Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
1. Runde
08.08.2021 18:30
Beendet
Rostock
Hansa Rostock
3:2 n.V.
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0:11:1
n.V.
  • Patrick Mainka
    Mainka
    25.
    Kopfball
  • Patrick Mainka
    Mainka
    57.
    Eigentor
  • Calogero Rizzuto
    Rizzuto
    94.
    Rechtsschuss
  • Stefan Schimmer
    Schimmer
    108.
    Rechtsschuss
  • Ridge Munsy
    Munsy
    119.
    Kopfball
Stadion
Ostseestadion
Zuschauer
15.000
Schiedsrichter
Arne Aarnink

Liveticker

120
21:07
Fazit:
Hansa Rostock entscheidet einen packenden Pokal-Krimi in letzter Minute für sich und zieht in die nächste Runde ein! Das Duell der Zweitligisten war ein spektakuläres Match auf Augenhöhe. Beide Teams hatten ihre guten Phasen, aber entscheidend absetzen konnte sich keine Mannschaft. Dadurch war das Remis das logische Resultat und alles schien auf das Elfmeterschießen hinauszulaufen. Doch die Kogge hatte noch ein Ass im Ärmel und setzte in der 120. Minute tatsächlich noch den Lucky Punch. Damit scheidet Heidenheim zum zweiten Mal in Folge in der ersten Runde des DFB-Pokals aus und Hansa überwindet den kleinen Baden-Württemberg-Fluch der letzten zwei Jahre. Bereits am Sonntag kommt es zum nächsten Aufeinandertreffen der beiden FCH-Klubs. Sollte es auch nur annähernd so gut werden wie die heutige Partie, dann dürfen sich die Fans in Heidenheim auf ein kleines Spektakel freuen.
120
21:01
Spielende
120
20:59
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
120
20:58
Tooor für Hansa Rostock, 3:2 durch Ridge Munsy
Das Ostseestadion tobt! Ein Hansa-Angriff scheint eigentlich fast schon geklärt. Doch der Ball kommt nochmal zu Riedel. Der neue Rechtsverteidiger flankt aus dem rechten Halbfeld hoch und weit an den langen Pfosten. Dort ist Munsy komplett frei und köpft das Ding aus kurzer Distanz unhaltbar ins kurze Eck.
118
20:57
Auch kurz vor dem Ende der Verlängerung geben die Akteure auf dem Rasen alles. Einige scheinen längst am Ende ihrer Kräfte. Trotzdem hauen sich alle voll rein und spielen weiterhin offensiven Fußball.
116
20:55
Löhmannsröben macht den Weg vorne in die Box und wird perfekt geschickt. Der Joker probiert es von rechts im Strafraum direkt. Aus spitzem Winkel schiebt er die Kugel aber am langen Eck vorbei.
114
20:54
Schimmer flankt vom rechten Flügel mit einem Aufsetzer an den langen Pfosten. Dort lauert Kleindienst. Der Stürmer erwischt den Ball jedoch nicht optimal und verzieht deutlich.
111
20:52
Es ist wirklich ein packender Pokal-Fight! Die Mannschaften schenken sich nichts und haben jeweils ihre guten Phasen. Aktuell sind die Gäste aus Baden-Württemberg ein wenig Drücker.
108
20:47
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:2 durch Stefan Schimmer
Heidenheim erzwingt den Ausgleich und ist damit wieder voll da! Beim Distanzschuss von Kühlwetter ist Kolke noch mit einer Glanztat dazwischen und verhindert, dass die Pille im rechten Eck einschlägt. Der Keeper kann den Ball aber nur zur Seite abwehren. Schimmer ist durchgelaufen und zieht aus mega spitzem Winkel ab. Kolke schmeißt sich dem Stürmer zwar entgegen, aber der Schuss geht tatsächlich innen durch und schlägt hinten im kleinen Netz ein.
106
20:46
Gelbe Karte für Calogero Rizzuto (Hansa Rostock)
Im gegnerischen Sechzehner zieht Rizzuto das taktische Foul und ringt seinen Gegner zu Boden.
106
20:45
Die Kogge eröffnet die zweite Hälfte der Verlängerung.
106
20:44
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
20:43
Zwischenfazit:
Hansa Rostock hat die Partie tatsächlich gedreht. Dementsprechend herausragend ist die Stimmung im Ostseestadion. Heidenheim hat sich aber noch nicht aufgegeben und wird alles geben, um irgendwie zurückzukommen.
