Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:33
Fazit:
Feierabend in der Red Bull Arena! RB Leipzig verliert trotz Pausenführung mit 1:2 gegen den 1. FC Union Berlin. Die Köpenicker steigerten sich im zweiten Durchgang zwar nur langsam, nutzten dafür ihre Möglichkeiten eiskalt. Erst jagte Haberer eine unglücklich abgewehrte Ecke aus 17 Metern fantastisch ins Netz. Elf Minuten später verwandelte Knoche einen Elfmeter, den Simakan mit einem unnötigen Handspiel verursachte. Erst spät konnten die Roten Bullen noch mal richtigen Druck entfachen. Mit Glück und Geschickt verteidigten die Eisernen den Vorsprung über die Zeit. RB wird sich ärgern, die Pleite war nicht unbedingt notwendig. Am Samstag soll es beim VfL Wolfsburg besser werden. Die Hauptstädter bekommen es am Donnerstag in der Europa League auswärts mit Ajax Amsterdam zu tun. Am Sonntag empfangen sie den FC Schalke 04.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:29
Spielende
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:29
...die Ecke bringt nichts ein, vom linken Flügel verpasst Juranović aus großer Distanz das leere Tor. Dann ist Schluss!
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:28
Beinahe der Ausgleich! Eine weite Flanke von links legt Schlager kurz per Kopf ab. Poulsen drückt die Kugel ebenfalls mit dem Schädel in Richtung Tor, Rønnow kriegt irgendwie die Faust dran. Im Verbund retten die Gäste das Ding dann zur Ecke. Blaswich eilt mit nach vorne...
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:26
Gelbe Karte für Diogo Leite (1. FC Union Berlin)
Diogo Leite foult taktisch. Er bekommt Gelb.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:25
Brandgefährlich! Bei einem Konter schaffen es die Sachsen, Werner auf links freizuspielen. Dessen Hereingabe nickt Forsberg auf den langen Pfosten, dort verpasst Poulsen um eineinhalb Schritte.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:24
Er wirkt zwar nicht vollkommen beisammen, trotzdem sprintet Diogo Leite zurück auf den Rasen. Er wird die letzten Minuten durchspielen.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:22
Im Luftzweikampf rauschen Poulsen und Diogo Leite ineinander. Den Mann von der Spree erwischt es offensichtlich etwas heftiger. Er muss behandelt werden und wirkt benommen.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:21
Gelbe Karte für Jordan Siebatcheu (1. FC Union Berlin)
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
90.
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
89.
20:19
Bezeichnend: Die letzte Heimniederlage in der Bundesliga kassierten die Gastgeber in der vergangenen Saison. Gegner? Union Berlin. Ergebnis? 1:2.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
88.
20:19
Gelbe Karte für Yussuf Poulsen (RB Leipzig)
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
88.
20:19
Einwechslung bei RB Leipzig: David Raum
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
88.
20:18
Auswechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
87.
20:18
Mit Knöchelproblemen muss Laïdouni vom Feld. Thorsby übernimmt.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
86.
20:17
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Morten Thorsby
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
86.
20:17
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
84.
20:14
Damit bleibt alles beim Alten, der amtierende Pokalsieger läuft weiter einem Rückstand hinterher. Im Kampf um die Champions-League-Ränge wäre eine Heimpleite gegen einen direkten Konkurrenten ein bitterer Rückschlag.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
81.
20:13
Gelbe Karte für Timo Werner (RB Leipzig)
Werner beschwert sich heftig bei Schlager. Dafür sieht er Gelb.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
81.
20:13
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Paul Seguin
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
81.
20:12
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Gießelmann
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
80.
20:12
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
80.
20:12
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
78.
20:11
VAR-Entscheidung: Das Tor durch Y. Poulsen (RB Leipzig) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:2
Leipzig gleicht blitzschnell wieder aus - vermeintlich! Ein hoher Ball nach links in die Box köpft Juranović unglücklich - und bedrängt von Halstenberg - in die Mitte. Poulsen schaltet sofort und spitzelt das Rund aus sieben Metern flach an Rønnow vorbei in die Maschen. Schiedsrichter Schlager wird von VAR Reichel aber in die Review-Area geschickt und entscheidet auf Abseits. Einige Augenblicke zuvor kam nämlich Werner aus der verbotenen Zone. Zwar war Doekhi vor ihm am Ball, dessen Aktion war aber kein kontrolliertes Zuspiel. Knifflig, aber richtig.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
75.
20:05
Rose reagiert mit einem Doppelwechsel. Poulsen und Forsberg kommen für Simakan und Silva.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
74.
20:05
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
74.
20:05
Auswechslung bei RB Leipzig: André Silva
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
74.
20:05
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
74.
20:04
Auswechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
72.
20:02
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:2 durch Robin Knoche
Union dreht das Spiel! Knoche schießt die Kugel hoch in die Mitte, Blaswich war in die aus seiner Sicht rechte Ecke unterwegs. Nichts zu machen für den Keeper.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
71.
20:01
Elfmeter für Union! Eine Bogenlampe im eigenen Sechzehner spitzelt Simakan mit dem Oberarm vor Michel weg. Eine dämliche Aktion, da der Berliner nicht in einer gefährlichen Position stand.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
69.
19:59
Gelbe Karte für Xaver Schlager (RB Leipzig)
Schlager hält gegen Knoche den Fuß drüber - Gelb.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
68.
19:59
Langsam bricht die Schlussphase herein, aktuell ist völlig unklar, in welche Richtung das Pendel ausschlagen wird. Die Eisernen sind das etwas bessere Team, dafür ist die individuelle Klasse der Hausherren jederzeit für einen Treffer gut.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
65.
19:55
Gelbe Karte für Aïssa Laïdouni (1. FC Union Berlin)
Laïdouni testet über mehrere Meter die Reißfestigkeit des Triktos von Schlager. Das Jersey besteht den Versuch, der Berliner bekommt allerdings den gelben Karton.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
63.
19:55
Gleich mehrere Wechsel gibt's nach dem 1:1. Rose schickt Haïdara für den angeschlagenen Laimer ins Rennen. Fischer bringt mit Siebatcheu und Michel für Behrens und Becker ein neues Sturmduo.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
62.
19:54
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sven Michel
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
62.
19:54
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
62.
19:54
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jordan Siebatcheu
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
62.
19:54
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
62.
19:54
Einwechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
62.
19:53
Auswechslung bei RB Leipzig: Konrad Laimer
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
61.
19:52
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:1 durch Janik Haberer
Ein überragendes Tor führt zum Ausgleich! Silva verlängert den ruhenden Ball am ersten Pfosten unglücklich an die Sechzehnerkante. Dort steht Haberer ideal, um das Leder aus zentralen 17 Metern volley und technisch anspruchsvoll in den linken Knick zu hämmern. Fantastisch gemacht.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
61.
19:51
...Juranović zieht das Ding direkt aufs Tor. Blaswich wehrt zur Ecke ab.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
60.
19:51
Union bekommt rechts an der Strafraumkante einen Freistoß zugesprochen...
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
57.
19:47
Gelbe Karte für Robin Knoche (1. FC Union Berlin)
Knoche tritt Silva auf die Achillesferse. Gelb für den ehemaligen Wolfsburger.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
56.
19:47
Stark wird Becker über den linken Flügel nach vorne geschickt. Klostermann kocht den Mann aus Suriname aber klasse ab.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
53.
19:43
Silva fasst sich einfach mal ein Herz. Der Portugiese hat 18 Meter leicht halblinks vor dem gegnerischen Kasten etwas zu viel Raum. Sein Schuss rutscht ihm aber über den Schlappen und von dort ins Aus.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
51.
19:42
Ansonsten beginnt der zweite Abschnitt zunächst einmal so, wie sein Vorgänger endete: Der FCU entwickelt langsam, aber sicher mehr Initiative. RB möchte logischerweise das 2:0 nachlegen.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
48.
19:39
Infolge eines schlimmen Rückpasses von Henrichs schnappt sich Behrens die Kugel. Der 32-Jährige rennt relativ unbedrängt bis an die halbrechte Strafraumkante durch. Seinen abgefälschten Schuss entschärft Blaswich sicher.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
46.
19:37
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
46.
19:36
Anpfiff 2. Halbzeit
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
45.
19:20
Halbzeitfazit:
Pause in Leipzig, die Roten Bullen führen mit 1:0 gegen Union Berlin. Die Geschichte des ersten Durchgangs ist rasch erzählt: Beide Teams liefern sich einen harten Kampf mit nur ganz wenigen Highlights. Das Tor erzielte Henrichs aus dem Nichts, als er von links ins Zentrum zog und den nicht ideal aussehenden Rønnow im kurzen Eck überraschte. Anschließend agierten auch die bis dato harmlosen Berliner offensiver und hatten in Minute 38 ihre einzige Chance durch Becker, die Blaswich klasse vereitelte. Insgesamt ist hier gerade spielerisch noch Luft nach oben, ergebnistechnisch bleibt es spannend. Bis gleich!
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
44.
19:16
Auch den Hauptstädter fällt im Spiel nach vorne wenig ein. Alles deutet darauf hin, dass wir mit diesem 1:0 in die Katakomben gehen.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
41.
19:13
Von den Sachsen ist seit der Führung nicht allzu viel zu sehen. Zwar haben sie die Angriffsbemühungen der Gäste weitgehend im Griff. Offensiv geht aber wenig zusammen.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
38.
19:10
Becker! Der pfeilschnelle Stürmer wird über links in die Tiefe geschickt. Seinen Linksschuss aus spitzem Winkel wischt Blaswich mit den Fingerspitzen ins Toraus. Trotzdem gibt es Abstoß.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
37.
19:09
Eine unglückliche Partie absolviert bisher Werner. Der Nationalspieler lässt immer wieder Bälle verspringen oder vermasselt die Mitnahme.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
34.
19:05
Immerhin: Seit dem Rückstand sind die Eisernen aufgewacht. Sie agieren nun etwas offensiver und suchen die Lücken im gegnerischen Defensivverbund.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
31.
19:03
...und das wird nicht ungefährlich: Szoboszlais Hereingabe landet am Elfmeterpunkt vor den Füßen von Silva, der mit seinem Schuss hängen bleibt. Beim sich anschließenden Pingpong zieht Laimer aus halbrechter Position und zwölf Metern ab. Behrens stellt sich vor der Linie in den Weg, die Gastgeber wollen ein Handspiel gesehen haben. Einen Elfmeter gibt es allerdings nicht.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
30.
19:01
Auf Höhe der rechten Sechzehnmeterraumkante holt Werner in aussichtsloser Position eine Ecke heraus...
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
27.
18:59
Mit diesem Treffer wird eine taktische Maßnahme von RB-Coach Rose belohnt: Henrichs, seines Zeichens Rechtsfuß, verteidigt heute auf links. Umgekehrt bespielt Linksfuß Halstenberg die rechte Außenbahn. Damit ist klar, dass Leipzig weniger auf Flanken als vielmehr auf inverse Angriffsmuster setzt.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
24.
18:55
Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Benjamin Henrichs
Aus dem völligen Nichts gehen die Roten Bullen in Front! Eine flache Seitenverlagerung findet auf dem linken Flügel Henrichs. Der ehemalige Leverkusener zieht mit einem kurzen Haken nach innen und danach mit dem rechten Fuß aus 22 Metern ab. Rønnow hat eigentlich gute Sicht, reagiert aber etwas spät und kommt nicht mehr entscheidend ran. Im kurzen Eck schlägt der Gewaltschuss ein.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
23.
18:54
Becker kriegt einen Treffer auf den Kopf. Schiedsrichter Schlager unterbricht sofort, kann die Begegnung aber schnell wieder freigeben - offenbar hat es den 28-jährigen Angreifer nicht doller erwischt.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
20.
18:50
20 Zeigerumdrehungen sind absolviert. Wir warten nach wie vor auf ein erstes Highlights. Bisher gab es noch keinen klaren Abschluss zu bestaunen.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
17.
18:48
Nach rund zweiminütiger Behandlungspause ist Henrichs wieder mit von der Partie.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
15.
18:47
Juranović räumt von der Seite Henrichs ab. Der Leipziger muss erst mal behandelt werden, Unions Neuzugang kommt ohne Verwarnung davon. Glück für den 27-Jährigen.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
12.
18:43
Mutig von Blaswich: Der Keeper vernascht den heranrauschenden Behrens mit einem Haken und lässt ihn ins Leere laufen. Wenn das schiefgeht, steht es hier 0:1.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
10.
18:41
Erstmals schalten sich auch die Spreestädter offensiv ein. Behrens' flache Hereingabe vom rechten Flügel findet aber keinen Abnehmer.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
7.
18:38
Es bleibt dabei: Mehr als ein bisschen Ballgeschiebe seitens der Hausherren gibt es noch nicht zu sehen. Es mangelt in diesen ersten Minuten an Tempo.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
4.
18:34
Ruhiger Beginn von beiden Seiten. RB generiert etwas mehr Ballbesitz, findet aber noch keine Lücken. Union verlegt sich offenbar auf Umschaltmomente.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
1.
18:31
Das Bällchen rollt.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
1.
