
SC Freiburg FC Augsburg
46
18:32
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Dreisamstadion! Die Hausherren haben von Anfang unter Beweis gestellt, dass sie das Heft des Handelns in die Hand nehmen wollen. Abgesehen von ganz wenigen, ohne gefährlichen Abschluss endenden Konter ging es vor dem Kabinengang nur in eine Richtung. Machen die Breisgauer so weiter, winkt ihnen ein echter Kantersieg.
SC Freiburg FC Augsburg
46
18:32
Einwechslung bei FC Augsburg: Carlos Gruezo
SC Freiburg FC Augsburg
46
18:32
Auswechslung bei FC Augsburg: Raphael Framberger
SC Freiburg FC Augsburg
46
18:32
Einwechslung bei FC Augsburg: Andi Zeqiri
SC Freiburg FC Augsburg
46
18:31
Auswechslung bei FC Augsburg: André Hahn
SC Freiburg FC Augsburg
46
18:31
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg FC Augsburg
45
18:15
Halbzeitfazit:
Der SC Freiburg führt zur Pause des das Dreisamstadion von der Bundesligabühne verabschiedenden Heimspiels gegen den FC Augsburg mit 3:0. Den offensiv eingestellten Breisgauern gelang durch Küblers frühen Treffer ein Start nach Maß (8.). Sie waren auch in der Folge das aktivere Team, doch konnten die Fuggerstädter durch ein paar schnelle Gegenstöße erste offensive Nadelstiche setzen. In der 25. Minute waren es dann aber doch die Hausherren, die durch Höler ihren zweiten Treffer erzielten. Infolge eines Handspiels von Framberger bekam die Streich-Truppe wenig später einen Handelfmeter zugesprochen, den Grifo sicher verwandelte (33.). Auch in der Schlussphase setzte sie ihre klare Überlegenheit fort und schrammte durch Höfler nur knapp am 4:0 vorbei, das den 1000. Bundesligator im Dreisamstadion bedeutetehätte (39.). Bis gleich!
SC Freiburg FC Augsburg
45
18:15
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg FC Augsburg
44
18:14
Nach einem Einwurf von der tiefen rechten Seite kann Niederlechner aus sehr spitzem Winkel mit dem rechten Spann abziehen. Flekken deckt die kurze Ecke gut ab und fängt den wuchtigen Versuch.
SC Freiburg FC Augsburg
42
18:12
Die Fuggerstädter werden froh sein, wenn sie es ohne weiteres Gegentor in die Kabine schaffen. Sie schaffen es in dieser Phase überhaupt nicht mehr in die Nähe des heimischen Strafraums.
SC Freiburg FC Augsburg
39
18:07
Höfler verlangt Gikiewicz alles ab! Günters Freistoßflanke von der linken Außenbahn verlängert der Freiburger Mittelfeldmann vom Elfmeterpunkt per Kopf auf die halbhohe rechte Ecke. Gikiewicz hebt ab, streckt sich und verhindert den Einschlag mit der linken Hand.
SC Freiburg FC Augsburg
36
18:06
Für die Weinzierl-Truppe geht es wohl nur noch darum, eine echte Klatsche abzuwenden. Freiburgs Torhunger ist noch nicht gestillt. Der Sport-Club scheint das 1000. Bundesligator im Dreisamstadion so schnell wie möglich erzielen zu wollen.
SC Freiburg FC Augsburg
33
18:02
Tooor für SC Freiburg, 3:0 durch Vincenzo Grifo
Freiburg biegt ganz früh in die Siegerstraße ein! Grifo befördert den Ball mit dem rechten Spann in die obere linke Ecke. Gikiewicz, der sich für die falsche Seite entschieden hat, ist machtlos.
SC Freiburg FC Augsburg
32
18:01
Es gibt Strafstoß für Freiburg! Günters halbhohe Hereingabe von der linken Grundlinie wehrt der grätschende Framberger mit dem ausgestreckten Arm ab. Der Unparteiische Schlager zeigt direkt auf den Punkt.
