Ausgabe Bitte wählen
Suchen Sie hier nach allen Meldungen
19. Spieltag
21.01.2023 14:00
Beendet
Aue
Erzgebirge Aue
4:0
SpVgg Bayreuth
Bayreuth
3:0
  • Antonio Jonjic
    Jonjic
    23.
    Rechtsschuss
  • Korbinian Burger
    Burger
    38.
    Rechtsschuss
  • Paul-Philipp Besong
    Besong
    45.
    Rechtsschuss
  • Dimitrij Nazarov
    Nazarov
    76.
    Linksschuss
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
7.378
Schiedsrichter
Benjamin Cortus

Liveticker

90.
16:07
Fazit:
Das war's! Der FC Erzgebirge Aue schlägt die SpVgg Bayreuth verdient mit 4:0 und sammelt damit drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Obwohl sich zu Beginn der vom Schnee geprägten Partie beide Teams auf Augenhöhe befanden, wurde Aue im Spielverlauf immer besser und kam zu den besseren Torchancen. Antonio Jonjic, Korbinian Burger und Paul-Philipp Besong sorgten für die 3:0-Halbzeitführung, die Dimitrij Nazarov in der zweiten Hälfte mit einem sehenswerten Treffer veredelte. Bayreuth spielte zwar engagiert weiter, scheiterte aber an der gut organisierten Abwehr der Veilchen sowie einem starken Martin Männel. Die Erzgebirgler empfangen kommenden Samstag die zweite Mannschaft des SC Freiburg. Die SpVgg empfängt zeitgleich den FC Ingolstadt. Vielen Dank fürs Mitlesen!
90.
16:00
Spielende
90.
15:59
Im Strafraum geht Antonio Jonjic zu Boden und will einen Strafstoß rausholen. Der Schiedsrichter lässt aber weiterspielen.
90.
15:58
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88.
15:55
Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt Elias Huth aus zehn Metern zum Abschluss und scheitert am rechten Fuß von Sebastian Kolbe. Der Stürmer befand sich jedoch ohnehin im Abseits, sodass ein möglicher Treffer nicht gezählt hätte.
85.
15:52
Bayreuths Drangphase scheint erneut überstanden. Die Partie spielt sich größtenteils wieder im Mittelfeld ab und keines der beiden Tore wird in der Schlussphase ernsthaft gefährdet.
82.
15:50
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nico Gorzel
82.
15:49
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sam Schreck
82.
15:49
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Alexander Sorge
82.
15:49
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marco Schikora
80.
15:47
Bayreuth gibt nicht auf und spielt unermüdlich in Richtung Männel-Tor. Die Erzgebirgler machen ihre Sache defensiv aber gut und werfen sich in jeden Schuss. Für die Gäste muss jetzt ein Wunder her, damit es hier noch einmal spannend wird.
77.
15:44
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
77.
15:43
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
76.
15:43
Tooor für Erzgebirge Aue, 4:0 durch Dimitrij Nazarov
Aues 10er trifft traumhaft schön. Vom rechten Strafraumeck nimmt Dimitrij Nazarov Maß und schlenzt das Leder aufs lange Eck. Der Ball senkt sich spät über Sebastian Kolbe hinweg, trifft den linken Innenpfosten und zappelt im Netz. Unter dem Applaus der Fans wird der Torschütze daraufhin ausgewechselt.
75.
15:42
Wenige Augenblicke später tanzt Tobias Stockinger auf der rechten Seite Linus Rosenlöcher aus und zieht flach ab. Wieder ist Martin Männel zur Stelle und hält den Ball fest.
74.
15:41
Im Strafraum taucht Stefan Maderer frei vor Martin Männel auf. Der erfahrene Schlussmann bleibt lange stehen und entschärft die Situation mit seiner rechten Fußspitze.
73.
15:40
Thomas Kleine wechselt noch mal doppelt und hat nun sein Wechselkontingent aufgebraucht.
72.
15:39
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Alexander Groiß
72.
15:39
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Tim Latteier
72.
15:39
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger
72.
15:38
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Jann George
71.
15:37
Gelbe Karte für Antonio Jonjic (Erzgebirge Aue)
Auf der rechten Seite kommt Antonio Jonjic zu spät gegen Luke Hemmerich und wird dafür vom Referee verwarnt.
70.
15:37
Auch Aue wechselt. Huth und Taffertshofer ersetzen Sijarić und Besong. Die Erzgebirgler dürften nach diesem Wechsel etwas defensiver ausgerichtet sein.
69.
15:36
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Ulrich Taffertshofer
69.
15:36
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
69.
15:35
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Elias Huth
69.