105
20:42
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
20:41
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
105
20:41
Einwechslung bei Hansa Rostock: Julian Riedel
105
20:41
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
105
20:41
Die Gäste erhöhen immer mehr das Risiko und rennen jetzt regelmäßig an. Die Rostocker verteidigen mittlerweile jedoch sehr gut und lauern nun selbst auf Konter.
103
20:38
Gelbe Karte für Norman Theuerkauf (1. FC Heidenheim 1846)
Theuerkauf spielt tief in der gegnerischen Hälfte den Ball und berührt dabei Rizzuto. Das ist noch nicht einmal zwingend ein Foul. Dementsprechend regt sich der Routinier auch mächtig auf.
100
20:36
Tobias Mohr ist komplett platt. Der Standardspezialist konnte viele Akzente setzen und macht jetzt Platz für Stefan Schimmer.
100
20:35
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
100
20:35
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tobias Mohr
99
20:35
Hansa Rostock hat bei den eigenen Aktionen jetzt natürlich ganz viel Zeit. Vor allem Markus Kolke dreht gehörig an der Uhr.
96
20:33
Beide Tore der Hausherren sind quasi durch einen Pfostentreffer vorbereitet worden. Den zweiten Treffer haben zudem gleich zwei Joker eingeleitet.
94
20:29
Tooor für Hansa Rostock, 2:1 durch Calogero Rizzuto
Rostock dreht das Spiel! Munsy setzt sich auf der linken Seite gekonnt gegen Hüsing durch und bedient dann Schumacher im Sechzehner. Der Mann mit der 13 auf dem Rücken nimmt den Ball mit rechts an und schießt dann sehenswert mit dem linken Innenrist auf das rechte Eck. Der halbhohe Versuch prallt an den Pfosten und springt von dort genau zu Rizzuto. Der 29-Jährige hat dann keinerlei Probleme mehr den Ball volley im leeren Tor unterzubringen.
91
20:28
Es geht weiter! Jens Härtel hat erst vier Wechsel gezogen und Frank Schmidt sogar nur drei. Dementsprechend haben beide Trainer noch einige Optionen.
91
20:25
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
20:23
Zwischenfazit:
Es geht in die Verlängerung! Rostock hat sich den Ausgleich hart erkämpft und beim 1:1 auch jede Menge Glück. Das dürfte den Hanseaten ziemlich egal sein, die im Anschluss jedoch keine große Gefahr mehr entfachen konnten. Heidenheim kam hingegen zu einigen Gelegenheiten, die allerdings auch nicht zwingend genug waren. Deshalb gibt es jetzt mindestens 30 Minuten oben drauf.
90
20:21
Ende 2. Halbzeit
90
20:19
Pick macht über den rechten Flügel Dampf und schlägt die Flanke dann direkt auf den Kasten. Kolke wirkt zwar überrascht, aber kann den Ball noch gerade eben über den Querbalken wischen.
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:17
Härtel wechselt ganz spät nochmal doppelt. Mit Munsy und Omladič kommen zwei Offensivkräfte, die spätestens in der Verlängerung für Gefahr sorgen sollen.
89
20:16
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nik Omladič
89
20:16
Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
88
20:16
Einwechslung bei Hansa Rostock: Ridge Munsy
88
20:16
Auswechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
86
20:14
Allmählich deutet alles auf die Verlängerung hin. Allerdings werden die Heidenheimer nochmal etwas offensive und suchen die Entscheidung, ohne vollkommen ins Risiko zu gehen.
85
20:13
Tobias Mohr hämmert einen Freistoß aus über 25 Metern wuchtig auf das Torwarteck. Der Ball flattert ein wenig. Deshalb kriegt Kolke das Ding erst im Nachfassen zu packen.
82
20:11
Florian Pick hält aus der zweiten Reihe drauf. Den flachen Versuch des Jokers kann Markus Kolke sicher sicher parieren.
81
20:10
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit sind bereits angebrochen. Klare Torchancen sind in den letzten Minuten Mangelware. Trotzdem ist hier noch alles möglich.
78
20:08
Beide Trainer haben nun gewechselt. Jens Härtel bringt mit Jan Löhmannsröben und Kevin Schumacher gleich zwei frische Kräfte für die Schlussphase. Hanno Behrens und Streli Mamba, die beide eine ordentliche Partie absolviert haben, müssen dafür runter.
