Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
8. Spieltag
01.10.2022 18:30
Beendet
Werder
Werder Bremen
5:1
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
4:0
  • Niclas Füllkrug
    Füllkrug
    5.
    Rechtsschuss
  • Marvin Ducksch
    Ducksch
    8.
    Linksschuss
  • Niclas Füllkrug
    Füllkrug
    13.
    Rechtsschuss
  • Ramy Bensebaini
    Bensebaini
    37.
    Eigentor
  • Marcus Thuram
    Thuram
    63.
    Linksschuss
  • Mitchell Weiser
    Weiser
    73.
    Linksschuss
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
42.100
Schiedsrichter
Dr. Matthias Jöllenbeck

Liveticker

90.
20:25
Fazit
Der SV Werder Bremen gewinnt verdient mit 5:1 gegen Borussia Mönchengladbach. Das Spiel wurde in den ersten 15 Minuten entschieden, denn Bremen führte nach nicht mal einer Viertelstunde mit 3:0. Gladbach war in dieser Anfangsphase überhaupt nicht auf dem Platz. Gekrönt wurde die erste Halbzeit zum Vergessen für die Gäste durch ein Eigentor von Bensebaini. Nach der Pause wurde die Borussia deutlich besser. Die Fohlen nahmen aktiv am Spiel teil und kamen verdient zum 1:4. Danach drückten sie auch noch aufs 2:4. Aber Weiser erstickte alle Hoffnungen im Keim. Es war eine herausragende Offensivleistung der Bremer. Gladbach war defensiv teilweise stark überfordert. Aber auch die Chancenverwertung der Gäste ließ zu wünschen übrig. Es war ein wildes Spiel, das auch 7:4 hätte enden können.
90.
20:20
Spielende
89.
20:20
N'Goumou verstolpert auf dem rechten Flügel den Ball. Das Spielgerät rollt ins Toraus. N'Goumou sprintet noch hinterher und stolpert dann über die Werbung hinter der Torauslinie. Er knallt in die Bande, hat sich aber zum Glück nicht wirklich wehgetan und kann weitermachen.
88.
20:18
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Rocco Reitz
88.
20:18
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Kouadio Koné
88.
20:18
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Luca Netz
88.
20:17
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ramy Bensebaini
85.
20:16
Gladbach hat nochmal eine Doppelchance. Nach einer Ecke probiert es Hermann mit einem wuchtigen Distanzschuss von der rechten Strafraumecke. Pavlenka wehrt den Ball ab. Danach kommt noch eine Flanke in die Mitte. Freidrich köpft aus zehn Metern aufs Tor. Diesmal hält der Bremer Keeper den Ball fest.
85.
20:15
Einwechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
85.
20:15
Auswechslung bei Werder Bremen: Marco Friedl
83.
20:13
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nathan N'Goumou
83.
20:13
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
82.
20:12
Bremen lässt jetzt noch ein wenig den Ball laufen. Gladbach läuft an. Es passiert ins gesamt wenig erwähnenswertes.
80.
20:10
Kramer hat sich bei einem Zweikampf im Mittelfeld wehgetan. Er kann nach kurzer Behandlung aber weitermachen.
77.
20:09
Einwechslung bei Werder Bremen: Nicolai Rapp
77.
20:09
Auswechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
77.
20:09
Einwechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
77.
20:08
Auswechslung bei Werder Bremen: Christian Groß
77.
20:08
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
77.
20:08
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
77.
20:08
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Stefan Lainer
77.
20:07
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Joe Scally
76.
20:07
Burke probiert es mit einem technisch anspruchsvollen Volley aus 16 Metern. Sommer kann den Ball festhalten.
75.
20:06
Gladbach war gerade drauf und dran, dieses Spiel nochmal spannend zu machen. Doch Bremen erstickt die Hoffnungen der Gäste im Keim. Weiser hat sich dieses Tor durch eine starke Leistung verdient.
73.
20:03
Tooor für Werder Bremen, 5:1 durch Mitchell Weiser
Jetzt ist endgültig der Deckel drauf. Nach einem Bremer Abstoß hat Weiser durch eine Drehung extrem viel Platz. Er nimmt Stage auf der rechten Seite mit. Der Däne bringt den Ball auf den zweiten Pfosten. Füllkrug nimmt die Hereingabe an und legt per Lupfer für Weiser auf, der volley mit links aus zehn Metern verwandelt.