15:35
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Paul-Philipp Besong
68.
15:35
Zur Hälfte der zweiten 45 Minuten werden die Linien erneut in einer kurzen Pause vom Schnee befreit. Die Aktion wird vom Publikum mit lauten "Schieber"-Sprechchören begleitet.
66.
15:33
Gelbe Karte für Stefan Maderer (SpVgg Bayreuth)
Völlig übermotiviert rutscht der eingewechselte Stefan Maderer von hinten in Dimitrij Nazarov herein und sieht dafür eine dunkle Gelbe Karte. Das war überflüssig.
66.
15:33
Wieder Bayreuth! Der eingewechselte Tobias Stockinger zieht von der rechten Seite in die Mitte und zieht ab. Den Schuss hat Martin Männel aber sicher.
63.
15:31
Dennis Lippert trifft das Lattenkreuz! Aue bekommt den Ball nicht vernünftig geklärt, sodass sich Dennis Lippert das Leder schnappt und aus 25 Metern entschlossen abzieht. Sein Schuss scheppert an das linke Lattenkreuz und kann dann von den Gastgebern geklärt werden.
61.
15:29
Auf der linken Seite kommt Benedikt Kirsch etwas zu spät und bringt einen Erzgebirgler unter lautem Protest der Fans zu Boden. Der Schiedsrichter lässt die Partie zunächst weiterlaufen, pfeift die Szene dann verspätet aber dennoch ab.
58.
15:27
Thomas Kleine reagiert auf das schwache Auftreten seines Teams und wechselt dreifach. Mit frischem Wind soll jetzt zumindest der Anschlusstreffer her.
57.
15:25
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Luke Hemmerich
57.
15:25
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Moritz Heinrich
57.
15:25
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Tobias Stockinger
57.
15:25
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Eroll Zejnullahu
57.
15:23
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Stefan Maderer
57.
15:23
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Markus Ziereis
55.
15:23
Moritz Heinrich flankt unbedrängt aus dem rechten Halbfeld auf den Kopf von Markus Ziereis. Der Stürmer nickt aber freistehend deutlich am Männel-Kasten vorbei.
53.
15:21
Bayreuth tut sich weiterhin schwer und für Aue scheinen die Wetterbedingungen mehr und mehr gelegen zu kommen. Die Erzgebirgler stehen hinten sicher und fokussieren sich offensiv auf Konter.
50.
15:16
Gelbe Karte für Moritz Heinrich (SpVgg Bayreuth)
Dimitrij Nazarov zieht auf der linken Seite an Moritz Heinrich vorbei, der seinen Gegenspieler am Trikot festhält und dafür vom Referee verwarnt wird.
48.
15:16
Die nächste Riesenchance für Aue! Wieder ist der Ausgangspunkt Marco Schikora, der die Kugel vor dem Sechzehner wunderbar für Paul-Philipp Besong ablegt. Der Stürmer kommt aus 15 Metern zentraler Position frei zum Abschluss, schiebt das Leder aber deutlich über den Kasten.
46.
15:13
Mit etwas Verspätung rollt der Ball wieder im Erzgebirgsstadion. Während auf dem Rasen neue, in Rot gezogene Linien optisch für frischen Wind sorgen, machen beide Teams personell zunächst unverändert weiter.
46.
15:12
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:59
Halbzeitfazit:
In einem lange ausgeglichenen Spiel führt Aue zur Halbzeit verdient, wenn auch etwas zu hoch mit 3:0 gegen die Spielvereinigung Bayreuth. Antonio Jonjic brachte die Erzgebirgler in der 23. Minute mit 1:0 in Führung, ehe Korbinian Burger nach einem Traumschuss von Marco Schikora auf 2:0 erhöhte. Bayreuth, das zu Beginn noch gut mithielt, wurde im Verlauf der ersten Halbzeit immer schwächer und fing sich in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch das 3:0 durch Paul-Philipp Besong. Im zweiten Durchgang muss Bayreuth im Schneegestöber einen riesigen Leistungssprung machen, um hier noch einen überraschenden Punkt zu holen. Bis gleich!
45.
14:54
Ende 1. Halbzeit
45.
14:52
Tooor für Erzgebirge Aue, 3:0 durch Paul-Philipp Besong
Der bisher unauffällige Paul-Philipp Besong legt noch einen nach. Aue erobert die Kugel im Mittelfeld und Marco Schikora schickt Paul-Philipp Besong lang. Der Außenstürmer rennt alleine auf das Tor zu. Er legt die Kugel an Sebastian Kolbe vorbei und schiebt mit seinem linken Fuß souverän ein.
45.