78
20:06
Einwechslung bei Hansa Rostock: Jan Löhmannsröben
78
20:06
Auswechslung bei Hansa Rostock: Hanno Behrens
78
20:06
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kevin Schumacher
78
20:05
Auswechslung bei Hansa Rostock: Streli Mamba
76
20:05
Schöppner ist nur wenige Sekunden auf dem Feld und hat direkt seine erste Möglichkeit. Von der Strafraumgrenze tunnelt er zwar seinen Gegenspieler, aber Kolke ist auf dem Posten.
75
20:03
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jan Schöppner
75
20:03
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Dženis Burnić
75
20:03
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Florian Pick
75
20:02
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Patrick Schmidt
74
20:01
Gelbe Karte für Tim Kleindienst (1. FC Heidenheim 1846)
Kleindienst hält bei einem Befreiungsschlag von Neidhart den Fuß drüber und sieht dafür die Gelbe Karte.
73
20:01
Heidenheim mal wieder mit einer Druckphase: Gleich zwei flache Hereingaben von Tobias Mohr sind jedoch minimal zu ungenau.
70
20:00
Die Heimelf sammelt im Moment jede Menge Ballbesitz. Heidenheim kommt kaum dazwischen. Allerdings gelingt es Hansa nicht wirklich Raumgewinn zu erzielen.
67
19:56
Die Stimmung im Ostseestadion hat sich durch den Ausgleich natürlich nochmal verbessert und die Kogge macht im Moment auch den besseren Eindruck.
64
19:52
Leipertz muss runter und greift sich bei dem Weg zur Bank mehrmals an den Oberschenkel. Der Wechsel scheint also keinesfalls freiwillig zu sein. Kühlwetter ersetzt ihn positionsgetreu.
64
19:51
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Christian Kühlwetter
64
19:51
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Leipertz
63
19:51
Tobias Mohr fasst sich ein Herz und zieht aus der zweiten Reihe ab. Mit dem rechten Schlappen donnert der 25-Jährige den Ball nur ganz knapp links unten vorbei. Markus Kolke wäre ansonsten aber wohl auch zur Stelle gewesen.
60
19:50
Rostock hat es tatsächlich geschafft, ohne selbst auf das Tor geschossen zu haben, den Ausgleich zu erzielen. Das dürfte den Hanseaten allerdings ziemlich egal sein und jetzt will dir Truppe von Jens Härtel direkt nachlegen.
57
19:45
Tooor für Hansa Rostock, 1:1 durch Patrick Mainka (Eigentor)
Was für ein krummes Ding! Bahn bringt den Freistoß von der linken Seite an den zweiten Pfosten. Dort entledigt sich Roßbach robust seines Gegenspielers und nickt den Ball aus kurzer Distanz an den Innenpfosten. Von dort springt die Pille genau auf den Fuß von Mainka. Der FCH-Kapitän kann nicht mehr reagieren und vom Spann des 26-Jährigen springt die Kugel ins eigene Netz.
57
19:44
Leipertz erwischt Scherff beinahe an der eigenen linken Eckfahne an der Hacke und es gibt den Freistoß.
53
19:44
Den folgenden Freistoß übernimmt Marnon Busch von halblinks vor dem Sechzehner. Der Rechtsverteidiger haut den Ball aber direkt in die Mauer.
52
19:40
Gelbe Karte für Damian Roßbach (Hansa Rostock)
Die Gäste kontern blitzschnell, aber sind in der Unterzahl. Dementsprechend holen sie mit einem Freistoß direkt vor dem Strafraum und der Gelben Karte gegen Roßbach das Beste heraus. Der Innenverteidiger sieht die Verwarnung für ein klares Beinstellen.
51
19:40
Das Bild auf dem Rasen hat sich nach dem Wiederanpfiff nicht wirklich geändert. Rostock macht das Spiel, aber kommt nicht durch.
48
19:36
Gelbe Karte für Bernhard Raab (1. FC Heidenheim 1846)
Es geht direkt hitzig los. Leipertz leitet auf der rechten Seite auf Mohr weiter und wird dabei gefoult. Das Schiedsrichtergespann entscheidet trotzdem auf Abseits, obwohl die Abseitsstellung erst unmittelbar durch den Pass von Leipertz entstanden ist. Über die Entscheidung regt sich der Co-Trainer von Frank Schmidt lautstark auf und wird mit der Gelben Karte bestraft.