SC Freiburg FC Augsburg
31
18:01
Augsburg hat in der laufenden Saison bisher insgesamt nur zwei Treffer erzielt. Ist der FCA in der Lage, nach dieser sehr passiven ersten halben Stunde noch einmal Ansprüche anzumelden, was die Punkteverteilung angeht?
SC Freiburg FC Augsburg
28
17:58
In der Live-Tabelle rücken die Breisgauer auf den fünften Tabellenplatz vor. Augsburg würde im Fall einer Niederlage auf Rang elf auf den 15. Platz zurückfallen.
SC Freiburg FC Augsburg
25
17:54
Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Lucas Höler
Freiburg legt Tor zwei noch vor der Halbstundenmarke nach! Eggestein dribbelt erneut auf die Abwehrkette der Gäste zu und diesmal kommt sein Flachpass bei Höler an. Der überwindet den herausstürmenden Gikiewicz aus zwölf Metern mit einem gefühlvollem Luper, der in der rechten Ecke einschlägt.
SC Freiburg FC Augsburg
24
17:54
Gegen ausnahmsweise aufgerückte Fuggerstädter hat Eggestein im offensiven Zentrum viel freien Rasen und nur noch die letzte gegnerische Linie vor sich. Er will zu Höler durchstecken, doch Gouweleeuw hat den Pass vorausgeahnt und fängt den Ball ab.
SC Freiburg FC Augsburg
22
17:51
Augsburg mit der ersten gefährlichen Szene! Der durch Caligiuri in den Sechzehner geschickte Pedersen spielt von der Grundlinie flach und hart vor den kurzen Pfosten. Niederlechner will den Ball aus drei Metern über die Linie stochern, doch Schlotterbeck kann in höchster Not klären.
SC Freiburg FC Augsburg
19
17:48
Unvermittelt probiert sich Grifo vom linken Flügel aus 23 Metern mit einem rechten Spannschuss. Der leicht flatternde Versuch rauscht nicht weit über Gikiewiczs Kasten hinweg. Der Pole wäre aber wohl zur Stelle gewesen.
SC Freiburg FC Augsburg
16
17:45
Höler zieht ab! Höflers Lupfer erreicht den Angreifer hinter der gegnerischen Abwehrkette. Höler probiert sich aus 15 Metern mit einem Seitfallzieher per linkem Spann. Er trifft den Ball nicht richtig; er segelt nicht weit an der rechten Stange vorbei.
SC Freiburg FC Augsburg
14
17:43
Vargas treibt den Ball im Rahmen eines zweiten Gegenstoßes über die halblinke Seite nach vorne. Er schafft es zwar in den Sechzehner, doch ohne Unterstützung der Kollegen bringt der Schweizer keinen Abschluss zustande.
SC Freiburg FC Augsburg
11
17:40
Caligiuri gelangt über den halblinken Offensivraum vor die letzte gegnerische Linie und visiert mit dem rechten Innenrist aus 20 Metern die obere rechte Ecke an. Der abgefälschte Versuch landet im Toraus; die folgende Ecke bringt dem FCA nichts ein.
SC Freiburg FC Augsburg
9
17:38
Das frühe Tor vergrößert die Wahrscheinlichkeit, dass heute noch das 1000. Bundesligator in dieser Spielstätte fällt. Küblers erfolgreicher Abschluss war der 997. Treffer in der deutschen Eliteklasse.
SC Freiburg FC Augsburg
6
17:36
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Lukas Kübler
Kübler lässt das Dreisamstadion beben! Der durch Hölers Steilpass auf die linke Sechzehnerseite geschickte Günter feuert den Ball aus gut 13 Metern wuchtig, aber zentral auf den Augsburger Kasten. Gikiewicz pariert mit der Brust nach rechts. Der grätschende Kübler vollendet aus leicht spitzem Winkel aus sieben Metern in die linke Ecke.