18:31
Spielbeginn
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
18:12
Auf der anderen Seite wollen die Köpenicker ihren Status als Bayernjäger Nummer eins wahren. Ein Erfolg in Leipzig würde bedeuten, dass sie weiterhin nur einen einzigen Zähler hinter dem deutschen Rekordmeister auf dem zweiten Platz stünden. Das liegt nicht zuletzt an der beeindrucken Serie, die sie noch vor der WM-Pause starten konnten: Sämtliche der letzten vier Begegnungen in der Liga sowie auch das Duell im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg (2:1) konnten sie für sich entscheiden. In Leipzig gibt es jetzt einen richtigen Härtetest.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
17:50
Es war ein kleiner Dämpfer, den die Sachsen am vergangenen Wochenende hinnehmen mussten. Nach drei Siegen in Serie kamen sie beim 1. FC Köln nicht über ein torloses Remis hinaus. Weil die Konkurrenz auch heute nicht patzte, belegen sie derzeit den fünften Rang und liegen damit drei Zähler hinter den Eisernen sowie vier hinter den zweitplatzierten Dortmundern. Mit einem Sieg heute könnte immerhin die dritte Position eingenommen werden.
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:35
Fazit:
Durchatmen beim SC Freiburg! Nach einem Halbzeitrückstand gewinnen die Breisgauer mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart. Und weil die Mannen aus dem Schwarzwald sicherlich nicht am Leistungslimit spielten, ist man mit dem Sieg beim Sportclub umso zufriedener. In einem ersten Durchgang ohne viele Highlights hatte Stuttgart in der 30. Minute durch Führich die Führung übernommen. Bis zur Pause stand Stuttgart auch sehr stabil und so ging es mit diesem 1:0 in die Halbzeit. Nach dem Wechsel standen dann vor allem Schiedsrichter Stegemann und VfB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou im Mittelpunkt. Zwei Mal foulte der Franzose, zwei Mal ließ Stegemann zunächst weiterlaufen, um dann nach Ansicht der Bilder doch auf Elfmeter zu entscheiden. So drehte Freiburg dieses Spiel durch einen Doppelpack von Vincenzo Grifo und kehrt zurück in die Erfolgsspur.
RB Leipzig 1. FC Union Berlin
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum Topspiel der Bundesliga am 20. Spieltag! Im absoluten Spitzenduell bekommt es RB Leipzig mit dem 1. FC Union Berlin zu tun. Anstoß in der Red Bull Arena ist um 18:30 Uhr.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:29
Fazit:
Bayer 04 Leverkusen schlägt die TSG Hoffenheim beim Debüt von Pellegrino Matarazzo verdient mit 3:1! Die Werkself zeigte heute in Sinsheim, was sie eigentlich drauf hat und schockte die TSG und ihren neuen Coach mit ihrer schnellen Offensive und zwei schnellen Toren. In der 6. Minute erzielte Andrich bereits das 0:1, das die eigentlich zuvor mutigen Hoffenheimer direkt lähmte. Nach einer einseitigen ersten Halbzeit erhöhte Bayer daraufhin im zweiten Durchgang noch schneller und machte bereits in der 47. Minute durch Frimpong und Diaby mit einem perfekten Konter das 0:2. In der 56. Minute landete der nächste Turbo-Angriff der Leverkusener - wieder eigenleitet durch Frimpong - ebenfalls im Netz und Hložek machte mit dem 0:3 fast schon alles klar. Die Hoffenheimer gingen danach volles Risiko und belohnten sich in der 77. Minute immerhin noch mit dem 1:3 durch N'Soki. In der Schlussphase steigerten sich die Hoffenheimer zwar nochmal, verpassten das Comeback aber durch zu viele ungenutzte Gelegenheiten.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
90.
17:29
Fazit:
Feierabend in Rheinland-Pfalz, der 1. FSV Mainz 05 bezwingt den FC Augsburg mit 3:1. Nachdem die Nullfünfer bereits eine 2:1-Pausenführung in den zweiten Durchgang mitnahmen, war Lees Tor in der 52. Minute der Knackpunkt. Ab diesem Moment schienen die Fuggerstädter geschlagen, brachten sie in der Folge doch kaum noch etwas Nennenswertes nach vorne. Vielmehr waren es die Mainzer, die noch die eine oder andere Möglichkeit liegen ließen. Nur einmal kam Gefahr vor ihrem Kasten auf: Jensen traf zum vermeintlichen 2:3, stand aber im Abseits. Ansonsten verteidigten die Rheinhessen die verdiente Führung souverän über die Zeit. Für sie geht es in acht Tagen bei Bayer 04 Leverkusen weiter. Der FCA hat bereits am Freitag die TSG 1899 Hoffenheim zu Gast.
Werder Bremen Borussia Dortmund
90.
17:29
Fazit:
Borussia Dortmund feiert einen 2:0-Auswärtssieg beim SV Werder Bremen und hält das Defizit im Meisterschaftsrennen bei drei Punkten. Nach dem torlosen Pausenunentschieden drehten die Schwarz-Gelben in Sachen Zielstrebigkeit schlagartig auf und erarbeiteten sich durch Reus (46.) und Bellingham (52.) Riesenchancen, die Pavlenka jeweils herausragend vereitelte. Zur Stundenmarke leisteten die Grün-Weißen wieder deutlich mehr Gegenwehr und bewegten sich auf Augenhöhe mit dem Favoriten. Der konnte sich aber auf sein erweitertes Aufgebot verlassen: Etwa eine Minute nach seiner Einwechslung schoss Bynoe-Gittens den BVB in Führung (67.). Die Hanseaten kamen in der Schlussphase durch Ducksch zu einer zwingenden Ausgleichschance (82.), bevor Brandt in Minute 85 den Deckel auf den fünften Ligasieg in Serie schraubte, der wegen der klaren Chancenvorteile nach der Pause völlig verdient ist. Der SV Werder Bremen tritt am Samstag bei Eintracht Frankfurt an. Borussia Dortmund empfängt am Mittwoch im Champions-League-Achtelfinalhinspiel den Chelsea FC. Einen schönen Abend noch!
Werder Bremen Borussia Dortmund
90.
17:27
Spielende
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:27
Spielende
Werder Bremen Borussia Dortmund
90.
17:27
Pavlenka mit der nächsten Glanztat! Nach Hallers flacher Rückgabe visiert Bellingham mit dem rechten Fuß aus zentralen zwölf Metern die flache rechte Ecke an. Pavlenka reagiert blitzschnell und ist mit dem linken Fuß zur Stelle.
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:26
Gelbe Karte für Hiroki Ito (VfB Stuttgart)
Werder Bremen Borussia Dortmund
90.
17:25
Bremen traut sich das Anschlusstor immer noch zu, kann die gegnerische Defensivabteilung aber nicht dauerhaft unter Druck setzen.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
90.
17:25
Spielende
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
90.
17:24
Und Hack meldet gleich mal Toransprüche an. Der Verteidiger kommt infolge eines Stach-Freistoßes von rechts am langen Pfosten frei zum Kopfball. Nicht nur aber scheitert er an Gikiewicz, auch steht er im Abseits.
Bayern München VfL Bochum
90.
17:24
Fazit:
Der FC Bayern festigt seine Tabellenführung in der Bundesliga mit einem letztlich souveränen und hochverdienten 3:0 gegen den VfL Bochum! Die Gäste hielten eine Stunde lang mutig dagegen und werden sich fragen, was hier möglich gewesen wäre, wenn sie dem FCB den Führungstreffer nicht auf dem Silbertablett serviert hätten. Nach dem zweiten Treffer durch Coman war die Gegenwehr dann aber gebrochen und Gnabry konnte noch das dritte Tor nachlegen. Der Rekordmeister hätte anschließend sogar noch nachlegen können, doch VfL-Keeper Riemann parierte mehrfach sensationell. Unter dem Strich geht das Resultat so voll in Ordnung und der FCB ist gut gerüstet für die anstehenden Wochen der Wahrheit. Am Dienstagabend geht es mit dem Champions-League-Kracher bei Paris Saint-Germain weiter, ehe es in der Liga in einer Woche nach Gladbach geht. Bochum hat dann den SC Freiburg zu Gast. Tschüss aus München und bis zum nächsten Mal!
Werder Bremen Borussia Dortmund
90.
17:24
Bremen tut die erste Rückrundenpleite natürlich weh, aber der Tabellenblick nach unten bleibt entspannt: Da bisher keines der Kellerkinder punktet, liegt der SVW weiterhin satte elf Punkte vor dem Relegationsplatz.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:23
Spielende
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:23
Kurz vor Schluss probiert es nochmal Kramarić mit einem Fernschuss vom linken Sechzehner-Eck. Die TSG erhält nochmal eine Ecke. Danach sollte Schluss sein.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
90.
17:23
Die Gastgeber drehen noch mal an der Uhr. Weiper und Hack ersetzen Onisiwo und Fernandes.
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:23
Nach Foul an Mavropanos gibt es Freistoß für die Gäste. Sosa legt sich das Spielgerät zurecht und zielt auf die Torwartecke. Dort klatscht das Leder an die Latte.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
90.
17:22
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Alexander Hack
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
90.
17:22
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Edimilson Fernandes
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
90.
17:22
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Nelson Weiper
Bayern München VfL Bochum
90.
17:21
Spielende
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
90.
17:21
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
Werder Bremen Borussia Dortmund
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Wegen der langen Verletzungsunterbrechung für Weiser und Schlotterbeck fällt der Nachschlag mit 360 Sekunden ziemlich üppig aus.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Werder Bremen Borussia Dortmund
89.
17:21
Zu diesem Zeitpunkt des Hinspiels lag Bremen auch mit 0:2 hinten und triumphierte dann noch dank drei später Treffer. Darauf deutet heute aber überhaupt nichts hin; die Norddeutschen scheinen körperlich am Ende zu sein.
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:21
Kurz bevor der vierte Offizielle hier sieben (!) Minuten Nachspielzeit anzeigt, wechseln beide Teams nochmal kräftig durch. Sowohl bei Freiburg als auch bei Stuttgart ist nun etwas mehr Kopfballstärke im Spiel.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
90.
17:21
Viel Platz für die Werkself! Bakker verteilt den Ball im leerstehenden TSG-Strafraum und legt links für Bellarabi auf. Amiri will danach vor Baumann einköpfen, steht aber im Abseits.
Bayern München VfL Bochum
90.
17:20
Mathys Tel hat nach feiner Goretzka-Vorarbeit die Chance zum 4:0, schließt aber aus kurzer Distanz zu hektisch ab und Riemann packt sicher zu.
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Bayern München VfL Bochum
90.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:19
Einwechslung bei SC Freiburg: Manuel Gulde
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:19
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
Werder Bremen Borussia Dortmund
88.
17:19
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:19
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
Werder Bremen Borussia Dortmund
88.
17:19
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Werder Bremen Borussia Dortmund
88.
17:19
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Meunier
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
87.
17:19
Die letzten Minuten laufen. Wenn hier noch irgendwie was gehen soll für die Rot-Grün-Weißen, dann muss so schnell wie möglich das 2:3 her. Realistisch scheint das derzeit jedoch nicht.
SC Freiburg VfB Stuttgart
90.
17:19
Auswechslung bei SC Freiburg: Ritsu Dōan
Werder Bremen Borussia Dortmund
88.
17:19
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Ryerson
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
88.
17:19
Bayer lässt derzeit nichts anbrennen und geht sogar aktiv auf das vierte Tor. Nach einer scharfen Flanke auf den rechten Pfosten schlägt Bellarabi bei einem Volley ein Luftloch. Trifft der Bayer-Joker den Ball, steht es wohl 1:4.
SC Freiburg VfB Stuttgart
89.
17:19
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Konstantinos Mavropanos
Werder Bremen Borussia Dortmund
87.
17:18
Haller aus spitzem Winkel! Eine halbhohe Hereingabe von der rechten Außenbahn setzt am langen Fünfereck einmal auf und wird dann durch den Ivorer per Hacke auf die kurze Ecke befördert. Pavlenka wehrt den Ball mit der Brust ab.
Bayern München VfL Bochum
89.
17:18
Gelbe Karte für Ivan Ordets (VfL Bochum)
Jetzt weiß Ibrahimović auch, wie sich ein Foul in der Bundesliga anfühlt. Ordets holt sich Gelb ab.
Bayern München VfL Bochum
88.
17:18
Mit seinen 17 Jahren ist Arijon Ibrahimović übrigens der zweitjüngste Bundesligaspieler im Bayerndress überhaupt. Und der gebürtige Nürnberger macht hier ordentlich Eindruck, ist fast an jeder guten Aktion beteiligt.
SC Freiburg VfB Stuttgart
89.
17:18
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Luca Pfeiffer
Bayern München VfL Bochum
87.
17:17
Die Bayern haben noch Bock. Davies und Gnabry nehmen links Fahrt auf und arbeiten einen Eckball heraus. Im Anschluss daran kommt Ibrahimović zum Kopfball und zwingt Riemann zur nächsten Rettungstat.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
86.
17:17
Der heiße Anwärter auf den Preis als Man of the Match verlässt den Platz: Jeremie Frimpong sorgte mit einer Schnelligkeit heute für den Unterschied und bereitete gleich zwei der drei Bayer-Tore vor. Karim Bellarabi kommt für die Schlussminuten.
SC Freiburg VfB Stuttgart
85.
17:16
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
SC Freiburg VfB Stuttgart
85.
17:16
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Atakan Karazor
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
86.
17:15
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
Werder Bremen Borussia Dortmund
85.
17:15
Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Julian Brandt
Brandt beruhigt die Nerven im Gästeblock! Guerreiro treibt den Ball über links über die Mittellinie und schickt den gebürtigen Bremer per Steilpass in den Halbraum. Im Sechzehner abgekommen, tritt Brandt auf den Ball und vollendet trotz enger Deckung durch Stark im Fallen mit dem rechten Fuß aus 13 Metern in die flache rechte Ecke.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
86.
