Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung
Meine Lokalnachrichten
31. Spieltag
11.05.2024 17:00
Beendet
WSG Tirol
WSG Tirol
0:1
SCR Altach
SCR Altach
0:1
  • Lukas Gugganig
    Gugganig
    41.
    Rechtsschuss
Stadion
Tivoli Stadion Tirol
Zuschauer
3.000
Schiedsrichter
Harald Lechner

Liveticker

90.
18:55
Fazit:
Das Bundesliga-Duell zwischen WSG Tirol und SCR Altach endet in Innsbruck mit einem knappen 1:0 der Vorarlberger. Goldtorschütze war in der Ersten Halbzeit Gugganig für die Standfest-Elf. Damit ist der Bundesliga-Verbleib der Altacher fixiert und Lustenau muss in die Zweitklassigkeit absteigen. Die Partie hatte meist Tirol in der Hand, jedoch Altach spielte sehr fokussiert und war einmal beim Gegenangriff erfolgreich. Gute Bundesliga-Partie auf beiden Seiten.
90.
18:53
Spielende
90.
18:52
Gelbe Karte für Sofian Bahloul (SCR Altach)
Er kickt nach einem Abseits genervt den Ball weg. Gelb.
90.
18:50
Prelec, Müller und Diarra scheitern bei ihren Angriffsversuchen. Bei Altach ist es Bahloul, der beim Konter doch nicht an den Ball kommt.
90.
18:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88.
18:47
Die letzten Minuten sind es auch für WSG-Trainer Silberberger in einem Heimspiel. Übrigens: Sein Team schafft es hier kaum, den Abwehrbeton der Altacher zu durchbrechen.
86.
18:45
Es sind nicht mehr ganz fünf Minuten auf der Uhr. Altach steht kurz vor dem Verbleib in der Bundesliga, obwohl Lustenau im Spiel gegen BW Linz knapp führt.
84.
18:43
Gelbe Karte für Mike-Steven Bähre (SCR Altach)
Auch der Gegner bekommt sofort die Gelbe Karte zu sehen.
84.
18:42
Gelbe Karte für Kofi Schulz (WSG Tirol)
Gedränge mit seinem Kontrahenten Bähre. Klare Gelbe.
82.
18:42
Freistoß für Tirol. Halblinks eine Chance für die Hausherren? Nein, denn der Ball bleibt ungefährlich. Die Minuten verrinnen.
80.
18:41
Einwechslung bei WSG Tirol: Denis Tomic
80.
18:41
Auswechslung bei WSG Tirol: Matthäus Taferner
80.
18:40
Einwechslung bei WSG Tirol: Johannes Naschberger
80.
18:40
Auswechslung bei WSG Tirol: Valentino Müller
80.
18:39
Gelbe Karte für Mahamadou Diarra (WSG Tirol)
Der heute durchaus starke Diarra begeht ein unnötiges Foulspiel.
79.
18:38
Einwechslung bei SCR Altach: Nosa Edokpolor
79.
18:38
Auswechslung bei SCR Altach: Lukas Fadinger
78.
18:38
Einwechslung bei SCR Altach: Sofian Bahloul
78.
18:38
Auswechslung bei SCR Altach: Gustavo Santos Costa
78.
18:37
Einwechslung bei SCR Altach: Constantin Reiner
78.
18:37
Auswechslung bei SCR Altach: Sandro Ingolitsch
75.
18:35
Etwas zögerlicher Schussversuch von Estrada. Nach einem weiten Einwurf lenkt er den Ball nur schwach aufs Tor. Klar vorbei. Aber zumindest eine erste Chance der Gäste.
73.
18:32
Altach zieht sich mittlerweile nach hinten zurück. Die Vorarlberger forcieren die Defensive und wollen hier klar den Sieg "ermauern".
71.
18:30
Feines Spiel der Tiroler. Tsferner spielt einen Ball weit und sehenswert nach vorne. Prelec und Stojanovic im Laufduell. Letzterer gewinnt das Duell knapp und verhindert Schlimmeres.
70.
18:27
Die Schlussphase bricht an und Altach hat das rettende Ufer bereits im Blick. Man führt in Innsbruck mit 1:0 und bereits ein Remis würde für den Bundesliga-Verbleib reichen.
67.
18:26
Gelbe Karte für Valentino Müller (WSG Tirol)
Da kam er im Zweikampf gegen Gustavo klar zu spät.
66.
18:26