SC Freiburg FC Augsburg
5
17:35
Die Breisgauer starten mit hohen Ballbesitzwerten in die Partie, halten den Schwerpunkt in der gegnerischen Hälfte. Den Gästen ist bereits ein schneller Konter gelungen, doch den hat Vargas über den linken Flügel verschleppt.
SC Freiburg FC Augsburg
3
17:33
... Günter findet Höfler! Nach der Ausführung des Kapitäns auf den kurzen Pfosten lässt Höfler den Ball aus sechs Metern über die Stirn zentral auf den Gästekasten gleiten. Gikiewicz packt sicher zu.
SC Freiburg FC Augsburg
2
17:31
Grifo holt mit einem abgefälschten Schuss aus halblinken 21 Metern einen ersten Eckstoß heraus...
SC Freiburg FC Augsburg
1
17:30
Freiburg gegen Augsburg – Durchgang eins im Dreisamstadion ist eröffnet!
SC Freiburg FC Augsburg
1
17:30
Spielbeginn
SC Freiburg FC Augsburg
17:27
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
VfL Bochum VfB Stuttgart
90
17:26
Fazit
Dann ist Schluss im Pott, der VfL Bochum verabschiedet den VfB Stuttgart torlos aus dem Ruhrstadion. Die Bochumer waren im ersten, die Schwaben im zweiten Abschnitt die tonangebende Mannschaft. Der VfL hatte insbesondere gegen Ende des Spiels mit der Kondition zu kämpfen, während der VfB nicht die spielerischen Mittel fand, um das goldene Tor zu erzielen, nachdem Mavropanos' Tor in der 55. Minute korrekterweise wegen Handspiels aberkannt wurde. Immerhin spielen beide Teams mal wieder zu Null, was die arg gebeutelten Hintermannschaften freuen wird. Mit dem Punkt werden beide angesichts der Spielanteile leben können.
VfL Bochum VfB Stuttgart
90
17:22
Spielende
VfL Bochum VfB Stuttgart
90
17:21
Bochum scheint den Punkt mitnehmen zu wollen und spielt teilweise auf Zeit, aber der VfB kann keinen wirklichen Druck aufbauen und macht im Spiel nach vorne viele Fehler. So kann das nichts werden mit einem Auswärtsdreier.
VfL Bochum VfB Stuttgart
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Bochum VfB Stuttgart
90
17:19
Gute Flanke von Sosa auf der linken Seite, aber Thommy kommt in der Mitte nicht mehr dem Schädel heran. Einen Kopfballspieler haben die Schwaben miitlerweile nicht mehr auf dem Rasen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
90
17:18
Die Zuschauer versuchen ihr Team nochmal mitzunehmen und peitschen es in die Nachspielzeit. Konstruktiv ist hier gar nichts mehr, ein Lucky Punch liegt in der Luft.
VfL Bochum VfB Stuttgart
87
17:15
Auch nach den Wechselorgien bleibt das Spiel in der Schlussphase sehr zerfahren - wenn es noch Abschlüsse gibt, dann von denGästen aus Stuttgart, die es zumindest ab und an aus der zweiten Reihe versuchen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
85
17:14
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Marc Oliver Kempf
VfL Bochum VfB Stuttgart
85
17:14
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Konstantinos Mavropanos
VfL Bochum VfB Stuttgart
85
17:14
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi
VfL Bochum VfB Stuttgart
85
17:14
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Orel Mangala
VfL Bochum VfB Stuttgart
85
17:13
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Roberto Massimo
VfL Bochum VfB Stuttgart
85
17:13
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
VfL Bochum VfB Stuttgart
84
17:12
Einwechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
VfL Bochum VfB Stuttgart
84
17:12
Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
VfL Bochum VfB Stuttgart
84
17:12
Einwechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
VfL Bochum VfB Stuttgart
84
17:12
Auswechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
VfL Bochum VfB Stuttgart
83
17:11
Endlich wieder ein Abschluss! Endo geht vor dem Strafraum der Bochumer schnell zum Ball und versucht den Überraschungsmoment mit einem Schuss aus der zweitenReihe zu nutzen - aber keine Probleme für Müller.