17:15
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
Bayern München VfL Bochum
85.
17:15
Einwechslung bei VfL Bochum: Patrick Osterhage
Werder Bremen Borussia Dortmund
83.
17:15
Ryerson dringt über rechts in den Sechzehner ein. Obwohl er gleich zwei Grün-Weißen vor sich hat, rauscht sein harter Rechtsschuss aus 14 Metern auf die kurze Ecke. Pavlenka taucht ab und verhindert einmal mehr den Einschlag.
Bayern München VfL Bochum
85.
17:14
Auswechslung bei VfL Bochum: Pierre Kunde
Bayern München VfL Bochum
84.
17:14
Riemann verhindert das 4:0! Nach starker Flanke von Pavard pariert Bochums Keeper einen Ibrahimović-Abschluss aus nächster Distanz mit einem sensationellen Reflex.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
84.
17:14
Yeboah sucht mit einer hohen Flanke von rechts nahe des Elfmeterpunktes Jensen. Der Kopfball des 25-Jährigen saust aber klar links daneben.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
83.
17:14
Doppelparade von Hrádecký! Hoffenheim probiert nochmal alles und prüft den Bayer-Keeper mit Fernschüssen: Kabak und Kramarić ballern von halbrechts aufs Tor, doch Hrádecký ist jeweils zur Stelle und boxt den Ball zweimal zur Seite raus.
SC Freiburg VfB Stuttgart
85.
17:14
Gelbe Karte für Vincenzo Grifo (SC Freiburg)
Grifo entledigt sich beim Jubel seines Trikots. Klarer Fall, das gibt Gelb!
SC Freiburg VfB Stuttgart
84.
17:13
Tooor für SC Freiburg, 2:1 durch Vincenzo Grifo
Grifo schaut sich dieses Mal die andere Ecke aus und jagt das Leder genau in den rechten Torwinkel. Keine Chance für Bredlow auch dieses Mal.
Werder Bremen Borussia Dortmund
82.
17:13
Ducksch beinahe mit dem Ausgleich! Füllkrug leitet Schmids Flanke von der rechten Außenbahn an der mittigen Sechzehnerkante technisch anspruchsvoll zu seinem Angriffskollegen weiter. Der schießt mit dem rechten Spann über Kobel, aber auch knapp über den Gästekasten hinweg.
SC Freiburg VfB Stuttgart
83.
17:12
Es gibt erneut Strafstoß für den SC Freiburg!
Bayern München VfL Bochum
83.
17:12
Nach einem schönen Angriff der Bayern über die rechte Seite legt Ibrahimović in der Mitte sehenswert per Hacke für Daley Blind ab, der aus 20 Metern mit links genau in die Arme von Riemann schießt.
SC Freiburg VfB Stuttgart
80.
17:11
Doan nimmt die Kugel mit ihn den Strafraum und dreht sich um Zagadou herum. Wieder gibt es Kontakt, wieder fordert Freiburg Elfmeter und wieder lässt Stegemann laufen. Auch hier wird es sicherlich einen Eingriff des VAR geben. Allerdings ist es dieses Mal eine deutlich knappere Entscheidungsfindung.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
82.
17:11
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
81.
17:11
Der designierte Matchwinner geht vom Feld. Barkok ersetzt den entkräfteten Lee.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
82.
17:11
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Kerem Demirbay
Bayern München VfL Bochum
81.
17:11
Plötzlich kommen die Gäste nochmal zu einer guten Möglichkeit! Ein Eckball von rechts rauscht durch bis an den zweiten Pfosten, wo Asano den Ball mit der Brust annimmt und dann ein Luftloch schlägt.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
81.
17:11
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Mitchel Bakker
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
80.
17:11
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Aymane Barkok
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
81.
17:11
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
80.
17:11
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jae-sung Lee
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
80.
17:11
Bayer will eine mögliche Zitterpartie vermeiden und schaltet nach dem Gegentor sofort wieder auf Offensive um. Nach einer Flanke von Sinkgraven gibt es die nächste Ecke für Bayer 04. Erwähnenswertes passiert beim Eckstoß von Demirbay aber nicht.
Werder Bremen Borussia Dortmund
80.
17:10
Einwechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
Werder Bremen Borussia Dortmund
80.
17:10
Auswechslung bei Werder Bremen: Mitchell Weiser
Werder Bremen Borussia Dortmund
79.
17:10
Für Weiser geht es nun nicht mehr weiter, nachdem er infolge seines Kopftreffers nun auch noch am linken Sprunggelenk verletzt ist. Schmid macht sich bereit.
Bayern München VfL Bochum
79.
17:09
Gelbe Karte für Mathys Tel (Bayern München)
Tel steigt einem Bochumer im Mittelfeld etwas übermotiviert rüde auf den Fuß.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
78.
17:09
Die Szene wird zunähst noch vom VAR aufgrund eines Abseitsverdachts gecheckt. Schiri Stieler nimmt Kontakt mit Köln auf und zeigt auf den Mittelkreis: Der Treffer zählt!
Bayern München VfL Bochum
78.
17:09
Die nächste blitzschnelle Passstafette der Bayern führt zu einer weiteren Großchance. Coman will den Doppelpack schnüren, hätte aber lieber Gnabry oder Ibrahimović einbinden sollen, denn sein 18-Meter-Schuss geht klar vorbei.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
77.
17:08
Das nicht gegebene Tor scheint den Gästen noch mal neuen Mut gemacht zu haben. Sie blasen offenbar zur Schlussoffensive.
Werder Bremen Borussia Dortmund
78.
17:08
Brandt verpasst die Entscheidung! Durch Süles präzisen Flugball hat der gebürtige am rechten Sechzehnereck freie Bahn in Richtung Heimkasten. Er ist im Zentrum schon halb an Keeper Pavlenka vorbei, als er durch Starks Grätsche noch entscheidend gestört wird. Endgültig kann Pieper klären.
Bayern München VfL Bochum
77.
17:08
Auch Sané hat vorzeitig Feierabend. Der 27-Jährige hatte im Abschluss heute arge Probleme, hat dafür aber viele gute Angriffe der Hausherren initiiert. Für ihn kommt Arijon Ibrahimović zu seinem Bundesligadebüt.
Werder Bremen Borussia Dortmund
77.
17:07
Werder ist zwar weit davon entfernt, sich zu ergeben, ist zu offensiven Akzenten nach dem Gegentor allerdings bisher nicht in der Lage. Ohne den ganz großen Aufwand kann der BVB seinen knappen Vorsprung verwalten.
SC Freiburg VfB Stuttgart
77.
17:07
Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kommt Zagadou mit dem Kopf an die Kugel. Der Franzose köpft allerdings genau auf Flekken.
Bayern München VfL Bochum
77.
17:06
Einwechslung bei Bayern München: Arijon Ibrahimović
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
77.
17:06
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:3 durch Stanley N'Soki
Und jezt macht Hoffenheim das 1:3! Verteiidger N'Soki leitet mit einer Hereingabe von links selbst ein, die Dolberg und Kramarić vor dem Tor aber verpassen. N'Soki erhält das Leder über Umwege zurück und trifft mit Gewalt aus zehn Metern ins linke Eck. Geht noch was für die TSG?
Bayern München VfL Bochum
77.
17:06
Auswechslung bei Bayern München: Leroy Sané
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
75.
17:06
Bayer 04 nimmt angesichts der klaren Führung einen Gang heraus und lässt die Hoffenheimer nun kommen. Für die TSG geht es wohl nur noch den Ehrentreffer.
Bayern München VfL Bochum
76.
17:06
Vom VfL kommt offensiv gar nichts mehr. Einen Halbfeldfreistoß von Kevin Stöger verteidigen die Bayern locker weg.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
74.
17:05
VAR-Entscheidung: Das Tor durch F. Jensen (FC Augsburg) wird nicht gegeben, Spielstand: 3:1
Der dritte etwas eigenartige Treffer heute - diesmal für den FCA: Gouweleeuw verlängert eine Ecke am kurzen Pfosten in die Mitte, wo ihn Yeboah irgendwie mit dem Körper aufs Tor bugsiert. Dahmen wehrt nach vorne ab, wo ihn Jensen mit viel Beharrlichkeit am Keeper vorbei in die Maschen quetscht. Dahmen reklamiert, er habe die Hand auf dem Ball und diesen unter Kontrolle gehabt. Dem ist zwar nicht so - allerdings stand Jensen im Abseits bei Yeboahs Abschluss. Korrekterweise wird die Bude zurückgenommen.
SC Freiburg VfB Stuttgart
75.
17:05
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
SC Freiburg VfB Stuttgart
75.
17:05
Auswechslung bei SC Freiburg: Michael Gregoritsch
Werder Bremen Borussia Dortmund
75.
17:05
Bellingham dribbelt über halblinks auf die gegnerische Abwehrkette zu und will den Ball aus 20 Metern mit dem rechten Innenrist in den rechten Winkel zirkeln. Zum Aluminium fehlt ein guter halber Meter.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
75.
17:05
Knapp 15 Minuten vor dem Ende denkt Bayer-Trainer Xabi Alonso so langam an die Belastungssteuerung. Die beiden Torschützen Diaby und Hložek gehen vorzeitig in den Feierabend. Auch Hoffenheim wechselt nochmal.
SC Freiburg VfB Stuttgart
74.
17:04
Gelbe Karte für Christian Günter (SC Freiburg)
Günter wird von Perea auf dem falschen Fuß erwischt und weiß sich nur noch mit dem Taktischen Foul zu helfen. Klar, das muss Gelb geben.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
73.
17:03
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Fisnik Asllani
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
73.
17:03
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
Werder Bremen Borussia Dortmund
72.
17:03
Ole Werner reagiert auf den Rückstand mit den Hereinnahmen Philipps und Gruevs. Groß und Stage haben das Feld verlassen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
73.
17:03
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
73.
17:03
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Moussa Diaby
Bayern München VfL Bochum
74.
17:03
Tooor für Bayern München, 3:0 durch Serge Gnabry
Der Gefoulte tritt selbst an und sorgt für die Entscheidung! Serge Gnabry jagt die Kugel flach ins linke Eck, Riemann war zur anderen Seite unterwegs.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
73.
17:03
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
73.
17:02
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Adam Hložek
Bayern München VfL Bochum
73.
17:02
Elfmeter für den FCB! Gnabry geht links im Strafraum mit Tempo an Janko vorbei und wird vom Bochumer klar gelegt.
Werder Bremen Borussia Dortmund
71.
17:02
Einwechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
71.
17:02
Mal wieder eine Gelegenheit für die Hausherren! Akpoguma wartet auf der rechten Seite auf den richtigen Moment für einen Steilpass und legt ideal für Kramarić auf. Der bisher kaum geforderte Hrádecký passt auf und pariert gegen den Kroaten mit den Fingerspitzen.
Werder Bremen Borussia Dortmund
71.
17:02
Auswechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
Werder Bremen Borussia Dortmund
70.
17:01
Einwechslung bei Werder Bremen: Maximilian Philipp
Werder Bremen Borussia Dortmund
70.
17:01
Auswechslung bei Werder Bremen: Christian Groß
Werder Bremen Borussia Dortmund
70.
17:01
Da Spitzenreiter FC Bayern München im Heimspiel gegen den VfL Bochum weiterhin führt (2:0), verkürzt der BVB den Rückstand auf Rang eins wieder auf drei Zähler, Er zieht an Union Berlin vorbei, das erst am Abend in Leipzig antritt.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
71.
17:01
Auch Svensson wechselt nun erstmals aus. Für Ajorque stürmt ab jetzt Ingvartsen.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
70.
17:00
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marcus Ingvartsen
SC Freiburg VfB Stuttgart
71.
17:00
Führich nimmt einen langen Ball überragend aus der Luft, hat dann aber die falsche Körperhaltung, um mit dem rechten Fuß direkt abzuschließen. Aus guter Position verzieht der Torschütze zum 1:0 deutlich.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
70.
17:00
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ludovic Ajorque
Bayern München VfL Bochum
71.
17:00
Die letzten 20 Minuten sind angebrochen. München spielt es nun aktuell souverän runter und lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
69.
17:00
Auch nach dem dreifachen Tausch kriegt die Maaßen-Truppe hier keinen Fuß in die Tür. Lediglich die Mainzer sind gerade aktiv im Offensivspiel.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
69.
16:59
Diaby zieht für die Werkself mit seiner Antrittsschnelligkeit einen Freistoß auf der rechten Seite. Demirbay bringt die Kugel auf den Elfmeterpunkt, wo Brooks mit dem Kopf klärt.
Bayern München VfL Bochum
69.
16:59
Auf beiden Seiten wird jetzt mächtig durchgewechselt. Gleich fünf Neue betreten gleichzeitig den Rasen.
Bayern München VfL Bochum
68.
16:58
Einwechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
Bayern München VfL Bochum
68.
16:58
Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
SC Freiburg VfB Stuttgart
69.
16:58
Einwechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
Werder Bremen Borussia Dortmund
67.
16:58
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Jamie Bynoe-Gittens
Joker Bynoe-Gittens sticht nach einer Minute auf dem Rasen! Schlotterbeck kann ein Anspiel von halbrechts an der linken Sechzehnerkante zwar nicht kontrollieren. Der Ball kullert vor die Füße Bynoe-Gittens', der ihn mit voller Wucht per linkem Spann aus elf Metern sehenswert in den linken Winkel donnert.