Wieder wird es gefährlich bei Tirol, erneut ist Taferner beteiligt. Ein Zusammenspiel mit Diarra unterbindet dann in der Mitte Torschütze Gugganig.
64.
18:23
Einwechslung bei WSG Tirol: Sandi Ogrinec
64.
18:23
Auswechslung bei WSG Tirol: Bror Blume
62.
18:21
Diarra mit einem guten Lauf. Pass zu Prelec, der prüft sofort Stojanovic mit einem Schuss. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
61.
18:20
Kann hier Altach nach einer Stunde Spielzeit den Sack schließen? Es deutet wenig darauf hin, jedoch auch die Tiroler waren bisher in Halbzeit 2 kaum gefährlich gewesen.
59.
18:17
Einwechslung bei WSG Tirol: Alexander Ranacher
59.
18:16
Auswechslung bei WSG Tirol: Lukas Sulzbacher
59.
18:16
Üstündag muss raus, nachdem er sich bei einem Zweikampf verletzt hat.
58.
18:16
Einwechslung bei WSG Tirol: Thomas Geris
58.
18:15
Auswechslung bei WSG Tirol: Cem Üstündag
56.
18:14
Es geht hin und her. Diarra mit einer Flanke ins Nichts. Im Gegenzug verpasst Ouedraogo die Möglichkeit auf einen Schussversuch. Abgeblockt.
54.
18:11
Schade, auch bei Freistößen ist für die Vorarlberger Truppe nichts möglich. Ein Heber wird von Gustavo klar verfehlt. Da muss in weiterer folge mehr kommen.
53.
18:10
Altach mit dem Drang nach vorne. Bähre spielt sich gut frei und versucht dann Ouedraogo anzuspielen. Wieder gehen gleich zwei Tiroler auf den ballführenden Spieler.
51.
18:08
Einwechslung bei SCR Altach: Vesel Demaku
51.
18:08
Auswechslung bei SCR Altach: Lukas Jäger
49.
18:07
Im Gegenzug probieren es die Tiroler mit der Brechstange. Taferner auf Prelec, der will dann Schulz mit einen scharfen Pass einsetzen. Keine Chance. Altach hinten sehr fokussiert.
48.
18:06
Der heute früh eingewechselte Gebauer gefällt sehr gut im Altacher Spiel. Er wird an der Seite bedient und lässt einen guten Schuss los. Knapp vorbei am Tor.
46.
18:04
Die Zweite Halbzeit läuft. Keine Wechsel zur Pause.
46.
18:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:52
Halbzeitfazit:
WSG Tirol liegt im eigenen Stadion mit 0:1 im Rückstand gegen SCR Altach. Die Vorarlberger boten bisher eine solide Abwehrleistung, denn Tirol hatte eindeutig mehr vom Spiel. Viel Ballbesitz und die eine oder andere Torchance sah man bei den Gastgebern. Aber altach wirkte stets fokussiert und konnte nach einem Abwehrfehler der Tiroler auch den ersten Treffer erzielen durch Gugganig. Die Partie ist spannend und man bekommt guten Bundesliga-Fußball geboten.
45.
17:50
Ende 1. Halbzeit
45.
17:50
Jäger wird nach einem Zusammenstoß mit Prelec kurz behandelt. Es geht schon wieder weiter.
45.
17:47
Ein Freistoß der Tiroler endet zu früh im gegnerischen Strafraum. Altach kickt den Ball weg.
45.
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
43.
17:45
Fast das 2:0. Gustavo Santos kommt im Strafraum zum Kopfball. Knapp vorbei. Fast ein Doppelschlag. Die Tiroler wirken plötzlich hinten völlig offen.
41.
17:42
Tooor für SCR Altach, 0:1 durch Lukas Gugganig
Da ist die Führung für die Altacher! Die Gäste jubeln nach dem Treffer ausgelassen, als wäre der Klassenerhalt endgültig fix. Ein Getümmel im Strafraum nach einem einwurf. Gustavo Santos flankt noch einmal zur Mitte und Gugganig verwertet eiskalt zur Führung.
40.
17:41
Gelbe Karte für Matthäus Taferner (WSG Tirol)
Der Wirbelwind sieht Gelb nach einem Foul an Ouedraogo.
38.
17:40
Knapp vor der Halbzeit probieren es noch einmal die Altacher. Gebauer mit einem guten Lauf. Der Pass ist schwach aber Ouedraogo könnte ran. Sein Schussversuch ist aber ohne Gefahr.