SC Freiburg FC Augsburg
17:10
Bei den Fuggerstädtern, die den Sport-Club letztmals im September 2018 schlugen und deren letzter Auswärtssieg in der Bundesliga von Ende Februar datiert, stellt Markus Weinzierl nach dem 1:0-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach zweimal um. Pedersen und Niederlechner nehmen die Plätze von Iago (Schulterprellung) und Zeqiri (Bank) ein.
VfL Bochum VfB Stuttgart
81
17:09
Ein umkämpftes Mittelfeld sorgt für Begeisterung auf den Rängen, bis sich Losilla löst und mit viel Platz auf den Strafraum zuläuft - aber der Schuss fliegt weit über den Kasten.
VfL Bochum VfB Stuttgart
78
17:06
Einwechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
VfL Bochum VfB Stuttgart
78
17:06
Auswechslung bei VfL Bochum: Eduard Löwen
VfL Bochum VfB Stuttgart
77
17:06
Bochum ist die intensive erste Halbzeit anzusehen, der Druck ist jetzt vollkommen aufseiten ihres eigenen Drittels. Thomas Reis scheint nur noch auf Konter in den Schlussminuten setzen zu wollen.
SC Freiburg FC Augsburg
17:05
Auf Seiten der Breisgauer, die den letzten Vergleich mit dem FCA Ende März dank der Treffer Sallais (51.) und Lienharts (79.) mit 2:0 für sich entschieden und die von den bisherigen 359 Partien im Dreisamstadion 148 gewinnen konnten, hat Trainer Christian Streich im Vergleich zum torlosen Unentschieden beim 1. FSV Mainz 05 vier personelle Änderungen vorgenommen. Eggestein, Höfler, Grifo und Jeong verdrängen Keitel, Haberer, Sallai und Schade auf die Bank.
VfL Bochum VfB Stuttgart
75
17:03
Gelbe Karte für Erhan Mašović (VfL Bochum)
VfL Bochum VfB Stuttgart
74
17:02
Das Spielniveau nimmt ab, es gibt jetzt zunehmend Fehlpässe. Auch Stuttgart strahlt nicht mehr die Souveränität aus, die sie bisher im hitzigen Ruhrstadion ausgezeichnet hatte.
VfL Bochum VfB Stuttgart
72
17:00
Der Ex-Stuttgarter Asano kommt beim VfL hinein, Antwi-Adjei hatte sich offensiv sehr aufgerieben und sorgte immer wieder für Momente der Gefahr.
VfL Bochum VfB Stuttgart
71
16:59
Einwechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
VfL Bochum VfB Stuttgart
71
16:59
Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
SC Freiburg FC Augsburg
16:58
Der FC Augsburg ist mit breiter Brust in den Breisgau gereist, sammelte er doch an den letzten beiden Wochenenden vier Zähler ein. Nachdem er beim 1. FC Union Berlin ein torloses Unentschieden ergattert hatte, rang er vor acht Tagen Borussia Mönchengladbach vor eigenem Publikum durch einen späten Treffer Niederlechners (80.) mit 1:0 nieder und feierte damit den ersten Saisonsieg.
VfL Bochum VfB Stuttgart
69
16:57
Bochum hat noch nicht gewechselt, Thomas Reis wird sich langsam aber sicher nach Alternativen umsehen müssen, denn die Kohlekicker laufen nun zunehmend hinterher. Stuttgart ist präsenter.
VfL Bochum VfB Stuttgart
66
16:55
Die Kontrolle des Spiels liegt mittlerweile bei den Gästen, Bochum versucht es zunehmend über schnelle Gegenstöße. Das Spiel kommt in die entscheidende Phase.