Bayern München VfL Bochum
68.
16:58
Einwechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
SC Freiburg VfB Stuttgart
69.
16:58
Auswechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
Werder Bremen Borussia Dortmund
67.
16:58
Edin Terzić bringt mit Özcan und Bynoe-Gittens zwei Neue für die anbrechende Schlussphase. Kapitän Reus und Reyna verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
Bayern München VfL Bochum
68.
16:58
Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
SC Freiburg VfB Stuttgart
68.
16:57
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Juan José Perea
Bayern München VfL Bochum
68.
16:57
Einwechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
SC Freiburg VfB Stuttgart
68.
16:57
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Gil Dias
Bayern München VfL Bochum
68.
16:57
Auswechslung bei VfL Bochum: Philipp Hofmann
Bayern München VfL Bochum
67.
16:57
Einwechslung bei Bayern München: Mathys Tel
Werder Bremen Borussia Dortmund
66.
16:57
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
Bayern München VfL Bochum
67.
16:57
Auswechslung bei Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting
Werder Bremen Borussia Dortmund
66.
16:57
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
Bayern München VfL Bochum
67.
16:56
Einwechslung bei Bayern München: Daley Blind
Werder Bremen Borussia Dortmund
66.
16:56
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
66.
16:56
Starker Einsatz! Diaby erkämpft sich den Ball an der eigenen Strafraum-Kante mit einem resoluten Einsatz gegen Dolberg und initiiert danach selsbt den Konter. Nach rund 50 Metern Solo-Sprint fehlt dem Franzosen allerdings die nötige Power für einen sauberen Pass.
SC Freiburg VfB Stuttgart
67.
16:56
Dias setzt sich auf der halbrechten Seite mit einem Übersteiger gegen Sosa durch und schließt schnell ab. Sein Schuss ist allerdings nicht platziert genug und daher kein Problem für Mark Flekken.
Bayern München VfL Bochum
67.
16:56
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
Werder Bremen Borussia Dortmund
66.
16:56
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Bayern München VfL Bochum
66.
16:56
Salihamidžić, Kahn & Co. pusten auf der Tribüne einmal tief durch. Der Treffer kam gegen stark dagegenhaltende Bochumer genau zur richtigen Zeit.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
66.
16:56
Barreiro spielt auf links Caci schön frei. Die Hereingabe des 25-Jährigen fängt Gikiewicz allerdings locker ab.
Werder Bremen Borussia Dortmund
64.
16:56
Eine gute halbe Stunde vor dem Ende ist das hanseatisch-westfälische Duell wieder vollkommen offen. Bremen hat den Wiederbeginn mit einer Portion Dusel ohne Gegentor überstanden und gestaltet die Kräfteverhältnisse mittlerweile wieder ausgeglichen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
64.
16:54
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Umut Tohumcu
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
64.
16:54
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Thomas Delaney
Werder Bremen Borussia Dortmund
63.
16:54
Füllkrug taucht auf halbrechts vor der letzten gegnerischen Linie auf und zieht aus 20 Metern mit dem rechten Spann ab. Der noch von Can touchierte Versuch ist in der halbrechten Ecke leichte Beute für Torhüter Kobel.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
64.
16:54
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tom Bischof
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
64.
16:53
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Angeliño
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
63.
16:53
Bei den Hoffenheimern will Ihlas Bebou mal für Entlastung sorgen, ist aber völlig auf sich allein gestellt. Bei der TSG geht nach vorne gar nichts mehr...
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
63.
16:53
Dreifachwechsel beim FCA. Dorsch, Yeboah und Čolina kommen für Engels, Maier und Veiga.
Bayern München VfL Bochum
64.
16:53
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Kingsley Coman
Die Einwechslung hat sich gelohnt! Bayern kombiniert mal mit vollem Tempo und stellt den VfL damit vor eine unlösbare Aufgabe. Sané schiebt im Mittelfeld an und dann geht es mit Direktpässen über Goretzka und Musiala zu Coman, der rechts im Strafraum ganz alleine ist. Durch die Beine von Riemann netzt der Franzose aus wenigen Metern zum 2:0 ein.
SC Freiburg VfB Stuttgart
63.
16:53
Gelbe Karte für Nicolas Höfler (SC Freiburg)
Höfler kommt gegen Haraguchi einen Schritt zu spät. Klarer Fall, das gibt die Karte.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
62.
16:52
Einwechslung bei FC Augsburg: David Čolina
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
62.
16:52
Auswechslung bei FC Augsburg: Renato Veiga
SC Freiburg VfB Stuttgart
63.
16:52
Aus dem Fanblock der Stuttgarter gibt es nun lautstarke Kritik am DFB, der allerdings ziemlich sicher nichts dafür kann, dass es für ein klares Foul einen Elfmeter gibt.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
62.
16:52
Einwechslung bei FC Augsburg: Kelvin Yeboah
Werder Bremen Borussia Dortmund
62.
16:52
Ducksch setzt einen Schuss aus halblinken 15 Metern an den rechten Pfosten. Eine klare Abseitsstellung, die der zuständige Linienrichter auf Anhieb erkannt hat, hätte einen erfolgreichen Schuss aber ohnehin ungültig gemacht.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
62.
16:52
Auswechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
62.
16:52
Einwechslung bei FC Augsburg: Niklas Dorsch
Bayern München VfL Bochum
62.
16:52
Gnabrys scharf getretene Ecke fällt am zweiten Pfosten bei de Ligt runter, der die Kugel aber nur parallel zur Torlinie grätschen kann. Wenig später entschließt sich Sané dann tatsächlich mal für einen Torschuss, allerdings aus 30 Metern. Riemann fängt locker ab.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
62.
16:52
Auswechslung bei FC Augsburg: Arne Engels
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
61.
16:52
Die Hoffenheimer werden immer wieder überlaufen! Diaby hinterläuft die Kette der Kraichgauer nun von der rechten Seite und holt mit einem Querpass die nächste Ecke raus. Brooks verhindert vor Baumann Schlimmeres.
Bayern München VfL Bochum
60.
16:50
Coman kommt für João Cancelo und soll die lahmende Offensive beleben. Und tatsächlich ist gleich Feuer drin. Sané setzt sich gegen Stafylidis durch, findet im Sechzehner aber einmal mehr keinen Abschluss.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
59.
16:50
Caci nimmt eine Bogenlampe nahe des linken Strafraumecks volley. Seinen Versuch, den er mit Schienbein und Vollspann gleichermaßen erwischt, entschärft Gikiewicz zur Seite weg.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
60.
16:50
Kabak passt auf! Der Verteidiger ist Hoffensheims letzte Hoffnung bei einem weiten Schlag auf Diaby. Kabak holt als letzter Mann zur Grätsche aus und macht damit alles richtig.
Werder Bremen Borussia Dortmund
60.
16:50
Ducksch bringt eine Freistoßflanke von der rechten Außenbahn in das Strafraumzentrum zu Füllkrug. Der Heimkapitän produziert einen unkontrollierten Kopfstoß, der sich als Bogenlampe weit hinter Kobels Kasten senkt.
SC Freiburg VfB Stuttgart
60.
16:49
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Vincenzo Grifo
Grifo tritt an und feuert die Kugel in die linke untere Ecke. Bredlow ist zwar da, kann aber gegen diesen Elfmeter nichts ausrichten.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
58.
16:49
Eine schnelle Antwort gelingt den Fuggerstädtern nicht - im Gegenteil. Mainz macht weiterhin Druck.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
59.
16:49
Pellegrino Matarazzo droht bei seinem Debüt als TSG-Retter nun sogar ein Debakel. Die Werkself schlägt in der 2. Halbzeit eiskalt zu und ist weiterhin in Spiellaune.
Bayern München VfL Bochum
60.
16:49
Einwechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
Bayern München VfL Bochum
60.
16:48
Auswechslung bei Bayern München: João Cancelo
SC Freiburg VfB Stuttgart
59.
16:48
Gelbe Karte für Dan-Axel Zagadou (VfB Stuttgart)
Für sein Foul bekommt der Innenverteidiger aus Frankreich nun auch noch die Gelbe Karte.
SC Freiburg VfB Stuttgart
59.
16:48
Es gibt den Elfmeter für den SC Freiburg!
SC Freiburg VfB Stuttgart
58.
16:47
Wieder fordern die Breisgauer einen Elfmeter, nachdem Zagadou Gegenspieler Gregoritsch am Fuß trifft. Stegemann lässt weiter laufen, allerdings wird sich das sicherlich nochmal der VAR anschauen.
Werder Bremen Borussia Dortmund
57.
16:47
Schlotterbeck und Weiser sind wieder auf den Beinen. Es kann weitergehen, während der Bremer außerhalb des Rasens noch einen Kopfverband bekommt.
Bayern München VfL Bochum
57.
16:47
Die Hausherren sind noch immer nicht in dieser zweiten Halbzeit angekommen, wirken lethargisch und haben überhaupt keinen Zug im Spiel. Julian Nagelsmann bereitet den nächsten Wechsel vor.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
55.
16:46
Den 05ern gelingt nach Wiederanpfiff damit natürlich der Traumstart. Auf der anderen Seite müssen die Gäste nun kämpfen, um noch mal den Anschluss zu finden.
SC Freiburg VfB Stuttgart
54.
16:46
Stuttgart bleibt mutig und ist nicht nur darauf bedingt, hier das 1:0 zu verteidigen. Nur so kann es heute auch gehen für die Schwaben, die im Übrigen am zehnten Spieltag zuletzt mit einer Führung in die Pause gegangen waren.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
56.
16:46
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:3 durch Adam Hložek
Game Over für die TSG! Das unfassbare Tempo von Frimpong wird für die Hoffenheimer wieder zum Verhängnis. Der Niederländer läuft den Kraichgauern rechts am Strafraum-Rand wieder davon und sammelt mit einem klugen Querpass seinen nächsten Scorerpunkt. Hložek steht frei und trifft aus kurzer Distanz ins leere Tor. Kabak fälscht noch ab und kann den Einschlag auf der Linie nicht mehr verhindern.
Werder Bremen Borussia Dortmund
54.
16:44
Schlotterbeck und Weiser sind während eines Laufduells mit den Köpfen zusammengeprallt. Beide Spieler müssen auf dem Rasen behandelt werden, wobei es den Bremer wohl härter getroffen zu haben scheint.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
53.
16:44
Torchance für die TSG! Die Hoffenheimer kontern im eigenen Stadion und schicken Dolberg auf dem rechten Flüge in die Tiefe. Nach einem Pass in die Mitte holt Akpoguma auf und haut den Ball mit vollem Risiko links neben die Kiste. Ein Hoffnungsschimmer für die TSG-Fans.
Bayern München VfL Bochum
55.
16:44
João Cancelos erste Flanke von der rechten Seite kommt besser als die im ersten Durchgang und Choupo-Moting setzt am Elfmeterpunkt zum Kopfball an. Riemann muss aber nicht eingreifen, der Ball geht vorbei.
Bayern München VfL Bochum
55.
16:43
Was ist denn mit den Bayern los? Upamecano schenkt den Ball im Aufbau her und Bochum bleibt weiter am Drücker.
Bayern München VfL Bochum
54.
16:43
Eine Bochumer Ecke wird direkt zum am Strafraum wartenden Janko geschlagen, der seine Direktabnahme aber verzieht.
SC Freiburg VfB Stuttgart
50.
16:42
Der Ball zappelt im Tor, doch der Jubel bleibt den heimischen Fans im Halse stecken! Ein langer Ball erreicht Gregoritsch, der die Kugel gut festmacht und schlussendlich Doan in Szene setzt. Dieser zieht ab und trifft zum 1:1. Allerdings pfeift Stegemann die Szene ab, Gregoritsch hatte sich nämlich im Abseits befunden. Der VAR prüft diese knappe Entscheidung und gibt Stegemann Recht.
Werder Bremen Borussia Dortmund
52.
16:42
Bellingham schrammt hauchdünn an der Dortmunder Führung vorbei! Nach Ryersons scharfer Flanke von der rechten Außenbahn verlängert der junge Engländer aus zentralen sieben Metern akrobatisch mit dem linken Fuß auf die halblinke Ecke. Mit einem großartigen Reflex lenkt Pavlenka den Ball über sein Gehäuse.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
51.
16:42
Die Pläne von Pellegrino Matarazzo für den zweiten Durchgang sind mit dem 0:2 direkt wieder passé. Die Kraichgauer können jetzt eigentlich nur noch das Risiko erhöhen.
Bayern München VfL Bochum
52.
16:42
Da hat nicht viel gefehlt! Die nächste Flanke ist besser und Philipp Hofmann setzt sich in der Luft mal gegen Matthijs de Ligt durch. Sein Kopfball wäre im rechten Giebel eingeschlagen, doch Sommer steht gut und lenkt den Ball über die Latte.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
52.
16:42
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 3:1 durch Jae-sung Lee
Die nächste etwas kuriose Bude für die Rheinhessen! Ein unkontrollierter langer Ball von Hanche-Olsen fällt auf Höhe der Strafraumkante herunter. Dort beackert Lee den nachlässigen Gumny und setzt sich schließlich durch. Als Krönung spitzelt er die Murmel am herauseilenden Gikiewicz vorbei ins Netz.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
49.
16:41
In den ersten Momenten der zweiten Hälfte haben die Mainzer Vorteile. Augsburg fällt eher durch seine Fans auf: Die nämlich zündeln in ihrem Block ein paar Pyros.
Bayern München VfL Bochum
50.
