Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
35. Spieltag
08.05.2023 19:00
Beendet
Verl
SC Verl
0:1
VfL Osnabrück
Osnabrück
0:1
  • Noel Niemann
    Niemann
    32.
    Rechtsschuss
Stadion
Home Deluxe Arena
Zuschauer
6.015
Schiedsrichter
Konrad Oldhafer

Liveticker

90.
20:56
Fazit:
Schiedsrichter Oldhafer pfeift das Spiel ab. Der VfL Osnabrück gewinnt mit 1:0 gegen den SC Verl und ist damit weiter auf Aufstiegskurs. Nach einer verhaltenden Anfangsphase kam der VfL immer besser in die Partie und belohnte sich durch einen Distanzschuss von Niemann mit der Führung. Kurz vor der Pause hatte Otto auf Seiten der Verler die große Chance auf den Ausgleich. Nach der Pause spielte fast ausschließlich Verl, suchte aber vergebens nach Lösungen im letzten Drittel. Osnabrück verteidigte engagiert und bringt den knappen Sieg am Ende durch eine kompakte Defensive und viel Kampfgeist über die Ziellinie. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
90.
20:54
Spielende
90.
20:53
Es gibt nochmal einen Eckball für Verl, den Ochojski von der linken Seite auf den ersten Pfosten bringt. Der Ball kommt am Ende zu Paetow, der aus acht Metern aus der Drehung abzieht. Der Ball geht knapp links vorbei.
90.
20:51
Vier Minuten werden nachgespielt. Grund sind mehrere kleine Verletzungsunterbrechungen. Wird es nochmal gefährlich?
90.
20:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
20:50
VfL-Trainer Schweinsteiger dreht an der Uhr und bringt Heider und Wulff für die Schlussminuten.
90.
20:50
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Jannes Wulff
90.
20:50
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
90.
20:50
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
90.
20:50
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
89.
20:49
Gelbe Karte für Daniel Mikic (SC Verl)
Mikic senst Engelhardt um und wird verwarnt. Damit ist er am kommenden Wochenende gesperrt.
88.
20:48
Osnabrück läuft nochmal hoch an, um den Ball vom eigenen Tor weg zu halten. Kleinhansl versucht den Ball an der Eckfahne zu halten, doch das misslingt.
86.
20:45
Der VfL steht defensiv weiterhin kompakt und lässt so gut wie nichts zu. Verl schafft es nicht, ins letzte Drittel zu kommen und gefährlich zu werden. Bringt Osnabrück das Ergebnis über die Zeit?
83.
20:42
Ein Verl-Freistoß aus dem linken Halbfeld landet im ersten Klärungsversuch auf dem Fuß von Wosz, der frei am Elfmeterpunkt abzieht, den Ball aber nicht richtig trifft. So landet die Kugel direkt in den Armen von Kühn - da war mehr drin.
81.
20:40
Kleinhansl bringt eine Ecke von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Wiesner keine Probleme hat, den Ball zu fangen.
80.
20:39
VfL-Trainer Schweinsteiger wechselt erneut: Rorig kommt für Torschütze Niemann in die Partie.
79.
20:39
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
79.
20:39
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
79.
20:38
Ochojski ist nach seiner Einwechslung auf der rechten Seite ein Aktivposten im Verler-Offensivspiel. Eine Flanke von der Außenbahn landet diesmal in den Armen von Kühn.
78.
20:37
Einwechslung bei SC Verl: Joscha Wosz
78.
20:37
Auswechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
77.
20:35
Verl führt einen Freistoß von der linken Seite schnell und kurz aus, sodass Otto links im Strafraum aufs Tor feuert. Kühn ist hellwach und kann den Ball im Nachfassen aufnehmen.
74.
20:33
Verl-Stürmer Wolfram hat Dienstende. Für ihn kommt Probst positionsgetreu in die Partie.
73.
20:32
Einwechslung bei SC Verl: Eduard Probst
73.
20:32
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
72.