14:50
Gelbe Karte für Dimitrij Nazarov (Erzgebirge Aue)
Für eine Menge Fouls im ersten Durchgang hat sich der Erzgebirgler die Gelbe Karte mehr und mehr erarbeitet. An der linken Seitenauslinie gibt er nun den Ball nicht frei und wird schlussendlich verwarnt.
45.
14:50
Für die Schneeschieb-Unterbrechung nach dem ersten Treffer werden angemessene drei Minuten nachgespielt.
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
43.
14:46
Aue hat das Spiel weiterhin vollkommen unter Kontrolle. Seit der Drangphase der Gäste rund um die 20. Minute kommt wenig von den Bayreuthern.
40.
14:45
Vielleicht hätte der Referee auch nach diesem Treffer eine kleine Pause einlegen sollen. Die Linien auf dem Rasen sind wieder kaum noch zu erkennen. Der Schiedsrichter ist aber der Meinung, dass das Spiel so bis zur Halbzeit fortgesetzt werden kann.
38.
14:42
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:0 durch Korbinian Burger
Die Ecke tritt Dimitrij Nazarov in den Rückraum, wo Marco Schikora die Kugel wunderbar Volley nimmt. Am Fünfmeterraum fälscht Korbinian Burger den Schuss noch etwas ab, sodass er unhaltbar im Bayreuther Kasten landet. Was ein Treffer!
37.
14:41
Nach einer Umschaltsituation ist Aue in der Überzahl. Torschütze Antonio Jonjic verzögert die Szene aber unnötig, sodass Bayreuth wieder mehr Spieler hinter den Ball bringen kann. Immerhin holt Aue noch eine Ecke heraus.
36.
14:40
Die Partie plätschert nun ein wenig dahin. Beide Teams scheinen sich an die Platzbedingungen gewöhnt zu haben und stellen defensiv die Räume zu, sodass es den Offensivreihen schwer fällt den Ball laufen zu lassen und Lücken zu reißen.
33.
14:36
Aue kontert über Dimitrij Nazarov, der Omar Sijarić steil schickt. Dieser bleibt auf der linken Seite aber an der Bayreuther Defensive hängen.
30.
14:35
Mittlerweile spielen beide Teams das Leder fast ausschließlich flach. Am Ende eines Bayreuther Angriffs feuert Dennis Lippert eine Mischung aus Schuss und Flanke auf den Männel-Kasten. Der Schlussmann hat den Ball zwar sicher, aber so ein Versuch kann bei diesem Wetter durchaus auch mal durchrutschen.
27.
14:31
Weiter geht's! Während die Sicht in Aue immer schlechter wird, wird die Stimmung bei den Fans nach dem Treffer immer besser.
26.
14:30
Nach dem Treffer wird die Partie unterbrochen, um die Linien vom Schnee zu befreien. Martin Männel sammelt dabei Sympathiepunkte und greift selbst zum Schneeschieber.
23.
14:27
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:0 durch Antonio Jonjic
Aue führt! Dimitrij Nazarov spielt seinen Teamkollegen Antonio Jonjic im Strafraum an, der sich auf der rechten Seite an Edwin Schwarz vorbei stochert und die Kugel aus fünf Metern und spitzem Winkel flach durch die Beine von Sebastian Kolbe einschiebt.
22.
14:26
Das könnte teuer werden. Linus Rosenlöcher hat den Ball an der linken Eckfahne eigentlich sicher, tritt aber unbedrängt am Ball vorbei und schenkt dem Gegner damit eine Ecke. Den Fehler können die Bayreuther aber nicht bestrafen.
19.
14:23
Von der linken Seite zieht Alexander Nollenberger ins Zentrum und zieht aus 20 Metern wuchtig ab. Sein Ball verfehlt das lange untere Eck nur um etwa einen halben Meter. Nachdem Aue die Partie in der Anfangsphase eigentlich gut unter Kontrolle hatte, findet Bayreuth immer besser ins Spiel.
16.
14:20
Im Mittelfeld setzt sich Omar Sijarić wunderbar gegen drei Gegenspieler durch und findet auf der rechten Seite Dimitrij Nazarov. Der erfahrene Angreifer bleibt aber mit seiner Flanke an einem Gegenspieler hängen.
14.
14:18
Den ersten Eckball der Partie bringt Tim Danhof von der rechten Seite hoch hinein. Im Zentrum kann ein Bayreuther aber unbedrängt klären.
13.
14:17
Dimitrij Nazarov grätscht auf der linken Außenbahn energisch von hinten in Moritz Heinrich hinein. Im letzten Moment zieht der Spielmacher aber zurück, weshalb es der Schiedsrichter bei einer Ermahnung belässt. Diese Entscheidung ist durchaus nachvollziehbar.