16:41
Der VfL legt auch diesmal gut los, hat zunächst mehr vom Spiel und schlägt die ersten zwei Flanken in den Münchner Strafraum. Upamecano ist da aber weiter der Herr der Lüfte.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
47.
16:39
Mit einer personellen Veränderung bei Augsburg geht es weiter. Jensen kommt für den unauffälligen Beljo.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
50.
16:39
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim)
Die Leverkusener sind für Hoffenheim einfach zu schnell! Akpoguma hat im Laufduell gegen Diaby keine Chance und muss daher zum taktischen Foul greifen.
Werder Bremen Borussia Dortmund
49.
16:39
Während Edin Terzić in der Pause auf weitere personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Ole Werner mit Schmidt eine frische Kraft ins Rennen. Der verwarnte Bittencourt ist in der Kabine geblieben.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
46.
16:38
Einwechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
46.
16:38
Auswechslung bei FC Augsburg: Dion Beljo
SC Freiburg VfB Stuttgart
48.
16:38
Höfler verliert die Kugel in der Vorwärtsbewegung und es rollt der Konter für die Gäste. In Überzahl findet Gil Dias allerdings nicht den richtigen Moment für das Abspiel und weil sein Schuss geblockt wird, verpufft diese Gelegenheit unnötig schnell.
Werder Bremen Borussia Dortmund
46.
16:37
20 Sekunden nach Wiederbeginn hat Reus die Riesenchance zum 0:1! Bellinghams präziser Flugball lässt den Gästekapitän auf halbrechts im Sechzehner frei vor Pavlenka auftauchen. Reus zieht aus zwölf Metern mit rechts ab, doch Bremens Keeper ist mit dem linken Bein zur Stelle.
Bayern München VfL Bochum
47.
16:37
Beim FCB wird Müller offenbar schon für die Champions League geschont. Davies übernimmt die linke Seite, João Cancelo geht wieder nach rechts und Pavard rückt neben de Ligt und Upamecano in eine Dreierkette.
Werder Bremen Borussia Dortmund
46.
16:36
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Wohninvest-Weserstadion! Die im Kalenderjahr 2023 noch makellosen Dortmunder haben im Vergleich mit dem wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrten SVW einige ordentliche Phasen, bieten im Rückzugsverhalten aber immer wieder große Räume an. Bremen hält überraschend gut mit und muss sich in Sachen Chancenqualität überhaupt nicht vor dem Favoriten verstecken.
Werder Bremen Borussia Dortmund
46.
16:36
Einwechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
47.
16:36
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Moussa Diaby
Eiskalte Dusche für die TSG Hoffenheim! Bayer erhöht mit dem ersten Angriff in der 2. Halbzeit auf 0:2. Wieder leitet der auffällige Wirtz ein und schickt Frimpong mit einem Steilpass schon an der Mittellinie in einen Konter. Der Niederländer legt vor dem Tor kurz quer und am linken Pfosten muss Diaby nur noch einschieben.
Werder Bremen Borussia Dortmund
46.
16:36
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
46.
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Werder Bremen Borussia Dortmund
46.
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München VfL Bochum
46.
16:36
Mit frischem Personal auf beiden Seiten geht es in den zweiten Durchgang.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
46.
16:36
In Sinsheim laufen ab sofort die zweiten 45 Minuten. TSG-Trainer Matarazzo wechselt zur Pause und bringt Dolberg für den bereits verwarnten Geiger.
SC Freiburg VfB Stuttgart
46.
16:35
Weiter geht's! Die Seiten werden gewechselt, mehr aber auch nicht. Beide Mannschaften kommen mit unverändertem Personal zurück auf den Rasen.
Bayern München VfL Bochum
46.
16:35
Einwechslung bei VfL Bochum: Kevin Stöger
Bayern München VfL Bochum
46.
16:35
Auswechslung bei VfL Bochum: Philipp Förster
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
46.
16:35
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Kasper Dolberg
SC Freiburg VfB Stuttgart
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München VfL Bochum
46.
16:35
Einwechslung bei Bayern München: Alphonso Davies
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
46.
16:35
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
Bayern München VfL Bochum
46.
16:34
Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München VfL Bochum
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayern München VfL Bochum
45.
16:23
Halbzeitfazit:
Der FC Bayern führt zur Pause gegen den VfL Bochum mit 1:0! Die Münchner waren erwartungsgemäß überlegen und hatten fast 70% Ballbesitz, ließen zunächst aber einige gute Möglichkeiten aus. Vor allem Sané und Gnabry kamen aussichtsreich nicht ordentlich zum Abschluss. Der VfL verteidigte mutig und über weite Stercken richtig gut, leistete sich dann aber einen dicken Patzer und schenkte den Bayern kurz vor der Pause doch noch die Führung. Nach Jankos zu kurzem Rückpass konnte Müller in seinem Rekordspiel als FCB-Feldspieler in der Bundesliga in Ruhe einnetzen. Auch wenn das Zustandekommen glücklich war, ist die Führung hochverdient, denn die Gäste haben in 45 Minuten nur einen einzigen Torschuss abgegeben. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte in der Allianz-Arena!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:23
Halbzeitfazit:
Bayer 04 Leverkusen führt beim Debüt von TSG-Trainer Pellegrino Matarazzo zur Halbzeit verdient mit 1:0. Die Werkself erzielte nach einem mutigen Beginn der Gastgeber bereits in der 6. Minute das 0:1 durch Andrich und drängte danach mit schnellen Angriffen auch auf eine noch höhere Führung. Hoffenheim kämpfte sich daraufhin erst in der Schlussphase so langsam wieder ins Spiel zurück und konnte die Partie vor allem dank guter Zweikämpfe wieder ausgeglichener gestalten. Torchancen folgten für die TSG bis zum Halbzeitpfiff aber nicht mehr.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Pause in Mainz, der FSV liegt mit 2:1 gegen den FC Augsburg vorne. In den ersten 20 Minuten geschah auf dem Rasen fast nichts Nennenswertes, dann drehten beide Teams auf. Erst stachen die Rheinhessen durch Lee und Onisiwo gleich doppelt zu, ehe Demirović per Handelfmeter zum 1:2 verkürzte - all das in nur sieben Minuten. Im Anschluss hatten die Hausherren weiterhin etwas mehr von der Partie und durch Bell sowie durch Ajorque zwei weitere gute Gelegenheiten aufs 3:1. So geht der Vorsprung zwar in Ordnung, die Maaßen-Elf ist aber weiterhin voll im Geschäft. Es bleibt spannend, bis gleich!
SC Freiburg VfB Stuttgart
45.
16:20
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der VfB Stuttgart mit 1:0 beim SC Freiburg. Schütze des Goldenen Tores ist bislang Chris Führich, der nach einer halben Stunde aus der Distanz traf. Ansonsten gab das Spiel in Sachen Torraumszenen bislang nicht viel her. Die meiste Zeit spielte sich das Match zwischen den beiden Strafräumen ab. Dort wirkt Freiburg etwas besser mit dem Ball, doch die Breisgauer lassen im letzten Drittel komplett die Ideen vermissen. Einzig Sallai hätte nach einem langen Pass in der Anfangsviertelstunde treffen können. Wenig überraschend ist es also bislang eine Einzelaktion, die den Unterschied macht.
Werder Bremen Borussia Dortmund
45.
16:19
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der Bundesligasamstagspartie zwischen dem SV Werder Bremen und Borussia Dortmund. Die Schwarz-Gelben gaben dank hoher Passsicherheit gegen mutig anlaufende Hausherren mit klaren Ballbesitzvorteilen in der Anfangsphase die Richtung vor und verzeichneten durch Guerreiro (10.) und Ryerson (13.) erste Annäherungen. Nach gut 20 Minuten bauten die Grün-Weißen ihre Anteile aus und schrammten durch eine sehenswerte Direktabnahme Weisers, die Kobel stark parierte, nur hauchdünn an der Führung vorbei (24.). Auch in der jüngsten Viertelstunde bewegten sich die Hanseaten weitgehend auf Augenhöhe mit dem Favoriten. Durch Füllkrug gelang ihnen ein weiterer gefährlicher Abschluss (37.), bevor Can auf der Gegenseite eine Möglichkeit von ähnlicher Qualität ungenutzt ließ (39.). Bis gleich!
Werder Bremen Borussia Dortmund
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
Bayern München VfL Bochum
45.
16:18
Ende 1. Halbzeit
Bayern München VfL Bochum
45.
16:18
In der Nachspielzeit kriegen die Gäste nochmal eine Ecke zugesprochen und im Anschluss drückt Stafylidis aus dem Rückraum ab, verfehlt die Kiste aber klar.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
45.
16:18
Ende 1. Halbzeit
Bayern München VfL Bochum
45.
16:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:18
Ende 1. Halbzeit
Bayern München VfL Bochum
44.
16:18
Das muss das 2:0 sein! Nach einer Ecke von rechts kommt Matthijs de Ligt am Fünfer zum Kopfball und zwingt Riemann zu einer Glanztat. Drei Meter vor dem Tor fällt das Leder auf den Kopf von Goretzka runter, der das Tor mit seinem Flugkopfball tatsächlich verfehlt.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:18
Und Bayer greift nochmal an! Diaby schleudert eine Flanke mit viel Effet vors Tor und findet am Fünfer auch Hložek. Der Tscheche kann die scharfe Hereingabe nicht richtig verarbeiten und köpft den Ball ins linke Toraus.
SC Freiburg VfB Stuttgart
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg VfB Stuttgart
45.
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SC Freiburg VfB Stuttgart
44.
16:17
Die Partie plätschert der Pause entgegen. Ein wirkliches Aufbäumen der Freiburger nach dem Rückstand ist nicht erkennbar.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Werder Bremen Borussia Dortmund
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins am Osterdeich soll um 120 Sekunden verlängert werden.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:16
Im ersten Durchgang gibt es 120 Sekunden Nachschlag.
Bayern München VfL Bochum
42.
16:16
Damit beschenkt sich Müller mit gütiger Bochumer Mithilfe in seinem Rekordspiel also tatsächlich und sorgt für die insgesamt natürlich verdiente Führung.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
43.
16:14
Riesengelegenheit für Ajorque! Weil Gikiewicz eine Freistoßflanke aus dem rechten defensiven Halbfeld wieder fallen lässt, wird es brandgefährlich. Barreiro bugsiert die Pille in die Mitte zu Ajorque, der aus der Drehung an einem auf der Linie postierten Augsburger scheitert. Im Nachsetzen ist der Angreifer einen Hauch zu spät dran.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
43.
16:14
Viele hohe Bälle! Nach einer Ecke von Geiger löffeln die Hoffenheimer den Ball gleich mehrmals von beiden Seiten erneut hoch vors Tor. Ein richtiger Abschluss ergibt sich daraus aber nicht.
Werder Bremen Borussia Dortmund
43.
16:14
Vor wenigen Augenblicken sind die Bayern im Heimspiel gegen Bochum mit 1:0 in Führung gegangen. Damit vergrößert sich Dortmunds Rückstand auf die Spitzenreiterposition in der Live-Tabelle auf fünf Punkte.
Bayern München VfL Bochum
41.
16:13
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Thomas Müller
Ist das bitter! Da verteidigen die Bochumer hier lange so stark und dann tun sie sich das Ding selber rein. Jankos Rückpass Richtung Riemann ist zu kurz und Müller nimmt den Ball auf. Mit Glück und Geschick kommt der 33-Jährige an Riemann vorbei, schlägt noch einen Haken um Janko herum und trifft aus 17 Metern mit links ins leere Tor.
Bayern München VfL Bochum
40.
16:12
Auf engstem Raum kombinieren die Gastgeber im Strafraum stark bis Sané perfekt für Goretzka serviert. Der Mittelfeldmann kann gegens einen alten Klub aus 15 Metern abziehen, hat aber zu viel Rücklage und schießt klar drüber.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
41.
16:12
Fünf Minuten vor der Pause führt Bayer 04 weiterhin mit 1:0. Die Hoffenheimer sind jetzt aber besser in der Partie und wehren sich vor allem kämpferisch.
Werder Bremen Borussia Dortmund
41.
16:12
Ducksch will einen Freistoß aus halbrechten 21 Metern mit dem rechten Innenrist direkt im Netz hinter Kobel unterbringen. Der muss aber gar nicht erst eingreifen, da die schwarz-gelbe Mauer den Schuss blockt.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
38.
16:11
Auch wenn das Foul von Brooks eben natürlich über der Grenze war, sind die Zweikämpfe für die TSG das Mittel, um gegen Bayer zu bestehen und dran zu bleiben. Das zeigt auch Kabak, der Hložek auf der Torauslinie mit viel Körpereinsatz einfach ins Toraus checkt.
Bayern München VfL Bochum
39.
16:11
Auch nach knapp 40 Minuten gehen die Gäste hier noch ganz vorne drauf und machen den Bayern das Leben im Aufbau schwer. Sommer wird zum langen Ball gezwungen und jagt die Kugel gleich ins Seitenaus.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
40.
16:11
Die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit brechen an. Gelingt einem Team hier noch ein Treffer?
SC Freiburg VfB Stuttgart
40.
16:11
Gelbe Karte für Atakan Karazor (VfB Stuttgart)
Doan setzt sich gegen Sosa und Karazor durch. Letzterer trifft den Freiburger nach mit dem Fuß an der Wade und sieht dafür völlig zurecht die erste Karte der Partie.
Werder Bremen Borussia Dortmund
39.