72.
20:03
Einwechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
72.
20:02
Auswechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
72.
20:02
Einwechslung bei Werder Bremen: Oliver Burke
72.
20:02
Auswechslung bei Werder Bremen: Marvin Ducksch
71.
20:01
Gladbach hat sich noch nicht aufgegeben. Die Gäste drücken jetzt aufs 2:4. Dann würde nochmal Spannung aufkommen.
68.
20:00
Gladbach vergibt die nächste Großchance. Thuram spielt Hofman rechts im Strafraum an. Hofman geht frei auf Pavlenka zu und zieht aus kurzer Distanz ab. Der Ball geht gegen den rechten Pfosten. Der zweite Ball landet bei Bensebaini, der von links eine Hereingabe auf den zweiten Pfosten bringt. Kramer verstolpert den Ball wenige Meter vor dem Tor. Danach geht die Fahne hoch, weil Thuram knapp im Abseits war.
65.
19:56
Kramer steckt auf links in den Strafraum auf Stindl durch. Der Kapitän zieht mit links ab. Sein Abschluss wird abgefälscht und landet in den Armen von Pavlenka.
63.
19:54
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 4:1 durch Marcus Thuram
Da ist endlich das erste Tor für die Borussia. Stindl spielt einen tollen Steckpass aus dem Mittelfeld in den Lauf von Thuram. Der Franzose geht an Pavelenka vorbei und schiebt ein. Danach wird das Tor noch auf Abseits überprüft, aber es war alles sauber.
62.
19:53
Weiser und Bensebaini necken sich immer wieder auf der Außenbahn. Jöllenbeck hat genug davon und will die beiden zu einem Handshake bewegen. Die Berührung der Hände, die letztlich dabei herauskommt, kann aber nicht wirklich als Geste des Friedens gewertet werden.
59.
19:50
Weiser trifft nur den Pfosten. Füllkrug flankt von rechts in die Mitte. Weiser kommt aus fünf Metern zum Kopfball. Sein Abschluss klatscht an den rechten Pfosten. Da wäre Sommer chancenlos gewesen.
57.
19:48
Füllkrug hat mal wieder einen Abschluss für Bremen. Der Stürmer zieht rechts von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss geht relativ deutlich am kurzen Pfosten vorbei.
55.
19:46
Es passiert aktuell wenig. Keine der beiden Mannschaften kommt ins letzte Drittel.
52.
19:42
Stindl probiert es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Sein Abschluss aus 20 Metern mit der rechten Innenseite ist zu unplatziert und landet in den Armen von Pavlenka.
50.
19:41
Gladbach startet gut in die zweite Hälfte. Die Gäste haben zunächst die Spielkontrolle. Es fühlt sich aber nach wie vor so an, als könnte Bremen jederzeit wieder zuschlagen.
48.
19:40
Thuram hat die große Chance zum 1:4. Weigl spielt einen guten langen Ball auf Thuram. Friedl kommt mit einer Grätsche nicht mehr an die Kugel. Thuram geht allein auf Pavlenka zu. Der Franzose schießt aus kurzer Distanz knapp links daneben. Die Chancenverwertung von Gladbach ist heute wirklich schlecht.
46.
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:23
Halbzeitfazit
Bremen geht mit einer verdienten 4:0-Führung gegen Gladbach in die Pause. Diese erste Halbzeit war furios. Es gab große Chancen auf beiden Seiten. Es könnte genauso gut 6:3 stehen. Besonders in den ersten 15 Minuten wurde Gladbach überrollt. Die Gäste nahmen überhaupt nicht am Spiel teil und jede Chance der Bremer führte zu einem Tor. Beim Stand von 0:3 fingen sich die Fohlen. Sie waren für ein paar Minuten die bessere Mannschaft, nutzten ihre Chancen aber nicht. Die Druckphase der Gäste hielt nicht lange an. Werder übernahm wieder die Spielkontrolle und erzielte letztlich noch das verdiente 4:0. Es war eine extrem starke Leistung des SVW. Für die Borussia ist es bisher ein rabenschwarzer Abend.
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
45.
19:18
Ducksch spielt einen perfekten Steckpass auf Groß, der frei durch wäre. Das Tempo des defensiven Mittelfeldspielers reicht aber nicht aus. Sommer ist schnell draußen und klärt den Ball.