20:31
Traoré hat sich im Zweikampf an der Außenlinie am Rücken verletzt. Nach kurzer Behandlungspause geht es für ihn weiter.
69.
20:28
Gelbe Karte für Mael Corboz (SC Verl)
Corboz hält Kunze im Mittelfeld und verhindert so den schnell Konter.
68.
20:28
In diesen Minuten schafft es der VfL wieder etwas besser, das Spiel aus dem eigenen Drittel heraus zu verlagern. Verl spielt weiter geduldig und sucht nach Lösungen.
67.
20:26
Ochojski hat auf der rechten Seite viel Platz und findet Stöcker im Rückraum, der direkt draufhält. Chato bekommt gerade noch so den Körper in den Schuss, sodass Kühn den Ball locker aufnehmen kann.
65.
20:25
Jetzt mal wieder die Gäste: Traoré und Niemann kombinieren sich über rechts nach vorne. Letzterer steckt den Ball zu Kunze in den Strafraum durch, doch der wird zu lang und trudelt ins Toraus.
62.
20:21
Der VfL kann in der zweiten Halbzeit kaum noch für Entlastung sorgen. Die Osnabrücker spielen mit dem Feuer und konzentrieren sich ausschließlich aufs verteidigen.
59.
20:18
Nächster Wechsel bei Verl: Kammerbauer kommt für Šapina in die Partie.
58.
20:18
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Kammerbauer
58.
20:18
Auswechslung bei SC Verl: Vinko Šapina
57.
20:17
Paetow bringt einen Einwurf von der linken Seite weit in den Strafraum, wo Sessa an den Ball kommt. Von der rechten Seite chippt der 27-Jährige die Kugel zurück vors Tor, wo Wiemann vor der Linie per Kopf klärt.
55.
20:14
Mittlerweile sind auch die Fans auf den Rängen da: Die Anhänger haben ihren Boykott eingestellt und machen jetzt Stimmung.
53.
20:12
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Paterson Chato
53.
20:12
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Timo Beermann
53.
20:12
Beermann hat sich wehgetan und geht humpelnd vom Feld. Für ihn geht es nicht weiter. Chato macht sich draußen bereit.
50.
20:09
Die Ostwestfalen haben in den Anfangsminuten mehr Ballbesitz und suchen geduldig die Lücke. Osnabrück steht in der eigenen Hälfte und läuft in Höhe der Mittelinie an.
47.
20:06
Gelbe Karte für Michel Stöcker (SC Verl)
Stöcker kommt gegen Kunze zu spät und wird verwarnt.
46.
20:06
Schiedsrichter Oldhafer pfeift den zweiten Durchgang an. Der SC Verl nimmt zwei Veränderungen vor: Tugbenyo und Ochojski sind jetzt in der Partie.
46.
20:06
Einwechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
46.
20:06
Auswechslung bei SC Verl: Tom Baack
46.
20:06
Einwechslung bei SC Verl: Jesse Tugbenyo
46.
20:05
Auswechslung bei SC Verl: Joel Grodowski
46.
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:49
Halbzeitfazit:
Die Mannschaften verabschieden sich in die Halbzeitpause. Osnabrück führt verdient mit 1:0 gegen gegen den SC Verl. Die Gäste arbeiteten sich immer besser in die Partie und hatten die ein oder andere gefährliche Möglichkeit, die jedoch ungenutzt blieb. Niemann belohnte den Gast dann per Distanzschuss zum 1:0. Kurz vor der Pause hatte Otto die große Chance auf den Ausgleich, die jedoch von Kühn per Flugeinlage entschärft wurde. In einem ansehnlichen Drittligaspiel suchen beide Teams nach spielerischen Lösungen und kombinieren mutig nach vorne.
45.
19:48
Ende 1. Halbzeit
45.
19:48
Die Schlussminuten der ersten Hälfte laufen. Wird es nochmal gefährlich?
44.
19:46
Die Gastgeber werden wieder mutiger und drängen die Osnabrücker in die eigene Hälfte zurück. Die Lila-Weißen machen die Räume eng und lassen so gut wie nichts zu.