16:10
Can nimmt Maß! Nachdem Werder eine unübersichtliche Szene am eigenen Elfmeterpunkt durch Stark nur unzureichend geklärt hat, will Can den Ball aus mittigen 20 Metern in die rechte Ecke zirkeln. Er befördert ihn mit dem rechten Innenrist etwa einen halben Meter an der Stange vorbei.
Werder Bremen Borussia Dortmund
37.
16:09
Füllkrug mit dem Kopf! Weisers nächste effetreiche Hereingabe von der rechten Außenbahn lässt den Nationalspieler aus zentralen acht Metern unerwartet frei nicken. Sein mit der Stirn produzierter Aufsetzer fliegt einen Meter am linken Winkel vorbei.
SC Freiburg VfB Stuttgart
37.
16:09
Die Gastgeber hätten hier gerne einen Elfmeter! Mit dem Rücken zum Tor bekommt Gregoritsch die Kugel und dreht sich um Ito rum. Dieser berührt ihn zwar am Fuß, Gregoritsch lässt sich aber erst spät fallen. Das ist Schiedsrichter Stegemann wohl auch deshalb nicht genug für einen Strafstoß.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
37.
16:09
Nach Ecke von links steigt Bell acht Meter vor dem gegnerischen Gehäuse hoch und nickt den Ball rechts vorbei. So frei, wie er da war, muss er mehr draus machen.
Bayern München VfL Bochum
37.
16:09
Philipp Hofmann knallt nach einem Luftduell mit Benjamin Pavard hart auf den Boden und bleibt kurz liegen, kann aber dann doch schnell aufstehen und weitermachen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
37.
16:08
Beim darauffolgen Freistoß landet ein Abpraller bei Frimpong, der von rechts sofort aus rund 18 Metern abzieht. Der Ball dreht schnell in die Höhe ab und landet klar im Fangnetz hinter dem Tor.
Bayern München VfL Bochum
35.
16:07
Jetzt drehen die Bayern wieder auf. Sané tankt sich am Fünfer durch und geht auf der Grundlinie auf Riemann zu. Bochums Keeper spekuliert richtig, schmeißt sich nach vorne und fängt den Querpass des Münchners so gerade noch ab. Sekunden später zieht Gnabry aus der Distanz ab und Riemann packt erneut zu.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
35.
16:06
Engels tritt den fälligen Freistoß nach innen. Gefahr resultiert daraus aber nicht.
Werder Bremen Borussia Dortmund
35.
16:06
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
Mit seiner zweiten härteren Grätsche, der diesmal Reus zum Opfer fällt, verdient sich Bittencourt die erste Gelbe Karte des Nachmittags. Da es seine fünfte in der laufenden Saison ist, fehlt er am kommenden Samstag in Frankfurt.
Bayern München VfL Bochum
34.
16:06
Leroy Sané leitet mit einer feinen Einzelleistung im Mittelfeld mal einen Angriff ein und schickt João Cancelo links in die Box. Der will Saidy Janko austanzen, doch der Bochumer verteidigt das blitzsauber und holt sogar einen Einwurf heraus.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
36.
16:06
Gelbe Karte für John Anthony Brooks (1899 Hoffenheim)
Übles Foul von Brooks! Der Hoffenheimer geht mit offener Sohle voran und trifft Wirtz heftig am Knöchel. Eine unschöne Szene, die zu Recht auch mit Gelb geahndet wird. Wirtz kann nach einer kurzen Behandlungspause auch weiterspielen.
SC Freiburg VfB Stuttgart
33.
16:05
Führich ist nicht nur auf Grund seines Tores der Aktivposten bei den Schwaben. Nun zieht er von der linken Seite in die Mitte und schlenzt auf die lange Ecke. Dort rauscht der Ball allerdings knapp am Tor vorbei.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
35.
16:05
Rund zehn Minuten vor der Halbzeit kämpfen sich die Hausherren so langsam ins Spiel zurück und setzen auch in den Zweikämpfen mehr Akzente. Das Duell ist intensiv, aber nicht unfair.
Werder Bremen Borussia Dortmund
34.
16:05
Reyna gelangt unweit des linken Strafraumecks an den Ball, zieht nach innen und probiert sich mit einem rechten Spannschuss. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball in Richtung Oberrang.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
34.
16:05
Gelbe Karte für Anton Stach (1. FSV Mainz 05)
Auf der linken Abwehrseite langt Stach etwas zu heftig hin. Auch er sieht den gelben Karton.
Bayern München VfL Bochum
32.
16:05
Aktuell gönnt die Partie sich eine kleine Auszeit. Beide Seiten bauen einige Fehlpässe ein und das Geschehen spielt sich nur rund um den Mittelkreis ab.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
33.
16:04
Gelbe Karte für Robert Gumny (FC Augsburg)
Die Situation ist abgepfiffen, Gumny schießt trotzdem den Ball weg. Er sieht die erste Verwarnung der Partie.
Werder Bremen Borussia Dortmund
33.
16:03
Füllkrug macht Weisers Flanke von der rechten Außenbahn auf der fernen Sechzehnerseite gegen zwei Schwarz-Gelbe fest, tankt sich an die Grundlinie und gibt sanft an die Fünferkante. Süle klärt dort mit Mühe.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
32.
16:03
Kommt jetzt mehr von den Hoffenheimern? Der Halbchance von Bebou war die erste offensive Szene seit dem mutigen Start in den Anfangsminuten und vor dem 0:1.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
31.
16:03
Wer hätte das vor etwas mehr als zehn Minuten gedacht? Innerhalb kürzester Zeit gehen die Nullfünfer mit 2:0 in Front, ehe die Gäste per Elfmeter zurückschlagen. In diesem Intervall darf es gerne weitergehen.
Bayern München VfL Bochum
29.
16:01
Das wär's gewesen! Eric Maxim Choupo-Moting verlängert einen hohen Ball in den Lauf von Thomas Müller, der aus dem Augenwinkel sieht, dass Riemann weit vor seinem Tor steht. Der Münchner setzt sofort zum Lupfer an, doch der senkt sich einen Tick zu früh und Bochums Torhüter ist noch dran.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
29.
16:01
Schneller Konter der TSG! Auch Bebou hat PS in den Beinen und ist auf der rechten Seite fast schon frei vor Hrádecký im Bayer-Tor. Hincapié kämpft sich spät zurück in den Zweikampf und klärt mit einer starken Grätsche.
Werder Bremen Borussia Dortmund
30.
16:00
Für Moukoko geht es doch nicht weiter. Er ist bereits in den Katakomben verschwunden und wird nach einer knappen halben Stunde durch Haller ersetzt, der am letzten Sonntag sein erstes Bundesligator für den BVB erzielte.
SC Freiburg VfB Stuttgart
30.
16:00
Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Chris Führich
Was für ein Tor von Chris Führich! Nach einem Ballverlust von Kübler landet die Kugel über Sosa bei Führich, der einfach mal losmarschiert und aus über 25 Metern draufhält. Die Kugel landet oben im Winkel, Flekken, der noch leicht am Ball war, ist da machtlos.
Werder Bremen Borussia Dortmund
29.
16:00
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
Bayern München VfL Bochum
27.
16:00
Musiala schickt Choupo-Moting ins Laufduell mit Ordets. Der Bochumer ist einen Tick langsamer, stellt aber gut den Körper rein und bringt die Kugel sicher zu Keeper Riemann zurück.
Werder Bremen Borussia Dortmund
29.
16:00
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
SC Freiburg VfB Stuttgart
28.
16:00
Grifo kommt nun 20 Meter vor dem Tor mal an die Kugel. Mit seinem Schuss hätte man da sicherlich einen Abschluss erwartet, doch der Italiener versucht den Doppelpass, der allerdings nicht ankommt.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
28.
15:59
Tooor für FC Augsburg, 2:1 durch Ermedin Demirović
Die bayerischen Schwaben sind zurück im Match! Demirović schiebt aus seiner Sicht unten links ein, Dahmen war in die andere Ecke unterwegs.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
27.
15:59
...und tatsächlich, es gibt Handelfmeter für Augsburg! Barreiros abgespreizter Arm wird vom Unparteiischen als Körperflächenvergrößerung gewertet.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
28.
15:58
Gelbe Karte für Dennis Geiger (1899 Hoffenheim)
Abseits der Kameras geraten Geiger und Frimpong bei einem Einwurf aneinander. Schiri Stieler lässt keine Unruhe aufkommen und zückt schnell jeweils Gelb.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
28.
15:58
Gelbe Karte für Jeremie Frimpong (Bayer Leverkusen)
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
27.
15:58
Gibt es Strafstoß für den FCA? Demirović köpft infolge einer langgezogenen Ecke an den Arm von Barreiro. Schiedsrichter Jablonski geht in die Review-Area...
Werder Bremen Borussia Dortmund
27.
15:58
Der 18-Jährige probiert es noch einmal und kehrt leicht humpelnd auf den Rasen zurück, so dass die Westfalen nach kurzer Zeit wieder vollzählig sind.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
26.
15:58
Fast das 0:2! Ein tiefer Pass von Tabsoba hebelt die gesamte Abwehr der Hoffenheimer aus und lässt Frimpong frei durchbrechen. Der Leverkusener wird vor dem Tor von Brooks noch mit einem Schubser gestört und verliert danach das Eins-gegen-Eins gegen den herausstürmenden Baumann.
Bayern München VfL Bochum
24.
15:57
Serge Gnabry macht es auf der rechten Seite mal auf eigene Faust und zieht aus spitzem Winkel ab. Weit vorbei!
Werder Bremen Borussia Dortmund
26.
15:57
Youngster Moukoko muss nach einer harten Grätsche Bittencourts, die nur eine Ermahnung anch sich zog, am linken Knöchel behandelt werden. Er ist ein Kandidat für eine frühe Auswechslung.
SC Freiburg VfB Stuttgart
25.
15:56
Abgesehen vom Abschluss durch Sallai waren Torraumszenen in dieser Partie bislang absolute Mangelware. In der aktuellen Phase kippt die Partie wieder ganz leicht in Richtung der Freiburger.
Bayern München VfL Bochum
23.
15:55
Insgesamt verkauft sich der VfL hier bisher richtig gut. Die Gäste schieben unheimlich weit vor und lassen den Bayern nur selten Raum zum Kombinieren. Mittlerweile kommt Bochum auch selbst öfter nach vorne.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
24.
15:55
Das geht zu leicht für Bayer 04! Nun überläuft Sinkgraven die TSG-Abwehr und bugsiert den Ball mit einer hohen Flanke vor den rechten Pfosten. Frimpong springt hoch und köpft den Ball über die Latte aufs Tornetz.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
24.
15:55
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:0 durch Karim Onisiwo
Der Doppelschlag für den FSV! Uduokhai macht aus da Costas flacher Flanke von rechts eine Kerze, die Gikiewicz mit einer Faust nach vorne bugsiert. Barreiro findet mit seinem Kopfball aus halblinker Position am rechten Pfosten Onisiwo. Der Österreicher hat wenig Mühe, das Leder aus wenigen Metern Entfernung am Augsburger Schlussmann vorbeizunicken. Gouweleeuw hebt hier das Abseits auf, weswegen das Tor zählt.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
23.
15:54
Was Tabsoba kann, hat Diaby auch in den Beinen: Der andere Flügelspieler der Rheinländern startet ebenfalls durch und rennt im Vollsprint die linke Linie herunter. Seine Hereingabe geht in die Arme von Baumann.
Werder Bremen Borussia Dortmund
24.
15:54
Weiser verlangt Kobel alles ab! Eine Ecke von der rechten Fahne rutscht an die halblinke Sechzehnerkante zum Bremer mit der acht auf dem Rücken durch. Weiser probiert sich mit einer Volleyabnahme per linkem Spann, die auf die obere halblinke Ecke rauscht. Kobel verhindert den Einschlag mit einem starken Reflex.
Werder Bremen Borussia Dortmund
22.
15:53
Ryerson befördert Weisers scharfe Flanke von der rechten Außenbahn am langen Fünfereck mit dem rechten Oberschenkel beinahe auf den eigenen Kasten. Kobel klärt sicherheitshalber zur Ecke. Die bringt dem SVW nichts ein.
Bayern München VfL Bochum
20.
15:52
Nach einem Ballverlust von Sané kommt Bochum über Pierre Kunde mal ins Kontern, doch letztlich rennt sich Antwi-Adjei gegen Pavard fest. Aus diesen Situationen müssen die Gäste mehr machen, wenn sie hier in München etwas holen wollen.
SC Freiburg VfB Stuttgart
21.
15:52
Freiburg tut sich derweil schwer, im letzten Drittel die richtigen Mittel zu finden. Immer wieder kommen die Breisgauer gut durch das Mittelfeld, dann aber fehlen bisher noch die Ideen.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
21.
15:52
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Jae-sung Lee
Ein kurioser Treffer bringt Mainz in Führung! Lee stibitzt Veiga die Kugel auf der rechten Außenbahn und rennt unbedrängt in die Box. Frei vor Gikiewicz spielt er kurz in die Mitte, wo Ajorque die Ballannahme misslingt. Anschließend sind sich sowohl er als auch Lee uneinig, wer die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie drücken soll. Kurz bevor Gikiewicz wieder zurück ist, schiebt Lee schließlich aus fünf Metern ein.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
20.
15:51
Hoffenheim sichert sich eine Ecke von rechts und pustet bei der Hereingabe von Angeliño mal kurz durch. Seine Flanke kommt zwar scharf auf den Elfmeterpunkt, landet aber auf dem Kopf von Tabsoba.