36.
17:37
Stojanovic fängt einen Freistoß von Blume sicher ab. So kann man bei Standards den Gegner nur kaum in Gefahr bringen. Der Gegenzug der Altacher endet früh im Mittelfeld.
34.
17:36
Mittlerweile sehen wir ein Powerplay der Tiroler. Altach wird immer mehr nach hinten gedrängt. Die Führung sollte nur noch eine Frage der Zeit sein.
32.
17:33
Die Vorarlberger wirken etwas verunsichert. Einerseits will man kein Risiko vorne eingehen. Andererseits stellt man sich deshalb zu sehr hinten hinein.
31.
17:31
Über eine halbe Stunde ist absolviert. Es steht zwischen WSG Tirol und SCR Altach immer noch 0:0. Schaffen es die Hausherren bald, den Altacher Beton zu knacken?
29.
17:29
Kleiner Patzer von Stojanovic im Herauslaufen. Da steht Blume bereit und zieht aus großer Distanz sofort ab. Knapp fliegt der Ball rechts am Gehäuse vorbei.
28.
17:28
Weiterhin klare Vorteil bei Tirol. Blume setzt sich oft mit einem guten Sturmlauf durch. Und in der Mitte warten oft Schulz, Müller und Prelec.
26.
17:26
Wenn es bei den Hausherren gefährlich wird, dann meist über Flankenspieler Taferner. Er bringt oft die Kugel gefährlich in Richtung Strafraumzentrum. Taferner könnte heute den Unterschied ausmachen.
24.
17:25
In Sachen Ballbesitz spricht die Statistik eine deutliche Sprache. Tirol hat knapp über 70 Prozent Ballbesitz aufzuweisen. So richtig konnte man diesen Vorteil aber noch nicht ausnützen.
22.
17:24
Immer noch 0:0 im Bundesliga-Duell Tirol gegen Altach. Ein Führung hätten sich durchaus beide Seiten verdient gehabt.
20.
17:21
Wieder der Gegner: Tirol im Vorwärtsgang und Altach schläft etwas hinten. Pass auf Blume der Platz hat aber irgendwie kann die Altacher Defensive den Ball noch wegspitzeln.
18.
17:20
Ouedraogo spielt sich stark frei und hätte etwas Platz. Er wird aber sofort gedoppelt und verliert den Ball. Zudem wird auf Abseits entschieden.
17.
17:17
Jetzt wogt die Partie hin und her. Starkes Spiel von beiden Seiten mit durchaus offenem Visier. Weiterhin aber die Hausherren etwas besser.
15.
17:16
Taferner fällt bei einem Sturmlauf im Strafraum. Koller hatte ihn da wohl berührt. Der VAR schaltet sich ein und kontrolliert einen möglichen Elfer. Kein Strafstoß. Es geht weiter.
14.
17:12
Ein Mittel könnten auch die Standards werden. Vor allem bei den Gästen hofft man auf den entscheidenden Stoß nach einer Ecke oder einem Freistoß.
13.
17:11
Topchance für Altach! Fast das 1:0. Eine Flanke von Jäger findet Gugganig per Kopf. Der lenkt den Ball aufs tor und Großtat von Stejskal. Beim Nachschuss scheitert der eingewechselte Gebauer.
12.
17:11
Einwechslung bei SCR Altach: Christian Gebauer
12.
17:11
Auswechslung bei SCR Altach: Ousmane Diawara
10.
17:10
Der zuvor gefoulte Diawara kann wohl nicht mehr weitermachen. Er wird ausgewechselt.
8.
17:09
Kein schnelles Spiel am Tivoli aber sehr umkämpft. Tirol weiterhin besser im Spiel aber Altach wirkt hier jederzeit bereit. Das kann noch spannend werden.
6.
17:07
Gelbe Karte für Cem Üstündag (WSG Tirol)
Der Tiroler Spieler unterbindet einen schnellen Gegenangriff von Diawara. Taktisches Foul.
5.
17:05
Altach versucht hier sofort dagegen zu halten. Es gelingt auch mit viel Körpereinsatz. Die Vorarlberger wirken sehr entschlossen bei den Zweikämpfen.
4.
17:04