41.
19:43
Großchance für Verl! Baack wird auf der rechten Seite nicht angegriffen und bringt eine Flanke präzise auf dem Kopf von Otto, der komplett frei steht und wuchtig in Richtung rechtes Eck köpft. Kühn kann der Ball per Flugeinlage so gerade noch um den rechten Pfosten lenken - eine tolle Parade.
38.
19:40
Sapina legt eine Ecke von rechts in den Rückraum, wo Wolfraum angerauscht kommt, den Ball aber gut einen Meter übers Tor setzt.
35.
19:38
Die Führung der Osnabrücker ist nicht unverdient, da der VfL insbesondere im letzten Drittel gefährlicher ist. Wie reagieren die Gastgeber auf diesen Rückschlag?
32.
19:35
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Noel Niemann
Der VfL führt! Niemann nimmt auf der linken Seite Fahrt auf und wird nicht gestört. Mit einem Schlenker zieht er ins Zentrum, von wo er aufs Tor feuert. Der Ball wird noch durch den Kopf von Baack unhaltbar abgefälscht und schlägt hinter Wiesner im rechten Eck ein.
31.
19:34
Sessa bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Kühn hat keine Mühe, den Ball zu fangen.
30.
19:33
5000 Fans aus Osnabrück sind mit zum Auswärtsspiel nach Paderborn gereist, wo der SC Verl seine Heimspiel austrägt. Von Stimmung kann jedoch kaum die Rede sein - der Grund: Fan-Proteste gegen Montagsspiele.
27.
19:30
Kleinhansl bringt die nächste Ecke von der rechten Seite auf den ersten Pfosten, wo Wiemann an den Ball kommt und diesen über die Stirn streifen lässt. Die Kugel geht am Ende weit links am Kasten vorbei.
24.
19:26
Jetzt mal wieder Verl: Grodowski schirmt den Ball gegen Beermann ab und zieht mit einem Schlenker nach innen, von wo er aufs Tor feuert. Kühn ist schnell unten und kann den Ball festhalten.
21.
19:24
Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Osnabrück)
Tesche schlägt den Ball weg und sieht ebenfalls die Gelbe Karte. Für den Routinier ist es die fünfte, damit fehlt er am kommenden Wochenende.
21.
19:24
Simakala bringt den darauffolgenden Freistoß von links, auf den zweiten Pfosten, wo Traoré aufs kurze Eck köpft. Wiesner ist wach und kann den Ball locker fangen.
20.
19:22
Gelbe Karte für Tom Baack (SC Verl)
Baack hält Engelhardt links vorm Strafraum fest und sieht die nächste Verwarnung.
19.
19:22
Geht es beim VfL Osnabrück mal schnell, ist vor allem Niemann immer wieder beteiligt. Diesmal sucht der Rechtsaußen Köhler im Rückraum, doch ein Verler-Verteidiger hat das Bein dazwischen.
16.
19:19
Im Aufbauspiel agiert der SC Verl sehr abwartend und lockt die Osnabrücker aus der Reserve, um dann schnell das Mittelfeld zu überbrücken.
13.
19:16
Gelbe Karte für Ba-Muaka Simakala (VfL Osnabrück)
Simakala geht gegen Sessa zu übermotiviert in den Zweikampf und wird verwarnt.
13.
19:15
Kleinhansl bringt eine Eck von links auf den ersten Pfosten, wo Köhler angerauscht kommt. Paetow ist eher am Ball und klärt zur nächsten Ecke, die nichts einbringt.
11.
19:14
Verl spielt in der Anfangsphase mutig nach vorne und geht früh drauf. Bei eigenem Ballbesitz suchen beide Mannschaften nach spielerischen Lösungen und lassen die Kugel gut durch die eigenen Reihen laufen.
8.
19:10
Sessa bringt eine Ecke von links auf den Elfmeterpunkt, wo Beermann am höchsten steigt und den Ball vor Wolfram per Kopf aus der Gefahrenzone klärt.