42.
19:16
Stindl hat die große Chance zum 1:4. Scally hat auf links viel Platz. In der Mitte ist kein Gegenspieler bei Stindl. Scally bringt den Ball auf den zweiten Pfosten. Der Gladbacher Kapitän kommt frei zum Abschluss. Pavelnka pariert den zentralen Aufsetzer gut.
41.
19:13
Nach dem 3:0 gab es zehn Minuten, in denen die Borussia die bessere Mannschaft war. Dann fing sich Bremen aber wieder und kam zu mehreren hochkarätigen Chancen. Das 4:0 war nur eine Frage der Zeit.
39.
19:11
Gelbe Karte für Kouadio Koné (Bor. Mönchengladbach)
Koné kommt im Mittelfeld gegen Schmid deutlich zu spät und sieht dafür die Gelbe Karte.
37.
19:09
Tooor für Werder Bremen, 4:0 durch Ramy Bensebaini (Eigentor)
Es wird immer bitterer für Gladbach. Ducksch bringt von der linken Seite eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort steht eigentlich gar kein Bremer, aber Bensebaini versucht den Ball, mit der Hacke zu klären. Der Versuch geht komplett nach hinten los und landet unhaltbar für Sommer im eigenen Tor.
35.
19:08
Erneut führt Bremen eine Ecke kurz aus. Diesmal mündet die Variante in einem Fernschuss von Weiser. Der Ball geht einige Meter über das Tor. Aber die Varianter der Hausherren sind definitiv einstudiert.
34.
19:07
Die folgende Ecke wird kurz ausgeführt. Schmid flankt von der linken Strafraumecke auf den zweiten Pfosten. Veljković verpasst den Ball knapp.
33.
19:06
Weiser bringt die nächste starke Flanke von rechts in die Mitte. Schmid duckt sich am kurzen Pfosten unterm Ball durch. Hinter ihm steht aber kein Mitspieler bereit. Ein Verteidiger klärt zur Ecke.
31.
19:04
Bremen schafft es immer wieder, das Gladbacher Pressing durch einfache lange Bälle zu überspielen. Im Mittelfeld macht dann Füllkrug den Ball fest und Werder hat Platz. Da sollten die Gäste sich etwas einfallen lassen. Es ist ein Spiel mit dem Feuer.
29.
19:02
Ducksch schrammt haarscharf am 4:0 vorbei. Groß spielt einen guten langen Ball in den Lauf von Weiser. Der Außenverteidiger bringt die perfekte Flanke von rechts vor das Tor. Ducksch hat zehn Meter vor dem Kasten unendlich viel Platz. Er setzt den Kopfball aber knapp am rechten Pfosten vorbei. Das hätte eigentlich das 4:0 sein müssen.
27.
19:00
Ducksch hat die nächste Chance für Bremen. Weiser spielt eine tolle Flanke aus dem rechten Halbfeld in Richtung Strafraum. Ducksch nimmt den Ball aus 16 Metern direkt per Kopf. Sommer fängt den Abschluss.
24.
18:56
Gladbach hat in dieser Phase deutlich mehr Ballbesitz. Bremen hat sich ein wenig zurückgezogen.
22.
18:54
Es ist eine wilde Partie bisher. Es hätte auch schon 4:2 stehen können. Bremen ist gut beraten, hier ein wenig Ruhe reinzubringen.
20.
18:53
Scally hat die nächste Top-Chance für die Fohlen. Der Außenverteidiger wird rechts in den Strafraum geschickt und geht allein auf Pavlenka zu. Er könnte in die Mitte auf Thuram legen, stattdessen schließt er selbst ab. Bremens Keeper bleibt stabil und pariert den Schuss aus kurzer Distanz stark.
18.
18:51
Kramer hat die große Chance zum 1:3. Der Weltmeister bekommt nach einer Ecke einen langen Ball in den Lauf. Er taucht frei vor Pavlenka auf, schießt aber volley links am Tor vorbei.
16.
18:49
Jung hat die nächste große Chance für Werder. Der Außenverteidiger lässt Weigl am Fünfmeterraum aussteigen und schießt dann aus kurzer Distanz mit links aufs Tor. Er trifft den Oberkörper von Sommer, der den Ball sichert.