SC Freiburg FC Augsburg
16:53
Der SC Freiburg darf seinen Saisonstart als erfolgreich bezeichnen, ist er doch neben Rekordmeister und Tabellenführer FC Bayern München das einzig ungeschlagene Bundesligateam. Infolge der Länderspielpause holte er sowohl gegen den 1. FC Köln (1:1) als auch beim 1. FSV Mainz 05 (0:0) Unentschieden. Beide Punkteteilungen waren für die Breisgauer eher etwas schmeichelhaft – in spielerischer Hinsicht haben sie zuletzt leicht abgebaut.
VfL Bochum VfB Stuttgart
63
16:51
Gelbe Karte für Tanguy Coulibaly (VfB Stuttgart)
Erneut gut gesehen von Dingert, dass Coulibaly bei einem Konter früh am Trikot zerrt und sich so einen Vorteil verschafft.
VfL Bochum VfB Stuttgart
63
16:50
Führich sorgt im VfB-Spiel für viel Übersicht und spielt bereits erste öffnende Pässe in die Schnittstelle. Dieses Element hatte dem Spiel der Schwaben im ersten Durchgang gefehlt.
VfL Bochum VfB Stuttgart
61
16:49
Bochum kommt zurück! Holtmann mit einen starken Antritt über die rechte Seite, legt mit Übersicht zurück auf Antwi-Adjei, der aber unsauber annimmt und seinen Abschluss daher bedrängt links vorbeilegt.
SC Freiburg FC Augsburg
16:48
Wegen baulicher Verzögerungen bei der neuen Spielstätte Europa-Park-Stadion hat sich der Abschied vom Dreisamstadion in die Saison 21/22 verlagert; nach 360 Bundesligapartien wird dort heute das letzte erstklassige Spiel ausgetragen, bevor im Oktober der Umzug in den Nordwesten der Stadt erfolgt. Verabschiedet sich der Sport-Club nach 67 Jahren mit einem Sieg vom altehrwürdigen Dreisamstadion?
VfL Bochum VfB Stuttgart
58
16:47
... Löwen schickt ihn direkt ins rechte Eck, Müller reagiert zu langsam für den eigentlich ungefährlichen Ball und faustet rechts weg, obwohl der den Ball auch fangen könnte. Aber Bochum kann den Abpraller nicht nutzen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
58
16:46
Gelbe Karte für Wataru Endo (VfB Stuttgart)
VfL Bochum VfB Stuttgart
57
16:46
Glück für die Bochumer, Stuttgart ist nun viel aktiver und will die Führung erzwingen. Bochum braucht offensive Entlastung. Jetzt vielleicht bei einem Freistoß von rechts...
VfL Bochum VfB Stuttgart
55
16:45
Der VAR nimmt die Gästeführung zurück! Nach einem Freistoß von links köpft Führich zum Mavropanos, der den Ball mit dem Oberarm runter legt und links im Kasten versenkt. Knapp, aber korrekte Entscheidung von Dingert.
SC Freiburg FC Augsburg
16:43
Ein herzliches Willkommen zur abschließenden Partie des 6. Bundesligaspieltags! Der SC Freiburg hat in seinem letzten Match im Dreisamstadion den FC Augsburg zu Gast. Der Anstoß des Duells zwischen Breisgauern und Fuggerstädtern soll um 17:30 Uhr erfolgen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
52
16:41
In der zweiten Halbzeit scheint sich der VfB einiges vorgenommen zu haben, sie pressen jetzt früher und scheinen die Bochumer stärker defensiv fordern zu wollen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
48
16:36
Stark durchgesetzt! Christopher Antwi-Adjei bekommt einen langen Ball auf seine rechte Seite, setzt sich bullig mit der Physis gegen den heute schwachen Sosa durch und bringt auch noch den Abschluss auf den Kasten, aber Müller hält bis dato tadellos.
VfL Bochum VfB Stuttgart
47
16:35
Weiter geht's, Stuttgart wechselt zweimal und bringt Führich und Thommy für die lahmende Offensive.