46
19:33
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten zunächst auf personelle Veränderungen.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Kabinen! Von Beginn an war Tempo in der Partie und es gab Chancen auf beiden Seiten. Dadurch entstand allerdings nur ein Schuss auf das Tor, den Mainka direkt zum 1:0 nutzen konnte. Im Anschluss änderte sich die Begegnung. Heidenheim hat sich zurückgezogen und vermehrt auf Konter gesetzt. Rostock konnte mit den erhöhten Spielanteilen nur wenig anfangen und kam nur selten durch. Dementsprechend ist die Führung der Gäste zur Pause nicht unverdient. Trotzdem ist im zweiten Durchgang noch alles möglich und es könnte spannend werden. Bis gleich!
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
42
19:14
Streli Mamba schnappt sich den Ball in der eigenen Hälfte und sprintet los. Im höchsten Tempo geht es nach vorne. Verhoek versucht sich freizulaufen. Der Laufweg des Niederländers scheint allerdings ein komplett anders zu sein als es Mamba erwartet. Der 27-Jährige chippt die Kugel über die Abwehrreihe und Müller packt sich die Pille.
40
19:10
Endlich mal wieder ein Abschluss von Rostock. Ein Ingelsson-Einwurf wird zunächst noch hinten rausgeköpft. Eine Flanke von links findet dann Mamba, der mit dem zweiten Kontakt draufhält und das Ding nur knapp drüber jagt.
37
19:09
Roßbach verhindert das 2:0! Föhrenbach schickt Schmidt tief aus der eigenen Hälfte traumhaft auf die Reuse. Der Stürmer wird erst im Strafraum von Roßbach eingeholt, nimmt dann selbst das Tempo raus, dreht sich um die eigene Achse und zieht ab. Roßbach verteidigt das aber optimal und wirft sich mit dem ganz langen Bein im letzten Moment in den Schuss. Damit verhindert der 28-Jährige, dass der Ball unten links einschlägt.
35
19:06
Die Heidenheimer können sich derzeit kaum noch befreien. Den Baden-Württembergern gelingt es jedoch weiterhin die Ostseestädter vom Kasten fernzuhalten.
33
19:04
Trotz des Rückstandes ist die Stimmung auf den Rängen weiterhin überragend. Die Kogge-Anhänger geben alles, um ihre Jungs anzufeuern.
30
19:02
Rostock ist bemüht schnell zum Ausgleich zu kommen und hat im Moment mehr Kontrolle über das Spiel. In der gegnerischen Hälfte sind die Räume aber ganz eng und die Hanseaten finden aktuell kein Mittel gegen die gut organisierte Verteidigung.
27
18:59
Patrick Mainka und Co. haben in den Minuten vor dem Treffer einige Standards sammeln können und dabei immer wieder für Gefahr gesorgt. Dementsprechend kommt der Treffer nicht wirklich überraschend.
25
18:55
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:1 durch Patrick Mainka
Der Kapitän bringt die Gäste in Front! Mohr zirkelt einen Eckstoß von der rechten Fahne perfekt vorne in den Fünfer. Mainka kann sich genau dorthin freilaufen und unbedrängt ins kurze Eck köpfen. Kolke ist ohne jegliche Abwehrchance und hatte auch keinen Spieler für den ersten Pfosten abgestellt.
24
18:55
Auf der Gegenseite gibt es jetzt auch mal einen Freistoß für die Heimelf. Die kurz ausgeführte Variante aus dem linken Halbfeld sorgt allerdings für keinerlei Gefahr.
21
18:53
Der Standard von Mohr bleibt noch in der Mauer hängen. Die Gäste lassen jedoch nicht nach und starten sofort den zweiten Anlauf. Von rechts bringt Mainka den Ball hoch herein und findet seinen Innenverteidigerkollegen. Hüsing versucht es aus etwa zehn Metern clever gegen die Laufrichtung des Torhüters, aber setzt den Kopfball knapp über den rechten Knick.
20
18:50
Scherff kommt gut 25 Meter vor dem Kasten zu spät und rutscht Leipertz von der Seite in die Beine. Das gibt eine aussichtsreiche Freistoßposition.
17
18:48
In den letzten Szenen ist der Offensivdrang der ersten Augenblicke verloren gegangen. Es geht zwar weiter hin und her, aber der Weg ins letzte Drittel wird von den Defensivreihen dicht gemacht.