11.
14:15
Auf der rechten Seite schickt Marco Schikora die Kugel steil durch die gegnerische Viererkette. Sebastian Kolbe ist aber vor dem startenden Paul-Philipp Besong am Ball.
9.
14:13
Aus dem linken Halbfeld bringt Eroll Zejnullahu einen Freistoß auf den Weg in Richtung Aue-Tor. Der Ball ist aber schwach getreten, sodass ein Auer bereits vor dem Sechzehner klären kann.
7.
14:11
Bayreuth setzt Aue zu Beginn früh unter Druck und verhindert so einen geordneten Spielaufbau. Noch neutralisieren sich jedoch beide Teams im Mittelfeld.
5.
14:09
Im Schneegestöber schickt Sam Schreck das orangene Leder aus 30 Metern wuchtig in Richtung Kolbe-Tor. Bei diesen Wetterbedingungen könnten sich Weitschüsse in dieser Partie noch als gefährliches Mittel entpuppen.
4.
14:08
Zwei Auer setzten Edwin Schwarz am eigenen Strafraum unter Druck. Der Innenverteidiger bleibt aber cool und drischt den Ball ins Seitenaus.
3.
14:06
An der Mittellinie begeht Stürmer Markus Ziereis ein klares Handspiel, weshalb der Referee die Partie zum ersten Mal unterbricht. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Erzgebirgler.
1.
14:03
Los geht’s in Aue! Schiedsrichter Benjamin Cortus pfeift die Partie an.
1.
14:03
Spielbeginn
13:45
Aue-Coach Pavel Dotchev verändert seine Startelf im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Ingolstadt auf einer Position und bringt Paul-Philipp Besong für den angeschlagenen Marvin Stefaniak. Bayreuths Trainer Thomas Kleine wechselt im Vergleich zum Erfolg gegen Dortmund doppelt. Eroll Zejnullahu und Tim Latteier ersetzen Alexander Groiß und Tobias Stockinger.
13:38
Gefährlichster Akteur der Gastgeber ist in dieser Spielzeit der Ex-Wolfsburger Marvin Stefaniak, der bisher drei Treffer selbst erzielen und zudem zwei weitere Tore auflegen konnte. Der 27-Jährige fällt für die Partie heute aber angeschlagen aus. Für die Gäste aus Bayreuth sorgt dagegen Linksaußen Alexander Nollenberger für die meiste Torgefahr. Sechs der 14 Bayreuther Saisontore gehen auf das Konto des 25-Jährigen. Zwei weitere Treffer legte der Angreifer für seine Teamkollegen auf.
13:22
Die Erzgebirgler haben in der Winterpause ihren Kader leicht nachjustiert. Innenverteidiger Niklas Jeck zieht es ohne Einsatzminuten für Aue in die Regionalliga Südwest zu Wormatia Worms. Dafür verstärkt Linksverteidiger Kilian Jakob die Erzgebirgler. Der 24-Jährige stößt vom KSC aus Liga zwei zu den Veilchen. Die Bayreuther blieben in der Transferphase bisher weitestgehend untätig. Lediglich die Nachwuchsstürmer Lucas Chrubasik und Patrick Scheder, die bisher keine Einsatzminuten in der Liga verzeichnen konnten, verließen den Verein und kicken nun in der Regionalliga.
13:10
Aue startet aus der leicht besseren Ausgangslage in das Kellerduell. Mit 17 Zählern steht die Dotchev-Elf zwei Plätze vor den Bayreuthern, die mit 16 Punkten Rang 19 belegen. Trotz der enttäuschenden Tabellenlage befinden sich beide Teams momentan in guter Form. Die Gastgeber konnten die letzten drei Pflichtspiele für sich entscheiden und bezwangen in der Winterpause zudem drei ihrer vier Testspielgegner. Die Spielvereinigung gewann im Test vor Weihnachten gegen den Aufstiegskandidaten 1860 München mit 4:2 und siegte zuletzt in der Liga mit 3:1 gegen die zweite Mannschaft des BVB.
13:01
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag der dritten Liga am Samstag. Um 14:00 Uhr empfängt Erzgebirge Aue die Spielvereinigung Bayreuth.

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue-Bad Schlema
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leichtathletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
15.500

SpVgg Bayreuth

SpVgg Bayreuth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Oberfranken Bayreuth von 1921 e.V.
Stadt
Bayreuth
Land
Deutschland
Farben
gelb-schwarz
Gegründet
23.07.1921
Sportarten
Fußball
Stadion
Hans-Walter-Wild Stadion
Kapazität
21.500