VfL Bochum VfB Stuttgart
46
16:34
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
VfL Bochum VfB Stuttgart
46
16:34
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Mateo Klimowicz
VfL Bochum VfB Stuttgart
46
16:33
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Erik Thommy
VfL Bochum VfB Stuttgart
46
16:33
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Hamadi Al Ghaddioui
VfL Bochum VfB Stuttgart
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Bochum VfB Stuttgart
45
16:19
Halbzeitfazit
Pause in Bochum, der VfL kommt trotz druckvollen Spiels noch nicht über ein 0:0 gegen den VfB Stuttgart hinaus. Bei den Gastgebern ist mehr Feuer drin, sie übernehmen die Initiative und kommen vor allem über links gut ins letzte Drittel, doch sobald es ernst wird fehlt der letzte Pass oder der präzise Abschluss. Stuttgart verteidigt im Vergleich zu den letzten Spielen besser, kann aber kaum eigene Angriffe initiieren und bleibt im Spiel nach vorne sehr blass. Das wird Pellegrino Matarazzo ansprechen müssen, denn bis dato ist Bochum dem Heimsieg näher als der VfB dem Befreiungsschlag.
VfL Bochum VfB Stuttgart
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
VfL Bochum VfB Stuttgart
44
16:13
Gelbe Karte für Hamadi Al Ghaddioui (VfB Stuttgart)
Der Stürmer geht gehen Antwi-Adjei grob in den Zweikampf und sieht die nächste Gelbe des Spiels.
VfL Bochum VfB Stuttgart
43
16:13
Die Schwaben werden in der Schlussphase des zweiten Abschnitts ruhiger und können den Ball mehr und mehr in ihren Reihen halten. Bochum gestattet sich gerade eine Pause und lässt den Ball beim Gegner.
VfL Bochum VfB Stuttgart
40
16:10
Borna Sosa versucht den Ball um die Mauer zu schlenzen, bekommt aber kaum Druck hinter die Kugel, sodass sie halbhoch und einige Meter weit ab vom Tor ins Aus fliegt - ganz schwach.
VfL Bochum VfB Stuttgart
38
16:09
Gelbe Karte für Armel Bella-Kotchap (VfL Bochum)
Harte Gelbe für Bella-Kotchap, aber nun gibt es eine gute Freistoßposition für den VfB vor dem Strafraum.
VfL Bochum VfB Stuttgart
37
16:07
Reklamieren im Stuttgarter Strafraum! Einen Abpraller bekommt Mavropanos halb an den Oberschenkel, halb an den Arm, aber die Bewegung geht nicht zum Ball, weiter geht's.
VfL Bochum VfB Stuttgart
34
16:04
Die Stimmung an der Castroper ist ungebrochen gut, der VfL ist überlegen und der Führung näher als dem Rückstand. Der hohe Einsatz könnte am Ende des Spiels allerdings für Kräftemangel sorgen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
31
16:01
Der VfB findet vor allem in der Offensive noch so gut wie gar nicht statt. Was zunächst wie ruhiges Aufbauen ausgesehen hatte, scheint sich zunehmend in Ratlosigkeit zu verwandeln. Da kommt kaum was.
VfL Bochum VfB Stuttgart
28
15:58
Marmoush hält sich nach einem Zweikampf das Knie - ein kurzer Schreckmoment, aber es kann wohl doch weitergehen für die Leihgabe aus Wolfsburg.
VfL Bochum VfB Stuttgart
26
15:57
Polter vergibt die Hundertprozentige! Holtmann wird steil auf dem linken Flügel geschickt, spielt stark kurz auf den ersten Pfosten, doch Polter scheitert zweimal am Fünfer gegen den überragend haltenden Müller - einen davon muss er machen, auch wenn letztlich wegen Abseits abgepfiffen wurde.
VfL Bochum VfB Stuttgart
24
15:54
Das gute Auftreten des Aufsteigers birgt allerdings auch seine Gefahren: Auch gegen Hertha BSC war man die überlegene Mannschaft, musste sich am Ende aber extrem effektiven Berlinern mit 1:3 beugen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
22
15:52
Es bleibt dabei: Der VfL macht das Spiel und setzt die Schwaben immer wieder im letzten Drittel unter Druck. Stuttgart verteidigt das ordentlich, könnte durch eine kleine Unaufmerksamkeit aber auch schon in Rückstand geraten.