Werder Bremen Borussia Dortmund
21.
15:50
Werder fährt über den linken Flügel seinen ersten schnellen Gegenstoß. Vor dem Strafraum spielt Ducksch nach innen zu Füllkrug. Der Kapitän packt mit dem zweiten Kontakt einem Schuss per linkem Spann aus. Can blockt grätschend und erspart Kobel dadurch die Arbeit.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
19.
15:50
Frimpong zündet wieder den Turbo! Der schnelle Leverkusener legt auf der rechten Außenbahn den 6. Gang ein und rennt Gegenspieler N'Soki einfach davon. Der anschließende Querpass ins Zentrum geht jedoch an die TSG.
SC Freiburg VfB Stuttgart
18.
15:50
Nun aber mal wieder eine bessere Phase des VfB, der vor allem über die Außen agiert. In der Mitte finden die Flügelspieler der Schwaben allerdings noch keinen Abnehmer für ihre Flanken.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
19.
15:50
Onisiwo und Ajorque sorgen im gegnerischen Sechzehnmeterraum für etwas Verwirrung. Zu einem richtigen Abschluss langt es zunächst nicht, wenige Augenblicke später knallt Ajorque die Pille dann aus 17 Metern halbrechter Position weit rechts vorbei.
Werder Bremen Borussia Dortmund
18.
15:49
Reus behauptet den Ball an der linken Strafraumlinie. Er entscheidet sich gegen eine Flanke vor den Kasten und legt für Brandt zurück. Dessen Hereingabe von der nahen Außenhahn setzt im Sechzehner einmal auf und ist dann leichte Beute für Pavlenka.
Bayern München VfL Bochum
17.
15:49
Die nächste Hereingabe von João Cancelo ist besser und findet zu Eric Maxim Choupo-Moting, der aus spitzem Winkel ans Außennetz köpft. Die Bayern nähern sich langsam an.
Bayern München VfL Bochum
15.
15:48
Erstmals kommen die Gäste spielerisch nach vorne und schon wird es gefährlich! Antwi-Adjei lässt Pavard stehen, geht zur Grundlinie durch und bringt die Kugel scharf nach inne. Vor dem lauernden Zoller klärt Upamecano in höchster Not.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
17.
15:48
Ist mal die TSG an der Kugel, schenken die Kraichgauer das Leder zu schnell wieder her. Spätestens kurz nach der Mittellinie ist der Ball wieder weg.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
16.
15:48
Eine Viertelstunde ist durch. Noch ist das Ganze hier nicht allzu hochklassig. Beide Abwehrreihen stehen äußerst kompakt.
SC Freiburg VfB Stuttgart
15.
15:47
Vor allem Stuttgart ist bei eigenem Ballbesitz erstmal um Kontrolle bemüht. Nach 19 sieglosen Auswärtspartien ist auch nicht zu erwarten gewesen, dass die Schwaben direkt ein Feuerwerk abfackeln.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
15.
15:47
In Sinheim spielt nur Bayer 04. Die Elf von Xabi Alonso diktiert das Spielgeschehen ohne Probleme und arbeitet an der nächsten Gelegenheit.
Bayern München VfL Bochum
14.
15:47
Thomas Müller wird heute mit seinem 428. Einsatz zum Rekord-Feldspieler der Bayern und löst Gerd Müller ab. Ob sich der 33-Jährige mit einem Treffer belohnen kann?
Werder Bremen Borussia Dortmund
16.
15:46
Dem BVB ist die breite Brust, die er sich durch den perfekten Wiedereinstieg erarbeitet hat, deutlich anzumerken. Er leistet sich auch auf engstem Raum kaum unsaubere Anspiele und lässt damit Ball und Gegner fast durchgängig laufen.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
13.
15:45
In den letzten Minuten schaffen es die Rot-Weißen mehr und mehr, das Spiel zu beruhigen und mehr Ballbesitz zu generieren. Das Augsburger Pressing ist nicht mehr ganz so effektiv wie in den ersten acht Minuten.
Bayern München VfL Bochum
12.
15:45
Die Gäste verteidigen durchaus mutig und wollen den FC Bayern früh stellen. Das klappt zwar insgesamt ganz gut, aber wenn die Gastgeber die erste Reihe dann mal überspielt haben, wird es auch stets gefährlich. João Cancelo kann vom linken Strafraumeck in Ruhe flanken, verzieht aber.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
12.
15:44
Gefährlich! Nach einem flotten Sprint von Frimpong zieht Demirbay eine scharfe Ecken-Flanke vors Tor. Hložek wirft sich rein und wird von der klärenden TSG-Abwehr unmittelbar vor Baumann angeschossen. Der Abpraller danach landet nur mit Glück genau in den Armen des TSG-Keepers.
Werder Bremen Borussia Dortmund
13.
15:44
Ryerson mit der zweiten Gästechance! Der Ex-Unioner treibt den Ball gen aufgerückte Hausherren von der Mittellinie bis an den Sechzehner, um aus 19 zentralen Metern mit dem linken Spann abzuziehen. Der Ball rauscht nicht weit an der rechten Stange vorbei.
Bayern München VfL Bochum
10.
15:42
Der VfL versucht es bisher fast ausschließlich mit langen Bälle, die meist Keeper Riemann spielt. Bisher haben die Bochumer Spitzen gegen de Ligt und Upamecano in der Luft aber stets das nachsehen.
SC Freiburg VfB Stuttgart
11.
15:42
Nun aber der erste Aufreger! Ein toller Pass von Eggestein erreicht Sallai in der Sturmspitze, der aus halbrechter Position auf das Tor zugeht. Der flache Abschluss in die lange Ecke wird zur Beute von Fabian Bredlow, der das Leder zur Seite abwehrt.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
10.
15:41
Bayer hält die Schlagzahl hoch und will gegen die verunsicherte TSG-Elf noch ein Tor nachlegen. Vor allem in den Zweikämpfen sind die Leverkusener deutlich präsenter.
SC Freiburg VfB Stuttgart
10.
15:41
Die Rahmenbedingungen sind im Übrigen fast optimal. Sonnenschein, saftiges Grün und zwei Fanlager, die schon früh für Stimmung sorgen. Einzig das Spiel hat noch Luft nach oben.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
10.
15:41
Ernsthafte Gefahr können beide Teams noch nicht entwickeln. Immer wieder gerät der letzte oder der vorletzte Pass wahlweise zu lang oder zu steil.
Werder Bremen Borussia Dortmund
10.
15:41
Guerreiro gegen Pavlenka! Der Portugiese nimmt Brandts Steilpass auf die linke Sechzehnerseite bei hohem Tempo perfekt mit und feuert den Ball aus spitzem Winkel und neun Metern mit dem linken Spann auf die kurze Ecke. Pavlenka pariert mit dem rechten Oberschenkel.
Bayern München VfL Bochum
8.
15:40
Mit einem doppelten Doppelpass kombinieren sich Müller und Sané herrlich bis an den Strafraum durch, dann legt Choupo-Moting perfekt für Musiala ab. Der könnte links noch den freien Gnabry mitnehmen, schließt aber selbst ab und schubst die Kugel aus 176 Metern nur harmlos zu Manuel Riemann zurück.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
8.
15:40
Wie verkraftet die angeschlagene TSG den Rückschlag? Erst ging es verheißungsvoll und mutug los, nun laufen die Kraichgauer wieder einem Rückstand hinterher.
Werder Bremen Borussia Dortmund
7.
15:39
Nachdem die Gäste das Pressing der Grün-Weißen erstmals überspielt haben, steckt Bellingham auf halbrechts zu Reus durch. Der Kapitän findet aus halbrechten zwölf Metern unbedrängt seinen Meister in Pavlenka. Zudem hat er klar im Abseits gestanden.
Bayern München VfL Bochum
6.
15:39
Bochum hält in dieser Anfangsphase sehr körperlich dagegen und sucht geradezu die Zweikämpfe. München ist bemüht, die Kontrolle zu übernehmen, tut sich aber noch schwer.
SC Freiburg VfB Stuttgart
7.
15:39
Freiburg mischt aber in dieser Partie natürlich auch mit. Allerdings befindet sich das Spiel in dieser Phase vorrangig im Mittelfeld, wo beide Teams erstmal um Sicherheit bemüht sind.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
7.
15:38
Onisiwo wird nach rechts in die Tiefe geschickt. Seine Schussflanke stellt Gikiewicz nicht vor Probleme.
Bayern München VfL Bochum
4.
15:37
Erste Großchance für die Bayern! Die Münchner befreien sich vom Bochumer Druck gut und kombinieren sich dann blitzschnell nach vorne. João Cancelo wechselt die Seite zu Gnabry und der findet zentral am Fünfer Sané. Aber was macht der da? Statt abzuschließen wartet der 27-Jährige sekundenlang bis ihm ein Bochumer den Ball vom Fuß nimmt.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
6.
15:37
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Robert Andrich
Andrich probiert es nochmal und macht das 0:1! Wirtz nimmt einen Abpraller im Sechzehner sauber aus der Luft an und legt mit Übersicht nach hinten auf. Andrich startet ein und schiebt den Ball mit der Innenseite ins rechte Eck!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
6.
15:37
Nun übernehmen die Gäste auch das Kommando. Robert Andrich holt sich den Ball im Rückraum und haut einen Fernschuss aus knapp 20 Metern deutlich links vorbei. Bayer bleibt vorne.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
5.
15:36
Bei beiden Mannschaften ist die Vorgehensweise klar: Sowohl der FSV als auch der FCA wollen über schnelles Umschaltspiel zum Erfolg kommen. Die Gäste wirken einen Tick agiler dabei.
SC Freiburg VfB Stuttgart
4.
15:35
Stuttgart gelingt es tatsächlich, sich in den ersten Minuten mal in der Hälfte der Gastgeber festzusetzen. Was zählbares kommt dabei noch nicht herum, doch man merkt, dass sich die Schwaben hier etwas vorgenommen haben.
Werder Bremen Borussia Dortmund
4.
15:35
Die Schwarz-Gelben bestimmen die ersten Momente mit hohen Ballbesitzwerten. Werder attackiert den gegnerischen Aufbau zwar früh, doch der BVB kommt von Anfang an sehr passsicher daher.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
5.
15:35
Prompt wird's gefährlich! Florian Wirtz hat seine erste Szene und verfrachtet den Ball von links flach und hart vors Tor. Adam Hložek kommt beinahe zum Abschluss, wird aber noch abgedrängt.
Bayern München VfL Bochum
2.
15:34
Bei den Hausherren spielt Neuzugang João Cancelo heute erstmals auf der linken Seite, Pavard übernimmt auf der rechten Bahn die Aufgabe gegen den schnellen Antwi-Adjei. Hinter den vier Offensiven bilden Musiala und Goretzka das auch ziemlich offensiv ausgerichtete Mittelfeld.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
3.
15:34
Das erste Mal ein Hauch von Gefahr: Hanche-Olsen rettet nach flacher Hereingabe von der rechten Augsburger Offensivseite per Grätsche vor Beljo.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
4.
15:34
Die Werkself übersteht den Volldampf-Start der Kraichgauer erstmal unbeschadet und nehmen nun ebenfalls erstmals Kontakt mit dem Ball auf.
Bayern München VfL Bochum
1.
15:33
Der Ball rollt! Die Bayern spielen in Rot, Bochum trägt Blau.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
2.
15:32
Matarazzos Marschroute fürs Debüt? Attacke! Schon in der ersten Minute gehen die Hoffenheimer sofort drauf und wollen die Leverkusenern zu Fehlern zwingen.
Bayern München VfL Bochum
1.
15:32
Spielbeginn
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
1.
15:32
Nun beginn das Spiel. Die Hoffenheimer stoßen an und tragen heut ihr blaues Heimtrikot. Bayer 04 gastiert komplett in Rot. Schiedsrichter ist Tobias Stieler.
SC Freiburg VfB Stuttgart
1.
15:32
Auf geht's! Der VfB Stuttgart stößt an und trägt dabei ein komplett schwarzes Dress. Die heimischen Freiburger agieren in roten Jerseys.
Werder Bremen Borussia Dortmund
1.
15:32
Bremen gegen Dortmund – die ersten 45 Minuten im Wohninvest-Weserstadion laufen!
Werder Bremen Borussia Dortmund
1.
15:31
Spielbeginn
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
1.
15:31
Auf geht's.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
1.
15:31
Spielbeginn
SC Freiburg VfB Stuttgart
1.
15:31
Spielbeginn
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
1.
15:30
Spielbeginn
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
15:30
So wie in allem Bundesligastadion, gibt es heute auch in Hoffenheim eine Schweigeminute für die Opfer des schweren Erdbebens in der Türkei und Syrien.
Werder Bremen Borussia Dortmund
15:29
Es gibt eine Schweigeminute für die Opfer des Erdbebens in der Türkei und in Syrien.
Werder Bremen Borussia Dortmund
15:28
Vor wenigen Augenblicken haben die 22 Hauptdarsteller den Rasen betreten.
SC Freiburg VfB Stuttgart
15:22
Beim VfB Stuttgart gibt es derweil die ein odere andere überraschende Änderung in der Startelf. Mit Mavropanos und Keeper Müller sitzen zwei eigentliche Stammkräfte heute nur auf der Bank. Bredlow hütet daher heute das Tor, im Abwehrzentrum kehrt Zagadou zurück in die Anfangsformation.
Bayern München VfL Bochum
15:22
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Dr. Matthias Jöllenbeck. An den Seitenlinien assistieren Robert Wessel und Jonas Weickenmeier und für den Videobeweis ist Pascal Müller verantwortlich.