13.
18:46
Tooor für Werder Bremen, 3:0 durch Niclas Füllkrug
Was ist denn hier los? Nach 13 Minuten steht es 3:0. Ein langer Ball von Pavlenka landet bei Bensebaini, der per Kopf in den Lauf von Ducksch verlängert. Der Stürmer geht links in den Strafraum. Kurz vor dem Tor lässt er Elvedi durch einen Haken aussteigen und legt dann in die Mitte auf den freien Füllkrug, der aus kurzer Distanz einschiebt.
12.
18:44
Endlich kommt die Borussia mal nach vorne. Thuram flankt von links in die Mitte. Friedl klärt zum Einwurf.
10.
18:43
Die Anfangsphase ist überraschend einseitig. Gladbach war noch nicht einmal wirklich mit dem Ball in Bremens Hälfte und da steht es schon 2:0. Bremen ist aber auch mal wieder sehr effektiv.
8.
18:40
Tooor für Werder Bremen, 2:0 durch Marvin Ducksch
Das ist das 2:0 für die Hausherren. Gladbach ist völlig überrumpelt. Ducksch spielt nach einem Ballverlust von Koné einen guten Steckpass auf Schmid. Der Österreicher will an Sommer vorbeigehen, aber der Keeper spitzelt ihm den Ball vom Fuß. Die Kugel landet im Rückraum bei Ducksch, der aus 16 Metern mit links ins leere Tor schießt.
5.
18:37
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Niclas Füllkrug
Gladbach war nach wie vor noch nicht richtig am Ball und da geht Bremen schon in Führung. Schmid lässt Koné an der rechten Strafraumecke durch einen guten Haken stehen. Dann flankt er mit links auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Füllkrug eingelaufen und versenkt die Kugel im Fallen mit dem rechten Fuß.
4.
18:37
Die Ecke von der rechten Seite von Ducksch wird am kurzen Pfosten von einem Verteidiger geklärt. Der zweite Ball landet bei Weiser, der einen Fehlpass ins Toraus spielt.
3.
18:36
Füllkrug setzt auf links zum Antritt an und flankt dann hoch in die Mitte. Bensebaini klärt per Kopf zur Ecke.
3.
18:35
Der Ball befindet sich in den ersten Minuten ausschließlich zwischen den Strafräumen. Bremen hat zunächst mehr Ballbesitz.
1.
18:32
Spielbeginn
18:01
Daniel Farke sieht nach dem starken 3:0-Sieg gegen RB Leipzig keinen Grund für Veränderungen. Er schickt die gleiche Startelf wie vor zwei Wochen auf den Platz.
18:01
Im Vergleich zum 1:1 gegen Leverkusen vor der Länderspielpause tauscht Ole Werner bei Bremen auf einer Position. Niklas Stark vertritt den gelbgesperrten Amos Pieper in der Dreierkette.
17:50
Die heutigen Gäste aus Gladbach haben in den vergangenen Wochen starke Leistungen gegen Top-Teams gezeigt. Es wurde ein Punkt in München geholt, ein Punkt in Freiburg und sogar ein Dreier gegen Leipzig. Gegen die eher kleineren Gegner taten sich die Fohlen jedoch schwer. Gegen Schalke reichte es nur zu einem Unentschieden und gegen Mainz verlor die Mannschaft von Daniel Farke sogar. Durch einen Sieg heute gegen Bremen würde die Borussia nach Punkten mit dem BVB und den Bayern gleichziehen.
17:46
Werder hat einen guten Saisonstart hingelegt. Der Aufsteiger stand nach sieben Spielen mit neun Punkten auf dem zehnten Platz. Besonders die Art und Weise der Bremer Auftritte macht Hoffnung auf eine sorgenfreie Saison. Die Mannschaft von Ole Werner hat bereits 13 Tore erzielt. Das war nach dem letzten Spieltag der viertbeste Wert. Jedoch muss der SVW seine Defensive stabilisieren. Es gab nämlich auch nur drei Vereine, die mehr Gegentore als die Bremer gefangen haben.
17:31
Hallo und herzlich willkommen zum Abendspiel des 8. Spieltags der Bundesliga. Heute um 18:30 Uhr ist Borussia Mönchengladbach bei Werder Bremen zu Gast.

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022