Es bleibt beim Vorwärtsgang der Tiroler. Blume auf Prelec. Der probiert es mal aber die Kugel wird sofort geblockt.
3.
17:03
Die WSG hingegen schon zu Beginn ambitioniert. Ein Einwurf landet bei Taferner. Ein erster Schuss aber zu schwach. Klar vorbei.
2.
17:02
Darf man ein echtes Kellerduell erwarten? Wo mehr gekämpft als gespielt wird? Erste Aktionen bleiben noch aus. Erste Angriffsversuche der Altacher.
1.
17:00
Der Ball rollt in Innsbruck. Die Hausherren in Weiß, die Gäste spielen in Schwarz.
1.
17:00
Spielbeginn
16:25
Gespielt wird im Tivoli Stadion von Innsbruck. Schiedsrichter ist Harald Lechner.
16:16
Altach ist seit vier Spielen ohne Sieg unterwegs. Zuletzt setzte es ein 0:1 gegen den Wolfsberger AC. Bei Tirol musste man ebenfalls eine Niederlage verdauen. 2:3 in Linz gegen Blau Weiß.
16:15
Knapp 1000 Fans der Altacher werden ihr Team nach Innsbruck begleiten. Der Rückhalt ist vorhanden und die Vorarlberger wollen unbedingt beim Tiroler Nachbarn alles klar machen.
16:14
Tirol gilt mittlerweile wieder als überaus unangenehmer Gegner. Man schaut nur auf sich selbst, das gab Silberberger vor dem Spiel bekannt. Mit den Abstiegssorgen der Gegner will man nichts zu tun haben.
16:12
Der Langzeit-Trainer der Tiroler hat bereits schön länger seinen Rücktritt zu Saisonende angekündigt. Es ist auch das letzte Heimspiel unter Silberberger, dementsprechend will man sich standesgemäß vom Trainer verabschieden.
16:11
Anspannung ist vorhanden aber man vertraut der routinierten Mannschaft. Während Altach noch zittern muss, ist für die WSG aus Tirol bereits alles klar. Nächste Saison gibt es wieder Bundesliga-Fußball, jedoch ohne Trainer Silberberger.
16:10
Es reicht bereits ein Remis für den Verbleib. Standfest hat einen Punktegewinn als großes Ziel ausgegeben. Man wird alles geben, um alle Zweifel zu beseitigen, dass Altach in die Bundesliga gehört.
16:08
Genau solch ein Szenario hat man in Altach nicht vor Augen. SCRA-Trainer Standfest ist überzeugt, dass seine Truppe heute den Verbleib in der Bundesliga fixieren wird.
16:08
Ein direktes Duell um den Abstieg? Das könnte innerhalb der letzten Bundesliga-Runde tatsächlich wahr werden. Wenn Altach verliert und Lustenau in Linz gewinnt, gibt es beim 32. Spieltag ein echtes Keller-Finale.
11:24
Herzlich willkommen zur 31. Runde der Bundesliga beim Spiel WSG Tirol gegen SCR Altach

Kann die Altacher Truppe endlich den Klassenerhalt schaffen? Bei den Tirolern haben die Vorarlberger den endgültigen Verbleib in der Bundesliga in Aussicht. Das Fernduell mit Rivale Austria Lustenau geistert zu sehr in den Köpfen der Altacher um. Trainer Standfest hat demnach nur ein Ziel vor Augen: Ein voller Erfolg in Tirol muss her.

Bei der WSG gibt man sich zuversichtlich, dass die Bundesliga Saison mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen wird. Trainer silberberger tritt bekanntlich mit Saisonende zurück. Somit gilt es für die Akteuer, sich für die kommende Saison zu empfehlen.

WSG Tirol

WSG Tirol Herren
vollst. Name
Wattener Sportgemeinschaft Tirol
Stadt
Wattens
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
1930
Sportarten
Judo, Fechten, Kegeln, Reiten, Taekwondo, Tauchen, Tischtennis
Stadion
Gernot Langes Stadion
Kapazität
5.500

SCR Altach

SCR Altach Herren
vollst. Name
Sportclub Rheindorf Altach
Stadt
Altach
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
26.12.1929
Stadion
Cashpoint Arena
Kapazität
8.500