6.
19:09
Der VfL hat die erste gute Chance in der Partie. Kunze erobert den Ball in der eigenen Hälfte und marschiert bis zum gegnerischen Strafraum, wo er links in den Strafraum zu Niemann durchsteckt. Der 23-Jährige scheitert aus spitzem Winkel an Wiesner, der sich ganz breit macht.
4.
19:06
In den Anfangsminuten wird klar, dass Osnabrück die Spielkontrolle übernehmen will. Kleinhansl treibt den Ball über links nach vorne und findet Simakala an der Strafraumgrenze, der den Ball an Paetow verliert.
1.
19:03
Der Ball rollt. Osnabrück stößt an in lila Trikots. Verl ist heute in Schwarz und Weiß unterwegs.
1.
19:03
Spielbeginn
18:51
Der Schiedsrichter der Partie heißt Konrad Oldhafer. Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Daniel Riehl und Fynn Kohn.
18:36
Schauen wir aufs Personal: Der VfL muss auf die Langzeitverletzten Oduah und Bertram verzichten. Auch Innenverteidiger Gyamfi fehlt den Gästen aufgrund seiner zehnten gelben Karte. Auf Seiten von Verl fallen Thiede und Stellwagen aus.
18:28
"Wir stellen uns auf eine spielstarke Mannschaft ein, die mutig von hinten raus spielen will. Wir müssen über 90 Minuten kompakt stehen und unsere Chancen am Montag nutzen. Wenn wir 100% abliefern, dann kann uns kaum eine Mannschaft schlagen. Wenn wir auch nur ein paar Prozent nachlassen, dann sind wir verwundbar und das gilt es zu vermeiden. Die Unterstützung der Fans spüren wir schon sehr stark diese Saison und das macht richtig Bock. Das ganze Miteinander ist eine sehr schöne Situation", sagte VfL-Trainer Schweinsteiger vor der Partie.
18:24
Anders als Verl geht es für den VfL Osnabrück in dieser Saison noch um enorm viel. Die Lila-Weißen befinden sich mitten im Aufstiegskampf und konnten die letzten drei Ligaspiele allesamt gewinnen, zuletzt mit 4:3 gegen den FSV Zwickau. Mit einem Sieg am heutigen Abend könnten die Niedersachsen auf den Relegationsplatz springen.
17:48
"Die größte Stärke der Mannschaft ist der unglaubliche Zusammenhalt und Teamgeist - jeder gönnt jedem den Erfolg und unterstützt seine Mitspieler wo es nur geht. Außerdem sind wir uns immer treu geblieben, auch wenn es mal phasenweise nicht so gut lief. Wir haben immer eine gute Reaktion gezeigt. Jeder im Team will stetig weiterkommen, sich entwickeln und verbessern. Das hat man zu jedem Zeitpunkt gemerkt", sagte Verl-Trainer Kniat vor der Partie.
17:40
Der SC Verl rangiert auf dem zehnten Tabellenplatz und steht damit im Mittelfeld der Tabelle der 3. Liga. Das Team um Trainer Kniat ist nicht gut in die Saison gestartet. In den ersten fünf Spielen verloren sie vier Spiele und holten lediglich ein Unentschieden. Mittlerweile hat sich Verl jedoch gefangen und fährt in der Rückrunde eine Reihe von Siegen ein. Mit dem VfL haben die Ostwestfalen in der Rückrunde die meisten Treffer erzielt, die Gastgeber sind also gut in Form.
17:32
Hallo und herzlich willkommen zum 35. Spieltag der 3. Liga! Am heutigen Montagabend trifft der SC Verl auf den VfL Osnabrück. Anpfiff des Spiels in der Home-Deluxe-Arena in Paderborn ist um 19:00 Uhr.

SC Verl

SC Verl Herren
vollst. Name
Sport Club Verl 1924
Stadt
Verl
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
06.09.1924
Sportarten
Fußball
Stadion
SPORTCLUB Arena
Kapazität
5.000

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.667