VfL Bochum VfB Stuttgart
19
15:49
Gelbe Karte für Mateo Klimowicz (VfB Stuttgart)
VfL Bochum VfB Stuttgart
18
15:49
Erster Abschluss der Bochumer! Löwen hat links an der Strafraumgrenze ein wenig Platz und schließt stramm ins kurze Eck ab, doch Keeper Müller ist zur Stelle und kann blocken.
VfL Bochum VfB Stuttgart
17
15:48
Der VfL versucht es nun variabel mit einigen langen Bällen, Antwi-Adjei wird weit auf rechts geschickt, aber die Flanke ist zu ungenau und landet hinten im Toraus.
VfL Bochum VfB Stuttgart
14
15:45
Gelbe Karte für Borna Sosa (VfB Stuttgart)
Frühe Gelbe für den Kroaten, der weit draußen zu ungestüm gegen Ball und Gegner geht. Möglicherweise wird Bochum seine Seite nun stärker fordern.
VfL Bochum VfB Stuttgart
14
15:44
Bei den Blauen aus dem Ruhrpott läuft heute viel über die linke Seite, Danilo und Holtmann bilden ein gefährliches Duo, das die rechte Defensivseite der Schwaben als Schwachstelle ausgemacht hat.
VfL Bochum VfB Stuttgart
12
15:42
Bochum schickt mehrere Bälle an den Strafraum, aber Stuttgart kann immer wieder blocken. Der VfB verteidigt das in dieser Phase gut, kann das schnelle Umschalten aber noch nicht wie gewünscht umsetzen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
9
15:39
Erstes gutes Dribbling von Holtmann auf der linken Seite, aber nachdem er auch den zweiten im Sechzehner ausgetanzt hatte, rutscht er leicht weg und schickt die Pille in Richtung Eckfahne.
VfL Bochum VfB Stuttgart
7
15:38
Stuttgart bleibt geduldig und kann nun mehr Ballaktionen vorweisen. Auch der VfB steht schließlich tabellarisch unter Druck, Trainer Matarazzo sprach im Vorfeld gar von einem "Schlüsselspiel".
VfL Bochum VfB Stuttgart
4
15:34
Die erste Strafraumsituation hat allerdings der Gast! Coulibaly findet Al Ghaddioui am Elfmeterpunkt, dieser schirmt stark ab und will auf Klimowicz rüber spielen, aber Letzterer wird geblockt.
VfL Bochum VfB Stuttgart
3
15:33
Der VfL übernimmt in den ersten Minuten die Initiative - nach drei Niederlagen in Serie steht der Aufsteiger unter Druck und will daheim seine Punkte holen. Und so treten sie in den ersten Momenten des Spiels auf.
VfL Bochum VfB Stuttgart
1
15:31
Der Ball rollt in Bochum, der VfL ganz in Blau, Stuttgart ganz in Weiß.
VfL Bochum VfB Stuttgart
1
15:30
Spielbeginn
VfL Bochum VfB Stuttgart
15:20
Auch Pellegrino Matarazzo nimmt nach der Pleite daheim gegen Leverkusen Änderungen vor und bringt drei neue Akteure in die Anfangsformation. Dabei ist vor allem bemerkenswert, dass Kapitän Marc Oliver Kempf heute in der Innenverteidigung fehlt und durch Waldemar Anton ersetzt wird. Mit Mateo Klimowicz steht der Sohn von Diego Klimowicz in der Startelf - eben jener Diego, der seine Karriere einst in Bochum hat ausklingen lassen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
15:16
Thomas Reis verändert seine Startelf nach der Schmach gegen die Bayern auf vier Positionen: Stafylidis, Lampropoulos, Tesche und Pantovic bleiben zunächst draußen, dafür kommen Bockhorn, Masovic, Löwen und Antwi-Adjei ins Team. Insbesondere auf den jungen Serben Erhan Mašović werden die Augen gerichtet sein, er feiert heute seine Startelfpremiere.