14
18:46
Die Akteure auf dem Rasen schenken sich nichts. Trotzdem ist es eine absolut faire Partie. Chancen gab es bereits auf beiden Seiten, aber die Keeper wurden noch nicht geprüft.
11
18:43
Die Stimmung auf den Rängen ist wirklich ausgezeichnet und passt perfekt zur super Anfangsphase.
8
18:39
Müller schlägt ganz weit ab und Kleindienst kann perfekt auf Schmidt verlängern. Der Angreifer probiert es aus der zweiten Reihe, aber bleibt an einem Rostocker Abwehrbein hängen.
6
18:36
Ingelsson schleudert einen Einwurf von der linken Seite ganz weit vorne rein. Die Gäste können zwar klären, aber der Abpraller landet bei Bahn. Der Achter zieht aus der Distanz volley ab und jagt den Ball nur knapp neben den Kasten.
5
18:35
Beide Teams zeigen einen ganz flotten Start und suchen direkt den Weg in die Offensive. Das verspricht ein packendes Duell zu werden.
2
18:33
Ein ganz frühes Tor für Heidenheim! Von links kommt der Ball flach nach innen. Schmidt steht klar im Abseits und versucht mit einer Grätsche heranzukommen. Der 27-Jährige verpasst haarscharf. Dadurch kommt der hinter ihm postierte Burnić zum Abschluss und versenkt die Kugel im Tor. Trotzdem wird zurecht auf Abseits entschieden und es geht mit 0:0 weiter.
1
18:31
Los geht's! Heidenheim stößt an und spielt heute in Rot. Rostock agiert in blau-weißen Trikots.
1
18:30
Spielbeginn
18:18
Frank Schmidt tauscht hingegen gleich doppelt. Robert Leipertz und Patrick Schmidt wurden in Ingolstadt eingewechselt und haben neuen Schwung gebracht. Dafür werden die beiden Offensivspieler heute mit dem Startelfeinsatz belohnt. Dafür bleiben Kevin Sessa und Christian Kühlwetter zunächst draußen.
18:13
Jens Härtel vertraut auf dieselbe Startelf, die am vergangenen Wochenende den klaren Sieg gegen Hannover einfahren konnte.
17:51
Vor dem heutigen Duell stimmt die Form bei beiden Mannschaften. Rostock zeigte am Wochenende eine klasse Leistung und der Aufsteiger konnte einen souveränen 3:0-Sieg in Hannover einfahren. Einen Dreier holten sich auch die Heidenheimer. Allerdings machten es die Baden-Württemberger deutlich spannender. Gegen Ingolstadt taten sie sich lange schwer und lagen sogar in Rückstand. Ein schneller Doppelschlag brachte dann aber die Wende und besiegelte den 2:1-Erfolg.
17:47
Der FCH ist trotzdem keinesfalls ein leichtes Los für die Ostseestädter. Immerhin haben sich die Heidenheimer in den letzten Jahren nicht nur in der 2. Bundesliga zu einer festen Größe entwickelt, sondern auch im Pokal ihr Können unter Beweis gestellt. Besonders ihre Auftritte aus dem Jahr 2019 sind vielen Fußball-Fans noch in bester Erinnerung. Damals schafften sie es bis in das Viertelfinale. Auf dem Weg dahin bezwangen sie unter anderem Leverkusen und boten dem FC Bayern dann einen packenden Fight. Das Aufeinandertreffen mit dem Rekordmeister war ein wahres Spektakel und ging am Ende denkbar knapp mit 5:4 verloren.
17:43
Für die Rostocker ist das Los "Heidenheim" beinahe eine kleine Sensation. Immerhin bekamen es die Hanseaten in den letzten drei Jahren in der ersten Runde immer mit dem VfB Stuttgart zu tun. Die letzten beiden Duelle gingen je mit 1:0 verloren. Nur in der Saison 2018/19 gab es einen Sieg für die Kogge. Es ist der einzige Einzug in die zweite Runde seit der Saison 2008/09. Damals scheiterte Rostock sogar erst im Achtelfinale an Wolfsburg.
17:29
Hallo und herzlich willkommen zur ersten Runde des DFB-Pokals. Im Ostseestadion kommt es heute zum Zweitliga-Duell zwischen Hansa Rostock und dem 1. FC Heidenheim.

Hansa Rostock

Hansa Rostock Herren
vollst. Name
Fussball Club Hansa Rostock
Stadt
Rostock
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
28.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostseestadion
Kapazität
29.000

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000