Bayern München VfL Bochum
15:19
Noch ein Blick auf die Aufstellungen: Beide Trainer wechseln insgesamt dreimal. Bei den Hausherren rotieren Gnabry, Upamecano und Choupo-Moting für den gesperrten Kimmich, Davies und Coman (beide Bank) rein. Auf Bochumer Seite werden Stöger, Danilo Soares und Asano (alle Bank) von Stafylidis, Kunde und Zoller ersetzt.
SC Freiburg VfB Stuttgart
15:15
Mit Blick auf die Vorwoche muss Freiburg auf einige Spieler verzichten. Nicht nur fehlt Kiliann Sildillia nach seiner Ampelkarte gegen den BVB, auch Daniel Kyereh ist nicht mit von der Partie. Für ihn ist die Saison nach einem Kreuzbandriss schon jetzt beendet. Und apropos Ampelkarte: Auch auf Trainer Christian Streich müssen die Freiburger heute verzichten. Der Übungsleiter wird seine Sperre nach ungebührlichem Verhalten in Dortmund heute im Trainerraum abbüßen.
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
15:09
Andersherum benötigen auch die Fuggerstädter einen Sieg. Sie haben sogar nur fünf Punkte Vorsprung auf den 16., den VfB Stuttgart. Ähnlich wie bei den Mainzern machen auch sie seit einigen Wochen eine Achterbahnfahrt durch. In den letzten vier Partien wechselten sich Niederlage und Sieg regelmäßig ab, jüngst feierten sie mit dem Heimdreier gegen Bayer 04 Leverkusen (1:0) einen Achtungserfolg. Nach zwei Triumphen auf eigenem Rasen soll es heute endlich wieder für drei Zähler in der Fremde reichen.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
15:09
Trainerkollege Xabi Alonso nimmt bei Bayer 04 hingegen gleich vier Wechsel vor: Tah, Demirbay, Sinkraven und auch Wirtz sind neu in Werkself. Stürmer Schick fehlt wegen einer Magen-Darm-Beschwerden.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
15:07
Schauen wir auf das Personal: Der neue TSG-Trainer Matarazzo verzichtet bei seinem Debüt auf große Umstellungen und wechselt lediglich zweimal. Neu im Team der Kraichgauer sind nur Kramarić und Akpoguma, die Bischof und Dolberg ersetzen.
SC Freiburg VfB Stuttgart
15:06
Wenn auch nicht in Topform ist der SC Freiburg heute der Favorit, reist doch mit dem VfB Stuttgart ein Abstiegskandidat in den Breisgau. Dort gab es zur Winterpause einen Wechsel auf der Trainerbank. Seit Anfang Dezember ist Bruno Labbadia bei den Schwaben in Amt und Würden. Ein Sieg gelang dem Neu-Coach bisher aber nur im DFB-Pokal. In der Liga hingegen startete man mit zwei Remis, ehe es zuletzt zwei Niederlagen setzte. Möchte man die Zielsetzung „Klassenerhalt“ erreichen sollte der VfB nun auch mal wieder dreifach punkten.
Bayern München VfL Bochum
15:02
Thomas Letsch sieht sein Team natürlich als klaren Außenseiter und findet, dass "die Rollen noch klarer verteilt sind als am Mittwoch gegen Dortmund". "Ich habe beim FCB in der Vorbereitung wirklich keine großen Schwächen erkannt", musste der Gästecoach zugeben. Dennoch gab sich Letsch auch kämpferisch. "Wir wollen nicht nach München fahren, um dort nur eine Packung zu vermeiden. Wir wissen, was wir schaffen können, wenn wir 100 Prozent abrufen", stellte der 54-Jährige klar und fügte an: "Wir wollen unsere Chancen suchen und wenn wir sie bekommen, müssen wir sie eiskalt nutzen."
Werder Bremen Borussia Dortmund
14:59
Bei den Westfalen, die fünf ihrer sechs Saisonniederlagen in der Fremde kassierten und die am Osterdeich letztmals im Dezember 2014 verloren, stellt Coach Edin Terzić nach dem 2:1-DFB-Pokal-Achtelfinalsieg beim VfL Bochum gleich fünfmal um. Anstelle von Hummels, Özcan, Haller, Bynoe-Gittens (allesamt auf der Bank) und Wolf (Schulterprobleme) beginnen Schlotterbeck, Guerreiro, Reyna, Reus und Moukoko.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
14:59
Bayer 04 Leverkusen bleibt in dieser Spielzeit ebenfalls unter seinen Möglichkeiten, will aber nach einer Siegesserie zum Jahresende in der Rückrunde noch die Qualfikation für den Europapokal schaffen. Nach zwei Niederlagen gegen Augsburg (0:1) und Borussia Dortmund (0:2) steht die Werkself von Xabi Alonso in Hoffenheim vor einem richtungsweisenden Spiel. Für den Spanier gibt es daher nur ein Ziel: „Jetzt müssen wir zeigen, dass wir gewinnen wollen“, forderte Alonso auf der Pressekonferenz. „Es gibt noch viele Punkte zu sammeln und damit wollen wir nun anfangen.“
Bayern München VfL Bochum
14:58
Ob und wie lange die Gäste ihr intensives Spiel heute wirklich auf den Platz bringen können, wird sicher auch eine Frage der Kräfte sein. Denn während die Bayern zuletzt am vergangenen Wochenende im Einsatz waren, musste der VfL vor nicht mal 72 Stunden noch im Pokal gegen den BVB ran und kassierte eine 1:2-Niederlage. Nach dem starken 5:2-Erfolg gegen Hoffenheim zuvor war das wieder ein kleiner Rückschlag für die Bochumer.
Werder Bremen Borussia Dortmund
14:54
Auf Seiten der Hanseaten, die das Hinspiel Mitte August nach einem bis in die tiefe Schlussphase währenden 0:2-Rückstand sensationell noch mit 3:2 für sich entschieden und die lediglich das zwölftbeste Heimteam der nationalen Eliteklasse stellen, hat Trainer Ole Werner im Vergleich zum 2:0-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart. Weiser und Veljković ersetzen Friedl (Gelbsperre) und Schmidt (Bank).
Bayern München VfL Bochum
14:54
Für den FCB geht es nun in die Wochen der Wahrheit. Schon drei Tage nach dem Bochum-Spiel steht das Champions-League-Achtelfinale bei PSG an. "Wir müssen konzentriert bleiben und dürfen nicht nur an Paris denken“, mahnte Julian Nagelsmann im Vorfeld, denn "ein Ergebnis hat immer Einfluss auf das nächste Spiel, auch in der Champions League." Gegner Bochum erwartet der FCB-Coach kämpferisch. "Sie spielen mit sehr hoher Intensität. Bochum bringt eine gute Hektik aufs Feld, haben eine gute Körperlichkeit und gehen viel auf den zweiten Ball", analysierte Nagelsmann, stellte aber auch fest: "Es liegt an uns, inwieweit Bochum seine Qualität auf den Platz bringen kann."
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
14:49
Es ist ein Auf und Ab, das die Rheinhessen derzeit mitmachen. Nach der WM-Pause gab es ein Remis, drei Pleiten und einen Sieg – die Niederlagen allerdings gegen die absoluten Spitzenteams der Liga (Borussia Dortmund, Bayern München, Union Berlin). Dennoch: Durch die zurückliegenden beiden Schlappen gegen die Münchner und die Hauptstädter beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz 16 sieben Zähler, könnte unter ungünstigen Umständen auf deren vier zusammenschrumpfen. Umso wichtiger ist heute ein Heimerfolg.
Werder Bremen Borussia Dortmund
14:48
Borussia Dortmund hat durch zwölf Punkte in vier Bundesligaeinsätzen und durch den Einzug in das DFB-Pokal-Viertelfinale einen makellosen Wiedereinstieg hingelegt. Bevor die Schwarz-Gelben unter der Woche den VfL Bochum im nationalen Cup-Wettbewerb nach einer wackeligen Leistung mit 2:1 schlugen, schickten sie am letzten Samstag den Tabellennachbarn SC Freiburg mit einer 5:1-Packung auf die Heimreise. Die Spitzenreiterposition ist weiterhin nur drei Zähler entfernt.
SC Freiburg VfB Stuttgart
14:46
Für den Sportclub aus dem Breisgau war der Start in das neue Jahr ein schwieriger. Angefangen mit einer 0:6-Klatsche beim VfB Wolfsburg taten sich die Schwarzwälder schwer, zur Form des Vorjahres zu finden. Nachdem 3:1 gegen Augsburg hoffte man auf die Wende, doch beim 1:5 in Dortmund gerieten Christian Streich und sein Team erneut unter die Räder. Bedingt durch eine frühe Gelb-Rote Karte war man im Signal-Iduna-Park chancenlos. Dementsprechend wichtig war allerdings, dass Freiburg unter der Woche gegen Sandhausen das Viertelfinale im Pokal erreichte.
Bayern München VfL Bochum
14:43
Die Bayern haben nach ihren drei Unentschieden zum Jahresauftakt zuletzt wieder zu alter Stärke gefunden. Beim 4:0 in Mainz und beim 4:2 in Wolfsburg lief die Offensive der Roten schon wieder auf Hochtouren. Ein wesentlicher Faktor dabei war Neuzugang João Cancelo, der auf der Außenbahn auf Anhieb funktioniert hat und das Münchner Spiel regelmäßig antreibt.
SC Freiburg VfB Stuttgart
14:40
Guten Tag und herzlich willkommen zum 20. Spieltag der Bundesliga! Am heutigen Samstag steht unter anderem die Partie zwischen dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart auf dem Programm. Beginn ist wie gewohnt um 15:30 Uhr!
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
14:40
Nach der Entlassung von André Breitenreiter geht die TSG Hoffenheim heute mit einem Trainer aufs Feld: Pellegrino Matarazzo heißt neue Mann an der Seitenlinie und soll die Kraichgauer aus der Krise führen. Mittlerweile sind die Hoffenheimer seit zehn Spielen sieglos und müssen sogar um den Ligaverbleib bangen. Matarazzos Mission ist daher klar: „Es geht zunächst um den Klassenerhalt, dann schauen wir weiter“, sagte der frühere Stuttgarter vor seinem Debüt bei der TSG. Den letzten Ligasieg holte Hoffenheim am 14. Oktober mit einem 3:0 bei Schalke 04.
Werder Bremen Borussia Dortmund
14:39
Der SV Werder Bremen war durch die Niederlagen beim 1. FC Köln (1:7) und gegen den 1. FC Union Berlin (1:2) denkbar unglücklich in das Kalenderjahr 2023 gestartet und hatte den Blick schon wieder nach unten gerichtet. Mit den hart erkämpften Siegen gegen den VfL Wolfsburg (2:1) und beim VfB Stuttgart (2:0) haben sich die Grün-Weißen aber auf beeindruckende Art und Weise sehr schnell wieder stabilisiert und können bei elf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz ganz gelassen auf die kommenden Wochen blicken.
Bayern München VfL Bochum
14:36
Bayern gegen Bochum – Das bedeutete zuletzt immer ein echtes Fußballfest. In den drei Aufeinandertreffen seit dem Wiederaufstieg des VfL fielen satte 20 Tore! Zweimal siegte der FCB mit 7:0 und fügte den Bochumern damit die höchsten Niederlagen in ihrer Bundesligageschichte zu. Doch einmal glänzte auch der Ruhrpottklub, als er den Rekordmeister mit 4:2 wegfegte. Spektakel dürfte also auch heute garantiert sein.
Bayern München VfL Bochum
14:36
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga-Partie des FC Bayern München gegen den VfL Bochum! Um 15:30 Uhr rollt der Ball in der Allianz-Arena!
1. FSV Mainz 05 FC Augsburg
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum 20. Spieltag der Bundesliga! Im in einem waschechten Mittelfeldduell bekommt es der 1. FSV Mainz 05 mit dem FC Augsburg zu tun. Anstoß in der Mewa Arena ist um 15:30 Uhr.
Werder Bremen Borussia Dortmund
14:30
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Der SV Werder Bremen fordert am 20. Spieltag Borussia Dortmund heraus. Hanseaten und Westfalen stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Wohninvest-Weserstadions gegenüber.
1899 Hoffenheim Bayer Leverkusen
14:21
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga! Pellegrino Matarazzo ist zurück in der Bundesliga und feiert heute als neuer Trainer der TSG Hoffenheim mit einem Heimspiel gegen Bayer 04 sein Debüt. Klappt der Trainereffekt bei der TSG?

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0429254074:195579
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB29203682:364663
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB29203667:343363
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL29175767:333456
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB29168557:342356
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtE. FrankfurtSGE301112746:40645
7FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA301091148:49-139
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291161241:52-1139
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG291061349:57-836
101. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH298101142:50-834
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG297101250:56-631
12Werder BremenWerder BremenWerderSVW29871436:49-1331
131. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU29851625:45-2029
14VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29771534:50-1628
15VfL BochumVfL BochumBochumBOC295121234:59-2527
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05295111330:47-1726
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE294101523:51-2822
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9829281928:72-4414
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München293231,1
2VfB StuttgartSerhou GuirassyVfB Stuttgart232541,09
3RB LeipzigLoïs OpendaRB Leipzig292220,76
4VfB StuttgartDeniz UndavVfB Stuttgart251600,64
5FC AugsburgErmedin DemirovićFC Augsburg291530,52

Aktuelle Spiele