VfL Bochum VfB Stuttgart
15:05
Die beiden Teams eint nicht nur der enttäuschende Saisonstart, auch der Grund für die Miseren ist auf den ersten Blick auszumachen: Beide Mannschaften kassieren zu viele Gegentreffer, insgesamt waren es in den ersten fünf Spielen schon 25 Gegentore - 12 für den VfB, 13 für den VfL. Dies ist vor allem für den VfB fatal, allein in drei dieser Spiele waren es drei oder mehr Gegentore - und das, obwohl die Schwaben das zweikampfstärkste Team der Liga sind. In den entscheidenden Momenten waren sie dann aber doch zu nachlässig und lassen den Gegner zu oft gewähren.
VfL Bochum VfB Stuttgart
14:53
Allerdings kann man auch bei den Schwaben nicht gerade zufrieden sein mit dem Saisonstart. dem furiosen 5:1 gegen Aufsteiger Fürth folgten vier Spiele ohne Dreier, lediglich einen weiteren Punkte sammelten sie in Frankfurt. Es wird also auch für die Stuttgarter immer enger mit Blick nach unten, sodass ein Sieg in Bochum ungemein wichtig wäre. Trainer Matarazzo möchte das Team aus den Kohlepott jedoch nicht unterschätzt wissen: "Bochum ist zu Recht aufgestiegen. Sie haben eine klare Idee, wie sie Fußball spielen wollen. Es wird ein Spiel, in dem wir viel investieren müssen, um dort auch bestehen zu können.“
VfL Bochum VfB Stuttgart
14:49
Dieser Funke ist in der Bundesliga noch nicht wirklich oft übergesprungen beim VfL. Aus fünf Spielen stehen vier Niederlagen, lediglich beim 2:0 gegen Mainz konnte man daheim im Pott überzeugen und sich die Punkte sichern. So rutsche Bochum vor diesem Spieltag auf einen Abstiegsrang und benötigt die Punkte gegen den VfB dringend, um in der Liga mitzuhalten und nicht abreißen zu lassen.
VfL Bochum VfB Stuttgart
14:36
Nach dem historischen 0:7 beim FC Bayern herrschte diese Woche Katerstimmung beim VfL. Klar, die Münchner spielen in einer anderen Gewichtsklasse, aber so eine herbe Klatsche tut auch einem Aufsteiger weh. Dementsprechend schnell wollte Coach Thomas Reis die Niederlage abhaken und nach vorne schauen: Das sagt Reis: "Am Sonntag wollen wir unbedingt wieder unser anderes Gesicht zeigen. Wir wollen positionsgetreuer agieren und nicht unsere Ordnung verlieren. Das haben wir in München nicht hinbekommen, das wurde bestraft. Wir wollen weiter mutig sein und wieder den Funken auf die Fans überspringen lassen."
VfL Bochum VfB Stuttgart
14:31
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Wahlsonntag! Aufsteiger VfL Bochum empfängt heute Nachmittag um 15:30 Uhr den VfB Stuttgart an der Castroper Straße.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB14111245:153034
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB14100435:221330
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041483335:191627
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474325:131225
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1472530:22823
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1465322:20223
71. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051463520:14621
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1462615:20-520
91. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1447323:23019
10VfL BochumVfL BochumBochumBOC1461715:22-719
11RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1453625:18718
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1446418:20-218
13Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1453618:24-618
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1443715:29-1415
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1435620:25-514
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1434714:25-1113
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1417610:20-1010
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF14011312:46-341
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenRobert LewandowskiBayern München141631,14
2Bayer LeverkusenPatrik SchickBayer Leverkusen111201,09
3Borussia DortmundErling HaalandBorussia Dortmund81121,38
41. FC Union BerlinTaiwo Awoniyi1. FC Union Berlin14900,64
51. FC KölnAnthony Modeste1. FC Köln14800,57

Aktuelle Spiele